DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Ein Lint in Lindau(nis)
   
geschrieben von Marschbahner98 am: 22.10.19, 21:53
Aufrufe: 1336

Ein ganzes Wochenende Sonnenschein und die Tatsache, dass es endlich mal geplante EC-Umleiter tagsüber zwischen Flensburg und Kiel gab, sorgten für eine relativ schnelle Festlegung des Fotozieles für diese Zeit.
Also wurde kurzerhand die Übernachtung gebucht und das Fuzzymobil in den ganz hohen Norden bugsiert.
Zwischen dem hochwertigen Fernverkehr, welcher den Betrieb mehr oder weniger vollkommen durcheinanderbrachte, landeten auch einige RE auf der Speicherkarte. Augenmerk wurde dabei auf gewisse Kunstbauten in Levensau und Lindaunis gelegt, welche zukünftig ihr Aussehen etwas ändern (könnten). So stand ich mit Stativ dann am Rande der nicht gerade breiten Zufahrtsstraße auf die Halbinsel in der Schlei, welche durch ihre Form auch Schneiderhaken genannt wird und welche von Touristen und Einheimischen bei diesen frühsommerlichen Temperaturen natürlich rege besucht wurde. Zwischenzeitlich wurschtelte ich dann immer mal wieder durch das in der Höhe mir deutlich überlegende Schilf, um mir mit dem Beseitigen einzelner störender Halme das Motiv ein wenig freizuräumen. Ein Ortsschild etwas älterer Ausführung (es erlebte schon die Auslieferung der mintgrünen 628er) stand zufällig im Bild, als sich der 648 845/345 mit den 648 338/838 nach Flensburg über die Brücke schoben.

Datum: 20.04.2019 Ort: Lindaunis Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D7100, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 20.04.2019 18:41:01, Brennweite: 62 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 25.10.19, 21:57

Eine absolut geniale Bildidee - das muß man erstmal sehen!*


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 25.10.19, 22:25

Ein ausgefallenes, aber sehr gefälliges Motiv. Allerdings schwirrt da am oberen Bildrand etwas herum, was zumindest ich nicht identifizieren kann und was vielleicht besser wegzustempeln wäre.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Dr. NE
Datum: 27.10.19, 11:48

Super entdeckt!


geschrieben von: Marschbahner98
Datum: 27.10.19, 18:31

@Claus: Jetzt habe ich das Bild schon so oft betrachtet, aber aufgefallen ist mir das bisher nicht gar nicht ;) Das ist nur eine harmlose Möwe, die es dort zuhauf gibt.

@Johannes, Arne: Besten Dank euch!

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.