DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 824 >
Auswahl (41196):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Der Ostholsteiner Wolkenstreifen
geschrieben von: Nils (600) am: 30.06.22, 20:42
Über ganz Schleswig-Holstein war es am Nachmittag des 02.04.2022 nahezu wolkenlos. Fast! Denn ein Streifen von Fehmarn bis nach Hamburg, also einmal entlang der Vogelfluglinie, lag dauerhaft in Wolken. Ein dünnes Wolkenband, welches immer von Nord nach Süd zog und sich kaum gen Osten bewegte. Irgendwann sank die Sonne aus den Wolken und nach guten zwei Stunden warten gelang endlich das erste Foto. Der Himmel gab alles um sich zu versöhnen! Entschuldigung angenommen! Zwei 648 passieren den Bahnübergang bei Wintershagen oberhalb der Lübecker Bucht. Im Hintergrund ist Neustadt(Holst) zu sehen, was auch das Ziel der beiden Triebwagen war.

Datum: 02.04.2022 Ort: Sierksdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Straßenszene mit Oldie in Berlin-Neukölln
geschrieben von: Leon (982) am: 30.06.22, 17:23
Vor kurzem wurde ja diese Szene am Neuköllner Schifffahrtskanal in die Galerie aufgenommen: [www.drehscheibe-online.de]. Der Kaffeezug muss auf seinem Weg zur Rösterei einen Richtungswechsel in einem Kehrgleis vornehmem. Dieses Kehrgleis verläuft parallel zur Neuköllner Lahnstraße und führte früher zu einer Gleisverzweigung, welche wir hier sehen: [www.drehscheibe-online.de]. Heute endet das Kehrgleis unmittelbar vor der Straße, von welcher das Foto der Jung-Lok entstanden ist. Es ist nicht sonderlich lang, und wenn der Kaffeezug aus Bremen in zwei Teilen gefahren werden muss, so nimmt die Lok der Industriebahn-Gesellschaft i.d.R. die bereits leeren Container wieder mit zum Treptower Güterbahnhof oder fährt Lz zurück, weitere Wagen mit noch vollen Containern holen, was jedoch nur selten vorkommt - und nur dann ist dieses Bild möglich: es zeigt die DL 8 der IGB, wie sie soeben von der Rösterei kommt, im Kehrgleis Kopf gemacht hat und nunmehr die Lahnstraße überquert, um sogleich die Szenerie parallel zum Schiffahrtskanal zu passieren, um die nächsten Wagen abzuholen. Das Kehrgleis ist links hinter der Lok zu erkennen.
Zickzackfahrten mit einer Lok mit einem Baujahr von 1961 - der Kaffeezug macht es möglich! ;-) Die Lok ist hier heute noch im werktäglichen Einsatz.

Datum: 04.07.2018 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: IGB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Guten Morgen Fauske!
geschrieben von: Yannick S. (853) am: 30.06.22, 17:09
Ein Rückblick auf die roten Züge in Norwegen und ein Paradefoto um zu zeigen, wie großartig ein in rot gehaltener Zug in der Landschaft auffällt!

Es sind nur noch wenige Meter bis der Nachtzug aus Trondheim seinen nächsten Halt Fauske erreicht hat. Im Vordergrund liegt friedlich der Nervatnet.

Datum: 16.09.2016 Ort: Fauske [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-304 Di4 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Nicht mehr möglich
geschrieben von: Johannes Poets (587) am: 29.06.22, 07:00
Großzügig trassiert war der 4 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Vernawahlshausen und Bodenfelde. Hier verlaufen noch heute die Sollingbahn Northeim – Ottbergen und die Oberweserbahn Göttingen – Bodenfelde direkt nebeneinander. Allerdings wurde die Sollingbahn Anfang 1990 auf ein Gleis zurückgebaut, so daß dieser Blick heute nicht mehr möglich ist.

Wir sehen die 216 176-8 mit dem E 3754 Odertal – Bielefeld kurz vor Bodenfelde. Dieser Zug fiel wie auch die Hinleistung E 3737 immer durch den mitgeführten, aber "arbeitslosen" Steuerwagen auf.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.08.1981 Ort: Bodenfelde [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Einfahrt Naundorf
geschrieben von: Rainer.Patzig (52) am: 30.06.22, 11:08
Bei der schon erwähnten Veranstaltung entstand auch dieses Bild des in Naundorf einfahrenden Zuges. Etwas alte Pflasterung ist noch vorhanden. Und im Hintergrund schaut der Wasserturm von Oschatz durch die Baumlücke.

Datum: 22.05.2022 Ort: Naundorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Döllnitzbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Auf zum Manöver" hieß es für...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1142) am: 29.06.22, 06:23
...die Soldaten und ihre Fahrzeuge des in Gera stationierten Panzer-
pionierbataillon 701 im Juni 2014. Auf dem Weg nach Magdeburg-
Rothensee wurde der mit 233 510 bespannte Zug am ehemaligen
Straßenübergang - jetzt durch einen Tunnel ersetzt - am Bahn-
hof von Bad Köstritz erwartet.

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 06:24

Datum: 27.06.2014 Ort: Bad Köstritz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Klare Formensprache
geschrieben von: 475er (31) am: 30.06.22, 12:13
Die Lokomotiven der DR V300-Familie sind seit mehr als 50 Jahren auf deutschen Gleisen unterwegs. Die Zahl der in der Galerie von dieser Baureihe vertretenen Bilder zeugt vom Kultstatus dieser Fahrzeuge.

Das Design der Lok folgt sicherlich der Maxime "Form follows Function", in dem Design nicht Selbstzweck ist, sondern maßgeblich von der angedachten Nutzung vorgegeben wird. Aber auch im Rahmen dieser Maxime sind viele unterschiedliche Ansätze möglich, wie die vielfältigen Designlösungen für Bahnfahrzeuge zeigen.

Ein herausragendes Designelement der Baureihe sind aus meiner Sicht die Lüftungsgitter auf der Führerstandsseite 2, die mit einer klaren Formensprache glänzen. Durch das Farbschema der East West Railways ergibt sich dieser Blick auf das genannte Objekt. Wie markant dieser Ausschnitt der Lok ist zeigt sich vermutlich auch daran, dass die meisten Betrachter dieses Bildes es zielsicher der Baureihe 232 zuordnen werden :-)

Das Bild zeigt den beschriebenen Ausschnitt der Lok 232 409 im Bahnhof Berlin Wannsee.



Datum: 28.08.2015 Ort: Bahnhof Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Optionen:
 
Ein Schienenbus auf der Oberen Lahntalbahn
geschrieben von: Walter Brück (78) am: 29.06.22, 19:11
Am 09.09.2018 fuhren die Oberhessischen Eisenbahnfreunde (OEF) mit ihren VT98 Schienenbussen auf der Oberen Lahntalbahn von Gießen nach Erndtebrück. Gefahren wurde mit einer vierteiligen Garnitur, bestehend aus 798 829-8, 998 184-6, 798 589-8 und 996 310-9 (auf der Hinfahrt) bzw. 798 829-8, 996 310-9, 798 589-8 und 998 184-6 (auf der Rückfahrt), wobei der 798 829-8 in Erndtebrück an das andere Ende des Zuges umgesetzt hat. Auf der Hinfahrt habe ich den Zug in Bermershausen abgepasst.


Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 19:16

Datum: 09.09.2018 Ort: Bermershausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: OEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Im Dornröschenschlaf
geschrieben von: Benedikt Groh (465) am: 27.06.22, 20:17
Von der Natur überwucherte Ruinenstädte wie Angkor Wat, Teotihuacán oder auf Yavin IV üben seit jeher eine besondere Faszination aus und so kann auch das beschauliche Aschaffenburg in Unterfranken mit einem eigenen "Lost Place" aufwarten. Leider ist der aufgelassene Ringlokschuppen des ehemaligen Betriebswerks inzwischen so baufällig, dass das gesamte Gelände zur Verkehrssicherung vorbildlich eingezäunt ist. Dennoch konnte ich in einer kurzen Betriebspause schnell das Objektiv durch die Gitterstäbe stecken und diese Impression der von einem Dschungel umgebenen Drehscheibe einfangen.

Datum: 16.05.2022 Ort: Aschaffenburg [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: n/a
Kategorie: Stillleben

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Worpsweder Mühle
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 29.06.22, 23:24
Das wohl bekannteste Motiv beim Moorexpress ist sicherlich die historische Windmühle im Künstlerdorf Worpswede. Trotz mehrmaliger Besuche gelang mir bis zuletzt kein Bild dort.

Einen mäßig erfolgreichen Nachmittag verbrachte ich am 11.06.2022 entlang der Moorexpressstrecke Stade - OHZ. Es waren sehr viele Kilometer für unnötig knappe Wolkenschäden oder Hochlichtbilder.

Am späten Nachmittag besserte sich das Wetter dann endlich, sodass das Mühlenmotiv erfolgreich klappte. Die Mühle stand endlich mal perfekt und der Mais war noch niedrig genug, sodass 628 150 als DPN 82226 Stade - Bremen Hbf beim verlassen des Dorfes festgehalten werden konnte.

Grüße an den Tf!

Datum: 11.06.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022
geschrieben von: Vinne (821) am: 29.06.22, 22:28
Die Telegrafenmasten sind abgebaut, frische Betonschwellen eingebaut, die "Wanderdünen" der Baureihe 628 längst durch 648 ersetzt und die Formsignale in Schöppenstedt durch vereinfachte Einrichtungen des technisch unterstützten Zugleitbetriebs (TuZ) ersetzt.

Dennoch, die Nebenbahn von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt hat sich, nachdem ihre einstige Bedeutung im West-Ost-Verkehr via Jerxheim nach Helmstedt bzw. Schöningen sowie nach Oschersleben entfallen war, inzwischen wieder gemausert.
2007 kappte man das Streckenstück bis nach Schöppenstedt und fuhr den Betrieb so weit herunter, dass hier sonntags gar keine Züge verkehrten und in der übrigen Woche in überschaubarer Zahl in einem verhältnismäßig kleinem Betriebsfenster.
Dies änderte sich schlagartig mit dem Verkehrsvertrag für das "Dieselnetz Südost-Niedersachsen" ab Dezember 2014, welches im Zuge des "Regionalbahnkonzeptes 2014+" nicht nur täglichen Betrieb zurück auf die KBS 312 brachte, sondern auch die Verdichtung auf einen Stundentakt mit verlängerten Betriebszeiten brachte.
Zum Einsatz kommen seit dem die genannten LINT 41, die inzwischen für ihren Dienst im Harz-Weser-Netz auch die neue Lackierung bzw. Beklebung mit dem weißen Zierstreifen über dem Fensterband tragen und so deutlich weniger plump als die "Standardlackierten" wirken.

Mit all diesen Modernisierungen kann die vermeintlich unscheinbare Nebenbahn inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegen fahren, aber nicht nur in genannter Form. Der Zweckverband Großraum Braunschweig möchte zeitnah den Verkehrshalt in Wendessen reaktivieren und für einen möglichen Halbstundentakt dort oder in Dettum einen Kreuzungsbahnhof schaffen.
Fotografisch bleibt an der Strecke immerhin der eine oder andere technisch nicht gesicherte Bahnübergang, die im Tal nördlich der Asse gelegene Strecke mit ihren weiten Bögen und markante Baumreihen, von denen allerdings einige den letzten Stürmen teilweise zum Opfer fielen.
Westlich von Dettum brummt der blitzeblank dastehende 648 260 daher nicht nur an einem knorrigen Baum vorbei, sondern auch an einem wild gestapelten Holzlagerplatz, der vom Zug teilweise verdeckt wird, um im Hintergrund den Blick auf die Dettumer Bockwindmühle freigibt. Sie ist übrigens Teil der niedersächsischen Mühlenstraße, die ihrerseits sehr zu empfehlen ist.

Datum: 11.03.2022 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Strahlend weiß
geschrieben von: Amberger97 (505) am: 29.06.22, 22:24
Mit 7122 028 verlässt ein sauberer Y1 Kaštel Stari als Pu 5513 nach Split. Der Triebwagen war in diesem Zeitraum eingeteilt, die Regionalbahn-Leistungen zwischen beiden Orten zu erbringen.

Datum: 06.07.2021 Ort: Kaštel Stari [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7122 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Morgens am Neuköllner Schifffahrtskanal
geschrieben von: Leon (982) am: 29.06.22, 21:25
Morgens in der Hauptstadt am Neuköllner Schifffahrtskanal. Die Stadt erwacht langsam an diesem fast windstillen Morgen des 04.07.18. Wir lehnen am Brückengeländer in der Lahnstraße und blicken auf die dampferförmige Fassade des riesigen Hotels Estrel. In der Betonbude zur rechten geht das geschäftige Treiben los. Fast lautlos kommt plötzlich ein Zug angerollt; seine Zuglok spiegelt sich im ruhigen Wasser des Kanals. Die Lok kommt kurz danach zum Stehen, und die Blinklichtanlage des nahen Bahnüberganges wird eingeschaltet. Herzlich willkommen bei den werktäglichen Sägefahrten des berühmten Kaffeezuges in Berlin-Neukölln!;-)
Der Zug ist vor wenigen Augenblicken im Treptower Güterbahnhof losgefahren, wohin ihn ab Seddin eine Lok der Baureihe 298 gebracht hat. Die Zuglok ist ein wahrer Oldie, mit dem Baujahr 1961 noch einen Tick älter als die Krauss-Maffei-Lok der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn, welche vor kurzem ihren Weg in die Galerie gefunden hat. Wir sehen die ML 700 C der Industriebahn-Gesellschaft Berlin, wie sie den Neuköllner Schifffahrtskanal passiert und sogleich die Lahnstraße überquert. Danach geht es in entgegengesetzte Richtung erneut über den Kanal Richtung Kaffeerösterei in der Nobelstraße.
Das Ganze passiert werktags am frühen Morgen und wiederholt sich bei entsprechender Zuglänge am frühen Vormittag ein zweites Mal, wenn der Zug ab Seddin so lang ist, dass das Gleis sowohl in der Rösterei als auch in der Kehre an der Lahnstraße nicht ausreicht.
Derzeit ist die Zuführung derart früh, dass die Trasse der Industriebahn noch im Schatten liegt. Eine weitere Beeinträchtigung besteht in einem Neubau, welcher direkt hinter der Betonbude hochgezogen wird, und welcher ebenfalls seinen Schatten auf die Trasse wirft. Und hinter den S-Bahnbrücken der Trasse Richtung Baumschulenweg stehen zwei hässliche Baukräne, denn auch das Estrel will expandieren. Genießen wir daher die Morgenstimmung vom Juli 2018...;-)



Datum: 04.07.2018 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: IGB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einzigartiger Föhn-Blick
geschrieben von: Packwagen (13) am: 29.06.22, 17:18
Am 12.06.2020 fährt RE 3221 Ravensburg-Lindau über die Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern bei Kressbronn. Der Blick reicht über den Bodensee ins schweizerische Appenzell.

Dieser Standort vom Hotel Sonnenhof bei Kressbronn-Retterschen ist in der Galerie bereits vertreten. Aber keines der bisherigen Bilder wurde bei solch einer extrem Föhn-Wetterlage aufgenommen. Und seit diesem 12.06.2020 habe ich bis heute im Sommer kein solch extremen Föhn erlebt wie damals. Das führte am Nachmittag des 12.06.2020 zu einem heftigen Föhn-Durchbruch mit zahlreichen gekenterten Segelbooten. Diese einigartig klare Sicht (die auch in den Jahren vor 2020 extrem selten vorkam) rechtfertigt einen weiteren Versuch für diesen überragenden Standort.

Datum: 12.06.2020 Ort: Kressbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wispenstein am Abend
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 29.06.22, 15:57
Wispenstein ist sicher einer der bekannteren Fotopunkte an der Nordsüdstrecke zwischen Hannover und Göttingen.
Standardmäßig mit dem Fachwerkgutshaus von der Anhöhe am rechten Bildrand aufgenommen, wie auch bereits in der Galerie mehrfach vertreten: [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de]
In den Sommermonaten bietet sich aber auch später noch eine Variante mit dem Dorf Everode als Hintergrund an.
Nachteil ist, dass man die Züge vorher nicht sieht, oder durch Büs oder Ähnliches angekündigt bekommt, erhöhte Wachsamkeit ist also angesagt, gerade wenn man auf einen bestimmten Zug wartet.
Das war am Abend des 31.08.2019 allerdings nicht der Fall, die anvisierten Umleiter ICE kamen in dichter Folge vorbei, so auch der hier gezeigte 411.

Datum: 31.08.2019 Ort: Wispenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Kälte der Endzeit
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 29.06.22, 14:13
Warm war der Morgen des 21.11.2020 nicht gerade, als es zum Abschied der Eurocitys in Richtung Allgäu ging. Die Landschaft zeigte sich in raureif-dominierten blassen Tönen während die Sonne sich allmählich bemühte, das Motiv auszuleuchten. Das gelgang glücklicherweise sehr rechtzeitig, sodass dieses Bild von 218 416 und 430 samt EC 196 wie geplant angefertigt werden konnte. Dafür friert man doch gerne etwas...

EXIF-Uhrzeit stimmt nicht, da die Kamera noch auf Sommerzeit gestellt war (entsprechend real 08:30).

Datum: 21.11.2020 Ort: Ellenberg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Schönes Mittelholstein
geschrieben von: Nils (600) am: 29.06.22, 12:50
Mitten durch das grüne, leicht hügelige Mittelholstein führt die kaum beachtete Strecke Neumünster-Heide. Die in der Gegend gebotene Ruhe zusammen mit der herrlichen Landschaft rechtfertigt immer wieder Besuche. Auch die fotogenen LINT der Nordbahn tragen für mich dazu bei. Bei Hohenwestedt genoss ich am Abend des 28.06.2022 den Blick über die Hügel des Naturparks Aukrug, während sich dieser unbekannte 648 auf dem Weg nach Neumünster begab.

Datum: 28.06.2022 Ort: Hohenwestedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Nordbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine leichte Aufgabe
geschrieben von: Dennis Kraus (871) am: 29.06.22, 16:22
Nur wenig Mühe hatte 233 112 am 18.06.2022 mit dem 45360 von Cheb nach Nürnberg. Bei Eschenbach überquert der kurze Zug gerade die Pegnitz. Der 45360 ist einer von leider nur sehr wenigen planmäßigen Güterzügen im Pegnitztal. Fünf mal pro Woche, von Dienstag bis Samstag, fährt er am frühen Vormittag Richtung Nürnberg.

Datum: 18.06.2022 Ort: Eschenbach [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Die ersten Herbstfarben
geschrieben von: KBS443 (176) am: 29.06.22, 13:32
Ende September zeigten sich schon die ersten Herbstfarben in den das Edertal umgebenden Laubbaumbeständen. Mit den fast selbstverständlichen 10 Minuten Verspätung hat der 648 soeben Erndtebrück verlassen und befährt die als Stichstreckenblock betrieben Strecke nach Bad Berleburg.

Datum: 22.09.2021 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das man das im Jahre 2022 noch erleben darf
geschrieben von: Einheitstaurus (12) am: 29.06.22, 11:23
Als 2018 die letzte größere Welle von (Hamster-)Ersatzzügen über Main-Weser- und Main-Wetter-Bahn schwappte, begann meine Fotografen-Laufbahn gerade erst. Von derartigen lokbespannten Zügen konnte ich also allenfalls Bilder hier in der Galerie genießen.

Dieses Jahr 2022 jedoch brachte zunächst (im Februar) einen lokbespannten Ersatzzug (2x 114 im Sandwich mit 2 Dosto) auf die RB49, im März kam ein zweiter hinzu. Grund war wohl eine katastrophale Verfügbarkeit der 425er, die schon die Ersatzfahrzeuge für die eigentlich fahrenden Talent II waren. Damit konnte ich also doch das eine oder andere Bild eines entsprechenden Zuges auf den beiden Strecken machen.

Aber tatsächlich, es kam noch besser. Nachdem DB Regio nun auch zusätzlich mit massiven Personalproblemen zu kämpfen hatte, was Mitte Juni zu Taktlücken von etwa 3h führte, verbreitete sich letzte Woche das Gerücht wie ein Lauffeuer, dass ein Ersatzpark der Centralbahn zum Einsatz kommen sollte, um zumindest einen Stundentakt anbieten zu können.

Die Renaissance von 111 und n-Wagen in Rhein-Main schien so unwarscheinlich, dass zumindest ich persönlich dem zunächst keinen Glauben schenkte. Dann aber wurde ich Lügen gestraft, als tatsächlich am vergangenen Sonntagabend 111 158 mit zwei Wagen in Gießen eintrudelte.

Gestern dann wurde dieser Zug in Kirch-Göns an der bekannten Feldwegbrücke erwartet, als er auf der zweiten Fahrt des Tages auf dem Weg von Treysa nach Friedberg war. Um kurz nach 8 Uhr morgens klickten die Auslöser.
Dafür steht man doch gerne um 04:45 auf und nimmt eine (etwas) weitere Anreise aus dem Südhessischen auf sich...

// Aufnahme von einer Leiter, daher anderer Blickwinkel als bei den bereits vertretenen Bildern von der Stelle //

Edit: Tippfehler beseitigt

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 16:17

Datum: 28.06.2022 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Endbahnhof Gräfenberg
geschrieben von: Frank H (356) am: 28.06.22, 21:18
Zum Jahresbeginn hat mich Steffen mit einem Sehr schönen Bild aus Kalchreuth an der Gräfenbergbahn begeistert und einige Erinnerungen geweckt.

Diese landschaftlich sehr schöne, aber etwas eigentümliche Strecke – ohne direkten PV – Anschluss in Nürnberg – Nordost beginnend – hat auch mich schon in den Achtzigern interessiert, nicht zuletzt aufgrund des Betriebes mit V 100 und Umbauwagen.

Eine glückliche Fügung bescherte mir im Juni 1987, während einer eigentlich auf die von Nürnberg fahrenden Dampfsonderzüge ausgerichteten Fototour, den Einsatz der altroten 211 257 auf besagter Verbindung.

Weniger glücklich war hingegen das Wetter, sehr wechselhaft und zuweilen sogar richtig nass. Da konnte ich schon froh sein, dass es im Endbahnhof Gräfenberg, der zu meinem Erstaunen noch nicht in der Galerie vertreten ist, doch mal für einen Moment aufriss und die oberfränkische Nebenbahnidylle eine Portion Sonne abbekam. Bei der Rückfahrt in Kalchreuth war es wieder trüber, das gängige Los des Eisenbahnfotografen …

Auch wenn V 100 mit Umbauwagen längst Geschichte sind, auf dieser Bahn kann man noch, wie eingangs erwähnt, sehr gut Züge fotografieren, und irgendwann werde ich dort auch mal wieder vorbeischauen!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 17.06.1987 Ort: Gräfenberg [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einflugschneise für den Eisenbahnerknoten
geschrieben von: Vinne (821) am: 28.06.22, 18:07
Die "Rennbahn" von Berlin nach Hannover verläuft, geografisch günstig gelegen, zu großen Teilen schnurgerade durch die Landschaft. Den letzten Abschnitt dieser Art bestreiten die Züge dabei zwischen Meinersen und dem Eisenbahnknoten Lehrte.
So kann man bei scharfem Blick die anrennenden Fernzüge schon von weitem sehen, was auch auf 101 101 zutraf, als sie mit IC 144 von Berlin Hbf nach Amsterdam Centraal bei Immensen-Arpke LZB-geführt zur Bremsung ansetzte.

Ein kleines Schild und ein paar Zweige wurden digital abgesäbelt.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 19:58

Datum: 12.02.2022 Ort: Immensen-Arpke [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
SKV 1946 Beienheim e.V.
geschrieben von: Yannick S. (853) am: 28.06.22, 19:46
Mit einem 1:1 gegen den FC Neu Anspach beendete die SKV 1946 Beienheim e.V. am 04. Juni die Saison 2021/2022 in der Gruppenliga auf einem guten 3. Platz. So erklärte es sich von selbst, dass lediglich der Mähroboter den Platz in Beschlag nahm, als am heutigen Morgen der zweite Niddaer Verstärker vorbeizuckelte. Der nächste Halt ist in einer Kurve dann Beienheim.

Datum: 28.06.2022 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Viadukt von Saint Bénin
geschrieben von: Po12 (62) am: 28.06.22, 22:11
Auf der alten Magistrale Paris - Köln wird der Abschnitt von Creil bis zur belgischen Grenze bei Jeumont als Strecke 242 geführt. Dieses Teilstück läuft weitgehend entlang der Flußsysteme von Oise und Sambre; er ist mit großen Radien und geringen Neigungen günstig trassiert und weist nur wenige Kunstbauwerke auf.

Das mit Abstand größte ist der Viadukt von Saint Bénin, das kurz vor Le Cateau-Cambrésis das Tal der Selle (die zur Schelde fließt) überspannt. 1855 eröffnet, wurde der Viadukt dreimal gesprengt (1870, 1918 und 1944) und jeweils wieder aufgebaut. Nach der Elektrifizierung verlor die Strecke den Großteil ihres Verkehrs mit Eröffnung der LGV Nord.

Heute gibt es noch je eine Handvoll TER (früher IC) Paris - Maubeuge und "echte" TER von Aulnoye nach Busigny, Tergnier oder St. Quentin sowie sporadische Güterzüge. Die attraktivsten Farben tragen derzeit die AGC und TER2N-PG der Region Hauts-de-France. Hier überquert ein B 82500 den Viadukt, unterwegs als TER 41715 Tergnier - Aulnoye-Aymeries.

{Die Spitzen dreier Windräder am fernen Horizont wurden gekappt.}

Datum: 16.06.2022 Ort: St. Bénin [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im Nachtzug zum Piraten der Ostsee
geschrieben von: Bw Nysa (2) am: 28.06.22, 16:30
Auf dem Weg zu den Störtebeker Festspielen auf Rügen, kommt der von der PRESS auf die Schienen gestellte Nachtzug von Zwickau in Sachsen nach Bergen(Rügen) kurz nach Sonnenaufgang im vorpommerschen Anklam vorbei. Während von Westen und Süden unaufhaltsam dichte Bewölkung aufzog und auch die Örtlichkeit bei Anklam bereits überzogen hatte, hielt sich über der nicht weit entfernten Ostsee noch wolkenloser Himmel. In einem schmalen Streifen zwischen Horizont und der Wolkenkante, schien die gerade erst vor kurzem aufgegangene Sonne noch ungestört weit ins Landesinnere und beleuchtete nicht nur das saftig grüne Rübenfeld sowie das reife Kornfeld hinter den Gleisen, sondern auch den bunt zusammen gewürfelten Nachtzug sowie die Wolkendecke noch etwas von unten, was dem Himmel einen recht eigenartigen Farbton verleiht.

Datum: 25.06.2022 Ort: Anklam [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: FWK
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mal ne V60 bei Simmersdorf
geschrieben von: Luf (38) am: 28.06.22, 13:12
Der Blick auf die Fischteiche zwischen Simmersdorf und Mühlhausen an der Strecke von Schlüsselfeld nach Strullendorf ist schon ein paar Male schön in der Galerie vertreten. Allerdings nicht in dieser Perspektive und auch nicht mit V60. 261 687 der Freunde der 212 001-2 e.V. aus Wendlingen ist hier im Rahmen einer zweitägigen Fotofahrt auf dem Weg nach Strullendorf.

2. Einstellung. Fehler korrigiert.

Datum: 19.06.2022 Ort: Simmersdorf [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: NFG
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Diesellok-Oldie im Einsatz
geschrieben von: Leon (982) am: 28.06.22, 10:55
Von den früheren Transportaufgaben der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn in Berlin ist leider heutzutage nicht mehr sehr viel übrig geblieben. Man erinnere sich noch an die täglichen Kohlenzüge zum Kraftwerk Rudow am Teltowkanal, oder verschiedene Anschließer in der Kanalstraße. An die Müllverkehre, für welche extra ein kleines Terminal für die Müllcontainer errichtet wurde. Geblieben ist bis heute jedoch die Bedienung mehrerer Tanklager. Für gestern stand die Zuführung eines Kesselzuges zum Tanklager an der Gradestraße in Berlin-Britz an. Da der Platz für die Entladung recht beengt ist und maximal nur sieben bis acht Wagen zugestellt werden können, ging es über den Tag verteilt mit mehreren Fahrten von und zum Tanklager hin und her. Im Einsatz war die ML 00613, eine ML 500 C von Krauss-Maffei, bezüglich des Baujahres etwa auf Augenhöhe mit dem Einsteller...;-) Sie ist eine der beiden verbliebenen Dieselloks der NME; mit der DL 00606 ist noch eine Henschel DHG 700 C von 1981 im Bestand, welche gestern im Auftrag der Industriebahn-Gesellschaft Berlin für die Sägefahrten des Kaffeezuges für die Rösterei in Neukölln im Einsatz war.
Direkt parallel zur Gradestraße liegen die Gleise zum Tanklager, welches in der Vergangenheit nur selten bedient wurde. Wir sehen hier die DL 00613, wie sie soeben mit ihrer kurzen Kesselwagenfuhre den Anschluss vom Tanklager verlässt. Links im Hintergrund verläuft das Gleis zum Güterbahnhof Teltowkanal, in welchem die leeren Wagen gesammelt und am späten Nachmittag wieder zum Übergabebahnhof Hermannstraße gebracht werden. Dieses Ereignis hat auch einige andere Fotografen und Filmer angelockt, und die brütende Hitze konnte von so manchem nur unter dem Schutz eines schattenspendenen Baumes ertragen werden.

Datum: 27.06.2022 Ort: Berlin Britz [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: NME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Tankfahrt unter dem Nebelhorn
geschrieben von: 797 505 (395) am: 28.06.22, 15:16
Seit zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 die Maschinen des Bw Kempten die Bespannung der Zugpaare IC 2012/13 "Allgäu" und 2084/85 "Nebelhorn" übernommen haben werden täglich die beiden Loks des 2013 als Lz zum Loktausch und das Tanken an ihr Heimat-Bw angebunden. Der 218 des 2085 wird hingegen schon mittags in Augsburg der Tank gefüllt.
Am 16. Juni 2022 hat der IC 2013 Oberstdorf mit +60 errreicht. In einem zügigen Rangiermanöver wird die Garnitur des Zuges in die Abstellung zu Innenreinigung gedrückt und bald darauf geht der Lz direkt nach einem RE auf Tankfahrt. Vermutlich möchte der Lokführer einfach endlich seinen verdienten Feierabend antreten.
So wird es knapp mit dem Bild zu Füßen des Nebelhorns bei Unterthalhofen. Noch während um dreiviertel Acht das Hochstativ hektisch gehisst wird ist bereits das Tröten der 218 425 (zusammen mit 218 411) aus Richtung Fischen zu vernehmen. Während der Lz über die Illerbrück rauscht und sich gemächlich derm Fotografen nähert schaut unerwartet auch nochmals die Sonnen durch eine Wolkenlücke über den Bolsterlanger Hörnern.


Datum: 16.06.2022 Ort: Unterthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vahrenwalder - hier gibt's Bilder
geschrieben von: Vinne (821) am: 27.06.22, 21:58
Im Rahmen einer herrlichen Fotosonderfahrt mit TW 6163 als Solowagen durch die niedersächsische Landeshauptstadt war auch der Linienverlauf der 1 von Langenhagen nach Sarstedt auf dem Programmzettel für den Vormittag.
Allerdings führte dieser erste "Einser-Stint" von Hannovers Nachbarstadt zunächst "nur" bis zur Dragonerstraße, dabei aber natürlich über Hannovers Tor zum Norden, die Vahrenwalder Straße. Entsprechend ihrer Bedeutung für die Erschließung der Stadt, die Pendlerverkehre und als Zu- und Abbringer zur Bundesautobahn 2 ist die Verkehrsdichte hier auf den vielen Fahrstreifen entsprechend hoch. Kein Wunder also, dass die Stadtbahnen hier "verkehrsberuhigt" ihren unabhängigen Bahnkörper besitzt, um ganz entspannt an dem "Standardstau" im Berufsverkehr vorbeidüsen zu können.

Düsen ist auf der "Vahrenwalder" übrigens auch auf dem Asphalt ein beliebtes Spielchen, der nahezu schnurgerade Verlauf zwischen Berliner Platz und Niedersachsenring reizt einige Teilnehmer des Individualverkehrs hier und da zur Funktionsprüfung ihrer Gefährte in höheren Drehzahlbereichen.
Aus dieser Leidenschaft haben die Bundesländer längst einen relevanten Wirtschaftszweig entwickelt, weshalb auch die lokale Straßenverkehrsbehörde hier ihre blitzenden Klingelbeutel beidseits der üstra-Trasse platzieren wollte.
Kurz vor der Haltestelle "Alter Flughafen" ergab sich daher dieses "Gag-Motiv", an welchem ausnahmsweise der Schienenverkehr die geballte Fotopower abbekam.

Der Standort der Fotografen war sowohl mit unserem Fahrer als auch der Betriebsleitung abgestimmt, die stets über unseren Aktionsradius im Gleisbereich in Kenntnis gesetzt wurde.

Version 2: Grüner Kanal "entschärft"

Datum: 15.05.2022 Ort: Hannover Alter Flughafen [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Griaß di Allgäu" in Oberfranken
geschrieben von: 99 741 (179) am: 28.06.22, 13:43
223 072 wirbt bis heute für die bis vor wenignn Jahren auch von der Länderbahn betriebenen Strecken im Allgäu. Mittlerweile kommt sie aber beinahe ausschließlich von Schwandorf aus vor den Zügen nach Hof und Plzeň zum Einsatz .
Am 23.6. konnte sie vor dem rund 25 Minuten verspäteten ALX 79851 (Schwandorf - Hof) in Marktredwitz abgepasst werden.

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 16:17

Datum: 23.06.2022 Ort: Marktredwitz [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
115 Jahre Berthelsdorf - Langenau,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1142) am: 28.06.22, 12:39
...dieses Jubiläum wurde am Wochenende des 18. und 19.2005 gefeiert.
Bereits 8 Jahre zuvor, am 1.6.1997 verkehrten hier unter großer An-
teilnahme der Bevölkerung die letzten Reisezüge. Für das Jubiläums-
wochenende hatte man 89 6009, eine ehemalige T3, die 1953 einen
Schlepptender erhielt herbeigeholt und zusammen mit dem letzten
erhaltenen Windbergwagen - C Sa 12 - gab es jeweils 3 Pendelfahr-
ten auf der Strecke. Am Berthelsdorfer Einfahrsignal wurde 89 6009,
unterwegs nach Langenau, fotografiert.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 19:32

Datum: 19.06.2005 Ort: Berthelsdorf bei Freiberg [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Farblicher Akzent
geschrieben von: Johannes Poets (587) am: 28.06.22, 08:00
Eigentlich ist der Monat Juni farblich eher unattraktiv. Die Farbenvielfalt der Frühlingsmonate ist vorbei, der goldene Farbton reifer Getreidefelder lässt noch auf sich warten. Im Juni ist alles nur grün, wenn auch in den unterschiedlichsten Schattierungen. Da freut sich der Fotograf, wenn zu fortgeschrittener Stunde um 20:11 Uhr der N 5945 Altenbeken – Braunschweig im besten Abendlicht bei Hembsen zwischen Brakel und Ottbergen vorbeikommt. An diesem Abend setzt die Triebwageneinheit 613 616-2 + 913 004-8 + 612 505-8 den farblichen Akzent.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 19.06.1984 Ort: Hembsen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühblüher an der Wendeschleife
geschrieben von: Benedikt Groh (465) am: 28.06.22, 07:45
Herrlich bunt blühen Ende März die auf der Linie 17 zwischen Rebstockbad und Neu-Isenburg eingesetzten Pt-Wagen der Verkehrsgesellschaft Frankfurt, wie hier an der Station Louisa. Aber auch die Kirschbäume zeigen sich an diesem Morgen trotz der niedrigen Temperaturen bereits in voller Pracht.

Datum: 24.03.2022 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Slowenisches Idyll
geschrieben von: VT 410 (22) am: 27.06.22, 23:42
Meine persönliche Lieblingsstrecke in Slowenien ist die eingleisige Linie von Ljubljana über Novo Mesto nach Metlika an der kroatischen Grenze. Über zwei Stunden ist man hier durch eine Bilderbuchlandschaft mit klein parzellierten Feldern und Gemüsegärten unterwegs, hier und da ragen Weingärten bis an die Trasse heran. Der Sommer war erst ein paar Tage alt, als sich diese Doppeltraktion 713/715-Triebwagen vom Endbahnhof in Richtung Ljubljana aufmachte, doch das Thermometer zeigte schon über 30 Grad an. Noch kann man die Fahrzeuge aus den 1980ern hier täglich im Einsatz erleben, doch einige Kurse werden bereits mit den neuen Flirts von Stadler gefahren. Wenn die 21 bestellten Triebzüge aus der Schweiz komplett ausgeliefert und in Dienst gestellt sind, werden die 713/715 wohl weitgehend verschwinden.

Datum: 24.06.2022 Ort: Metlika [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-713/715 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rheinland-Pfalz-Tag anno 2019
geschrieben von: VT_628 (14) am: 27.06.22, 11:40
Der Rheinland-Pfalz-Tag 2019 in Annweiler erforderte Ende Juni 2019 mehr Kapazitäten im dortigen Regionalverkehr. Zur Freude der anwesenden Fotografen wurde auf altbewährtes Fahrzeugmaterial wie die gezeigte Garnitur und 628er zurückgegriffen. 218 484 passierte am Morgen des 29.06.2019 mit ihrem Park aus n-Wagen die Maximiliansbahn bei Edesheim. Auch akustisch war das Schauspiel keinesfalls zu verachten. ;)

Datum: 29.06.2019 Ort: Edesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Junge und das Dampfross
geschrieben von: postenkoenig (45) am: 27.06.22, 20:16
Am Morgen des 19.6.22 krachte 19D 3322 von Prince Alfred Hamlet nach Ceres. Der Junge schaute dem nicht alltäglich Schauspiel faszniert zu.

Datum: 19.06.2022 Ort: Prince Alfred Hamlet, Südafrika Land: Übersee: Afrika
BR: SA-19D Fahrzeugeinsteller: Ceres Eisenbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken überm Ivanpaß
geschrieben von: KBS720 (109) am: 27.06.22, 21:01
Mitte Juni landeten wir morgens im beschaulichen Tuzla, übernahmen unseren Mietwagen und mussten erst einmal mit schlechtem Wetter kämpfen. Hier in der Gegend brauchte man es überhaupt nicht zu versuchen, aber weiter südlich sollte zumindest mal eine reelle Chance auf ein gescheites Sonne-Wolken-Lotto bestehen.


Wir wollten unser Glück mal am Ivanpaß versuchen. Dieser Paß verbindet Sarajevo mit dem Neretvatal und muß sich (wie wir schon letztes Jahr bei ner rasanten Mitfahrt im Schwedenwagen feststellten!) hinter keinem europäischen Alpenpaß verstrecken. Man kriegt, was man von nem gescheiten Paß erwartet: Tolle Ausblicke, spektakuläre Brücken und natürlich jede Menge Kehrschleifen.

Wir stellten uns also mal auf und warteten, und warteten - vom erhofften Güterzug war weit und breit leider nichts zu sehen. Aber auch wenn in BiH nicht viel Personenverkehr herrscht, so sind zumindest die Talgos rund um Sarajevo eine sichere Bank.

Und so setzten wir das gewünschte Motiv eben nicht mit nem Gütermann, sondern mit dem Talgo 721 (Sarajevo-Capljina) um. In ein paar Minuten ist die Bergstrecke vorüber und der Zug rollt in Konjic ein.

Datum: 12.06.2022 Ort: Konjic [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-441 Fahrzeugeinsteller: ZFBH
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsdurchfahrt
geschrieben von: H.M. (73) am: 26.06.22, 09:01
Nicht so einfach ist die Umsetzung eines Güterzuges mit den schmucken Häusern an der Hauptsraße in Rübeland. In der Woche herrscht dort ein reger Fahrzeugverkehr und die Gefahr des zufahrens ist extrem hoch. Also blieb nur der Sonntag für mein Vorhaben. Die zweite Sache ist das mit der Sonne. Ärgert man sich sonst über einen schlonzigen Himmel, kam mir dieser genau recht, da der Zug komplett auf der Schattenseite fährt ist volle Sonne eher kontraproduktiv.

185 640 + 185 641 fahren am Morgen des 19.06.2022 mit dem ersten Kalkzug des Tages durch Rübeland nach Blankenburg/Harz.

Datum: 19.06.2022 Ort: Rübeland [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Měděnec - Berg (-bau-) stadt im Wandel
geschrieben von: 99 741 (179) am: 27.06.22, 14:58
Bereits seit dem 10. Jahrhundert fand am Fuß des Mědnik (zu deutsch Kupferhübel) Bergbau statt. Die Siedlung Měděnec - Kupferberg - selbst wurde im Jahr 1449 erstmals erwähnt. In den Folgejahren entwickelte sich der Bergbau - wie im ganzen Erzgebirge - prächtig und fand im 16. Jahrhundert seine Blütezeit. Der Niedergang der ersten Bergbauepoche begann dann hier aber bereits 1640 und 1807 wurde das letzte Bergwerk geschlossen.

Erst mit dem Anschluss an die Bahnlinie Chemnitz - Weipert - Komotau im Jahr 1872 kam es in der damals gut 1200 Einwohner zählenden Bergstadt zu einem Wiederaufschwung von Tourismus & Wirtschaft. Im Jahr 1910 wurde dann der "Mariahilfstolln" wiedereröffnet, der seit 2007 Museumsbergwerk ist.
Mit dem Nachweis abbauwürdiger Magnetitvorkommen in den 1950er Jahren erlebte der Bergbau dann ab 1968 eine zweite Blütezeit: Das letzte Bergwerk der Tschechoslowakischen hier Republik wurde eröffnet und bis zur Auserzung im Jahr 1992 wurden nun insgesamt über 2,7 Millionen Tonnen Eisenerz abgebaut.

Seitdem lag das weitläufige Bergwerksgelände - bis auf einen erfolglosen privaten Wiedereröffnungsversuch 1994 - brach und es kam nach Abschaltung sämtlicher Pumpen zur Flutung aller unterirdischer Stollen.
Trotz das bereits zu Betriebszeiten in den 1970er-Jahren Ideen zur musealen Weiternutzung des Bergwerksgeländes gesammelt wurden, wurde im Jahr 2020 wurde mit der Renaturierung des Geländes begonnen. Mittlerweile wurden fast alle Gebäude plattgemacht und auch die noch geschützt abgestellte Werklok wurde verschrottet.
Als letzte Zeugen sind aktuell nur noch eine Halle der ehemaligen Erzaufbereitung, 2 Fördertürme und die rechts im Bild zu sehendende Förderanlage übrig - aber auch diese werden wohl bald fallen.
Weiterhin sieht man im Hintergrund den der Stadt ihren Namen gebenden Kupferhübel samt der kleinen Kapelle. Und natürlich auch einen Zug: Seit 2020 wird der auf 3 Zugpaare an Sommerwochenenden reduzierte Nahverkehr durch die Länderbahn erbracht. Mangels Fahrgästen durchfuhr der für Os 5695 (Cranzahl - Chomutov) eingesetzte 654 aber die beiden Haltepunkte der mit sämtlichen Ortsteilen noch 150 Einwohner zählenden Stadt aber ohne Halt.


Allen die an mehr Informationen & Bildern zum Bergwerk interessiert sind kann ich diese Seite empfehlen: [www.unbekannter-bergbau.de]
(Und wer nach den Bildern jetzt Lust hat den großen Förderturm selbst zu erkunden: Das ist mittlerweile nichtmehr möglich, die Türen sind durch dicke Betonblöcke verrammelt. Ratet mal von wo aus dieses Bild eigentlich entstehen sollte ...)

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 07:43

Datum: 26.06.2022 Ort: Mĕdĕnec [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 654 (Siemens/Duewag Regiosprinter) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleine Parade der Neubau-Diesel
geschrieben von: km 106,5 (268) am: 27.06.22, 13:22
Am 02.04.22 drückte 246 011/049 den leeren IC 2310 in die Abstellung nach Tinnum.
Dort wartete schon eine 245.2 um mit ihren married-pair Wagen an den Bahnsteig einzusetzen.
Komplettiert wird das Bild von 247 908 die Im Ausziehgleis Daruf wartet ihren RDC Shuttle an die Rampe zu stellen.

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 00:03

Datum: 02.04.2022 Ort: Westerland [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Bruchenbrücken eine Stufe tiefer
geschrieben von: Einheitstaurus (12) am: 27.06.22, 12:08
Von exakt dieser Lok ist an exakt dieser Stelle bereits ein Bild von Steffen O. zu sehen, welches etwas mehr als ein Jahr vor jenem Bild entstanden ist.

Im Gegensatz zu damals hatte die Lok in diesem Fall keinen Autozug, sondern einen Gaskesselzug nach Oldenburg am Haken. Des Weiteren unterscheidet sich der Aufnahmewinkel insofern, als dass ich "nur" auf einer Leiter stand, also die besagte "Stufe tiefer". Zuletzt ist auch die Natur auf meinem Bild etwas grüner. Dies alles bewog mich dazu, meine Variante ebenfalls hier vorzuschlagen.

Die Umstände waren aber ähnlich, auch hier hatte der Zug aufgrund einer Vollsperrung der Strecke gestanden - in diesem Fall wohl in Großkrotzenburg. Dem Vernehmen nach war das ganze im Gleisbereich befindlichen Kindern in Hanau-Rauschwald zu "verdanken".
Immerhin rollte der - wie ich finde recht schön anzuschauende - Zug dann gegen 19:00 als Auftakt eines regelrechten "Feuerwerks" zum Abschluss eines durch Kinzigtal- und NSS-Umleiter sehr ergiebigen Tages an uns vorbei.

// Aufnahme von einer Leiter -- Graffiti auf dem ersten Wagen digital entfernt //
// Zweiteinstellung: Kesselwagen selektiv abgedunkelt, Schärfung überarbeitet //

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 10:12

Datum: 19.04.2022 Ort: Bruchenbrücken [info] Land: Hessen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Akiem
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ohne Halt
geschrieben von: Johannes Poets (587) am: 27.06.22, 13:00
Zum Ende des Sommerfahrplans 1983 wurde er aufgelassen - der Bahnhof von Naensen an der Strecke Kreiensen – Ottbergen. Die Infrastruktur ist noch vollständig erhalten, wir sehen eine zweigleisige Strecke mit Formsignalen, BASA-Leitungen und Gütergleisen. Die Triebwageneinheit 613 620-4 + 913 021-2 + 613 605-5 passiert den Bahnhof Naensen als N 5926 Kreiensen – Ottbergen nun ohne Halt, kurz zuvor wurde der gleichnamige Tunnel durchfahren.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 12.08.1984 Ort: Naensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Veränderungen stehen an
geschrieben von: Yannick S. (853) am: 27.06.22, 06:41
Zum Fahrplanwechsel im Dezember wird das HLB-Taunusnetz von Start übernommen. Eigentlich sollen die Züge dann ausschließlich mit Wasserstoff-Lint fahren, doch ist jetzt schon klar, dass unter Garantie die Fahrzeuge zu spät kommen werden. Fraglich ist nun also welche Züge auf den beiden Strecken ab Dezember fahren werden. Ziemlich sicher ist nur, dass die altehrwürdigen VT2E nicht mehr weiter zum Einsatz kommen werden. Es bleibt spannend.


Datum: 13.06.2022 Ort: Schneidhain [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Berlin-Westend im Wandel der Zeit
geschrieben von: Leon (982) am: 26.06.22, 13:11
Bleiben wir noch einen Moment beim Einsatz der 103 nach Berlin und machen eine kleine Zeitreise: bis zur Wende präsentierte sich der Blick von der Olympischen Brücke in Berlin-Westend so: [www.drehscheibe-online.de] Ein Gleis lag damals zwischen Ruhleben und Charlottenburg, dicht an den Laubenpiepern gelegen. Vor der Wende diente es in erster Linie den Interzonenzügen von Hamburg Richtung Berlin Stadtbahn, d.h. drei bis vier Mal täglich gab es pro Richtung eine Zugbewegung. Nach der Wende kam der S-Bahn-Vorläuferverkehr dazu; es verkehrten zunächst Ferkeltaxen, später die berühmten grünen Dosto-Wendezüge mit der Baureihe 118.
Zur ersten Hälfte der 90er Jahre wurde dann auf dem Abschnitt Tabula Rasa gemacht; es verschwanden alle störenden Bäume, ein zweites Gleis sollte gelegt werden; der Fahrdraht erreichte bald von Westen die Hauptstadt. Nunmehr waren vorübergehend derartige Aufnahmen möglich: [www.drehscheibe-online.de]
Wiederum verging eine Zeit; bis die Modernisierung der Strecke abgeschlossen war: zwei Gleise lagen, mit kuriosem Oberbau und Fahrdraht. Der IR-Verkehr von und nach Schiphol oder Münster wurde aufgenommen. Der Abschnitt war bald dicht belegt, es verkehrten neben den IR-Zügen die IC-Züge von Hamburg, wahlweise mit den Baureihen 112 oder 120 - so sie nicht den Laufweg über den nördlichen Ring nach Lichtenberg nahmen. Ferner gab es Regionalverkehr mit 143, 112.0 oder 112.1. Letztgenannte Züge waren damals derart langweilig, dass im 6x6-Archiv deutlich mehr gerahmte Dias der Baureihe 103 als der Summe aller anderen Baureihen schlummerten - einem "Scheuklappenvergehen", welches man erst jetzt, 20 Jahre später eingesteht, wenn man mal eine bordeauxfarbene 143 vor Sanitär-Dostos sucht...
Wie gesagt: eine sehr bunte und interessante Zeit, diese "Nuller" Jahre. Stellvertretend für die blonden Renner sehen wir hier die 103 185 vor dem IR 2341, welchen die Lok in Bad Bentheim übernommen hat.

Die Stelle heute: die Natur hat sich die Böschung entlang der Bahn wieder zurückerobert. Dichter und hoher Bewuchs verhindert von dieser Seite der Strecke jeden Versuch.

Scan vom Fuji 6x6-Dia. Für alle "Schießscharten-Freunde": ich habe das Bild ob seiner Wirkung im quadratischen Format gelassen und wollte evtl. zu"gunsten" eines weniger monotonen Himmels den Vordergrund nicht unnötig wegschneiden.

Zuletzt bearbeitet am 26.06.22, 13:20

Datum: 27.04.2000 Ort: Berlin Olympische Brücke [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lesendro Festung
geschrieben von: KBS443 (176) am: 26.06.22, 12:29
Im 18. Jahrhundert wurde die Lesendro Festung auf einer Insel im Skutarisee in der Nähe des Ufers am Ort Vranjina errichtet. Nach der Errichtung der Bahnstrecke in den 1970er Jahren ist die Insel durch den Bahndamm fest mit dem Land verbunden. Einer der drei im Jahr 2013 beschaften CAF-Triebwagen war als Nahverkehrszug nach Bar unterwegs und passierte die heute nur als Ruine bestehende Anlage.

Manipulation: Entfernung eines Autos am linken Bildrand, welches auf der parallel verlaufenden Straße unterwegs war.

Datum: 30.05.2022 Ort: Vranjina [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-6111 Fahrzeugeinsteller: ŽPCG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Bahnhof Brühl
geschrieben von: 232 571-0 (2) am: 25.06.22, 17:35
Am 25.06. und 26.06.2022 fand im DB-Museum in Koblenz-Lützel das Sommerfest statt. Am 25.06. wurde von Köln aus der TEE 330, bespannt mit 103 113, als Zubringerzug eingesetzt. Fotografiert habe ich ihn bei der Durchfahrt auf Gleis 1 im Brühler Bahnhof. Die im Bild rechte Bahnsteigüberdachung musste angeschnitten werden, damit eine feuerverzinkte Laterne und eine graffitibeschmierte Lärmschutzwand nicht zu sehen ist.

Datum: 25.06.2022 Ort: Brühl [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Echzell
geschrieben von: HSU (129) am: 26.06.22, 09:00
Die letzten Nebelreste liegen noch über der Wetterau als HLB 508 102 mit dem "Durchgänger" von Friedberg nach Gelnhausen den Ort Echzell verläßt.
Am 02.06.2022 lag die Zahl der "Beförderungsfälle" auf dieser Relation sehr gering.

Datum: 02.06.2022 Ort: Echzell [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abkühlung gefällig?
geschrieben von: Hyvää Päivää (9) am: 26.06.22, 09:33
Ende März '22 gab es noch mal eine ordentliche Ladung Schnee. Für einige Bäume entlang der Strecke war die Überraschung groß und so gaben sie den Druck der "Schneemassen" nach. Für die Bahnkunden bedeutete das gesperrte Strecken und für DB Netz Arbeit außer der Reihe.

Der Aufnahmeort ist ungefährlich von einem Bahnübergang.

Zuletzt bearbeitet am 26.06.22, 13:03

Datum: 31.03.2022 Ort: Heidgraben [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: (ohne)
Kategorie: Menschen bei der Bahn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wer ist schon wach?
geschrieben von: Vesko (557) am: 26.06.22, 12:57
Bereits um Viertel nach fünf startet täglich der erste Personenzug von Troyan nach Levski. Um diese Uhrzeit sind neben den Bahnbediensteten nur wenige Menschen wach. Auf die Hunde kann man sich hingegen verlassen: Wenn der Fotograf etwas schneller als die Ortsbevölkerung zum Bahnhof geht, hört man sie aus den Höfen bellen. Man kann froh sein, wenn es beim Bellen bleibt, denn es gibt in Troyan, wie im gesamten ländlichen Bulgarien, auch Hunde, die auf den Straßen leben.

Bei meinem Besuch der Strecke zwischen Levski und Troyan fuhren Personenzüge bestehend aus Diesellok der Baureihe 55 und einem Personenwagen. (Noch) reicht für diese Strecke der Fahrzeugbestand von Desiros nicht. Ich vermute, dass die Wagen ehemalige DB/DR-Wagen (Bn/By) sind. Erstaunlich fand ich, dass der notwendige Rangiervorgang im Bahnhof Troyan innerhalb von etwa drei Minuten gelingt. Dieser Zug wurde wahrscheinlich in den Abendstunden des Vortages zurechtrangiert. Zehn Minuten vor der Abfahrt brummte die Lok, doch die Frontlichter wurden erst beim Losfahren eingeschaltet. Dass die Wagentür während der Fahrt offen bleibt, stört hier niemanden.

Datum: 15.06.2022 Ort: Troyan [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-55 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Highlight auf der Strecke...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1142) am: 26.06.22, 13:01
...Chemnitz - Aue - Grünstädtel war im Jahr 2016 der Trafotansport
zum Pumpspeicherwerk Markersbach. In Glauchau wurde der Trafo
von 86 1333 und 112 565 der Press übernommen und über Chemnitz,
Aue und Schwarzenberg nach Grünstädtel gefahren. Vom dortigen
Bahnhof wurde der Trafo dann auf der Straße weiter bis zum Pump-
speicherwerk Markersbach transportiert. Dieser ungewöhnliche Trans-
port lockte entlang der Strecke zahlreiche Schaulustige an, so war
ich bei der Einfahrt in den Bahnhof Thalheim auch nur einer von
vielen Fotografen.

Zuletzt bearbeitet am 26.06.22, 13:02

Datum: 26.06.2016 Ort: Thalheim [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Auswahl (41196):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 824 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.