DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11 >
Auswahl (514):   
 
Galerie: Suche » 143, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
1992 oder 2022, das ist hier die Frage.
geschrieben von: Bw Nysa (4) am: 01.08.22, 09:08
Wären da nicht die paar runden Heuballen auf der Wiese, die verraten das wir uns im Jahre 2022 befinden, könnte man meinen, es wäre noch DDR oder zumindest die Zeit kurz nach der Wende, wo die Züge schon kürzer wurden, aber noch im Farbschema der DR unterwegs waren. Hier zieht 243 005-6 einen Sonderzug von Binz nach Leipzig und wird in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Bergen erreichen.

Datum: 30.07.2022 Ort: Bergen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: HLP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zu den "Neun-Euro-Ticket-Zügen"...(2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 27.07.22, 07:24
...die gegenwärtig auf hochfrequentierten Strecken in Deutschland unterwegs
sind kann man auch die täglich zwischen Halle und Saalfeld eingesetzten n-
Wagenzüge zählen, die hier anstelle der planmäßigen Talent 2 Triebwagen
verkehren. Bespannt werden sie mit "Altmaterial", meist mit einer Lok der
Baureihe 143 oder 112. Am 24. Juli hatte 143 295 der WEE - Weser Ems
Eisen bahn GmbH - die Aufgabe die RB 31397 von Saalfeld nach Halle zu
befördern, auf der Saalebrücke in Bad Kösen klickte der Auslöser.

Zuletzt bearbeitet am 27.07.22, 07:25

Datum: 24.07.2022 Ort: Bad Kösen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals in Belzig
geschrieben von: Leon (1000) am: 20.07.22, 20:50
Ein typischer Bahnhof an einer elektrifizierten Strecke im Reichsbahn-Flair: graue Masten, ein gelber Stellwerksklotz, Hl-Signale, diverse Nebengleise. Im Hintergrund eine Garnitur grüner "Genichschusswagen" eines privaten Vereins. Ganz weit hinten erkennen wir eine Länderbahn-V 60. Eine bordeauxrote 143 beschleunigt ihre Garnitur aus einem Senftopf und zwei Mintlingen.
Wir sind in Belzig, damals noch ohne "Bad". Nach der Wende haben uns unsere Exkursionen an nahezu jede Strecke im nahen und fernen Umland der Hauptstadt geführt, und am 19.07.98 ging es in den Hohen Fläming.
Bad Belzig heute: noch immer lockt die Burg Eisenhardt mit ihrem wuchtigen Bergfried die Touristen an, ferner sei auf die "Stein-Therme" verwiesen, welche dem Ort im Fläming zu seinem "Bad" verhalf. Wer mit dem Zug kommt, nutzt den RE 7 auf seinem Weg von Wünsdorf Waldstadt nach Dessau, gebildet aus Hamstern. Mit Glück erwischt man eine Ersatzgarnitur aus einer 112 oder 114 und verkehrsroten Dostos.
Der Bahnhof heute: die meisten Nebengleise sind verschwunden. Moderne Bahnsteige prägen das Bild. Die Städtebahn Richtung Brandenburg über Golzow ist lange Geschichte, und den Abschnitt über Niemegk nach Treuenbrietzen kann man teilweise nur noch erahnen.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 19.07.1998 Ort: Belzig [info] Land: Brandenburg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Nummern tiefste...
geschrieben von: Flitzpiepe (4) am: 19.07.22, 19:40
143 der Deutschen Bahn ist 143 009. Nach ihrer Hauptuntersuchung im November letzten Jahres ist die Lok für den Mietpool von DB-Gebrauchtzug unterwegs, von Einsätzen bei SRS bis hin zu Einsätzen auf der S9 der S-Bahn-Mitteldeutschland wie hier am 26.6.2022 ist alles dabei.
Wir schreiben den 26.6.2022, ein typischer Juni-Sonntag, während im Hochlicht noch der Badesee aufgesucht wurde konnte dann mit 5 Minuten Verspätung um 20:06 Uhr 143 009 mit S 37926 beim verlassen des Bahnhofs Delitzsch (oberer Bahnhof) fotografiert werden

Datum: 26.06.2022 Ort: Delitzsch [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das schöne alte Bahnwärterhaus...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 11.07.22, 05:48
...kurz nach dem Bahnhof St. Egidien ist immer noch bewohnt. Die fotografische
Umsetzung ist allerdings nicht so einfach, zum einen geht es von der Nordseite
nur an den langen Sommertagen am frühen Morgen, zum anderen stören doch
einige Details wie die zum Bahnhof gehörenden großen Lampen oder auch die
Schneepflugtafeln den Gesamteindruck etwas. Ich versuche es trotzdem einmal
ein Bild von diesem Bahnwärterhaus in der Galerie zu platzieren, bis jetzt ist
ja noch keines davon hier vertreten. Anfang Juli 2015 war der Regionalverkehr
zwischen Zwickau und Dresden noch fest in der Hand der 143er - 143 368 mit
der RB 17211 auf dem Weg in die sächsische Landeshauptstadt.

Zuletzt bearbeitet am 11.07.22, 05:48

Datum: 10.07.2015 Ort: St. Egidien [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Peenebrücke in Anklam
geschrieben von: Leon (1000) am: 07.07.22, 14:38
Bislang sind nur wenige Bilder von der Strecke von Stralsund über Anklam und Pasewalk Richtung Angermünde und Eberswalde in der Galerie enthalten. Eine endlos lange Hauptstrecke, auf welcher landschaftliche Höhepunkte nur schwer auszumachen sind. Also muss man sich statt mit der Landschaft eher mit der Infrastruktur dieser Strecke befassen...;-) Ein herrliches Beispiel bietet sich in Anklam mit der Peenebrücke. Diese wurde im Jahr 1938 als Rollklappbrücke fertiggestellt. Und bei der Durchsicht nach Sickenbildern bin ich auf diese Aufnahme aus dem Juni 2006 gestoßen - und musste feststellen, dass dieses Bild auch schon wieder historisch ist, denn die Rollklappbrücke, wie wir sie hier sehen, wurde nur wenige Jahre später im Zuge des Ausbaues der Strecke auf höhere Geschwindigkeiten durch einen Neubau ersetzt. Die alte Rollklappbrücke -seinerzeit eine der ältesten in Deutschland erhaltenen Brücken dieser Bauart- wurde als technisches Denkmal neben dem Brückenneubau aufgestellt.

Die Frage ist jetzt nach der Galeriefähigkeit dieser Aufnahme. Wir sehen nur den Lokkasten einer "Sicke" und können nur mutmaßen, dass es sich um eine 143 handelt - welche seinerzeit den Großteil der Regionalzüge in dieser Gegend bestritten hat. Es könnte genauso gut eine 114 oder 112 sein - aber wer verrät den Unterschied..?;-) Nun, wir sind Zeuge, wie die Lok mit Schmackes ihren RE 38354 von Elsterwerda nach Stralsund durch die Brücke mit gesenkten Pantos hindurchschiebt. Aber wie soll man die Brücke mit ihrer interessanten Technik sonst umsetzen..? Übrigens; kurios, zu sehen, wie sich die Brücke anhebt, um Schiffe hindurch zu lassen, was an dem Tag nach der Passage dieses Zuges geschah...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia


Datum: 26.06.2006 Ort: Anklam [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstlicher Blick auf den Südharz
geschrieben von: Leon (1000) am: 08.07.22, 11:13
Bleiben wir noch einen Moment auf der Halle-Kasseler Bahn und blicken erneut auf die Fotokurve von Werther mit den Ausläufern des Harzes im Hintergrund. Leichter Dunst liegt an diesem sonnigen Herbsttag des Jahres 2010 über dem Land, als eine 143 mit ihrem RE 26140 von Halle nach Kassel vor wenigen Minuten unten im Tal in Nordhausen aufgebrochen ist und scheinbar mühelos die Steigung Richtung Werther erklimmt. In kurviger Fahrt geht es gleich wieder hinab ins Wippertal, dem die Strecke bis Leinefelde folgt - nicht zu verwechseln mit dem Wippertal, durch welches die Wipperliese verläuft.
Der Südharz fällt hier längst nicht so schroff ab wie die Hänge des Nordharzes, welche sich wie ein Bollwerk zeigen, wenn man aus nördlicher Richtung darauf zukommt.
Das Motiv ist bereits mit diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie vertreten, und wir sehen, wie unterschiedlich sich die Landschaft im Wechsel der Jahreszeiten präsentieren kann.
Mit Güterzügen ist dieser Blick auch jetzt noch möglich. Aber der Reiseverkehr wurde gehamstert, mit Ausnahme der "Zäpfchen" Richtung Erfurt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 11.10.2010 Ort: Werther [info] Land: Thüringen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Eine Lady im Eichsfeld
geschrieben von: Leon (1000) am: 06.07.22, 21:21
Heutzutage begehrte Fotoobjekte, damals Alltag: Lokomotiven der Baureihe 143. Nicht zuletzt durch die Renaissance diverser Lokomotiven der Delta-Rail im bordeauxroten Ursprungsoutfit, ist das Interesse an dieser Baureihe in den letzten Jahren spürbar gestiegen. Wurden damals Reisezüge mit einer "Sicke" höchstens am Rande wahrgenommen, finden die heutzutage nur noch wenigen Einsätze dieser Baureihe eine völlig unerwartete Beachtung. Auch die Lokomotiven der Baureihe 112.0 -heute 114- und sogar 112.1 geraten zusehends in den Fokus der Hobbyszene, und nicht umsonst beherrscht der Einsatz der wieder belatzten 112 101 die Info-Foren der Berlin-Brandenburger Fangemeinde. Und wenn dann das Ganze noch durch den Einsatz der Sicken vor dem "Snalltaget" von Malmö nach Berlin gekrönt wird, kommt der Punkt, an dem man sich fragt, woher denn die Begeisterung kommt, wenn man vor 20 Jahren kaum Notiv von den Fahrzeugen genommen hat.
So ist diese Aufnahme der 143 858 vor ihrer RB 16627 von Eichenberg nach Halle nur der Beifang für eine nachfolgende Latz-155 vor einem Güterzug. Wir stehen am Morgen des 17.04.2003 im Eichsfeld und beobachten vor der Kulisse des Ortes Beuren die Vorbeifahrt. Damals waren 143-bespannte Regionalzüge zwischen Halle, Nordhausen und Eichenberg (und weiter bis Kassel) so etwas von langweilig - und heute, 20 Jahre später, ist man froh, dass man damals auf dieser eher unbeachteten Strecke nicht nur Güterzüge fotografiert hat. Der Reisezugverkehr heute: ausschließlich Silberhamster...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 17.04.2003 Ort: Beuren [info] Land: Thüringen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die Wahlkampflinie nach einem Jahr
geschrieben von: Seblay (4) am: 06.07.22, 22:12
Die Wahlkampflinie - so kann man den RE7 wohl nennen. Gefühlt von heute auf morgen wurde die Linie zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2021 eingeführt. Sie dient als Fernverkehrszubringer und stellt den Anschluss Greifswalds an die Fernzüge von Stralsund in Richtung Hamburg her. Im sonst so eisenbahnabgewandten Verkehrsministerium MV ist eine so spontane Einführung einer neuen Linie, die für ihre geringe zweistellige Anzahl Zugfahrten sogar zwei Umläufe benötigt, sehr ungewöhnlich. Doch es standen im Herbst 2021 Wahlen an - sehr wahrscheinlich also, dass man hier noch etwas Wahlkampf betreiben wollte. Unabhängig davon können sich Fotografen darüber freuen, denn mit der Umbeheimatung von 143 193-1 und 143 248 erlebte die Baureihe 143 eine Renaissance in Mecklenburg-Vorpommern. Leider hatte 143 248 bereits wenige Tage nach Betriebsaufnahme verdrehte Radsätze und war vorerst nicht weiter im Einsatz. Stattdessen fuhr mindestens ein Umlauf immer mit einer E-Lok der Baureihe 112.1.

Mit den Bauarbeiten zwischen Miltzow und Greifswald und der daraus resultierenden Eingleisigkeit wurde das Fahrplanangebot angepasst. Bis etwa 15 Uhr fahren die Züge leer von Stralsund nach Greifswald und daraufhin als RE7 zurück nach Stralsund, danach ist es umgekehrt: Als RE7 geht es nach Greifswald und anschließend leer wieder zurück nach Greifswald. Es wird dafür nur noch ein Fahrzeugumlauf benötigt.

Seit April diesen Jahres ist 143 248 fahrbereit zurück. Im Bild zieht die Lok den gedrehten Zug (Lok steht regulär gen Stralsund) leer nach Greifswald, um anschließend als RE7 zurück nach Greifswald zu fahren.

Zum Fahrplanwechsel Ende diesen Jahres sollen angeblich Talent 2 den Betrieb auf dem RE7 übernehmen. Ein Déjà-vu: Auch der RE7 Wismar - Ludwigslust fuhr mit einer Baureihe 112 oder 114 mit drei Doppelstockwagen und wurde auf Talent 2-Triebwagen umgestellt. Heute wird die Linie als RB17 bezeichnet.

Zuletzt bearbeitet am 07.07.22, 12:43

Datum: 05.07.2022 Ort: Wüstenfelde [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Nachtzug zum Piraten der Ostsee
geschrieben von: Bw Nysa (4) am: 28.06.22, 16:30
Auf dem Weg zu den Störtebeker Festspielen auf Rügen, kommt der von der PRESS auf die Schienen gestellte Nachtzug von Zwickau in Sachsen nach Bergen(Rügen) kurz nach Sonnenaufgang im vorpommerschen Anklam vorbei. Während von Westen und Süden unaufhaltsam dichte Bewölkung aufzog und auch die Örtlichkeit bei Anklam bereits überzogen hatte, hielt sich über der nicht weit entfernten Ostsee noch wolkenloser Himmel. In einem schmalen Streifen zwischen Horizont und der Wolkenkante, schien die gerade erst vor kurzem aufgegangene Sonne noch ungestört weit ins Landesinnere und beleuchtete nicht nur das saftig grüne Rübenfeld sowie das reife Kornfeld hinter den Gleisen, sondern auch den bunt zusammen gewürfelten Nachtzug sowie die Wolkendecke noch etwas von unten, was dem Himmel einen recht eigenartigen Farbton verleiht.

Datum: 25.06.2022 Ort: Anklam [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: FWK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Züge der S-Bahnlinie S3,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 25.06.22, 07:31
...Dresden - Freiberg verkehren im Abschnitt Tharandt - Freiberg nur Montag
bis Freitag. Dabei kommen auch noch Doppelstockzüge, bespannt mit einer
Lok der Baureihe 143 zum Einsatz. Am frühen Morgen des 15.6.2022 reichte
das Licht am Colmnitzer Viadukt gerade so aus als eine unerkannte 143er
mit der S 33005 nach Dresden über das Bauwerk rollte.

Datum: 15.06.2022 Ort: Colmnitz [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erfurter Bahnservice am Abend
geschrieben von: Dispolok_E189 (334) am: 25.05.22, 16:56
Aktuell wird mal wieder durch diverse Baustellen der Zugverkehr im Frankenwald eingeschränkt. So verkehren fast alle Plangüterzüge via Fulda und lediglich eine Hand voll rollt noch via Regelweg. Allerdings gibt es auch hin und wieder freie Trassen und diese werden mit Sonderleistungen aufgefüllt.
So verkehrte z. B. am 24.05.2022 ein Kesselwagenzug der Erfurter Bahnservice GmbH von Vohburg nach Großkorbetha. Dieser lief glücklicherweise rund sechs Stunden vor Plan und somit gelang in Blumau (Stadt Kronach) ein Foto bei Tageslicht. 243 822 + 143 848 fügten sich perfekt in die abendliche Szene unterhalb der Festung Rosenberg ein.

Datum: 24.05.2022 Ort: Kronach [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahnservice GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Region Dresden...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 11.04.22, 05:46
...war das Ziel einer Fototour Mitte April 2015. Das Dresdner Dampflokfest
mit seinen Dampfsonderzügen war das Motiv der Fahrt. Bevor sich diesen
gewidmet wurde kam zunächst der alltägliche Planverkehr auf den Chip. So
auch hier am kleinen Weiher bei Klingenberg-Colmnitz 143 355 mit der Re-
gionalbahn 17207 von Zwickau nach Dresden.

Zuletzt bearbeitet am 11.04.22, 05:47

Datum: 19.04.2015 Ort: Klingenberg-Colmnitz [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Leipzig-Volkmarsdorf...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 27.03.22, 07:29
...von einer Fußgängerbrücke kann man gut den Hauptbahnhof verlassende
Züge in den Richtungen Dresden und Chemnitz fotografieren. Die sächsische
Landeshauptstadt zum Ziel hat 143 047 mit dem RE 17457.

Datum: 27.03.2010 Ort: Leipzig [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei DELTA-Ladies in Jeserig
geschrieben von: Leon (1000) am: 11.03.22, 22:47
Der Betrieb auf den elektrifizierten Strecken im Umland von Berlin wird sehr häufig aufgelockert durch Einsätze von Lokomotiven der Baureihe 143 von DELTA Rail. Insbesondere auf der Strecke von Frankfurt/ Oder in westliche Richtung sowie auf der Magistrale, ferner auch auf der Hamburger Strecke sowie nach Stendell sind die meist wieder im klassischen bordeauxroten Reichsbahn-Outfit versehenen Ladies vor verschiedenen Zügen unterwegs. Zum Repertoire gehören in erster Linie Züge des Klv sowie Auto- und Kesselzüge.
Für den 08.03.22 wurde ein Containerzug von Cottbus Richtung Rheinhausen vorgemeldet, welcher mit der 143 963 sowie der 212 001 bespannt sein sollte. Da ich an dem Tag eh im Raum Brandenburg/ Havel unterwegs war, kam die Meldung wie gerufen, und somit wurde für den Zug am Waldrand bei Jeserig an der Magistrale Position bezogen. Eigentlich ein unspektakuläres Motiv; es zeigt jedoch die typische Landschaft der Mark Brandenburg mit ihrem Wechsel aus Kiefernwäldern und landwirtschaftlich genutzten Flächen. Am frühen Nachmittag war an dem Tag auf der Magistrale ein recht reger Güterverkehr zu beobachten; Loks von Akiem und Captrain gaben sich die Ehre, garniert mit einem Zug zum Quenz, welcher gleich ab Seddin seine Ludmilla erhielt, dann die übliche Bedienung von Kirchmöser mit einer 298. Und zwischendurch kam dann der erwartete Containerzug mit seinen beiden DELTA-Ladies vorbei.

Datum: 08.03.2022 Ort: Jeserig [info] Land: Brandenburg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DELTA Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Das alte Ostkreuz
geschrieben von: Leon (1000) am: 14.02.22, 17:46
In der Galerie ist diese fast zehn Jahre alte Aufnahme aus Berlin-Friedrichshain enthalten: [www.drehscheibe-online.de] Sie zeigt die Einfahrt in den Bahnhof Ostkreuz zu Beginn der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen. Wie es hier vorher aussah, möchte ich mit dieser Aufnahme aus dem Sommer 1999 vorstellen: wiederum stehen wir in der Nähe der Kynastbrücke auf einer Straße hinunter Richtung Berlin-Rummelsburg, welche inzwischen abgetragen wurde. Die Gleisanlagen waren damals bereits durch die parallelen S- und Fernbahngleise recht umfangreich, aber dennoch ergab sich ein recht harmonisches Bild, geprägt durch die Gebäude im Hintergrund. Eine 143 erreicht sogleich den Bahnhof Ostkreuz, wird diesen aber ohne Halt passieren, weil Ostkreuz damals noch kein Regionalbahnhof war. Die tiefe Nummer der Lok verrät die anfängliche Bauform dieser Baureihe, noch mit ihrer etwas eckigeren Form der Dachkante. Am Haken einer von damals zahllosen Regionalbahnzügen, bestehend aus mintfarbenen Dostos.
Warum der Blick von der Kynastbrücke nicht in aktueller Form in der Galerie enthalten ist? Ganz einfach: die Baumaßnahmen sind zwar abgeschlossen, aber man möge der Natur etwas Zeit geben, die deutlichen Spuren der jahrelangen Bautätigkeiten etwas zu kaschieren.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 20.04.1999 Ort: Berlin Ostkreuz [info] Land: Berlin
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Lady in red im Schnellzugdienst
geschrieben von: Leon (1000) am: 10.02.22, 15:06
Bleiben wir noch einen Moment an der Saale. In der Galerie ist diese ansprechende Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] aus Bad Kösen enthalten, aufgenommen von der legendären Hotelterrasse oberhalb von Bad Kösen, in welcher schon Generationen von Eisenbahnfotografen bei einem Eisbecher dem Treiben unter ihnen im Saaletal zugeschaut haben. Nun ist diese Aufnahme vom Mai 2011 auch schon wieder über 10 Jahre her – jedoch kein Hindernis, die Zeit nochmals um weitere 14 Jahre auf den Juli 1997 zurückzudrehen. Wieder hockt der Fotograf beim Eisbecher auf der Terrasse, wird hier jedoch regelmäßig von der sich senkenden Bahnschranke auf einen herannahenden Zug hingewiesen.
Natürlich war der EC „Goethe“ Objekt der Begierde, bespannt mit der Baureihe 103. Völlig unerwartet erschien jedoch kurz vorher diese Garnitur: eine bordeauxrote 143 zieht vier IC-Wagen gen Naumburg. Ich vermute hierhinter einen IC-Vorzug, möglicher Weise auf einem Teilabschnitt der Strecke, denn 143 vor planmäßigen IC-Zügen waren mir nicht geläufig. „Goethe“ folge diesem Zug dann im Blockabstand.
Wir sehen auf der Aufnahme erneut das Gradierwerk im Hintergrund und erkennen noch das Stellwerk am Bahnübergang, von welchem im Jahr 2011 nur noch der Sockel übrig geblieben ist. Die Saale wurde hinter der Eisenbahnbrücke noch auf einer Behelfsbrücke überquert, und die Autofahrer brauchten auf dieser stark frequentierten Strecke viel Geduld.
Ob das Motiv in dieser Form heute noch umsetzbar ist oder aber restlos zugewachsen, entzieht sich meiner Kenntnis.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 10.07.1997 Ort: Bad Kösen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Doppelstöckig über die Mulde
geschrieben von: Leon (1000) am: 29.01.22, 17:05
Die Wurzener Brücke hat es uns in den Nachwendejahren desöfteren angetan. Zum einen war hier im Verlauf der Strecke von Leipzig nach Dresden immer ein reger und abwechslungsreicher Zugbetrieb zu erleben. Man sah eigentlich fast das gesamte Portfolio der Reichsbahn-Elektroloks: Ladies von der Stadtschnellbahn bis zum D-Zug, Holzroller im Personen- und Güterverkehr, natürlich auch viele „Container“. Der Clou war jedoch regelmäßig „der“ Dg von Engelsdorf nach Friedrichstadt, wie er bereits mit diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] in die Galerie aufgenommen wurde.

Beackern wir erneut ein bissel das Feld der DR-Doppelstockwagen. Bereits kürzlich sind wir im Raum Falkensee über die Gliederzüge gestolpert, und auch die abendliche Aufnahme dieser Brücke mit der Lady vor den Senftöpfen sollte in diese Richtung gehen. Daher schlage ich erneut den vormittäglichen Blick auf die Brücke mit einer Lady vor einer vierteiligen Doppelstockgarnitur der Galerie vor. Der Zug wird im Rahmen des Stadtschnellverkehrs Leipzig in Wurzen enden.
Im Gegensatz zu den zweiteiligen Doppelstockzügen wurde diese Version in einer deutlich größeren Anzahl in verschiedenen Bauserien beschafft, in erster Linie für den Verkehr in Ballungsgebieten. Man sah solche Garnituren sowohl auf Hauptstrecken wie z.B. im Saaletal als auch auf Nebenstrecken wie z.B. der brandenburgischen Städtebahn oder zwischen Königs Wusterhausen und Beeskow. Nicht zu vergessen der Einsatz vor dem S-Bahn-Vorläuferverkehr von Berlin nach Potsdam und Nauen. Nur wenige Jahre nach der Wende waren diese attraktiven Züge jedoch von den Gleisen verschwunden.

Scan vom Fuji Kleinbilddia


Datum: 18.03.1990 Ort: Wurzen [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Schneegestöber
geschrieben von: Sören (137) am: 28.01.22, 08:46
Im Januar 2007 bekam der Südwesten zwischen Heilbronn und Stuttgart eine für diese Breitengrade große Ladung Schnee zu Gesicht. Der 24. Januar 2007 war sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene sehr chaotisch. Ich hatte mich damals zu einem spontanen Urlaubstag entschieden und bin stattdessen lieber mit Bus, Bahn und Stadtbahn auf Fototour gegangen. Heute wäre es vermutlich die Option auf Homeoffice, die der Wetterlage den Schreck nehmen würde. Aber es waren andere Zeiten und dieser Tag ermöglichte mir einige schöne Impressionen, die ich mir noch heute hin und wieder anschaue. Inzwischen ist von verschneiten Fototouren um Lauffen nur noch die Erinnerung geblieben, denn schon seit Jahren bleibt hier tiefer Schnee, bei dem man mit den Stiefeln versinkt, leider aus. Den üblichen Alltagsverkehr vertritt an diesem Tag unter anderem 143 106, die mit RE 4959 von Würzburg Hbf auf dem Weg nach Stuttgart Hbf war. Zehn weitere Jahre sollte sie um Stuttgart verkehren, ehe sie abgestellt wurde. Aktuell - zum Zeitpunkt des Beitrags - wartet sie mit 17 anderen 143 in Opladen auf ihre Verschrottung.

Zuletzt bearbeitet am 28.01.22, 17:06

Datum: 24.01.2007 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterlicht zum Abschied
geschrieben von: Sören (137) am: 27.01.22, 08:28
Die Übergangsverträge ließen die Baureihe 143 noch für wenige Monate auf der Frankenbahn verweilen. Auch wenn es hier von Dezember 2016 an keinen Umlaufplan mehr für die langjährige Stammbaureihe gab, so kamen immer wieder einzelne 143 zum Einsatz. Am 15. Februar 2017 suchte ich ein Motiv aus, das mir bis zu diesem Zeitpunkt gänzlich fehlte: Das Salamander-Firmengebäude am Kornwestheimer Pbf. Das Wetter war erstklassig für 143 965, die vom 26. September 1999 bis zu ihrer Abstellung am 28. Oktober 2017 in den Betriebswerken Stuttgart und Ulm beheimatet war. Mit RB 39919 auf dem Weg von Heilbronn Hbf zog sie an der historischen Kulisse vorbei in Richtung Landeshauptstadt - mit einer artreinen Reichsbahn-Garnitur. Inzwischen ist dies eine Leistung der SWEG Bahn Stuttgart (SBS), ehemals Abellio Baden-Württemberg. 143 965 ist mittlerweile, wie fast alle ehemaligen Stuttgarter/Ulmer 143, zerlegt worden.

Datum: 15.02.2017 Ort: Kornwestheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der Glanz vergangener Tage
geschrieben von: Christian Bartels (296) am: 21.01.22, 23:19
Der Sommer 2020 war der letzte Sommer der lokbespannten S-Bahnen auf den Nürnberger S-Bahn-Linien S2 und S3. Man sah den Fahrzeugen an, dass sie nicht mehr lange im Einsatz stehen sollten, der Lack war verschlissen, ausgeblichen und von der Entfernung von Schmiererien stumpf geworden.
Die Fristen der 143er liefen nach und nach ab, weswegen im letzten Einsatzjahr eine ungewohnte Nummernvielfalt herrschte. Im Rhein-Ruhr-Netz freigewordene Loks fuhren ihre Restfristen in Nürnberg ab.

Am 21.8. neigte sich der Sommer schon langsam wieder dem Ende entgegen, und so wollte ich die morgendlichen Sonnenstrahlen am Haltepunkt Winkelhaid noch nutzen, bevor diese Gleisseite für den Rest des Jahres am Morgen keine Sonne mehr abbekommen würde. So begab ich mich um halb 7 morgend noch etwas müde in die Käfer-Perspektive und hoffte auf einen schönen Glint auf der 143. Um 6:32 Uhr war es soweit, und 143 119 beschleunigte ihre Garnitur mit 4 x-Wagen als S2 von Altdorf über Nürnberg Hbf. nach Roth. Die Sonne glitzerte auf dem stumpfen Lack von Lok und Wagen erstaunlich intensiv - auch die zierlichen "Schuhe" der 143 stehen im Rampenlicht.

Seit über einem Jahr ist nun der Einsatz der alten Garnituren im regulären Betrieb vorbei, die meisten Wagen und einige Loks sind bereits beim Verwerter gelandet. So bleibt dieses Blick als Erinnerung an den Glanz vergangener Tage.

Datum: 21.08.2020 Ort: Winkelhaid [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur der Mann im Mond schaut zu
geschrieben von: Leon (1000) am: 15.01.22, 11:05
...muss er auch, denn alle anderen machen Bilder..;-) Wie so häufig endete eine Fototour zu den Altbau-Elloks im Raum Leipzig zur Nachwendezeit an der Muldebrücke in Wurzen. Das Eisenschwein von Dresden war schon lange durch und wäre an dieser Stelle nicht umsetzbar gewesen, aber dennoch haben wir den Tag an den Muldeauen ausklingen lassen und auf alles draufgehauen, was über die Brücke polterte. Diesmal ist es kein Holzroller, welcher begeistert, sondern eher die Lady mit ihrer Garnitur aus rehbraunen Doppelstock-Einzelwagen, welche auf der Linie B des Leipziger Stadtschnellbahnverkehrs zwischen Wurzen und Leipzig Hbf. im Einsatz war. Hier wurde die Keksstadt Wurzen etwa stündlich mit Leipzig verbunden, verdichtet um einen weiteren Takt ab Borsdorf mit Zügen von Trebsen.
Natürlich kam an dem Tag auch ein Holzroller, aber statt einer Garnitur von Flachwagen habe ich dann doch dem Doppelstockzug den Vortritt gelassen.

Scan vom Fuji Kleinbilddia

Datum: 18.03.1990 Ort: Wurzen [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Bloemsche Wildnis
geschrieben von: Nils (608) am: 12.01.22, 22:25
143 314 am 12.06.2014 unterwegs als RB von Itzehoe nach Pinneberg. Dabei werden Ortschaften wie Bloemsche Wildnis, Glückstadt, Engelbrechtsche Wildnis, Sommerland und Kiebitzreihe passiert. Verrückte Welt in der Elbmarsch! Gehalten wird davon jedoch nur in Glückstadt und dieser Halt lag hier unmittelbar bevor. Noch befindet sich der Zug jedoch noch in den Kornfeldern der Bloemschen Wildnis.

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 12.06.2014 Ort: Bloemsche Wildnis [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Facing the sun
geschrieben von: SeBB (169) am: 08.01.22, 13:10
Westlich des Nürnberger Hauptbahnhofs gibt es einen imposanten "Overfly" zur Überführung des S-Bahngleises Richtung Roth über die Strecken Richtung Ansbach und Fürth. Wohl einzigartig in Deutschland sind die gebogenen Oberleitungsmasten. Ein Zug der Linie S 2, damals noch ausschließlich von x-Wagenzügen mit Baureihe 143 bedient, verlässt soeben die Station Steinbühl und bekommt dabei die letzten Sonnenstrahlen des Tages ab.

Datum: 25.02.2017 Ort: Nürnberg, Steinbühl [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannte S-Bahn
geschrieben von: Gräfenbergbahner (61) am: 18.12.21, 18:58
Im Juni 2019 war das Ende des Lokbespannten S-Bahn Betriebs noch anderthalb Jahre entfernt und sogar auf der Linie S1 gab es zu dieser Zeit noch einen Kurs welcher mit einer 143 und vier x-Wagen verkehrte. Da dieser Umlauf jedoch Großteils zwischen Hersbruck (l.d.Peg.) und Forchheim (Oberfr.) verkehrte, war es alles andere als einfach diesen Lok voraus umzusetzen. Lediglich zur Mittagszeit als der Zug einmal bis Hartmannshof fuhr und Abends zwischen Fürth und Erlangen gab es passable Fotomöglichkeiten welche nicht durch die VDE8.1 bzw. dichte Bebauung oder Wald beeinträchtigt waren. So kam es das sich am 08.06.2019 drei Fotografen bei Kleingründlach trafen um eben jenen Beschriebenen Umlauf bildlich festzuhalten. Jedoch wurden die Nerven deutlich Strapaziert, der anvisierte Umlauf war mehrere Minuten verspätet, und so näherte sich der Gegenzug von hinten immer weiter, sodass es am ende nur Sekunden waren die den Gegenzugschaden verhinderten. Beim begutachten des Bildes von 143 870 fiel mir dann noch das Flugzeug auf welches vor wenigen Augenblicken am Nürnberger Albrecht-Dürer Airport den Boden verlassen hatte und nun der Reiseflughöhe entgegenstrebte. Immer wieder schön das derartige Momente entstehen.

Datum: 08.06.2019 Ort: Kleingründlach [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Unterhalb der wuchtigen Felsklippe Rossstein
geschrieben von: Sammelschiene (14) am: 02.12.21, 20:21
befinden sich die sehenswerten Tunnelportale des Roßsteintunnel. Neben den vielen beeindruckenden Burgen und Schlössern des Rheintales gibt es auch Kleinode, die bei all den Superlativen nicht mithalten können. So sieht es mit der namenlosen Kapelle oberhalb jener Tunnelportale aus. Sie soll hier auch einmal erwähnt sein. Als Fabrtupfer wurde der alltägliche Regionalexpress verwendet, der an diesem Tag zur Sicherheit gleich mal zwei Lokomotiven verpasst bekommen hatte. Leider war der Angler ganz rechts im Bild kamerascheu. Ich konnte ihn nicht mit ins Bild mit einbauen. Es blieben nur die beiden Angelruten.

Bei den Positionsdaten weiß ich nicht, wie ich mich festlegen soll. Standort ist Oberwesel. Motiv Gemeindegebiet von Kaub.

Scan vom Kleinbild-Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.21, 20:23

Datum: 13.10.2001 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bald historisch
geschrieben von: Yannick S. (866) am: 15.11.21, 16:06
In den letzten Zügen liegen die Einsätze der Baureihe 143 auf der RB/RE20 zwischen Frankfurt und Limburg. Immer mehr Umläufe werden durch die gebraucht nach Frankfurt gekommenen 146er ersetzt. Leider ist die Strecke nicht so fotogen, wie man es von einer Bahn quer durch ein Mittelgebirge erwarten würde, denn verbreitet ist sie vergleichsweise zugewachsen. Häufig sind es nur kleine Lücken die sich bieten, wie diese hier in der Nähe des Dorfes Oberselters.

Datum: 27.02.2021 Ort: Oberselters [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Pendlerzug
geschrieben von: Benedikt Groh (465) am: 11.10.21, 19:56
Kurz nach Sonnenaufgang, aber noch lange bevor die ersten Strahlen das dicht umbaute Gleisvorfeld des Frankfurter Hauptbahnhofs erreichen, fährt die Regionalbahn 22 aus Limburg auf Gleis 3 in die südlichste der fünf mächtigen Bahnhofshallen ein. Gezogen wird sie an diesem Morgen von 143 138, eine Aufgabe mit der zum Fahrplanwechsel im Dezember für diese Lokbaureihe Schluss sein wird.

Datum: 08.10.2021 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
243 005 in den originalen DR-Farben...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 26.08.21, 12:54
...überführt hier einen Leerreisezug, von einer Sonderfahrt am Vortag, von Erfurt nach
Glauchau und Zwickau. Die 2014 an das DB Museum Nürnberg übergebene Maschine
wurde 2015 in Halle ausgemustert und ist seit Mai 2016 Lok als Leihgabe für die
BSW-Gruppe Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e. V. im Einsatz. Der Zug nähert
sich hier im Bild dem Bahnhof Gößnitz, im Vordergrund ist Strecke Gera - Gößnitz
zu erkennen.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.21, 12:55

Datum: 12.08.2018 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Friedberg
geschrieben von: HSU (135) am: 11.08.21, 07:48
Friedberg - wie es früher einmal war.
Lokbespannte Züge, Formsignale, besetztes Stellwerk - alles vorbei.
Die Eisenbahn entwickelt sich doch weiter!

Datum: 05.03.2013 Ort: Friedberg [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ätsch Herr Traktorist!
geschrieben von: JLW (369) am: 01.07.21, 21:00 sternsternstern Top 3 der Woche vom 11.07.21
Genau entgegengesetzt zu der zuletzt vorgestellten Aufnahme diesmal aber inmitten ausgedehnter Schwarzer Johannisbeerfelder wurde angesichts des recht entmutigenden Himmelseindrucks auf das berühmte Wunder gewartet. Es sollte noch etwas verschärfter werden...

Aus Richtung des hinten zu sehenden Bahnüberganges näherte sich ein Traktor mit zwei Anhängern, passierte meinen Standort, alles ganz entspannt. Mit keiner Wimper habe ich daran gedacht zu schauen, ob der Zug oberhalb der Hochbordanhänger liegt. Kurze Zeit später näherte sich von der anderen Seite ebenfalls solch eine Doppelfuhre. Der Bahnübergang senkte sich, der S1-Verstärker mit der 143 114 kam in Sichtweite und das passende Wolkenloch war auch präsent.

Auf mein inständiges Bitten kurz zu verharren und mir nicht ins Bild zu fahren reagierte der Traktorist mit einem "Atomstart" mit fetter Staubfahne. Da kann man nur die Ruhe bewahren und alles über sich ergehen zu lassen. Tatsächlich gab es nach kurzem Anfangsfrust bei der nachfolgenden Auswertung der Serie genau die eine Auslösung wo die Lok noch nicht in die drei Bäume eingeschlagen hat und die ganze Blechlawine vorn gerade schon komplett zu sehen ist

Der neunsprossige Reisebegleiter hat es am Ende überhaupt möglich gemacht, dass der Zug eben nicht verdeckt war.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 21:29

Datum: 07.05.2021 Ort: Meißen [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 20 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Spalier aus Stahl
geschrieben von: SeBB (169) am: 16.06.21, 22:09
Die Mainzer Südbrücke besteht aus zwei eingleisigen Fachwerk-Kastenbrücken und überführt die Bahnstrecke zwischen Bischofsheim und Mainz über den Rhein. Im Jahr 2014 kamen noch stündlich, zur HVZ auch halbstündlich Loks der Baureihe 143 auf der RB-Linie 75 über die Brücke. Davon ist schon das ein oder andere Bild in der Galerie, jedoch eher klassisch umgesetzt.
Damals, es müsste der erste Tag der Sommerferien und der erste meiner Deutschlandpass-Tour gewesen sein, hatte ich das Teleobjektiv dabei und konnte somit die Züge "in" der Brücke fotografieren.
Bedingt durch die Konstruktion der Brücke ist es nur sehr schwer möglich, eine Auslösung zur erwischen, wo kein Schatten eines Trägers auf der Lokfront liegt. Dies habe ich hier durch die Kombination von zwei Auslösungen versucht zu kompensieren.

Datum: 31.07.2014 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das letzte frische Grün
geschrieben von: Sören (137) am: 06.06.21, 13:38
Im Jahr 2016, als der große Verkehrsvertrag in seinen letzten Zügen war, wurde die Baureihe 143 noch großzügig im Stuttgarter Netz eingesetzt. 143 645 war zum Aufnahmezeitpunkt eine von etwa 30 betriebsfähigen Stuttgarter/Ulmer Maschinen. Stand 2021 ist sie eine von wenigen noch existierenden Stammloks (der Baureihe 143) dieser Strecke, wenn auch seit Jahren abgestellt. Hier lässt sie die am rechten Bildrand zu sehenden Lauffener Steillagen hinter sich und bringt ihren Lr 72935 nach Stuttgart. Heute ziert eine Lärmschutzwand den hinteren Bereich der Bahnstrecke und der Nahverkehr ist (fast ausschließlich) Landesfarben.

Datum: 04.05.2016 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schon lange nicht mehr "wehrhaft"
geschrieben von: JLW (369) am: 01.06.21, 21:00
Ein Relikt der Entwässerung der Nassau zwischen Meißen, Niederau, Weinböhla, Sörnewitz und der Elbe hat sich mit dem Rest eines Wehres bis heute erhalten.

Hier bildet es auch wörtlich den Rahmen für einen werktäglichen Verstärker der S-Bahnlinie 1 zwischen Meißen und Pirna. Nach dem Zugang mehrerer 143 mit guten Fristen und teils optisch hervorragendem Lackzustand zum Beispiel aus Trier ist Dresden mittlerweile zu der Hochburg dieser ehrwürdigen Baureihe avanciert.

Datum: 01.06.2021 Ort: Meißen [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein letzter Frühling?
geschrieben von: joni2171 (77) am: 05.05.21, 21:15
Es ist das gewohnte Bild auf der Main-Lahn-Bahn zwischen Limburg und Frankfurt. Als eine letzten Strecken fahren auch noch im Jahr 2021 zuverlässig Loks der Baureihe 143 mit Doppelstockwagen. Doch mit einigen Loks der Baureihe 146.1 steht die Ablösung bereits in der Mainmetropole bereit. Somit ist es wahrscheinlich - wer weiß was alles noch passieren wird - der letzte Frühling für die Trabbis im Taunus.
Am Nachmittag des 05.05.21 durfte DB 143 135 auf der Fahrt nach Frankfurt nochmals an den mit Raps blühenden Feldern vorbeifahren. In einer passenden Wolkenlücke konnte der Zug dann bildlich festgehalten werden.

Datum: 05.05.2021 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Urbach (b Schorndorf)
geschrieben von: kbs790.6 (87) am: 28.04.21, 20:18
Direkt am Bahnhof der Remsbahn in Urbach (b Schorndorf) siedelte sich eine Baumwollspinnerei an. Vor dieser historischen Kulisse erreichte im April 2016 mit einem RE aus Aalen gen Landeshauptstadt die Stuttgarter 143 645 den Urbacher Haltepunkt.

Mittlerweile sind die 143 und n-Wagen von der Remsbahn verscheunden, nach einem kurzen Intermezzo von Doppelstockwagen erbringt mittlerweile Go Ahead mit bwegten Flirt 3 den Nahverkehr.



Datum: 11.04.2016 Ort: Urbach (b Schorndorf) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Drei Stunden bis kurz vor knapp
geschrieben von: Vinne (836) am: 21.04.21, 20:52
Um 16:30 Uhr flatterte am mobilen Streckenfernsprecher die Zuglaufmeldung aus Peine in Hagen (Han) ein: "143 334 (MEG 605) mit Porsche-Zug Leipzig-Wahren - Bremerhaven durch."

Sehr schön, die Fuhre sollte es dann gerne sein, zumal der LEW-Renner derzeit optisch voll im Saft steht. Und so begab ich mich nach weiser Rechnung (vielleicht mit etwas mehr als einer Stunde höchst optimistisch) nach Linsburg, um auf dem Affenfelsen an der Einfahrweiche der Dinge zu harren.

Und dann harrte ich da so vor mich rum, einige Minuten, eine Stunde, zwei Stunden, 19:00 Uhr...

Da stellte sich dann doch die Frage: "Wo zur Hölle hammse den Eimer denn bloß versenkt?"

Und dann drehte sich um 19:20 Uhr die Weiche ins Ausweichgleis! Die S-Bahn konnte es nicht sein, die ging früh für den massiv verspäteten IC raus. Der RE lief hinter dem Teppich-Ersatzverkehr, also musste das definitiv eine Frachtenbewegung sein.
Und dann - das Zeiteisen sprang just auf 19:27 Uhr - erblickte ich im letzten Licht des Tages die erhoffte verkehrsrote Kastenform mit weißem Kontrastbalken - die nervliche Entspannung war zu greifen.
Praktischerweise fuhr danach auch der Ersatz-IC mit blitzsauberer 101 noch passend in die Lücke - der Fototag fand nach drei Stunden Nervenkrimi sein versöhnliches Ende.

Datum: 20.04.2021 Ort: Linsburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Ladies mit viel Holz
geschrieben von: KBS435 (25) am: 06.04.21, 11:42
...nicht vor der Hütte, sondern am Zughaken.

Aktuell fahren ja überall Holzzüge, so auch dieser am Ostermontag 2021. Zwei Ladies transportieren das Käferholz ab, vermutlich stammt es aus dem Volmetal und wurde in Brügge verladen, der Zug in Hagen Gbf umgespannt. Die Loks kamen als Tfzf kurz zuvor aus Paderborn.

Die führende Lok trägt ihre alte DR Bezeichnung 243 936, die hintere ist 143 848.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.21, 19:06

Datum: 05.04.2021 Ort: Witten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: FWK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Limburg in den 2000ern...
geschrieben von: Güterverkehr (29) am: 04.04.21, 13:39
... könnte man denken wenn man nur die Lok und das erste Auto beachtet, aber das Foto wurde erst in Frühjahr 2021 geschossen. Die Stelle fand ich durch Zufall auf Instagram.

Datum: 30.03.2021 Ort: Limburg [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der Westaue
geschrieben von: Der_Ostfale (363) am: 03.04.21, 13:35
Aus dem beschaulichen Sünteltal, einst von einer Nebenbahn durchzogen, plätschert die Rodenberger Aue in das Tiefland hinab und vereinigt sich mit der Sachsenhäger Aue zur Westaue. Die Sachsenhäger Aue entsteht wiederum aus anderen Flüssen und entwässert die Rehburger Berge und den Bückeberg. Aus kleinen Bächen wird ein richtiger Fluss, der dann wieder in einen noch größeren Fluss mündet, ein bisschen wie bei Bahnstrecken.
Bekanntes Motiv ist die Westaue vor allem für Bilder mit dem "Bächlein" Steinhuder Meer-Bahn, aber auch der "breite Strom" nach Bremen lässt sich mit dem beschaulichen Fluss auf ein Bild bringen. Schöne Fische wie Döbel und Barben lassen sich hier zuweilen von oben beobachten und die Bahn zur Nebensache werden, aber hier galt die Konzentration dann doch dem markanten Porschezug der MEG von Leipzig-Wahren nach Bremerhaven. Auch aktuell fährt er wieder in ähnlicher Lage und immer noch mit 143ern und manchmal setzt die MEG sogar noch ihre 156er vor den Zügen ein.

Ein gelber Ball am Ufer wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 07.04.21, 12:55

Datum: 10.04.2018 Ort: Wunstorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Trabbi Treffen im Taunus
geschrieben von: Güterverkehr (29) am: 01.04.21, 15:59
Noch drehen die Ostloks der Baureihe 143 ihre Runden zwischen Frankfurt und Limburg, aber die Ablöse durch die Baureihe 146 steht kurz bevor. Um das Abendlicht noch voll ausnutzten zu können begab ich mich nach Bad Camberg. Idealerweise trafen sich die Regionalzüge direkt an meiner Stelle.

Datum: 31.03.2021 Ort: Bad Camberg [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dieser Blick auf Niederlungwitz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 21.03.21, 07:08
...bis nach Glauchau mit der Akademie oben auf dem Berg ist mittlerweile nicht mehr
umsetzbar, dafür hat das Wachstum der Vegetation gesorgt. Eine 143er könnte man
hier ohnehin nicht mehr fotografieren, die wurden bereits vor einigen Jahren durch
Triebzüge von Alstom - Coradia Continental - ersetzt. 143 837 ist mit der Regionalbahn
26915 auf dem Weg von Zwickau nach Dresden.

Zuletzt bearbeitet am 21.03.21, 07:09

Datum: 28.03.2016 Ort: Niederlungwitz [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Die Elbbrücke Torgau...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1170) am: 19.03.21, 20:07
...wurde erstmals 1872 errichtet. Die 350m lange Elbüberquerung ist im Laufe der Zeit mehrmals
erneuert worden, die aktuelle nur eingleisige Brücke stammt aus dem Jahre 1996. Die markanten
Türme an den Brückenenden wurden bei der letzten Erneuerung abgetragen und denkmalgerecht
wieder aufgebaut. 143 157 überquert mit RE 26060, Hoyerswerda - Leipzig, die Brücke und wird
gleich den Bahnhof von Torgau erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 19.03.21, 20:08

Datum: 24.03.2012 Ort: Torgau [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine historische Ansicht der Kattwykbrücke
geschrieben von: Nils (608) am: 10.03.21, 20:46 sternsternstern Top 3 der Woche vom 21.03.21
Am 14.05.2020 überquert 243 179 von Delta Rail mit einem Containerzug die alte Kattwykbrücke im Hamburger Hafen. Mittlerweile ist dieses Bild historisch, denn der Eisenbahnverkehr ist auf die hier noch im Bau befindliche neue Kattwykbrücke umgezogen. Nach diesem Bild setzte ich höchst zufrieden einen Haken hinter dieses Motiv, denn bei dieser genialen Bespannung, garniert mit ein paar Wölkchen und dem Schwimmkran im Hintergrund, brachte das Auslösen hier extrem viel Spaß!

Datum: 14.05.2020 Ort: Hamburg, Hohe Schaar [info] Land: Hamburg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: Delta Rail
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 27 Punkte

17 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg Dehrn
geschrieben von: Yannick S. (866) am: 27.02.21, 20:20
Besonders motivreich ist sie nicht die Taunusstrecke von Frankfurt, über Niedernhausen nach Limburg. Sie führt zwar durch eine ziemlich nette Landschaft, doch ist diese sehr waldreich und die Strecke zusätzlich noch ziemlich verbuscht. Geradezu eine Wohltat ist da dieser Blick bei Ennerich, wo man über einen Hügelrücken hinweg einen Blick auf die über 700 Jahre alte Burg Dehrn erhaschen kann. Zumindest der Burgturm ist so alt, im Laufe der Jahrhunderte wurden natürlich zahlreiche Ergänzungen angebaut, oder bestehende Gebäude verhübscht.
Während die Burg dort vermutlich noch viele Jahrhunderte zu bewundern ist, so läuft die Zeit der Frankfurter Trabbis unaufhaltsam ab, noch im Laufe des Jahres 2021 soll eine komplette Umstellung auf die Baureihe 146 vollzogen sein.

Datum: 27.02.2021 Ort: Ennerich [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs bei winterlicher Abendsonne
geschrieben von: 146_271 (5) am: 13.02.21, 15:52
Immer wieder schön anzusehen sind Loks der Baureihe 243 von Delta Rail vor Containerzügen zwischen Frankfurt (Oder) und Rheinhausen. Hier ist es Exemplar 864, welche einen solchen Containerzug traktioniert.

Zuletzt bearbeitet am 14.02.21, 23:26

Datum: 16.12.2020 Ort: Lindhorst [info] Land: Niedersachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DELTA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hoch über Rendsburg
geschrieben von: Nils (608) am: 08.02.21, 19:02
Im Jahre 2015 rollten noch im Stundentakt fotogene, rote, lokbespannte RE über die Rendsburger Hochbrücke. Loks der Baureihe 112 und 143 fuhren abwechselnd mit n-Wagen oder SHE Bimz über das bekannte Bauwerk. Mittlerweile sind diese Züge von dunkelgrünen Twindexx Triebwagen abgelöst worden. Das Motiv sollte man daher heute aus dieser Perspektive lieber mit einem schönen Schiff auf dem Nord-Ostsee-Kanal fotografieren, wenn nicht gerade ein fotogener Güterzug über die Brücke rollt....;-) Am 05.06.2015 passte jedoch alles, als eine unbekannte 143 in die Lücke gezirkelt wurde und die Fahrgäste einen traumhaften Blick aus zu öffnenden Fenstern genießen konnten. In ein paar Jahren wird man sich dann wieder über rote DSB Vectron mit weißen Talgo Wagen freuen dürfen! Der Fotostandpunkt ist nicht öffentlich zu erreichen und konnte nur nach einer vorherigen Anmeldung eingenommen werden.

Datum: 05.06.2015 Ort: Rendsburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte Sonnenstrahl...
geschrieben von: Dispolok_E189 (334) am: 07.02.21, 11:06
... des Tages erreichte die oberfränkische Stadt Ludwigsstadt am Abend des 13.09.2020, als 243 864 + 243 650 Delta Rail die Trogenbachbrücke überquerten.

Auf Grund einer etwas längeren Pause in Saalfeld, wurde es spannend, denn sowohl der tiefe Sonnenstand als auch die herannahenden Wolken sorgten für einen leichten Schweißausbruch. Bei Ankunft des Fotografens in Ludwigsstadt war die Brücke bereits dunkel, denn ein erstes Wolkenfeld teste vorab meine Nerven. Des Weiteren gab es auch keine Alternative, da alle anderen Stellen bereits im Schatten der Bäume versanken. Somit musste ich hier warten und hoffen, dass es dann doch wie gewünscht funktioniert. Nach kurzer Wartezeit war zumindest die Wolke kein Problem mehr, doch viel Zeit blieb nicht mehr, denn die Sonne "berührte" bereits die ersten Baumspitzen. Mit viel Glück reichte es dann doch noch zum Foto, denn wenige Sekunden später rauschte es aus Richtung Probstzella und der Containerzug betrat im letzten Licht des Tages die Bühne.

Datum: 13.09.2020 Ort: Ludwigsstadt [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: Delta Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In den letzten Zügen
geschrieben von: Steffen O. (671) am: 01.02.21, 14:48
In den letzten Zügen lagen die n-Wagen-Einsätze im Herbst 2011 in Unterfranken. Ein Großteil der Regionalzüge wurde bereits mit "Mops" gefahren, vereinzelt schwamm aber noch eine Garnitur zwischen Schlüchtern und Würzburg bestehend aus 111/143 und n-Wagen mit. Anfang Oktober konnte wir eine solche Einheit von der anderen Mainseite aus beobachten, als sie bei Karlstadt die lange Gerade entlang fuhr. Im Vordergrund liegt linksmainisch der unterfränkische Ort Laudenbach.

Zuletzt bearbeitet am 04.02.21, 21:47

Datum: 04.10.2011 Ort: Laudenbach [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor dem Abschied
geschrieben von: Dennis Kraus (881) am: 29.01.21, 09:51
Maintal vor zehn Jahren: Die letzten n-Wagen bei den RBs standen kurz vor dem Abschied, die meisten Leistungen wurden im Sommer 2011 bereits durch die neu gelieferten 440 erbracht. Doch teilweise traf man noch eine 111 oder 143 mit n-Wagen an, so wie am 02.08.2011, als 143 172 mit drei Wagen bei Retzbach-Zellingen von Würzburg kommend Richtung Gemünden unterwegs war.

Datum: 02.08.2011 Ort: Retzbach-Zellingen [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (514):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.