DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript!

   
Weserbrücke bei Wehrden (1984)
   
geschrieben von Andreas T am: 02.11.17, 21:37
Aufrufe: 807

Die Strecke Ottbergen-Northeim überquert westlich von Wehrden die Weser. Diese im Jahr 1877 erbaute und 1927 erneuerte, 428m lange Fachwerkbalkenbrücke wurde am 07.04.1945 gesprengt und danach nur noch (teilweise) eingleisig wiedererrichtet. Gut zu sehen ist, wie zwischen Brückenpfeiler 4 und 5 sowie zwischen Brückenpfeiler 6 und 7 das betreffende nördliche Brückenelement fehlt und deswegen zwischen Pfeiler 5 und 6 – etwas verloren – ein einzelnes Element liegt.

Zu sehen ist am Morgen des 25.04.1984 eine unbekannte 515/815-Garnitur als E 3504.
Einen Blick wert ist wohl auch die interessante Führung der Telegrafenleitung mittels hoher Holzpfosten und die am anderen Flussufer zu erahnende Bahnlinie von Scherfede nach Holzminden.

Scan vom Kleinblid-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 02.11.17, 21:38

Datum: 25.04.1984 Ort: Wehrden Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: AFL , Modell: 3600 , Bildgröße: 850 x 1280 Pixel



geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 05.11.17, 23:04

Merkwürdig, daß wir uns weiland nie begegnet sind - wir hatten zu jener Zeit offensichtlich das gleiche Revier.

Viele Grüße,
Johannes


geschrieben von: Jerome Klumb
Datum: 08.11.17, 11:37

Eine sehr schöne Stelle, die ich gar nicht kannte.
Ein Güterzug wäre natürlich Bombe an dieser Stelle.

Aber trotzdem gibt es einen Stern von mir *
Gruß Jerome

direkter Link zu diesem Beitrag:

[zurück]

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.