DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 476 >
Auswahl (23789):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
(K)Ein Juwel
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 06.08.22, 20:28
Der Einsatz der 111 074 vor dem RE4099 Ludwigshafen-Freudenstadt hat im Juli 2022 im Murgtal für erhöhtes Fotografenaufkommen gesorgt. Auch ich wollte diese bemerkenswerte Bespannung des Radexpress wenigstens an einem Tag miterleben und auf den Chip bannen, und zwar möglichst an einer Stelle, wo ich nicht bereits schon den "normalen" 'Murgtäler' in den Vorjahren aufgenommen hatte. Nachdem sich mein Wunschmotiv am alten Bf. Hörden-Ottenau als nicht realisierbar erwiesen hatte (das Gleis lag noch im Schatten), entschied ich mich für den Bf. Gaggenau; dieser ist zwar kein architektonisches Juwel, aber das wird durch die schöne Lok von DB-Gebrauchtzug m.E. wieder ausgeglichen.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Stationen auf der Murgtalbahn, die noch mit ihren Empfangsgebäuden aus der Eröffnungszeit aufwarten können (und diese sind wegen der langen Entstehungszeit der Strecke und der Tatsache, dass sie teilweise in Baden und teilweise in Württemberg liegt, sehr vielfältig), hat Gaggenau sein ursprüngliches Bahnhofsgebäude bei Bombenangriffen im Herbst 1944 verloren. Daher präsentiert sich der Bahnhofsbereich eher nüchtern-modern. Noch moderner ist die Bebauung südlich der drei Durchfahrgleise. Dort lag früher der Güterbahnhof. Das Gelände wurde in jüngster Zeit für Wohnbebauung genutzt, außerdem entstand ein Ärztehaus, das direkt von den Bahnsteigen her zugänglich ist - ein gelungenes Beispiel für Flächenumwidmung, finde ich.

Datum: 24.07.2022 Ort: Gaggenau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Conny mit Murgtäler Radexpress
geschrieben von: 181 201 (81) am: 07.08.22, 13:26
218 460 (Conny) ist mit dem Murgtäler Radexpress (RE 4099) von Ludwigshafen nach Freudenstadt bei Rastatt unterwegs.



Datum: 07.08.2022 Ort: Rastatt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Geisterzug
geschrieben von: H.M. (76) am: 06.08.22, 14:00
Nur noch 10 Monate blieb DB-Regio, zum Aufnahmezeitpunkt, auf der Relation Bad Harzburg - Hannover. Danach übernahm erixx den Verkehr.

Während der RE 14078 den Bahnhof Goslar am 12.02.2014 schon verlässt, wartet der RE 14061 mit 218 451 noch auf Ausfahrt nach Bad Harzburg.

Datum: 12.02.2014 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der Vollschranke
geschrieben von: Sören (137) am: 06.08.22, 08:47
Mit dem Zug und der Kamera an der Küste unterwegs zu sein erfordert gutes Schuhwerk. Nach einem Besuch des Hindenburgdamms auf der Sylter Seite stieg ich mit einem Freund auf dem Rückweg mit bereits 20.000 Schritten auf der Smartwatch in Klanxbüll aus. Die Lust hielt sich nach unzähligen Wolkenschäden in Grenzen, aber das Wetter wurde besser. So marschierten wir zunächst an eine (derzeit) nicht zugängliche Fotostelle, ehe wir - nun völlig unserer Kräfte beraubt - zurück an den Klanxbüller Bahnhof gingen. Hier senkten sich nach unserer Ankunft direkt die Schranken und es entstand ein spontanes Foto von 245 209 mit RE 11020 Hamburg-Altona - Westerland (Sylt) mit alter Bahnschranke im Vordergrund.
Bildmanipulation: Ein gelber Pfahl im Lokschatten wurde entfernt.
Hinweis zur Aufnahme: Nicht mit Stativ möglich.

Datum: 16.07.2022 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bardotka im Egertal - fast wie früher
geschrieben von: 99 741 (195) am: 05.08.22, 11:43
In den letzten Jahren vor der Elektrifizierung des Abschnitts Kadaň-Prunéřov - Karlovy Vary (bis 2006) kamen hier zahlreiche "Bardotkas" und "Taucherbrillen" diverser Baureihen und in diversen Lackierungen zum Einsatz.
Seitdem machen sich die tschechischen Großdieselloks hier meistens rar. Lediglich die beiden privaten blauen 749 262 & 749 263 kommen vor den Mineralwasserzügen zur "Mattoniquelle" in Kyselka immer mal zum Einsatz.

Gestern Vormittag kündigte sich eine dieser Loks an, diesmal aber vor einem leeren Holzzug von Kadaň-Prunéřov nach Ostrov.
Nachdem der planmäßige Rychlík durch war dauerte es nicht lang bis aus der Ferne das markante Wummern der Bardotka zu hören war und die Lok schließlich mit ihren 18 Wagen um die Ecke bog.

Datum: 04.08.2022 Ort: Vojkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-752 Fahrzeugeinsteller: Rail system s.r.o.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Neue Motive durch den Borkenkäfer
geschrieben von: KBS443 (191) am: 05.08.22, 10:57
Obwohl die Temperaturen am 3.8 schon am späten Vormittag die 30°C Marke knackten bildeten sich am späten Nachmittag feinste Quellbewölkung, welche bei dem klaren Licht wunderbar zur Geltung kam. Dies lud zu einem spontanen Ausflug ein, welcher mich an ein im Frühjahr nach Borkenkäferbefall gerodetes Hangstück führte. Auch oben am Waldrand sind erste gerodete Flächen zu sehen, wobei der Bildausschnitt noch ein Bild mit recht geringen Auswirkungen vermittelt. So gibt es auch ganze Berge, welche komplett baumlos sind und das nicht mal so selten.

Zuletzt bearbeitet am 05.08.22, 12:03

Datum: 03.08.2022 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Rheinumleiter an der Dill
geschrieben von: Walter Brück (81) am: 05.08.22, 10:42
Im August 2016 fuhren mal wieder einige Rheinumleiter über die Dillstrecke und sorgten für ein wenig fotografische Abwechslung. Am 25.08.2016 begegneten mir die TX-Logistik 185 531-1 und BLS-Cargo 486 502-8 mit einem KV Güterzug in schönem Abendlicht im Feld zwischen Katzenfurt und Edingen.


Datum: 25.08.2016 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: TX-Logistik
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Grün in Grün
geschrieben von: KBS720 (110) am: 04.08.22, 18:38
Im Juni 2022 waren wir mal wieder einige Tage rund um den Balkan unterwegs. Hauptziel war ganz grob gefaßt „Bosnien“, aber auch ein Abstecher nach Montenegro war drin. In Bosnien selbst wollten wir auf jeden Fall ein bisschen in der Tuzlaer Dieselecke wildern und uns sonst vom Wetter treiben lassen.

Nachdem wir im Vorjahr die Strecke von Doboj bis zur Entitätsgrenze (Petrovo novo) schon befahren hatten und beim Fahrzeugeinsatz richtig Glück hatten, hofften wir, daß uns dieses Glück auch dieses Jahr hold sein würde. Und jepp, der Personenzugpendel wurde auch heuer wieder lokbespannt gefahren! :-)

In Bosnien fährt ja bekanntlich nicht viel, aber das, was fährt, lässt sich wunderbar überholen! Und so stellt diese Aufnahme des Einfahrsignals von Suho Polje bereits das fünfte von sechs Bildern des P 6606 (Petrovo novo – Doboj) dar.

Datum: 14.06.2022 Ort: Suho Polje [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-661 Fahrzeugeinsteller: ZRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bundesbahn pur
geschrieben von: VT_628 (21) am: 04.08.22, 19:47
Am 18.05.2022 hatte 110 459 der GfF einen Fußball-Sonderzug am Haken und passierte am späten Nachmittag Stadtallendorf. Eine Stellwerksstörung sorgte für einige Minuten Verspätung, was zur Folge hatte, dass das Seitenlicht nicht mehr ganz optimal war. Daher entschied ich mich für die Tele-Variante, die auch noch nicht in der Galerie vertreten ist.

Das Bild wurde begradigt und das rechte Bilddrittel nachgeschärft. Vermutlich war der Schärfebereich durch den großzügigen Auschnitt in die linke Bildhälfte gewandert.

Datum: 18.05.2022 Ort: Stadtallendorf [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: GfF
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzuug im Einschnitt
geschrieben von: 294-762 (318) am: 04.08.22, 09:33
Am Abend des 24.07.2022 war die 2159 233 von Raildox mit einem leeren Holzzug von Cheb nach Nürnberg unterwegs. Bei Peilstein im EInschnitt konnte ich im Abendlicht die Fuhre erwarten.

Datum: 24.07.2022 Ort: Peilstein [info] Land: Bayern
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: RDX
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die enge Kurve
geschrieben von: 294-762 (318) am: 03.08.22, 23:04
Während eines sonnigen Märztages konnte ich zwischen Třebešice und Čáslav die 380 013 mit dem EC279 "Metropolitan" beobachten. Aktuell werden alle Fernzüge über Kutná Hora - Havlíčkův Brod - Brno umgeleitet, da eine baubedingte Sperre auf der eigentlichen Strecke über Česká Třebová herrscht.

Datum: 12.03.2022 Ort: Třebešice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-380 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein typisch bulgarischer Bahnübergang
geschrieben von: CMH (239) am: 03.08.22, 22:40
Ein typisch bulgarischer Bahnübergang sollte natürlich auch noch mit dem langsamsten Zug des Balkans auf den Chip gebannt werden, denn wenn hier wirklich einmal der Streckenausbau kommt, wird davon wohl nicht viel übrig bleiben, wie man an anderen Ausbauprojekten in Bulgarien erkennen kann. Nach dem Bild von der Ausfahrt Gyushevo ( [www.drehscheibe-online.de] ) hatten wir uns dem langsamsten Zug des Balkans noch für einige Kilometer an die Fersen geheftet, was nicht schwer war, da er hier mit gemütlichen 20km/h unterwegs war. Mögliche Motive hatten wir bereits beim Warten auf den Gegenzug am Morgen erkundet, wobei zu erwähnen ist, dass sich die Strecke in einem ziemlich zugewachsenen Zustand zeigte. Und auch die Straßen wurden mit jedem Kilometer schmaler und schlechter, wie sich anhand dieser Aufnahme unschwer erahnen lässt... Nach Verlassen des Haltepunkts Prekolnitsa wird ebendieser balkantypische Bahnübergang, bestehend aus Andreaskreuz und Stopschild und montiert an einem in die Erde gerammten Stück Gleis, von unserem Zug КПВ 60262 passiert.

Datum: 04.07.2020 Ort: Prekolnitsa [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-55 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vergangenheit und Zukunft
geschrieben von: MiWa (23) am: 03.08.22, 13:57
Am 8. Juli 2022 ist ICE 595 kurz hinter Geislingen auf Bergfahrt und trifft dort punktgenau auf 101 033,
die mit IC 2266 auf dem Weg nach Karlsruhe ist.
Dabei spiegelt sie sich in der glänzenden Seite der 101 033 - fast wie eine Drohung für die nahe Zukunft. Bereits zum nächsten Fahrplanwechsel werden mehrere IC-Linien durch ICE ersetzt und die Tage der Baureihe 101 sind bald gezählt.

Zuletzt bearbeitet am 04.08.22, 22:02

Datum: 08.07.2022 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei "Ferkel" auf großer Fahrt
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 02.08.22, 12:15
Am ersten Tag im August 2015 waren die beiden LVT 172 132 und 172 171 auf einer
Rundfahrt von Chemnitz in den Harz. Auch Stolberg im Harz wurde angefahren und
auf der Fahrt von dort weiter nach Nordhausen wurde die beiden LVT am Einfahr-
signal von Rottleberode abgepasst.


Datum: 01.08.2015 Ort: Rottleberode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: KSR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
die Erzbahnloks im 3. Leben
geschrieben von: rlatten (240) am: 01.08.22, 22:28
die sechs Elloks der Baureihe El.15 wurden 1970 von NSB abgenommen und waren über mehr als drei Jahrzehnten im Einsatz auf der Erzbahn Kiruna - Narvik. 2006 wurden sie von Hector Rail gekauft, die sie dann während fast 15 Jahre in Mittelschweden einsetzte, vor allem im Holzzugverkehr Norwegen Schweden. 2021 wurden 5 Loks von der norwegischen Grenland Rail gekauft, die die Loks die derzeitige Farbgebung in Blau/Silber/Schwarz vergeben hat. Wegen einer Baustelle zwischen Moss und Rygge in Norwegen wurden die Holzzüge Hønefoss - Halden über Schweden umgeleitet. So bot sich die Chance am 15. Juli 2022 die El.15/161.105+106 mit dem beladen Zug 43785 Hønefoss - Kongsvinger - Charlottenberg - Kil (Kopfmachen) - Brålanda (Kopfmachen) - Kornsjø - Halden, in der S-Kurve südlich vom schwedischen Åmål in Bild festzuhalten. Das Bild wurde von einem Viadukt in der E45 gemacht.

Datum: 15.07.2022 Ort: Åmål [info] Land: Europa: Schweden
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Grenland Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spritzzug im Naabtal
geschrieben von: 294-762 (318) am: 01.08.22, 21:09
Am Vormittag des 18.06.2017 waren die beiden V100 von DB Fahrwegdienste mit einem Spritzzug zwischen Regensburg und Marktredwitz unterwegs. Als Bauz91420 waren 212 298 und am Zugschluss 212 265 von Marktredwitz nach Weiden unterwegs. Hier passieren sie gerade das durchgeschaltete Weichenwärterstellwerk von Windischeschenbach.

Datum: 18.06.2017 Ort: Windischeschenbach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Gas für Ebeleben
geschrieben von: Yannick S. (864) am: 01.08.22, 17:34
Mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 10km/h hat die Gravita mit ihren vier Gaskesselwagen gerade den Ort Schernberg hinter sich gelassen, etwa 1/3 der Strecke ist damit geschafft.

Datum: 28.02.2022 Ort: Schernberg [info] Land: Thüringen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
[PL] „Richtiger“ Plandampf 1991
geschrieben von: Jochen Schüler (83) am: 31.07.22, 22:38
Beim Plandampf über den Rennsteig im Februar 1991 hörte ich erstmals, dass in Polen noch „richtiger“ Plandampf existierte. Das erschien mir interessanter als die Massenveranstaltungen in Deutschland mit unvermeidlicher Hektik und der dadurch eingeschränkten individuellen Motivgestaltungsmöglichkeit.

So machen wir uns im April mit dem T2 eines Freundes und dem aktuellen Umlaufplan aus dem EK ausgestattet auf nach Wolztyn, um uns das Ganze mal anzusehen. Nachdem wir unseren Obulus in der Lokleitung bezahlt hatten, stand als nächstes ein Zug nach Lezno auf dem Plan. Wir fuhren nach Wroniawy und fanden dort einen idyllischen Landbahnhof, sauber gepflegt, frisch geweißelte Bahnsteigkanten, solche Szenen waren in „Großpolen“ üblich und haben uns begeistert.

Und dann kam am 11.04.1991 um 14:24 Ol 49 32 mit P 33026 Zbaszynek – Lezno an, entlud seine Beförderungsfälle und beschleunigte aus dem Bahnhof.

Scan vom Agfa CT 100


Datum: 11.04.1991 Ort: Wroniawy [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ol49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Im Westen was Neues (und auch Altes)
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 01.08.22, 10:47
Ein Jahrhundert lang schlug am Überlinger Westbahnhof das eisenbahnliche Herz der Bodenseestadt. 1895 als Endpunkt der Stichstrecke von Stahringen eröffnet, wurde er 1901 zum Durchgangs- und gleichzeitig zum Hauptbahnhof des Ortes. An seinen langen Bahnsteigen hielten alle Züge der Bodenseegürtelbahn, während auf den Gütergleisen reges Treiben herrschte, ebenso übrigens wie an der benachbarten Hafenmole. Beides gibt es nicht mehr: der Bereich des ehem. Hafens wurde in das Landesgartengelände integriert, und dort, wo früher Schienengüterverkehr stattfand, verläuft heute die (wegen der Landesgartenschau) verlegte Bahnhofstraße. Auch die Rolle des 'Hauptbahnhofs' musste der Westbahnhof abgeben, als 2001 der zentraler gelegene Hp. Überlingen (Mitte) eröffnet wurde, den Carsten hier gezeigt hat. Betrieblich ist Überlingen Therme, wie der Bahnhof jetzt heißt, aber nach wie vor wichtig, und zwar immer dann, wenn einer der alle zwei Stunden verkehrenden IRE von bzw. nach Basel hier eine Regionalbahn kreuzen muss. Und da diese IRE seit Kurzem mit Wendezug-Garnituren gefahren werden (jedenfalls überwiegend), kann man im Überlinger Westen jetzt auch die bulligen Traxx-Diesel vor die Linse bekommen. Hier passiert IRE 3060 Friedrichshafen-Basel Bad Bf die Station ohne Halte auf Gleis 3, während am Hausbahnsteig SWEG-622 965 als RB 17781 Radolfzell-Friedrichshafen Stadt auf Ausfahrt wartet. Und wenn man schon mal in Überlingen Therme fotografiert, möchte man natürlich auch etwas von der alten Signaltechnik mit ins Bild bekommen...

Datum: 25.06.2022 Ort: Überlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
1992 oder 2022, das ist hier die Frage.
geschrieben von: Bw Nysa (3) am: 01.08.22, 09:08
Wären da nicht die paar runden Heuballen auf der Wiese, die verraten das wir uns im Jahre 2022 befinden, könnte man meinen, es wäre noch DDR oder zumindest die Zeit kurz nach der Wende, wo die Züge schon kürzer wurden, aber noch im Farbschema der DR unterwegs waren. Hier zieht 243 005-6 einen Sonderzug von Binz nach Leipzig und wird in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Bergen erreichen.

Datum: 30.07.2022 Ort: Bergen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: HLP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Starzug
geschrieben von: Gräfenbergbahner (60) am: 31.07.22, 20:16


Das ist auf der Strecke Hochstadt-Marktzeuln - Neuenmarkt-Wirsberg, und im weiteren verlauf nach Hof, zweifelsohne der Tchibozug. Dieser verkehrt dreimal die Woche von Bremen kommend nach Hof bzw. Neumarkt (Obpf) wobei der Zug in Bamberg geteilt wird. Gleichzeitig stellt er dabei den einzigen Planmäßig verkehrenden Güterzug auf dem Streckenabschnitt Neuenmarkt - Hof dar. Ergänzt wird der Güterverkehr auf den besagten Strecken von März bis Oktober in den Abschnitten Lichtenfels - Untersteinach, durch Schotterzüge der DB und ganzjährig im Abschnitt Kulmbach - Neuenmarkt durch den Müllzug nach Weiden. Beide dieser Zugleistungen Verkehren jeweils Montag bis Freitag täglich, wobei sich an Dienstag und Donnerstag der Tchibozug hinzugesellt. Samstags ist der Tchibo der einzige Güterzug welcher diesen Teil Oberfrakens passiert. Während es am Morgen nach Hof geht, geht es meist am späten Nachmittag bis frühen Abend wieder Retour nach Bamberg wo die beiden Zugteile wieder vereinigt werden.
Am 19.07.2022 weilte ich in Folge zweier Frühschichten auf vorhin erwähnten Schotterzügen in der gegend um Bad Staffelstein. Dort erhielt ich die Information, dass ein Bekannter an diesem Tag auf dem Zug mitfahren dürfte und so wollte ich es mir trotz hoher Temperaturen nicht nehmen lassen den Zug auf die Kamera zu bringen. Meine erste Motividee bei Burgkunstadt scheiterte direkt einmal an der Verspätung des Zuges, weshalb ich weiter bis kurz hinter Mainleus fuhr um ein Motiv mit der bekannten Plassenburg umzusetzen. Nach einer Diskussion mit einem äußerst Unfreundlichen Anwohner welcher über mein erscheinen ca. 30 Meter entfernt seines Grundstücks äußerst unerfreut war, konnte ich mich dann wieder der Eisenbahn widmen. Jedoch wurde es nocheinmal sehr Spannend, denn nicht nur die Menschen hatten mit Temperaturen nahe der 40°C zu kämpfen, sondern auch die Lok des Tchibo. Hierbei handelt es sich um einen Vectron Dual Mode aus dem Hause Siemens, welcher seit nun gut einem Jahr auf der Relation Bremen - Hof zum Einsatz kommt. Durch mehrere, jedoch nur kurze, Motorausfälle wurde es immer später bis der Zug mich passierte und ich musste zittern ob es überhaupt noch reichen würde. Um 20:25 Uhr klickte dann jedoch endlich der Auslöser und das gewünschte Bild wanderte im Goldenen Abendlicht auf die Speicherkarte.

Versuch Nr. 2 deutliche Unschärfe im Hintergrund bestmöglich reduziert.

Datum: 19.07.2022 Ort: Mainleus [info] Land: Bayern
BR: 248 (Siemens Vectron Dual Mode) Fahrzeugeinsteller: EGOO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pfarrkirche mit Stadtbahnanschluss
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 30.07.22, 20:14
Im unteren Murgtal bietet jeder Ort mindestens einen sehenswerten Kirchenbau. Wer sich für Architektur interessiert, kann daher entlang der Gleise der Murgtalbahn Baustilkunde betreiben - es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders bequem zu erreichen ist die 1904-1906 errichtete Kirche Sankt Jodok im Gaggenauer Stadtteil Ottenau, wurde doch beim Umbau der Murgtalbahn zur Stadtbahnstrecke direkt vor dem Gotteshaus eine Haltestelle eingerichtet. Diese hat der AVG-GT8-100D/2S-M 910 (2004 geliefert und, wie ersichtlich, mit aktuellem Lackschema versehen) als S8-Zug 85604 auf seinem Weg nach Freudenstadt gerade bedient.
Entworfen wurde die Ottenauer Sankt-Jodok-Kirche von Johannes Schroth (1859-1923), einem Architekten aus der Region, der zwischen dem ausgehenden 19. Jahrhundert und der Zeit des Ersten Weltkriegs mehr als 30 Sakralbauten vor allem in Mittel- und Nordbaden gestaltete, meistens in neoromanischen oder neugotischen Formen, zuletzt auch im Jugendstil. Damals zogen die Orte u.a. aufgrund der Industrialisierung viel neue Bevölkerung an und die alten Kirchen wurden zu klein. Heute sieht es mit dem Platzbedarf natürlich anders aus, aber die monumentalen Kirchen sind immer noch schön anzusehen, nicht nur als Deko-Element für Zugfotos.

Bildmanipulation: Der Schatten eines Oberleitungsmasten auf der Grünfläche wurde wegretuschiert. Gegen den flächigen Hausschatten im Vordergrund sind freilich auch die Bordmittel von PhotoShop machtlos. Ich möchte hier dennoch diese Frühherbst-Aufnahme vorschlagen (und nicht die Hochsommer-Variante, an der ich mich kürzlich versucht habe), weil das Licht einfach viel schöner ist.

Datum: 18.09.2020 Ort: Ottenau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gut 100 Jahre...
geschrieben von: Einheitstaurus (16) am: 30.07.22, 18:45
... trennen die schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche ("Gustaf Adolfskyrkan"), die hier links im Bild zu sehen ist, von der Elbphilharmonie, die rechts zu sehen ist, und - nicht zu vergessen - vom DT5-Doppel, das hier mittig zu sehen ist. Wir sind ja hier immer noch in einem Eisenbahn-Forum :)

Die schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche wurde im Jahre 1907 erbaut, um der schwedischen Gemeinde in Hamburg eine Heimat zu geben. Als eines von nur wenigen Gebäuden am Hafen überstand sie die Bombenangriffe während des zweiten Weltkrieges. 1996 wurde die Seemannskirche in eine Gemeindekirche der evangelisch-lutherischen Schwedischen Kirche umgewandelt. Inzwischen steht das Gebäude, das vor allem ob der Kombination von Gotteshaus, Büroräumen und Wohnungen interessant ist, zudem unter Denkmalschutz. [www.hamburg.de]

Gut 100 Jahre jünger sind, um zum Bildtitel zurückzukommen, sowohl die "Elphi" mit Baujahr 2016, als auch der HHA-Typ DT5, der im Jahr 2012 erstmals in den Fahrgasteinsatz ging. Über beide brauche ich, denke ich an dieser Stelle nicht mehr zu viel schreiben, das dürfte hinreichend bekannt sein.

Nachdem ich - tatsächlich, ohne vorher RailView konsultiert zu haben oder mich anderweitig schlau gemacht zu haben - auf dem Rückweg zum Hotel die Plattform auf der U-Bahn-Station Landungsbrücken entlanglief und mir dieser Blick auffiel, wartete ich zwei Kurse der U-Bahn-Linie U3 ab, um das ganze umzusetzen, was angesichts eines 5-min-Takt zu einer vertretbaren Zeitverzögerung auf dem "Heim"weg führte. Erst wieder zurück zuhause habe ich dann bei der (für mich) obligatorischen Kontrolle auf RailView vor Einstellung eines neuen Bildes entdeckt, dass relativ genau dieser Bildausschnitt bereits in der Galerie vertreten ist. [www.drehscheibe-online.de]

Aber es gibt doch Unterschiede: Statt der DT4 sind hier inzwischen DT5 unterwegs, und die auf dem Bild von vor 15 Jahren noch im Bau befindliche Elbphilharmonie ist inzwischen eröffnet. So haben also beide Gebäude zusammen es doch noch nicht auf diese Plattform geschafft. Aus diesem Grund habe ich mich dann doch dafür entschieden, das Bild hier vorzuschlagen.



Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 18:47

Datum: 28.07.2022 Ort: Landungsbrücken, Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ländliche Wahrzeichen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 30.07.22, 16:28
In Großstädten finden sich ja häufig eine ganze Reihe von Wahrzeichen in Form repräsentativer Gebäude, Kunstobjekte oder Kulturgüter.
In ländlichen Regionen übernehmen ursprünglich profane Zweckbauten im Laufe der Zeit ähnliche Funktionen, z.B. markante Schornsteine, Fördertürme oder Fabrikgebäude.
Südlich von Göttingen liegt der Ort Obernjesa, wo die großen Silos einer 1977 stillgelegten Zuckerfabrik schon von weit außerhalb der Ortschaft ins Auge fallen.
Personenzüge halten dort heute nicht mehr, dafür wird der Ort noch bedarfsweise mit Getreidezügen angefahren.
233 525 durchfuhr am 22.06.2021 den Bf weder mit Zucker noch Getreide, sondern hatte einen Kalizug am Haken.
Eigentlich eine Planleistung mit der Baureihe 152, erreichte mich an jenem Tag die Info, dass der Zug bereits ab Sehnde mit dem Großdiesel bespannt sein würde. Da die Zeitlage auch für den einzig planmäßig umgeleiteten IC passte, raffte ich mich nach der Frühschicht nochmal auf.
Der Fernverkehr kam zwar pünktlich aber Steuerwagen voraus vorbei, mit dem Großrussen klappte dann jedoch alles wie geplant.

Datum: 22.06.2021 Ort: Obernjesa [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Industriell geprägt
geschrieben von: KBS443 (191) am: 30.07.22, 13:02
Das Umfeld des etwas aus der Innenstadt von Bar entfernten Bahnhofs ist industriell geprägt. Dies ist wahrscheinlich auch darauf zurückzuführen, dass direkt an den Bahnhof der größte Hafen des kleinen Balkanstaats anschließt. Dieser erfährt auch Nutzung durch Serbien, in welches der abgebildete Nachtzug 432 von Bar nach Belgrad gerade aufbricht.
Bei dem markanten Gebäude links handelt es sich um ein Bürogebäude des Baustoffhändlers Cerovo.

Datum: 26.05.2022 Ort: Bar [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-461 Fahrzeugeinsteller: ŽPCG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Einfahrt Nieder-Ohmen
geschrieben von: VT_628 (21) am: 30.07.22, 12:47
Nur in einer kurzen Zeitspanne in den Sommermonaten lässt sich die Einfahrt Nieder-Ohmen für Züge Richtung Fulda umsetzten. So wurde am Abend des 19.07.2022 für 212 329 mit einem Spritzzug Stellung bezogen, doch leider ließ der besagte Zug ewig auf sich warten, sodass mit dem Planverkehr Vorlieb genommen werden musste. VT 273.1 und ein unerkannt gebliebener 648 machten somit den Tagesabschluss.

Datum: 19.07.2022 Ort: Nieder-Ohmen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Geschmückter 628 im Abendlicht
geschrieben von: Bahnfan385 (2) am: 29.07.22, 21:00
Anlässlich der Kieler Woche haben sich 2022, nach 2 Jahren coronabedingter Pause, wieder 628 zur Verstärkung im Norden sehen lassen.

Nachdem zuvor mehrere Fotos den Wolken zum Opfer gefallen sind, sah ich mich schon mit bedingtem Erfolg im Zug gen Heimat sitzen. Da plötzlich die Wolkendecke aufriss, entschieden wir, in Verlängerung zu gehen und noch den 628 aus Oppendorf zu probieren. Allerdings hatte dieser überraschend Verspätung aufgebaut und ließ uns bei nervenaufreibendem Wolkenlotto lange zittern. Schließlich wurde es ein klassischer Wolkenschaden. Zum Glück folgte mit dem geschmückten 629 004 (628 904) noch der "Hein Schönberg" - der im schönen Abendlicht geklappt hat! Nun konnte es zufrieden und erleichtert nach Hause gehen.

Datum: 25.06.2022 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Maritimes Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (195) am: 29.07.22, 20:03
Am Südhang des Erzgebirges zeigt sich die Natur des Mittelgebirges teilweise von einer ganz anderen Seite. So findet sich hier beispielsweise der See Velký Rybník samt dem gleichnamigen Örtchen mit einem Haltepunkt. Im Sommer tummeln sich hier zahlreiche Badegäste, Angler und Laubenbesitzer und 8 Mal am Tag kommt hier - ganzjährig - auch ein Triebwagen vorbei.

Allerdings ist es nicht so einfach diesen zusammen mit dem See fotographisch umzusetzen. Von Land aus könnte lediglich die Talfahrt am Vormittag passen, wenn der Zug dann 6 Stunden später am Nachmittag wiederkommt ist die Sonne aber bereits auf der "Seeseite". Da steht man dann entweder recht spitz an der zwischen Bahn und Ufer verlaufenden Straße - oder man bringt Badehose und Handtuch mit und steigt eben in den See.
Für diese zweite Variane habe ich mich bei meinem letzten Besuch entschieden - passend rollte 810 566 als Os 27007 (Merklín - Karlovy Vary) talwärts.

Datum: 28.07.2022 Ort: Velký Rybník [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Schiebedienst
geschrieben von: KBS443 (191) am: 29.07.22, 14:21
Zu den wenigen zuverlässigen Aufgaben der noch durch die DB eingesetzten Loks der Baureihe 151 zählt der Schiebedienst auf der Ruhr-Sieg-Strecke. In der Regel handelt es sich dabei um die 11 Kilometer von Altenhundem bis Welschen-Ennest, manchmal gekuppelt weiter bis nach Dillenburg. In Gegenrichtung wird meist Abends ein Zug der Relation Kreuztal - Hagen-Vorhalle ebenfalls gekuppelt vom Ausgangsbahnhof bis nach Altenhundem geschoben.
Auf dem Bild ist aber nur der erstgenannte und häufigste Fall zu sehen. Nachdem 15 Minuten vorher einem gemischten Güterzug bis zum Scheitelpunkt geholfen wurde, konnte zumindest die Rückfahrt bei Sonnenausleuchtung dokumentiert werden. Weitere Tätigkeiten waren an diesem Vormittag von Sonnenaufgang bis um 11 nicht zu verzeichnen, als sie als Lokzug Richtung Kreuztal mir bei Welschen-Ennest begegnete.

Datum: 29.07.2022 Ort: Benolpe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Doppelpack zum Abschied
geschrieben von: railpixel (490) am: 28.07.22, 17:21
Passend zum aktuellen Bahnverkehr zwischen Aachen und Maastricht, den ich für den vorigen Galerievorschlag fotografiert habe, zeige ich heute den Abschied von dieser Verbindung, der vor dreißig Jahren stattfand. Die Fahrt führte damals nicht über Herzogenrath, sondern die Strecke zweigte schon hinter Richterich ab, überquerte die Grenze bei Vetschau und traf in Schin op Geul auf die heute genutzte Linie.

Am 30. Mai 1992 endete dort der Betrieb, Zwei der drei hierfür vorgesehenen Triebwagen, NS DE 2 177 und 179, bildeten auf der letzten Fahrt Et 3746 Aachen – Maastricht.

Der Scan vom technisch nicht perfekten Kleinbilddia kann mit heutigen Nachtaufnahmen aus der Digitalkamera sicher nicht mithalten. Links und rechts passte nicht mehr aufs Bild mangels Brennweite. Aber vielleicht reicht es trotzdem für die Galerie. Einen Versuch ist es wert.

Datum: 30.05.1992 Ort: Aachen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: NL-DE 2 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Stellwerk an der Lahn
geschrieben von: Walter Brück (81) am: 28.07.22, 22:49
Dampfsonderzug "Vier-Flüsse-Fahrt" mit der 52 8134-0 der Eisenbahnfreunde Betzdorf am 24.08.2014, hier auf der Lahntalbahn am alten Stellwerk in Löhnberg. Leider ist das Stellwerk seit ein paar Jahren total mit Graffiti beschmiert, so dass man das Motiv aktuell wohl vergessen kann. Die Lok befindet sich seit 2016 bei der ÖGEG, und der Verein der Betzdorfer Eisenbahnfreunde hat sich mittlerweile aufgelöst.


Datum: 24.08.2014 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Betzdorf
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühlingserwachen in der Südpfalz
geschrieben von: VT_628 (21) am: 28.07.22, 20:49
Mit dem Frühling startet auch der Ausflugsverkehr in seine Saison. Am 17.04.2022 war 628 441 dem "Felsenlandexpress" zugeteilt und konnte am Abend auf der Rückfahrt nach Karlsruhe bei Steinweiler abgepasst werden.

Da die "Kollision" mit dem Holzstapel nur mit einer bedeutend früheren Auslösung möglich ist, bei der der Zug noch arg weit hinten ist und fast nebensächlich wirkt, habe ich sie in Kauf genommen.

Bildmanipulation: Ein kleines Stück Zaun vom angrenzenden Grundstück rechts musste zur Platzgewinnung weichen.

*Zweiteinstellung: Das Bild wurde nachträglich aufgehellt und bekam etwas mehr Dynamik verliehen.

Zuletzt bearbeitet am 29.07.22, 14:21

Datum: 17.04.2022 Ort: Steinweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Sonne entgegen
geschrieben von: Dennis G. (184) am: 28.07.22, 21:21
Sonnenblumen richten ihre Blätter und Knospen aufgrund ihres ausgeprägten Heliotropismus stets zur Sonne aus, sodass im Tagesverlauf eine beachtliche Bewegung beobachtet werden kann. Sobald die Blüten ausgebildet sind, verschwindet diese Eigenschaft und die Blüten zeigen überwiegend in Richtung des Sonnenaufgangs.
Während die Blumen noch auf die ersten Sonnenstrahlen warten, fahren oberhalb des Weilers Obermainshof zwei 612er als RE 40 nach Regensburg der Sonne entgegen.

Datum: 25.07.2022 Ort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hasselburger Frühlingsvariante
geschrieben von: Vinne (836) am: 28.07.22, 12:41
Am Ostersamstag 2022 ging es, wie bereits im Bild vom Strandexpress in Ratekau beschrieben, in den Osterurlaub nach Grömitz.

Um einigermaßen zeitgleich mit dem Rest der Truppe vor Ort zu sein, verlagerte ich meine fotografischen Aktivitäten zum frühen Nachmittag an die Nordeinfahrt des Kreuzungsbahnhofs Hasselburg, wo die Vogelfluglinie parallel zur Kremper Au verläuft.
Bekannt ist das Motiv in der Regel mit der Umsetzung des hiesigen Einfahrsignals A, wobei ich, in Erwartung des nachmittäglichen "Schiebers" des Intercitys, etwas weiter hinten Position bezog, um den Nachschuss mit der bereits leicht "fiebrigen" Buschreihe und einem markanten Baum aufzunehmen.
Praktischerweise saßen die letzten Fotoquellwolken des Tages auch über den Bauernhöfen von Sibstin, sodass es klar war, den Bildausschnitt auch um diese typisch holsteinischen Gebäudekomplexe mit ins Bild zu nehmen.
Vor dem linken Hof, nur "echt" mit grün beblechter Scheune, liegen die typischen Silagehaufen, bedeckt durch weiße Plastikfolie und beschwert durch alte Reifen. Zwei Windenergieanlagen runden den Hintergrund ab.

Bevor aber erneut 218 402 zum Zielobjekt werden sollte, gab mir die Zuglänge etwas Bauchschmerzen ob des linken Bildrandes. Schließlich würde der Steuerwagen bereits in Richtung Fehmarn wohl hinter den Büschen verschwinden.
Und daher zeigt das hier vorgeschlagene Bild der Szenerie den viel praktischeren Zug, der in Form des "Transferflotten-Duos" 648 366 und 350 zur Kreuzung in den Bahnhof dieselt.

Es war der erste, einzige und letzte Frühling, der in dieser Kombination erlebbar war. Mal sehen, was ab dem 1. September 2022 hier Phase sein wird...

Datum: 16.04.2022 Ort: Hasselburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Noch genau fünf Wochen "Berta"
geschrieben von: Vinne (836) am: 27.07.22, 21:26
Zum Zeitpunkt, zu dem ich diese Bildbeschreibung verfasse, hat die "alte" Vogelfluglinie zwischen Lübeck und Puttgarden auf Fehmarn noch genau fünf Wochen in ihrer Existenz vor sich.

Zum 31. August 2022 fallen hier letztmals die Relais der alten Fernsteuerstrecke vom Zentralstellwerk "Pzf" in Puttgarden ab und auch im Neustädter Güterbahnhof werden Fahrdienstleiter und Weichenwärter an diesem Tage die Hebelbänke und Blockfelder final bedienen.

Danach gibt es erstmal eine kleine Schaffenspause, ehe das neue "Baustellen-ESTW" den Betrieb in Timmendorfer Strand aufnimmt und seinerseits mit Ausnahme des Bahnhofs "vor der Haustür" die verbliebene Bäderbahn zwischen Bad Schwartau und Neustadt unter seine Fittiche nehmen wird.
Hierfür wurden bereits vor kurzem die benötigten Ks-Signale aufgestellt, so auch das neue Einfahrsignal in Neustadt, genau vor dem alten Einfahrsignal "Berta".

Insofern ist die hier gezeigte, klassische Ansicht des Einfahrsignals inzwischen historisch. Bleiben wird der Einsatz von LINT 41-Triebwagen, wenngleich ab der Betriebsaufnahme der Akku-Netze und des neuen Verkehrsvertrags hier "nur" die vollständig im NAH.SH-Design lackierten 648 101 ff. zum Einsatz kommen sollen. Somit wird auch die Zeit der "Transferflotten"-LINT gezählt sein, von denen 648 336 und 350 nun auf Sierksdorf zudieseln.

Fünf Wochen noch, dann ist hier eine weitere Eisenbahnepoche in Deutschland vorbei.

Datum: 16.04.2022 Ort: Neustadt (Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit dem "Nurek" auf der Helabahn
geschrieben von: E 77 10 (5) am: 27.07.22, 10:06
Mehrere tschechische 754 sind an PKP Intercity vermietet und werden u.a. zur Beförderung der Nachtzüge von und nach Hel eingesetzt. Hier ist es 754.015, die am Abend des 12.07.22 mit dem 54070 WYDMY die lange Reise durch die polnische Nacht angetreten hat. Die Lok wird den Zug bis Gdynia bespannen, Ziel des Zuges ist Bohumin.

Datum: 12.07.2022 Ort: Wladyslawowo [info] Land: Europa: Polen
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Radexpress durch den Sommerabend
geschrieben von: kbs790.6 (86) am: 26.07.22, 22:14
Seit dem kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2022 wird der sonntägliche Radexpress "Gäubahn II" von Stuttgart nach Radolfzell und retour von der in Stuttgart ansässigen Schienenverkehrsgesellschaft (SVG) mit eigenem Fahrzeugmaterial gefahren. Extra dafür wurde mit der 111 185 eine weitere Lok angeschafft, die mittlerweile auch im S-Bahn-Farbschema der Bundesbahn erstrahlt. Auch beim Wagenmaterial kommen eigens dafür gebraucht angeschaffte und umgebaute sowie umlackierte n-Wagen sowie ein Gepäckwagen zum Fahrradtransport zum Einsatz.

Aufgrund der für Bodensee-(Tages)touristen passenden Abfahrtzeit in Radolfzell um kurz nach halb Sieben abends lässt sich der Radexpress auf der nördlichen Gäubahn nur an wenigen Stellen fotografisch gut umsetzen und dürfte zumindest nördlich von Horb (bezogen auf den Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen Ende Juli) nur noch wenige Sonntage wirklich im Licht fahren. Einer der Stellen, an welchen der bisher an allen Verkehrstagen mit Nordlok gefahrene Zug noch Licht abbekommt, ist die Gerade nahe Gäufelden.

Eben dort konnte der Radexpress am Abend des 25. Juli 2022 dokumentiert werden. Deutlich macht sich die Trockenheit und Hitze der vergangenen Tage und Wochen kombiniert mit kaum Wind in Form einer deutlich bemerkbaren Dunstschicht bemerkbar, zu der sicherlich auch die Getreideernte im Gäu noch einen zusätzlichen Beitrag geleistet haben dürfte. So schwächelte die zum Zeitpunkt der Zugdurchfahrt nicht mehr all zu hoch über dem Horizont stehende Sonne bereits merklich - entsprechend froh waren die anwesenden Fotografen, als nach bangen Minuten des Wartens, ob es noch für ein Foto im halbwegs akzeptablen Licht reichen würde, endlich die deutlich hörbaren Lüfter der 111 die Stille jenes heißen Sonntag Abends durchbrachen.



Datum: 24.07.2022 Ort: Gäufelden [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Luftraumüberwachung
geschrieben von: KBS443 (191) am: 27.07.22, 11:35
Seit 1966 unterhält die Luftwaffe in Erndtebrück einen Stützpunkt zur Luftraumüberwachung. Der links oben im Bild zu sehende Mast ist Teil dieser Anlage, welche den westdeutschen Luftraum überblickt. In direktem Blickkontakt aber dennoch unter dem Radar ist das Desiro-Doppel in den ersten Sonnenstrahlen auf dem Weg nach Marburg untgerwegs und fährt gerade am ehemaligen Haltepunkt Amtshausen vorbei.

Datum: 12.03.2022 Ort: Amtshausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Grosse Berliner Strassenbahn" unterwegs
geschrieben von: Toaster 480 (409) am: 26.07.22, 17:12
Zum vorerst letzten Mal fuhren am 24.07.2022 historische Straßenbahnen der BVG durch die Berliner Innenstadt. Angesichts der baubedingten Netztrennung auf der Treskowallee können die weiteren Themenfahrten in diesem Jahr ausschließlich durch den Südosten der Stadt führen. Wegen der geplanten Umstellung der Fahrspannung ist fraglich, ob zukünftig überhaupt noch alle historischen Fahrzeuge im Gesamtnetz fahren können.
Für diesen besonderen Anlass hat man diesmal zwei "Oldies" eingesetzt, neben dem West-Berliner T24 mit zwei Beiwagen fuhr nach mehreren Jahren mal wieder der Maximum-Triebwagen 2990 (Bj. 1910) mit Beiwagen 808 (Bj. 1906) öffentlich durch die Innenstadt. Beide entstammen der "Grossen Berliner Strassenbahn" und symbolisieren die Hochphase der "Elektrischen" in Berlin. Leider wurde für die drei Runden eine äußerst unfotogene Fahrstrecke vom Alexanderplatz durch Prenzlauer Berg und Weißensee gefahren, obwohl ästhetische Themenfahrten über historische Innenstadtstrecken wie durch die Oranienburger Straße bzw. zur ältesten Straßenbahnendstelle Berlins (am Kupfergraben nahe Bahnhof Friedrichstraße) lange überfällig sind. Auch die Aussetzfahrt nach Köpenick führte nicht durch Straßenzüge, in denen man den schönen Zug etwas authentisch hätte umsetzen können. So entschied ich mir für die Position am Frankfurter Tor mit sozialistischer Architektur der 1950er Jahre, denn nur dort stand die Sonne innerhalb der Innenstadt im passenden Winkel. Auch ist einer der wenigen Mittelbahnsteige in Berlin sehenswert.
Das obligatorische "Ampelmännchen" in orange ist kein Fotografenschreck, sondern an nahezu jeder Kreuzung zur Phasen-Anforderung zu Fuß bzw. per Schlüssel erforderlich.

Datum: 24.07.2022 Ort: Berlin Frankfurter Tor [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Besuch der alten Dame
geschrieben von: Detlef Klein (322) am: 25.07.22, 21:13
Eine alte Dame, die 01 118 der Historischen Eisenbahn Frankfurt am Main (HEF) verweilt bei einem Zwischenstopp im Bahnhof von Bad Ems im Lahntal. Falls sich jemand an dem abgeschnittenen Mast auf dem Dach stört; ich hatte nur ein 50er an meiner Nikon Fe und mehr Abstand ging leider nicht.

Scan vom Ilford HP5

Datum: 29.08.1992 Ort: Bad Ems [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: HEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es bleibt spannend!
geschrieben von: Toaster 480 (409) am: 25.07.22, 22:11
Mit 218 499 der Deutschen Bahn ist nun die vierte Lokomotive der Baureihe 218 seit Beginn des Abellio-Ersatzverkehrs auf der Linie RE21 im Juni 2022 unterwegs. Nachdem 218 451 der Lappwaldbahn Cargo recht schnell außer Dienst ging, wurde sie zunächst durch 218 409 der Deutschen Bahn ersetzt und wenig später durch 218 443 (ebenfalls DB-Gebrauchtzug in Touristik-Farbgebung) als Reserve verstärkt. Lediglich 218 472 von Power Rail ist von Anfang an dabei. Nun geschah vergangene Woche die kuriose Situation, dass 218 409 ausfiel und die Reservelok 218 443 ebenfalls nicht einsatzbereit war, sodass flugs 218 499 geordert wurde. So machte ich mich am heutigen Montag wieder auf den Weg zur ersten 218-Tour des Tages, an der dann auch die frisch im Lack stehende letztgebaute 218 Dienst tat. Für den zweiten n-Wagenpark konnte man bis zur Abfahrtszeit des Umlaufes keine Lokomotive organisieren.
Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass man bei der ersten 218-Fahrt des Tages gemütlich mitfahren und anschließend in Goslar ein Motiv-Foto der Rückfahrt nach Magdeburg anfertigen kann. Die im Hintergrund zu sehende Endlos-Baustelle des Bahnhofvorplatzes sowie die extrem eng bemessenen Wendezeiten sorgen dabei für das wöchentliche Sportprogramm. Heute erklomm ich allerdings den Fußgängerüberweg für etwas Höhe mit Blick auf den RE69373 nach Magdeburg Hbf.

Update: Seit heute (26.07.2022) ist der Streckenabschnitt Halberstadt-Wernigerode kurzfristig durch DB-Netz gesperrt. Laut Sichtungsbildern ist die ex Braunschweigerin 218 451 (LWC) nun wieder im Einsatz und pendelt mit einer Ersatzgarnitur zwischen Goslar und Wernigerode.

Zuletzt bearbeitet am 26.07.22, 17:16

Datum: 25.07.2022 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof Sagehorn
geschrieben von: Bundesheertaurus (89) am: 25.07.22, 15:14
Der Bahnhof Sagehorn ist ein an der Rollbahn zwischen Hamburg und Bremen gelegener Knotenpunkt, hier zweigt die Bremer Güterumgehungsbahn ab, die die Züge benutzen, die den Bremer Hauptbahnhof auf dem Weg ins Ruhrgebiet umfahren, hierzu zählen zum Großteil Güterzüge aber auch die Sprinter ICE der Relation Hamburg - Köln. Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 hielten hier noch die Metronom Züge der RB Linie 41, seit dem Fahrplanwechsel halten diese am neu errichteten Haltepunkt, der 600m in Richtung Bremen verlegt wurde, um den Bahnhof noch besser an den Ort Sagehorn anzubinden. Somit verlor der Bahnhof Sagehorn seine Funktion als Verkehrsstation, halten tun hier nur noch Züge bei außerplanmäßigen Zugüberholungen durch einen verspäteten Fernverkehrszug.

Seit meiner Aufnahme am 26. Februar 2022 hat sich hier einiges verändert, denn die im maroden Zustand befindliche Fußgängerbrücke zum Mittelbahnsteig wurde nach Pfingsten 2022 abgebaut. Das nahe Ende wollte ich damals unbedingt noch einmal dokumentieren, passend zu den kleinen Quellwolken war der 2311 von Westerland auf Sylt nach Stuttgart durch einen sauberen Wagenpark gebildet und auch das Triebfahrzeug, die 101 104 war in einem guten optischen Zustand.

Datum: 26.02.2022 Ort: Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
TB11-Start zum Abschiedsbesuch
geschrieben von: Vinne (836) am: 25.07.22, 19:39
Das Jahr 2022 markiert, sofern nichts unvorhergesehenes passiert, das Ende des durchgehenden Eisenbahnverkehrs auf der klassischen Vogelfluglinie von Hamburg über Lübeck und Puttgarden nach Dänemark.
Während der Trajekt von Puttgarden nach Rødby Færge bereits im Dezember 2019 sein Ende fand, verkehren noch bis zum 31. August Regionalbahnen und saisonale Regionalexpress- sowie Intercityverkehre entlang der Lübecker Bucht, durch Ostholsteins Hügelland und über den Kleiderbügel auf Deutschlands drittgrößte Insel.

Tatsächlich habe ich als "Holsteiner Jung" seit meinen fotografischen Anfängen diese Dieselstrecke im Osten meines Heimatbundeslandes größtenteils verschmäht. Schließlich zog ich als "Marschbahnkind" 2010 weg, Tagestouren aus Krefeld, München oder Dresden waren nicht zu realisieren, Heimatbesuche seitdem oft nur zeitlich knapp bemessen oder wettertechnisch nicht nutzbar. Und wenn Petrus da passendes im Köcher hatte, dann spendierte die DB auf der Marschbahn stets das spannendere Programm, seien es die Ersatzgarnituren beim Chaos um die Married-Pair-Wagen oder eben alle Varianten bunter 218er.

Und so dauerte es irgendwie bis "kurz vor knapp", ehe ich mich dann doch, nicht zuletzt durch viele Fotokollegen motiviert, aufraffen konnte, um 2018 (!!!) tatsächlich erstmals an der Ostküste vorstellig zu werden. Anschließend verfiel das Interesse wieder in einen Dornröschenschlaf, den 2021 dann 218 447 wachküssen konnte.

2022 gab es nun das unmissverständliche "Zeichen" für gehobene Aktivität, als es mit der Familie meiner Freundin für eine Woche nach Grömitz in den Osterurlaub gehen sollte. Da ließ es sich natürlich leicht argumentieren, für die begrenzte Anzahl spannender Züge hier und da den Stöpsel aus gemeinsamen Aktivitäten zu ziehen und zielgerichtet hier und da den Kameraauslöser zu betätigen.
Weil ich selbst noch eine Woche Urlaub "Vorsprung" hatte, konnte ich auch den Anreisetag entspannt für Fotos nutzen und gleichzeitig stressfrei morgens aus der alten Heimat ablegen.
Während sich der Tross aus Niedersachsen also über A7 und A1 im Pulk diverser Urlaubsreisender nordwärts kämpfte, hatte ich längst den Hügel am Betriebsbahnhof Ratekau erklommen, die Leiter platziert und die Ohren gespitzt.
Ziel Nummer eins waren natürlich die Strandexpress-Umläufe, im Urlaubszeitraum mit 218 470 bespannt, sowie die Fehmarn-IC, die vorrangig mit 218 402 "Pidder Lüng" geführt waren.

Und so gab Petrus für mich auch an der Ostküste alles, um das Kapitel Vogelfluglinie auch für mich zu einem versöhnlichen Ende zu bringen.
Pünktlich auf die Minute wummerte der Zeit meines Lebens in die Ohren eingeprägte Sound des 12 V 956 TB 11 aus den Hutzen der erstgenannten Lok aus Richtung Lübeck, angelegt, abgedrückt, Urlaubsstart gelungen.

Natürlich hatte ich nun noch einige andere "Must-have"-Motive auf dem Zettel, sicherlich in diesem Kreis allesamt bekannt. Aber vielleicht werden selbige hier ja auch noch Teil der Galerie.

Nun geht es aber erstmal nordwärts, dem Strandexpress hinterher.

Die verdammt fotogene Rapssaison 2022 an der Vogelfluglinie war mir dann "traditionell" wieder vorenthalten, aber zum Glück hat es hier ja diverse Werke von Kollegen im Fundus der Galerie - und alles geht eh nie!

Datum: 16.04.2022 Ort: Ratekau [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Außerplanmäßige Überholung
geschrieben von: 99 741 (195) am: 25.07.22, 08:53
Eigentich verkehren die EC im Abschnitt Plzeň - Domažlice stets wenige Minuten vor den Regionalzügen.

Bei unserem Besuch kam der EC 354 allerdings verspätet von Prag, startete ca. eine halbe Stunde nach dem Os 7418 in Plzeň und lief dementsprechend nach einigen Kilometern auf den langsameren Regionalzug auf. Da aus der Gegenrichtung auch noch der - ebenfalls verspätete - EC 359 nahte, wurde der Os kurzer Hand in Blížejov auf die Seite genommen, die EC kreuzten hier, und im Anschluss durfte dann auch die Brille weiter gen Domažlice blubbern.

Wir sehen hier nach erfolgter Kreuzung 223 061 mit EC 354 (Prag - München) beim Verlassen des Bahnhofs Blížejov. Der Standpunkt lag seitlich außerhalb des Gleisbereichs

Datum: 22.07.2022 Ort: Blížejov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bordeauxrot durch das Kalirevier
geschrieben von: VT_628 (21) am: 25.07.22, 10:17
Im Frühsommer 2022 war 232 068 von Salzland-Rail-Service im Kalirevier zu Gast und konnte vor einigen Leistungen im Einsatz beobachtet werden. Am Morgen des 02. Juni wurde am bekannten Monte-Kali-Motiv nahe Werra-Suhl-Tal Stellung bezogen und nach etwas längerer Wartezeit klickten bei der Durchfahrt der besagten Lok die Auslöser.

Zuletzt bearbeitet am 25.07.22, 19:08

Datum: 02.06.2022 Ort: Werra-Suhl-Tal [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Salzland Rail Service
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
TEE-Zeit (2)
geschrieben von: Dennis M. (100) am: 25.07.22, 01:18
Nach einer kurzen Tagestour nach Norddeich, war 103 113 wieder auf dem Weg nach Treysa. Hier wird in kürze der Bahnhof von Leschede durchfahren.

Datum: 23.07.2022 Ort: Leschede [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altlacksommer im Dunkelsteinerwald
geschrieben von: Jakob L. (17) am: 24.07.22, 19:16
Nachdem die planmäßige Zugkreuzung, mit dem in Richtung Krems verkehrenden Zug, im Bahnhof Paudorf absolviert ist, schlängeln sich südfahrende Regionalzüge der Kremserbahn durch den Dunkelsteinerwald, vorbei am ansäßigen Steinbruch und nehmen Kurs auf die Bedarfshaltestelle Meidling im Tal. So war es zumindest bis vor 7 Jahren. Denn im Dezember 2015 wurde jener Halt, nur zwei Jahre nach er rundum erneuert wurde, aufgelassen. Stattdessen wurde ein dichter Zubringerverkehr zum Paudorfer Bahnhof mittels Kleinbussen versprochen, von dem bis heute jede Spur fehlt. Ein Muster welches man leider dank der Niederösterreichischen Verkehrspolitik in so ziemlich jeder Ecke des Bundeslandes beobachten kann. Aber nun genug beschwert, hier soll es ja primär ums Bild gehen. Es zeigt den R44 6008 auf der baustellenbedingt gekürzten Fahrt nach Herzogenburg circa 300 Meter vor der ehemaligen Haltestelle (die Betonkonstruktion rechts vom Zug hat mit dieser übrigends nichts zu tun, auch wenn sie am ersten Blick wie die Bahnsteigkannte aussieht). Am 19.7.2022 war auf jenem Zug ein Doppel bestehend aus 5047 027 und 5047 029, zwei Triebwagen im Altlack, angekündigt. Die letzen Baumschatten entfernten sich rechtzeitig aus dem Gleis als die beiden beigen Edelrenner vom Morgenlicht bestrahlt um die Ecke bogen.

Datum: 19.07.2022 Ort: Meidling im Tal [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Quertreiber
geschrieben von: railpixel (490) am: 22.07.22, 13:56
„Quertreiber“ im Bahnhof Herzogenrath sind die Fahrten der Linie RE 18 von und nach Maastricht. Die aus den Niederlanden kommenden Züge fahren auf Gleis 2 ein, während die Gegenrichtung Gleis 3 nutzt, im Bild links hinter dem breiten ehemaligen Bahnsteig. Zwar ist die Strecke auf niederländischer Seite im Abschnitt von Heerlen nach Landgraaf zwischen März und Mai 2022 unter Vollsperrung zweigleisig ausgebaut worden, und in Herzogenrath entstand an den Gleisen 5 und 7 ein ganz neuer Bahnsteig, im Hintergrund erkennbar an den hellen Schwellen dieser Gleise. Aber selbst wenn bis Dezember 2022 die komplette Zweigleisigkeit verwirklicht ist, klappt es mit der beabsichtigten zweiten Verbindung nach Aachen noch nicht. Über Herzogenrath hinaus ist eine konfliktfreie Trassenführung nciht möglich. So wird eine der beiden im Jahresfahrplan 2023 vorgesehenen Leistungen von Maastricht zunächst in Herzogenrath enden.

Das frei zugängliche Bahnhofsparkhaus in Herzogenrath lieferte am 17. Juli 2022 den erhöhten Fotostandpunkt für die Aufnahme von Arriva 552 als RE 20316 Maastricht – Aachen. Das Brachgelände rechts war bis vor wenigen Jahren Standort des zum Konzern St. Gobain gehörenden Vetrotex Werks für Textilglas. Während von diesenAnlagen mittlerweile nichts mehr übrig ist, hat St. Gobain auf der anderen Bahnhofsseite weiterhin einen großen Produktionsstandort.

Datum: 17.07.2022 Ort: Herzogenrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
TEE-Zeit
geschrieben von: Dennis M. (100) am: 24.07.22, 11:57
Nur noch äußerst selten verirrt sich eine Lok der Baureihe 103 ins Emsland. Umso erfreuter ist man noch, wenn solch schöne Wagen am Zughaken hängen. Der örtliche Fahrdienstleiter kündigte schon die Durchfahrt an und es wurde spannend. Nur mit viel Glück wurde das Wolkenlotto gewonnen. Der nette Herr von der Bahnmeisterei war von dem ganzen völlig unbeeindruckt, so waren solche Züge lange Zeit Alltag auf deutschen Gleisen.

Das Bild wurde zusammen in Absprache mit dem Fahrdienstleiter aufgenommen und dient keinesfalls zur Nachahmung!

Datum: 23.07.2022 Ort: Lingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und Schatten in Rottenburg am Neckar
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 23.07.22, 17:51
Am Wochenende vor der großen Hitze führte mich eine Foto-Exkursion nach Rottenburg. Am dortigen Bahnhof hatte sich seit meinem letzten Besuch 5 Jahre zuvor einiges verändert. Das historische Bahnhofsgebäude von 1861, das vor 10 Jahren von der Stadt gekauft worden war, zeigte sich renoviert, und in seinem Erdgeschoss findet sich nun ein Infobüro des kommunalen Eigenbetriebs WTG (Wirtschaft, Tourismus, Gastronomie), wo man auch Fahrkarten kaufen kann, und ein venezolanisches Restaurant. Der dunkle Anbau wird nicht jedem gefallen; aber immerhin sorgt die Filiale des Backhauses aus Stetten am kalten Markt dafür, dass hier auch sonntags ab 7 Uhr schon einiges los ist, und der Aufzugsturm gewährt barrierefreien Zugang zu den oberen Stockwerken, in denen - einer Info im Netz zufolge - Übernachtungsmöglichkeiten für Besucher angeboten werden sollen. Bewohnt, aber etwas heruntergekommen ist dagegen das Beamtenwohnhaus weiter links; dem Vernehmen nach soll der ebenfalls denkmalgeschützte Bau von 1890 demnächst aber auch in den Genuss einer Renovierung kommen.
Weniger aufgeräumt präsentiert sich das Gelände südlich des Bahnhofs. Das Stumpfgleis zur Ladestraße liegt zwar noch, ist aber zugewachsen, und auch der Zustand der Gleiswaage legt Zeugnis ab für einen schon lange nicht mehr existenten Ortsgüterverkehr. Der Großteil der Ladestraße wird heute als Parkplatz genutzt, was den Pendlern auch sicher recht ist, denn auf der nördlichen Seite des Bahnhofs sind P&R-Plätze nur sehr begrenzt vorhanden und obendrein parkkartenpflichtig.
Wenn nicht gerade eine Zugkreuzung ansteht, wird der Hausbahnsteig, der direkten Übergang zum Busbahnhof bietet, von den Zügen benutzt, die - von Tübingen kommend - in Rottenburg wenden, während die "Kulturbahn"-Züge der Relation Tübingen - Horb (- Pforzheim) immer Gleis 2 benutzen. Der verschmutzte RegioShuttle 650 308 hat sich als RB 17414 Horb-Tübingen auf diesem Gleis gerade wieder in Bewegung gesetzt.

Datum: 17.07.2022 Ort: Rottenburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (23789):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 476 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.