DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 115 >
Auswahl (5742):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Prachtstücke
geschrieben von: Yannick S. (865) am: 09.08.22, 16:25
Die Lynette der Midtjyske Jernbaner, die auf der Lemvigbane fahren sind ausnahmslos in einem tadellosen Zustand. Gefühlt klebt kein Fussel Staub an den Zügen, sie sehen aus wie aus der Packung. Wahre Prachtstücke eben; das andere Prachtstück lasse ich einfach mal unkommentiert. *ggg*

Datum: 19.07.2022 Ort: Engbjerg Kirke [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ML Fahrzeugeinsteller: Midtjyske Jernbaner
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo das Westallgäu in den Bodensee übergeht
geschrieben von: Packwagen (16) am: 07.08.22, 11:33
Am 04.08.2022 rollt der frühe RE70 (3872) München-Lindau(Reutin) über die letzten Erhebungen des West-Allgäus hinunter zum Bodensee. Der Zug passiert die weitläufigen Obstplantagen bei Lindau-Schönau und Bodolz. Wegen der extremen Hitze 2022 sind die Äpfel teilweise schon rot und bald reif für die Ernte. Die ausgesprochen trockene Luft erlaubt einen ungewöhnlich klaren Blick über den Bodensee ins Alpenrheintal, wo der Rhein in den Bodensee strömt. Auch nach der Elektrifizierung bietet der Ringoldsberg zwischen Lindau-Schönau und -Taubenberg herrliche Panoramen.

Auf Wunsch des AWT Graffiti an der Lärmwand wegradiert.

Zuletzt bearbeitet am 07.08.22, 11:38

Datum: 04.08.2022 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Conny unterwegs im Dürresommer
geschrieben von: kbs790.6 (87) am: 09.08.22, 23:33
In seiner letzten lokbespannten Saison vermag der Murgtäler Radexpress immer wieder aufs neue begeistern, nicht zuletzt durch die besonderen Bespannungen der letzten Wochen als Ersatz für die eigentliche Stammlok 111 189. Nachdem die Einsätze von 111 074 aus dem Hause DB-Gebrauchtzug am Murgtäler beendet sind, sorgte am ersten Augustwochenende 2022 die eigens dafür aus Schleswig-Hollstein angereiste 218 460 "Conny" der Westfrankenbahn für ein Kurzes Diesel-Intermezzo im Schwarzwald.

Besonders erfreut dürften das sicht- und hörbar Spaß am Fahren habende Lokpersonal (und nicht zuletzt auch die Fotografen ;-) ), dass sowohl Samstags als auch Sonntags in Freudenstadt umgesetzt wurde und Conny auch die Rückfahrt gen Ludwigshafen zog. So passierte am frühen Abend des 07. August 2022 der Talwärts fahrende Murgtäler das deutlich von der Hitze und Dürre der vergangenen Wochen und Monate gezeichnete obere Murgtal bei Röt.

Ob wohl die Fußballer auf dem benachbarten Sportplatz den vorbeieilenden Bundesbahn-Großdiesel während des gerade stattfindenden Fußballspiels beachteten?

Datum: 07.08.2022 Ort: Röt im Murgtal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Neues in Hamburg-Altona
geschrieben von: Vesko (569) am: 10.08.22, 01:16
Das Areal rund um den ehemaligen Lokscchuppen mit Wasserturm in Hamburg-Altona ist städtebaulich umgestaltet worden. Bevor die Vegetation weiter wächst, hat man von der Freifläche aus einen recht guten Blick auf die Brücke, die im Regelbetrieb ausschließlich für abfahrende Züge von Altona Richtung Dammtor und Hauptbahnhof genutzt wird. Die Gleisanlagen rund um Altona sind seit Jahren ein Nadelöh: Oft kommen sich ankommende, abfahrende und bereitzustellende Züge in die Quere, oft starten Fernzüge mit Verspätung und tragen diese in ganz Deutschland weiter. Hier im Bild ist ICE 785, der mit einer typischen Verspätung von guten 10 Minuten den Startbahnhof Altona in Richtung München verlassen hat.

Datum: 08.08.2022 Ort: Hamburg-Altona [info] Land: Hamburg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Ostbahn am frühen Morgen bei Obersdorf
geschrieben von: Captn_Hinni (24) am: 08.08.22, 21:32
Ein Besuch vor kurzem an der Außenkurve in Obersdorf an der Ostbahn in Reminiszenz an alte Zeiten (und ein Bild) war nicht wirklich von Erfolg gekrönt (aufgrund des Bewuchses entlang der Strecke). Was mich dazu brachte, das etwas ältere Bild aus der Versenkung zu holen und hier mal einzustellen. Auch wenn die Stelle bereits hier in der Galerie bereits prominent vertreten ist.

Dieses Motiv war im Prinzip so geplant (Glint), aber ob es klappen würde kam auf einen Versuch an. Der dann an einem frühen Morgen im Mai 2007 geklappt hatte, als ein unbekannter Talent der NEB um ca 05:40 zum Sonnenaufgang (der lag gerade mal ca 5 min zurück) den Fotografen (und die kleine Tochter, der ich den Ausflug schmackhaft gemacht hatte) passierte. Ich war zufrieden, meine Tochter trug es mit Fassung.

Scan vom Kleinbild (Fuji Provia). Aufgenommen mit der Nikon F100 und dem 300mm 1:4 Tele

Datum: 06.05.2007 Ort: Obersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alpines Murgtal
geschrieben von: Biebermühlbahner (175) am: 08.08.22, 21:16
Das Murgtal ist eine Gegend, die zum Verweilen einlädt. Egal ob man sich eine wässrige Erfrischung in der Murg abholt oder im Schatten dem Plätschern der Stromschnellen lauscht, entspannend ist es auf alle Fälle. Alternativ kann man sich mit dem Stativ im (gerade sehr trockenen) Flussbett breitmachen und versuchen, eine S-Bahn auf einer alten Brücke zu fotografieren. Das Stativ ist hier wohl oder übel der äußerst kurzen Vorwarnzeit für den Zug geschuldet. So ist dieses Bild eines der wenigen, wo ich nicht durch den Sucher schaute, sondern einfach zuguckte, wie die S-Bahn über die Brücke rollte, während mein Finger auf dem Auslöser rumlag ;).
Es gibt sicherlich optimalere Fahrzeuge für dieses Motiv, aber das gelb-rote straßenbahnähnliche Geschoss hebt sich in meinen Augen wunderbar ab. Und wer das Angebot auf der Murgtalbahn kennt weiß, dass es ein schweres Unterfangen ist hier was anderes zu bekommen ;).

Zuletzt bearbeitet am 08.08.22, 21:17

Datum: 07.08.2022 Ort: Raumünzach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Heading for the European Union
geschrieben von: hbmn158 (532) am: 08.08.22, 17:14
Auf der Schnellfahrstrecke HS1 von London zum Kanaltunnel ist im Kontinentalverkehr mittlerweile die zweite Zuggeneration im Einsatz und hat die Nachfolge der TGV-basierten Eurostars der class 373 angetreten. Während diese noch mit klassischen Triebköpfen ausgestattet waren, werden die neuen class 374 von mehreren Fahrzeugen angetrieben. Zwei achtteilige Siemens-Halbzüge der Bauart „Velaro“ bilden eine komplette Garnitur, die Ersten übernahmen im November 2015 den Verkehr nach Paris, die Verbindung nach Amsterdam folgte 2018. Zwischen London und Brüssel sind noch beide Baureihen im Einsatz.
Mit dem führenden class 374 013 prescht EU 9008 08.01 London St Pancras International - Paris Nord bei Ashford in Richtung Tunnel und durchstreift das frühsommerliche Kent.


Datum: 11.07.2022 Ort: Ashford, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class374 Fahrzeugeinsteller: Eurostar
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Aigle
geschrieben von: Philosoph (570) am: 08.08.22, 16:57
Kehren wir heute nochmals zurück zur Strecke Aigle-Leysin der TPC (Verkehrsverbunds Chablais). Nach dem Stadtgebiet Aigle durchquert die Strecke die berühmten Weinberge und steigt von dort auf nur wenigen Kilometern bis zu ihrem Reiseziel Leysin Grand Hotel auf 1450 m Höhe sehr steil an. Insbesondere in den Weinbergen von Aigle gibt es zahlreiche Motive, wobei auch der Überblick über das Stadtgebiet von Aigle nicht zu verachten ist. Rechts das Depot der Strecke Aigle-Leysin, links der Streckenverlauf der Chemin de fer Aigle–Sépey–Diablerets (ASD). Ab dem Stadtgebiet von Aigle verkehren beide Linien in Luftlinie von 100 Metern parallel zum Bahnhof. Obwohl alle drei von Aigle ausgehenden Schmalspurstrecken zur TPC vereint wurden, werden die ehemals selbständigen Depots von der TPC alle weitergeführt.

Datum: 23.03.2022 Ort: Aigle [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Zum Abschied Rundnasen auf der Vogelfluglinie
geschrieben von: Nils (608) am: 08.08.22, 13:20
Die erste von einigen geplanten Sonderzugveranstaltungen im Rahmen des Abschiedes von der klassischen Vogelfluglinie fand vom 05.-07.08.2022 statt. Auch wenn die eingesetzten Rundnasen nur im dänischen Teil der Strecke planmäßig zu finden waren, steht deshlab ein Bezug der Maschinen zum Gesamtbegriff "Vogelfluglinie" außer Frage. Die Wagengarnitur erinnerte gut an irgendeinen internationalen Schnellzug der frühen 80er Jahre auf dieser Strecke. Es war eine gelungene Veranstaltung - vielen Dank an die Organisation! Nachdem der Zug, bespannt von CLR MY1142 und MY1138, schon einige Pendelfahrten zwischen Puttgarden und Oldenburg(Holst) absolvierte, ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Hamburg. Bei Neukirchen stand ich hier allein auf weiter Flur, während sich einen Acker weiter nördlich die Fotomeute stapelte ;-) Daher mussten auch ein paar abgestellte Autos digital umgeparkt werden.

Zuletzt bearbeitet am 08.08.22, 17:26

Datum: 06.08.2022 Ort: Neukirchen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
In der "Fußhölle"
geschrieben von: mavo (203) am: 08.08.22, 11:49
Leider habe ich nicht herausgefunden welch teuflischer Plan sich hinter der Benennung des Dorfes "Fußhölle" bei Brenk in der Eifel verbirgt.
Aber man findet dort, kurz vor dem Endpunkt mit dem passenden Namen "Engeln", einen der schönsten Fotostandpunkte entlang der meterspurigen Brohltalbahn.
Hier sieht man den "Vulkan-Express", der von der stärksten (und m.M. auch schönsten) deutschen schmalspur Diesellokomotive, der auch als "Mini V160" bekannten "D5" die Steilstrecke hinauf gezogen wird.

Zuletzt bearbeitet am 08.08.22, 11:52

Datum: 07.08.2022 Ort: Fußhölle [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Göltzschtalbrücke...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 08.08.22, 10:13
...an einem schönen Sommertag am frühen Morgen. 3 - 4 mal in der Woche
rollt der Leerzement von Regensburg nach Rüdersdorf bei Berlin darüber.
Im Sommer 2020 war er noch mit einer 145er bespannt und einer class 77
für die nicht elektrifizierten Streckenabschnitte, die hier allerdings nur als
Wagenlok mitläuft. Aktuell wird der Zug von einer Eurodual der Baureihe 159
gefahren. Damals am 8. August 2020 waren 145 031 und 077 023 am Zug der
leider nicht mehr ganz frei von Graffiti war.

Zuletzt bearbeitet am 08.08.22, 10:23

Datum: 08.08.2020 Ort: Netzschkau [info] Land: Sachsen
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Begegnung bei Treis-Karden
geschrieben von: Andreas T (516) am: 07.08.22, 21:13
Das Moseltal bei Treis-Karden wird architektonisch durch den "Kardener Dom", eine frühere Klosterkirche, beherrscht, hier am rechten Bildrand auf der anderen Moselseite zu sehen.

Am Mittag des 07.08.2022 begegneten sich infolge der Verspätung des Richtung Koblenz fahrenden Zuges untypisch südwestlich der dortigen Bahnhofsausfahrt die RE4114+RE5114 und RE4347+RE5117.

Beinahe wäre diese Fotostelle übrigens ein "Eisenbahnbrücken-Motiv" geworden. Um den im zweiten Weltkrieg bereits fertig gestellten Tunnel von Bruttig nach Treis (als Teil der Umfahrung des Cochemer Tunnels) an das Schienennetz anzuschließen, war damals geprüft worden, zum Bahnhof Treis-Karden eine Eisenbahnbrücke über die Mosel zu errichten, anstatt am rechten Moselufer weiter nach Koblenz zu bauen. Dazu kam es aber nicht mehr.

Zuletzt bearbeitet am 07.08.22, 21:15

Datum: 07.08.2022 Ort: Treis-Karden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Das Dresdner Dampflokfest...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 05.08.22, 12:54
...Anno 1997 fand Anfang April statt. Bei den Sonderzügen war auch noch
der Zwickauer Traditionszug mit von der Partie, Ende Mai wurde dieser
dann in den süddeutschen Raum umgesetzt und später nach Berlin. Hier
ist der Zug im Elbtal nach Bad Schandau unterwegs und wurde mit E 77 10
als Zug- und 01 137 als Schlusslok in Königstein fotografiert.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 05.08.22, 12:55

Datum: 03.05.1997 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 1XDE (sonstige deutsche Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Dieselwummern im Nahetal
geschrieben von: Yannick S. (865) am: 07.08.22, 14:41
Abgesehen von sehr sporadischen Loküberführungen oder Bauzügen, sieht man im Nahetal nur die Triebwagen der Vlexx. Einen richtigen und vor allem echten Güterzug sucht man hier in aller aller Regel vergeblich.

Zur Zeit ist die Hauptstrecke von Mannheim nach Saarbrücken aufgrund von Bauarbeiten gesperrt, der Güterverkehr nimmt daher weite Umleitungswege über Koblenz auf sich. Am heutigen Samstag kam es allerdings zu einer Premiere. Ein Gemischter von Saarbrücken nach Mannheim nahm den Weg durchs Alsenztal und der Rückzug nach Saarbrücken den Weg durch Nahetal.
Da gab es nach Feierabend nur eines, ab nach Hause das Auto schnappen und schleunigst rüber fahren. Entspannte 7-8 Minuten vorm Zug saß ich dann auch bereit. Punktlandung.


Datum: 06.08.2022 Ort: Oberhausen an der Nahe [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Les Deux Mers de Quiberon
geschrieben von: 475er (34) am: 06.08.22, 12:14
Die Halbinsel Quiberon an der südlichen Bretagneküste ist lediglich durch einen schmalen Landstreifen mit dem Festland verbunden. An der schmalsten Stelle ist das Meer auf beiden Seiten der Insel zu sehen. Aufgrund der vorherrschenden Westwinde haben beide Küsten einen sehr unterschiedlichen Charakter, während auf der westlichen Seite der Wind das Meer mit starker Brandung gegen eine meist felsige Küstenlandschaft treibt, geht es auf der östlichen Seite eher beschaulich zu.

Am späten Abend passiert ein AGC-Triebwagen auf dem Weg von Quiberon nach Norden die zwei Meere. Auf der rechten Seite umspülen die Wellen die Felsen der Westküste auf denen sich das im 18. Jahrhundert errichtete Fort de Pentievre erhebt, während auf der östlichen Seite das Meer kaum eine Welle aufweist - Les Deux Mers de Quiberon...




Datum: 30.07.2022 Ort: Isthme, Quiberon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein SPATZ über der Arve
geschrieben von: iw (65) am: 05.08.22, 17:01
Die Bahnstrecke von Saint Gervais nach Martigny ist bisher mit nur einem Bild des schweizer Streckenabschnitts in der Galerie vertreten - aus meiner Sicht völlig zu unrecht. Mit einer Spurweite von 1000 mm und Stromversorgung (auf französischer Seite ausschließlich) per Stromschiene ist sie durchaus bemerkenswert und nebenbei mit Steigungen bis 9 % noch die steilste Adhäsionsbahn (auf der schweizer Seite gibt es außerdem noch einen Zahnstangenabschnitt). Der größte Kunstbau ist der viaduc Sainte-Marie über die Arve westlich von Les Houches (130 m lang und 52 m hoch), auf dem hier der Triebzug ZR 1858 / Z 854 / ZR 1857 der SNCF auf dem Weg von Saint Gervais nach Vallorcine zu sehen ist. Dieser gehört zum Typ Schmalspur-Panorama-Triebzug (SPATZ) der Firma Stadler. Mangels Zahnradantrieb kann er übrigens nicht nach Martigny durchfahren, daher muss bei den meisten Verbindungen in Vallorcine umgestiegen werden.

Datum: 28.06.2022 Ort: Les Houches [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-Z 850 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Günzacher Steige hinauf
geschrieben von: VT_628 (21) am: 06.08.22, 22:04
Kurz nachdem es die Sonne am frühen Morgen des 22.07.2021 über den Berg geschafft hatte, unterbrach ein schon von weitem hörbarer, herrlicher TB11-Sound die idyllische Ruhe im Ostallgäu. Bei Sellthüren nahe Günzach klickte dann bei der Durchfahrt des aus 218 424, sechs Doppelstockwagen und 218 414 gebildeten Regionalexpress der Auslöser. Anschließend kehrte wieder Ruhe ein und es ging zufrieden zum Frühstück in den Gasthof.

Zuletzt bearbeitet am 06.08.22, 22:05

Datum: 22.07.2021 Ort: Sellthüren [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stattlicher Holzzug in Klein Amerika
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 05.08.22, 13:30
Auf dem beachtlichen Netz der Osthannoverschen Eisenbahnen (OHE) (seit 2022 SIn-ON) findet zwar seit vielen Jahren kein planmäßiger ÖPNV mehr statt, doch etwas Güterverkehr lässt sich hier und da dann doch erleben. Während einige Strecken sehr regelmäßig und planmäßig durch DB Cargo genutzt werden, leben andere Strecken eher vom unregelmäßigen Baustoff- oder Holzverkehr.

Der Abschnitt Soltau (Han) - Bergen gehörte bis April 2022 zu einem jener Abschnitte, wo sich nur dank Infos oder mit viel Glück ein Zug fotografieren ließ. Inzwischen gibt es hier Nachmittags die planmäßige Übergabe der HVLE.

Am 22.03.2022 war ich gerade unweit von Soltau unterwegs, als mich eine Vormeldung eines Holzzuges von Hützel nach Celle erreichte. Nachdem ich nahe Harber bereits das erste Bild aufnehmen konnte, wurde der Richtungswechsel in Soltau, sowie die geringe Streckenhöchstgeschwindigkeit genutzt, um ihn in Klein Amerika ein zweites Mal zu erwischen. Nun führte die schöne 295 952 "Wittingen" den stattlichen Holzzug. Am Schluss leistete 203 143 (V 160.5) kräftige Unterstützung.

Datum: 22.03.2022 Ort: Klein Amerika [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die alte Pferdewechselstation
geschrieben von: Detlef Klein (322) am: 04.08.22, 21:43
Der Weg von Poschiavo bis hier hoch war beschwerlich und bis zum Berninapass hinauf war es noch ein anstrengender Weg für die Zugtiere. Zur Zeit der Säumer wurden hier die Pferde gewechselt, daher auch der Name Cavaglia. Der kleine Weiler (1692 m) war ursprünglich ein Maiensäss* und wurde in neuerer Zeit eine Ansiedlung für die Kraftwerksangestellten. Cavaglia ist heute eine Kreuzungsstation der Rhätischen Bahn (RhB) auf der Verbindung Alp Grüm - Poschiavo.

Scan vom Kodak-Dia

*[de.wikipedia.org]

Datum: 01.09.1993 Ort: Cavaglia [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg Schadeck
geschrieben von: Philosoph (570) am: 05.08.22, 07:45
Die Burg Schadeck ist wohl das Motiv schlechthin im Eisenbahnhotspot Runkel. Es gibt wohl kaum ein Bild aus Runkel, auf dem sie nicht in irgendeiner Form zu sehen ist. Wenn man also auf der Suche nach neuen Perspektiven in Runkel ist, was liegt dann näher, als einmal die Treppe zur Burg Schadeck hochzugehen, um von dort die Aussicht zu genießen. Und tatsächlich lässt sich der Blick von dort auch bestens in Kombination mit der Lahntalbahn umsetzen, wohl nur an den langen Tagen im Jahr, aber immerhin. So gelang mir am 03.07.2022 als letztes Bild des Tages die vorliegende Aufnahme von der Aussichtsplattform unterhalb der Burg Schadeck. Die Regionalbahn nach Limburg hat nach einem kurzen Halt soeben den Haltepunkt / Bahnhof / Blockstelle Runkel verlassen.

Datum: 03.07.2022 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sehnsucht nach Schnee
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 04.08.22, 21:34
An einem Tag wie heute (4.8.2022), an dem das Thermometer am Kaiserstuhl wieder an der 40-Grad-Marke kratzt, erinnert man sich mit einer gewissen Wehmut an jene Zeit im Januar 2021, als diese Gegend von einer dichten Schneeschicht überzogen war. Für das Hobby war diese Gunstphase allerdings nur bedingt nutzbar, denn auf einigen Strecken führte die weiße Pracht gleich mal zu Betriebseinstellungen wegen Schneebruchs. Der Abschnitt Gottenheim-Riegel der Breisgau-West-Ost-S-Bahn war davon nicht betroffen, so dass ein Coradia Continental wacker im Stundentakt zwischen beiden Orten pendeln konnte - allerdings ohne Anschlüsse in Gottenheim. Hier wurde der Triebwagen vom Riegeler Michaelsberg aus am Leopoldskanal aufgenommen; dieser Kanal, ein Hochwasserschutzprojekt des 19. Jahrhunderts, nimmt die Flüsse Elz und Dreisam auf und führt deren Wasser direkt zum Rhein. Für die eigentliche ("alte") Elz bleibt nur wenig Nass übrig, das hinter der Bogenbrücke am linken Bildrand (über die der Kaiserstuhlbahn-Ast nach Riegel-Malterdingen führt) ausgeleitet wird.

Bildmanipulation: Bei diesem Motiv, an dem ich mich mehrfach versucht habe, hat man die Wahl: entweder gerät das hintere Triebwagen-Ende hinter einen Oberleitungsmasten, oder man riskiert einen Mastschatten auf der Triebwagenfront - eine klassische Lose-lose-Situation. Ich habe mich für die spätere Auslösung entschieden und dafür ein Stück Mastschatten wegretuschiert.

Datum: 15.01.2021 Ort: Riegel [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf den Einsatz
geschrieben von: Pängelanton (22) am: 03.08.22, 18:16
Schon lange wollte ich auch mal in Norwegen typische Dampfloks aufnehmen. In diesem Sommer hat es endlich geklappt.
Lok 225 eine Lok des Typs 21b gebaut 1911 in Norwegen der Krøderbanen sonnt sich vor ihrem Einsatz auf der Museumsbahn vor dem Lokschuppen in Krøderen.

Datum: 09.07.2022 Ort: Krøderen [info] Land: Europa: Norwegen
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Krøderbanen
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Flößerstadt
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 03.08.22, 20:50
So bezeichnet sich der Ort Schiltach, an der Mündung des gleichnamigen kleinen Flusses in die Kinzig gelegen. Der Transport von zu Flößen gebundenem Stammholz zum Rhein war in Schiltach in der Tat ein wichtiges Gewerbe, bis die 1886 eröffnete Kinzigtalbahn den Flößern dieses Transportgut abnahm. Heute wird auf der Kinzigtalbahn kein Holz mehr befördert, ebensowenig andere Güter. Das einzige "Transportgut" sind die Reisenden, die die stündlich verkehrenden Regionalbahnen, gebildet aus RegioShuttles der SWEG, benutzen. Eine solche RS-Garnitur wird gleich als Zug 87374 Freudenstadt Hbf-Offenburg in den Schiltacher Tunnel einfahren und danach den Bahnhof bedienen, wo früher eine Stichstrecke nach Schramberg abzweigte. Die sogenannten "Altmeister" konnten das Motiv der Kinzigtalbahn-Züge auf dem Bahndamm vor dem Schiltacher Tunnel noch bequem vom südlichen Flussufer aus umsetzen. Heute muss man schon den Schiltacher Schlossberg erklimmen, um einen einigermaßen freien Blick auf eine Zugeinheit an dieser Stelle zu ergattern.

Datum: 22.04.2020 Ort: Schiltach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Railjet Italia
geschrieben von: Packwagen (16) am: 03.08.22, 11:56
Wir sehen einen Railjet der ÖBB an einem seiner äußersten und spektakulärsten Wendepunkt, in Venedig.

Am 11.06.2022 wird eine Garnitur "Railjet-Italia", also mit der Italien-Ausrüstung (erkennbar an fünf Wagen 2. Klasse und dem Balken am Steuerwagen) vom Festland in Mestre über die Brücke durch die Lagune nach Venezia Santa Lucia gefahren. Eine Stunude später wird der Zug als RJ 132 nach Wien HBF aufbrechen.

Datum: 11.06.2022 Ort: Venedig [info] Land: Europa: Italien
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gardon(s) l'illusion!
geschrieben von: Julian en voyage (439) am: 03.08.22, 22:12
Ihre letzten Einsatzjahre bei der SNCF erleben derzeit die von Brissonneau et Lotz ab 1956 in großer Stückzahl an die SNCF gelieferten BB 63500. Allein 603 dieser Maschinen gingen an die Staatsbahn. Bezieht man die 250 Exemplare umfassende Vorgängerbauart BB 63000 (mit Sulzer-Motoren), die Ableger für Staatsbahnen in Luxemburg, Jugoslawien, Spanien, Kuba und Portugal sowie die zahllosen Lokomotiven, die bei Industrie- und Werksbahnen die Dampftraktion ablösten, mit ein, wird die Tausendermarke weit überschritten, sodass es sich wohl um einen der meistproduzierten europäischen Dieselloktypen handeln dürfte.

Während der kleine Restbestand der SNCF sich mittlerweile ausschließlich in niederrangigen Infrastruktur-Diensten verdingt, halten zahlreiche Museums- und Touristikbahnen die Erinnerung an glorreichere Zeiten der Loks wach, auch wenn sie mit ihrem langen, kantigen Vorbau und der zweckmäßigen Gestaltung immer schon eher Arbeitstier im Hintergrund als prestigeträchtige Stilikone der "alten" SNCF waren. Zwei Exemplare hat die Association du Train Touristique du Centre Var (ATTCV) in ihrem Bestand. Während man die BB 64042 in eine dunkelgrüne Farbgebung zurückversetzt hat, zeigt sich die BB 63812 nach wie vor im gefälligen orangefarbenen Arzens-Farbschema, wie es die meisten Staatsbahn-Loks bei ihrer Ausmusterung trugen.

Die nicht allzu sehr auf Hochglanz polierte und daher ausgesprochen authentisch daher kommende Lok ist seit einigen Jahren an den Train à Vapeur des Cévennes vermietet, wo sie die (je nach Saison) meist zu Beginn oder Schluss des Tages verkehrenden Diesel-Züge bespannt und damit für mich den Dampfloks in merkwürdiger Bemalung locker die Show stiehlt...;)

Der ausgesetzteste Abschnitt wird dabei kurz vor Anduze passiert, wo die seit 1971 im Planbetrieb stillgelegte Strecke aus Saint-Jean-du-Gard auf einer eisernen Fachwerkbrücke den Gardon überquert, der hier auf beiden Flussseiten von steilen Felsriegeln flankiert wird. Kraxelt man nachmittags über eine kleine, in den Fels gehauene Stiege zum Brückenkopf empor, ergibt sich zudem die elegante Möglichkeit, die...nun ja...phantasievolle Wagengarnitur auf eben jener Brücke zu verstecken. Nur wer ganz genau hinguckt, merkt, dass die Lok hier nicht mit einem Nahgüterzug in den südlichen Cevennen unterwegs ist. Die (fast) perfekte Illusion!

Datum: 26.04.2022 Ort: Anduze [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 63500 Fahrzeugeinsteller: Train Touristique du Centre Var (ATTCV)
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein lauschiges Plätzchen
geschrieben von: 232 531 (33) am: 03.08.22, 19:35
... sollte man sich suchen, wenn man in diesem Sommer fotografieren möchte. Der Rückblick der letzten Monate zeigt auch wieder: Zu heiß und zu trocken. Während dem Hochlicht verkriecht man sich ja sowieso lieber, aber auch in den Morgen- und Abendstunden erreichen die Temperaturen teils schon unschöne Werte. Am 15. Juli war es in Schwandorf morgens zum Glück noch erträglich und so sollte, nach einigen vorangegangenen Bildern, die Stullner Übergabe als Abschluss des Vormittagsprogramms dienen, bevor es weiter gen Süden ging. Als Motiv suchten wir uns dabei den Blick auf die Naab-Brücke kurz vor Schwandorf aus - Eine Fotostelle, an der es sich wirklich gut aushalten lässt. Zum Schluss wurde es noch recht knapp, aber wir waren gerade rechtzeitig da, als 294 799 mit ihrem EZK 53903 die Naab passiert und in Kürze ihr Ziel Schwandorf erreicht.

Datum: 15.07.2022 Ort: Schwandorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Vor 25 Jahren...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 03.08.22, 13:55
...gab es zwischen Rochlitz und Narsdorf noch Personenverkehr, im Mai 2002
wurde der Abschnitt stillgelegt. Einst Teil der Strecke Rochlitz–Penig war diese
Nebenbahn als kurze Verbindung zwischen den Strecken Neukieritzsch – Chem-
nitz und Glauchau – Wurzen gebaut worden. Im Mai 1997 ist 202 534 mit der
RB 7963 bei Wittgensdorf unterwegs und hat Narsdorf gleich erreicht.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 03.08.22, 14:01

Datum: 10.05.1997 Ort: Wittgensdorf bei Narsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wie die Schiffer bei Heinrich Heine
geschrieben von: railpixel (490) am: 02.08.22, 19:10
Wie in Heinrich Heines Lied von der Loreley die Schiffer, scheint die Statue unterhalb des berühmten Felsens heute die Eisenbahnfotografen anzuziehen. Auch in der Galerie sind schon viele Bilder zu sehen – ich probiere es trotzdem mit einer Aufnahme aus den letzten Monaten der Bundesbahn-Zeit, gescannt, vom Fuji-Kleinbilddia.

Am 30. Juni 1993 führt die „Lätzchen-Lok“ 110 208-6 den aus Silberlingen gebildeten N 6135 von Koblenz nach Wiesbaden.

Datum: 30.06.1993 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
"Der wilde,wilde Westen"
geschrieben von: mavo (203) am: 02.08.22, 12:21
...Fängt, laut "Truck Stop", gleich hinter Hamburg an.
Diese Behauptung ist falsch! ;-)
Er beginnt bereits im Sauerland, wo seit 1979 eine original US-Amerikanische 3-Foot Narrow Gauge Railway mit einer echten, (gasbefeuerten) Lok der Bauart "American", vom Freizeitpark "Fort-Fun" betrieben wird.
Durch die, durch das absterben der Fichten durch Borkenkäferbefall ausgelösten Abholzungen der letzten Jahre, kann man nun auch aus dem Zug heraus die Landschaft genießen und man kann dieses Foto vom Zug in den Bergen der "High Soureland Mountains" machen...


Datum: 24.07.2022 Ort: Wasserfall [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Fort-Fun Santa Fee Express
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wieder ein Zug an der ruhigen Kyll
geschrieben von: JH-Eifel (41) am: 02.08.22, 01:41
Die Eifelhauptstrecke Köln -Trier (KBS 474) wurde früher oft von mir bereist. In letzter Zeit, mangels interessanter Fahrzeuge, etwas in Vergessenheit geraten. Sie ist derzeit nur in Teilstücken mit modernen Treibwagen 620/622 befahren. Erlangte die KBS 474 im Sommer 2021 traurige Berühmtheit. Während der Flutkatastrophe am 15.07.2021 führte die Kyll die höchste Abflussmenge seit Beginn der Aufzeichnungen und sorgte für die Überschwemmung zahlreicher Orte und auch der Bahnstrecke. Nach der Flut dauerte es lange bis wieder auch nur auf Teilstücken ein Zugbetrieb möglich war. Gerolstein ist zum Zeitpunkt der Aufnahme noch komplett vom Zugbetrieb abgeschnitten, welcher derzeit nur in Nordrhein-Westfalen bis Kall und in Rheinland-Pfalz bis Kyllburg wieder aufgenommen werden konnten. Zahlreiche gestrandete Treibwagen (DB-Regio) und auch Fahrzeuge der Vulkaneifelbahn waren damit in Gerolstein gefangen, sodass es ab Januar 2021 mittels Ausnahmegenehmigungen zu einzelne Überführungsfahrten, über die nicht mehr betrieblich genutzte Eifelquerbahn kam. Dazu zwei Bilder von mir am 14.: [www.drehscheibe-online.de] und 15.01.2022: [www.drehscheibe-online.de].

Fast genau ein Jahr später fließt die Kyll fast harmlos ruhig und kaum beachtet dahin. Zwischen Kyllburg und Gerolstein ist der Bahnverkehr noch immer nicht wieder in Betrieb. Allerdings besteht wieder ein befahrbares Baugleis. Mit einer Sondergenehmigung konnte somit die Vulkaneifelbahn etliche Fahrzeuge (darunter einige Neuerwerbungen) in Ihr Depot verbringen. Diese Primären-Fahrt wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und trotz weniger möglicher Fotostellen (auf Grund des Sonnenstandes zur Fahrzeit an der Eifelstrecke), gelang es mir diese Fahrt sogar inklusive der jetzt wieder ruhig dahinfließenden Kyll zu verweigern.

Am Mittwoch, den 27.07.2022 um 16:02 Uhr passierte DGS 60931 von Brohl über Koblenz - Trier - Kyllburg nach Gerolstein im Auftrag der Vulkaneifelbahn den Fotografen. Es handelt sich um eine Fahrzeugüberführung zum Betriebsgelände der Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH (VEB) im ehemaligen Bahnbetriebswerk Gerolstein.

Gezogen wird der 92 m lange Zug von der neu erworbenen 218 139-4 (92 80 1218 139-4 D-VEB). Dahinter: V100 2299/ 212 299 (92 80 1212 299-2 D-VEB); V60 850/ 364 850-8 (98 80 3364 850-8 D-VEB); Besichtigungswagen 395 (60 80 99 23 357-9 D-VEB), ehemaliger Bereisungswagen S-Bahn Düsseldorf; 796 739 (95 80 0796 739 D-VEB; ex DDM) und zum Schluss der 996 701-9 (95 80 0996 701-8 D-VEB; ex DDM).

Aufgenommen zwischen Densborn und Mürlenbach mit Blick nach Osten aus Richtung L24. Mürlenbach liegt direkt im Naturpark Vulkaneifel und teilweise in einem Landschaftsschutzgebiet. Neben den auf die historischen Ereignisse bezogenen Besonderheiten möchte ich deswegen bei diesem Bild zusätzlich auf den am rechten Bildrand befindlichen Mammutbaum hinweisen, welcher beim Zufluss des Herschebach in die Kyll in dieser Region eine kleine Besonderheit darstellt. Natur und Eisenbahn zeigen sich wieder in Hamonie vereint und hoffen wir das die Bahnstrecke zukünftig von weiteren Katastrophen verschont bliebt. Zukünftig soll der Betreib in auf der KBS474 elektrisch erfolgen.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.22, 10:17

Datum: 27.07.2022 Ort: Mürlenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Weinbergweitblick
geschrieben von: Jakob L. (17) am: 02.08.22, 09:38
Um den zwar nicht unbedingt hohen, aber relativ steilen, Göttweigerberg nicht aufwändig bewältigen zu müssen folgt die Kremserbahn, anders als die bis zum Bahnhof Paudorf relativ in der Nähe verlaufende L100, dem Bachverlauf der Fladnitz noch für ein kleines Stück ehe man mittels des 135 Meter langen Göttweigertunnels, das Gemeindegebiet von Furth erreicht. Bis zum nächsten Halt in Furth-Göttweig rauscht man als Bahnfahrer auf einem am Waldrand aufgeschütteten Damm hoch über den Köpfen der Bewohner hinweg. Jenes Teilstück hat bis jetzt auch dafür gesorgt das Pläne für Modernisierungs- und Elektrifizierungsarbeiten, aufgrund der nur schweren Erreichbarkeit, im Keim erstickt, beziehungsweise verschoben wurden, aktuell ist ein Baustart im Jahre 2025 anvisiert. Unbeeindruckt davon dieselte am 1.8.2022 der REX44 6261 in Richtung Krems an der Donau. Die abendlichen Verstärkerzüge bestehen hier lediglich aus einem einzelnen Triebwagen der Baureihe 5047, somit passte 5047 082 perfekt in die aus einem anliegenden Weinberg ersichtliche Lücke mit freiem Blick auf die Bahn.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.22, 14:50

Datum: 01.08.2022 Ort: Furth bei Göttweig [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ungewisse Zukunft
geschrieben von: Yannick S. (865) am: 02.08.22, 15:19
Seit Mai 2016 besitzt die FCE vier Vulcano Triebwagen die vom polnischen Hersteller Newag auf die Insel geliefert wurden. Anfangs war man mit den Zügen offensichtlich sehr zufrieden, denn 1,5 Jahre nach dem ersten Einsatz wollte man bis zu vier weitere Züge bestellen, die weitere der alten Triebwagen ersetzen sollten.
Aber alles kam anders. Während man damals nach Sizilien flog, um extra noch die alten Triebwagen der FCE zu fotografieren, so zeigt die Zeit heute, dass man eher über jedes Vulcano Foto glücklich sein muss, denn die stehen stillgelegt aufgrund größerer struktureller Probleme seit inzwischen Jahren im Depot und eine Einigung zwischen der FCE und Newag scheint in weiter Ferne zu sein.
Im Ergebnis müssen heutzutage die verbleibenden alten Triebwagen den Betrieb am Laufen halten, was allerdings einher geht mit einem eklatanten Angebotskürzung, gerade im fotogenen aber auch deutlich weniger nachgefragten Teil zwischen Adrano und Giarre.

Datum: 04.11.2017 Ort: Bronte [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-DMU Vulcano Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Sooden-Allendorf
geschrieben von: KBS443 (192) am: 02.08.22, 13:22
Eher wenig beachtet ist der Streckenabschnitt Bebra-Eichenberg der alten Nord-Süd-Strecke, abgesehen vom Viadukt in Oberrieden. Dies ist wahrscheinlich durch die etwas geringere Verkehrsdichte und die Abgelegenheit der Gegend zu erklären. Dies nahm ich als Anlass den Streckenabschnitt auf Motive zu untersuchen, eines davon konnte ich am Abend des 12.7 nach Besuch bekannter Stellen umsetzen. Ein Waldweg führt auf halber Höhe entlang des Arhenberg, ein kurzer Waldfreier Abschnitt mit passend positionierter Bank erlaubt den Blick auf das im Bild links befindliche Allendorf mit der St. Crucis Kirche und rechts Bad Sooden. Rechts von der Kirche ist der erste Blick auf die herannahenden Züge möglich, die Vorwarnzeit dementsprechend lang. Dies ermöglicht auf der Bank im Schatten sitzend einen entspannten Ausklang des Fototags. Der letzte Zug war dieser fotogene Kesselwagenganzzug, welcher von einer RBH 145 bespannt wurde.

Datum: 12.07.2022 Ort: Bad Sooden-Allendorf [info] Land: Hessen
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: RBH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schmalspur-218
geschrieben von: VT_628 (21) am: 01.08.22, 17:51
Wie eine etwas zu klein geratene 218 wirkt die D5 der Brohltalbahn, welche sich am 22.05.22 mit dem Ausflugszug durch die sommerliche Landschaft der Vulkaneifel schlängelte. Kurz vor dem Ziel Engeln klickte der Auslöser.

Datum: 22.05.2022 Ort: Engeln [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und Schatten
geschrieben von: Sören (137) am: 01.08.22, 17:16
Den trockenen und heißen Sommer 2022 verbringt man am besten im Schatten. Für Aktivitäten im Freien ist man daher mit einem solchen Weg, wie hier gezeigt, bestens beraten.
Während die Deutschen der Hitze trotzen, bekam die Wedler Franz Logistik einen weiteren Zuschlag für den Ersatzverkehr im Stuttgarter Netz. Es handelt sich hierbei um den ersten längerfristigen Ersatzverkehr, der von der SWEG Bahn Stuttgart als Nachfolger von Abellio Rail Baden-Württemberg vergeben wurde. Er wird mit Ausbesserungsarbeiten an der Verkleidung der Talent begründet.
Bereits 2021 drehte die damals neu erworbene 114 024 ihre Runden im Neckartal - zu dieser Zeit noch in verkehrsrot. Inzwischen wurde der zuletzt in Stuttgart beheimatete Lok ihr ursprüngliches orientrotes Farbkleid wieder spendiert. Am 1. August 2022 bespannte sie den DPN 29094 Heilbronn Hbf - Tübingen Hbf und passierte hierbei die Lauffener Weinberge.
Bildmanipulation: Das Motiv war zum Aufnahmezeitpunkt auf Grund eines Wolkenschattens leider nicht vollständig ausgeleuchtet.

Datum: 01.08.2022 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Conny im Pegnitztal
geschrieben von: 294-762 (318) am: 31.07.22, 19:32
Am Vormittag des eiskalten 29.01.2017 rollte die Westfrankenbahn 218 460 "Conny" mit dem RE39502 von Hof nach Nürnberg bei Ranna durch das Pegnitztal. Der Zug war ein Sonderzug für Fußballfans.

Datum: 29.01.2017 Ort: Ranna [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mitten im Nichts
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 31.07.22, 18:20
Umgeben von Wäldern und weitab jeglicher Zivilisation liegt die Ladestelle Dethlingen, die nur äußerst sporadisch durch DB Cargo bedient wird.

Hin und wieder werden bis zu vier Snps zugestellt, die nach der Beladung mit der dreimal wöchentlich verkehrenden Übergabe abgeholt werden.

Am 25.03.2022 stand mal wieder eine Abholung an, sodass nach zwei Militärzugbildern die Ladestraße Dethlingen angesteuert wurde. Hier sehen wir 261 083, wie sie mit EZK 53728 Dethlingen - Beckedorf (-Bergen Lagerbahnhof) abfahrbereit steht.

Datum: 25.03.2022 Ort: Dethlingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Schalchener Übergabe
geschrieben von: Dennis Kraus (879) am: 31.07.22, 18:10
Der Alzkanal gehört sicherlich zu den Klassikern schlechthin und ist entsprechend auch schon mit vielen Bildern hier vertreten. Zu sehen ist meist der Flaschenzug, der zwischen Trostberg und Garching verkehrt. Doch neben diesem interessanten Zug gibt es noch weitere Fahrten mit 294 am Kanal und zwar von Trostberg nach Schalchen und zurück. Schalchen wird in der Regel zwei Mal pro Tag bedient, einmal am frühen Morgen und dann nochmals am späten Vormittag. Dazwischen ist die 294 mit dem bekannten Flaschenzug beschäftigt. Die erste Fahrt nach Schalchen lässt nur an den langen Tagen im Sommer umsetzen, denn die Übergabe verlässt bereits um kurz nach 6 Uhr Trostberg. Davon scheint es bisher noch gar keine Fotos in der Galerie zu geben, was ich nun hiermit ändern möchte. Die ersten Sonnenstrahlen erreichen gerade die Strecke, als 294 606 am 25.07.2022 nach Schalchen unterwegs ist.

Datum: 25.07.2022 Ort: Mussenmühle [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rückfahrt
geschrieben von: Amberger97 (511) am: 31.07.22, 15:21
Nachdem 813 131 am Nachmittag mehrmals zwischen Stranje und Imeno gependelt ist, kehrt er nun nach Celje zurück. Zu unserem Glück war der Triebwagen frei von Graffiti. Diese Baureihe stammt von Fiat und ähnelte den italienischen ALn 668, bevor sie von TVT Maribor modernisiert wurden.



Datum: 28.06.2021 Ort: Šmarje pri Jelšah [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Je vois la vie en Vosges
geschrieben von: Julian en voyage (439) am: 31.07.22, 12:41
Mit dieser Abwandlung des Édith Piaf-Klassikers "La vie en rose" lancierte der Conseil départemental des Départements Vosges vor einigen Jahren ein Label, das die regionale Verbundenheit zum Ausdruck bringen soll. Von der Vermarktung lokaler Produkte bis hin zum mit Nadelbaum und Hirsch bedruckten Merch für den stolzen Vosgien/die stolze Vosgienne gibt die Administration damit praktisch alles mit auf den Weg, was das (Vogesen-)Herz begehrt...;)

Auch ich bediene mich der Variation gerne, um an dieses Foto [www.drehscheibe-online.de] anzuknüpfen. Nutzen wir also die Sommerpause der letzten 67400er im TER-Verkehr aus, um derweil fotografisch weiter auf ihren Spuren durch den grünen Ostens Frankreichs zu reisen.

Die hohe Waldwegbrücke nahe der wenigen Häuser, die auf den Namen Le Houssot hören, zählt für mich zu den schönsten und entspannendsten Orten an der Strecke Molsheim - Saint-Dié. Der Schienenstrang, der hier hufeisenförmig das Tal ausfährt, um bis nach Lubine hinunter ins Tal zu gelangen, schmiegt sich harmonisch in die ihn umgebenden Grünfacetten ein. Während man so wartet und den Duft von Fichtenzapfen, sandigem Vogesen-Boden und im Frühjahr frisch austreibenden Blättern und Blüten inhaliert, kann man den Blick weit über die Berge der Umgebung streifen lassen.

"Ganz nebenbei" ergeben sich dort zu praktisch jeder Tageszeit reizvolle Foto-Varianten. Am 8. Mai 2022 entschied ich mich für den abendlichen Panorama-Blick, um die BB 67512 - eine langjährige Straßburger Stammlok - mit dem sonntäglichen TER 831868 (Strasbourg - Saint-Dié) abzupassen. Die an diesem feucht-warmen Maitag seit der Mittagszeit aufquellenden Wolken machten es spannend, aber letztlich war die Sonne im entscheidenden Moment mit von der Partie. :)

PS: Ein krakeliges, weißes Tag im vorderen Dachbereich der Lok (die Locals werden es kennen) habe ich hier mal entfernt, da es nicht so wirklich zur idyllischen Landpartie passen will...

Datum: 08.05.2022 Ort: Le Houssot [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über dem Murtal
geschrieben von: Philosoph (570) am: 31.07.22, 12:07
Mit angekündigten 4 Sonnenstunden war der 28.07.2022 sicherlich nicht der ideale Tag für eine Fototour zur Murtalbahn. Manchmal hat man aber nur diese eine Gelegenheit und wer weiß, ob man nochmals in diese schöne Gegend kommt. Und so nutzte ich diesen einen Tag um einmal ohne die Familie einen Ausflug an diese mir bislang unbekannte Bahn zu machen. Leider sollte der Wetterbericht recht behalten, so dass der Vormittag komplett bewölkt war. Einige wenige Sonnenspots gab es aber und manchmal sogar zum richtigen Zeitpunkt. So hatte ich richtig Glück, als R 8708 auf dem Weg nach Murau bei der Einfahrt in den Haltepunkt Kendlbruck für einige wenige Sekunden gut ausgeleuchtet wurde.

Datum: 28.07.2022 Ort: Kendlbruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: StB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
XPO-Liner
geschrieben von: Yannick S. (865) am: 30.07.22, 21:28
In der Regel einmal die Woche gibt es einen Containerzug von Waterford nach Ballina; er wird von der amerikanischen Logistikgruppe XPO betrieben. Leider ist die Auslastung des Zuges extrem schwankend. Die Regel ist, dass der Zug nur sehr vereinzelte Container geladen hat. Dementsprechend freuten sich die beiden Fotografen am 11. Mai nicht nur über den passenden lichten Moment, sondern auch über die hervorragende Auslastung des Zuges.
Vor einigen Minuten hat der Zug Kildare verlassen, wo er Kopf machen muss, und strebt nun Ballina entgegen. Im Hintergrund sieht man noch die Kirche St. Peter & Paul´s des Örtchens Monasterevin.

Uhrzeit +7h

Datum: 11.05.2022 Ort: Monasterevin [info] Land: Europa: Irland
BR: IE-071 Fahrzeugeinsteller: Iarnród Éireann
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dort Saaleck, hier die Rudelsburg
geschrieben von: Christopher Pätz (8) am: 30.07.22, 18:50
Von Hermann Allmers Studentenlied inspiriert ist diese Aufnahme. Ein 9442 von Abellio Rail Mitteldeutschland rollt am 24.07.2022 an den beiden Türmen der Burgruine Saaleck und dem gleichnamigen Ort vorbei Richtung Naumburg.

Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 19:09

Datum: 24.07.2022 Ort: Saaleck [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blick hinunter ins Rohrachtal
geschrieben von: 111 110-3 (54) am: 30.07.22, 11:17
Rund um Geislingen bieten zahlreiche Felsen interessante wie spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, die Landschaft und vor allem auch die Filstalbahn.
Auch südlich der Stadt kann man am Geiselstein, der sich im übrigen fußläufig vom Tiroler Fels in etwa 10 Minuten erreichen lässt, den atemberaubenden Ausblick auf das Rohrachtal und die KBS 750 bewundern - Trittsicherheit und auch Schwindelfreiheit vorausgesetzt.

An besagter Stelle wurde an diesem Sonntagabend Position bezogen, was für den Eisenbahnfotografen den angenehmen Nebeneffekt hat, dass man durch den sonntäglich zusätzlich verkehrenden IC 1910 München Hbf - Dortmund Hbf drei lokbespannte ICs innerhalb einer Stunde Richtung Stuttgart kredenzt bekommt. Hier zu sehen ist der letzte der drei ICs, der IC 266 München Hbf - Basel SBB, der von der blitzsauberen 101 139 gezogen wurde und zudem glücklicherweise auf sechs Wagen verkürzt war, was der Stelle durchaus zugute kam.

Hinweis: Einige Autos auf der B10 wurden digital zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung animiert, um aus dem Bildausschnitt zu fahren ;)

Zuletzt bearbeitet am 31.07.22, 11:04

Datum: 24.07.2022 Ort: Geislingen an der Steige [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein "Fischstäbchen"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 30.07.22, 06:35
...bei Benneckenstein, gelegen unweit des Brockens auf einer Hochebene im
Zentrum des Harzes. Die beiden Triebwagen 187 011 und 187 013 wurden
1955 von der Altenaer Eisenbahn bei der Firma Talbot beschafft, gelangten
später zur Inselbahn Langeoog und als sie auch dort nicht mehr benötigt
wurden Mitte der 1990er Jahre zur HSB die sie nach einer Aufarbeitung zu-
nächst im Berufs- und Schülerverkehr zwischen Nordhausen Nord und Il-
feld einsetzte. Seit der Lieferung der Neubautriebwagen im Jahre 1999
kommen beide Triebwagen vorwiegend im Selketal zum Einsatz. 187 013
als P 8905 von Wernigerode nach Eisfelder Talmühle kurz hinter Bennecken-
stein.




Zuletzt bearbeitet am 30.07.22, 06:41

Datum: 31.07.2015 Ort: Benneckenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterm bayerischen Himmel
geschrieben von: Nils (608) am: 29.07.22, 21:41
Am 06.07.2022 war 628 589 auf der Strecke von Prien nach Aschau unterwegs. Das Wetter am Alpenrand konnte einen dieser Tage in den Wahnsinn treiben. Dauerhafte wabernde Wolkenteppiche und Quellwolken machten fast jeden Bildversuch zur Zitterpartie. Dank einer Verspätung klappte dieses Bild am Ortsrand von Aschau dann doch wie gewünscht unterm bayerischen blau-weißen Himmel.

Datum: 06.07.2022 Ort: Aschau [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Eine Kleinbahn mit langer Tradition
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 29.07.22, 11:38
Die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya betreiben neben einigen Buslinien und den saisonalen Ausflugszug "Kaffkieker" auch noch einen beachtlichen Güterverkehr. Bereits 1881, also vor über 140 Jahren, rollten die ersten Güterzüge durch die Grafschaft und bis heute hält sich der Verkehr, wenngleich sich das Ladegut verändert hat.

Werktags pendelt die schmucke V22 zwischen zwei und drei Mal zwischen der Papierfabrik Smurfit Kappa in Hoya und dem DB Übergabebahnhof Eystrup, wo die Wagen durch DB Cargo an Seelze Rbf angebunden werden. Neben den Papiertransport gibt es sehr selten und unregelmäßig noch Düngerzüge nach Hoya und Heiligenfelde.

Am 10.03.2022 nahm ich mir endlich mal die Zeit für dieses regionale Programm, da ich mir noch Chancen auf einen Einsatz der MKB G1204 ausrechnete. Diese war wegen eines Defekts an der Stammlok einige Tage im Einsatz. Der Defekt schien aber behoben, da die V22 fleißig unterwegs war. :-)

Morgens kann man häufig eine Fahrt vom Bahnhof Hoya zur Papierfabrik aufnehmen, da im Bahnhof Hoya die H-Wagen auf Vorrat gesammelt werden. So suchte ich erstmal die Lok und positionierte mich anschließend nahe der Weserbrücke. Lange musste ich nicht warten, bis die Fuhre an mir vorbei gerumpelt kam.

Datum: 10.03.2022 Ort: Hoya [info] Land: Niedersachsen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: VGH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Enttäuschte Hoffnung
geschrieben von: claus_pusch (356) am: 28.07.22, 23:20
Im Bahnhof von Gutenstein konnte man letztmalig im Mai 1981 einen planmäßigen Personenzug besteigen, und zwar - wie während der letzten Jahre davor - genau ein Mal am Tag: frühmorgens in Richtung Tuttlingen. Eigentlich hatte ich immer gehofft, dass an diesem Ort, einem gern angesteuerten Etappenziel am Donautalweg, irgendwann ein Halt für den Naturpark-Express eingerichtet würde. Aber das Gegenteil war der Fall: den 'klassischen' Naturpark-Express gibt es nicht mehr, und mit der Einführung seines Nachfolgers - des Freizeit-Express Obere Donau - wurde sogar die Bedienung des benachbarten Ortes Thiergarten (wieder) aufgegeben. Auch der RE22313 von Donaueschingen nach Ulm passiert Gutenstein und sein wunderbar renoviertes Empfangsgebäude zu morgendlicher Stunde ohne die Spur eines Haltes.

Bildmanipulation: Ein Strauch am Gleis wurde elektronisch etwas zurückgeschnitten.

Datum: 04.09.2020 Ort: Gutenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Edelplaste nach Rothenburg
geschrieben von: Nils (608) am: 28.07.22, 21:01
Nach einem Stadtrundgang in Rothenburg ob der Tauber ging es am 03.07.2022 noch für einen Bildversuch an die nahegelegene Piste. Bei Schweinsdorf fand ich an der kurzen Strecke Steinach-Rothenburg o.d.T. dann auch auf die Schnelle ein Motiv. Ich hätte fest mit einem Desiro gerechnet. Als jedoch der blitzblanke 622 050 in Sichtweite kam, hatte ich mich sehr gefreut! Einen LINT54 im frischen verkehrsrot finde ich durchaus sehr edel. Ein Spitzenlicht digital eingeschaltet (das bekannte LED-Problem).

Zuletzt bearbeitet am 28.07.22, 21:04

Datum: 03.07.2022 Ort: Schweinsdorf [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Retter der Außerfernbahn
geschrieben von: 541 001 (107) am: 28.07.22, 14:33
Der Retter der Außerfernbahn – den Titel kann sich die Baureihe 642 wohl ins Anspruch nehmen. Nach monatelangen Streckensperren kehrte kürzlich die Baureihe wieder ins Außerfern zurück und sorgt seit dem 03. Juli wieder für einen reibungslosen Betrieb der Linie RB 73 zwischen Kempten und Pfronten-Steinach. Zwischen den beiden Bahnhöfen Pfronten-Steinach und Pfronten-Ried gibt es eine S-Kurve die gerade 642.094 mit dem Abendlichen RB 57832 befährt.

Ein Leiter oder ein Hochstative ist sicher vom Vorteil bei dieser Stelle. Da meine aber nicht gern 1000 Kilometer per Zug reisen, wurde das Bild vom Boden gemacht.


Datum: 19.07.2022 Ort: Pfronten-Ried [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:

Auswahl (5742):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 115 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.