DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32 >
Auswahl (1599):   
 
Galerie: Suche » 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Umleiter auf der Flutbrücke
geschrieben von: 232 531 (33) am: 10.08.22, 00:02
Aktuell ist die Strecke zwischen Köthen und Baalberge gesperrt, weshalb der Güterverkehr, der normalerweise auf diesem Abschnitt anfällt, umgeleitet wird. Der bekannte Salzzug köpft dabei in Güsten und nimmt anschließend den Weg über Schönebeck, während der Nahgüterzug den langen Weg über Aschersleben und Halberstadt fährt. Dabei wird dieser aktuell meist von einer Gravita bespannt. Am 8.8. sollte diese Aufgabe jedoch von einer Ludmilla übernommen werden, weshalb wir uns in den Vorharz begaben. Für die Rückfahrt nach Magdeburg wurde als erstes Motiv die Flutbrücke in Bernburg angefahren. Da auch auf der Rückfahrt nochmal Wagen in Bernburg aufgenommen wurden, mussten wir einige Zeit warten, doch kurz vor 18:30 hörte man durch die Musik, die aus der anliegenden Kleingartenanlage tönte, den vertrauten Sound und kurz darauf war 233 232 zu sehen. Zum Glück hatten sich die Quellwolken mittlerweile weitgehend gelöst und so konnten wir den EZ 52171 im Licht der sinkenden Sonne ablichten.

Zuletzt bearbeitet am 10.08.22, 00:26

Datum: 08.08.2022 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gas aus Rumänien
geschrieben von: Dennis Kraus (880) am: 02.08.22, 18:24
Am 19.08.2019 verkehrte ein Gaskesslwagenzug vom rumänischen Medgidia über den Grenzbahnhof Kardam zu einem Gashändler in Dobrich. Während auf rumänischer Seite ein Kutter für die Traktion zuständig war, übernahm in Bulgarien mit 07 001 eine Ludmilla den Güterzug. Nach ein paar Bildern unterwegs an der motivlich nicht sonderlich reichhaltigen Strecke erwarteten wir den Gaszug bei der Einfahrt in den Bahnhof Dobrich-Sever.
Der Standpunkt im Gleisbereich stört dort übrigens niemanden, wie in weiten Teilen Südosteuropas üblich werden auch hier die Gleise gern als Fussweg von der einheimischen Bevölkerung genutzt.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.22, 18:27

Datum: 19.08.2019 Ort: Dobrich [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-07 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ländliche Wahrzeichen
geschrieben von: Bastian Schwarzer (86) am: 30.07.22, 16:28
In Großstädten finden sich ja häufig eine ganze Reihe von Wahrzeichen in Form repräsentativer Gebäude, Kunstobjekte oder Kulturgüter.
In ländlichen Regionen übernehmen ursprünglich profane Zweckbauten im Laufe der Zeit ähnliche Funktionen, z.B. markante Schornsteine, Fördertürme oder Fabrikgebäude.
Südlich von Göttingen liegt der Ort Obernjesa, wo die großen Silos einer 1977 stillgelegten Zuckerfabrik schon von weit außerhalb der Ortschaft ins Auge fallen.
Personenzüge halten dort heute nicht mehr, dafür wird der Ort noch bedarfsweise mit Getreidezügen angefahren.
233 525 durchfuhr am 22.06.2021 den Bf weder mit Zucker noch Getreide, sondern hatte einen Kalizug am Haken.
Eigentlich eine Planleistung mit der Baureihe 152, erreichte mich an jenem Tag die Info, dass der Zug bereits ab Sehnde mit dem Großdiesel bespannt sein würde. Da die Zeitlage auch für den einzig planmäßig umgeleiteten IC passte, raffte ich mich nach der Frühschicht nochmal auf.
Der Fernverkehr kam zwar pünktlich aber Steuerwagen voraus vorbei, mit dem Großrussen klappte dann jedoch alles wie geplant.

Datum: 22.06.2021 Ort: Obernjesa [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bordeauxrot durch das Kalirevier
geschrieben von: VT_628 (21) am: 25.07.22, 10:17
Im Frühsommer 2022 war 232 068 von Salzland-Rail-Service im Kalirevier zu Gast und konnte vor einigen Leistungen im Einsatz beobachtet werden. Am Morgen des 02. Juni wurde am bekannten Monte-Kali-Motiv nahe Werra-Suhl-Tal Stellung bezogen und nach etwas längerer Wartezeit klickten bei der Durchfahrt der besagten Lok die Auslöser.

Zuletzt bearbeitet am 25.07.22, 19:08

Datum: 02.06.2022 Ort: Werra-Suhl-Tal [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Salzland Rail Service
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
DR-Flair an der "Trainspotter-Schranke"
geschrieben von: Toaster 480 (411) am: 22.07.22, 17:31
Während sich u.a. ein Teil des Auswahlteams bis abends am RE21-Ersatzverkehr vergnügte, verließ ich nachmittags das Harzvorland und wechselte nach Güterglück an der Strecke Magdeburg-Roßlau. An dieser legendären, auf Google Maps als "Trainspotter-Schranke" markierten Fotostelle war ich zuvor noch nie. Überraschend konnte trotz bestem Abendlicht ein ruhiger Abend ohne Mitfotografen dort verbracht werden.
Güterglück in Güterglück war zwar vorhanden, allerdings überwiegend mit moderner E-Traktion oder im Gegenlicht. Am klassischen WSSB-Bahnübergang wollte ich aber unbedingt ein typisches DR-Fahrzeug umsetzen, das wenig später in Form der altbelüfteten 230 077 (ex DR 130 077-1) von Bahnlogistik24 durchs Motiv rollte. Hier habe ich mich sogar über eine Lz-Fahrt gefreut, denn man erkennt mehr Landschaft im Hintergrund und der Fokus liegt auf dem BÜ-Umfeld.

Datum: 19.07.2022 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Bahnlogistik24
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wogende Hügel bei Obersdorf
geschrieben von: Der Rollbahner (240) am: 19.07.22, 21:50
Die wellenförmige, von der Weichseleiszeit geformte Landschaft bei Müncheberg-Obersdorf lässt sich im Außenbereich der berühmten Fotokurve, d.h. von Nordwesten her, besonders gut in Szene setzen.

Im Juni 2008 säumten dazu noch Doppeltelegraphenmasten diesen Bereich der KBS 209.26, als der umgeleitete EC 444 aus Warszawa, seit Rzepin bespannt mit 234 292-1, der deutschen Hauptstadt entgegen dieselte.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zweite Einstellung: Allein der Umstand, dass sich durch die relativ seitliche Perspektive im Zusammenhang mit der verschmutzten Lokflanke das schwache Seitenlicht besonders störend auswirkte, führte mich in eine komplizierte Bearbeitungssituation. Werner hat das nach meinem ersten misslungenen Versuch sofort erkannt und mir postwendend seine Hilfe angeboten. Natürlich habe ich dankend und erleichtert angenommen, worauf mir Werner praktisch ein intaktes Bild geschenkt hat, welchem ich ansonsten nur hinterher getrauert hätte.

Im Einzelnen hat Werner per Maskierungsmodus in Photoshop den Zug selektiv aufgehellt, sodann gleiches mit den Tiefen im nicht maskierten Bereich praktiziert, die Belichtung minimal erhöht und im aufgehellten Bereich die Sättigung angehoben.

Zusätzlich wurde die zu blau geratene Lok farblich korrigiert, ein Kratzer am oberen Bildrand entfernt, das Rauschen reduziert, die Schärfe optimiert, die leichte Vignettierung im Himmel beseitigt und die Farbunterschiede zwischen dem in der Realität eher blassen Kornfeld und dem etwas kräftigeren Grün im Hintergrund verstärkt.

Ich persönlich finde das Resultat großartig und hoffe, dass sich das AWT guten Gewissens meiner Begeisterung anschließen kann.

Ich danke Werner sehr! Ohne ihn wäre meine Bildersammlung deutlich ärmer.

Datum: 22.06.2008 Ort: Obersdorf (Stadt Müncheberg) [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrstufe 15
geschrieben von: BR232088 (3) am: 13.07.22, 22:14 sternsternstern Top 3 der Woche vom 24.07.22
...könnte man meinen. Doch auf der Nebenbahn von Beckedorf nach Celle geht es eher gemächlich zu. Da hat man genug Zeit das Objekt der Begierde zu verfolgen. Dennoch ist es ein kleines Kunststück die Geschwindigkeiten in Einklang zu bringen. Während ich bei unserem Vorhaben mit entspannten 60 Kilometer pro Stunde den nachfolgenden Verkehr auf der Landstraße aufhielt, war der Beifahrer dabei den Auslöser im richtigen Moment zu betätigen. Bei den Lichtverhältnissen 30min nach Sonnenuntergang ist kein Verlass auf den Autofokus mehr, sodass schon ein wenig Glück von Nöten war, um ein Foto in der gewünschten Schärfe anzufertigen.

Bildmanipulation: Störende Bake der Straße entfernt

Datum: 08.01.2022 Ort: Celle [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kaffee mit seltener Traktion
geschrieben von: Leon (1000) am: 09.07.22, 18:28
Neukölln und sein Kaffeezug...irgendwie bereits seit langer Zeit das Objekt der Begierde auf Berlins Paradestrecke ohne Fahrdraht. Schon zahlreiche Bilder dieser Leistung haben ihren Weg in die Galerie gefunden, ob mit 298-Bespannung oder hinter einer Lok der Industriebahn-Gesellschaft Neukölln. Letzten Montag schlug eine Meldung wie eine Bombe in die Hobbyszene der Hauptstadt ein: der Kaffee sollte ludmillenbespannt sein! ;-) So etwas kommt in etwa so selten vor wie Ostern und Pfingsten an einem Tag...! Und während die morgendliche Hinleistung zur Rösterei einer viel zu frühen Ankunft in Neukölln zum Opfer fiel, sollte die Rückfahrt zur üblichen Zeit erfolgen. Diese Info trieb zahlreiche Hobbyfreunde an den südlichen Innenring, und zwischen Neukölln und Halensee waren sämtliche Brücken "besetzt".

Doch irgendwie gestaltete sich die Rückfahrt zu einem Wechselspiel zwischen Desinformation und Mutmaßungen. Zunächst kreuzte gegen 16 Uhr eine 298 in Neukölln auf - eigentlich üblich, um die leeren Kaffeecontainer abzuholen. Nun waren plötzlich zwei Lokomotiven für den Kaffeezug vor Ort: der Russe vom frühen Morgen und die 298. Während dann die 298 gen Treptower Güterbahnhof fuhr, um den Kaffee abzuholen, wurde für die 232 die Ausfahrt gezogen - doch nichts rührte sich! Es gab dann eine Diskussion zwischen dem Lokpersonal und dem Stellwerker, und der Flügel senkte sich wieder. Dann verging viel Zeit, in welcher sich das Gerücht verbreitete, der Zug habe entweder keine Wagen oder nur leere Tragwagen oder die Frachtpapiere wären nicht in Ordnung. Die Whatsapp-Drähte der Fangemeinde glühten. Zwischendurch wieder bange Blicke gen Himmel, aber die Quellwolken lösten sich zusehends auf oder blieben außer Reichweite. Dann die Erlösung: die 298 erschien mit einer irre langen Leine an beladenen (und wie üblich leeren; der Kaffee war ja in der Rösterei...) Containerwagen und setzte sich in Neukölln als Rangierfahrt hinter die wartende 232. Eine dunkle Rußwolke erhob sich dann - der Lokführer hat seinen "Russen" angeworfen. Eine größere Quellwolke sollte noch durchziehen, dann war für die Sonne freie Bahn. Minutenlang Gezitter, ob die elend lange Wartezeit evtl. völlig umsonst war. Dann, als das Motiv "außer Gefahr" war, ertöne ein kurzes Hupen, und die Fuhre setzte sich langsam in Bewegung - vorbei an einem "Lichtschalter" der Baureihe 483/484, der in der Kehranlage vom S-Bahnhof Hermannstraße stand. Wir sehen im Hintergrund die Bögen der Hertabrücke, den Neubau des Einkaufszentrums auf den ehemaligen Gleisanlagen sowie rechts hinter dem Zug die Gleise zur Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn. Und die 232 wuchtete als Vorspann vor der 298 ihre Kaffeefuhre langsam aus dem Güterbahnhof wird die seit zwei Stunden auf der Brücke der Oderstraße wartenden Hobbyfreunde von ihrer Ungeduld befreien..;-)

Datum: 04.07.2022 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ob so in 25 Jahren ein Fotozug aussieht?
geschrieben von: 99 741 (195) am: 07.07.22, 09:04
Seit vielen Jahren sind ja Fotofahrten mit historischem Lok- und Wagenmaterial in Mode. Und ich gebe ja zu: So eine Illusion eines Zuges "wie aus vergangenen Zeiten" kann schon wirklich was hermachen. Aktuell kommen dafür natürlich vorrangig Dampf-, Diesel- oder Elektroloks der DR oder DB zum Einsatz. Verkehrsrote Fahrzeuge? Natürlich Fehlanzeige - die gibt es ja im Planverkehr!

Aber wie wird das wohl in ein paar Jahren aussehen? Wenn die bösen Verbrennungsmotoren von Straße und Schiene verbannt sind, alle Strecken zwischen den Gleisen mit Solarplatten zugepflastert sind, jeder Zug autonom unterwegs ist und Loks (ach nee, es gibt ja nur noch Triebzüge) grün statt rot sind: Wird es dann verkehrsrote rußende Dieselloks vor braunen und/oder grafittiverschmierten Güterwagen für die zahlende Kundschaft geben?

Mir kann das dann egal sein - ich erwischte meinen "Fotozug" am 23.6. in der Nähe von Marktredwitz: Der nachmittägliche 45365 von Nürnberg nach Cheb führte an diesem Tag allerhand tschechische R- und E-Wagen an der Zugspitze sorgte - da es auch mit der Sonne knapp passte - so für 2 zufriedene Gesichter der anwesenden Fotographen.

Datum: 23.06.2022 Ort: Waldershof [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Grenzüberschreitender Güterverkehr
geschrieben von: 99 741 (195) am: 04.07.22, 09:50
Am 23.6. traf ich mich mit einem Kumpel in Nordbayern um den dort noch verhältnismäßig zahlreichend verkehrenden "Ludmilla"-bespannten Güterzügen aufzulauern. Unser erstes Opfer wurde gegen 6:30 Uhr 233 314 mit dem 45367 von Nürnberg nach Cheb.

Bemerkung: Für einen um ca. 2 Meter erhöhten Standpunkt entstand das Bild aus einem Baum heraus.

Zweiteinstellung: Das Bild wurde oben beschnitten sowie farblich leicht nachbearbeitet.

Datum: 23.06.2022 Ort: Neusorg [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Auf dem Weg von Nossen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 03.07.22, 09:25
...nach Starbach ist hier V300 001 der Starkenberger Baustoffwerke GmbH (SBW),
als sie bei Altzella die Freiberger Mulde überquert. Der Abschnitt Rhäsa - Star-
bach (Getreidelager) der Bahnstrecke Nossen - Riesa wurde erst am 30.6.2014
durch die Nossener-Riesaer-Eisenbahn-Compagnie (NRE) wieder in Betrieb
genommen. Ziel ist die Abfuhr von Getreide aus dem dortigen Lager was auch
V300 001 gleich tun wird.

Zuletzt bearbeitet am 03.07.22, 09:27

Datum: 03.07.2014 Ort: Altzella bei Nossen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SBW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ziemlich voll
geschrieben von: Amberger97 (512) am: 02.07.22, 15:31
Zu Zeiten des 9€-Tickets wird es in den nur aus drei Wagen bestehen Zugteilen des Alex nach Hof ziemlich kuschelig und die Zügen müssen sogar hin und wieder teilweise geräumt werden. Im Oktober letzten Jahres war daran noch nicht zu denken, als sich 223 065 mit ihren drei Wagen in Haindorf kurz vor Nabburg befindet.

Datum: 22.10.2021 Ort: Haindorf [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
"Auf zum Manöver" hieß es für...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 29.06.22, 06:23
...die Soldaten und ihre Fahrzeuge des in Gera stationierten Panzer-
pionierbataillon 701 im Juni 2014. Auf dem Weg nach Magdeburg-
Rothensee wurde der mit 233 510 bespannte Zug am ehemaligen
Straßenübergang - jetzt durch einen Tunnel ersetzt - am Bahn-
hof von Bad Köstritz erwartet.

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 06:24

Datum: 27.06.2014 Ort: Bad Köstritz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Klare Formensprache
geschrieben von: 475er (34) am: 30.06.22, 12:13
Die Lokomotiven der DR V300-Familie sind seit mehr als 50 Jahren auf deutschen Gleisen unterwegs. Die Zahl der in der Galerie von dieser Baureihe vertretenen Bilder zeugt vom Kultstatus dieser Fahrzeuge.

Das Design der Lok folgt sicherlich der Maxime "Form follows Function", in dem Design nicht Selbstzweck ist, sondern maßgeblich von der angedachten Nutzung vorgegeben wird. Aber auch im Rahmen dieser Maxime sind viele unterschiedliche Ansätze möglich, wie die vielfältigen Designlösungen für Bahnfahrzeuge zeigen.

Ein herausragendes Designelement der Baureihe sind aus meiner Sicht die Lüftungsgitter auf der Führerstandsseite 2, die mit einer klaren Formensprache glänzen. Durch das Farbschema der East West Railways ergibt sich dieser Blick auf das genannte Objekt. Wie markant dieser Ausschnitt der Lok ist zeigt sich vermutlich auch daran, dass die meisten Betrachter dieses Bildes es zielsicher der Baureihe 232 zuordnen werden :-)

Das Bild zeigt den beschriebenen Ausschnitt der Lok 232 409 im Bahnhof Berlin Wannsee.



Datum: 28.08.2015 Ort: Bahnhof Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine leichte Aufgabe
geschrieben von: Dennis Kraus (880) am: 29.06.22, 16:22
Nur wenig Mühe hatte 233 112 am 18.06.2022 mit dem 45360 von Cheb nach Nürnberg. Bei Eschenbach überquert der kurze Zug gerade die Pegnitz. Der 45360 ist einer von leider nur sehr wenigen planmäßigen Güterzügen im Pegnitztal. Fünf mal pro Woche, von Dienstag bis Samstag, fährt er am frühen Vormittag Richtung Nürnberg.

Datum: 18.06.2022 Ort: Eschenbach [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Ausfahrt aus dem Zwickauer Güterbahnhof...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 23.06.22, 10:07
...von der Nordseite ist nur in den langen Sommertagen umsetzbar. Gut
geeignet für dieses Vorhaben ist ein werktäglich am Abend verkehrender
Güterzug nach Nürnberg. Montags wurde dieser immer mit einer Lok der
Baureihen 232/233 bespannt, den Rest der Woche mit einer E-Lok. Am
14.5. 2018 hatte 233 373 die Aufgabe den EZ 51602 nach Nürnberg zu
bringen, die Ausfahrt war dann doch etwas Grobstaublastig...
(Der Standpunkt ist außerhalb des Gleisbereiches am Rande eines
Fahrweges.)


Zuletzt bearbeitet am 23.06.22, 19:35

Datum: 14.05.2018 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Salzland Rail Service zu Gast im Kalirevier
geschrieben von: VT_628 (21) am: 19.06.22, 16:35
Nachdem das Kalirevier wochen- oder gar monatelang keinen Russen mehr gesehen hatte, was sich vor allem durch zugewachsene Fotostellen bemerkbar machte, kam Anfang Juni 2022 232 068 der Firma Salzland Rail Service zum Einsatz, da ein Mangel an den üblicherweise eingesetzten Loks der Hessischen Güterbahn herrschte. Am Abend des 02.06.2022 wurde die besagte Lok bei Untersuhl auf der Fahrt von Heringen nach Gerstungen bildlich festgehalten

Bildmanipulation: Das Andreaskreuz wurde digital von Aufklebern und Schmierereien befreit.


Zuletzt bearbeitet am 19.06.22, 16:43

Datum: 02.06.2022 Ort: Untersuhl [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Salzland Rail Service
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
"Köpfen in Becke"
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 07.06.22, 18:37
Militärzüge in der Heide sind nun keine wirkliche Seltenheit, doch sie verkehren fast ausschließlich im Zeitfenster zwischen 14 Uhr und 1 Uhr Nachts, sodass die vielen Vormittagsmotive schwierig umzusetzen sind.

Infolge des Sturmchaos Mitte Februar 2022 wurde am Vormittag des 22.02.22 ein stehengebliebener Militär aus Trauen abgefahren. Standesgemäß mit Russen!

Hier sehen wir wie die Zuglok des Bundeswehr-Militärs, 232 262 beim Richtungswechsel in Beckedorf, ehe sie mit der Fracht in Richtung Celle entschwindet.

Datum: 22.02.2022 Ort: Beckedorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein gern gesehener Gast
geschrieben von: trainspotter.jakob (7) am: 04.06.22, 13:10
Es kommt immer mal wieder vor, dass sich eine Lok der v300 Familie in das Kalirevier rund um Gerstungen verirrt. Normalerweise handelt es sich hierbei allerdings um Loks der DB. Vergangene Woche handelte sich allerdings um 132 068 der Salzland Rail Service, die im Auftrag der HLG Laugenzüge durch das Revier zog. Die Fahrten waren ein Spektakel. Durch die alten Lüfter war dies ebenfalls Akustisch ein herrliches Ereignis. Nach langem Bangen, diese Lok an der Stelle bildlich festzuhalten, kam sie schließlich lautstark mit der Volllauge die Steigung bei Widdershausen empor gekrochen.

Datum: 02.06.2022 Ort: Widdershausen [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Bahnhof Crimmitschau...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 25.05.22, 09:20
...war im Mai 2001 die Welt noch in Ordnung. Die alten Stellwerke waren noch
in Betrieb und auch der Güterbahnhof zu dem die Gleise rechts hinführten war
noch vorhanden wenn auch nicht mehr genutzt. Auch der IC 2301 "Göltzschtal"
verkehrte noch von Berlin Zoo bis nach Oberstdorf, ab dem Fahrplanwechsel im
Juni fuhr er nur noch von München nach Oberstdorf bevor er ein Jahr später
eingestellt wurde. Am 13.5. wurde der IR 2301 mit 234 278 von mehreren Foto-
grafen erwartet die durch die freundliche Duldung des Stellwerkers kurz den
gleisnahen Bereich betreten durften.
(Scan vom 4,5x6 dia)

Zuletzt bearbeitet am 25.05.22, 09:20

Datum: 13.05.2001 Ort: Crimmitschau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Norddeutsche Tunnellandschaften III
geschrieben von: Jan vdBk (769) am: 23.05.22, 19:30
Zum Ende der Trilogie über norddeutsche Tunnellandschaften zeige ich ein älteres Bild, bei dem man sich auch fragen mag, wo denn da der Tunnel ist. Ok, ich sage es gleich: Der ist weg! Aber die Wiesenniederung rechts im Hintergrund nennt sich "Stellmoorer Tunneltal". Der Tunnel wurde hier aus dem Eis der Gletscher gebildet. Ok, ist schon bischen her. In der Eiszeit hätte man hier aber auch nicht den Volvo-Zug 42202 fotografieren können, der von 232 513 in Puttgarden übernommen worden war, die ihn nun bis zum Hamburger Hgbf ziehen wird, wo beim Kopfmachen die Ellok übernehmen wird. Hinten links ist Gut Stellmoor zu erkennen. Die Lok hat bereits Hamburger Stadtgebiet erreicht, die Wagen eher noch nicht.

Datum: 19.09.1996 Ort: Hamburg-Rahlstedt [info] Land: Hamburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Das Empfangsgebäude von Ganzlin im Abendlicht
geschrieben von: Der Rollbahner (240) am: 22.05.22, 10:19
Um das Ganzliner EG in seiner ganzen Pracht fotografieren zu können, sind sowohl ein Standort nordwestlich des Gebäudes als auch ein langer, schöner Sommerabend bei MESZ von Vorteil.

Allerdings waren zum Zeitpunkt der Aufnahme einige Kompromisse beim Zug nötig, welcher hier als RB17018 nach Güstrow (und dem Fahrwerk der 234 475-2 hinter einer Absperrung) im warmen Abendlicht steht.

Es war zudem das erste und einzige Mal, dass ich eine 234er auf der KBS 174 gesehen habe.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 26.07.1998 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Die Ludmilla kommt Sterne runter...
geschrieben von: forbidden.spotter_ (22) am: 21.05.22, 23:14
Wenn die Nacht bricht sich an einem wolkenlösen Tag herein, wird es immer mit einer einzigartige Stimmung einhergehen. Dabei es wird jedoch eine Herausforderung entstehen, diese ganze Stimmung aufzunehmen und dann, den Zuschauern vorzustellen.
Unbegrenzte Ruhe, die an dieser Nacht fühlbar in dem ganzen Dorf war, wurde im nächsten Augenblick gestört...An einer kalten Nacht wummerte die 232 409 mit ihrem stark verspäteten Steinsalzer nach Szczecin Gumieńce durch das Dorf Warzymice...
Bisher war diese Aufnahme für mich das größte Herausforderung, die ich persönlich angenommen hatte. Den Zug in der kompletten Dunkelheit einzufangen war mir bislang völlig fremdartig, obwohl ich bloß ähnliche Fotos machen versuchte.



Datum: 15.02.2022 Ort: Warzymice [info] Land: Europa: Polen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit einer 232er durch Mecklenburg
geschrieben von: Der Rollbahner (240) am: 19.05.22, 10:55
Im Jahre 1997 hatte das Land M-V durchgehenden Regionalbahnverkehr zwischen den Städten Neustrelitz und Dömitz (über Ludwigslust) bestellt, wobei zwischen Waren (Müritz) und Parchim die Mecklenburgische Südbahn befahren wurde.

Zum Einsatz kamen vor allem mit der Baureihe 219 bespannte Wagenzüge oder 628er Triebwagen; die Baureihe V100-Ost war auf dieser Strecke inzwischen selten geworden.

Überraschenderweise gab es aber auch zu DB-AG Zeiten im Personenverkehr noch Einsätze sowjetischer Großdieselloks auf der beschaulichen Nebenbahn. Mit 232 328-5 und RB 6676 in Richtung Malchow konnte eine dieser völlig übermotorisierten Garnituren bei Warenshof für die Nachwelt festgehalten werden.


Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 31.05.1997 Ort: Warenshof [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit Dieselpower durch die Heide
geschrieben von: trainspotter.jakob (7) am: 10.05.22, 19:07
Es ist in der letzten Zeit zu einem gewohnten Bild geworden. Ein Großdiesel mit nettem, militärischem Anhängsel. Militärzüge sind in der Lüneburger Heide keine Seltenheit, aber eine Lok der v300 dort anzutreffen, bedarf eine Spur von Glück. Loks wie die Vossloh DE18 und Voith Gravita übernehmen leichtere Züge. Doch Züge mit größerem Kaliber, wie dieser Niederländische Militärzug, sind ein Fall für die V300. Zu sehen ist die bildhübsche 232 528 mit ihrem Militärzug in der Lüneburger Heide.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.22, 21:46

Datum: 08.05.2022 Ort: Wohlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vogelherdtunnel
geschrieben von: Dennis Kraus (880) am: 24.04.22, 15:27
Im Pegnitztal zwischen Hersbruck und Neuhaus folgen in geringen Abständen einige kurze Tunnel. Zwischen den Ortschaften Artelshofen und Enzendorf verläuft die Strecke durch den 254 Meter langen Vogelherdtunnel. 233 219 hat mit dem 45360 aus Cheb, einem der wenigen planmäßigen Güterzüge auf dieser Strecke, soeben den Tunnel verlassen.

Datum: 19.05.2020 Ort: Artelshofen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nach dem Regen kommt die Sonne
geschrieben von: Tomasz Borys (6) am: 11.04.22, 20:14
Zwischem dem 4 und 8 April 2022 wurde die Übergabe Zwickau - Chemnitz Süd über Aue umgeleitet. Dadurch ergab sich die möglichkeit, was interessantes auf den Nebenbahnen im Erzgebirge zu schnappen.
Auf dem Bild ist der EZK 53121 Chemnitz Süd - Zwickau bei Einfahrt in Wilkau-Haßlau zu sehen. Außer der 232-428 wurde der Zug, noch mit der nicht sichtbaren 265-009 traktioniert. Den Auslöser hab ich kurz nach einem heftigem Regen gedrück.

Datum: 07.04.2022 Ort: Wilkau-Haßlau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Umleiterverkehr Lübeck-Lüneburg
geschrieben von: Nils (608) am: 10.04.22, 19:09
Auch am 10.04.2022 sollte noch ein KLV von Lübeck über Lüneburg nach Maschen umgeleitet werden. Dank der fehlenden Oberleitung musste auch hier wieder ein Großdiesel aus Lugansk aushelfen. Diesmal durfte 232 209 den KT50165 mit 185 257 durchs Lauenburgische über die Elbe gen Niedersachsen befördern. Hier befindet sich die Fuhre jedoch noch auf Lübecker Gebiet, dess Türme im Hintergrund grüßen. (Exif +60)

Zuletzt bearbeitet am 10.04.22, 19:16

Datum: 10.04.2022 Ort: Lübeck-Blankensee [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umleiter bei Aprilwetter
geschrieben von: Nils (608) am: 06.04.22, 16:50
Auf Grund von Bauarbeiten im Raum Hamburg fanden am 03.04.2022 zahlreiche Güterzugumleiter den Weg über die Strecke Lübeck-Büchen-Lüneburg. Güterzüge sind hier in der Regel eher selten anzutreffen. So suchte DB Cargo eine Hand voll "Ludmillen" zusammen, um den Verkehr bewältigen zu können. Die Wettervorhersage für den Tag war sich total uneinig. Viele Wolken mit Schauern waren angesagt und doch sollte immer wieder einmal die Sonne scheinen. Ich probierte es und im Endeffekt gingen alle Güterzüge bei Sonne! Zwischen den Schauern gab es nämlich immer wieder sonnige Phasen. Bestes Aprilwetter! Auch wenn die Sonne zur Durchfahrt des KT50242 mit leichtem Siff zu kämpfen hatte, sei ihr das bei "dem" Himmel verziehen. Befeuert wurde der KLV von 232 045 im EWR Lack, was im Norden schon eine ziemliche Rarität darstellt! Als Motiv diente der Elbe-Lübeck-Kanal, den die Strecke kurz vor Lauenburg(Elbe) ein Stück begleitet.

Datum: 03.04.2022 Ort: Lauenburg(Elbe) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnhof Knauthain
geschrieben von: TOC (11) am: 04.04.22, 18:51
Vom Bahnhof Knauthain ist eigenartigerweise hier in der Galerie noch keine Aufnahme zu finden, genießt er doch unter den Fotografen in Mittelsachsen eine nicht geringe Beliebtheit, ob der dort noch vorhandenen fotogenen elektromechanischen Stellwerke. Am 08.10.2021 passierte 132 426 der N.R.E mit dem Leerkohlezug aus Küchwald am Nachmittag das Stellwerk in der nördlichen Bahnhofseinfahrt. Die Maschine sprang für 3 Tage aushilfsweise im Auftrag von Triangula für ausgefallene Class66-Loks des normalerweise für die Traktion zuständigen Unternehmens Locon ein und erinnerte somit an längst vergangene Kohlezug-Zeiten im Leipziger Braunkohlerevier.

Datum: 08.10.2021 Ort: Leipzig-Knauthain [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: N.R.E.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Nebel im Altenburger Land...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 28.03.22, 12:30
...war am frühen Morgen des Tages noch recht zäh und wollte sich einfach nicht
auflösen. Am Abzweig Saara wurde der RE 3323 von Weimar nach Altenburg er-
wartet, gezogen wurde er von 232 569. Anfang 2011, wie auch bereits Anfang 2010,
war auf der Strecke Erfurt - Gera - Altenburg wegen Ausfällen bei der Baureihe
612 ein mit Ludmilla bespannter Wagenzug im Einsatz.

Zuletzt bearbeitet am 28.03.22, 12:31

Datum: 27.03.2011 Ort: Saara [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Altenburger Land
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 29.03.22, 07:46
Mit dem ersten Teil eines Sandzuges für die Neubaustrecke Stuttgart - Ulm
hat 232 103 von Raildox soeben den Abzweig Saara passiert und nähert sich
dem Bahnhof Gößnitz. Nachdem der Zug dort abgestellt ist wird die Lok Lz
zurück nach Kayna fahren und den zweiten Teil des Zuges holen. Nach Verei-
nigung der beiden Zugteile im Bahnhof Gößnitz wird der Sandzug von einer
Ellok nach Amstetten gefahren.

Datum: 29.03.2014 Ort: Saara [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Raildox
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine neue in den alten Farben...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 26.03.22, 07:19
...der Deutschen Reichsbahn ist 132 426. 2016 z-gestellt kam sie im März zur
Nossen-Riesaer Eisenbahn-Compagnie, kurz NRE. Nach der Aufarbeitung im
lettischen Daugavpils ist sie seit Ende 2019 im Einsatz. Mit einen Kesselwagen-
zug von Großkorbetha über Altenburg zum Mineralöllager Hartmannsdorf bei
Chemnitz ist sie hier bei Löhmigen im Altenburger Land unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 26.03.22, 07:22

Datum: 26.03.2020 Ort: Löhmigen [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NRE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Allee bei Frenz
geschrieben von: Leon (1000) am: 24.03.22, 21:33
Heute ging es mal wieder auf Fototour ins Salzland. Ziel waren diverse Güterzüge mit Ludmillenbespannung im Raum Bernburg. Nur an Donnerstagen verkehrt hier der 47304 von Olomouc hl.n. nach Baalberge. Dieser Zug wird in Köthen von der E-Traktion auf Diesel umgespannt und verlässt Köthen gegen 16 Uhr - mithin einer der wenigen Güterzüge, welche auf der Strecke von Köthen nach Baalberge nachmittags ins Licht fahren.
Die Obstbaum-gesäumte alte Allee zwischen Biendorf und Frenz ist bereits mit mehreren Bildern in der Galerie vertreten. Grund genug, sich diesen Streckenabschnitt etwas genauer anzusehen. Ich hatte jedoch aus der Erfahrung aus früheren Fototouren mit einer so frühen Abfahrt in Köthen nicht gerechnet. Also trödelt man die holprige Straße entlang, um zu schauen, wie sich diese in Verbindung mit der Trasse umsetzen lasst - da taucht am Horizonzt unter der Brücke der neuen Umgehungsstraße der Zug schon auf! Also Auto rechts ran, Knipse gegriffen und gucken, was geht. Das Ergebnis seht Ihr hier: eine Allee, welche sich bislang allen Modernisierungen bis auf ein paar Abschnitte mit Asphalt widersetzt hat. Dahinter kommt die 233 636 mit ihrer Garnitur aus Tanoos-Vierachsern angerauscht. Baalberge ist bald erreicht.

Datum: 24.03.2022 Ort: Frenz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leermilitär am Morgen
geschrieben von: Dennis Kraus (880) am: 23.03.22, 14:50
Am Morgen des 10.03.2022 war ein leerer Militärzug von Marktredwitz Richtung Nürnberg mit Ludmilla angekündigt. Ich positionierte mich in Mosenberg, zwischen Pegnitz und Neuhaus gelegen. Ziemlich pünktlich kam 233 478 mit dem 43181 im ersten Morgenlicht um die Ecke.

Datum: 10.03.2022 Ort: Mosenberg [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
10 Jahre später.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (60) am: 20.03.22, 23:20
Und das Motiv geht immernoch. Keine Schallschutzmauern oder ähnliches zieren die Strecke, aber wer weiß ob das noch kommt. Auch an den Fahrzeugen auf der Strecke hat sich einiges verändert. So sind die VT610 bereits seit vielen Jahren nicht mehr im Dienst und auch die Baureihen 232 und 33 haben durch die Fahrzeuge der Class 66 Reihe Konkurenz bekommen. Eine sichere Bank für die Einsätze der Sowjetischen Loktechnik sind alle Züge von und nach Cheb, da die Class noch keine Zulassung für den Grenzverkehr haben. Eine der hierbei beförderten Leistungen ist der Gipszug aus Kadan nach Iphofen, eigentlich verkehrt der Zug Sonntag Vormittag, jedoch verlässt der nicht zwingend zuverlässige Zug seinen Startbahnhof gerne mit mehreren Stunden verspätung. So war es auch am 20.03.22, hier war der Zug so spät das erst am Nachmittag die Abfahrt in Cheb erfolgte. Trotz der 19 Beladenen Wagen war der Zug erstaunlich schnell, sodass noch bevor die Schlonzwolken in Kooperation mit dem Anhaltenden Saharastaub das Licht vollends verschwinden lies der Auslöser klickte.
Ich hoffe das der veränderte Bildausschnitt, sowie der höhere Standpunkt und ein anderer Zug passende gründe für eine erneute Aufnahme des Motivs in die Galerie sind.

Zuletzt bearbeitet am 22.03.22, 11:36

Datum: 20.03.2022 Ort: Reichenschwand [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ludmilla im Dauereinsatz
geschrieben von: Toaster 480 (411) am: 19.03.22, 22:33
Eine der heutzutage wohl am häufigsten von Ludmilla-Großdieselloks befahrenen Strecken ist der kurze Abschnitt zwischen Brandenburg Hbf (an der Magistrale Berlin - Magdeburg) und dem "Walzwerk Quenz". An guten Tagen kann man hier eine Hand voll dieser DR-Legenden - zumeist in rot-weißer Farbgebung - im Pendelverkehr erleben, in der aktuellen Drehscheibe sind die Richtzeiten abgedruckt. An meinem Besuchstag sorgte die 232 618 mit ihrem frischen Verkehrsrot für einen größeren Fotografen-Auflauf, hier hat sie soeben die Havelbrücke überquert.
Die Kilometertafel wurde digital von Schmierereien befreit.

Zuletzt bearbeitet am 21.03.22, 15:05

Datum: 18.03.2022 Ort: Brandenburg an der Havel [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
DAS Motiv der OHE
geschrieben von: 215 082-9 (441) am: 17.03.22, 21:57
Mein absolutes Lieblingsmotiv an den OHE Strecken ist die herrliche Ortsdurchfahrt in Baven auf der Örtzetalbahn. Diese ist jedoch nur ideal für Züge aus Trauen oder Munster umzusetzen und liegt lediglich Vormittags im Licht. Und da sind wir schon beim ersten Problem. Es gibt nämlich fast keine Chancen auf Vormittägliche Züge aus der Richtung. Entweder fahren sie Nachmittags, Nachts oder eben gar nicht ;-)
Als weiteres Problem sei angemerkt, dass man die laublose Jahreszeit braucht, da ansonsten die schönen Häuser kaum zu sehen sind. Also fassen wir zusammen: Es braucht viel Glück!

Dieses Glück hatten ein paar Fotografen jedoch ausgerechnet am 22.02.22. Bei der morgendlichen Anreise im Auto war ich noch mehr als skeptisch mit dem Wetter, doch im Radio sprach man von einem Glückstag - eben diesen 22.02.22. So fuhr ich auch wieder etwas optimistischer dem Ziel entgegen und erfreulicherweise klappte beim Rangieren schon das erste Bild.

Nun ging es aber zum Hauptmotiv nach Baven wo plötzlich der Himmel richtig aufriss. Schon schnell waren aber die nächsten Wolkenfetzen im Anmarsch und machten das Warten zur Nervensache. Endlich wurde das Röhren und pfeifen des Russen lauter und alsbald tauchte der Zug auf. Man hätte beinahe Jubelsprünge auf der Leiter machen können, denn es klappte bei vollem Licht!

Mega happy ging es weiter in Richtung Beckedorf, wo Jan bereits ein schönes Bild zeigte. [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 08.04.22, 12:24

Datum: 22.02.2022 Ort: Baven [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt Marktleuthen
geschrieben von: Russpeter (202) am: 16.03.22, 19:47
Trotz blauen Himmel ein ungemütlicher Tag. Ziemlich ruppiger Wind und Temperaturen um die 0 Grad machten es im Freien nicht gerade angenehm.
Am Ende war ich aber dann doch zufrieden, als die Fuhre bespannt mit 232 472 endlich um die Kurve kam.

Datum: 11.03.2022 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Einen Leerkohlependel
geschrieben von: jutei (581) am: 16.03.22, 20:44
aus Bielsk Podlaski nach Siemianowka und weiter zur weißrussischen Grenze hat 232 090 am Haken.

Datum: 07.05.2014 Ort: Czeremcha [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-232 Fahrzeugeinsteller: P.H.U. LOCOMOTIV / ECCO RAIL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ludmilla und der Wasserturm
geschrieben von: Jan vdBk (769) am: 15.03.22, 19:42
232 262 hatte die Aufgabe, einen Militärzug von Trauen über das OHE-Netz nach Celle und weiter bis Seelze zu befördern. In Beckedorf musste der Zug kopf machen und die "Ludmilla" ihren Zug umfahren. Dabei konnte sie zusammen mit dem wunderschön restaurierten Lokschuppen-/Wasserturmensemble aufgenommen werden.

Datum: 22.02.2022 Ort: Beckedorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Man muß auch mal Glück haben
geschrieben von: hbmn158 (532) am: 12.03.22, 15:30
Die Schwefelzüge von und nach Großenkneten waren der Anlass für einen Besuch im Oldenburger Land. Hier wollte ich noch einmal im Winterhalbjahr aufschlagen und das immer noch recht tiefstehende Licht am späteren Vormittag nutzen, ansonsten muß man ja erst wieder bis Oktober warten ... Das Objekt der Begierde war der EZ 50756 von Osnabrück Rbf nach Großenkneten, der einigen gewaltigen Umweg über die Emslandbahn nimmt und erst in Oldenburg auf Diesel umgespannt wird. Die lange Gerade zwischen Huntlosen und Döhlen hatte ich mir als Motiv gewählt, nichts Spektakuläres, aber ideal für ein Zugporträt. Besonders erfreut war ich natürlich über die Bespannung, 232 093, die letzte Ludmilla in der „Railion“-Beschriftung anstatt einer class 66 oder einer Gravita. Ja Mann!


Datum: 08.03.2022 Ort: Huntlosen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ost mit West an der Lahn
geschrieben von: gleisschotter (12) am: 12.03.22, 13:45
Ost zieht West, so in etwa kann man dieses Duo in Form von 232 701-3 , Train4Train 111 207-7 sowie einem Funkmesswagen am 08.03.2022 beschreiben.
Bei Leun-Biskirchen an dem optisch schönen Gebäude der Biskirchener Heil- und Mineralbrunnen Stegeli & Schmidt GmbH, kommt das Ost-West Duo mit Mess 93787 Gießen-Weilburg(Lahn) um die Ecke gebogen.

Zuletzt bearbeitet am 12.03.22, 14:52

Datum: 08.03.2022 Ort: Biskirchen [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Train4Train
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt für 232 209 mit dem RE 3625...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1167) am: 27.02.22, 08:05
...in den Bahnhof Göschwitz bei Jena. Manche Reisende dürften verwundert
geschaut haben das nicht der erwartete 612er daher kam. Anfang 2011 musste
ein mit einer Ludmilla bespannter Wagenzug auf der Strecke Erfurt - Altenburg
für die nicht in ausreichender Stückzahl zur Verfügung stehenden Neigetechnik-
Dieseltriebwagen der Baureihe 612 aushelfen.

Zuletzt bearbeitet am 27.02.22, 08:12

Datum: 16.01.2011 Ort: Jena-Göschwitz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wernberger Fotokurve
geschrieben von: 294-762 (319) am: 26.02.22, 15:50
Am Nachmittag des 08.04.2020 war 232 259 mit einem Schotterzug aus Pechbrunn auf dem Weg Richtung Süden im Naabtal unterwegs. Hier ist sie kurz vor Wernberg.

Datum: 08.04.2020 Ort: Wernberg-Köblitz [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Freiberger Mulde
geschrieben von: Leon (1000) am: 25.02.22, 17:20
Zur Zeit ist ja in der Galerie die Gegend um Nossen en vogue, insbesondere mit Erinnerungen an den damaligen Dampfbetrieb. Aber auch nach dem Dampfende war die Gegend immer eine Reise wert, und eine Tour im Herbst 1994 führte mich in diese Region. Es war eine richtige Revival-Tour, denn der Tag begann in Rochlitz, ging über das Limmritzer Viadukt und Nossen, um am Nachmittag wieder in Rochlitz zu landen und vom Turm des Schlosses den Blick auf den Ort zu erhaschen. Alles Motive, die man früher mal zur Dampfzeit mit 50.35 eingefangen hat. Und auch damals war zu merken, wie sehr sich die Gegend nach der Wende schon verändert hat. Und aus heutiger Sicht ist der damalige Planverkehr auch schon historisch: im Muldetal fuhren 628, auf der Strecke von Rochlitz nach Chemnitz waren V 100 mit Bghw unterwegs. Die Eilzüge zwischen Döbeln und Nossen bestanden aus dem damals üblichen Wagenmaterial, sprich Halberstädter und Boms. Von Nossen Richtung Riesa war wieder die V 100 aktiv. Und heute? Zahlreiche Bildbeiträge aus dem Raum Nossen enthalten Hinweise, seit wann dort der Reiseverkehr ruht.
Am 18.10.94 war jedoch die Welt noch in Ordnung, als die 232 579 hier ihren E 4108 hinter Nossen bei Gleisberg über die Freiberger Mulde befördert.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 18.10.1994 Ort: Gleisberg [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz und Knapp
geschrieben von: Gräfenbergbahner (60) am: 23.02.22, 20:57
So war es am 12.02.22 mit dem EZ45368 zum einen hatte der Zug gerade einmal fünf Wagen im Gepäck zum anderen kam er Kurz vor Licht aus. Nachdem ich bei Luitpoldhütte die Samstagsübergabe nach Schwandorf verewigt hatte, fuhr ich eigentlich schon wieder richtung Heimat. Als ich bei Hartmannshof an einer Ampel warten musste, schielte ich nochmal schnell aufs Handy und stellte fest das der 45368 Neuhaus (Pegnitz) eben Passiert hatte. Also mal etwas Gas gegeben und nach Hersbruck gefahren. Kurz vor erreichen der Ortsgrenze entdeckte ich diesen Kilometerstein welcher in einem Perfekt ausgeleichteten Abschnitt lag. Also schnell das Auto bei seite gestellt Jacke angezogen und Raus. Ich hatte gerade noch Zeit einige Gräser zu entfernen, da schloss sich in Sichtweite die Schranke des BÜ und schon kam 233 176 mit Vmax an mir vorbei.

Datum: 12.02.2022 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sechsachsiger Jahresauftakt
geschrieben von: Steffen O. (670) am: 22.02.22, 00:28
Anfang Februar klappte es auch bei mir endlich mit einem Eisenbahnfoto im neuen Jahr: 233 321 DB fuhr mir heute mit einem Einzelwagenzug am altbekannten Fußgängersteg in Hersbruck vor die Linse. Der Zug war im schönen Abendlicht in Richtung Nürnberg unterwegs. Die stürmische Wetterlage sorgte für eine interessanten, zerklüfteten Himmel.

Datum: 07.02.2022 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
EBS 232 293 mit Kesselwagen in Zeitz Pbf...
geschrieben von: 155 258 (5) am: 20.02.22, 19:14
...auf dem Weg von dem örtlichen Bioethanolwerk in Richtung Großkorbetha, von wo dieser Zug weiter in Richtung Stendell ging. Gegen 10 Uhr war es dann soweit, die nette Dame vom Stellwerk meinte: "Kommt gleich durch die 6", der RB aus Weißenfels sollte auch gleich kommen, sodass der Russe noch einen kurzen Halt einlegen musste bevor es mit lautem Pfeifen des Turboladers auf die Strecke ging.

Datum: 20.12.2021 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Ludmilla durch Oberfranken
geschrieben von: CMH (239) am: 17.02.22, 18:26
Bestes Fotowetter ergab sich Mitte Februar 2022 in Oberfranken, wie ja bereits einige aktuelle Galeriebilder belegen. Bei dem Angebot an Güterzügen und lokbespannten Reisezügen war man zwar bei weitem nicht alleine unterwegs, aber zumindest an den etwas weitläufigeren Motiven ließ es sich gut aushalten. Auch das Fortbewegungsmittel der drei Schotterpiraten, das sich im Wolkenschatten vor der Ludmilla tarnt, fällt aus diesem Blickwinkel heraus nicht ins Gewicht.

Die Nürnberger 233 219 ist an diesem Tag für die Traktion des EZ 51612 von Hof nach Nürnberg eingeteilt und begegnet dem Fotografen nahe Oberthölau.


Datum: 12.02.2022 Ort: Oberthölau [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1599):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.