DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 702
>
Auswahl (7020):   
Galerie: Suche » DB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Bildtiefe eine Zuglänge
geschrieben von: Vinne (461) am: 16.01.19, 18:16
Mit etwas Suchen lässt sich der ausgelutschte Blick vom Festlandende auf den Hindenburgdamm doch noch etwas abwechslungsreich gestalten.

Gerade der kleine Brackwassertümpel hinter dem Zaun zur "verbotenen Zone" dürfte bei entsprechend niedrigen Temperaturen die eine oder andere Möglichkeit geben, sobald die Zugvögel hier wieder einfallen, sicher auch solche tierischer Natur.

Anfang Januar diente das kleine Gewässer mitsamt der darin stehenden Pflanzen zusammen mit der kleinen Dammkrone im Vordergrund jedoch als ganz simples Element, um dem Bild von 218 369 und der gelben Bahnbau-Leihlok 218 449 die nötige Tiefe zu verpassen, die bei blauem Himmel an der Westküste ja nur mit etwas Aufwand darstellbar ist.

Datum: 02.01.2019 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zeit für Gold
geschrieben von: Hp00 (18) am: 15.01.19, 11:59
Es gibt Augenblicke im Leben, wo einem das Warten auf den nächsten Zug richtig Freude bereiten kann. Dieser Tag im Lübecker Hbf war dann auch ein solcher. Während sich die letzten Sonnenstrahlen des Tages in die Bahnhofshalle verirrten und den abfahrbereiten Regional-Express nach Hamburg golden aufleuchten ließen, nutzte ich die Gunst der Minute für diesen schönen Moment.
Wenig später war dann leider der Zauber auch schon wieder vorbei!

Datum: 14.01.2019 Ort: Lübeck [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterstimmung am Biessenhofener Einfahr-Vorsignal
geschrieben von: EC 196 (77) am: 12.01.19, 17:11
Letztes Wochenende hatte das "Schneespektakel" im Ostallgäu erst begonnen!
Bei noch recht "überschaubarer" Schneehöhe suchte ich das nördliche
Einfahr-Vorsignal von Biessenhofen für den Abzweig der KBS 974 von der KBS970
auf. Hier läuft ein Feldweg teilweise direkt entlang der Bahnstrecke durchgehend
bis Kaufbeuren. Auch die Zugdichte ist durch die Doppelbelegung des Strecken-
abschnittes etwas höher als weiter südwestlich. Motivlich ist's allerdings eher
"ausbaufähig", wie das so schön "neudeutsch" heißt! Was aber, wenn Schnee-
gestöber oder Nebel herrscht und der nicht so tolle Hintergrund einfach nicht
mehr zu sehen ist? Das mußte ich ausprobieren:

Als Motiv diente die Ulmer 218 432 mit ihrem Kurswagen-IC 2084 "Nebelhorn"
Oberstdorf - Augsburg (-Hamburg) und das besagte Einfahr-Vorsignal der
klassischen Bundesbahnbauart.



Datum: 05.01.2019 Ort: Biessenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Temporäre Fotostelle" am Ellerazhofer Weiher
geschrieben von: Andreas T (134) am: 14.01.19, 00:47
Im Sommer 2018 entstand eine "temporäre Fotostelle" am Ellerazhofer Weiher, weil der dortige mit Halbschranken gesicherte Bahnübergang durch ein Brückenbauwerk ersetzt werden soll. Und die im Rahmen der umfangreichen Erdarbeiten anfallenden Erdmassen wurden bei dieser Gelegenheit zu einem - geschätzt - zehn Meter hohen Hügel aufgeschichtet. Womit sich unerwartet die Gelegenheit ergibt, spätabends ein Bild mit sichtbarem Ellerazhofer Weiher hinzubekommen. Wie lange dieser Zustand andauert oder ob der Hügel mittlerweile abgetragen ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Zu sehen ist ein mir unbekannter 650 als RB 22838 im letzten Abendlicht vor dem Ort Lanzenhofen

Zuletzt bearbeitet am 14.01.19, 00:48

Datum: 13.07.2018 Ort: Leutkirch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Maria geht um
geschrieben von: wrsbrg am: 13.01.19, 15:37
[KBS 782] 628 486 + 673, RE 23386 Crailsheim-Aschaffenburg, nahe Rot am See.
Raureif und lichter Nebel ermöglichen diese Hohenlohische Weihnachtsimpression. Maria geht um! Sie taucht aus dem Nebel auf, gleitet vorbei und ist wieder verschwunden. Zurück bleibt ein Wölkchen von Dieselrauch. Ein paar urtümliche Rinder weiden friedlich auf der Koppel. Auf einmal höre ich die Rinder unruhig muhen, während Etwas immer wieder an Metallgegenständen rüttelt. Was ist das? Nachdem das Rütteln verstummt ist, trabt in flottem Laufschritt eine gewichtige Wildsau vorbei und trollt sich in das rückwärtig gelegene Waldstück. Zum Glück hat sie die Bahnseite gewechselt und ich stehe ihr nicht im Wege.
Bildbearbeitung: Oberer Bildrand angefügt. Foto ca 1,2 m über Kopf ausgelöst.

Datum: 26.12.2018 Ort: Niederwinden [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Triebwagenersatz gab es Anfang...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (561) am: 13.01.19, 08:54
...Februar 2012 auf der Außerfernbahn wegen zu viel Schnee. Zwischen
Ehrwald und Reutte pendelte zur Freude vieler Hobbyfotografen eine
111er mit 2 Bn-Wagen, zwischen Ehrwald und Garmisch-Partenkirchen
gab es SEV. Anfang März war das ganze wieder vorbei. 111 049 ist hier
mit der RB 5489 nach Ehrwald in Lähn zu sehen.
(Zweiteinstellung)


Datum: 03.02.2012 Ort: Lähn [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dranse an einem klaren Wintertag
geschrieben von: Der Rollbahner (55) am: 13.01.19, 11:41
Die seinerzeitige KBS 206.72, von Neustrelitz-Süd bis Wittstock, ist mir eigentlich als unangefochtene Domäne der Baureihe DR-V100 in Erinnerung geblieben. Desto schöner war es, unter meinen Fotografien ein Dia zu finden, das die für diese Leistung ein wenig überdimensionierte Ludmilla 232 429-1 mit RB5914 am Haken im Bahnhof von Dranse zeigt. Die Körpersprache von Zugführer und Fahrdienstleiter lässt vermuten (und ich kann mich auch dunkel erinnern), dass noch ein verspäteter Fahrgast erwartet wird, welcher möglicherweise aufgrund der Straßenverhältnisse Schwierigkeiten hatte, pünktlich am Bahnsteig zu sein. Das kann bei Schnee mit einem Pkw oder auch zu Fuß ja mal passieren! Aber wer würde in einer solchen Situation heute, nach der Einstellung des Streckenabschittes Mirow-Wittstock, weiterhelfen?

Leider wurde hier aus Neustrelitz ein kleiner Nachteil in Gestalt eines stark Graffiti verschmierten Waggons "mitgeliefert". Nun ja, den hätte "Frau 100" bestimmt auch angeschleppt und so überwiegt bei mir weiter die Freude über diese unerwartete, weil nicht alltägliche winterliche Nebenbahnimpression.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 17.01.19, 19:33

Datum: 07.02.1996 Ort: Dranse [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die DB im Wandel – Fuffie und Elfer
geschrieben von: 797 505 (298) am: 12.01.19, 17:14
Die DB im Wandel. Wo sich zehn Jahre zuvor die „Deutsche Bundesbahn“ noch von ihrer ursprünglichen Seite zeigte ( [www.drehscheibe-online.de] ) sieht man am 19. Oktober 1997 die „Deutsche Bahn“ bereits im vollen Wandel.

Die 150 159 wird im Übergang der DB-Epochen 3 und 4 im Jahr 1971 in Dienst gestellt. Sie ist ihr Lokleben lang in Kornwestheim bzw. Stuttgart beheimatet und somit im Württembergischen „heimisch“. Von 1989 bis 2003 ist die Lok im Schubdienst auf der Steige anzutreffen.
Mit der „Rhein-Ruhr-Elfer“ 111 173 befördert ein bis dato praktisch nie im Filstal gesehener Exot einen RE von Stuttgart nach Ulm. Während die türkies-beige Farbgebung der Epoche 4 (Kotzfarben) sehr verhasst ist drückt man bei einer S-Bahn farbenen Elfer gerne den Auslöser. Einige dieser Maschinen wurden anno 97 nach Stuttgart umstationiert und bald darauf umlackiert.
Fehlen dürfen nicht die Produktfarben oder Sanitärfarben des Nahverkehrs (incl. Jägermeister-Werbung) der frühen Epoche 5 an den noch modernen Dostos.
Und ganz „frisch“ (versaut) zeigt sich der n-Wagen im Corporate Design der Bahn AG.
Und alles trägt nun mehr oder weniger passend das Designprodukt schlechthin: Den DB-Magerkeks.

Was für ein Kuddelmuddel. Fehlt eigentlich nur noch eine 143er im Reichsbahn-Look. Auch diese waren auf der Strecke 1997 noch heimisch.

Leider zeitlos sind nach wie vor Verunstaltungen wie auf dem n-Wagen. Sie werden manch einem Betrachter den Genuss der „Vielfarben“ versauen …


Zuletzt bearbeitet am 12.01.19, 17:23

Datum: 19.10.1997 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuschnee in der Wallonie
geschrieben von: CMH (148) am: 12.01.19, 22:33
Nachdem es über Nacht eine dünne Schicht Neuschnee in der Wallonie gegeben hatte und sich die Meteologen bei der Sonnenscheindauer für diesen 31. Januar 2003 ungewohnt einig gezeigt hatten, sollte einem erfolgreichen Fototag rund um den Göhltalviadukt nichts mehr im Wege stehen. Einer der ersten Züge, die ich dort antreffen sollte, polterte mit einer 241.8 als Ganzzug mit nicht weniger als 110 Neuwagen über die Brücke.

Die genieteten Fachwerksegmente des Bauwerks hatten sich bereits seit den 1990er Jahren in einem kritischen Zustand befunden und nur noch Höchstgeschwindigkeiten von 20 km/h erlaubt. Da über die Grenzbetriebsstrecke Aachen West – Montzen jedoch der gesamte Güterverkehr zwischen Deutschland und Belgien geführt wurde, war eine umfassende Sanierung des Göhltalviadukts in den Jahren 2003/2004 nebst Elektrifizierung der Strecke bis 2008 eine logische Konsequenz.

Die fünf für die Grenzbetriebsstrecke im Jahr 2001 eigens ertüchtigten Ludmillas wurden 2013/14 verschrottet.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 31.01.2003 Ort: Alt Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang
geschrieben von: Andreas Burow (93) am: 12.01.19, 15:37
Häufig entstehen Bilder von unerwarteten Güterzügen „nebenbei“. In diesem Fall wartete ich eigentlich auf den abendlichen LÜ-Zug, der mit einer Doppeltraktion 212 bespannt sein würde. Zum Glück wurde auch alles fotografiert, was vorher so vorbeikam. Hier überquert gerade 150 077 mit einem auffällig sauberen Schiebewandwagenzug den Assenheimer Viadukt. Auch in Rot sahen die Sechsachser gut aus, sofern die Farbe nicht zu sehr verblichen war.

Dass der Assenheimer Viadukt schon extrem häufig in der Galerie vertreten ist, ist mir klar. Allerdings ist dieser spitze Blickwinkel so noch nicht vertreten und auch rote 150er sind hier extrem selten zu sehen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 14.01.19, 19:48

Datum: 01.08.2000 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 150 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (7020):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 702
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.