DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 120 >
Auswahl (5995):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Vom Eggegebirge bis zum Flughafen HAJ
geschrieben von: 215 082-9 (449) am: 03.10.22, 18:35
Mit der vollständigen Übernahme der Transdev Tochtergesellschaft SBH, ist der Anblick eines roten ET auf dem Altenbekener Viadukt bereits historisch.

Nachdem im Dezember 2021 bereits die S3, S6 und S7 von Transdev gefahren wurden, bestand auf den anderen Linien noch der Übergangsvertrag, den DB Regio erbrachte.

Am 27.02.2022 erreicht ein roter DB 424 als S 34556 Paderborn Hbf - Hannover Flughafen den Bahnhof Altenbeken und passiert dabei den großen Viadukt und den Fotografen, welcher vom Friedhof einen Blick auf die Szenerie hatte.

Seit dem kleinen Fahrplanwechsel Mitte Juni 2022 fahren auf der S5 ausschließlich blau/weiße Flirts, wobei diese ebenso beschmiert sind, wie es die meisten der Regio Fahrzeuge zuletzt waren.

Bildmanipulation: Ein paar Äste und etwas Graffiti auf dem Triebwagen wurden entfernt.

Datum: 27.02.2022 Ort: Altenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 424 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Grobstaubalarm in Markersbach
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1200) am: 03.10.22, 16:29
Vor 25 Jahren, am 27.9.1997, verkehrte der letzte Personenzug auf der KBS 536,
Schwarzenberg - Annaberg-Buchholz. Da der Strecke die endgültige Stilllegung
drohte gab es bereits am Wochenende davor Abschiedsfahrten mit 50 3616. Hier
im Bild verlässt die Lok optisch und akustisch eindrucksvoll den Bahnhof Markers-
bach in Richtung Annaberg-Buchholz. Seit 2009 wird die Bahnstrecke wieder für
den touristischen Ausflugsverkehr genutzt und gegenwärtig wird sie für die Erpro-
bung des zukünftigen autonomen Fahrens hergerichtet.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 04.10.22, 14:00

Datum: 20.09.1997 Ort: Markersbach [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: VSE
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Gemeindegrenze
geschrieben von: KBS720 (115) am: 03.10.22, 16:13
Ende April 2022 hatten wir nach längerer Abstinenz mal wieder einen sehr entspannten Tag am Netz der Rhätischen. Wir entschieden uns, vornehmlich die Strecke zwischen Chur und Ilanz zu beackern.

Am Mittag entdeckten wir dann bei Castrisch einen sehr hübschen Blick ins Tal, an dem aber das Licht noch nicht ganz passte. Mal für später vormerken!

Um 16 Uhr waren wir an der Stelle zurück und warteten auf den RE 1753, welcher (wir sind ja auch in der Schweiz!) natürlich auch pünktlich um die Ecke bog! Um den Bogen zum Bildtitel zu schlagen: Während sich die Fotografen auf der Gemarkung Castrisch befanden, fuhr der Zug noch auf Grund und Boden der Gemeinde Valendas.

Datum: 28.04.2022 Ort: Castrisch [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Uhr tickt ...
geschrieben von: 99 741 (225) am: 03.10.22, 09:15
... für die "Brotbüchsen" der Baureihe 810 in ganz Tschechien. Hier, zwischen Domažlice und Horažďovice předměstí, werden sie im Dezember nächsten Jahres durch gebrauchte 650 aus Deutschland ersetzt werden, anderorts werden in absehbarer Zeit Neufahrzeuge von PESA zum Einsatz kommen.
Damit werden die 810 auf Fototouren in die Ecke um Klatovy - die eigentlich den Taucherbrillen der Baureihe 754 gewidmet sind - zum wichtigen Beifang. Vielleicht sollte man den kleinen Zweiachsern auch mal einen ganzen Tag widmen?
Am 5.9. konnte 810 560 jedenfalls an den Bienenstöcken bei Kdyně als Os 17555 (Domažlice - Klatovy) verewigt werden.

Datum: 05.09.2022 Ort: Kdyně [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Kennt jemand "Hammelspring" oder "Vogelsang" ?
geschrieben von: Leon (1034) am: 03.10.22, 12:02
Mal wieder Zeit für den Griff in die Mottenkiste! Wir schreiben den Spätsommer 1994. Das "Templiner Kreuz" mit seinen Strecken von Fürstenwalde über Templin nach Eberswalde sowie von Prenzlau über Templin nach Löwenberg wurde noch vollständig befahren. Während auf den Strecken von Prenzlau und Fürstenwalde vorwiegend LVT unterwegs waren, bestimmten auf der Strecke Richtung Löwenberg überwiegend lokbespannte Züge das Verkehrsgeschehen. Auf dem Ast Richtung Eberswalde lief zu seiner Zeit ein Mischbetrieb aus LVT und lokbespannten Zügen, und bezüglich der Wagenstellung war in den Reisezügen so ziemlich alles zu sehen, was seinerzeit im Einsatz war: Bghw, Halberstädter, Y-Wagen und Bom´s. An Lokomotivbaureihen sah man 1991 noch die Babelsberger "Dicken", ansonsten Ludmillen und V 100. Das Bw Templin war noch in Betrieb, und dieses Bild (danke; Hartmut!) [www.drehscheibe-online.de] veranschaulicht, was damals im Knoten von Templin so los war.
Mitte der 90er Jahre kam dann der große Einbruch: Die Äste von Fürstenberg und Prenzlau wurden stillgelegt, und auf letztgenannter Strecke muss man heutzutage den Streckenverlauf geadezu suchen. Auf der Strecke von Fürstenberg wurde eine Fahrraddraisine eingerichtet, welche jedoch im Frühjahr 2022 eingestellt wurde. Über die Neuaufnahme des Personenverkehrs von Eberswalde über Joachimsthal nach Templin wurde anderernorts ausführlich berichtet, und um den Erhalt des Abschnittes von Joachimsthal nach Templin ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Kommen wir somit zum 23.08.1994: eine Ludmilla präsentiert irgendwie unpassend, aber zeittypisch ihren DB-Keks, am Haken zwei Bghw und ein Halbgepäckwagen. Als N 4763 war der Zug von Templin Richtung Löwenberg unterwegs und passiert entlang der Telegrafenmasten die endlosen Weiten der Uckermark. Der nächste Halt trägt den wirklich allerliebsten Namen "Hammelspring", und gleich dahinter kommt "Vogelsang" (sic!).

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 23.08.1994 Ort: Hammelspring [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Unterwegs im Westerwald
geschrieben von: Der Weinheimer (55) am: 03.10.22, 10:06
An einem sonnigen Dienstag im Sommer 2022 war 294 680-4 auf dem Dienst auf der „Tonstrecke“ im Westerwald eingeteilt. Auf der Hinfahrt wurde Wallmerod mit leeren Tonwagen zugestellt. Die Rückfahrt nach Montabaur erfolgte bis Niederahr Lz. Das Bild zeigt die V90 kurz vor der Tongrube Pfeul in Niederahr.

Zuletzt bearbeitet am 04.10.22, 18:58

Datum: 19.07.2022 Ort: Niederahr [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hangblick in Schleswig-Holstein
geschrieben von: Nils (621) am: 02.10.22, 20:46
Ja, auch im nördlichsten Bundesland kann man untypischerweise die Bahn von "weiter oben" fotografieren, ohne dabei das Hochstativ zu nutzen. Eignen tut sich dafür der hügelige Naturpark Aukrug, durch den die Strecke Heide-Neumünster verläuft. Lange spekuliert hatte ich schon mit diesem Motiv. Leider musste dazu erst ein Knick entlang des unten verlaufenden Weges auf Stock gesetzt werden. Das geschah im Winter 2021/2022 dann endlich und am 07.05.2022 erklomm ich den Hügel bei Hohenwestedt, um einen Nordbahn 648 abzupassen.

Datum: 07.05.2022 Ort: Hohenwestedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Nordbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühe Ernte
geschrieben von: Andreas Burow (341) am: 02.10.22, 16:44
Zu meinen Lieblingsfotostellen an der Dreieichbahn gehören die Felder zwischen Dreieichenhain und Götzenhain. Das mag daran liegen, dass ich dort problemlos zu Fuß hinkomme und dass an der Strecke brauchbare Fotomotive ohnehin selten sind. Außerdem wächst die Strecke eigentlich überall immer mehr zu.

Vor einigen Jahren hatte Benedikt zwei sehr gelungene Bilder mit einem der dortigen Apfelbäume in die Galerie eingebracht. Dieser Baum trägt inzwischen fast nicht mehr, er ist links in der Reihe der Apfelbäume zu sehen. Um mal etwas zu variieren, habe ich einen der anderen Bäume als Hauptbestandteil des Motivs gewählt und die Bildbestandteile ein wenig anders angeordnet. Obwohl das Bild aus dem August stammt, waren die Felder bereits abgeerntet und die Äpfel praktisch reif.

Auch die Fahrzeuge haben ab dem Jahr 2019 mal wieder gewechselt. Statt eines GTW 2/6 oder eines Desiro ist der zweiteilige Pesa-Hai 632 034 als RB 15481 unterwegs. Eine Steigerung von Komfort und Zuverlässigkeit war mit der Einführung der neuen Triebwagen leider nicht verbunden, auch wenn die Haie äußerlich recht schnittig daherkommen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 20.08.2022 Ort: Dreieich-Götzenhain [info] Land: Hessen
BR: 632 (PESA LINK 2tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Städteexpress in oberfränkischer Hügellandschaft
geschrieben von: SeBB (171) am: 02.10.22, 11:46
Ende September 2021 verkehrte ein "Städteexpress"-Sonderzug über die Schiefe Ebene. Diesen wollte ich irgendwo nahe der bekannten "S"-Kurve bei Marktschorgast fotografieren.
Bereits bei meiner zeitigen Ankunft wurde am Bahndamm die Vegetation getrimmt, und je näher die Durchfahrtszeit kam, desto mehr Autos wurden am Straßenrand geparkt und man wanderte mit Stativen und Leitern bepackt in Richtung Gleis. Ich wählte dagegen eine etwas seitlichere und weitwinkligere Perspektive.
Eine andere Variante des Motivs hatte bereits Lars vor einem Jahr hier gezeigt: Städteexpress in Bayern

Datum: 25.09.2021 Ort: Marktschorgast [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hanušovce nad Topľou II
geschrieben von: lokomotive 88 (46) am: 02.10.22, 11:22
Im Stadtgebiet von Hanušovce nad Topľou mußten beim Bau der KBS 193 Strážske–Prešov 4 Viadukte gebaut werden.
Nachdem der Zug das Hanušovský viadukt überquert hat, fährt er durch einen Einschnitt und erreicht danach Viadukt 3. Das mit geschätzten 300m Länge und 40 m Höhe nicht ganz so groß ist wie das Hanušovský viadukt. Man hat aber einen schönen Blick auf das Beskydské predhorie (Beskidisches Vorgebirge) Das sich ungefähr von Prešov bis zur Ukrainischen Grenze zieht. Der Verkehr wird meistens mit Triebwagen der Baureihe 861 abgewickelt, die alle zwei Stunden zwischen Prešov und Humenné pendeln.

Datum: 07.09.2022 Ort: Hanušovce nad Topľou [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-861 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wormit rooftop view
geschrieben von: hbmn158 (536) am: 02.10.22, 08:47
Mit mehr als 3250 Metern Länge ist die Tay Rail Bridge ein beeindruckendes Bauwerk, welches am 13. Juli 1887 eröffnet wurde. Sie ist bereits die zweite Brücke über den Firth of Tay, die Pfeiler der eingleisigen Vorgängerin laufen parallel und sind hier gut zu sehen. Auf der Ersten ereignete sich am 28. Dezember 1879 ein tragisches Unglück als bei einem schweren Sturm der Mittelteil der Brücke unter der Last eines Zuges zusammenbrach und diesen in die Tiefe riss. 75 Menschenleben waren damals zu beklagen. Falsche statische Berechnungen, Qualitätsmängel und ungenügende Wartung führten zu dieser Katastrophe und so letztlich zum Abriß des Erstlings und zum Bau des Nachfolgers in der heutigen Form.
Die Tay Rail Bridge ist - ebenso wie die Brücke über den Firth of Forth - ein Motiv an dem man sich regelrecht abarbeiten kann, sie bietet zahllose Perspektiven. In den Gassen von Wormit am Südufer des Tay findet man die eine oder andere Lücke, so wie hier in der Mount Stewart Road auf den nordfahrenden HST SC 1A75 07.30 Edinburgh - Aberdeen mit den beiden Triebköpfen class 43 037 und 144.



Datum: 13.09.2022 Ort: Wormit, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Abellio Scotrail
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bosnien-Herzegowina grüßt den Pinzgau!
geschrieben von: Leon (1034) am: 01.10.22, 16:27
Machen wir noch ein bischen weiter mit der Pinzgauer Lokalbahn! Bislang nur mit einem Bild in der Galerie vertreten sind die in den Sommermonaten an Donnerstagen verkehrenden Museums-Dampfzüge. Betreiber dieser Züge ist der Club 760, welcher üblicher Weise eine Stütztenderlok der Reihe Mh vor den Museumszügen einsetzt. In dieser Saison war jedoch mit der JZ 73-019 eine ehemalige Schnellzuglok der Bosnisch-Herzegowinischen Staatsbahn im Einsatz, welche später bei der JZ als Reihe 73 geführt wurde. Hier wurden in den Jahren 1907 bis 1913 in mehreren Baulosen von den Firmen Krauss in Linz und der MAVAG insgesamt 23 1´C1´-h2-Schlepptenderloks für das Bosnische Schmalspurnetz in 760 mm Spurweite in Dienst gestellt. Die Loks hatten eine für damalige Verhältnisse recht große Höchstgeschwindigkeit von 55 km/h (was sich auch im Pinzgau bemerkbar machte...;-) ). Bis zum Beginn der 70er Jahre waren die Loks im Einsatz, von denen drei Loks erhalten geblieben sind. Einziges heute noch betriebsfähiges Exemplar ist die 1913 von MAVAG gefertigte 73-019, welche hier mit ihrem Museumszug entlang der Salzach um die Ecke biegt und in wenigen Augenblicken den derzeitigen Endpunkt Niedernsill erreicht. Nach kurzem Aufenthalt geht es gleich wieder zurück nach Zell am See, bevor am frühen Nachmittag die zweite Runde nach Niedernsill gestartet wird.

Datum: 04.08.2022 Ort: Niedernsill [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-JZ 73 Fahrzeugeinsteller: Club 760
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf der Erzgebirgischen Aussichtsbahn,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1200) am: 01.10.22, 07:14
...zwischen Schwarzenberg und Annaberg Buchholz finden die Saisonabschluss-
fahrten immer Ende September/Anfang Oktober statt. So auch 2017, an dem dieses
Wochenende auf dem 30.9./1.10. fiel. Am Samstag gab es im Erzgebirge vom Wetter
her beste Voraussetzungen für ein paar schöne Herbstbilder. Dazu kam dass die
eingesetzte Dampflok - 86 1333 - nicht wie meist mit der Rauchkammer voran gen
Annaberg Buchholz fuhr sondern umgedreht. So erwartete ich den Mittagszug nach
Schwarzenberg in der Steigung kurz hinter dem Bahnhof Schlettau.

Zuletzt bearbeitet am 01.10.22, 07:15

Datum: 30.09.2017 Ort: Schlettau [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgens am Witterschneekreuz
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 01.10.22, 23:05
Nachdem Andreas vor Kurzem mit diesem Bild an die Hintere Höllentalbahn vor der Elektrifizierung erinnert und dabei auch die Wallfahrtskirche am Witterschneekreuz thematisiert hat, möchte ich 'auf den Zug aufspringen' und ebenfalls ein Bild vom "letzten Frühling" des Dieselbetriebs auf dieser Strecke beisteuern, bei dem ich im Vergleich zu Andreas' Aufnahme aus dem Bf. Löffingen aber die Rollen von Zug und Kirche vertauscht habe.
Im April 2018 wurde jede Gelegenheit genutzt, nochmal 611er und gelegentlich 628er zwischen Neustadt und Donaueschingen abzulichten, auch an Tagen, an denen lang andauernder Sonnenschein nicht garantiert war, wie am 14. jenes Monats. Angesichts des schon passenden morgendlichen Lichts und der noch fehlenden Belaubung kam mir die Idee, den 1901 fertiggestellten neoromanischen Kirchenbau, der sonst meist als Hintergrundelement für Nachmittags- und Abend-Aufnahmen der Höllentalbahn-Züge gewählt wird, den Platz in der ersten Reihe zuzubilligen, während sich im Hintergrund ein 611 als RE 26380 Neustadt-Villingen in die Kurve legt und Kurs auf den Löffinger Bahnhof nimmt.

Datum: 14.04.2018 Ort: Löffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Thompson River
geschrieben von: Dennis Kraus (897) am: 01.10.22, 15:23
Die beiden größten kanadischen Bahngesellschaften CP und CN besitzen jeweils eine Bahnstrecke entlang des Thompson Rivers. Während die meiste Zeit die Strecken jeweils getrennt auf den verschiedenen Seiten des Flusses laufen, liegen sie unterhalb von Ashcroft parallel. Die Besonderheit ist, dass die Bahngesellschaften sich hier die Gleise teilen und die Züge ab hier im Richtungsbetrieb verkehren, auf der einen Seite des Rivers Richtung Süden und auf der anderen nordwärts. Die Mietlok CEFX 1053, vermutlich im Einsatz für die CP, wechselt nun mit ihrem Güterzug wieder die Flussseite.

Datum: 05.05.2019 Ort: Ashcroft, British Columbia, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: CA-GE AC4400CW Fahrzeugeinsteller: CEFX
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schlafwandeln
geschrieben von: 52 8195 (129) am: 01.10.22, 11:12
Schlafwandeln - so lässt sich die Entstehung dieses Bildes wohl recht gut zusammenfassen.

Mitten in der "Nacht" wurde ich von einem leerem Erzzug, der an unserem Hostelfenster vorbei durch den Bahnhof von Abisko donnerte, geweckt. Beim Blick aus dem Fenster konnte ich östlich ein großes blaues Loch zwischen den sonst sehr dichten Wolken ausmachen. Der Blick in den Live-Bildfahrplan für die Erzbahn ergab das der Gt9904 von Kiruna auch passend unterwegs war. Diese Chance galt es zu nutzen, den für den restlichen Tag war laut Wetterbericht nicht mehr mit Sonne zu rechnen.

Und so stand ich eine Viertelstunde später, um 4 Uhr morgens, am Ufer des Teiches bei Stordalen und fotografierte IORE 114 und 129 die mit dem Gt9904 nach Narvik über den, sonst nur von der anderen Seite fotografierten, Damm rollten.

Zuletzt bearbeitet am 01.10.22, 12:43

Datum: 05.07.2022 Ort: Stordalen [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-IORE Fahrzeugeinsteller: MTAB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Brenner-Südzulauf...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1200) am: 30.09.22, 13:13
...verläuft ab Bozen größtenteils im Tal der Eisack, dem zweitlängsten
Fluss Südtirols. Für den Eisenbahnfotografen ergeben sich hier zahl-
reiche Möglichkeiten berg- bzw. talwärts fahrende Züge abzulichten.
Während unseres Urlaubs in Klausen gönnte ich mir einen familien-
freien Tag und fuhr mit dem Bus bis nach Brixen und lief von dort nach
Albeins. Noch vor meinem eigentlichen angestrebten Motiv hielt ich an
diesem Talblick bis hinüber nach Schrambach inne und wartete auf einen
nordwärts fahrenden Zug. Es dauerte auch gar nicht lange da kamen
193 557-6 "Our daily Heros" und 193 553-5 "Responsibility Driven" mit
einem KLV-Zug vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 30.09.22, 14:48

Datum: 22.09.2022 Ort: Albeins [info] Land: Europa: Italien
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TX Logistik
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Koperrampe mal anders
geschrieben von: 294-762 (340) am: 30.09.22, 22:48
Am Nachmittag des 02.07.2022 schleppt eine unerkannt gebliebene 541 einen bunten Containerzug die Koperrampe bei Črnotiče die Koperrampe hinauf. Umgesetzt wurde sie dabei von der Felskante, welche man oft auf den bekannten Bildern sieht.

Datum: 02.07.2022 Ort: Črnotiče [info] Land: Europa: Slowenien
BR: 183 (Siemens ES64U4) Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Lady of Bismarck"
geschrieben von: mavo (208) am: 29.09.22, 10:54
Die Dampflok 41 360, auch (inoffiziell) die "Lady of Bismarck" bei einer ihrer "Wintersport Sonderzüge" im schneearmen Januar 2014, kurz hinter Steinhelle.
Leider wurde diese schöne Lokomotive wegen des Konkurs ihres Betreibervereins 2018 stillgelegt und befindet sich derzeit m.W. in ihrem "Heimat-BW" in Gelsenkirchen-Bismarck. (So lange dies noch existiert...)


Zuletzt bearbeitet am 29.09.22, 12:13

Datum: 18.01.2014 Ort: Steinhelle [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DTO
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hohenlimburg mit Zug
geschrieben von: anvo (3) am: 29.09.22, 21:43

Moin,

beim Betrachten älterer Bilder fiel mir eines meiner vielen Aufnahme zur Bauteihe 225 in die Hände. Die Leistungen dieser Maschinen vom Bh Oberhausen sollten im Ruhrgebiet recht bald auf neuere Dieselloks (247, 265) umgestellt werden. Dazu musste "kurz vor Toresschluß" das passende Motiv her.

Vor der Stadtkulisse von Hohenlimburg, seit 1975 Stadtteil von Hagen, zieht sich der Blick v. l. n. r.
vom Rathausturm über die Ev.-Reform. Kirche, den Hohenlimburger Kalkwerken hinüber zu den
Hoesch-Warmwalzwerk, heute Tyssen-Krupp. Mitten drin die Eisenbahnstrecke mit dem Empfangsgebäude im oberen und rechten Drittel.

Objekt der Begierde war am 06.04.2011 gegen 14.00 Uhr der Leer-Brammenzug 61304 mit 225 027-2 und 225 011-6 sowie 19 Wagen. Als 61303 kam er kurz vor Mittag quer durch das Ruhrgebiet mit einer
Grenzlast von 2450 t von den Hüttenwerken Krupp-Mannesman (HKM) in Duisburg mit einer
Ladung schmaler Brammen hier an.

Heute ist die Perspektive durch Lärmschutzwände beidseitig der Streckengleise und die
gewachsenen Birken im Vordergrund leider nicht mehr möglich.

Es grüßt
Ansgar Völmicke

Datum: 06.04.2011 Ort: Hohenlimburg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hanušovce nad Topľou I
geschrieben von: lokomotive 88 (46) am: 29.09.22, 19:09
Die eingleisige Hauptstrecke von Strážske nach Prešov befindet sich noch nahezu in Originalzustand. Der Bau dieser Strecke wurde nach den ersten Wiener Schiedsspruch notwendig, da die einzige Bahnstrecke nach Osten zu der Zeit teilweise über Ungarisches Territorium verlief. Beim Bau dieser Strecke mußten im Stadtgebiet von Hanušovce nad Topľou 4 Viadukte errichtet werden. Dies ist Viadukt 2, direkt hinter dem Haltepunkt Hanušovce nad Topľou mesto geht es auf das 390m lange und 40m hohe Hanušovský viadukt. Dieses Viadukt überspannt das Tal vom Hanušovský potok (Hanušovský Bach) mitten in der Stadt.
Der Verkehr ist recht überschaubar mit einem Os alle zwei Stunden. Auch fahren nur wenige Güterzüge auf dieser Strecke und das meist früh am morgen. Zu unserem Glück fanden an diesen Tag aber Bauarbeiten statt, weshalb die 752 052-1 mit ihrer Übergabe vom Zementwerk Bystré nach Prešov erst am späten Nachmittag fuhr.

Datum: 05.09.2022 Ort: Hanušovce nad Topľou [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-752 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ruhiger Fototag
geschrieben von: KBS443 (206) am: 29.09.22, 14:23
Quellwolken bieten die Möglichkeit für einen nervenaufreibenden Fotoausflug. Man kann es sich aber auch entspannter machen, indem man sich an der Wolkengrenze positioniert. So machte ich es auch am 06.09 bei Niederwetter als Füllprogramm zwischen dem ersten Teil des Holzzugs aus Frankenberg und der Lz Rückfart er beiden V60. Dabei lies es sich sehr angenehm im Gras sitzend unter Apfelbäumen auf den Zug warten. Ein Apfel musste mir allerdings nicht auf den Kopf fallen um nicht einzudösen - Nebenbahntyppsich kündigte sich das Triebwagendoppel schon weit vorraus durch Pfeifen an.

Zuletzt bearbeitet am 29.09.22, 14:26

Datum: 06.09.2022 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Trauben
geschrieben von: Jakob L. (19) am: 29.09.22, 09:40
Neben der Wachau und der Wachaubahn welche von mir bereits thematisiert wurde [www.drehscheibe-online.de], gibt es mit dem Kamptal und der Kamptalbahn eine weitere Nebenbahn im Großraum Krems die zumindest teilweise durch ein malerisches Weingebiet führt. Von Hadersdorf zweigt jene Bahn vom Kremser Ast der Franz-Josefs Bahn ab und führt über Langenlois, Schönberg und Horn nach Sigmundsherberg, wo sie wieder in Gmündner Ast der Franz-Josefs Bahn einmündet. Weinbau wird allerdings vor allem eben in Schönberg und Langenlois betrieben. Leider verläuft die vielbefahrene B34 genau dort in ziemlicher nähe der Bahn. Will man also ein Landschaftsmotiv ohne der Straße im Bild muss man in die Trickkiste greifen. Kurz vor Schönberg kann man von den anliegenden Weinbergen, wo hochwachsende Bäume die Straße großteils verdecken die stündlich vorbeifahrenden Züge gut festhalten. 5047 014 und 5047 009 dieselten am 17.Juli als R44 6250 in Richtung Sankt Pölten durchs Motiv.

Datum: 17.07.2022 Ort: Schönberg am Kamp [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Könitzer Schrottzug in Unterkotzau
geschrieben von: Leon (1034) am: 28.09.22, 22:06
Vor kurzem wurden einige Bilder vom Könitzer Schrottzug in die Galerie aufgenommen. Zu sehen war der Zug mit seinen beiden orangenen V 100 auf dem Laufweg von Tschechien zum Stahlwerk auf dem Abschnitt von Weida Richtung Könitz, kurz vor Saalfeld gelegen. An dieser Stelle möchte ich eine Aufnahme von der Rückfahrt des Zuges Richtung Tschechien beisteuern. Der diesjährige Osterurlaub führte die Familie nach Franken, und während Frau und Junior sich in einem nahen Kletterpark am Untreusee bei Hof vergnügten, gab es ein kurzes Zeitfenster für Fotos, welches am Viadukt von Unterkotzau verbracht wurde. Nach diversen silbergrauen "Grinsekatzen", welche wirklich jedes Licht fressen, sowie einigen Regioshuttlen erschien endlich ein Güterzug - in Form der Rückleistung des Könitzer Schrottzuges, wiederum bespannt mit den bereits bekannten V 100. Wir sehen hier, wie der Zug am Nachmittag des 12.04.22 das "gotische" Viadukt von Unterkotzau passiert und in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Hof erreicht. Einige Zeit später wurde die Familie am Untreusee (sic!) wieder eingesammelt.

Zum Bild: an dem Tag schwirrte in Deutschland Saharastaub umher und sorgte für eine leichte Lichttrübung. Der Zusammenhang mit den jüngst in der Galerie gezeigten Aufnahmen hat mich aber dennoch zur Einstellung bewogen.

Datum: 12.04.2022 Ort: Unterkotzau [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SWT
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Blick von oben
geschrieben von: 99 741 (225) am: 28.09.22, 16:53
Bei unserem ersten abendlichen Besuch des Haltepunkts Dehtín fiel uns bei der Weiterfahrt auf, dass man den Haltepunkt doch auch "von oben" fotographieren können müsste. Beim nächsten Besuch wurde diese Idee dann mit 362 117 vor R 775 (Železná Ruda-Alžbětín - Praha hl.n.) umgesetzt.

Datum: 05.09.2022 Ort: Dehtín [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Vor den Alpen.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (65) am: 28.09.22, 16:57
Vor einer Beeindruckenden Bergkulisse aus dem Kaisergebirge zur Rechten und den Chiemgaualpen zur linken gab es am späten Abend des 27.05.2020 eine Faustdicke überraschung. Bekannt war lediglich das sich aus dem nahen Kiefersfelden ein LEG Kesselzug auf dem Weg nach Neustadt (Donau) befinden sollte. Ich scherzte noch wie toll es denn wäre wenn die Leistung durch ein Doppel 232 bespannt wäre, mein Kollege hielt dies jedoch für alles andere als Wahrscheinlich. Erst als das dröhnen der Lüfter zu Hören war und die beiden Loks zu sehen waren war auch er überzeugt. Und so konnte dieses Doppel, in einer für diese Loks alles andere als Gewöhnlichen Umgebung, bildlich festgehalten werden. Zeitgleich verschwand gut getarnt am rechten Bildrand ein Meridian 1430 doppel in richtung Rosenheim.

Datum: 27.05.2020 Ort: Aubenhausen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im allerletzten Licht
geschrieben von: VT_628 (33) am: 28.09.22, 18:20
... fuhr ein unerkannt gebliebener VT2e am Abend des 02.07.22 bei Hundstadt in Richtung Brandoberndorf. Nur an den längsten Tagen im Jahr ist der Blick vom Hügel aus lichttechnisch umsetzbar, für ein Bild mit VT2e ist es nun bereits zu spät. Ab der nächsten Fahrplanperiode muss der Fotograf mit Wasserstofflints und übergangsweise mit Tiebwagen der Baureihe 644 Vorlieb nehmen.

Bildmanipulation: Der Fotografenschatten wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 02.10.22, 14:19

Datum: 02.07.2022 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Vogelsberg
geschrieben von: KBS443 (206) am: 28.09.22, 13:19
Die Bahnstrecke Gießen-Fulda, auch als Vogelsbergbahn bekannt, führt entlang des nördlichen Rand des gleichnamigen Mittelgebirges. Kurz hinter dem Bahnhof Ehringshausen konnte der HLB-Lint im Mehlbachtal abgeepasst werden, an dessen Seitenhang die Strecke stetig an Höhe gewinnt.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.22, 13:22

Datum: 07.11.2020 Ort: Ehringshausen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als der VAE noch lokbespannt war
geschrieben von: Dennis Kraus (897) am: 28.09.22, 12:22
Vor ein paar Jahren schaffte die SOB für die Voralpenexpresse zwischen St. Gallen und Luzern neue Triebwagen an. Die zuvor lokbespannten Garnituren wurden vollständig ersetzt und die Fahrzeuge verkauft. 2014 waren noch ausschließlich die alten Züge unterwegs, in der Regel mit Sandwich-Bespannung. Dabei kamen auch immer wieder Re 4/4 von SBB Cargo zum Einsatz. Auf einem Viadukt bei Degersheim konnte am 18.10.20214 eine solche Garnitur abgelichtet werden.

Datum: 18.10.2014 Ort: Degersheim [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Baureihe 01.5...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1200) am: 28.09.22, 06:26
...war sicher der Höhepunkt im Rekonstruktionsprogramm der ehemaligen
Deutschen Reichsbahn, dank ihres neuen Kessels war sie eine der leis-
tungsfähigsten deutschen Schnellzug-Dampflokomotiven der Nachkriegszeit.
Heute sind noch 5 Maschinen erhalten - 01 509, 01 514, 01 519, 01 531
und 01 533 - 3 davon noch betriebsfähig. Gleich zwei bespannten den
Sonderzug von Leipzig nach Neuenmarkt-Wirsberg aus Anlass des 40-
jährigen Jubiläums der IG Bahntouristik. Mit viel Glück gelang hier in
Bornitz, kurz vor Zeitz, ein Bild von 01 0509 und 01 1519 mit Licht.
(Zweiteinstellung)


Datum: 09.09.2022 Ort: Bornitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Schotterverkehr im Glantal
geschrieben von: Jens Naber (457) am: 27.09.22, 21:44
Bis ins Jahr 2015 zählte der Schotterverkehr zum Steinbruch in Rammelsbach zu den letzten Einsatzgebieten der Baureihe 225 unter DB-Regie, seit deren Ausmusterung ist es wieder deutlich ruhiger entlang der Glan geworden. Nicht ganz zu Recht, denn nach einem Gastspiel der gewöhnungsbedürftigen Class 77 zählen diese Leistungen nun wieder zu den Aufgaben der Mannheimer V90-Flotte und gefahren wird meist sehr zuverlässig. Fast auf die Minute pünktlich war der EK 55035 von Kaiserslautern-Einsiedlerhof nach Rammelsbach auch am 24. März 2021 unterwegs, als 294 609 mit ihrer Wagenschlange die kleine Ortschaft Rehweiler passierte.

Datum: 24.03.2021 Ort: Rehweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreibein für Dreiachser
geschrieben von: 215 082-9 (449) am: 27.09.22, 19:12
Über den Güterverkehr der Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya hatte ich hier bereits mehrfach berichtet. Normalerweise steht dafür die G 763 C, alias 262 217 zur Verfügung. Bei kurzfristigen defekten, hat man sich in der Vergangenheit an Loks der MKB bedient, was aber bei einem längerfristigen Ausfall?

Die 8-Jahresfrist des kleinen Dreiachsers lief Mitte August 2022 aus und in regionalen Kreisen kursierte schon früh das Gerücht einer V60 als Ersatz, da die Hauseigene Köf für die teils schweren Züge nicht leistungsstark genug war.

Und tatsächlich stand dann im Spätsommer 2022 die 363 678 von Railsystems in Hoya auf dem Hof. Bis zur Rückkehr der Stammlok aus Hattingen dreht das Dreibein hier fleißig seine Runden.

Am Nachmittag des 21.09.2022 war es eine Punktlandung, denn ich erreichte Hassel genau fünf Minuten vor durchfahrt der kurzen Übergabe. Knapp am Wolkenschaden vorbei passierte die Fuhre meine Linse. Nach dem Wagenaustausch mit DB Cargo, erfolgte schon gut eine Stunde später wieder die Rückfahrt nach Hoya.

Datum: 21.09.2022 Ort: Hassel [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: VGH
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kreuz und quer durchs Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (225) am: 27.09.22, 09:25
Am 24.9. führte eine Sonderfahrt M152.0656 (810 656) aus den Tiefen des böhmischen Beckens auf den Erzgebirgskamm - und das nicht nur einmal, sondern gleich auf 2 Strecken.
Die Fahrt begann am Morgen in Most und führte über Chomutov und Křimov (wo mittels eines historischen Busses "SEV" zum Endpunkt der ehemaligen Zweigstrecke nach Reitzenhain bestand) nach Vejprty. Von dort ging es zurück nach Most und am Nachmittag wurde die Strecke nach Moldava v Krušných horách in Anriff genommen, bevor die Fahrt dann am Abend wieder in Most endete.

Auf der Rückfahrt von Vejprty überquert der M152 hier als Sp 10149 (Vejprty - Louka u Litvínova) die auf Rund 770 M.ü.NN gelegene Hochebene nahe der ehemaligen Stadt Rusová.

Datum: 24.09.2022 Ort: Rusová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KŽC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alltag im Zillertal
geschrieben von: mavo (208) am: 27.09.22, 09:50
Auch der "Alltagsbetrieb" der Zillertalbahn ist durchaus interessant.
Hier überquert ein Triebwagen, auf dem Weg von Mayerhofen nach Jenbach, bei Zell auf der denkmalgeschützten Brücke den Fluss Ziller. Im Hintergrund erkennt man die Berge der Zillertaler Alpen
In der Mitte des Zuges werden üblicherweise relativ neue Niederflurwagen eingereiht.

(Laternenmast wurde entfernt)

Datum: 06.08.2020 Ort: Zell [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Zillertalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Land der Sonne
geschrieben von: 99 741 (225) am: 26.09.22, 14:38
Ein eigenartiges Schauspiel bot sich uns am 24.9. in Vejprty. Während sich der Vordergrund sowie einige Wiesen, Büsche und Bäume in der Sonne befanden, lagen der Bärenstein sowie die davorliegenden Häuser des gleichnamigen Orts im Schatten.
Die Trennkannte zwischen hell und dunkel stellt damit aus dieser Perspektive exakt die Grenze zwischen beiden Ländern dar - Tschechien in der Sonne, Deutschland im Schatten.

Passend dazu eilte M152.0656 als Sp 10149 (Vejprty - Louka u Litvínova) - zum Glück im sonnigen Land - vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 26.09.22, 19:57

Datum: 24.09.2022 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KŽC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Palu
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 26.09.22, 11:47
Knapp 10000 Einwohner hat der Ort Palu, der eine knappe Autostunde östlich von Elazig am Rande der Murat-Schlucht liegt. Es ist ein Ort mit einer langen Geschichte, die bis ins 9. Jahrhundert v. Chr. zurückgeht, als der urartäische König Menua auf dem Hausberg die Burg "Palu Kalesi" errichtete.
Eben jenen Hausberg sehen wir hier im Bild und wenn man genau hinschaut sieht man sogar noch Mauerreste, dieses bald 3000 Jahre alten Gebäudes. Bei so viel Geschichte wird der Zug beinahe zur Nebensache; es ist der Van Gölü Ekspresi der Tatvan mit Ankara verbindet.

Datum: 06.09.2022 Ort: Palu [info] Land: Europa: Türkei
BR: TR-DE22 Fahrzeugeinsteller: TCDD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Ružín-Stausee
geschrieben von: lokomotive 88 (46) am: 25.09.22, 17:22
Kurz vor den Staudamm Ružín II überquert die Bahnstrecke Žilina-Košice den Stausee der Hornád (Hernach).
Dieser wurde zur Wasserversorgung von Košice und zur Stromerzeugung sowie zum Hochwasserschutz angelegt.
Da es in diesen Sommer hat es sehr wenig im Einzugsgebiet der Hornád geregnet hat, ist der Wasserpegel auch deutlich tiefer als normal.
Ungeachtet davon zieht die 163 107 Ihren Os nach Košice.

Die Freileitung, weshalb es die Lichtung, gibt wurde digital entfernt.

Datum: 04.09.2022 Ort: Ružín [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-163 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Salzzug Sandwich
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 25.09.22, 20:39
Ein fester Bestandteil im Wochenplan der SWEG/HzL ist der zwei mal die Woche fahrende Salzzug. Morgens um kurz vor 8 Uhr startet der Zug in Mengen und nimmt dann normalerweise den Weg ab dem Abzw. Sigmaringendorf bis zum Ziel Stetten b. Haigerloch komplett über die Infrastruktur der SWEG. Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Abschnitt Sigmaringendorf - Hanfertal, fährt der Zug aktuell allerdings eine kleine Umleitung. Die Reise geht über Sigmaringen, wo Kopf gemacht werden muss. Um dieses Kopf machen zu beschleunigen fährt der Zug aktuell im Sandwich, statt wie sonst in den allermeisten Fällen in Doppeltraktion.
Aus einem Baum, der an einem Hang bei Veringenstadt steht, ließ es sich eher so semi bequem auf den Zug warten.

Uhrzeit -1h

Datum: 22.09.2022 Ort: Veringenstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Back to the roots
geschrieben von: Frank H (362) am: 25.09.22, 17:01
Viele Jahre, in denen ich mich mit der Eisenbahnfotografie beschäftige, habe ich die Baureihe 218 auf der Nahebahn fotografiert, und so manches Bild ist davon schon in die Galerie aufgenommen worden. Anfangs das Normalste auf der Welt, ist diese Baureihe, wie fast überall, jedoch auch hier mittlerweile vollständig von Triebwagen verdrängt worden.

Dem sehr hilfreichen Tipp eines Fotokollegen (nochmals meinen herzlichsten Dank hierfür!) war es aber zu verdanken, dass ich endlich wieder mal in Genuss kommen konnte, den Klassiker der DB – Dieselloks in heimischen Gefilden aufnehmen zu können, waren für Anfang September doch Fahrten mit dem Unkrautspritzzug an Nahe und Alsenz angesetzt. Als dann noch der erste Urlaubstag und ein nahezu makelloses Wetter mit dem Ereignis zusammenfielen, konnte es natürlich kein Halten geben!

Fast wie ein Jungbrunnen kam mir daher der „Ansitz“ am Norheimer Tunnel vor, wo ich auf das Gespann aus 218 491 und (die noch im Tunnel versteckte) 218 470 wartete.

Interessanterweise hatte DB Fahrwegdienste auf je eine Maschine aus Baden – Württemberg und Schleswig – Holstein zurückgegriffen, während ich zu früheren Zeiten ausschließlich Loks des Bw Kaiserslautern zu sehen bekam. Von diesen hat Olli schon ein sehr gelungenes, historisches Bild gezeigt [www.drehscheibe-online.de], so dass ich ruhigen Gewissens den aktuellen Teil des „Einst und jetzt“ – Vergleichs beisteuern möchte.


Datum: 02.09.2022 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
War früher mehr Regen?
geschrieben von: Andreas Burow (341) am: 23.09.22, 17:55
Die vielen sehr trockenen Jahre der letzten Zeit stehen in ziemlichen Gegensatz zu meinen Erinnerungen an früher. Wenn man die alten Dias anschaut, sehen die Wiesen und Wälder tatsächlich oft viel grüner und gesünder aus. Gefühlt stand man bei Fototouren auch öfter mal im Regen. Meistens sparte man sich dann den Film und zog enttäuscht wieder ab. Ein Gegenbeispiel war diese herbstliche Neckartaltour, bei der wir das miese Wetter einfach ignorierten. An eine digitale Bearbeitung der wortwörtlich „abgesoffenen“ Bilder war damals noch nicht zu denken. Zur Abwechslung also einmal eine echte Schlechtwetteraufnahme des bekannten Zwingenberg-Motivs, die den aus 456 105 und 106 bestehenden N 7320 auf dem Weg in Richtung Heidelberg zeigt.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 24.09.1984 Ort: Zwingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pappenparadies Südostbayern
geschrieben von: VT_628 (33) am: 25.09.22, 08:39
Im Südosten von Bayern kann man noch vielfach auf ansehnliche Nahverkehrstriebwagen in Kombination mit herrlicher Landschaft setzten. Am 04.09.2022 befand sich 628 568 auf der Fahrt von Prien nach Aschau und konnte zwischen Umrathshausen und Aschau abgepasst werden.

Datum: 04.09.2022 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ein seltenes Ereignis
geschrieben von: VT_628 (33) am: 24.09.22, 18:15
... konnte ich am Abend des 05.09.22 bei Stein in Form eines pünktlichen IC 2013 dokumentieren. Für die Traktion sorgten 218 429 und 218 411.

Bildmanipulation: Am linken Bildrand wurden weit hinten wenige hineinragende Äste eines Baumes entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.22, 18:16

Datum: 05.09.2022 Ort: Stein im Allgäu [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Jede Stelle verdient eine zweite Chance
geschrieben von: 541 001 (116) am: 24.09.22, 14:38
Zum ersten Mal war ich noch im Spätherbst des Jahres 2019 auf dem Kleinen Edelstein, wo es auch einen Aussichtplatform gibt. Obwohl damals sich die Natur in den schönsten Herbstfarben präsentiert hat, waren leider die Schatten bereits zu lang, um die in den Bahnhof Gutenstein einfahrende Züge aufzunehmen. Daher muss man etwas früher kommen. Am 23. 09 des Jahres 2022 waren wir wieder an derselben Stelle – inzwischen ragen aber die Baumen ins Bild, sofern man das Bild als „Zug schräg von vorn“ umsetzen will. Daher blieb nichts übrig, als die Seitenaufnahme von 5022.050, die soeben in die letzte Kurve hinter dem Bahnhof Gutenstein einfährt.


Datum: 23.09.2022 Ort: Gutenstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nordlandsbanens Nattog in blau
geschrieben von: 52 8195 (129) am: 24.09.22, 23:58
Seit dem Betreiberwechsel der Personenzüge auf der Nordlandsbahn ist das klassische NSB-Rot im Schnellzugverkehr zwischen Trondheim und Bodø fast verschwunden. Allerdings nur fast, denn die inzwischen über 40Jahre alten Di4 rollen weiterhin in ihrer Ursprungslackierung über die Gleise nördlich des Polarkreises. Seit der Abfahrt am Vorabend hat Di4 652 mit dem Pt475 bereits knapp 700 Kilomter zurückgelegt als sie über den Damm bei Nordvik rollt.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.22, 22:57

Datum: 28.06.2022 Ort: Valnesfjord [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-304 Di4 Fahrzeugeinsteller: SJ Norge
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im schönen Zillertal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1200) am: 24.09.22, 07:15
...gibt es viele Möglichkeiten die gleichnamige Bahn bildlich
festzuhalten. Man kann es niveaugleich tun oder auch die um-
liegenden Berge erklimmen für einen schönen Blick ins Tal. So
tat ich es auch beim hier gezeigten Bild mit VT8/VS/VT6, die
hier als R 153, vor der Kulisse des Kaltenbacher Ortsteils Stumm
und den 2096m Hamberg gen Mayrhofen unterwegs sind.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.22, 07:21

Datum: 23.09.2017 Ort: Kaltenbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-VT Fahrzeugeinsteller: Zillertalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Böhmerwaldpanorama
geschrieben von: 99 741 (225) am: 22.09.22, 12:11
Vor der Kulisse des Böhmerwaldes (tschechisch: Šumava) rollt 754 062 mit R 763 (Železná Ruda-Alžbětín - Praha hl.n.) talwärts. Direkt über dem Zug befindet sich der Ort Dešenice, an dessen Rand der Zug in Kürze nach dem Durchfahren eines großen Linksbogens auch einen Halt einlegen wird.

Datum: 05.09.2022 Ort: Dešenice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sommer, Sonne, Zementklinker
geschrieben von: Sören (140) am: 24.09.22, 10:22
Gegenüber dem Sommer 2006 hat sich mittlerweile doch vieles verändert. Beim Blick auf dieses Foto lässt sich feststellen, dass das Neckarufer mittlerweile (wieder) deutlich zugewachsen ist und zumindest mit Laub auf Bäumen und Büschen aus diesem Blickwinkel nicht mehr ersichtlich ist. Die Baureihe 140 ist bei der DB mittlerweile historisch, sicherlich auch Ganzzüge aus Wagen älterer Bauart ohne ein einziges Graffiti.
Erstmals (und es sollte leider auch die einzige Möglichkeit gewesen sein) gelang es mir an jenem 15. Juli 2006, den samstäglichen CS 60704 Harburg (Schwab) - Heilbronn Gbf zu fotografieren. Planmäßig kam dieser etwa 70 Minuten später am Ziel an und wäre somit nicht mehr aus den Weinbergen fotografierbar gewesen. Unter der Woche verkehrte der "Zementklinker" ebenfalls, jedoch unter einer anderen Zugnummer und einer noch späteren Zeitlage.
Im schönsten Abendlicht passierte die Mannheimer 140 643 die Lauffener Weinberge, während im "Stückle" unten fleißig gegrillt wurde. 155 053 hing am Zugschluss, da der Zug unterwegs Kopf machen musste.
Im Ordner dieses Tages hatte ich hinterlegt, dass ich die Vormeldung hierzu per SMS von einer unbekannten Nummer bekommen hatte.

Datum: 15.07.2006 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pfronten-Weissbach - das Zweite :-)
geschrieben von: 541 001 (116) am: 22.09.22, 14:29
Nachdem ihrer Hinfahrt bereits dokumentiert werden konnte, rollt am Abend des 19. Juli die Kemptner 642.212 als 57834 nach Kempten und erreicht kürze Pfronten-Weißbach. Wenige Minuten später verabschiedete auch die Sonne vom Horizont und mit vielen neuen Desiro-Bildern konnten wir auch zufrieden ins Hotel zurückkehren.

Bildmanipulation: Ein Graffiti-Tag neben dem DB-Keks wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 14:32

Datum: 19.07.2022 Ort: Pfronten-Weissbach [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Willkommen im Gesäuse !
geschrieben von: Leon (1034) am: 22.09.22, 21:22 sternsternstern Top 3 der Woche vom 02.10.22
Willkommen im Gesäuse: ein enges, schroffes Flusstal der Enns zwischen Admont und Hieflau, in welchem die Enns auf 16 km Länge ein Gefälle von 150 Metern beschreibt – was auch dem Tal seinen Namen gab. Ideale Voraussetzungen für Rafting-Touren – und Herausforderungen für die Eisenbahnfotografen…
Bereits zwei Bilder sind von der Brücke der Bahn über die Enns am Gesäuseeingang in der Galerie enthalten – Grund genug, die historische Version zu ergänzen. In einer Zeit, in welcher noch regelmäßiger Regionalverkehr im Gesäuse herrschte, war dieser zwischen Selzthal und Hieflau in der Hand der Reihen 1042, 1141 oder sogar 1046, ferner der Triebwagenreihe 4030. Natürlich fuhr man in erster Linie wegen des Hieflau-Sammlers hierher, bis 1995 eine „Bank“ für die Selzthaler 1245, später für die 1040. Aber das Gesäuse bot auch so manches kühne Motiv für den normalen Regionalverkehr. Wir sehen erneut die Brücke über die Enns, welche im Mai 1995 enorm viel Wasser führte. Und das Szenario war so, wie es bereits beschrieben wurde: man steht auf einigen Felsen oberhalb der Enns, welche in einem ohrenbetäubenen Getöse an einem vorbeizieht, links und rechts schroffe, fast senkrechte Berghänge. Man weiß die Abfahrzeit der Regionalbahn im Bahnhof Gesäuseeingang. Dennoch steht man verkrampft auf den Felsen wie der „Glöckner“, die 6x6-Knipse mit Lichtschacht immer am Anschlag, um ja nicht das Bild zu verzerren. Null Vorwarnung bis zum Zug, und dann schnell „klick“! Hobbyfreuden im Ennstal anno 1995..!:-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 18.05.1995 Ort: Gesäuseeingang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 24 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Chemnitzer Modell...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1200) am: 22.09.22, 06:44
...ist in der Region Chemnitz eine Verknüpfung zwischen Straßenbahn
und Eisenbahn. Es ermöglicht ein umsteigfreies Reisen zwischen der
Innenstadt von Chemnitz ins Umland. Die Umsetzung dieses Projektes
erfolgt in mehreren Ausbaustufen. Die zweite war die Bahnstrecke nach
Aue, wo der Betrieb Anfang 2022 aufgenommen wurde. Zum Einsatz bei
der Citybahn kommen dabei sogenannte Citylink-Triebwagen, die in
Spanien von der Firma Vossloh gebaut wurden. Hier im Bild hat einer
davon als CB 80009, Burgstädt - Chemnitz - Aue, gleich Thalheim
erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 06:47

Datum: 04.09.2022 Ort: Thalheim [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Citybahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (5995):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 120 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.