DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 2743
>
Auswahl (27427):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Showdown in Langenwang
geschrieben von: Der Nienburger (56) am: 07.08.18, 22:49
Den Tagesabschluss meiner Fototour sollte dann meine Lieblingsstelle der Strecke verrichten. So konnte in schönstem "Spätnachmittagslicht" der derzeitige Star des Allgäus, 218 447, mit drei ALEX-Wagen in Langenwang fotografiert werden. Sie wird in kürze den Ziel Bahnhof Oberstdorf erreichen.

Mit diesem Beispiel zeigt das Unternehmen Railsystems RP was man mit Deutscher Wertarbeit und einer sorgfältigen Aufarbeitung solcher Maschinen erreichen kann. Hut ab dafür!

Datum: 26.07.2018 Ort: Langenwang [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RSRP
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Union Station Washington D.C.
geschrieben von: Itzenplitz (40) am: 06.08.18, 15:31
Die Union Station ist der Hauptbahnhof von Washington D.C. und befindet sich im Zentrum der Stadt. Der Bahnhof ist als Kopfbahnhof konzipiert worden. Mit seiner Hauptfassade ist das Empfangsgebäude zum Capitol hin ausgerichtet. Das 1907 eröffnete Empfangsgebäude wurde vom Architekten Daniel Burnham im Stile des Neoklassizismus errichtet. Bis zum Bau des Gebäudes besaß Washington nur Bahnhöfe einzelner Bahngesellschaften, deren Zufahrtsgleise teilweise im öffentlichen Straßenraum verliefen, was im angehenden 20. Jahrhundert keinesfalls mehr zeitgemäß war. Daraufhin errichteten die Pennsylvania Railroad und die Baltimore and Ohio Railroad den neuen Hauptbahnhof.

In der Gestaltung lässt das antike Rom grüßen: Die Hauptfassade ist nach Motiven des Konstantinbogens, ein dreitoriger Triumphbogen in Rom, gestaltet und misst mehr als 200 Meter. Die Haupthalle ist den Diokletiansthermen nachempfunden und mehr als 30 Meter hoch. In der Haupthalle sind zahlreiche Figürliche Dekorationen im Stil der Beaux-Arts, Blattgold und Marmor verwendet worden. Die Ausstattung ist beeindruckend und unterstreicht die einstmalige Bedeutung der Eisenbahn in den USA. Insgesamt verfügt die Union Station über zwei Ebenen, 18 Bahnsteige mit 22 Gleisen.

Von 1981 bis 1989 wurde der Bahnhof grundlegend erneuert. Der Bau wurde als Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung eingestuft. Das Empfangsgebäude gehört heute einem gemeinnützigen Unternehmen, und zwar der Union Station Redevelopment Corporation, die es an die Ashkenazy Acquisition Corporation verpachtet.

Die Union Station wird durch die Metrolinie "Red Line" bedient.

Datum: 17.05.2018 Ort: Union Station Washington D.C. Land: Übersee: Nordamerika
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Ashkenazy Acquisition Corporation
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
3 Saaleflutbrücken...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (522) am: 06.08.18, 13:02
...gibt es bei Naumburg, die aktuell gerade von der DB saniert und damit auch
erhalten werden. Im Mai 2017 war von den anstehenden Bauarbeiten noch nichts
zu sehen als 152 039 mit einem Güterzug in Richtung Großkorbetha eine davon
überquert.

Datum: 13.05.2017 Ort: Naumburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wieviel Filme
geschrieben von: NAch (563) am: 06.08.18, 10:30
Wieviel Filme nimmt man mit?
Vor jeder Tour stand diese Frage. "Alle" ist eine Antwort.
Bei den Fahrten nach Rheine bzw. Emden oder später nach Herzberg war das auch kein Thema. Die Zeiten waren zum Glück vorbei, in denen Taschengeld in Filme umgerechnet wurde.
Bei den Einreisen kann das an der Grenze aber schon mal zu weiteren Fragen "zur Klärung eines Sachverhaltes" führen, wenn die Anzahl in den Augen der Organe unangemessen war. In den Unterlagen konnte ich Jahrzehnte später nachlesen, dass darüber schon nachgedacht wurde.

Und dann folgte ja noch eine weitere, genauso wichtige Entscheidung: Wieviel Dia- wieviel SW-Filme und in welcher Empfindlichkeit?
Für die Jüngeren schwer nachzuvollziehen, dies alles kann doch je nach Bedarf für jedes Bild einzeln festgelegt werden. Heutzutage ist nie der falsche „Film“ eingelegt. Der Chip ist auch nicht nach zwölf Aufnahmen voll.

Vor meiner ersten Tour nach Saalfeld habe ich darüber auch nachgedacht, ab Mittag wurde hochgerechnet. Der Betrieb dort – einfach grandios.
Es war meine erste Begegnung mit der Baureihe 95, auch im Bahnhof hat sie eine beeindruckende Anfahrt hingelegt. Zum Glück habe ich sie später auch auf dem Weg zu den Höhen des Thüringer Waldes noch erlebt.

Scan vom Dia, in SW umgewandelt



Datum: 27.01.1978 Ort: Saalfeld [info] Land: Thüringen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
So ist Sommer
geschrieben von: Benedikt Groh (273) am: 05.08.18, 22:12
Der zweite Jahrhundertsommer in 15 Jahren bringt seit Wochen nichts als Sonnenschein von früh bis spät, verbunden mit schweißtreibenden Temperaturen, so dass selbst ein T-Shirt für den Spaziergang anscheinend zu viel ist. Dazu mag ich mir gar nicht so recht vorstellen wie warm es im Führerstand einer Einheitselektrolokomotive sein mag. Immerhin waren es ja heute "nur" 31,5 Grad und nicht 38 wie Tags zuvor. Aber immer wieder schön anzuschauen ist 140 438 der BayernBahn dennoch. Sonntags ist der Henkelzug ein wenig früher unterwegs und so rauscht er gerade im Abendlicht durch die Felder bei Altheim.

Zuletzt bearbeitet am 06.08.18, 23:43

Datum: 05.08.2018 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der morgendliche Talgo
geschrieben von: Dennis Kraus (489) am: 06.08.18, 17:05
Die nicht elektrifizierte Strecke nach Almeria bietet eine herrliche Landschaft mit zahlreichen Motivmöglichkeiten.
Der erste (von insgesamt nur zwei) Talgo nach Madrid fährt im besten Morgenlicht der spanischen Hauptstadt entgegen.
Am 15.10.2017 erwartete ich diesen an einem kleinen Viadukt bei Laborcillas.

Zuletzt bearbeitet am 08.08.18, 22:39

Datum: 15.10.2017 Ort: Laborcillas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Winter war nass
geschrieben von: rene (569) am: 06.08.18, 11:38
Der Winter in 2018 bot in Brandenburg kaum Schnee, dafür aber eine Menge Wasser..
Dies führte dazu, dass sämtliche Wiesen regelrecht überfluteten so wie im Bild zwischen Potsdam und Werder..

Am 02. Februar 2018 lauerte ich Lok 182 002 auf (welche mit RE 3113 Magdeburg-Frankfurt) unterwegs war und konnte sie, kurz nach der Abfahrt aus Werder, verewigen...

Datum: 02.02.2018 Ort: Potsdam Wildpark West [info] Land: Brandenburg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kein Eingang
geschrieben von: Vesko (377) am: 04.08.18, 15:05
Der Bahnhof Dessau-Mosigkau präsentierte sich Anfang 2018 weitgehend im Zustand vor der Wende bezüglich Bahnsteige und Signaltechnik. Dies sollte sich bald ändern.

Datum: 03.03.2018 Ort: Dessau-Mosigkau [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glückstreffer
geschrieben von: Toaster 480 (194) am: 04.08.18, 11:12
Auch im Berliner Dunstkreis sind mittlerweile die Twindexx-Fahrzeuge unterwegs, die allerdings nur einige wenige Umläufe auf dem langen RE5 (Rostock/Stralsund - Elsterwerda) bestreiten. Wegen Bauarbeiten werden die Züge über Hennigsdorf - Spandau umgeleitet, wodurch die Möglichkeit für Twindexx-Bilder ganz im Westen der Hauptstadt entstand. Im Laufe der Woche konnte ein morgendlicher Umlauf öfters mit Twindexx-Besetzung beobachtet werden, weshalb ich mich am heutigen Samstag in Ruhleben auf die Lauer legte. Die Vermutung bewahrheitete sich und die Freude war groß, als der RE4355 mit 445 006 an der Spitze um die Ecke bog.

Datum: 04.08.2018 Ort: Berlin Ruhleben [info] Land: Berlin
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Strand von Capo Calava
geschrieben von: Leon (221) am: 05.08.18, 19:10
Wenn man von Patti die kurvenreiche Küstenstraße in Richtung Capo d´Orlando fährt, folgt nach einigen Tunneln hinter San Giorgio erneut ein Blick auf die sizilianische Norduferstrecke. Wie bestellt liegt hier direkt oberhalb der Küste ein kleiner Parkplatz, von dem man in wenigen Schritten diesen Blick auf den Badestrand von Capo Calava hat. Glasklares Wasser lädt hier zum Schnorcheln ein, und die kleine Höhle unterhalb des Felsens im Hintergrund will entdeckt werden..;-) Vorsicht ist jedoch geboten: als wir mit Luftmatratze in die Höhle hinein wollten, kam uns wie wild ein sizilianisches Mädchen entgegen gestrampelt mit den Worten "Medusa! Medusa!.." Ob dies nun ein Fake von der Kleinen war oder tatsächlich ein unerwarteter Höhlenbewohner erschreckt wurde, sei dahingestellt. Mein Lütter war jedenfalls nach Übersetzung des Wortes nicht zu weiteren Badeaktionen an dieser Höhle zu bewegen, sondern bevorzugte den ufernahen Kiesstrand...
Viel harmonischer war es jedenfalls am Nachmittag des Tages. Die Familie war wieder im nahen Feriendomizil, und somit konnte dieser Ort erneut aufgesucht werden. Hier bietet sich an Nachmittagen eine recht hohe Zugdichte aus Regionalzügen mit E 464 sowie einigen Minuetto-Triebwagen. Höhepunkt war jedoch der IC 723 von Roma nach Palermo mit seiner schon recht rüstigen E 656 009, der seinen Fahrgästen seit San Giorgio noch zahlreiche Ausblicke aufs Meer bieten wird...;-)

Datum: 18.07.2018 Ort: Capo Calava [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E656 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (27427):  
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 2743
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.