DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15 >
Auswahl (706):   
 
Galerie: Suche » Europa: Italien, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Railjet Italia
geschrieben von: Packwagen (16) am: 03.08.22, 11:56
Wir sehen einen Railjet der ÖBB an einem seiner äußersten und spektakulärsten Wendepunkt, in Venedig.

Am 11.06.2022 wird eine Garnitur "Railjet-Italia", also mit der Italien-Ausrüstung (erkennbar an fünf Wagen 2. Klasse und dem Balken am Steuerwagen) vom Festland in Mestre über die Brücke durch die Lagune nach Venezia Santa Lucia gefahren. Eine Stunude später wird der Zug als RJ 132 nach Wien HBF aufbrechen.

Datum: 11.06.2022 Ort: Venedig [info] Land: Europa: Italien
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ungewisse Zukunft
geschrieben von: Yannick S. (866) am: 02.08.22, 15:19
Seit Mai 2016 besitzt die FCE vier Vulcano Triebwagen die vom polnischen Hersteller Newag auf die Insel geliefert wurden. Anfangs war man mit den Zügen offensichtlich sehr zufrieden, denn 1,5 Jahre nach dem ersten Einsatz wollte man bis zu vier weitere Züge bestellen, die weitere der alten Triebwagen ersetzen sollten.
Aber alles kam anders. Während man damals nach Sizilien flog, um extra noch die alten Triebwagen der FCE zu fotografieren, so zeigt die Zeit heute, dass man eher über jedes Vulcano Foto glücklich sein muss, denn die stehen stillgelegt aufgrund größerer struktureller Probleme seit inzwischen Jahren im Depot und eine Einigung zwischen der FCE und Newag scheint in weiter Ferne zu sein.
Im Ergebnis müssen heutzutage die verbleibenden alten Triebwagen den Betrieb am Laufen halten, was allerdings einher geht mit einem eklatanten Angebotskürzung, gerade im fotogenen aber auch deutlich weniger nachgefragten Teil zwischen Adrano und Giarre.

Datum: 04.11.2017 Ort: Bronte [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-DMU Vulcano Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenuntergang in Genua
geschrieben von: Christopher Pätz (8) am: 31.07.22, 11:11
Beleuchtet vom Licht der langsam untergehenden Sonne zieht am 21.09.2018 eine E.402 den IC 681 Ventimiglia - Mailand durch die Hafenanlagen am Bahnhof Genova Pra. In Kürze wird der Bahnhof Genova Piazza Principe erreicht. Rechts davon verschwindet im Berg unterhalb der dichten Bebauung die Neubaustrecke, die zukünftig den Fernverkehr aufnehmen soll.

Datum: 21.09.2018 Ort: Genua [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E402B Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Zwischen zwei Tunnel
geschrieben von: Amberger97 (512) am: 23.06.22, 22:21
Nachdem REG 12842 mit einem weiten Bogen hinter dem Bahnhof Ragusa Ibla gleichnamigen Stadtteil, die Altstadt, umfahren hat, befindet er sich nun auf der anderen Seite davon zwischen zwei Tunneln. Der Tunnel, in den der Zug gleich einfahren wird, ist ein Teil einer Kehrschleife, um den höher gelegenen Bahnhof von Ragusa Superiore zu erreichen, der sich auf dem Berg über dem Tunnel befindet.

Datum: 13.10.2020 Ort: Ragusa [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein schweizer Veteran in Italien
geschrieben von: Detlef Klein (322) am: 13.06.22, 21:56
Kurz vor Erreichen von Domodossola stoppt der von der BLS-Lok Ae 6/8 203 gezogene Extrazug noch einmal auf einer Brücke über den ausgetrockneten Torrente Ovesca. Nachdem dann alle Fotos im Kasten und die Fotografen wieder auf ihren Plätzen im Zug waren stand der Einfahrt nach Domodossola nichts mehr im Wege.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 12.09.1988 Ort: Domodossola [info] Land: Europa: Italien
BR: CH-Ae 6/8 Fahrzeugeinsteller: BLS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ciao Venezia
geschrieben von: gerryh (21) am: 06.06.22, 20:52
Abenstimmung in der Lagune von Venedig mit Bootstaxi, Frecciarossa 1000 (ETR 400) und Möwe.

Zuletzt bearbeitet am 06.06.22, 20:55

Datum: 26.05.2022 Ort: Venedig [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR400 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Italienische Tunnellandschaft
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (11) am: 25.05.22, 17:45
Die Cinque Terre ist bekannt für ihre an der Steilküste entlang laufende Bahnstrecke die neben schönen Motiven und schönen Ausblicken auch viele Tunnel hat. Der Bahnhof Vernazza ist zu 90% ein Tunnel. Als wir auf dem anderen Gleis gerade mit einem der überfüllten Züge ankamen lud der Tunnel für ein Experiment ein. Also schnell zum anderen Gleis, die Kamera ausgepackt und auf den nächsten Zug gewartet.
Die Italiener waren überaus freundlich. Sie erkannten, dass ich ein Foto machen wollte und haben extra gewartet um am Bahnsteig weiter lang zu gehen. So macht das fotografieren am Bahnsteig gleich mehr Spaß.

Nachdem Foto wurde das wie so oft überfüllte Vernazza erkundet und später ging es dann noch an das bekannte Motiv in Manarola.

Datum: 11.08.2021 Ort: Vernazza [info] Land: Europa: Italien
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der Salurner Klause,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1171) am: 05.05.22, 07:31
...besser gesagt am Fotopunkt an einer kleinen Brücke über die A 22 lässt sich gut
in beide Richtungen fotografieren. Nachdem am Morgen Züge hinauf zum Brenner
ins Visier genommen wurden, waren das Licht gegen Mittag so weit rum das man
sich auch den Südfahrern widmen konnte. 186 286 von Railpool ist mit einem
Güterzug in Richtung Süden unterwegs, wie man sieht ist auch die Konkurrenz
auf der nahen Autobahn fleißig am Transport von Gütern.


Zuletzt bearbeitet am 08.05.22, 06:57

Datum: 11.04.2022 Ort: Salurn [info] Land: Europa: Italien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Durch die Weiten der Toskana ...
geschrieben von: Allgäubahner (25) am: 04.05.22, 17:34
... brummen hier gemächlich zwei ALn 668 auf dem Weg von Grosseto nach Siena. Recht übersichtlich ist das Zugangebot auf dieser Strecke, allerdings hat die Strecke auch eine teilweise kurvenreiche Führung und nutzt nicht den direkten Weg zwischen den beiden Städten. Vom Aufnahmepunkt hat man einen weiten Blick über die Toskana und wenn der Wind nicht bläst, lässt sich die Wartezeit gut aushalten.
Als Aufnahmeort habe ich einen etwas südlicher gelegenen Ort mit Bahnhof angegeben, der nächstgelegene Ort Ponte d'Arbia hat nicht wirklich einen Bezug zur Bahn

Datum: 18.04.2022 Ort: Buonconvento [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Salurner Klause,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1171) am: 01.05.22, 15:29
...eine Verengung des Etschtales, ist einer der südlichsten Punkte des deutschen
Sprachraums. Nachdem wir eine knappe Woche am Gardasee verbracht haben
gab es anschließend noch ein paar Tage in der Nähe von Meran. Da ich in Salurn
bisher noch nicht fotografisch aktiv war hatte ich mir vorgenommen einmal dorthin
zu fahren. Da man in Südtirol als Tourist eine Mobilitätskarte bekommt, bei uns
war es die MeranCard, habe ich das Auto stehen lassen und bin mit Bus und Bahn
nach Salurn gefahren. Nach knapp 2 Kilometer Fußmarsch vom Bahnhof Salurn aus
hatte ich den Fotopunkt erreicht und wartete nun auf das was kommen sollte. Das
war zunächst ein unerkannter ETR 600, der als "Frecciargento" AV 8502 von Rom
nach Bozen unterwegs war.

Zuletzt bearbeitet am 01.05.22, 15:32

Datum: 11.04.2022 Ort: Salurn / Salorno [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR 600 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Den letzten Frühling ...
geschrieben von: Allgäubahner (25) am: 29.04.22, 21:23
... erleben wohl die D445 vor Nahverkehrszügen derzeit zwischen Florenz und Siena.
Während unter der Woche die Züge oft gut gefüllt sind, sind am Wochenende doch deutlich weniger Fahrgäste unterwegs, entsprechend ausgedünnt ist auch der Fahrplan. Trotzdem sind zwischen Florenz und Siena fast nur die lokbespannten Wendezüge unterwegs. Nur die Pendel Empoli-Siena verkehren mit Triebwagen. Am Ostermontagnachmittag hat die bestens gepflegte D445 1148 bei Badesse ihr Ziel Siena fast erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.22, 23:23

Datum: 18.04.2022 Ort: Badesse [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Frühling im Tal der Etsch
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1171) am: 29.04.22, 05:47
Noch liegen die gewaltigen Berge bei Avio im morgendlichen Dunst, als bereits ein
Weinbauer, dessen Auto mehr oder weniger gut versteckt unter einem blühenden
Obstbaum steht, seine Reben bearbeitet. Ziemlich lautlos nähert sich ein unerkann-
ter ATR 170 der Südtiroler Transportstrukturen AG, kurz STA, der als R 16638
von Verona nach Bozen unterwegs ist.

Zuletzt bearbeitet am 29.04.22, 05:54

Datum: 06.04.2022 Ort: Avio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ATR 100 Fahrzeugeinsteller: STA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Peschiera del Garda,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1171) am: 28.04.22, 06:18
...ist eine italienische Kleinstadt gelegen am Südostufer des Gardasees. Bekannt ist
die Stadt vor allem durch die im 16. -17. Jahrhundert von Venedig erbauten Festung
die seit 2017 Teil der Unesco Welterbestätten ist. Anfang April verbrachten wir ein
paar Tage dort und für das Hobby war natürlich auch etwas Zeit eingeplant. So plazierte
ich mich an einem lauen Frühlingsabend auf den alten Festungswällen und richtete die
Kamera auf die Eisenbahnbrücke über den Mincio, dem einzigen Abfluss des Gardasees.
Neben zahlreichen anderen Zügen kam auch dieser ETR 700 der als "Frecciargento"
AV 9748, von Venedig nach Mailand unterwegs war.


Zuletzt bearbeitet am 28.04.22, 06:19

Datum: 05.04.2022 Ort: Peschiera del Garda [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR 700 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein Ventotto bei Nacht
geschrieben von: 475er (34) am: 27.04.22, 09:05
Die Straßenbahnwagen der Reihe 1500, auch als Ventotto bezeichnet, sind wohl die ältesten planmäßig eingesetzten Straßenbahnfahrzeuge in Europa und ein Wahrzeichen von Mailand. Von den zwischen 1927 und 1930 gebauten gut 500 Wagen sind auch heute noch weit über 100 im täglichen Einsatz.

Bei einem Besuch im Jahr 2010 hatte ich die Idee, ein paar Nachaufnahmen dieser Fahrzeuge in der Altstadt anzufertigen. Die Umsetzung dieser Idee wollte aber nicht so richtig klappen. Aufgrund der kurzen Haltezeiten und störenden Straßenverkehrs gelang mir keine einzige schöne Aufnahme. Bereits auf dem Rückweg zum Hotel sprang dann an der Piazza della Scala aber eine Ampel auf rot und ein Zug musste kurz halten. So ergab sich schlussendlich doch noch eine Aufnahme über die ich mich freute.

Die hier zu sehende orange Einheitslackierung der 70er Jahre ist mittlerweile bei allen Linienfahrzeugen einer beige-gelben Farbgebung gewichen.

Datum: 01.05.2010 Ort: Mailand, Piazza della Scala [info] Land: Europa: Italien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: ATM
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Siziliens Nordküste
geschrieben von: Amberger97 (512) am: 06.04.22, 17:05
Gut das erste Drittel der Strecke Palermo-Trapani verläuft in Nähe der Mittelmeer-Küste. Bis Piraineto, von wo es zum Flughafen geht, ist sie elektrifiziert. Von dort aus geht es mit ALn668 weiter an die Westküste. Jedoch nicht für die beiden Triebwagen im Foto. Sie dürfen nur bis Castelvetrano fahren.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.22, 17:06

Datum: 22.10.2020 Ort: Trappeto [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der Vigezzina nach Domodossola
geschrieben von: DB 399 101-5 (99) am: 20.02.22, 13:58
Bislang keine einzige Aufnahme ist von der Meterspurstrecke Locarno - Domodossola jenseits der Schweizer Grenze bei RailView zu finden. Dabei ist die 51 Kilometer lange, internationale Strecke auch auf italienischer Seite, hier statt als "Centovallina" unter dem Namen "Vigezzina" bekannt, kaum weniger abwechslungsreich. Auch der Grenzübergang auf der Ponte Ribellasca ist im Frühjahr wieder weitgehend verweist und lässt das Wechseln zwischen der Schweiz und Italien problemlos zu.
Die vier ABe 8/8 von 1959 können jenseits der Ponte Ribellasca zumindest im Regionalverkehr von Domodossola nach Re noch mit großer Zuverlässigkeit angetroffen werden. Während eines Besuchs im Februar 2022, wurde der nachmittägliche Verstärker an allen drei Tagen vom ABe 8/8 22 "Ticino" bedient.

Am Nachmittag des 15. Februar 2022 überquert der ABe 8/8 22 auf dem Rückweg nach Domodossola den langen Steinviadukt bei Malesco, der einen der zahlreichen Zuflüsse des "Malezzo Orientale" überquert. Tags zuvor hatte sich südlich der Alpen eine Kaltfront verfangen, die in diesem schneearmen Winter immerhin in kurzer Zeit 10-20cm Neuschnee brachte, welcher trotz deutlicher Plusgrade einige Tage brauchen sollte, bis er auch auf einer Höhe von rund 800 Meter wieder vollständig verschwunden war.

Datum: 15.02.2022 Ort: Malesco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ABe 8/8 Fahrzeugeinsteller: SSIF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal abgebrannt und wieder neu aufgebaut
geschrieben von: Detlef Klein (322) am: 09.02.22, 21:11
Der Triebwagen Nr. 2 der Rittner Bahn pendelt zwischen den beiden Endpunkten Maria Himmelfahrt und Oberbozen. Der Vierachser stammt aus dem Jahre 1907/08, ist aber 1944 abgebrannt. 1947 wurde er neu aufgebaut und ist heute noch betriebsfähig.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 14.05.1989 Ort: Oberbozen [info] Land: Europa: Italien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Rittner Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Franzosen aus Italien
geschrieben von: Nil (172) am: 04.02.22, 16:27
PSA betreibt nahe der Adria ungefähr auf der Höhe von Rom ein Automobilwerk. Gebaut werden vor allem Kleintransporter, die dann mit der Bahn nach Norden verfrachtet werden. Emsiger Verkehr herscht auf dem ca. 10km langen "Industrieanschluss", der im Bahnhof von Fossacesia auf die Hauptstrecke trifft.

Ungefähr alle zwei Stunden fährt ein Zug aus dem Werk zum Bahnhof, wo dann auf Elektrolok umgespannt wird. Der Anschluss wird von der Ferrovia Sangritana bedient, welche die Züge mit den D752 (Taucherbrillen) fährt. Auf der Hauptstrecke geht es dann mit DB, Mercaitalia oder auch Trenitalia Cargo weiter ...

Unser Standpunkt ist fast direkt beim Werk auf einer Feldwegbrücke. Das Werk rechts vom Zug baut Windkraftanlagen, nutz die Bahn aber nicht (schade).

Zuletzt bearbeitet am 04.02.22, 16:30

Datum: 09.06.2021 Ort: Fossacesia-Torino di Sangro [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D752 Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Sangritana
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Flach und unspektakulär
geschrieben von: Dennis Kraus (881) am: 02.02.22, 11:27
Die durch die Autozüge nach San Nicola di Melfi bekannte Strecke von Foggia nach Rocchetta (und von dort weiter nach San Nicola di Melfi, bzw. die Personenzüge Richtung Potenza) verläuft auf ihrem ersten Abschnitt ab Foggia flach und unspektakulär entlang vieler Felder. Erst ab etwa Candela wird die Landschaft etwas hügeliger und damit auch fotografisch reizvoller. Nachdem wir am 18.05.2021 bereits eine Aufnahme des aus einem ALn668 gebildeten R 19870 in Rocchetta angefertigt hatten (siehe: [www.drehscheibe-online.de] ) , folgten wir ihm bis Ordona in den flachen Bereich und fanden dort ein paar nette Mohnblumen an einem Feld, die sich wunderbar als Vordergrund anboten.

Datum: 18.05.2021 Ort: Ordona [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bergab
geschrieben von: cgraaf (31) am: 29.01.22, 12:20
Für mich zweifellos die schönste Stelle an der Südrampe der Brenner ist km 226 im Pflerschtal. Die lange übersichtliche Kurve, die zauberhafte Bergkulisse und als i-Tüpfelchen das grün zeigende Signal machen der ideale Bildaufbau für mich komplett und jedes Jahr wenn wir Urlaub in Österreich machen gibt er wenigstens ein Italien-Tag hier. Neben attraktive Italienische Baureihen wie E405 und E412 und endlos viele Zebraloks mit lange Güterzüge fährt hier jede zwei Stunden der EC von München über Innsbruck nach verschiedene Orten in Italien, gezogen durch kühne ÖBB-Taurusse. Auch wenn diese Stelle schon in der Galerie vertreten ist, möchte ich diese E464 mit frisch gefarbte Wendezüge als ein kleines aber attraktives "zwischendurch" doch zeigen.

Perspektivische Verzerrung habe ich ein bißchen retuschiert, damit beide Oberleitungsportale mehr oder weniger senkrecht stehen.

Datum: 09.08.2019 Ort: Pflersch [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kleiner Fiat in großer Landschaft
geschrieben von: KBS720 (111) am: 04.01.22, 21:20
Im Frühjahr 2019 waren wir bei den Kalabrien-IC mit ihren D445 zu Gast. Von der Hauptstrecke sieht man ja hauptsächlich Aufnahmen, die die InterCity zeigen – es herrscht aber auch durchaus fotogener Nahverkehr. Nicht unbedingt rege, aber existent und verwertbar. :-)

Es gibt ja durchaus schlechtere Orte, an denen man verweilen kann, als den Strand von Africo. Lediglich die Vorwarnzeit wäre verbesserungswürdig gewesen, das Rauschen des Meeres überdeckte hier irgendwie alles und so standen wir eben Gewehr-bei-Fuß und warteten auf den kleinen Hopser, der als R 3665 auf dem Weg war von Catanzaro nach Reggio di Calabria.

Datum: 18.04.2019 Ort: Africo Nuovo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn663 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterhalb von Candela
geschrieben von: 294-762 (319) am: 30.12.21, 21:52
Unterhalb von Candela befördern D445 1150 und D345 1012 einen leeren Autozug am 16.09.2019 nach San Nicola di Melfi

Datum: 16.09.2019 Ort: Candela [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Mercitalia Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Eine einsame Eiche
geschrieben von: Amberger97 (512) am: 26.12.21, 16:39
Nahezu den gesamten Verkehr auf der Verbindung zwischen Catania und Palermo im sizilianischen Hinterland bestreiten Minuetti, sowohl die Diesel, als auch die E-Varianten. Bei Enna ist der vormittägliche Regionale 3838 unterwegs nach Siracusa und kommt in den vielen Bögen an einer einsamen Eiche vorbei, ehe es in den nächsten Tunnel geht.

Datum: 20.10.2020 Ort: Enna [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Morgens in Rocchetta
geschrieben von: 294-762 (319) am: 25.12.21, 22:34
Am Morgen des 18.05.2021 verlässt als R19870 der ALn668 3230 den im Nichts liegenden Bahnhof von Rocchetta S. Antnonio Lacedonia in Richtung Foggia.

Datum: 18.05.2021 Ort: Rocchetta Scalo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Tusa am Morgen
geschrieben von: Dennis Kraus (881) am: 28.11.21, 19:42
Die Kleinstadt Tusa (rund 2700 Einwohner) liegt zwischen Messina und Palermo an der nördlichen Küste Siziliens. Auch die Eisenbahnstrecke zwischen den genannten Städten führt durch das idyllische Städtchen hindurch. Vom Strand hat man morgens diesen schönen Blick auf die Bahn und die Stadt. Die Ruhe wird nur kurz vom IC 728 aus Palermo mit dem Ziel Rom gestört. Bespannt wird er mit einer 464, die vor wenigen Jahren erst die Caimanos vor den Ferverkehrszügen auf Sizilien abgelöst haben.

Datum: 10.10.2020 Ort: Tusa [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Elektrifizierung sei Dank
geschrieben von: Jens Naber (454) am: 09.11.21, 20:58
Hmm, was hat ein reines Dieselbild mit Elektrifizierungsarbeiten zu tun? Ganz einfach, das Bild wäre mit diesem Zug sonst nicht möglich gewesen: Der Blick von der Küstenstraße östlich von Bova Marina auf die "Ferrovia Jonica" und das Meer zählt vermutlich zu den bekannteren Motiven, es ist normalerweise aber "nur" mit Triebwagen bei passenden Lichtverhältnissen umsetzbar. Da im Frühling 2019 im nördlichen Streckenabschnitt bis Sibari jedoch die Elektrifzierung der Strecke vorangetrieben wurde, musste zwischen Taranto und Sibari per Bus gefahren werden. Die Abfahrtszeit der Busse in Taranto war identisch zum IC, die Fahrtzeit bis Sibari jedoch deutlich länger. Somit war der nachmittägliche IC 1549 im Südabschnitt entsprechend später unterwegs, sodass die Sonne weit genug "rum" kam. Auf der Fahrt nach Reggio di Calabria ist D 445 1126 an der Spitze des italienischen Stiefels unterwegs.

Datum: 19.04.2019 Ort: Bova Marina [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein einsamer Bahnhof
geschrieben von: NAch (773) am: 02.11.21, 14:54
Das in Sardinien vorherrschende Ökosystem, die immergrüne, oftmals undurchdringliche Pflanzengemeinschaft wird Macchia Mediterranea genannt. Sie setzt sich zusammen aus 50 cm bis maximal 1,5 bis 2 m hohe Pflanzen, wie Lorbeerbaum (alloro), Myrtensträucher (mirto) und Wacholder (ginepro).
Soweit der Blick auf diesem Bild reicht, ist nichts anderes zu erkennen, nur der einsame Bahnhof Paulilatino unterbricht den „Urwald“, eine zum Glück nur angeschnittene Schotterwüste im Vordergrund kündet noch von früherem Güterverkehr.
Der Bahnhof wurde modernisiert – das erhöht nur den Gegensatz zur umgebenden Natur, sogar ein Blindenleitsystem wurde überall eingerichtet, jedoch fehlt jedwede Serviceeinrichtung, noch nicht mal ein Fahrkartenautomat ist vorhanden.
Es besteht offenbar auch wenig Bedarf, keinen einzigen Fahrgast haben wir jemals dort gesehen. Dies ist bei dem Busverkehr im Ortszentrum auch weiter kein Wunder, der Bahnhof ist mehr als ein Kilometer entfernt.
Hier schlage ich ein Bild vom einzigen Zug des Tages vor, der – warum auch immer - auf Gleis zwei hält.


Zuletzt bearbeitet am 02.11.21, 19:00

Datum: 20.10.2021 Ort: Paulilatino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ATR220 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf dem Weg nach Macomer
geschrieben von: NAch (773) am: 29.10.21, 22:20
Urlaub auf Sardinien, so wie wir das schon lange machen, als Urlaub eben, also kein Bild des ersten Zuges vor Sonnenaufgang.
Am vorletzten Urlaubstag ergab sich zwanglos der Besuch in Macomer. Von der früheren Hochzeit der dortigen Eisenbahnen hatte ich gelesen, die Überreste im Schmalspurbahnhof konnte ich erkunden, niemand störte sich daran (Bericht folgt).
Immerhin verkehren werktags Züge nach Nuoro, neue Triebwagen von Stadler, die ADe.12 stehen „verziert“ im Bahnhof rum.
Wie immer fahre ich die Bahn erst einmal ab, Endstation und wieder zurück. Ein erhabenes Bild bietet sich diesmal gleich nach der Abfahrt – die Stadt auf dem Berg zeigt sich als Panorama auf der anderen Seite der Schlucht, im Gegenlicht; Lücken in der Häuserreihe kann ich so nicht erkennen.
Zurück versuche ich es trotzdem, 20 Minuten bleiben, um eine Lücke für den nächsten Zug zu finden.

Es reicht - und dann ist es einer der wenigen betriebsfähigen ADe.12, auch dieser nicht in von der Ferrovie della Sardegna gewünschten Farbgebung. Ich schlage es dennoch vor, so klein der Zug, noch kleiner die falschen Farben.

Zumal über dem Zug auch eine der Nuraghen zu sehen ist, hier die Nuraghe S. Barbara die auch besichtigt werden kann. Diese Steintürme sind seit über 3000 Jahren die prägenden Bauten der sardischen Landschaft [de.wikipedia.org] .


Datum: 26.10.2021 Ort: Macomer [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ADe.12 Fahrzeugeinsteller: Ferrovie della Sardegna (FdS)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf historischen Gleisen durch Neapels Vorstadt
geschrieben von: 99 741 (195) am: 25.10.21, 14:17
Von Neapel aus verläuft parallel zur nahen Mittelmeerküste die Bahnstrecke nach Salerno. Der erste Abschnitt von Neapel bis Portici-Ercolano im Speckgürtel der Metropole wurde bereits im Jahr 1839 eröffnet und war damit die erste Eisenbahnstrecke in Italiien.
Auf diesem Abschnitt befindet sich heute am Haltepunkt Pietrarsa-San Giorgio a Cremano das nationale Italienische Eisenbahnmuseum Pietrarsa. Im Rahmen eines dortigen Besuchs wurde ALe 724 016 auf dem Weg aus der Metropole gen Süden festgehalten.

Zweiteinstellung: Ein Teil der hellen Mauer rechts wurde durch eine Formatänderung entfernt und die Kontraste gesenkt.
Bemerkung: Das helle Schotterbett überstrahlt nicht (wie bei der Ersteinstellung bemängelt), es ist lediglich - wie in Italien vielerorts üblich - auch in Natura weiß.

Datum: 07.10.2016 Ort: Pietrarsa [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe724 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frühherbst in Südtirol
geschrieben von: Dennis Kraus (881) am: 19.10.21, 12:59
Der kleine Ort Albeins / Albes in der Nähe von Brixen ist bekannt für seine nachmittäglichen Motivvarianten, die auch schon mit mehreren Bildern in der Galerie vertreten sind. Doch auch vormittags von der anderen Gleisseite bietet sich ein netter Blick.
In der frühherbstlichen Landschaft zieht am 16.10.2021 1216 011 den EC 1289 von München nach Venedig.

Datum: 16.10.2021 Ort: Albeins / Albes [info] Land: Europa: Italien
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Riviera Ligure
geschrieben von: giovanni71 (37) am: 11.10.21, 16:41
Roma sm. - Pisa - Chiasso in transito nei pressi di Bogliasco (GE)

Datum: 06.10.2021 Ort: Bogliasco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E483 Fahrzeugeinsteller: DB Cargo Italia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Settebello entlang der italienischen halbinsel
geschrieben von: Candiano (90) am: 08.10.21, 14:52
Bei einer rundfahrt entlang der italienischen halbinsel fährt der "Settebello"-Zug ETR 252 von Ravenna nach Bologna.
Normalerweise verkehren züge in Italien auf dem linken gleis, aber die zweigleisige strecke zwischen Ravenna und Russi gilt als "zwei eingleisige strecken", deshalb nutzt dieser zug das rechte gleis.

In der unteren linken ecke wurde eine kleine zementmauer durch büsche ersetzt.

Datum: 01.10.2021 Ort: Godo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR 252 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Arlecchino in Romagna!
geschrieben von: photorail (5) am: 02.10.21, 15:57
Der letzte ARLECCHINO - ETR.252 - fährt mit einem Sonderzug von Bologna nach Ravenna in der Landschaft von Granarolo. Dieser elektrische Zug ist der letzte von insgesamt vier gebauten Zügen. Sein Spitzname rührt daher, dass jeder der vier Waggons von vier verschiedenen italienischen Architekten aus den 1950er Jahren eingerichtet wurde, die sich in Farbe und Form unterscheiden.

Datum: 01.10.2021 Ort: Granarolo Faentino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR252 Fahrzeugeinsteller: Fondazione FS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lago di Varano
geschrieben von: 294-762 (319) am: 28.09.21, 08:28
ETR330 001 der FdG rollt am 21.05.2021 als R23627 bei Cagnano Varano vor dem Lago di Varano, welcher durch einen Damm vom Meer abgetrennt ist.

Datum: 21.05.2021 Ort: Cagnano Varano [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR330 Fahrzeugeinsteller: FdG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Frecciabianca-Zug in Manarola
geschrieben von: Leon (1000) am: 27.09.21, 19:40
Manarola...schon wieder, könnte man sagen. Nun, das Motiv ist bereits fünf Mal in der Galerie enthalten - aber bislang fast nur mit Güterzügen. Und just parallel mit den Ergebnissen von meinem Kurzurlaub zur ligurischen Küste taucht diese Aufnahme von Dennis auf: [www.drehscheibe-online.de] .Sie zeigt einen slowenischen Triebwagen der Reihe 310, welcher der dritten Bauserie der Pendolino-Triebzüge entstammt. Aus dieser Serie entstammten später auch die Cisalpino-Züge sowie weitere Züge für Finnland, Spanien, Portugal, Tschechien und Slowenien. Und eben aus dieser Bauserie stammt auch der abgebildete Triebzug der Baureihe ETR 460 von Trenitalia, welcher mittlerweile die aktuelle Frecciabianca-Lackierung erhalten hat und entlang der Küstenstrecke mehrmals täglich auf der Verbindung von Milano oder Torino nach Roma zu sehen ist. Hier rauscht am Abend des 11.09.21 der Frecciabianca-Zug 8620 von Roma Termini nach Milano Centrale durch den bekannten Ferienort von Cinque Terre.

Lokbespannten Reisezugverkehr sieht man an dieser Stelle nur noch in Form der E 464 mit ihren Wendezügen, wobei meinen Beobachtungen zufolge an der Küstenstrecke die Loks ausschließlich Richtung Genua vor den Zügen hängen. Die IC-Dienste werden meist aus den "Triebzügen" der E 414 gebildet, und bei den wenigen IC-Wendezügen benötigt man ein wenig Glück, damit der Zug mit der lokbespannten Seite ins Motiv fährt.

Datum: 11.09.2021 Ort: Manarola [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR460 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
zum Greifen nahe
geschrieben von: 294-762 (319) am: 27.09.21, 10:05
Zum Greifen nahe wirkten die Wolken am 20.05.2021 bei Ordona als ALn668 3230 als R19880 auf dem Weg nach Foggia war.

Datum: 20.05.2021 Ort: Ordona [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenaufgang in Zoagli
geschrieben von: Leon (1000) am: 22.09.21, 21:12
Das Stadtviadukt von Zoagli ist bereits mit mehreren Aufnahmen in der Galerie enthalten. Eine recht ähnliche Aufnahme der Vormittagsansicht sehen wir auf diesem Bild: [www.drehscheibe-online.de] . Am Morgen des 12.09.21 kroch die Sonne jedoch erst Minuten vor der Vorbeifahrt eines IC-Zuges über den Berg, und man konnte quasi mitzittern, ob die Sonne bis zur geschätzten Vorbeifahrt gegen 08.30 Uhr den Gleisbereich des Viaduktes erreichen würde. Hier einen lokbespannten Zug zu erwischen gilt mittlerweile als ambitioniert und ist eigentlich nur mit einem Güterzug möglich. Die vormittäglichen Intercityzüge werden mit den Triebköpfen der Baureihe E 414 bespannt, und die Regionalzüge haben ihre E 464 auf der anderen Seite oder verkehren als "Rock". Und meinen Beobachtungen nach ist der Güterverkehr auf der ligurischen Küstenstrecke vormittags äußerst mager und lebt eigentlich erst zum Nachmittag auf. Daher mag für diesen Blick eine E 414 mit dem IC 651 von Milano Centrale nach Livorno Centrale herhalten, welche knapp nach vollständiger Ausleuchtung der Gleislage durchs Bild huschte - keine Minute zu früh..;-)

Datum: 12.09.2021 Ort: Zoagli [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Im tal der burgen
geschrieben von: Candiano (90) am: 22.09.21, 16:00 sternsternstern Top 3 der Woche vom 03.10.21
Die strecke zwischen Aosta und Prè Saint Didier, im äußersten nordwesten Italiens, wurde trotz des touristischen tals und der schönen landschaft, die sie durchquert, zum fahrplanwechsel im Dezember 2015 geschlossen. Obwohl in Italien in den letzten jahren viele bahnen wieder für den touristischen verkehr geöffnet wurden, überwuchern büsche die gleise dieser bahn. Hier einer der besten punkte mit dem schloss Saint Pierre im hintergrund.

Datum: 16.11.2015 Ort: Saint Pierre [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn663 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 26 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Campomorone als Verlegenheitslösung
geschrieben von: Leon (1000) am: 21.09.21, 17:46
Auf der Strecke über den Giovi-Pass von Genua ins Inland findet sich gleich hinter der Hafenstadt dieses mächtige Viadukt, welches bereits aus mehreren Perspektiven in sehenswerten Bildern in der Galerie enthalten ist. Natürlich stand dieses Motiv ganz oben auf der Hitliste unsers Kurzurlaubes. Daher wurde bereits der vormittägliche Blick auf das Viadukt in das Programm eingearbeitet. Dort angekommen, rollte zunächst eine Art Skl über die Brücke und ließ Böses ahnen. Nach einer Stunde vergeblicher Wartezeit ohne weiteren Zug sind wir wieder von dannen gezogen und haben unser Glück dann wieder an der Küstenstrecke probiert. In Zoagli trafen wir zwei italienische Hobbyfreunde, welche uns nach kurzer Recherche erklärt haben, dass der Verkehr über den Giovi-Pass an diesem Vormittag vorübergehend unterbrochen wurde und die Züge von Genua Richtung Norden die parallele Strecke über die Linea Vecchia dei Giovi nehmen würden, bevor der Verkehr ab mittags wieder über den Pass laufen würde...tolle Nummer; shit happens..:-( Also wurde nach Zoagli sowie dem Stadtviadukt von Recco das Viadukt am Nachmittag erneut aufgesucht, und bereits bei unserer Ankunft im Ort rauschte ein Zug über das Viadukt hinweg....läuft..! ;-) Jetzt ging es nur noch darum, den Weg zum erhöhten Aussichtspunkt zu finden. Die einspurige Serpentinenstraße nach oben sah natürlich so gut wie keine Haltebuchten vor. Irgendwann ergab sich dann aber eine Gelegenheit, das Fuzzmobil abzustellen und die letzten Meter per pedes zurückzulegen. Natürlich rauschte auf diesem Weg ein Kesselzug mit einer E 652 im aktuellen Lackschema über die Brücke, der gerade noch so eingefangen werden konnte. Einige Meter höher sind wir dann an dem Punkt angekommen, an welchem das Viadukt deutlich beeindruckender sichtbar war. Innerhalb einer gepflegten Stunde wurde dann auf so ziemlich alles draufgehalten, was über das Viadukt rauschte: Regios mit E 464, IC´s und Nachtzüge mit E402, weitere Güterzüge mit mehr oder weniger beschmierten Loks - aber alle Bilder hinterließen trotz der Imposanz den Eindruck, dass man auf Grund der hellen Häuser im Hintergrund drei Mal hingucken musste, was für eine Baureihe eigentlich gerade das Viadukt passiert hat. Und im Nachhinein hat mir der blaue Kesselzug gar nicht so schlecht gefallen, denn er hebt sich recht ansprechend vom grünen Hintergrund ab. Daher möchte ich ihn als Vergleichsbild zu dieser Aufnahme vorschlagen: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 21.09.21, 17:48

Datum: 13.09.2021 Ort: Campomorone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E652 Fahrzeugeinsteller: Mercitalia Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altbautriebwagen auf Viadukt
geschrieben von: 294-762 (319) am: 21.09.21, 19:26
Am 17.05.2021 konnte der Altbautriebwagen ALn668 3230 als R19902 nach Foggia auf dem Viadukt bei Pietragalla beobachtet werden.

Datum: 17.05.2021 Ort: Pietragalla [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Intercity-Verkehr in Zoagli
geschrieben von: Leon (1000) am: 20.09.21, 11:49
Wer die ligurische Küstenstrecke besucht, kommt in der Regel nicht um Zoagli herum. Hier lässt sich -wie wir bereits mehrfach in der Galerie gesehen haben- ein Stadtviadukt von mehreren Seiten umsetzen, und wenn man wie bei dieser Aufnahme nur wenig vom Viadukt sieht, so ist es immer noch die Häuserkulisse in Verbindung mit den Ausläufern des Strandes, was verdeutlicht, wie dicht hier die Trasse zwischen Genua und La Spezia am Meer entlangläuft.
Bei unserem Kurztrip durfte Zoagli nicht fehlen, und auch mit diesem Bild möchte ich ein Fahrzeug vorstellen, welches zwar bereits in der Frecciabianca-Lackierung in der Galerie vertreten ist, jedoch noch nicht in der aktuellen Intercity-Lackierung. Wir sehen eine E 414, welche aus der ersten Serie des ETR 500 hervorgegangen ist und nunmehr mit gewöhnlichen IC-Wagen unterwegs ist. Meist sind zwei E 414-Triebköpfe an den Zugenden eingesetzt, es ist aber auch die Reihung Triebkopf-IC-Wagen-IC-Steuerwagen möglich.
Warum ein Nachschuss? Gut, mit führendem Tfz. fahren die Züge auf dem für sie linken Gleis, aber die Laterne im Vordergrund ermöglicht nur eine etwas dichtere Variante, die aber durchaus ihre gleichwertige Berechtigung hat. Geht man an dieser Stelle ein paar Meter weiter hach hinten bzw. oben, ergibt sich dieser etwas weitere Blick.
Und somit rauscht hier soeben der IC 666 nach Milano Centrale durch Zoagli. Der junge Mann im Vordergrund steht als tourbegleitendes Familienmitglied als Namenspate für meinen Usernamen bei DSO bereit...;-)

Datum: 13.09.2021 Ort: Zoagli [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Eine "verkappte" Lok vor IC-Zügen in Ligurien
geschrieben von: Leon (1000) am: 19.09.21, 22:35
Natürlich darf bei einem Besuch der ligurischen Küstenstrecke der Ort Monterosso al Mare nicht fehlen. Hier hat man -wie die Galerie ziegt- einen traumhaften Blick auf die Strecke von zwei verschiedenen Positionen. Besonders beeindruckend ist der Blick von der Stelle, welche bereits im jahr 2007 ihren verdienten Weg in die Galerie gefunden hat, noch dazu mit einem "Caimano": [www.drehscheibe-online.de]
Der Blick ist heute immer noch möglich, aber die Zeit der Caimani vor IC-Zügen ist auf der ligurischen Küstenstrecke längst vorbei, und auch die XPMR-Farbgebung gehört hier bis auf wenige Ausnahmen der Vergangenheit an. Die IC-Züge an der Küstenstrecke präsentieren sich entweder als Triebzüge mit einer "Lok" der Baureihe E 414, welche aus den ehemaligen ETR 500 der ersten Serie hervorgegangen ist, oder aber als Wendezüge mit Lokomotiven der Baureihe E401, welche bis zum Sommer 2019 aus ehemaligen E 402 A umgebaut wurden und -analog zu den E 464- einen Führerstand zugunsten eines Gummiwulst-Wagenüberganges eingebüßt haben. Während früher die E402A so aussahen: [www.drehscheibe-online.de], präsentieren sie sich nunmehr in der dargestellten Form. Nach dem Umbau als E 401 bezeichnet, sind sie bislang noch nicht in der Galerie enthalten. Auch die Wagen der IC-Züge sind komplett im neuen Look in weiß mit rotem Streifen unterwegs, die XPMR-Farbgebung ist hier nur noch vereinzelt im Regional- oder Güterverkehr anzutreffen.
Am Nachmittag des 12.09.21 war ich froh, dass der IC 610 von Salerno nach Torino Porta Nuova "richtig" herum aus dem Tunnel heraus kam.

Datum: 12.09.2021 Ort: Monterosso al Mare [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E401 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
The Rock
geschrieben von: Leon (1000) am: 18.09.21, 19:08
Nein, hier geht es weder um den bekannten Action-Darsteller mit selbigem Spitznamen noch um einen legendären Kinofilm mit einem leider bereits verstorbenen Schauspieler schottischer Herkunft, sondern um die "Wachablösung" zu diesem Bild: [www.drehscheibe-online.de]. War damals noch die formschöne Baureihe Ale 801/940 auf der Linea vecchia dei Giovi im Einsatz, so teilen sich mittlerweile Wendezuggarnituren mit E 464 mit einer völlig neuen Produktion aus dem Hause Hitachi Rail Italy (vormals Ansaldo/ Breda) den Regionalverkehr.
Aber der Reihe nach: ein Kurzurlaub in Ligurien versprach nur drei Tage Sonne, d.h. es bestand keine Gelegenheit, irgendwelche neuen Motive zu suchen, sondern eher zunächst die "Basics" einzusammeln, wobei sich die DS-Railview-Funktion als zum wiederholten Mal sehr tour-bereichernd herausstellen sollte. Also ging es vom Flughafen Mailand-Malpensa mit dem Mietauto auf dem Weg Richtung Genua zunächst durch diese landschaftlich ungemein reizvolle Schlucht, und erstes Motiv war der Ort Isola del Cantone, natürlich mit Umsetzung in beide Richtungen. Während vorher bei den nordwärts fahrenden Zügen natürlich die Graffiti-Schäden die Oberhand hatten (willkommen in Italien..!), ging es eher lustlos zu der besagten Brücke, in der Hoffnung auf irgendeinen Güterzug, welcher nicht seinen Weg durch den parallelen Tunnel finden sollte, denn ansonsten war ja nur ein Wendezug-Steuerwagen zu erwarten. Umso erstaunter war ich, als plötzlich dieser graue Fünfteiler aufkreuzte, den ich vorher noch nie auf dem Schirm hatte- und welcher als Baureihe in der Galerie bislang fehlt.
Hitachi hat diesen Triebwagen mit dem Beinamen "Rock" (welcher auch am Fahrzeug angeschrieben ist) in vier-, fünf- und sechsteiligen Versionen im Angebot. Ausgeliefert für Trenitalia seit dem Jahr 2019, ist die fünfteilige Version mit insgesamt 125 Fahrzeugen die meistgebaute Version des "Rock", und allein 28 Fahrzeuge sind für Ligurien vorgesehen und sowohl auf der Küstenstrecke als auch auf dieser Strecke bereits munter im Einsatz. Und somit sehen wir einen ETR 521, wie er soeben den Fotografen auf der luftig hohen Brücke überrascht und in wenigen Augenblicken den Haltepunkt von Isola del Cantone erreicht.
Nach diesem Bild ging es weiter an die Küstenstrecke, denn Zoagli und Manarola standen für diesen Tag auch noch auf dem Programm! ;-)

Datum: 2021 Ort: Isola del cantone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR521 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Freccia Bianca in Recco
geschrieben von: Leon (1000) am: 17.09.21, 17:24
Von der ligurischen Küstenstadt Recco mit ihrem Stadtviadukt ist bereits diese Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie enthalten. Grund genug, um "abzustauben" und dieses Motiv auf die Liste der "Mussmanhaben-Bilder" eines Kurzurlaubes an die Ligurische Küste zu setzen...;-) Gesagt - getan! In Recco angekommen, zeigte sich, dass der Blick auf den Viadukt auch einige hundert Meter weiter rechts umsetzbar ist. Und somit wurde an dieser Stelle eine Weile Position bezogen und auf alles draufgehalten, was über den Viadukt polterte. Als formatfüllend bot sich dann dieser Freccia Bianca an, der sich als Pendolino 8619 auf seinem Weg von Milano Centrale nach Roma Termini auf dem Viadukt in voller Länge präsentierte.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.21, 19:50

Datum: 13.09.2021 Ort: Recco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR460 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die lange und kurvige straße
geschrieben von: Candiano (90) am: 16.09.21, 10:42
Der kleine triebwagen fährt zurück nach Sulmona, als erster zug, der Castel di Sangro mit der stadt verbindet.
Die genaue und lange planung des fotospots, erreicht durch eine 40-minütige wanderung, wurde fast von wolken ruiniert, aber manchmal muss man es trotzdem tun...

Datum: 06.12.2011 Ort: Pettorano sul Gizio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn 668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Altbautriebwagen um den Vulkan
geschrieben von: 294-762 (319) am: 16.09.21, 19:52
Am 06.10.2020 hatten wir richtig Glück und konnten bei Maletto den ALn6402 als Treno 16 auf der FCE fotografieren.

Datum: 06.10.2020 Ort: Maletto [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-RALn64 Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Chiesa della Madonna di Loreto
geschrieben von: rlatten (241) am: 13.09.21, 19:50
ist der Name der Kirche wenig nördlich von Vogogna an der Strecke Domodossola - Stresa - Milano. Die Kirche hat mal bessere Zeiten erlebt, zur Zeiten als die Triebwagen der Baureihe RABe 503 der SBB noch lange nicht des erste Lebenslicht gesehen hatten. Eine Dieser Triebwagen war am 23. August 2021 als Eurocity 37 Genf - Venedig gerade aus Domodossola abgefahren als es an die Kirche vorbei fuhr. Im Hintergrund ist den Simplon.


Datum: 23.08.2021 Ort: Vogogna [info] Land: Europa: Italien
BR: CH-RABe 503 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Regionalzug über dem Fluss Mincio
geschrieben von: Elias H. (34) am: 10.09.21, 22:49
Gegen 11 Uhr überquerte am 28. August ein Regionalzug aus Richtung Mailand den Fluss Mincio in Peschiera del Garda in Fahrtrichtung Verona. Dabei ergab sich eine schöne Spiegelung.

Datum: 28.08.2021 Ort: Peschiera del Garda [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenord
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und schatten
geschrieben von: Candiano (90) am: 07.09.21, 10:57
Mit dem dorf Pettorano sul Gizio im hintergrund auf einem hügel, fährt die regionalbahn langsam den berg hinunter in richtung Sulmona

Datum: 06.12.2011 Ort: Pettorano sul Gizio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frecciarossa auf dem Weg nach Turin
geschrieben von: Elias H. (34) am: 01.09.21, 21:59
Auf dem Weg von Venezia Santa Lucia nach Torino Porta Nuova war der Frecciarossa 9702, als er von mir am Morgen des 24. August 2021 kurz nach der Ausfahrt aus Peschiera del Garda beim Überqueren des Flusses Mincio fotografiert wurde.

Datum: 24.08.2021 Ort: Peschiera del Garda [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR500 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (706):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.