DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 2426
>
Auswahl (24255):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Romantisches Donautal
geschrieben von: Nils (223) am: 17.04.17, 18:45
Die erst, im Vergleich zur Gesamtlänge, wenige Kilometer "junge" Donau diente als Vordergrund dieser Aufnahme. Wunderbar spiegeln tat sich das Schloss Hausen, welches herrlich über dem Donautal thront. 612 108 hat am 08.04.2017 den Bahnhof Hausen im Tal in Richtung Fridingen soeben verlassen. Das Tal war an diesem Vormittag gefühlt menschenleer. Die Wartezeit verlief fast geschäuschlos. Erst später, als die ersten Motorradgruppen durchs Tal schepperten, wurde es anstrengend.

Datum: 08.04.2017 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine sehr seltene Angelegenheit
geschrieben von: Toaster 480 (115) am: 16.04.17, 21:38
U-Bahn Sonderfahrten an sich sind in Berlin schon eine Seltenheit, besonders mit dem ältesten aller Berliner U-Bahnen, dem A1. Während der letzte Einsatz (damals auf der U2) bereits zwei Jahre her ist, fand am heutigen Ostersonntag endlich mal wieder eine Ausfahrt mit dem Klassiker statt - und dies auf der Außenstrecke der U3. Ein Einsatz des A1 auf der U3 dürfte bereits um die fünf Jahre her sein und lockte zahlreiche Fotografen in das Dahlemer Villenviertel. Doch ausgerechnet heute war für den ganzen Tag Regen angekündigt und dies ausgrechnet bei einem reinen Außeneinsatz eines historischen Fahrzeuges. Der Seltenheitswert lockte uns jedoch trotzdem an die Strecke, was sich wie so oft erst beim letzten Schuss des Tages auszahlte: der Himmel riss an der richtigen Stelle auf und versetzte das Areal der Fahrzeughalle Krumme Lanke sowie den Oldtimer in schönstes Nachmittagssonnenlicht. So manche nasse Jacken und Rucksäcke des Tages waren dann auf einmal vergessen :-)

Datum: 16.04.2017 Ort: Berlin Krumme Lanke [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zamky
geschrieben von: BGD (123) am: 17.04.17, 02:16
Zamky bezeichnet ein kleines Naturschutzgebiet nördlich von Prag. Die steilen Felshänge unweit des Moldauufers bieten zahlreichen Vogel- und Pflanzenarten Schutz und Revier. Jogger und insbesondere Hundebesitzer nutzen die Wiesen oberhalb der Steilhänge. Und da am anderen Ufer der Moldau eine nicht schwach frequentierte Eisenbahnstrecke verläuft, findet sich auch der ein oder andere Eisenbahnfotograf, meist an einer exponierten Stelle mit Bahnblick.

Am Morgen des 16.04.17 passiert ein gemischter Güterzug die Szenerie und konnte mit beinahe maximalem Frühling festgehalten werden.

Datum: 16.04.2017 Ort: Praha-Sedlec [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-122 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bei Heblos an der Vogelsbergbahn
geschrieben von: Benedikt Groh (175) am: 16.04.17, 18:30
Nicht mehr ganz frisch im Lack präsentiert sich an einem spätherbstlichen vorletzten Novembertag der LINT 41 der Hessischen Landesbahn, dessen Rot bereits ein wenig ausgeblichen daherkommt. Die üblichen Bäumchen müssen mal wieder als Motiv herhalten, während sich die nahe Ortschaft Heblos mehr schlecht als recht im Hintergrund versteckt.

BM: der in die Wiese ragende Schatten eines Weideunterstands wurde nachträglich entfernt.

Datum: 29.11.2016 Ort: Heblos [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
"Der Himmel über Berlin"
geschrieben von: Itzenplitz (9) am: 15.04.17, 15:48
Hoch hinaus geht es zwischen den Haltestellen Gleisdreieck und Möckernbrücke auf der Berliner U-Bahnlinie 1. Dieser Abschnitt dürfte wohl der spannendste und abwechslungsreichste sein, den die Hochbahn hier zu bieten hat.

Kurz vor der Haltestelle Gleisdreieck verlässt die U-Bahn ihr unterirdisches und namensgebendes Refugium über eine lange, mitten durch Häuser verlaufende Rampe, um dann über ein stählernes Viadukt den Turmbahnhof Gleisdreieck zu erreichen. Dieser Abschnitt, der an der Haltestelle Nollendorfplatz beginnt und über Kurfürstenstraße nach Gleisdreieck führt, wird auch Verstärkungslinie genannt und wurde im Jahre 1926 eröffnet.

Hinter der Station Gleisdreieck passiert die Bahn eine ehemalige Hausdurchfahrt am Tempelhofer Ufer, den die BVG zumindest stilistisch wiederhergestellt hat, nachdem im Zweiten Weltkriege das dortige Gebäude zerstört wurde - mittig-rechts im Bilde zu erkennen am großen BVG-Logo. Anschließend überquert die Strecke die ehemalige Anhalter Bahn, heute ein Fußgängerweg, auch Anhalter Steg genannt - eine gusseiserne Schmiedekunst als erhaltene Reminiszenz an die große Eisenbahnvergangenheit jenes Ortes. Gleichzeitig fährt die U-Bahn hier parallel am Berliner Technikmuseum vorbei, dessen Rosinenbomber, eine C-47, der militärischen Variante der guten alten DC-3, von weiten schon die Gäste des Museums in luftiger Höhe begrüßt und von der U-Bahn aus ganz fabelhaft in Augenschein genommen werden kann. Kurz danach wird der Landwehrkanal über eine Fachwerkträgerbrücke gekreuzt, um dann die Haltestelle Möckernbrücke zu erreichen.

Nirgendwo sonst vereinen sich Berliner Geschichte und Berliner Verkehr auf so vielfältige Weise wie an dieser Stelle. Ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft - hier kulminiert alles in einem Punkte, und das benachbarte Technikmuseum bietet Gelegenheit, den hier vielleicht entstehenden Wissensdurst nachhaltig zu löschen.

Da kiekste, wa? Jibt et nur in Berlin. ;)

Auf dem Photo zu sehen ein Zug der Baureihe GI/1E, gebaut im Jahre 1988 in LEW-Hennigsdorf und modernisiert Anfang der 2000er Jahre- einer der letzten Vertreter der "DDR"-Schienenfahrzeugindustrie. Der Zug, von Gleisdreieck kommend, erreicht soeben die Haltestelle Möckernbrücke, um anschließend seine Fahrt Richtung Warschauer Straße fortzusetzen. Links im Bilde das Berliner Technikmuseum, und unmittelbar über dem Fahrzeuge zu erkennen ist der Rosinenbomber. Es ist viel los im Himmel über Berlin!

Zweiteinstellung: Bildausschnitt vergrößert, Himmel und Wagenfront aufgehellt, Kontraste ein wenig zurückgenommen, Signatur verändert.


Zuletzt bearbeitet am 23.04.17, 17:55

Datum: 01.04.2017 Ort: Möckernbrücke [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Wolkenloch durch den Deich
geschrieben von: iw (34) am: 15.04.17, 12:55
Deiche gibt es nicht nur im Norden, sondern auch an den großen Flüssen. So gibt es am Rhein bei Rheinberg einen Deich, der von der Hafenbahn der Solvay-Werke durchquert wird. Passend zum Zug kam das Wolkenloch - manchmal hat man eben Glück. Bei der abgebildeten Lok 8 handelt es sich übrigens um die einzige gebaute MaK G 1201. Eine NVR-Nummer haben die Solvay-Loks nicht.

Datum: 11.04.2017 Ort: Rheinberg-Ossenberg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: Solvay
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Es blüht wieder...
geschrieben von: Dispolok_E189 (195) am: 15.04.17, 11:28
... im Maintal. Endlich ist der Frühling wieder da. Die Natur blüht wieder und die Landschaft sieht gleich viel besser aus. Am 14.04.2017 sollte zumindest am Vormittag die Sonne scheinen und so entschloss ich mich dazu ins Maintal zu fahren. Bei Himmelstadt entdeckte ich einen "Blühbaum" direkt neben den Gleisen. Wenig später konnte 193 848 der EGP samt Autozug dort bildlich festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 15.04.17, 11:28

Datum: 14.04.2017 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
111 mit Königstuhl
geschrieben von: CC6507 (118) am: 15.04.17, 11:22
Von einem ehemaligen Überführungsbauwerk ergibt sich im Westen Heidelbergs unweit des ehemaligen Bahnbetriebswerks dieser Blick auf die Strecke Richtung Mannheim / Frankfurt sowie den Königstuhl. Der RE nach Frankfurt ist noch in der "klassischen" Kombination BR 111 mit ehemaligen Silberlingen unterwegs. Weit häufiger sind hier mittlerweile 146.0 mit Doppelstockwagen anzutreffen.

Datum: 26.03.2017 Ort: Heidelberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der letzte bunte Frühling
geschrieben von: Vinne (386) am: 14.04.17, 23:20
Während andernorts in der Bundesrepublik die Frühlingsfärbung bereits in sattes Grün übergeht oder sich die Rapsfelder allmählich in Richtung knalligem Gelb wandeln, ist Schleswig-Holstein - geografisch bedingt - seit jeher etwas hinter den südlicheren Landesteilen hinterher.

So war 112 168 mit zwei roten Doppelstockwagen das einzig farbenfrohe im Motiv bei Osterhorn, während sich die drei Wagen in der Mitte der Garnitur im "Landesdesign" präsentieren.

Auch wenn die laublosen Bäume mehr nach Herbst als Frühling aussehen - in gut einem Jahr wird die belaubte Jahreszeit hier kaum noch kontrastreiche Bilder erlauben, wenn die Twindexx-Antriebswagen ausgeliefert sind.
Dann verschwindet auch der letzte Klecks rote DB-Farbe im Personenverkehr auf der Jütlandlinie, ob die Baumblüte den graugrünen Einheitsbrei dann auflockern zu vermag, wir werden sehen...

Datum: 09.04.2017 Ort: Osterhorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit dem Itino über den Main
geschrieben von: Steffen O. (388) am: 14.04.17, 23:05
Bei Klein-Auheim überquert die Odenwaldbahn den Main und führt über Seligenstadt und Babenhausen in das hessischen Gebirge. Passend zu einer Wolkenlücke befuhr 615 120 als VIA25263 Hanau Hbf - Groß-Umstadt Wiebelsbach die Brücke.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.17, 23:05

Datum: 05.01.2017 Ort: Klein-Auheim [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (24255):  
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 2426
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.