DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57 >
Auswahl (2848):   
 
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Funksteuerung
geschrieben von: Johannes Poets (597) am: 09.08.22, 18:00
Gewerbebetriebe und Industrieanlagen werden von mir gemeinhin als Hintergrund für Eisenbahnaufnahmen gemieden. Besonders deren Rückseiten sehen oftmals wenig repräsentativ aus, wie unaufgeräumte Hinterhöfe. Will man die V100 01 der Ilmebahn, wegen ihrer grünen Lackierung gerne "Laubfrosch" genannt, bei ihrer Arbeit am Ablaufberg in Göttingen bildlich festhalten, müssen die Hinterhöfe allerdings in Kauf genommen werden.

Im Jahr 1995 erwarb die Ilmebahn GmbH die 212 068-7 von der DBAG und reihte sie als V100 01 in ihren Bestand ein. Die 1965 in Kiel gebaute Lok blieb während ihrer Einsatzzeit bei der Deutschen Bundesbahn dem Norden treu. Allein 24 Jahre lang gehörte sie zum Bestand des Bw Lübeck, erst 1½ Jahre vor ihrem Verkauf nach Einbeck wurde sie dem Betriebshof Würzburg zugeteilt.

Fortan übernahm die Maschine neben Übergabediensten auf Dieselstrecken im südlichen Niedersachsen auch Rangieraufgaben im Bahnhof von Göttingen. Bedient wird sie dabei per Funksteuerung, deren Bediengerät der Lokführer im Bauchladen mit sich führt. Zur Sicherheit enthält es einen Neigungssensor, der bei einem Sturz des Bedieners eine Schnellbremsung auslöst.

Zuletzt bearbeitet am 12.08.22, 22:00

Datum: 30.08.2013 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Ilmebahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geisterzug
geschrieben von: H.M. (76) am: 06.08.22, 14:00
Nur noch 10 Monate blieb DB-Regio, zum Aufnahmezeitpunkt, auf der Relation Bad Harzburg - Hannover. Danach übernahm erixx den Verkehr.

Während der RE 14078 den Bahnhof Goslar am 12.02.2014 schon verlässt, wartet der RE 14061 mit 218 451 noch auf Ausfahrt nach Bad Harzburg.

Datum: 12.02.2014 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stattlicher Holzzug in Klein Amerika
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 05.08.22, 13:30
Auf dem beachtlichen Netz der Osthannoverschen Eisenbahnen (OHE) (seit 2022 SIn-ON) findet zwar seit vielen Jahren kein planmäßiger ÖPNV mehr statt, doch etwas Güterverkehr lässt sich hier und da dann doch erleben. Während einige Strecken sehr regelmäßig und planmäßig durch DB Cargo genutzt werden, leben andere Strecken eher vom unregelmäßigen Baustoff- oder Holzverkehr.

Der Abschnitt Soltau (Han) - Bergen gehörte bis April 2022 zu einem jener Abschnitte, wo sich nur dank Infos oder mit viel Glück ein Zug fotografieren ließ. Inzwischen gibt es hier Nachmittags die planmäßige Übergabe der HVLE.

Am 22.03.2022 war ich gerade unweit von Soltau unterwegs, als mich eine Vormeldung eines Holzzuges von Hützel nach Celle erreichte. Nachdem ich nahe Harber bereits das erste Bild aufnehmen konnte, wurde der Richtungswechsel in Soltau, sowie die geringe Streckenhöchstgeschwindigkeit genutzt, um ihn in Klein Amerika ein zweites Mal zu erwischen. Nun führte die schöne 295 952 "Wittingen" den stattlichen Holzzug. Am Schluss leistete 203 143 (V 160.5) kräftige Unterstützung.

Datum: 22.03.2022 Ort: Klein Amerika [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Morgendämmerung über Uelzen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 01.08.22, 17:19 sternsternstern Top 3 der Woche vom 14.08.22
146 537 wartet Anfang des neuen Jahres in Uelzen auf die Rückfahrt nach Göttingen.
Zum Standort: Der Fotograf war gleichzeitig Tf des gezeigten Zugs.


Datum: 09.01.2022 Ort: Uelzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: Metronom
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 25 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei nach Vier
geschrieben von: SeBB (169) am: 31.07.22, 11:37
Um zu den Bahnsteigen zu kommen, muss man in Bohmte das Empfangsgebäude durchqueren. Blickt man vor der Eingangstür einmal nach oben, kann man die filigrane Ziegelarchitektur des Bahnhofs an der Rollbahn bewundern - und eine echte, richtig gehende Bahnhofsuhr.

Datum: 16.07.2022 Ort: Bohmte [info] Land: Niedersachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: k. A.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mitten im Nichts
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 31.07.22, 18:20
Umgeben von Wäldern und weitab jeglicher Zivilisation liegt die Ladestelle Dethlingen, die nur äußerst sporadisch durch DB Cargo bedient wird.

Hin und wieder werden bis zu vier Snps zugestellt, die nach der Beladung mit der dreimal wöchentlich verkehrenden Übergabe abgeholt werden.

Am 25.03.2022 stand mal wieder eine Abholung an, sodass nach zwei Militärzugbildern die Ladestraße Dethlingen angesteuert wurde. Hier sehen wir 261 083, wie sie mit EZK 53728 Dethlingen - Beckedorf (-Bergen Lagerbahnhof) abfahrbereit steht.

Datum: 25.03.2022 Ort: Dethlingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die alten Brücken der GUB
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 30.07.22, 20:42
Schon viele Jahre dürften die Brücken der Güterumgehungsbahn Hannover auf dem Buckel haben. Da wohl zumindest diese Kastenbrücke über den Stichkanal im nächsten Jahr erneuert wird, wollte ich noch einmal ein paar Züge dort aufnehmen. An sich ja kein Thema, der Verkehr auf der GUB ist gerade während der Umleiter von Hamburg-Hannover der reinste Wahnsinn. 20 Güterzüge pro Stunde sind hier werktags keine Seltenheit.

Problematisch ist in erster Linie der Standort. Man steht direkt am OL-Masten und muss sich dafür durch feinstes Dornengestrüpp schlagen. Wenn zeitgleich zum fotografierenden Zug auch noch einer aus der Gegenrichtung kommt, dann sollte man den Fotostandpunkt besser nicht aufsuchen, sofern man keinen Polizeieinsatz oder dergleichen möchte. Das Zeitfenster zwischen "schattenfrei" und einem zu hohen Sonnenstand, bei dem die Brücke den Wagenpark verschattet, ist auch sehr klein und zu guter letzt sollten E-Loks mit dem vorderen Bügel kommen, damit man selbigen nicht in der Brücke versenkt. Also alles sehr problematisch...

Am 30.06.2022 unternahm ich den 2. Versuch binnen weniger Tage und wurde nach einem schicken Boxx-Containerzug auch von einem gewünschten Zug meines Unternehmens erfreut. Die 185 359 hatte zwar den hinteren Bügel am Draht, dank perfekter Auslösung bin ich aber doch zufrieden damit. Am Haken hatte sie den bunten EZ 51223 Seelze Rbf Ausfahrt Ost (Sof) - Magdeburg-Rothensee.

Datum: 30.06.2022 Ort: Ahlem [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ländliche Wahrzeichen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 30.07.22, 16:28
In Großstädten finden sich ja häufig eine ganze Reihe von Wahrzeichen in Form repräsentativer Gebäude, Kunstobjekte oder Kulturgüter.
In ländlichen Regionen übernehmen ursprünglich profane Zweckbauten im Laufe der Zeit ähnliche Funktionen, z.B. markante Schornsteine, Fördertürme oder Fabrikgebäude.
Südlich von Göttingen liegt der Ort Obernjesa, wo die großen Silos einer 1977 stillgelegten Zuckerfabrik schon von weit außerhalb der Ortschaft ins Auge fallen.
Personenzüge halten dort heute nicht mehr, dafür wird der Ort noch bedarfsweise mit Getreidezügen angefahren.
233 525 durchfuhr am 22.06.2021 den Bf weder mit Zucker noch Getreide, sondern hatte einen Kalizug am Haken.
Eigentlich eine Planleistung mit der Baureihe 152, erreichte mich an jenem Tag die Info, dass der Zug bereits ab Sehnde mit dem Großdiesel bespannt sein würde. Da die Zeitlage auch für den einzig planmäßig umgeleiteten IC passte, raffte ich mich nach der Frühschicht nochmal auf.
Der Fernverkehr kam zwar pünktlich aber Steuerwagen voraus vorbei, mit dem Großrussen klappte dann jedoch alles wie geplant.

Datum: 22.06.2021 Ort: Obernjesa [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Kleinbahn mit langer Tradition
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 29.07.22, 11:38
Die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya betreiben neben einigen Buslinien und den saisonalen Ausflugszug "Kaffkieker" auch noch einen beachtlichen Güterverkehr. Bereits 1881, also vor über 140 Jahren, rollten die ersten Güterzüge durch die Grafschaft und bis heute hält sich der Verkehr, wenngleich sich das Ladegut verändert hat.

Werktags pendelt die schmucke V22 zwischen zwei und drei Mal zwischen der Papierfabrik Smurfit Kappa in Hoya und dem DB Übergabebahnhof Eystrup, wo die Wagen durch DB Cargo an Seelze Rbf angebunden werden. Neben den Papiertransport gibt es sehr selten und unregelmäßig noch Düngerzüge nach Hoya und Heiligenfelde.

Am 10.03.2022 nahm ich mir endlich mal die Zeit für dieses regionale Programm, da ich mir noch Chancen auf einen Einsatz der MKB G1204 ausrechnete. Diese war wegen eines Defekts an der Stammlok einige Tage im Einsatz. Der Defekt schien aber behoben, da die V22 fleißig unterwegs war. :-)

Morgens kann man häufig eine Fahrt vom Bahnhof Hoya zur Papierfabrik aufnehmen, da im Bahnhof Hoya die H-Wagen auf Vorrat gesammelt werden. So suchte ich erstmal die Lok und positionierte mich anschließend nahe der Weserbrücke. Lange musste ich nicht warten, bis die Fuhre an mir vorbei gerumpelt kam.

Datum: 10.03.2022 Ort: Hoya [info] Land: Niedersachsen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: VGH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bunte Farben in Woltorf
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 28.07.22, 12:37
Der Anbau von Raps war in den vergangenen Jahren meinem Empfinden nach merklich zurückgegangen, sodass auch Rapsfelder entlang der Bahn seltener wurden. Im Jahr 2022 war dies jedoch spürbar anders, zumindest in Norddeutschland.

Auch am ehemaligen Bahnhof Woltorf - gelegen zwischen Peine und Vechelde - blühte Anfang Mai ein solches Feld in seiner ganzen Pracht.

Mit dem EZ 50738 Braunschweig Rbf - Seelze Rbf Ausfahrt Ost (Sof) sorgte die saubere 189 006 am Nachmittag des 09.05.2022 für das Tageshighlight, wenn sich die 185 077 schon nicht blicken ließ. An der Zugspitze war zu unserer Freude die bunte Wagengruppe aus Langelsheim eingereiht. ;-)

Datum: 09.05.2022 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Zur Bewältigung des Ansturms
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 27.07.22, 00:13
Als Vorbote zum im Juni eingeführten 9€-Ticket wurde die Kapazität auf dem RE78 schon im April erhöht. Die Flirts platzten bereits aus allen Nähten, sodass DB Gebrauchtzug mit dieser beachtlichen Garnitur den Fahrgastansturm auf der Natobahn versuchte zu bändigen.

Nunja, ganz so war es dann doch nicht. :D

In Wirklichkeit sehen wir hier die Rückführung des Fußballsonderzuges, welcher anlässlich des 2. Liga Spiels St. Pauli gegen Hansa Rostock zwischen den beiden Hansestädten fuhr. Die Heimfahrt für vermutlich enttäuschte St. Pauli Fans endete am späten Abend des Spieltags noch in Hamburg, wobei der Dostopark erst am Folgetag dort ablegte.

Den Fotografen erfreute natürlich sowohl Bespannung als auch Laufweg und so wurde sich passend in der langen Kurve von Langendamm auf die Lauer gelegt.

Mit gut +120 rumpelte dann die blitzblanke 111 093 samt acht Dostos und 111 197 am Schluss als Lr-D 31094 Hamburg-Langenfelde Bbf - Münster (Westf.) Pbf in einem lichten Moment an mir vorbei.

Datum: 03.04.2022 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Es bleibt spannend!
geschrieben von: Toaster 480 (411) am: 25.07.22, 22:11
Mit 218 499 der Deutschen Bahn ist nun die vierte Lokomotive der Baureihe 218 seit Beginn des Abellio-Ersatzverkehrs auf der Linie RE21 im Juni 2022 unterwegs. Nachdem 218 451 der Lappwaldbahn Cargo recht schnell außer Dienst ging, wurde sie zunächst durch 218 409 der Deutschen Bahn ersetzt und wenig später durch 218 443 (ebenfalls DB-Gebrauchtzug in Touristik-Farbgebung) als Reserve verstärkt. Lediglich 218 472 von Power Rail ist von Anfang an dabei. Nun geschah vergangene Woche die kuriose Situation, dass 218 409 ausfiel und die Reservelok 218 443 ebenfalls nicht einsatzbereit war, sodass flugs 218 499 geordert wurde. So machte ich mich am heutigen Montag wieder auf den Weg zur ersten 218-Tour des Tages, an der dann auch die frisch im Lack stehende letztgebaute 218 Dienst tat. Für den zweiten n-Wagenpark konnte man bis zur Abfahrtszeit des Umlaufes keine Lokomotive organisieren.
Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass man bei der ersten 218-Fahrt des Tages gemütlich mitfahren und anschließend in Goslar ein Motiv-Foto der Rückfahrt nach Magdeburg anfertigen kann. Die im Hintergrund zu sehende Endlos-Baustelle des Bahnhofvorplatzes sowie die extrem eng bemessenen Wendezeiten sorgen dabei für das wöchentliche Sportprogramm. Heute erklomm ich allerdings den Fußgängerüberweg für etwas Höhe mit Blick auf den RE69373 nach Magdeburg Hbf.

Update: Seit heute (26.07.2022) ist der Streckenabschnitt Halberstadt-Wernigerode kurzfristig durch DB-Netz gesperrt. Laut Sichtungsbildern ist die ex Braunschweigerin 218 451 (LWC) nun wieder im Einsatz und pendelt mit einer Ersatzgarnitur zwischen Goslar und Wernigerode.

Zuletzt bearbeitet am 26.07.22, 17:16

Datum: 25.07.2022 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit Holz über die Amerikalinie
geschrieben von: Nils (608) am: 25.07.22, 20:13
Am Abend des 23.07.2022 hat EVB 159 231 auf dem OHE (SInON)-Netz diverse beladene Holzwagen aufgesammelt. Im besten und letzten Licht ging die komplette Fuhre dann von Hambostel nach Soltau weiter über die Anerikalinie gen Westen. Auch im Jahre 2022 darf man sich auf dieser Strecke noch über Telegrafenleitungen freuen, dessen Zusammentreffen mit einer Eurodual nicht alltäglich bebildert werden kann. Bei Eitze wurde in Mitten der niedersächsischen Einsamkeit ein freier Streckenabschnitt aufgesucht und pünktlich im erwarteten Zeitfenster rollte der Zug durch den Sucher.

Datum: 23.07.2022 Ort: Eitze [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof Sagehorn
geschrieben von: Bundesheertaurus (89) am: 25.07.22, 15:14
Der Bahnhof Sagehorn ist ein an der Rollbahn zwischen Hamburg und Bremen gelegener Knotenpunkt, hier zweigt die Bremer Güterumgehungsbahn ab, die die Züge benutzen, die den Bremer Hauptbahnhof auf dem Weg ins Ruhrgebiet umfahren, hierzu zählen zum Großteil Güterzüge aber auch die Sprinter ICE der Relation Hamburg - Köln. Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 hielten hier noch die Metronom Züge der RB Linie 41, seit dem Fahrplanwechsel halten diese am neu errichteten Haltepunkt, der 600m in Richtung Bremen verlegt wurde, um den Bahnhof noch besser an den Ort Sagehorn anzubinden. Somit verlor der Bahnhof Sagehorn seine Funktion als Verkehrsstation, halten tun hier nur noch Züge bei außerplanmäßigen Zugüberholungen durch einen verspäteten Fernverkehrszug.

Seit meiner Aufnahme am 26. Februar 2022 hat sich hier einiges verändert, denn die im maroden Zustand befindliche Fußgängerbrücke zum Mittelbahnsteig wurde nach Pfingsten 2022 abgebaut. Das nahe Ende wollte ich damals unbedingt noch einmal dokumentieren, passend zu den kleinen Quellwolken war der 2311 von Westerland auf Sylt nach Stuttgart durch einen sauberen Wagenpark gebildet und auch das Triebfahrzeug, die 101 104 war in einem guten optischen Zustand.

Datum: 26.02.2022 Ort: Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
TEE-Zeit (2)
geschrieben von: Dennis M. (100) am: 25.07.22, 01:18
Nach einer kurzen Tagestour nach Norddeich, war 103 113 wieder auf dem Weg nach Treysa. Hier wird in kürze der Bahnhof von Leschede durchfahren.

Datum: 23.07.2022 Ort: Leschede [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
TEE-Zeit
geschrieben von: Dennis M. (100) am: 24.07.22, 11:57
Nur noch äußerst selten verirrt sich eine Lok der Baureihe 103 ins Emsland. Umso erfreuter ist man noch, wenn solch schöne Wagen am Zughaken hängen. Der örtliche Fahrdienstleiter kündigte schon die Durchfahrt an und es wurde spannend. Nur mit viel Glück wurde das Wolkenlotto gewonnen. Der nette Herr von der Bahnmeisterei war von dem ganzen völlig unbeeindruckt, so waren solche Züge lange Zeit Alltag auf deutschen Gleisen.

Das Bild wurde zusammen in Absprache mit dem Fahrdienstleiter aufgenommen und dient keinesfalls zur Nachahmung!

Datum: 23.07.2022 Ort: Lingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Leinetal
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 22.07.22, 11:09
Südlich von Freden befindet sich an der Nordsüdstrecke ein ehemaliger Schrankenposten, der laut Rainer Güttler [www.drehscheibe-online.de] vermutlich bereits in den frühen Jahren der Bundesbahn aufgegeben wurde.
Andererseits findet sich im Eisenbahn Journal Spezial "Hannover" von 1994 eine Aufnahme die den Bü noch nach der Elektrifizierung zu zeigen scheint, also frühstens Mitte der 60er Jahre.
2013 war er auf jeden Fall in Nachnutzung abseits des Bahnbetriebs, und nach einem Brand zeigt sich das Gebäude heute leider weniger fotogen mit vernagelten Fensteröffnungen.

Datum: 22.10.2013 Ort: Freden [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Zeitreise in die Bundesbahn-Ära
geschrieben von: Toaster 480 (411) am: 21.07.22, 11:31
Eine sehr schöne Möglichkeit, die Kurve der östlichen Ausfahrt des Bahnhofes von Goslar mit 218 umzusetzen, bietet aktuell der Abellio-Ersatzverkehr auf der Linie RE21 nach Magdeburg. Zu Zeiten des 218-Einsatzes auf dem Regionalexpress Hannover - Bad Harzburg war dies in der Regel nicht möglich, da meist auf dem linken Gleis ausgefahren wurde. Hierfür bietet sich jedoch nur die erste Rückfahrt des Tages an (11:05), weil der nächste Takt bereits nicht genügend Frontlicht abbekommt. In das historische Ambiente mit mechanischem Stellwerk passt die Ersatzlok 218 472 (ozeanblau-beige mit rotem Bundesbahn-Keks) natürlich optimal hinein. So hatte ich das fertige Bild bereits im Kopf als der erste 218-Zug des Tages in Magdeburg mit ihr bereitgestellt wurde. Bei nur 12 Minuten Wendezeit blieb aufgrund der Sperrung des Goslarer Bahnhofsvorplatzes nach der Ankunft nicht viel Zeit zum Erreichen der Fotostelle, besonders weil die Verspätung bereits so hoch wie die Wendezeit war. Führerstandwechsel, Bremsprobe und Signalstellung dauerten dann aber doch lange genug, um dieses Portrait der als Museumslokomotive durchgehenden 218 472 von Power Rail anzufertigen. Der Störfaktor Graffiti ist zwar aktuell kein Thema mehr, dafür wird jetzt mit weißem Zuglaufschild in der Frontscheibe gefahren. Trotzdem sind es nur Details, die nicht auf die 1980er Jahre hindeuten.

Datum: 19.07.2022 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: POWER
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rohöltransport zwischen Feld und Flur
geschrieben von: Vinne (836) am: 21.07.22, 15:52
Zwischen Sulingen und Diepholz verläuft der Westast des "Sulinger Kreuzes" recht unspektakulär durch die weite Landschaft Niedersachsens.

Parallel zur Bundesstraße 214 rumpeln hier ab und zu die Rohölzüge von Barenburger Werk von ExxonMobil in Richtung Holthausen (Ems), in der Regel traktioniert durch Loks der V 90-Familie.

Hinter Barver war EZ 50760 mit 294 960 inzwischen zum dritten Mal eingeholt, sodass das gezeigte Motiv zwischen den Feld und Bauernhof, eingerahmt von einem Baum, der den schnöden blauen Himmel etwas auflockert, umgesetzt werden.

Datum: 21.03.2022 Ort: Barver [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Abgesang oder Aufbruch?
geschrieben von: Vinne (836) am: 20.07.22, 16:58
Nachdem 294 960 im ersten Bild dieser kleinen Serie des "Barenburgers" ihren Rohölzug noch aus dem ExxonMobil-Anschluss rangierte, erfolgt nun, nach nur wenigen Minuten Fahrtzeit, der erneute Richtungswechsel.

Jener wird im einst so bedeutenden Eisenbahnknoten Sulingen durchgeführt, der seine Blütezeit längst hinter sich gelassen hat.
Und so verwundert es ein wenig, dass für jede Zugfahrt hier tatsächlich der Zugleiter im Stellwerk "Sf" aktiv werden muss, um einerseits die Schranken des Bahnübergangs an der südlichen Bahnhofseinfahrt zu kurbeln und um die Weichen im südlichen Bahnhofskopf in die korrekte Lage zu bringen.
Das war es dann aber schon, denn sowohl die Einfahrsignale aus Diepholz bzw. Barenburg als auch die Ausfahrsignale dorthin wurden - zumindest bei meinen Besuchen - nicht mehr bedient. Anscheinend geht es hier im Zugleitbetrieb auf Befehl o.ä. vorbei.
Noch morbider, aber konträr, geht es im nördlichen Bahnhofskopf zu. Denn dort steht mit "Sn" das zweite Stellwerk der Bauform "Einheit Mw" (Mechanisch mit Wechselstromblock) und harrt der Dinge.
Während in "Sf" regelmäßige Aktivitäten zu beobachten sind, gibt es bei "Sn" derweil nur noch die Aktiven des "Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bassum - Bünde e.V." (AEBB), die das Stellwerk allerdings seit 2017 instand setzen und nach Möglichkeit auch die Signale und Weichen wieder an die Hebelbank anschließen möchten.
Denn im Moment darf sich der Lokrangierführer hier den Fahrweg mittels Hebelgewichten selbst legen und auch die Signale N2 und N4 sowie das Sperrsignal 3 sind längst ihrer Drahtzugleitungen beraubt.

Klappt der Wunsch des AEBB, so könnten dereinst wieder Züge umsteigefrei von Bünde via Sulingen und Bassum nach Bremen fahren, womit der Dornröschenschlaf auf den Bahnknoten sein Ende finden dürfte.

Abgesang oder Aufbruch in Sulingen? Wir werden sehen.

Datum: 21.03.2022 Ort: Sulingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Rangierarbeit für den Barenburger
geschrieben von: Vinne (836) am: 19.07.22, 17:27
Derzeit ist das einst so stolze "Sulinger Kreuz" aus den Bahnstrecken Bünde - Sulingen - Bassum und Diepholz - Sulingen - Nienburg weitgehend im Dornröschenschlaf.

Während sich der Schienenpersonennahverkehr vollständig zurückgezogen hat, gibt es in Sachen Güterverkehr nur noch auf dem Westast relevante Verkehre von und nach Rehden-Wetschen sowie nach Barenburg, welches als "Stummel" des Südastes von Sulingen aus erreicht werden kann.
Hier wird auch 2022 noch das Werk von ExxonMobile von DB Cargo angefahren und damit das Rohöl aus der örtlichen Förderung zur Raffinerie nach Holthausen (Ems) abgefahren.

Zu diesem Zwecke rödelt eine V 90 aus Diepholz kommend durch Niedersachsens "nichtssagende" Landschaft, um zum späten Vormittag in Barenburg das Rangiergeschäft inklusive Zugbildung aufzunehmen.
Im Anschluss zieht die Maschine dann die Schlange aus Kesselwagen in den verbliebenen Bahnhof Barenburgs, um hier erstmals Kopf zu machen. Danach geht es zunächst nordwärts nach Sulingen, wo abermals Kopf gemacht wird. Die finale Etappe mit Dieselbespannung geht dann westwärts in den genannten Ausgangsbahnhof der Rangierlok, die dort an die E-Traktion übergibt.

Am Bahnübergang der Anschlussweiche zum Barenburger Werk bezog ich in Sichtweite der Rangierabteilung Position, um immerhin vier der fünf Blinklichter passend um 294 960 zu arrangieren. Soeben hat der Lokrangierführer die Anlage "scharf geschaltet" und wird sogleich mit dem Zug aus dem Anschluss fahren. Im Nachgang wird er mit der Lok im Zuge des Zugumlaufs noch einmal hierher zurückkehren, um die Anschluss- und Schutzweiche wieder in ihre Grundstellung zu bringen. Dann geht es an den Zug und ins "Herz des Kreuzes".

Vielleicht gibt es ja hier alsbald wieder regulären Personennahverkehr, versucht das "Aktionsbündnis Bahnstrecke Bassum - Bünde e.V." (AEBB) doch, die Strecke zu reaktivieren und Verkehre bis nach Bremen zu etablieren.

Datum: 21.03.2022 Ort: Barenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
200 km/h-Spaziergang
geschrieben von: Vinne (836) am: 18.07.22, 18:06
Die "Hasenbahn" zwischen Hannover bzw. Langenhagen und Celle ist, abgesehen von den Schnellfahr- und S-Bahn-Strecken, die jüngste Bahnstrecke im Raum Hannover.
Mit ihr ist es seit 1938 möglich, Züge in der Relation Hamburg - Göttingen ohne den Umweg über Lehrte und ohne Richtungswechsel im Hauptbahnhof der niedersächsischen Landeshauptstadt durchzubinden.

Bevor hier aber der planmäßige Verkehr aufgenommen werden konnte, zog sich der Bau, vor allem kriegsbedingt, von 1913 an über mehrere Jahrzehnte hin. In der Phase zwischen erstem und zweitem Weltkrieg erlangte diese "Rennbahn" eisenbahntechnische Berühmtheit, schoss hier doch der Schienenzeppelin von Franz Kruckenberg durch das platte Land.
Selbige Schnellfahrversuche machen es indirekt schon deutlich, topografisch ist die Strecke nicht sonderlich anspruchsvoll.
Zusammengefasst folgt nach dem Bogen in der Ausfahrt von Langenhagen eine lange Gerade bis Isernhagen, dann eine weiter S-Kurve bis Großburgwedel, die zweite Gerade bis auf Höhe Wettmar, eine nicht minder weite Rechtskurve und die letzte Gerade bis zur Einfahrt von Celle, wo sich die Strecke in einem verhältnismäßig engen Linksbogen an den "Bestand" aus Lehrte anschmiegt.

Somit erlebt die Strecke heute eigentlich auch nur noch Personenverkehr, der hier LZB-geführt mit bis zu 200 km/h durchrauschen kann.
Bei Kleinburgwedel gibt es am nördlichen Ortsrand dabei eins der wenigen Streckenstücke, welches nicht durch Gebüsch oder Lärmschutzwände dem Fotografen abgetrennt wird.
Neben den Holzpflöcken des alten Weidezauns verläuft übrigens ein örtlicher Trampelpfad, dem zum Besuchszeitraum einige Spaziergänger mit Kind und Kegel nutzten - parallel lief der Bahnbetrieb "spürbar" mit genannter Höchstgeschwindigkeit weiter.
411 053 passiert als ICE 1579 von Hamburg-Altona nach Karlsruhe Hbf die Szenerie, die Vierbeiner linkerhand haben sich an den Fernverkehr längst gewöhnt.

Version 2: Bild nach rechts gedreht

Datum: 20.03.2022 Ort: Kleinburgwedel [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Große Eisenbahn in kleinem idyllischen Bahnhof
geschrieben von: Bundesheertaurus (89) am: 17.07.22, 21:56
Neben der örtlichen Kleinbahn verkehrt in Deinste, gelegen an der Strecke Stade-Bremervörde, auch der Moorexpress. Mehrmals täglich macht dieser auf seinen Fahrten zwischen Stade und Bremen einen kurzen Halt in diesem kleinen aber feinen Eisenbahnidyll. Am Abend des 17. Juli tat dies auch der 628 151 die hier zusammen mit dem Bahnhofsgebäude, welches auch im Maßstab 1:87 von der Firma Auhagen für die Modellbahnliebhaber produziert wurde, aufgenommen werden konnte. Nach einem kurzen Halt setzt der Zug seine Fahrt in Richtung Bremen fort.

Zur Bildmanipulation: Ein Stück dacht von einem Schuppen sowie dessen Schatten wurden entfernt.

Datum: 17.07.2022 Ort: Deinste [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motivarmut durchbrochen
geschrieben von: Vinne (836) am: 17.07.22, 13:16
Auf der "Hasenbahn" zwischen Langenhagen und Celle wechseln sich zumeist zugewachsene Abschnitte mit Lärmschutzwänden ab. Fotografisch geht an dieser überwiegend im Personenverkehr genutzten Piste kaum etwas.
Die Motive lassen sich grob gesagt an einer Hand abzählen. Der Abschnitt von Langenhagen bis Isernhagen ist ein "Totalausfall", erst im letztgenannten Bahnhof kann man, sofern die Vegetation im Gleisfeld mitspielt, etwas reißen, wie sich hier in der Galerie bereits sehen lässt.
Anschließend kann man erst wieder im Haltepunkt Großburgwedel, analog zu Isernhagen, die alte Infrastruktur erahnen und umsetzen, bevor hinter Kleinburgwedel tatsächlich erstmals ein "Landschaftsmotiv" möglich ist, dieses aber auch nur zur Mittagszeit.
Erfolgreich variieren kann man dann tatsächlich im Bereich zwischen Wettmar und Dasselsbruch, vor allem auf der Nordseite kann man hier im Sommer die verschiedenen ICE-Varianten im Nord-Süd-Verkehr vorzüglich umsetzen.
In der vegetationslosen Periode bietet sich dabei auch der hier gezeigte Blick im einzig weiten Bogen bei Wettmar an, in dem 412 066 soeben als ICE 789 von Hamburg-Altona nach München Hbf auf Hannover zurauscht.
Die genutzte Vegetationslücke in der Baumreihe entlang des Feldweges wurde ein wenig bearbeitet, nichtsdestoweniger kam das Weitwinkel hier stark an seine Grenzen.
Vielleicht sagt die gezeigte Variante dennoch zu, die "Standardperspektive" war am Besuchstag wegen des eintönigen Himmels "not the yellow from the egg".

Datum: 20.03.2022 Ort: Wettmar [info] Land: Niedersachsen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schonende Preise für den Geldbeutel?
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 16.07.22, 18:12
Ja, diese Werbung ist etwas veraltet und passt nicht mehr so ganz. Zwar gibt es im Fernverkehr immer mal wieder gute Angebote, doch gerade ohne Sparpreise und co. passt das Preis-Leistungs-Verhältnis meistens nicht.

Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen quälte ich mich am Morgen des 14.07.2022 früh aus dem Bett um die umgeleiteten Nachtzüge vor der Haustür aufzunehmen.

Also stand ich ab 6 Uhr am Getreidefeld parat und wartete auf Nordfahrer. Neben ein paar Güterzügen erfreute mich vor allem der NJ 400 (Zürich-) Hildesheim Gbf - Hamburg-Langenfelde Bbf mitsamt sehr sauberer 101 135. Erfreulicherweise trug die Lok noch die sehr veraltete PEP-Werbung, die man nicht mehr allzu häufig antrifft.

Hinter der Lok laufen die Kurswagen vom Fernverkehr als IC mit.

Grüße an den Mitfotografen. ;-)

Datum: 14.07.2022 Ort: Rohrsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Love, Peace und 'n Schachbrett
geschrieben von: Vinne (836) am: 14.07.22, 20:17
Die Haltestelle "Stadtfriedhof Bothfeld" bietet als eine der letzten Tiefbahnsteighaltestellen in Hannover noch das klassische Schachbrettmuster aus hellen und dunklen Steinplatten. Wenn ich zum heutigen Stichtag nicht vollständig daneben liege, ist das Muster im Stadtgebiet von Hannover hier letztmals anzutreffen, nachdem die benachbarten Haltestellen "Bothfeld" sowie "Kurze-Kamp-Straße" inzwischen auf Hochbahnsteige umgebaut wurden.
Und auch im Südnetz schwinden die letzten Vertreter unaufhaltsam, "Rethen Steinfeld" erhält derzeit einen neuen Hochbahnsteig, die Doppelhaltestelle "Rethen Nord" bietet - noch - jedenfalls gleich vier Schachbrett-Kanten. Einzig Heisede ist noch als vollständige "Schachbrett-Ortschaft" auf der Karte vorhanden, dort kann man an der "Marienburger Straße" sowie am "Langer Kamp" aus den "Silberpfeilen" der Reihen TW 2000 und TW 2500 auf der Linie 1 noch beim Ein- und Ausstieg als König, Turm oder Springer agieren.

Oder eben in Hannovers Norden! Den kleinen Heimvorteil machte ich mir an einem Sonntagmorgen im März zum Vorteil, wobei es zwischen den Schatten der hohen Bäume an der Burgwedeler Straße gar nicht so einfach war, das Ensemble mit altem Wartehäuschen und Haltestellenschild umzusetzen. Grund dafür waren die stadtauswärts fahrenden Kurse, die sich hier theoretisch im Minutenabstand mit den avisierten Bahnen nach Empelde überlagern sollten. Wegen Bauarbeiten in Bothfeld waren erstgenannte Umläufe aber stets so spät dran, dass die ersten zwei Versuche krachend scheiterten, immer war das Heck eines TW 6000 im Motiv oder fuhr das Fotoobjekt direkt zu.
Egal, aller guten Dinge waren auch hier drei, sodass TW 6210 und 6260 wie gewünscht abgingen. Oder wie Jörg Pilawa uns linkerhand - leider durch den Mülleimer verdeckt - sagen will: "Zeit, danke zu sagen!" Für soviel Liebe gab es dann noch den bestens gelaunten Fahrer im führenden Wagen. Love, Peace und 'n Schachbrett - morgens in Bothfeld halt...

Datum: 20.03.2022 Ort: Hannover Stadtfriedhof Bothfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Fahrstufe 15
geschrieben von: BR232088 (3) am: 13.07.22, 22:14 sternsternstern Top 3 der Woche vom 24.07.22
...könnte man meinen. Doch auf der Nebenbahn von Beckedorf nach Celle geht es eher gemächlich zu. Da hat man genug Zeit das Objekt der Begierde zu verfolgen. Dennoch ist es ein kleines Kunststück die Geschwindigkeiten in Einklang zu bringen. Während ich bei unserem Vorhaben mit entspannten 60 Kilometer pro Stunde den nachfolgenden Verkehr auf der Landstraße aufhielt, war der Beifahrer dabei den Auslöser im richtigen Moment zu betätigen. Bei den Lichtverhältnissen 30min nach Sonnenuntergang ist kein Verlass auf den Autofokus mehr, sodass schon ein wenig Glück von Nöten war, um ein Foto in der gewünschten Schärfe anzufertigen.

Bildmanipulation: Störende Bake der Straße entfernt

Datum: 08.01.2022 Ort: Celle [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit E-Bremsgeheuel ins Okertal
geschrieben von: Vinne (836) am: 10.07.22, 16:12
Kurz hinter der Grenze zwischen den Bundesländern von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen fällt die Bahnstrecke von Ilsenburg nach Vienenburg sichtbar ins Tal der Oker ab.

Spätestens ab dem Bahnübergang der K28 südlich des Gut Wennerode dürfen die Triebfahrzeugführer also den "Anker werfen", um die Einfahrt nach Vienenburg geschwindigkeitsmäßig sicher zu erreichen. Während die hier planmäßig verkehrenden LINT 41 von Abellio dahingehend akustisch unauffällig vorbeirollen, gibt es im Falle der zahlreichen VPS-Güterzüge - je nach Traktion - ganz andere Töne zu vernehmen.

Bereits einige Meter bevor sich der HVLE-Tiger V 330.3 (250 011) mit EK 53846 von Ilsenburg kommend aus dem Dickicht traute, heulte die E-Bremse der ewig langen Maschine durch die Landschaft.

Zeichen genug, auf die Leiter zu steigen und das zu sehende Bild anzufertigen. An erster Stelle läuft dabei augenscheinlich ein Schadwagen, ab der zweiten Stelle die gewöhnlichen Flachwagen mit Stahlbrammen.

Datum: 13.03.2022 Ort: Wennerode [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mittagspause an der Podbi
geschrieben von: Vinne (836) am: 12.07.22, 19:21
Mitte Februar war das Bilderkonto des zweiten Monats des Jahres noch in schwer ausbaufähiger Menge vorhanden. Mangels Zeit und passender Wetterlage ging das höchst fotogene Winterlicht viel zu ungenutzt durch die Tage und Wochen.
Da kam es ganz gelegen, dass am 23. Februar zur Mittagszeit die Wolkendecke ein wenig Luft hergab, um die Mittagspause im mobilen Arbeiten einfach aus der heimischen Wohnung nach "vorn' an die Podbi" zu verlagern.
Am Klingerplatz richtete ich es mir nach einem kurzen Versorgungshalt am Supermarkt dann für ein paar Kurse der Linie 9 ein, die dann wie gewünscht entlang im Abschnitt bis zur Noltemeyerbrücke verhaftet werden konnten.
Dieser Abschnitt der rund 5,2 Kilometer langen Ausfallstraße, benannt nach Generalleutnant Victor von Podbielski, zeichnet sich weniger durch baulichen oder landschaftlichen Charme aus, sondern durch diverse Autohäuser verschiedenster Hersteller, natürlich in Hannover auch von Volkswagen.

Unter den markanten Lampen von Hannovers Straßen rumpelt der kräftig durchgerockte TW 6218 vor TW 6232 vom Fasanenkrug kommend in Richtung Empelde.
Noch zeigt sich der führende Wagen im alten "Design" der üstra ohne die neue Wortmarke auf der Front und über den Türen.

Und auch das Herz für die Ukraine, inzwischen auf der Front jedes üstra-Fahrzeuges zu sehen, war an diesem Februartag noch nicht zu erahnen, das sollte sich tags darauf leider ändern...

Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 20:58

Datum: 23.02.2022 Ort: Hannover Klingerplatz [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Zwischen Magnetschwebebahn und Schloss...
geschrieben von: emslandbahner (6) am: 11.07.22, 22:16
...so in etwa lässt sich vielleicht die Bahnstrecke Werlte-Lathen, auch Hümmlinger Kreisbahn genannt, beschreiben.

Die dort ansässige Museumsbahn fuhr zur traditionellen „Werlter Woche" am 22. Mai 2022 zwei Zugpaare auf dieser Strecke mit ihrem VT 98, dem ehemaligen 798 514-6 der Bundesbahn, welcher zwischenzeitlich auch mal bei der Dürener Kreisbahn im Einsatz war. Ich konnte Zug 2 des Tages relativ bequem drei Mal ablichten, denn bei solch niedrigen Geschwindigkeiten und Zwischenstopps ist eine Überholung mit dem eigenen Kfz nicht sonderlich schwer. Eine recht ansprechende Stelle fand ich nahe Sögel mit dem Bahnübergang „Sprakeler Straße", vor welchen sich hier nicht sichtbar auch die rumänisch-orthodoxe Kirche befindet. Diese ist durchaus sehenswert, da sie komplett aus handgeschnitztem Holz besteht und vor drei Jahren per Hand aus Rumänien nach Deutschland gebracht wurde.

Edit: Anpassung der Helligkeit

Datum: 22.05.2022 Ort: Sögel [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Museumseisenbahn Hümmlinger Kreisbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Vom Harz in die Landeshauptstadt
geschrieben von: Nils (608) am: 12.07.22, 19:06
Im Stundentakt geht es mit Triebwagen der Baureihe 622, betrieben durch den Erixx, von Bad Harzburg in die Landeshauptstadt Hannover. Bis vor einigen Jahren war diese Relation noch eine Hochburg der Baureihe 218 und daher ein beliebtes Ziel für Touren. Seit der Ablösung durch Neubautriebwagen habe ich diese Strecke nicht mehr besucht. Am 02.07.2022 kam ich zufällig wieder in diese Gegend. Der extrem klare Abend musste unbedingt für ein paar Fotos genutzt werden. Die Triebwagen boten immerhin ein paar neue Motive, denn zu 218-Zeiten wäre hier in der Regel ein Steuerwagen zu sehen gewesen. So bot sich der abendliche Blick von Heißum gen Harz unter diesen Bedingungen bestens an. Besonders deutlich wird der vom Borkenkäfer geplagte Baumbestand des Harzes. Kahle Hänge sind mittlerweile mehr Regel als Ausnahme. 622 225 führte des Doppel hingegen unbeeindruckt davon gen Landeshauptstadt an.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.22, 20:53

Datum: 02.07.2022 Ort: Heißum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufstieg zu den gelben Kreuzen
geschrieben von: Vinne (836) am: 11.07.22, 19:12
An wenigen Stellen wird der Begriff der "Lachtetalbahn" zwischen Celle und Wittingen derart gut deutlich wie bei Steinhorst.
Südlich der Gemeinde trifft die Bahnstrecke in Fahrtrichtung Celle dabei erstmals auf den namensgebenden Fluss, der sich direkt hinter der Querung mit der Kleinbahn durch sein gleichnamiges Naturschutzgebiet schlängelt und dabei noch den Jafelbach als einen wichtigen Nebenfluss aufnimmt.
Steinhorst ist übrigens im Lachtetal die einzige Ortschaft mit einer Furt, die Straße "In der Seege" führt gepflastert durch den Fluss.

Zurück zur Bahn, welche sich vom Bahnhof Groß Oesingen kommend zunächst westwärts hinter dem Steinhorster Bahnhof leicht in die Ortslage hinabsenkt. Ab der nun folgenden Flussbrücke, wahrlich kein auffälliger Kunstbau, geht es nun auf die rund vier Kilometer lange Gerade bis Eldingen, die erst hinter dem dortigen Bahnhof ihr Ende findet.
Gleich zu beginn gilt es aber sicht- und spürbar aus dem Lachtetal hinauf zu den "Gelben Kreuzen" zu kraxeln. Hier, quasi am "Gipfel", kreuzt die Bahnstrecke die Landstraße nach Metzingen, wobei man dem Straßenverkehr hier - zumindest nach meinem Kenntnisstand - einmalige Andreaskreuze spendiert hat. Diesen Bahnübergang zu übersehen, das zeugt im Falle des Falles wirklich von vollständiger Fahruntauglichkeit.

Mit wachsamem Auge war auch der Lokführer von 261 104 an diesem Tag unterwegs, steuerte er seine Gravita 10 BB vor EK 53727 aus Wittingen Hafen doch zielgerichtet frei von jeglichem Wolkenschatten in das gewünschte Motiv. Die karge Märzvegetation bot dabei zusammen mit dem herrlich strukturierten Fotohimmel einen würdigen Rahmen für diesen "Lachtetalaufstieg", der hoffentlich eine passende Ergänzung zum Hochsommerbild mit Getreide- und Maisfeld darstellt, die sich bereits in der Galerie befindet.


Datum: 18.03.2022 Ort: Steinhorst [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Zum Abschied nochmal V90
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 10.07.22, 22:45
Abschied nehmen hieß es im März 2022 von der Übergabe Bremen - Visselhövede, da diese zum 01.04. an die HVLE ging.

Der 22.03.2022 bedeutete für einen Kollegen seine letzte Tour nach Vissel, wobei er auch sein Heimatdorf Jeddingen passierte. Aus diesem Grund und weil eine V90 dann doch eben besser als die planmäßige Gravita war, konnte er sich für seinen persönlichen Abschied der Zugleistung die 294 672 organisieren.

Dieser Umstand hielt mich im Urlaub natürlich nicht Zuhause, sodass auch ich den fotografischen Abschied dieser tollen Leistung nahm. Nachdem die Hinfahrt sowie die Anschlussbedienung erfolgreich im Kasten waren, brauchte man für die Rückfahrt etwas Geduld weil durch verspäteten Nahverkehr und einem weiteren Güterzug die planmäßige Lücke futsch war.

Nach über zwei Stunden Wartezeit kam dann aber gegen kurz nach 14 Uhr die Abfahrmeldung. 20 Minuten später rumpelte die hübsche Fuhre als EZK 53670 Visselhövede - Bremen Rbf Einfahrt an mir in Walle vorbei, womit auch das letzte mir wichtige Motiv im Kasten war.
Zwei Gaswagen und dann auch noch zwei der vier eigenen Hoyer-Wagen, besser ging es nicht mehr ;-)

Lieben Gruß an den Lrf!

Bildmanipulation: Ein Stück Schaltkasten sowie die HET am Zugschuss entfernt.

Datum: 22.03.2022 Ort: Walle [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstliche Heidebahn am Morgen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 10.07.22, 13:03 sternsternstern Top 3 der Woche vom 24.07.22
Am 08.11.2008 ging es zunächst mit einem 614er von Hannover bis Schwarmstedt und von da mit dem Fahrrad weiter entlang der Heidebahn.
In den Feldern nördlich der Ortschaft bot der herbstliche Morgendunst diese schöne Stimmung für das erste Bild des Tages.
Erfreulicherweise kam als nächstes 296 023 mit einem leeren Autozug angedieselt, dessen Kontur sich im Gegenlicht besser abhob, als einer der Triebwagen.
Später fuhr die Lok dann solo südwärts und kam am Nachmittag noch ein zweites Mal mit einem weiteren Zug nach Hodenhagen.

Datum: 08.11.2008 Ort: Schwarmstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zugkreuzung in Goslar
geschrieben von: Johannes Poets (597) am: 10.07.22, 07:00
Goslar im Frühjahr 2021. Die Triebwageneinheit 648 760 + 648 260 (getauft auf den Namen "Seesen") passiert als RB 14124 Bad Harzburg – Göttingen das Einfahrsignal für den Bahnhof der Weltkulturerbestadt am Harz. Kurz zuvor kam ihr der ERX 81574 Goslar – Braunschweig entgegen, bestehend aus einem 622-Gespann. Natürlich war die Freude des Fotografen groß, eine reale Zugkreuzung in mehreren Bildern festhalten zu können. Das meiner Meinung nach beste dieser Belichtungsreihe schlage ich nun zur Aufnahme in die Galerie vor.

Datum: 20.04.2021 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nienburger Signalbrücke
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 09.07.22, 18:51
Nein, damit ist nicht die fast schon legendäre Formsignalbrücke aus Wiesenburg gemeint, die schon seit vielen Jahren Blickfang der Gleisbaufirma Wiebe im Nienburger Bahnhof ist. (vgl. [www.drehscheibe-online.de] und [www.bahnbilder.de] )

Jedes Jahr im Sommer frage ich mich, warum ich das Hobby zu dieser Jahreszeit eigentlich überhaupt betreibe.
Hochlicht, belaubte Bäume, massiver Bewuchs sowie die ganzen Viecher, die einem über den Körper krabbeln, sind eigentlich genug Argumente dagegen.

Aber dann gibt es eben doch jene Motive, die nur an den wirklich längsten Tagen des Jahres schattenfrei bzw. überhaupt mit Frontlicht umzusetzen sind.

Eines dieser Motive bietet seit diesem Jahr die kleine Signalbrücke in Nienburg, an dem das Evsig des Gegengleises aus Richtung Norden angebracht ist. Ein massiver Freischnitt etlicher kleinerer Bäume machen dieses Motiv erst jetzt möglich und selbst am längsten Tag des Jahres ist das Zeitfenster zwischen "Sonne weit genug rum" und "Motiv verschattet" nur etwa 15 Minuten lang.

Am 23.06.2022 versuchte ich es ein zweites Mal, nachdem es wenige Tage zuvor nicht mit einem Zug zu passender Zeit klappte. Dieses Mal erfreute mich nicht nur der pünktliche RE, sondern auch dieser im Blockabstand folgende Containerzug.

185 236 bespannte den stark verspäteten KT 50072 Nürnberg Rbf Ausfahrt - Hamburg-Waltershof Alte Süderelbe und konnte Sekunden nach Beginn der Tagesschau festgehalten werden ;-)

Grüße zurück an den Tf!

Datum: 23.06.2022 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022 (IV)
geschrieben von: Vinne (836) am: 08.07.22, 15:08
Mit dem vorliegenden Bild möchte ich meine kleine "Schöppenstedt-Serie" finalisieren.

Nachdem man der Nebenbahn von Wolfenbüttel aus auch das verbliebene Streckenfernmeldekabel entrissen hat und die tragenden Telegrafenmasten abgebaut hat, sieht die Piste seit der Streckensanierung auf neue Betonschwellen kaum noch "kleinbahnig" aus. Von der Trasse her könnte hier auch mal ein dieselbespannter Güterzug durchrollen oder vielleicht sogar ein saisonaler Intercity.
Nichts dergleichen ist hier zwischen Elm und Asse im weiten Tal der Altenau zu erleben, einzig die im Stundentakt verkehrenden LINT 41 bestreiten den Schienenverkehr auf der Regionalbahnlinie 45 nach Braunschweig Hbf.
Immerhin bieten einige technisch nicht gesicherte Bahnübergänge noch einige "Infrastrukturmotive", auch im Bereich des Bahnhofs bzw. der Ausweichanschlussstelle Wendessen gibt es bahntechnisch noch mehr als ein Gleis zu erleben.
Ansonsten kann man inzwischen diese durchaus moderne Nebenbahn aber auch in schöne Landschaftsmotive verpacken. So lassen sich die roten Züge von den Anhöhen, vor allem im Bereich Groß Denkte oder Mönchevahlberg, gut ablichten oder eben direkt vom Talgrund aus, in dem vereinzelte Baumreihen und Bachläufe für Motivspielereien einladen.

Östlich von Dettum bastelte ich mir aus den genannten Elementen eine Ansicht zusammen, in der sowohl die kanalisierte Silbeek, die knorrigen Bäume an der Altenau als auch die Ortslage Dettum mit dem Kirchturm von "St. Johannes Baptista" (erstmals im Jahr 1300 erwähnt!) zu sehen sind.

648 268 dieselt durch unser "Ansichtsfenster" in Richtung Schöppenstedt von Dannen.

Datum: 12.03.2022 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022 (III)
geschrieben von: Vinne (836) am: 04.07.22, 18:38
Weiter im Text mit dem regen LINT-Verkehr zwischen Braunschweig, Wolfenbüttel und Schöppenstedt.

Nachdem wir 648 254 schon vom südlichen Talverlauf von Mönchevahlberg aus auf dem Weg nach Schöppenstedt beobachtet haben, sollte die Rückfahrt wieder aus der Nähe betrachtet werden.

Hierzu bot sich einmal mehr der Bahnübergang im westlichen Drittel des weiten Bogens zwischen Wendessen und Dettum an, hinter dem die Bahnstrecke sofort den kleinen unscheinbaren Falkenheimbach auf einem nicht minder unspektakulären "Standarddurchlass" überquert. Drehten wir uns um 90 ° nach links, so könnten wir die Mündung des Baches in die Altenau sehen, die ihrerseits hinter der im Bild sichtbaren Baumreihe in Richtung Wolfenbüttel fließt, um an dessen südlicher Stadtgrenze in die Oker zu münden. Ab da plätschert das feuchte Nass den bekannten Weg via Aller (ab Müden (Aller)), Leine (ab Eickeloh) und Weser (ab Verden (Aller)) in Richtung Nordsee.

Einmal mehr verdeutlicht das Bild, wie man die Strecke oberbautechnisch saniert und fit für die Zukunft gemacht hat! Vielleicht alsbald ja auch sogar mit neuem Kreuzungsbahnhof in Wendessen oder Dettum und mit Halbstundentakt.

Datum: 12.03.2022 Ort: Denkte [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Generationenwechsel
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 04.07.22, 11:17
Betreiber- und Fahrzeugwechsel standen im Dezember 2007 auf der Niederelbebahn von Hamburg nach Cuxhaven an.
Die 218 und n-Wagen wichen 246 mit Doppelstockzügen, DB Regio wurde von Metronom abgelöst.
Im Sommer des genannten Jahres fand eine Präsentation der neuen Fahrzeuge im Endbahnhof statt, so dass diese Sicht auf die unterschiedlichen Steuerwagen möglich wurde.


Datum: 25.08.2007 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unter den wachsamen Blicken des Storches
geschrieben von: Bundesheertaurus (89) am: 03.07.22, 17:46
Mittlerweile scheint sich das Storchenpaar an das Geknattere der Schienenbusmotoren gewöhnt zu haben, ganz wachsam und eventuell auch skeptischen Blickes begutachtet er dennoch das Treiben der kurz vorher erschienen Fotografen und die Vorbeifahrt von 796 826, 998 815 und 796 828, die vor kurzem das Künstlerdorf Worpswede verlassen haben und bei Weyermoor den Storchenhorst auf der Fahrt in Richtung Bremen passieren. Wenig später wurde wurde es wieder ruhig und auch die Fotografen zogen wieder von dannen, gefühlt genauso schnell, wie sie auch dort gewesen sind - der Storch war wieder für sich alleine.

2. Versuch: Bild aufgehellt.

Datum: 22.05.2022 Ort: Weyermoor [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die letzten Meter bis zum Urlaub
geschrieben von: Koblenz Süd (40) am: 03.07.22, 20:22
Am Abend des 31. Mai 2021 hat die Langeoog III als letzte Fähre des Tages gerade noch einmal Urlauber aus Bensersiel auf die Insel gebracht. Die Inselbahn übernimmt die finale Etappe der Anreise. Lok 4 und Lok 2 verlassen mit ihrem Zug soeben den Hafenbahnhof.

Datum: 31.05.2021 Ort: Langeoog Hafenbahnhof [info] Land: Niedersachsen
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Inselbahn Langeoog
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die Berge des Südharzes
geschrieben von: Johannes Poets (597) am: 02.07.22, 19:00
Von der Straßenbrücke der Bundesstraße 27 über die Südharzstrecke entstand diese Aufnahme der 216 177-6 mit dem E 6728 Bad Lauterberg – Northeim (Han) kurz hinter Herzberg (Harz). Im Gegensatz zu den beiden schönen Aufnahmen von Oliver [www.drehscheibe-online.de] und von Jost [www.drehscheibe-online.de] hatte ich mich damals für eine Teleaufnahme entschieden. Damit sollten der Mast einer Hochspannungsleitung direkt am Gleis sowie der markante Schornstein außerhalb des Bildausschnittes bleiben. Der kurze Eilzug passte somit formatfüllend ins Bild und die Berge des Südharzes erscheinen näher.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 16.10.1984 Ort: Herzberg (Harz) [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022 (II)
geschrieben von: Vinne (836) am: 01.07.22, 15:09
Bleiben wir noch ein bisschen an der "Südelmbahn" von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt.

Wie beschrieben hat sich die einst hier verbreitete Nebenbahnatmosphäre mit Telegrafenleitung, Holzschwellen und dahinrumpelnden 628ern in dünner Taktfrequenz längt zum Besseren gewendet.
Dennoch geht der Strecke bis heute natürlich die einstige Bedeutung als Ost-West-Verbindung nach Oschersleben sowie Helmstedt bzw. Schöningen ab. (Hecken-) Eilzüge sucht man hier inzwischen genauso vergebens wie Eierköpfe des BW Braunschweig oder auch jeglichen Güterverkehr.

Es bleiben somit die stündlich verkehrenden LINT 41 der DB Regio, von denen die Exemplare im Einsatzgebiet des "Harz-Weser-Netzes" inzwischen eine angepasste Lackierung bzw. Beklebung mit zusätzlichem Zierstreifen über dem Fensterband erhalten haben. Zwischen den Höhenzügen von Asse und Elm brummen die Alstom-Triebwagen, gefertigt einen Steinwurf entfernt in Salzgitter, über die Strecke mit ihren langen Geraden und weiten Bögen.
Von Mönchevahlberg aus nehme ich gerne die Chancen wahr, die Triebwagen unter Einsatz des Teleobjektivs über längere Zeit an mir vorbeiziehen zu lassen und dabei diverse Einstellungen durchexerzieren zu können. Von der Nordstraße aus gelang diese Variante auf 648 254, der vor etwas mehr als einer Minute den Haltepunkt Dettum verlassen hat und sogleich das Dorf Weferlingen passiert. Dessen Namensvetter am Lappwald dürfte Eisenbahnfreunden deutlich bekannter sein, unter anderem hat dort die Lappwaldbahn ihre betriebliche Heimat.

Datum: 12.03.2022 Ort: Mönchevahlberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Rhumebrücke in Katlenburg
geschrieben von: Johannes Poets (597) am: 01.07.22, 20:00 sternsternstern Top 3 der Woche vom 10.07.22
Die Rhume ist ein ca. 48 km langer Nebenfluss der Leine im südlichen Niedersachsen. Ihre Quelle bei Rhumspringe ist eine der ergiebigsten Karstquellen Mitteleuropas. Sie speist sich aus unterirdischen Zuflüssen von wasserreichen Harzflüssen.

Bei Katlenburg überquert die Südharzbahn Northeim (Han) – Nordhausen diesen Fluss. Am Nachmittag eines schönen Oktobertages konnte auf der einfachen Balkenbrücke der E 3519 Göttingen – Walkenried im Bild festgehalten werden. Eingesetzt waren die Fahrzeuge 613 620-4 + 913 015-4 + 613 610-5.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.10.1984 Ort: Katlenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Besser wird es nicht!
geschrieben von: hbmn158 (532) am: 30.06.22, 22:43
Wie gesagt, im Norden wird fleißig umgeleitet. Reichlich Verkehr hat aktuell die Strecke 124 zu bewältigen, hier rollt es sehr ordentlich in beiden Richtungen. Wer jetzt glaubt: wie schön, dann kann man ja die zahlreichen Fotomotive zwischen Verden und Rotenburg mal eben abhaken, wird schnell ernüchtert sein. Eine so zugewachsene Strecke, die auch teilweise noch in Dammlage trassiert ist, läßt Einen schier verzweifeln ... eine ca. ein Kilometer lange bewuchsfreie Gerade südlich des Bahnhofs von Holtum (Geest) läßt die Motivklingel verhalten schrillen. Das wars!
Bei den zahlreichen Güterzügen vermag ich nicht zu unterscheiden welcher hier plan- oder außerplanmäßig unterwegs ist, aber der ÖBB Nightjet nimmt in der Regel die direkte Strecke über Uelzen und ist hier deshalb besonders begehrt. 101 118 bespannt in flotter Fahrt den „Österreicher“ NJ 40420/490 (Innsbruck Hbf/Wien Hbf - Hamburg-Altona), dessen zwei Teile zu nachtschlafender Zeit in Nürnberg Hbf zusammengeführt werden. Das reife, gelbe Kornfeld spiegelt sich an der Zugseite und läßt die Lok fast zweifarbig wirken ...


Datum: 30.06.2022 Ort: Holtum (Geest) [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nicht mehr möglich
geschrieben von: Johannes Poets (597) am: 29.06.22, 07:00
Großzügig trassiert war der 4 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Vernawahlshausen und Bodenfelde. Hier verlaufen noch heute die Sollingbahn Northeim – Ottbergen und die Oberweserbahn Göttingen – Bodenfelde direkt nebeneinander. Allerdings wurde die Sollingbahn Anfang 1990 auf ein Gleis zurückgebaut, so daß dieser Blick heute nicht mehr möglich ist.

Wir sehen die 216 176-8 mit dem E 3754 Odertal – Bielefeld kurz vor Bodenfelde. Dieser Zug fiel wie auch die Hinleistung E 3737 immer durch den mitgeführten, aber "arbeitslosen" Steuerwagen auf.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 04.07.22, 21:30

Datum: 15.08.1981 Ort: Bodenfelde [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Worpsweder Mühle
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 29.06.22, 23:24
Das wohl bekannteste Motiv beim Moorexpress ist sicherlich die historische Windmühle im Künstlerdorf Worpswede. Trotz mehrmaliger Besuche gelang mir bis zuletzt kein Bild dort.

Einen mäßig erfolgreichen Nachmittag verbrachte ich am 11.06.2022 entlang der Moorexpressstrecke Stade - OHZ. Es waren sehr viele Kilometer für unnötig knappe Wolkenschäden oder Hochlichtbilder.

Am späten Nachmittag besserte sich das Wetter dann endlich, sodass das Mühlenmotiv erfolgreich klappte. Die Mühle stand endlich mal perfekt und der Mais war noch niedrig genug, sodass 628 150 als DPN 82226 Stade - Bremen Hbf beim verlassen des Dorfes festgehalten werden konnte.

Grüße an den Tf!

Datum: 11.06.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022
geschrieben von: Vinne (836) am: 29.06.22, 22:28
Die Telegrafenmasten sind abgebaut, frische Betonschwellen eingebaut, die "Wanderdünen" der Baureihe 628 längst durch 648 ersetzt und die Formsignale in Schöppenstedt durch vereinfachte Einrichtungen des technisch unterstützten Zugleitbetriebs (TuZ) ersetzt.

Dennoch, die Nebenbahn von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt hat sich, nachdem ihre einstige Bedeutung im West-Ost-Verkehr via Jerxheim nach Helmstedt bzw. Schöningen sowie nach Oschersleben entfallen war, inzwischen wieder gemausert.
2007 kappte man das Streckenstück bis nach Schöppenstedt und fuhr den Betrieb so weit herunter, dass hier sonntags gar keine Züge verkehrten und in der übrigen Woche in überschaubarer Zahl in einem verhältnismäßig kleinem Betriebsfenster.
Dies änderte sich schlagartig mit dem Verkehrsvertrag für das "Dieselnetz Südost-Niedersachsen" ab Dezember 2014, welches im Zuge des "Regionalbahnkonzeptes 2014+" nicht nur täglichen Betrieb zurück auf die KBS 312 brachte, sondern auch die Verdichtung auf einen Stundentakt mit verlängerten Betriebszeiten brachte.
Zum Einsatz kommen seit dem die genannten LINT 41, die inzwischen für ihren Dienst im Harz-Weser-Netz auch die neue Lackierung bzw. Beklebung mit dem weißen Zierstreifen über dem Fensterband tragen und so deutlich weniger plump als die "Standardlackierten" wirken.

Mit all diesen Modernisierungen kann die vermeintlich unscheinbare Nebenbahn inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegen fahren, aber nicht nur in genannter Form. Der Zweckverband Großraum Braunschweig möchte zeitnah den Verkehrshalt in Wendessen reaktivieren und für einen möglichen Halbstundentakt dort oder in Dettum einen Kreuzungsbahnhof schaffen.
Fotografisch bleibt an der Strecke immerhin der eine oder andere technisch nicht gesicherte Bahnübergang, die im Tal nördlich der Asse gelegene Strecke mit ihren weiten Bögen und markante Baumreihen, von denen allerdings einige den letzten Stürmen teilweise zum Opfer fielen.
Westlich von Dettum brummt der blitzeblank dastehende 648 260 daher nicht nur an einem knorrigen Baum vorbei, sondern auch an einem wild gestapelten Holzlagerplatz, der vom Zug teilweise verdeckt wird, um im Hintergrund den Blick auf die Dettumer Bockwindmühle freigibt. Sie ist übrigens Teil der niedersächsischen Mühlenstraße, die ihrerseits sehr zu empfehlen ist.

Datum: 11.03.2022 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wispenstein am Abend
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 29.06.22, 15:57
Wispenstein ist sicher einer der bekannteren Fotopunkte an der Nordsüdstrecke zwischen Hannover und Göttingen.
Standardmäßig mit dem Fachwerkgutshaus von der Anhöhe am rechten Bildrand aufgenommen, wie auch bereits in der Galerie mehrfach vertreten: [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de]
In den Sommermonaten bietet sich aber auch später noch eine Variante mit dem Dorf Everode als Hintergrund an.
Nachteil ist, dass man die Züge vorher nicht sieht, oder durch Büs oder Ähnliches angekündigt bekommt, erhöhte Wachsamkeit ist also angesagt, gerade wenn man auf einen bestimmten Zug wartet.
Das war am Abend des 31.08.2019 allerdings nicht der Fall, die anvisierten Umleiter ICE kamen in dichter Folge vorbei, so auch der hier gezeigte 411.

Datum: 31.08.2019 Ort: Wispenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einflugschneise für den Eisenbahnerknoten
geschrieben von: Vinne (836) am: 28.06.22, 18:07
Die "Rennbahn" von Berlin nach Hannover verläuft, geografisch günstig gelegen, zu großen Teilen schnurgerade durch die Landschaft. Den letzten Abschnitt dieser Art bestreiten die Züge dabei zwischen Meinersen und dem Eisenbahnknoten Lehrte.
So kann man bei scharfem Blick die anrennenden Fernzüge schon von weitem sehen, was auch auf 101 101 zutraf, als sie mit IC 144 von Berlin Hbf nach Amsterdam Centraal bei Immensen-Arpke LZB-geführt zur Bremsung ansetzte.

Ein kleines Schild und ein paar Zweige wurden digital abgesäbelt.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 19:58

Datum: 12.02.2022 Ort: Immensen-Arpke [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (2848):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.