DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 825 >
Auswahl (41221):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Straßenbahnnetz mit Vergangenheit und Zukunft
geschrieben von: Vesko (561) am: 03.07.22, 10:45
Die bulgarische Hauptstadt Sofia ist auch für Straßenbahnfans einen Besuch wert. Der Fahrzeugpark ist bunt gemischt. Mit dabei sind Tatra-Wagen auf zwei verschiedenen Spurweiten. Hier sehen wir die eigenartige Spurweite, die in Sofia überwiegt: 1001 mm. Mit dem Bau von inzwischen drei U-Bahnlinien wurde die Straßenbahn nicht aufgegeben, sondern angepasst und weiterentwickelt. So werden die Gleise im Vordergrund nicht mehr befahren. Da der Autoverkehr viel weiter links läuft, konnte ich ungestört den Bildvordergrund gestalten. Die Linie 10 in Richtung des Stadtteils Vitosha bewältigt eine spürbare Steigung. Das ist auch sehr logisch, denn Vitosha ist ein Gebirge unmittelbar südlich von Sofia. Ebenfalls interessant ist hier in der Nähe der Gleisabschnitt, der mit leichten Serpentinen einen Park erklimmt.

Datum: 19.06.2022 Ort: Sofia [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SGT
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Über den Silokanal...
geschrieben von: ODEG (61) am: 02.07.22, 18:36
...führt die Bahnstrecke Brandenburg - Rathenow zwischen Brandenburg-Altstadt und Görden. Die Stelle ist nicht ganz einfach umzusetzen, da recht viele Bildelemente überschneidungsfrei unterzubringen sind (daher auch die frühe Auslösung) und geht von der Nordseite natürlich auch nur im Sommer. Während der 646 der ODEG nach Rathenow strebt, sieht man im Vordergrund das Anschlussgleis, das früher unter anderem die Landesanstalt Görden (heute: Asklepios-Psychatrie), das Zuchthaus Görden (heute: JVA Brandenburg) und den Flughafen Briest (heute: Solarfeld...) erschloss. Es dient heute nur noch zur gelegentlichen Zwischenabstellung von Güterwagen. Genügend Abstand zum Gleiskörper war gewährt, nur das Tele rückt hier einiges zusammen.

Datum: 13.07.2020 Ort: Brandenburg [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Ausflugsverkehr
geschrieben von: KBS443 (178) am: 02.07.22, 18:21
Die Küstenstadt Sutomore ist ein beliebter Ort für Tagesausflüge, dies ist durch die einfach Erreichbarkeit per Bahn in unter einer Stunde aus der Hauptstadt zu begründen. Am späten Nachmittag wurde rege zugestiegen, obwohl der Sonnenuntergang noch weit entfernt ist, die nächste Rückfahrgelegenheit im Nahverkehr würde erst zweieinhalb Stunden später fahren. Aufgrund einer Verspätung des Gegenzuges machte es sich das Zugpersonal nach erfolgtem Fahrgastwechsel beim Fahrdienstleiter bequem, das Beenden dieser Pause war für mich ein Indikator des in kürze einfahrenden und von mir erwarteten Zug nach Bar.

Datum: 26.05.2022 Ort: Sutomore [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-412 Fahrzeugeinsteller: ŽPCG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Frisch lackiert
geschrieben von: Vesko (561) am: 02.07.22, 15:12
Die Elektrolokomotiven der Baureihe 44 sind mir bereits aus der Kindheit vor 20-25 Jahren bekannt. Neu ist, dass die Maschinen für den Schnellzugdienst frisch lackiert sind. Wenn gleich dahinter noch ein weitgehend graffitifreier Wagen hängt, ist das Ganze schon sehr ansehnlich. Dieser Wagen könnte ein redesignter DR-Abteilwagen sein. Die Reiseauskunft der BDZ spricht von "Abteilwagen 2. Klasse" und "Abteilwagen 1. Klasse".

Das ist Schnellzug 2610 von Varna nach Sofia. Davon gibt es immerhin fünf Zugpaare täglich. Die Kapazität mit nur vier Wagen erscheint dürftig, reicht aber für das Reisendenaufkommen. Lange Zeit war der Zug pünktlich, kurz vor Mezdra entstand aus mir nicht bekannten Gründen eine Verspätung von etwa 75 Minuten. Nicht weiter schlimm, es ist für Bulgarien sicher ein Kompliment, wenn sich die Pünktlichkeit dem Niveau von Deutschland annähert :)

Die Strecke durch die Iskar-Schlucht ist absolut sehenswert. Hier in Cherepish könnte man, wenn man will, auch klassisch mit Weitwinkel fotografieren. In der Nähe des Bahnhofs ist der gleichnamige Kloster auf alle Fälle einen Besuch wert.

Datum: 16.06.2022 Ort: Cherepish [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-44 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Auf dem Weg von Nossen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1145) am: 03.07.22, 09:25
...nach Starbach ist hier V300 001 der Starkenberger Baustoffwerke GmbH (SBW),
als sie bei Altzella die Freiberger Mulde überquert. Der Abschnitt Rhäsa - Star-
bach (Getreidelager) der Bahnstrecke Nossen - Riesa wurde erst am 30.6.2014
durch die Nossener-Riesaer-Eisenbahn-Compagnie (NRE) wieder in Betrieb
genommen. Ziel ist die Abfuhr von Getreide aus dem dortigen Lager was auch
V300 001 gleich tun wird.

Zuletzt bearbeitet am 03.07.22, 09:27

Datum: 03.07.2014 Ort: Altzella bei Nossen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SBW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die Berge des Südharzes
geschrieben von: Johannes Poets (590) am: 02.07.22, 19:00
Von der Straßenbrücke der Bundesstraße 27 über die Südharzstrecke entstand diese Aufnahme der 216 177-6 mit dem E 6728 Bad Lauterberg – Northeim (Han) kurz hinter Herzberg (Harz). Im Gegensatz zu den beiden schönen Aufnahmen von Oliver [www.drehscheibe-online.de] und von Jost [www.drehscheibe-online.de] hatte ich mich damals für eine Teleaufnahme entschieden. Damit sollten der Mast einer Hochspannungsleitung direkt am Gleis sowie der markante Schornstein außerhalb des Bildausschnittes bleiben. Der kurze Eilzug passte somit formatfüllend ins Bild und die Berge des Südharzes erscheinen näher.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 16.10.1984 Ort: Herzberg (Harz) [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ziemlich voll
geschrieben von: Amberger97 (506) am: 02.07.22, 15:31
Zu Zeiten des 9€-Tickets wird es in den nur aus drei Wagen bestehen Zugteilen des Alex nach Hof ziemlich kuschelig und die Zügen müssen sogar hin und wieder teilweise geräumt werden. Im Oktober letzten Jahres war daran noch nicht zu denken, als sich 223 065 mit ihren drei Wagen in Haindorf kurz vor Nabburg befindet.

Datum: 22.10.2021 Ort: Haindorf [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Im U-Boot-Hafen von Mecklenburg
geschrieben von: Der Rollbahner (237) am: 02.07.22, 14:18
Der Bahnhof Karow im südlichen Mecklenburg begeisterte mich vor allem in den Zeiten lokbespannter Züge immer wieder aufs Neue. Und damit bin ich nicht allein geblieben, wie auch an der großen Anzahl der in der Galerie vertretenen Aufnahmen abgelesen werden kann. Leider steht es aktuell nicht besonders gut um Gebäude und Anlagen, denn bei dem, was nicht mehr benötigt wird, beschleunigt sich der Lauf allen Irdischen.

Im Juni 1997 war die Nebenbahnidylle des Knotenbahnhofs noch intakt, als sich gleich drei U-Boote mit ihren z.T. noch in Reichsbahnfarben rollenden Garnituren ein Stelldichein gaben.

Vor dem Empfangsgebäude und hinter 219 125-2 wartet RB 17466 nach Ludwigslust (KBS 172) auf Fahrgäste, während RB 16716 und 219 143-5, welche bereits Ausfahrt haben, die KBS 174 nach Güstrow bereisen werden. Von ihrem Gegenzug, RB 16715, sind die Schlusslichter gut zu erkennen, während die Zuglok, 219 099-9, weitestgehend verdeckt ist. Es fehlt noch RB 17465 nach Waren (Müritz), welcher vermutlich bereits abgefahren ist und nur das noch geöffnete Signal von seiner vollendeten Gegenwart künden lässt.

Scan vom Fuji-Sensia KB-Dia

Datum: 27.06.1997 Ort: Karow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Miete mich fürs Eichkamp
geschrieben von: Leon (983) am: 02.07.22, 12:53
Bahnhof Berlin-Eichkamp im Jahr 1992: [www.drehscheibe-online.de] Morbider Charme umgibt uns. Typische Gewächshausarchitektur, verkrautete Gleise und eine S-Bahnstrecke nach Berlin-Spandau, welche damals noch im Dornröschenschlaf lag. Parallel dazu lag ein Gleis für den Interzonenverkehr nach Hamburg, später nach der Wende für den aufkommenden Regionalverkehr.
Bahnhof Berlin-Eichkamp heute: der S-Bahn-Verkehr nach Berlin-Spandau ist längst eröffnet, und parallel dazu verlaufen nunmehr zwei Gleise für den Regional- und Fernverkehr. Die Strippe hängt, und es geht unterhalb der Gewächshausarchitektur recht eng zu. Fernzüge legen sich mit Geknarze in die Kurve, aber die Stelle ist nix für Weicheier..;-) Alle 10 Minuten erscheint eine S-Bahn und versperrt für eine knappe Minute die Sicht. In der vergangenen Woche war in den nahen Messehallen eine mehrtägige Veranstaltung, weswegen auf dieser Strecke bis zum Bahnhof Olympiastadion ein 5-Minuten-Takt eingerichtet wurde. Nach Jahren der Abstinenz wurde das Motiv zum einen für den derzeit täglich verkehrenden Nachtzug von Malmö wiederentdeckt, und für einige Tage war parallel dazu die belatzte 112 101 im Regionalverkehr auf der RB 14 unterwegs - mit Glück zwei belatzte Sicken im Blockabstand, bei Pech GAR nichts. Und genau dies passierte: mehrmals ging der entscheidende Zug in die Hose und rauschte hinter einer haltenden S-Bahn vorbei. Lange Gesichter, aber heute hat es wenigstens für den "Snalltaget" funktioniert: keine S-Bahn im Bild, und der Zug kam mit minus 60 dort entlanggerauscht. Der Fahrplan für den Zug lässt anscheinend genügend Reserven zu, und insbesondere an Wochenenden erreicht er sein Ziel deutlich früher.
Und somit sehen wir die 112 170 mit ihrer Nachtzuggarnitur, wie sie am frühen Morgen die Szenerie am Eichkamp passiert. Wirklich nur wenige Sekunden später erschien von rechts die S-Bahn und in Gegenrichtung zum Zug ein ODEG-445. Durchatmen....;-)

Datum: 02.07.2022 Ort: Berlin Eichkamp [info] Land: Berlin
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Die schönste Straßenbahnstrecke der Welt
geschrieben von: Toaster 480 (400) am: 02.07.22, 17:42
Nach unglaublichen vier Jahren Pause war es Ende Juni 2022 wieder soweit: es ging auf die beliebteste Ferieninsel der Deutschen zur Ferrocarril de Sóller. Während die Anreise stilecht mit dem Tren von Palma nach Sóller erfolgte, wurden die Abenden eine Woche lang zur Straßenbahn-Fotografie genutzt. Die Strecke vom Bahnhof in Sóller zum Hafen bietet unzählige Traum-Motive: angefangen von der Ortsdurchfahrt mit Querung des zentralen Plaça de la Constitució bzw. vorbei an Gärten, Orangenplantagen und Hinterhöfen geht es weiter neben der Landstraße und schließlich direkt neben dem Strand der Hafenbucht entlang zum Restaurant im Bahnhofsgebäude von Port de Sóller.
Original-Triebwagen Nummer 1 von der Streckeneröffnung im Jahr 1913 ist hier mit zwei historischen Zweiachser-Sommerbeiwagen auf dem Weg vom Bahnhof in den Hafen und hat bereits die im Hintergrund zu erkennende Kirche Sant Bartomeu de Sóller passiert. Bei nahezu allen Abend-Motiven von Sóller ist die mächtige Gebirgskette der Serra de Tramuntana zu erkennen, über der meist dicke Wolken hängen. So gab es auch an diesem Abend blauen Himmel und Sonne über Sóller und eine spannende 'Dunstglocke' im Hintergrund.

Datum: 26.06.2022 Ort: Sóller [info] Land: Europa: Spanien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Ferrocarril de Sóller
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
V100 vor der Stadtkulisse von Ebermannstadt
geschrieben von: Bundesheertaurus (85) am: 02.07.22, 11:17
Im Rahmen einer privat organisierten Fotosonderfahrt befuhr die 212 133 der Freunde der 212 001 e.V. mit zwei Silberlingen die Strecke der Dampfbahn Fränkische Schweiz und verlässt hier am Morgen des 18. Juni 2022 Ebermannstadt in Richtung Behringersmühle und konnte hier zusammen mit der Stadtkulisse und den Kirchtürmen der St. Nikolaus Kirche und der Marienkapelle aufgenommen werden.

2. Einstellung: Bild aufgehellt und ausgerichtet.

Zur Bildmanipulation: Äste oben links und kleinere Graffiti an den Fenstern des ersten Wagens entfernt, Zuglaufschild am erste Wagen ergänzt.

Datum: 18.06.2022 Ort: Ebermannstadt [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frankreich, deine Wassertürme
geschrieben von: Po12 (63) am: 30.06.22, 22:37
Die Wassertürme Frankreichs wären ein eigenes Sammelthema; auf dem Land ist die Wasserversogung sehr kleinteilig, und fast jede Gemeinde hat ihren eigenen Wasserturm. So auch die Gemeinde Erre, in der Nähe von Somain im Norden, deren Zwillingstürme in Sichtweite der Strecke von Douai nach Valenciennes liegen.

Am Morgen des 15. Juni war eine Stopfmaschine von SNCF Réseau auf dem Weg nach Valenciennes und brachte einen kräftigen Farbtupfer ins Bild.

Wer genau hinschaut, kann entlang der Strecke eine ganze Kette von Bahnübergängen entdecken. Die Kurve in den Bahnhof Somain ist rund 1500 Metern entfernt und mit sechs Bahnübergängen gesegnet; deren Klingeln warnt rechtzeitig bei Annäherung eines Zuges ...

Datum: 15.06.2022 Ort: Hornaing [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-Framafer 108-275 LC Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022 (II)
geschrieben von: Vinne (822) am: 01.07.22, 15:09
Bleiben wir noch ein bisschen an der "Südelmbahn" von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt.

Wie beschrieben hat sich die einst hier verbreitete Nebenbahnatmosphäre mit Telegrafenleitung, Holzschwellen und dahinrumpelnden 628ern in dünner Taktfrequenz längt zum Besseren gewendet.
Dennoch geht der Strecke bis heute natürlich die einstige Bedeutung als Ost-West-Verbindung nach Oschersleben sowie Helmstedt bzw. Schöningen ab. (Hecken-) Eilzüge sucht man hier inzwischen genauso vergebens wie Eierköpfe des BW Braunschweig oder auch jeglichen Güterverkehr.

Es bleiben somit die stündlich verkehrenden LINT 41 der DB Regio, von denen die Exemplare im Einsatzgebiet des "Harz-Weser-Netzes" inzwischen eine angepasste Lackierung bzw. Beklebung mit zusätzlichem Zierstreifen über dem Fensterband erhalten haben. Zwischen den Höhenzügen von Asse und Elm brummen die Alstom-Triebwagen, gefertigt einen Steinwurf entfernt in Salzgitter, über die Strecke mit ihren langen Geraden und weiten Bögen.
Von Mönchevahlberg aus nehme ich gerne die Chancen wahr, die Triebwagen unter Einsatz des Teleobjektivs über längere Zeit an mir vorbeiziehen zu lassen und dabei diverse Einstellungen durchexerzieren zu können. Von der Nordstraße aus gelang diese Variante auf 648 254, der vor etwas mehr als einer Minute den Haltepunkt Dettum verlassen hat und sogleich das Dorf Weferlingen passiert. Dessen Namensvetter am Lappwald dürfte Eisenbahnfreunden deutlich bekannter sein, unter anderem hat dort die Lappwaldbahn ihre betriebliche Heimat.

Datum: 12.03.2022 Ort: Mönchevahlberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Rhumebrücke in Katlenburg
geschrieben von: Johannes Poets (590) am: 01.07.22, 20:00
Die Rhume ist ein ca. 48 km langer Nebenfluss der Leine im südlichen Niedersachsen. Ihre Quelle bei Rhumspringe ist eine der ergiebigsten Karstquellen Mitteleuropas. Sie speist sich aus unterirdischen Zuflüssen von wasserreichen Harzflüssen.

Bei Katlenburg überquert die Südharzbahn Northeim (Han) – Nordhausen diesen Fluss. Am Nachmittag eines schönen Oktobertages konnte auf der einfachen Balkenbrücke der E 3519 Göttingen – Walkenried im Bild festgehalten werden. Eingesetzt waren die Fahrzeuge 613 620-4 + 913 015-4 + 613 610-5.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.10.1984 Ort: Katlenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom Schnee verweht...
geschrieben von: Dennis M. (98) am: 01.07.22, 19:30
Es sollte der Winter mit dem meisten Schneefall seit langer Zeit werden. Am späten Abend des 07.02.2021 stand der ET411 der Westfalenbahn in Rheine zur Fahrt nach Meppen bereit. Viele Fahrgäste waren nicht mehr unterwegs.

Anmerkung: Das Bild entstand in Absprache mit dem Fdl. Der TF stand hinter der Kamera:)

Zuletzt bearbeitet am 01.07.22, 22:36

Datum: 07.02.2021 Ort: Rheine [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: WFB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dieselstrecke in der Provinz
geschrieben von: Vesko (561) am: 01.07.22, 00:30
Nur vier Zugpaare fahren täglich zwischen Levski und Troyan, davon je nach Tageslänge mindestens einer bei Dunkelheit. Bei meinem Besuch der Strecke fuhren Personenzüge bestehend aus Diesellok der Baureihe 55 und einem Personenwagen. (Noch) reicht für diese Strecke der Fahrzeugbestand von Desiros nicht. Ich vermute, dass die Wagen ehemalige DB/DR-Wagen (Bn/By) sind. Die Züge sind nicht allzu schnell unterwegs. Das Reh konnte die Bahnstrecke ganz entspannt passieren bevor der Zug durchkam.

Zuletzt bearbeitet am 01.07.22, 00:32

Datum: 16.06.2022 Ort: Ablanitsa [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-55 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"50 Jahre Neubaulok VII K auf Rügen" (2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1145) am: 01.07.22, 12:56
Dieses am Himmelfahrtswochenende 2003 gefeierte Jubiläum lockte viele
Fans des "Rasenden Rolands", wie die Rügensche Schmalspurbahn auch
genannt wird auf die Insel. Neben den normalen Planzügen gab es auch
Sonderzüge mit Gastlokomotiven aus Sachsen zu sehen. Hier im Bild ist
aber die schon länger auf Rügen beheimatete 99 783 mit dem P 114, Göhren
- Putbus, zwischen Baabe und Sellin zu sehen. Interessant der hier noch
vorhandene alte Oberbau mit S 33 Schienen in Kiesbettung, wenig später
wurden auch hier Schienen der Bauform S 54 in Schotterbettung verbaut.

Datum: 31.05.2003 Ort: Baabe [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Rügensche Kleinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Müllzüge der NME
geschrieben von: 475er (32) am: 01.07.22, 10:07
Der Bildtitel ist nicht despektierlich gemeint! Über 20 Jahre, zwischen 1992 und 2012, war der Transport von Müll zwischen dem BSR-Müllwerk in der Gradestraße zur Deponie Schöneicher Plan einer der Hauptverkehre der NME. Die NME zeichnete sich für den Transport auf dem Abschnitt vom Müllwerk bis zum Güterbahnhof Neukölln verantwortlich, wo die Übergabe zur DB erfolgte.

Angesichts der kürzlich von Leon gezeigten schönen Bilder des Industrieverkehrs rund um Neukölln mit den Kaffeecontainern und Kesselzügen, wollte ich auch an diese Verkehre erinnern.

Zum Einsatz kam am Aufnahmetag die zweiachsige MaK-Lok 609 vom Typ G312B, die 1992 an die NME ausgeliefert wurde. Nach ihrem Einsatzende bei der NME im Jahre 2003 kam sie über verschiedene Zwischenstationen zu ihrem heutigen Eigentümer in Bad Aussee in Österreich.

Mit einem Leerzug verlässt die Lok gerade auf den Weg zum Müllwerk den Bahnhof Neukölln.

Der Fotostandpunkt ist übrigens kurz vor dem noch heute vorhandenen Stellwerk NKN. Allerdings gibt es heute nur noch einen schmalen Zugang zum Stellwerk. Die im Vordergrund abgebildete Ladestraße ist einer hohen Lärmschutzwand gewichen, hinter der sich auf dem ehemaligen Gütergelände nun ein Schulgelände befindet.

Aufgrund etwas mangelhafter Aufzeichnungen meinerseits, bin ich mir leider hinsichtlich des Aufnahmedatums etwas unsicher.

Scan vom Velvia 6*6

Datum: 02.2000 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: NME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fast wie vor 20 Jahren
geschrieben von: 215 082-9 (428) am: 01.07.22, 11:31
Das Umfeld des Bahnhofs Bremen Sebaldsbrück hat sich in den vergangenen Jahrzehnten äußerlich so gut wie gar nicht verändert. Weiterhin prägen Ladegleise mit Kopf- sowie Seitenrampen, das stattliche Empfangsgebäude mit angrenzendem Güterschuppen sowie die Bahnsteige aus Bundesbahnzeiten das Bild, wenngleich sich anno 2022 alles in einem äußerst bemitleidenswerten Zustand befindet.

Aber auch bis in die heutige Zeit hält sich hier eine kleine Meldestelle von DB Cargo, wo acht Lrf sowie zwei Wagenmeister fleißig ihre Arbeit verrichten. Einziger Kunde ist der Automobilriese Mercedes-Benz, bei dem in diversen Gleisanschlüssen Wagen zugestellt werden und der werktags für ein teils sehr starkes Rangieraufkommen sorgt.

Schon länger schwebte mir vor, unsere V 90 im Pausengleis 4 aufzunehmen, wenngleich dies nur in einem recht kurzen Zeitfenster an den längeren Tagen schattenfrei und mit ausreichend Seitenlicht geht. Angesichts der bevorstehenden Verlegung des Bahnsteiges um einige hundert Meter nördlich (Neuer Umsteigepunkt nahe des Abzw. Vahr) wird sich das Bild hier mittelfristig wandeln.

Am 09.05.2022 waren die Bedingungen perfekt. Ich hatte Frühschicht, es schien die Sonne und die Arbeit hielt sich an jenem Montagmorgen in Grenzen, sodass ein kurzer Abstecher zur Fotosession möglich war. Das i-Tüpfelchen war, dass die Ur-Bremer 295 058 (ex. 291 058) für den Rangierdienst einteilt war. Bis auf eine kurze Phase von insgesamt fünf Jahren (vier Jahre in Rostock, ein Jahr in Seelze) war diese Lok seit ihrer Abnahme im August 1976 ausschließlich in Bremen beheimatet.

So wurde die Lok gegen viertel nach 8 zentimetergenau an den Prellbock gefahren, sodass sich vom Bahnsteig die gewünschte Perspektive ergab.

Bildmanipulation: Mehrere Graffiti (u.a. ein großes an der Seitenrampe), sowie ein kleines Stück einer hellen Absperrung im Hintergrund wurden digital entfernt.

Datum: 09.05.2022 Ort: Bremen Sebaldsbrück [info] Land: Bremen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnübergang aus Holz und Metall
geschrieben von: Vesko (561) am: 30.06.22, 23:56
So wie er aussieht, steht dieser Bahnübergang bereits mehrere Jahrzehnte. Die Bauweise ist schlicht, doch bis heute haben die Materialien an Robustheit nichts eingebüßt. Gleiches gilt für die Granitpflaster, die man vielerorts in Bulgarien und auch im Rest Europas noch antrifft.

Datum: 15.06.2022 Ort: Lometz [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
PRESS 204 in Gleißhammer
geschrieben von: JanekK (10) am: 29.06.22, 00:10
Letztes Jahr im Frühling war ich in Gleißhammer in Nürnberg, als ich vor Ort ankam wurde mir von einer 204 der PRESS berichtet die ich wenige Minuten später antraf.

Datum: 25.04.2021 Ort: Gleißhammer (Nürnberg) [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Besser wird es nicht!
geschrieben von: hbmn158 (527) am: 30.06.22, 22:43
Wie gesagt, im Norden wird fleißig umgeleitet. Reichlich Verkehr hat aktuell die Strecke 124 zu bewältigen, hier rollt es sehr ordentlich in beiden Richtungen. Wer jetzt glaubt: wie schön, dann kann man ja die zahlreichen Fotomotive zwischen Verden und Rotenburg mal eben abhaken, wird schnell ernüchtert sein. Eine so zugewachsene Strecke, die auch teilweise noch in Dammlage trassiert ist, läßt Einen schier verzweifeln ... eine ca. ein Kilometer lange bewuchsfreie Gerade südlich des Bahnhofs von Holtum (Geest) läßt die Motivklingel verhalten schrillen. Das wars!
Bei den zahlreichen Güterzügen vermag ich nicht zu unterscheiden welcher hier plan- oder außerplanmäßig unterwegs ist, aber der ÖBB Nightjet nimmt in der Regel die direkte Strecke über Uelzen und ist hier deshalb besonders begehrt. 101 118 bespannt in flotter Fahrt den „Österreicher“ NJ 40420/490 (Innsbruck Hbf/Wien Hbf - Hamburg-Altona), dessen zwei Teile zu nachtschlafender Zeit in Nürnberg Hbf zusammengeführt werden. Das reife, gelbe Kornfeld spiegelt sich an der Zugseite und läßt die Lok fast zweifarbig wirken ...


Datum: 30.06.2022 Ort: Holtum (Geest) [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Oberhessische Schwelle
geschrieben von: KBS443 (178) am: 30.06.22, 18:49
Nach einem Morgen mit hoher Luftfeuchtigkeit, welche sich durch Dunst bemerkbar machte, bildeten sich am späten Vormittag in rasanter Geschwindigkeit Quellwolken. Diese im Bildausschnitt waren weit entfernt über dem Kellerwald zu beobachten. Eine sichere Nummer am Vormittag auf der Main-Weser-Bahn ist der KLV-Zug von Taulov in Dänemark ins Norditalienisch Gallarte, welcher an diesem Tag von 185 040 bespannt wurde. Diese hat gerade die südlichen Einfahrsignale des Bahnhofs Zimmersrode passiert und biegt gerade ins Schwalmtal ein, welches dem Anstieg zur Überquerung der Oberhessischen Schwelle dient.

Zuletzt bearbeitet am 30.06.22, 20:40

Datum: 30.06.2022 Ort: Zimmersrode [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"50 Jahre Neubaulok VII K auf Rügen"
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1145) am: 30.06.22, 10:03
Dieses Jubiläum feierte man am Himmelfahrtswochenende 2003 mit einem
Bahnhofsfest in Putbus und extra Sonderzügen. Auch zwei Gastlokomoti-
ven, 99 735 aus Zittau und 99 771 aus Kipsdorf waren auf die Insel ge-
kommen. Mit dem vorletzten Zug des Tages von Göhren nach Putbus,
dem P 114, hat hier die zur Rügenschen Kleinbahn gehörende 99 782
am späten Abend gerade den Bahnhof Seelvitz verlassen.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 30.06.22, 10:06

Datum: 30.05.2003 Ort: Seelvitz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Rügensche Kleinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Hoch über dem Tal der Beke
geschrieben von: Johannes Poets (590) am: 30.06.22, 20:00
Der Zuglauf E 6912 Northeim – Paderborn wurde bereits mit einigen Bildbeiträgen in der Galerie dokumentiert. Waren es zunächst die edlen Triebwagen der im Bw Braunschweig beheimateten Baureihe 613, die das Interesse für diese Leistung weckten, ging sie ab Oktober 1984 auf die Baureihe 634 über [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de].

Seltener fotografiert dagegen wurden die 613er mit der Rückleistung E 5833 Paderborn – Altenbeken, obwohl sie, weit im Westen entfernt von ihrem Heimatbetriebswerk, einen fotografischen Motivklassiker bereithielt - den Altenbekener Viadukt. Hier ist es die Triebwageneinheit 613 607-1 + 913 015-4 + 613 616-2, die sich hoch über dem Tal der Beke dem Zielbahnhof nähert. Später am Abend wird sie als N 5945 von Altenbeken zurück nach Braunschweig fahren [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 02.07.22, 07:07

Datum: 09.07.1984 Ort: Altenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Ostholsteiner Wolkenstreifen
geschrieben von: Nils (600) am: 30.06.22, 20:42
Über ganz Schleswig-Holstein war es am Nachmittag des 02.04.2022 nahezu wolkenlos. Fast! Denn ein Streifen von Fehmarn bis nach Hamburg, also einmal entlang der Vogelfluglinie, lag dauerhaft in Wolken. Ein dünnes Wolkenband, welches immer von Nord nach Süd zog und sich kaum gen Osten bewegte. Irgendwann sank die Sonne aus den Wolken und nach guten zwei Stunden warten gelang endlich das erste Foto. Der Himmel gab alles um sich zu versöhnen! Entschuldigung angenommen! Zwei 648 passieren den Bahnübergang bei Wintershagen oberhalb der Lübecker Bucht. Im Hintergrund ist Neustadt(Holst) zu sehen, was auch das Ziel der beiden Triebwagen war.

Datum: 02.04.2022 Ort: Sierksdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Straßenszene mit Oldie in Berlin-Neukölln
geschrieben von: Leon (983) am: 30.06.22, 17:23
Vor kurzem wurde ja diese Szene am Neuköllner Schifffahrtskanal in die Galerie aufgenommen: [www.drehscheibe-online.de]. Der Kaffeezug muss auf seinem Weg zur Rösterei einen Richtungswechsel in einem Kehrgleis vornehmem. Dieses Kehrgleis verläuft parallel zur Neuköllner Lahnstraße und führte früher zu einer Gleisverzweigung, welche wir hier sehen: [www.drehscheibe-online.de]. Heute endet das Kehrgleis unmittelbar vor der Straße, von welcher das Foto der Jung-Lok entstanden ist. Es ist nicht sonderlich lang, und wenn der Kaffeezug aus Bremen in zwei Teilen gefahren werden muss, so nimmt die Lok der Industriebahn-Gesellschaft i.d.R. die bereits leeren Container wieder mit zum Treptower Güterbahnhof oder fährt Lz zurück, weitere Wagen mit noch vollen Containern holen, was jedoch nur selten vorkommt - und nur dann ist dieses Bild möglich: es zeigt die DL 8 der IGB, wie sie soeben von der Rösterei kommt, im Kehrgleis Kopf gemacht hat und nunmehr die Lahnstraße überquert, um sogleich die Szenerie parallel zum Schiffahrtskanal zu passieren, um die nächsten Wagen abzuholen. Das Kehrgleis ist links hinter der Lok zu erkennen.
Zickzackfahrten mit einer Lok mit einem Baujahr von 1961 - der Kaffeezug macht es möglich! ;-) Die Lok ist hier heute noch im werktäglichen Einsatz.

Datum: 04.07.2018 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: IGB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Guten Morgen Fauske!
geschrieben von: Yannick S. (853) am: 30.06.22, 17:09
Ein Rückblick auf die roten Züge in Norwegen und ein Paradefoto um zu zeigen, wie großartig ein in rot gehaltener Zug in der Landschaft auffällt!

Es sind nur noch wenige Meter bis der Nachtzug aus Trondheim seinen nächsten Halt Fauske erreicht hat. Im Vordergrund liegt friedlich der Nervatnet.

Datum: 16.09.2016 Ort: Fauske [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-304 Di4 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nicht mehr möglich
geschrieben von: Johannes Poets (590) am: 29.06.22, 07:00
Großzügig trassiert war der 4 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Vernawahlshausen und Bodenfelde. Hier verlaufen noch heute die Sollingbahn Northeim – Ottbergen und die Oberweserbahn Göttingen – Bodenfelde direkt nebeneinander. Allerdings wurde die Sollingbahn Anfang 1990 auf ein Gleis zurückgebaut, so daß dieser Blick heute nicht mehr möglich ist.

Wir sehen die 216 176-8 mit dem E 3754 Odertal – Bielefeld kurz vor Bodenfelde. Dieser Zug fiel wie auch die Hinleistung E 3737 immer durch den mitgeführten, aber "arbeitslosen" Steuerwagen auf.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.08.1981 Ort: Bodenfelde [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einfahrt Naundorf
geschrieben von: Rainer.Patzig (52) am: 30.06.22, 11:08
Bei der schon erwähnten Veranstaltung entstand auch dieses Bild des in Naundorf einfahrenden Zuges. Etwas alte Pflasterung ist noch vorhanden. Und im Hintergrund schaut der Wasserturm von Oschatz durch die Baumlücke.

Datum: 22.05.2022 Ort: Naundorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Döllnitzbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Auf zum Manöver" hieß es für...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1145) am: 29.06.22, 06:23
...die Soldaten und ihre Fahrzeuge des in Gera stationierten Panzer-
pionierbataillon 701 im Juni 2014. Auf dem Weg nach Magdeburg-
Rothensee wurde der mit 233 510 bespannte Zug am ehemaligen
Straßenübergang - jetzt durch einen Tunnel ersetzt - am Bahn-
hof von Bad Köstritz erwartet.

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 06:24

Datum: 27.06.2014 Ort: Bad Köstritz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Klare Formensprache
geschrieben von: 475er (32) am: 30.06.22, 12:13
Die Lokomotiven der DR V300-Familie sind seit mehr als 50 Jahren auf deutschen Gleisen unterwegs. Die Zahl der in der Galerie von dieser Baureihe vertretenen Bilder zeugt vom Kultstatus dieser Fahrzeuge.

Das Design der Lok folgt sicherlich der Maxime "Form follows Function", in dem Design nicht Selbstzweck ist, sondern maßgeblich von der angedachten Nutzung vorgegeben wird. Aber auch im Rahmen dieser Maxime sind viele unterschiedliche Ansätze möglich, wie die vielfältigen Designlösungen für Bahnfahrzeuge zeigen.

Ein herausragendes Designelement der Baureihe sind aus meiner Sicht die Lüftungsgitter auf der Führerstandsseite 2, die mit einer klaren Formensprache glänzen. Durch das Farbschema der East West Railways ergibt sich dieser Blick auf das genannte Objekt. Wie markant dieser Ausschnitt der Lok ist zeigt sich vermutlich auch daran, dass die meisten Betrachter dieses Bildes es zielsicher der Baureihe 232 zuordnen werden :-)

Das Bild zeigt den beschriebenen Ausschnitt der Lok 232 409 im Bahnhof Berlin Wannsee.



Datum: 28.08.2015 Ort: Bahnhof Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Schienenbus auf der Oberen Lahntalbahn
geschrieben von: Walter Brück (78) am: 29.06.22, 19:11
Am 09.09.2018 fuhren die Oberhessischen Eisenbahnfreunde (OEF) mit ihren VT98 Schienenbussen auf der Oberen Lahntalbahn von Gießen nach Erndtebrück. Gefahren wurde mit einer vierteiligen Garnitur, bestehend aus 798 829-8, 998 184-6, 798 589-8 und 996 310-9 (auf der Hinfahrt) bzw. 798 829-8, 996 310-9, 798 589-8 und 998 184-6 (auf der Rückfahrt), wobei der 798 829-8 in Erndtebrück an das andere Ende des Zuges umgesetzt hat. Auf der Hinfahrt habe ich den Zug in Bermershausen abgepasst.


Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 19:16

Datum: 09.09.2018 Ort: Bermershausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: OEF
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Dornröschenschlaf
geschrieben von: Benedikt Groh (465) am: 27.06.22, 20:17
Von der Natur überwucherte Ruinenstädte wie Angkor Wat, Teotihuacán oder auf Yavin IV üben seit jeher eine besondere Faszination aus und so kann auch das beschauliche Aschaffenburg in Unterfranken mit einem eigenen "Lost Place" aufwarten. Leider ist der aufgelassene Ringlokschuppen des ehemaligen Betriebswerks inzwischen so baufällig, dass das gesamte Gelände zur Verkehrssicherung vorbildlich eingezäunt ist. Dennoch konnte ich in einer kurzen Betriebspause schnell das Objektiv durch die Gitterstäbe stecken und diese Impression der von einem Dschungel umgebenen Drehscheibe einfangen.

Datum: 16.05.2022 Ort: Aschaffenburg [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: n/a
Kategorie: Stillleben

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Worpsweder Mühle
geschrieben von: 215 082-9 (428) am: 29.06.22, 23:24
Das wohl bekannteste Motiv beim Moorexpress ist sicherlich die historische Windmühle im Künstlerdorf Worpswede. Trotz mehrmaliger Besuche gelang mir bis zuletzt kein Bild dort.

Einen mäßig erfolgreichen Nachmittag verbrachte ich am 11.06.2022 entlang der Moorexpressstrecke Stade - OHZ. Es waren sehr viele Kilometer für unnötig knappe Wolkenschäden oder Hochlichtbilder.

Am späten Nachmittag besserte sich das Wetter dann endlich, sodass das Mühlenmotiv erfolgreich klappte. Die Mühle stand endlich mal perfekt und der Mais war noch niedrig genug, sodass 628 150 als DPN 82226 Stade - Bremen Hbf beim verlassen des Dorfes festgehalten werden konnte.

Grüße an den Tf!

Datum: 11.06.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022
geschrieben von: Vinne (822) am: 29.06.22, 22:28
Die Telegrafenmasten sind abgebaut, frische Betonschwellen eingebaut, die "Wanderdünen" der Baureihe 628 längst durch 648 ersetzt und die Formsignale in Schöppenstedt durch vereinfachte Einrichtungen des technisch unterstützten Zugleitbetriebs (TuZ) ersetzt.

Dennoch, die Nebenbahn von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt hat sich, nachdem ihre einstige Bedeutung im West-Ost-Verkehr via Jerxheim nach Helmstedt bzw. Schöningen sowie nach Oschersleben entfallen war, inzwischen wieder gemausert.
2007 kappte man das Streckenstück bis nach Schöppenstedt und fuhr den Betrieb so weit herunter, dass hier sonntags gar keine Züge verkehrten und in der übrigen Woche in überschaubarer Zahl in einem verhältnismäßig kleinem Betriebsfenster.
Dies änderte sich schlagartig mit dem Verkehrsvertrag für das "Dieselnetz Südost-Niedersachsen" ab Dezember 2014, welches im Zuge des "Regionalbahnkonzeptes 2014+" nicht nur täglichen Betrieb zurück auf die KBS 312 brachte, sondern auch die Verdichtung auf einen Stundentakt mit verlängerten Betriebszeiten brachte.
Zum Einsatz kommen seit dem die genannten LINT 41, die inzwischen für ihren Dienst im Harz-Weser-Netz auch die neue Lackierung bzw. Beklebung mit dem weißen Zierstreifen über dem Fensterband tragen und so deutlich weniger plump als die "Standardlackierten" wirken.

Mit all diesen Modernisierungen kann die vermeintlich unscheinbare Nebenbahn inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegen fahren, aber nicht nur in genannter Form. Der Zweckverband Großraum Braunschweig möchte zeitnah den Verkehrshalt in Wendessen reaktivieren und für einen möglichen Halbstundentakt dort oder in Dettum einen Kreuzungsbahnhof schaffen.
Fotografisch bleibt an der Strecke immerhin der eine oder andere technisch nicht gesicherte Bahnübergang, die im Tal nördlich der Asse gelegene Strecke mit ihren weiten Bögen und markante Baumreihen, von denen allerdings einige den letzten Stürmen teilweise zum Opfer fielen.
Westlich von Dettum brummt der blitzeblank dastehende 648 260 daher nicht nur an einem knorrigen Baum vorbei, sondern auch an einem wild gestapelten Holzlagerplatz, der vom Zug teilweise verdeckt wird, um im Hintergrund den Blick auf die Dettumer Bockwindmühle freigibt. Sie ist übrigens Teil der niedersächsischen Mühlenstraße, die ihrerseits sehr zu empfehlen ist.

Datum: 11.03.2022 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Strahlend weiß
geschrieben von: Amberger97 (506) am: 29.06.22, 22:24
Mit 7122 028 verlässt ein sauberer Y1 Kaštel Stari als Pu 5513 nach Split. Der Triebwagen war in diesem Zeitraum eingeteilt, die Regionalbahn-Leistungen zwischen beiden Orten zu erbringen.

Datum: 06.07.2021 Ort: Kaštel Stari [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7122 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Morgens am Neuköllner Schifffahrtskanal
geschrieben von: Leon (983) am: 29.06.22, 21:25
Morgens in der Hauptstadt am Neuköllner Schifffahrtskanal. Die Stadt erwacht langsam an diesem fast windstillen Morgen des 04.07.18. Wir lehnen am Brückengeländer in der Lahnstraße und blicken auf die dampferförmige Fassade des riesigen Hotels Estrel. In der Betonbude zur rechten geht das geschäftige Treiben los. Fast lautlos kommt plötzlich ein Zug angerollt; seine Zuglok spiegelt sich im ruhigen Wasser des Kanals. Die Lok kommt kurz danach zum Stehen, und die Blinklichtanlage des nahen Bahnüberganges wird eingeschaltet. Herzlich willkommen bei den werktäglichen Sägefahrten des berühmten Kaffeezuges in Berlin-Neukölln!;-)
Der Zug ist vor wenigen Augenblicken im Treptower Güterbahnhof losgefahren, wohin ihn ab Seddin eine Lok der Baureihe 298 gebracht hat. Die Zuglok ist ein wahrer Oldie, mit dem Baujahr 1961 noch einen Tick älter als die Krauss-Maffei-Lok der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn, welche vor kurzem ihren Weg in die Galerie gefunden hat. Wir sehen die ML 700 C der Industriebahn-Gesellschaft Berlin, wie sie den Neuköllner Schifffahrtskanal passiert und sogleich die Lahnstraße überquert. Danach geht es in entgegengesetzte Richtung erneut über den Kanal Richtung Kaffeerösterei in der Nobelstraße.
Das Ganze passiert werktags am frühen Morgen und wiederholt sich bei entsprechender Zuglänge am frühen Vormittag ein zweites Mal, wenn der Zug ab Seddin so lang ist, dass das Gleis sowohl in der Rösterei als auch in der Kehre an der Lahnstraße nicht ausreicht.
Derzeit ist die Zuführung derart früh, dass die Trasse der Industriebahn noch im Schatten liegt. Eine weitere Beeinträchtigung besteht in einem Neubau, welcher direkt hinter der Betonbude hochgezogen wird, und welcher ebenfalls seinen Schatten auf die Trasse wirft. Und hinter den S-Bahnbrücken der Trasse Richtung Baumschulenweg stehen zwei hässliche Baukräne, denn auch das Estrel will expandieren. Genießen wir daher die Morgenstimmung vom Juli 2018...;-)



Datum: 04.07.2018 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: IGB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einzigartiger Föhn-Blick
geschrieben von: Packwagen (13) am: 29.06.22, 17:18
Am 12.06.2020 fährt RE 3221 Ravensburg-Lindau über die Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern bei Kressbronn. Der Blick reicht über den Bodensee ins schweizerische Appenzell.

Dieser Standort vom Hotel Sonnenhof bei Kressbronn-Retterschen ist in der Galerie bereits vertreten. Aber keines der bisherigen Bilder wurde bei solch einer extrem Föhn-Wetterlage aufgenommen. Und seit diesem 12.06.2020 habe ich bis heute im Sommer kein solch extremen Föhn erlebt wie damals. Das führte am Nachmittag des 12.06.2020 zu einem heftigen Föhn-Durchbruch mit zahlreichen gekenterten Segelbooten. Diese einigartig klare Sicht (die auch in den Jahren vor 2020 extrem selten vorkam) rechtfertigt einen weiteren Versuch für diesen überragenden Standort.

Datum: 12.06.2020 Ort: Kressbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wispenstein am Abend
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 29.06.22, 15:57
Wispenstein ist sicher einer der bekannteren Fotopunkte an der Nordsüdstrecke zwischen Hannover und Göttingen.
Standardmäßig mit dem Fachwerkgutshaus von der Anhöhe am rechten Bildrand aufgenommen, wie auch bereits in der Galerie mehrfach vertreten: [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de]
In den Sommermonaten bietet sich aber auch später noch eine Variante mit dem Dorf Everode als Hintergrund an.
Nachteil ist, dass man die Züge vorher nicht sieht, oder durch Büs oder Ähnliches angekündigt bekommt, erhöhte Wachsamkeit ist also angesagt, gerade wenn man auf einen bestimmten Zug wartet.
Das war am Abend des 31.08.2019 allerdings nicht der Fall, die anvisierten Umleiter ICE kamen in dichter Folge vorbei, so auch der hier gezeigte 411.

Datum: 31.08.2019 Ort: Wispenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Kälte der Endzeit
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 29.06.22, 14:13
Warm war der Morgen des 21.11.2020 nicht gerade, als es zum Abschied der Eurocitys in Richtung Allgäu ging. Die Landschaft zeigte sich in raureif-dominierten blassen Tönen während die Sonne sich allmählich bemühte, das Motiv auszuleuchten. Das gelgang glücklicherweise sehr rechtzeitig, sodass dieses Bild von 218 416 und 430 samt EC 196 wie geplant angefertigt werden konnte. Dafür friert man doch gerne etwas...

EXIF-Uhrzeit stimmt nicht, da die Kamera noch auf Sommerzeit gestellt war (entsprechend real 08:30).

Datum: 21.11.2020 Ort: Ellenberg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schönes Mittelholstein
geschrieben von: Nils (600) am: 29.06.22, 12:50
Mitten durch das grüne, leicht hügelige Mittelholstein führt die kaum beachtete Strecke Neumünster-Heide. Die in der Gegend gebotene Ruhe zusammen mit der herrlichen Landschaft rechtfertigt immer wieder Besuche. Auch die fotogenen LINT der Nordbahn tragen für mich dazu bei. Bei Hohenwestedt genoss ich am Abend des 28.06.2022 den Blick über die Hügel des Naturparks Aukrug, während sich dieser unbekannte 648 auf dem Weg nach Neumünster begab.

Datum: 28.06.2022 Ort: Hohenwestedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Nordbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine leichte Aufgabe
geschrieben von: Dennis Kraus (871) am: 29.06.22, 16:22
Nur wenig Mühe hatte 233 112 am 18.06.2022 mit dem 45360 von Cheb nach Nürnberg. Bei Eschenbach überquert der kurze Zug gerade die Pegnitz. Der 45360 ist einer von leider nur sehr wenigen planmäßigen Güterzügen im Pegnitztal. Fünf mal pro Woche, von Dienstag bis Samstag, fährt er am frühen Vormittag Richtung Nürnberg.

Datum: 18.06.2022 Ort: Eschenbach [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die ersten Herbstfarben
geschrieben von: KBS443 (178) am: 29.06.22, 13:32
Ende September zeigten sich schon die ersten Herbstfarben in den das Edertal umgebenden Laubbaumbeständen. Mit den fast selbstverständlichen 10 Minuten Verspätung hat der 648 soeben Erndtebrück verlassen und befährt die als Stichstreckenblock betrieben Strecke nach Bad Berleburg.

Datum: 22.09.2021 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das man das im Jahre 2022 noch erleben darf
geschrieben von: Einheitstaurus (12) am: 29.06.22, 11:23
Als 2018 die letzte größere Welle von (Hamster-)Ersatzzügen über Main-Weser- und Main-Wetter-Bahn schwappte, begann meine Fotografen-Laufbahn gerade erst. Von derartigen lokbespannten Zügen konnte ich also allenfalls Bilder hier in der Galerie genießen.

Dieses Jahr 2022 jedoch brachte zunächst (im Februar) einen lokbespannten Ersatzzug (2x 114 im Sandwich mit 2 Dosto) auf die RB49, im März kam ein zweiter hinzu. Grund war wohl eine katastrophale Verfügbarkeit der 425er, die schon die Ersatzfahrzeuge für die eigentlich fahrenden Talent II waren. Damit konnte ich also doch das eine oder andere Bild eines entsprechenden Zuges auf den beiden Strecken machen.

Aber tatsächlich, es kam noch besser. Nachdem DB Regio nun auch zusätzlich mit massiven Personalproblemen zu kämpfen hatte, was Mitte Juni zu Taktlücken von etwa 3h führte, verbreitete sich letzte Woche das Gerücht wie ein Lauffeuer, dass ein Ersatzpark der Centralbahn zum Einsatz kommen sollte, um zumindest einen Stundentakt anbieten zu können.

Die Renaissance von 111 und n-Wagen in Rhein-Main schien so unwarscheinlich, dass zumindest ich persönlich dem zunächst keinen Glauben schenkte. Dann aber wurde ich Lügen gestraft, als tatsächlich am vergangenen Sonntagabend 111 158 mit zwei Wagen in Gießen eintrudelte.

Gestern dann wurde dieser Zug in Kirch-Göns an der bekannten Feldwegbrücke erwartet, als er auf der zweiten Fahrt des Tages auf dem Weg von Treysa nach Friedberg war. Um kurz nach 8 Uhr morgens klickten die Auslöser.
Dafür steht man doch gerne um 04:45 auf und nimmt eine (etwas) weitere Anreise aus dem Südhessischen auf sich...

// Aufnahme von einer Leiter, daher anderer Blickwinkel als bei den bereits vertretenen Bildern von der Stelle //

Edit: Tippfehler beseitigt
Edit 2: Bereits einen Tag nach der Aufnahme ging der Park aus dem Rennen, da die 111 schadhaft wurde. Die Fahrten werden mit einer anderen 111 und 2 Dosto durchgeführt.

Zuletzt bearbeitet am 02.07.22, 11:02

Datum: 28.06.2022 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endbahnhof Gräfenberg
geschrieben von: Frank H (356) am: 28.06.22, 21:18
Zum Jahresbeginn hat mich Steffen mit einem Sehr schönen Bild aus Kalchreuth an der Gräfenbergbahn begeistert und einige Erinnerungen geweckt.

Diese landschaftlich sehr schöne, aber etwas eigentümliche Strecke – ohne direkten PV – Anschluss in Nürnberg – Nordost beginnend – hat auch mich schon in den Achtzigern interessiert, nicht zuletzt aufgrund des Betriebes mit V 100 und Umbauwagen.

Eine glückliche Fügung bescherte mir im Juni 1987, während einer eigentlich auf die von Nürnberg fahrenden Dampfsonderzüge ausgerichteten Fototour, den Einsatz der altroten 211 257 auf besagter Verbindung.

Weniger glücklich war hingegen das Wetter, sehr wechselhaft und zuweilen sogar richtig nass. Da konnte ich schon froh sein, dass es im Endbahnhof Gräfenberg, der zu meinem Erstaunen noch nicht in der Galerie vertreten ist, doch mal für einen Moment aufriss und die oberfränkische Nebenbahnidylle eine Portion Sonne abbekam. Bei der Rückfahrt in Kalchreuth war es wieder trüber, das gängige Los des Eisenbahnfotografen …

Auch wenn V 100 mit Umbauwagen längst Geschichte sind, auf dieser Bahn kann man noch, wie eingangs erwähnt, sehr gut Züge fotografieren, und irgendwann werde ich dort auch mal wieder vorbeischauen!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 17.06.1987 Ort: Gräfenberg [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einflugschneise für den Eisenbahnerknoten
geschrieben von: Vinne (822) am: 28.06.22, 18:07
Die "Rennbahn" von Berlin nach Hannover verläuft, geografisch günstig gelegen, zu großen Teilen schnurgerade durch die Landschaft. Den letzten Abschnitt dieser Art bestreiten die Züge dabei zwischen Meinersen und dem Eisenbahnknoten Lehrte.
So kann man bei scharfem Blick die anrennenden Fernzüge schon von weitem sehen, was auch auf 101 101 zutraf, als sie mit IC 144 von Berlin Hbf nach Amsterdam Centraal bei Immensen-Arpke LZB-geführt zur Bremsung ansetzte.

Ein kleines Schild und ein paar Zweige wurden digital abgesäbelt.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 19:58

Datum: 12.02.2022 Ort: Immensen-Arpke [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
SKV 1946 Beienheim e.V.
geschrieben von: Yannick S. (853) am: 28.06.22, 19:46
Mit einem 1:1 gegen den FC Neu Anspach beendete die SKV 1946 Beienheim e.V. am 04. Juni die Saison 2021/2022 in der Gruppenliga auf einem guten 3. Platz. So erklärte es sich von selbst, dass lediglich der Mähroboter den Platz in Beschlag nahm, als am heutigen Morgen der zweite Niddaer Verstärker vorbeizuckelte. Der nächste Halt ist in einer Kurve dann Beienheim.

Datum: 28.06.2022 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Viadukt von Saint Bénin
geschrieben von: Po12 (63) am: 28.06.22, 22:11
Auf der alten Magistrale Paris - Köln wird der Abschnitt von Creil bis zur belgischen Grenze bei Jeumont als Strecke 242 geführt. Dieses Teilstück läuft weitgehend entlang der Flußsysteme von Oise und Sambre; er ist mit großen Radien und geringen Neigungen günstig trassiert und weist nur wenige Kunstbauwerke auf.

Das mit Abstand größte ist der Viadukt von Saint Bénin, das kurz vor Le Cateau-Cambrésis das Tal der Selle (die zur Schelde fließt) überspannt. 1855 eröffnet, wurde der Viadukt dreimal gesprengt (1870, 1918 und 1944) und jeweils wieder aufgebaut. Nach der Elektrifizierung verlor die Strecke den Großteil ihres Verkehrs mit Eröffnung der LGV Nord.

Heute gibt es noch je eine Handvoll TER (früher IC) Paris - Maubeuge und "echte" TER von Aulnoye nach Busigny, Tergnier oder St. Quentin sowie sporadische Güterzüge. Die attraktivsten Farben tragen derzeit die AGC und TER2N-PG der Region Hauts-de-France. Hier überquert ein B 82500 den Viadukt, unterwegs als TER 41715 Tergnier - Aulnoye-Aymeries.

{Die Spitzen dreier Windräder am fernen Horizont wurden gekappt.}

Datum: 16.06.2022 Ort: St. Bénin [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im Nachtzug zum Piraten der Ostsee
geschrieben von: Bw Nysa (2) am: 28.06.22, 16:30
Auf dem Weg zu den Störtebeker Festspielen auf Rügen, kommt der von der PRESS auf die Schienen gestellte Nachtzug von Zwickau in Sachsen nach Bergen(Rügen) kurz nach Sonnenaufgang im vorpommerschen Anklam vorbei. Während von Westen und Süden unaufhaltsam dichte Bewölkung aufzog und auch die Örtlichkeit bei Anklam bereits überzogen hatte, hielt sich über der nicht weit entfernten Ostsee noch wolkenloser Himmel. In einem schmalen Streifen zwischen Horizont und der Wolkenkante, schien die gerade erst vor kurzem aufgegangene Sonne noch ungestört weit ins Landesinnere und beleuchtete nicht nur das saftig grüne Rübenfeld sowie das reife Kornfeld hinter den Gleisen, sondern auch den bunt zusammen gewürfelten Nachtzug sowie die Wolkendecke noch etwas von unten, was dem Himmel einen recht eigenartigen Farbton verleiht.

Datum: 25.06.2022 Ort: Anklam [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: FWK
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (41221):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 825 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.