DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 2 4 5 6 .. 823 >
Auswahl (41139):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Bruchbuden-Optik
geschrieben von: Biebermühlbahner (170) am: 17.06.22, 11:17
Man ist ja so einiges gewohnt wenn es um schlechte Lackzustände geht, aber das was die BB 67599 offenbart, würde rein optisch wohl schon Zweifel an der Betriebsfähigkeit der Maschine nahelegen wenn man es nicht besser wüsste. Natürlich hat die Betriebsfähigkeit der Lok nichts mit dem äußeren Lackzustand zu tun...aber so wie sich die BB 67599 präsentiert sehen einige Loks nichtmal nach jahrelangem Stillstand im Gebüsch oder zum Abdanken beim Verwerter aus.
Wie dem auch sei: Das morbide Geschoss ist im Jahr 2022 fröhlich unterwegs in den letzten 3 Umläufen der Strasbourger BB 67400 und zieht hier den morgendlichen TER 830700 nach Lauterbourg.

Datum: 21.04.2022 Ort: Seltz [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Konfluenz
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 17.06.22, 10:46
Unterhalb einer markanten Felsformation, die die Burgruine Neugutenstein (besser bekannt als Gebrochen Gutenstein) trägt, mündet die von Albstadt-Onstmettingen kommende Schmeie in die junge Donau. An derselben Stelle schmiegt sich die Zollernalbbahn an die - etwas jüngere - Donautalbahn, und beide Strecken verlaufen dann bis zum ehemaligen Bf. Inzigkofen parallel zueinander. Eine SWEG-LINT-Garnitur erreicht als Zug 86229 Tübingen-Sigmaringen diese charakteristische Stelle, die bereits seit den 1960er Jahren von einer Straßenbrücke überspannt wird. Damals wurde die Landesstraße von Sigmaringen her großzügig ausgebaut, allerdings endet der Ausbau bis heute - zum Glück, will man sagen - wenige Kilometer weiter westlich bei Dietfurt.
Dieser Fotopunkt lässt sich auch kreativ mit Zügen der Donautalbahn umsetzen. Das habe ich ein paar Stunden später auch versucht, allerdings waren die Ergebnisse unbefriedigend, weil man im Juni in die absolute Hochlicht-Phase rutscht. Also ein Vorhaben, das auf die To-do-Liste für die Übergangsjahreszeiten gesetzt werden muss.
Eine kritische Bemerkung am Rande: Während DB und SWEG an jenem Vormittag alle Züge der Zollernalbbahn als Doppelgarnituren fuhren, waren die allermeisten DB-Züge auf der Donautalbahn als Solo-Triebwagen unterwegs. Aber bekanntlich will an einem sonnigen Sommersamstag ja auch niemand ins Donautal fahren...

Datum: 11.06.2022 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hanau-Steinheim
geschrieben von: Benedikt Groh (463) am: 17.06.22, 08:31
Inzwischen verkehren rund um Frankfurt gefühlt mehr Flixtrains als klassische lokbespannte Intercity-Garnituren der ersten Generation. Und so bietet sich fast zu jeder erdenklichen Tageszeit ein passendes Motiv, wie hier die Mainbrücken, welche die westliche Ausfahrt des Hanauer Hauptbahnhofs mit Steinheim und der Strecke nach Offenbach verbinden. Im Vordergrund verkehrt die S-Bahn nach Frankfurt, während die hinteren Gleise für den Fernverkehr vorbehalten sind. In den Sommermonaten kommt die Sonne weit genug herum, so dass man eigentlich in aller Ruhe am Bahnsteigende auf den nächsten Zug warten könnte, einzig getrübt von der nagenden Frage ob die Aufnahme nicht doch noch aus der Gegenrichtung zugefahren wird. Dankenswerterweise hat es hier aber trotz Hp2 am Blocksignal gerade noch gepasst.

Datum: 16.06.2022 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: FLX
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moosobservatorium
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 16.06.22, 22:16
In ein Nebengleis geht für den Leerzug bestehend aus fünf Wagen. Bereits 2020 wurde im Ainringer Moos ein neuer Aussichtsturm eingeweiht, der einen Blick über das ganze Torfabbaugebiet und auf die im Hintergrund liegenden Alpen ermöglicht. Die schon sehr betagte Lok war an diesem Morgen fleißig im Einsatz, um einige Fotos zu ermöglichen mit den normalerweise nicht genutzten Torfwagen.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.22, 22:18

Datum: 13.02.2021 Ort: Mühlreit [info] Land: Bayern
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Freunde Ainringer Moos e. V.
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der (noch) rote Standard
geschrieben von: km 106,5 (267) am: 16.06.22, 16:29
Ende der 2000er Jahre begann mit der Baureihe 648 die nächste Generation von Nahverkehrstriebwagen in Schleswig-Holstein.
In den folgenden Jahren verdrängten sie, trotz anfänglicher Probleme, die alt eingesessenen Fahrzeuge aus der Reihe 628.
Nun ist auch das Ende dieser Fahrzeuge in Sichtweite gerückt, in den nächsten Jahren werden sie Stück für Stück durch die Akku-Flirts aus dem Hause Stadler ersetzt.
Dann werden auf der Strecke zwischen Jübek und Husum keine roten Züge mehr anzutreffen sein wie hier 648 337 auf dem Weg an die Nordsee.

Datum: 13.03.2022 Ort: Ohrstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Staffel Schranke "Ss"
geschrieben von: joni2171 (77) am: 16.06.22, 20:53
Schon lange hatte ich den Plan abends einmal mit den Ausfahrsignalen gen Limburg zu fotografieren. Als ich neulich über den Bahnübergang fuhr sah ich, dass die Bäume/Büsche im Bahnhof, die meinen Plan bisher immer verhindert hatten, gerodet wurden. Einen Tag später kam ich für den abendlichen Güterzug vorbei und tatsächlich war der Blick auf das Weichenwärterstellwerk "Staffel Schranke" frei. Zwar war der Standpunkt aufgrund des nicht vollständigen Freischnitts und Baustellenutensilien rechts vom Bildrand sehr eingeschränkt, dennoch hat es gepasst. Auch wenn der weiße Kasten etwas ungünstig am Gleis steht.
Pünktlich fuhr der EZK nach Siershahn gezogen von ECR 266 451 (247 051) in Staffel zur Kreuzung ein.

Datum: 09.06.2022 Ort: Staffel [info] Land: Hessen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Žluté vykoupení těsně před západem
geschrieben von: hbmn158 (526) am: 16.06.22, 19:11
Unser Pfingsttreffen führte uns heuer ins tschechische Elbtal. Schöne Landschaft und viel Eisenbahn sind eine begehrliche Kombination. Die Stadt Ústí nad Labem wurde bei der Anreise ins Quartier in Litoměřice für einen Fotostop genutzt. Der Blick auf die Burg Schreckenstein ist einer der Klassiker, für nordfahrende Züge bietet sich die Schleusenanlage direkt unterhalb der Burg als Standpunkt an. Für Fußgänger und Radfahrer ist hier eine Elbquerung möglich, das Betreten daher legal.
Der Güterverkehr war an diesem Abend eher spärlich, bevor die Sonne dann hinter den Elbhügeln endgültig verschwand, freuten wir uns über den gelben Regiojet R 1310 von Kolín nach Ústi nad Labem. Die farblich passende 162 120 bespannte den Zug, der als einer von wenigen überregionalen Reisezügen planmäßig rechtselbisch fährt.
 Gut, ein oder zwei Wagen länger wäre noch schöner gewesen ...

Datum: 03.06.2022 Ort: Ústí nad Labem-Střekov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-162 Fahrzeugeinsteller: Regiojet
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Frosch im Remstal
geschrieben von: elbbulli (16) am: 16.06.22, 14:53
Zu Beginn von Corona im Jahre 2020 fuhr die WFL, sowie die Zentralbahn einen Ersatzverkehr mit n-Wagen auf der Murrbahn zwischen Stuttgart und Crailsheim.

Zum Abschied Mitte April hat die Centralbahn etwas besonderes geplant, anstatt der "planmäßigen" 111er wurde die 141 228 aus Darmstadt-Kranichstein nach Stuttgart überführt und bespannte den RE90 den letzten Tag Baustellenbedingt zwischen Stuttgart Hbf und Murrhardt. Auf seiner Zweiten Runde in Richtung Stuttgart, wurde die Garnitur von uns am bekannten Waiblinger Remsviadukt erwartet und abgelichtet. Schön den Knallfrosch im "Planverkehr" gehabt zu haben.

Datum: 17.04.2020 Ort: Waiblingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zurück im Dornröschenschlaf
geschrieben von: Yannick S. (850) am: 16.06.22, 18:46
Es war vermutlich DIE Sensation des Jahres 2022, zumindest mal in (Mitteldeutschland) der geografisch gesehenen Mitte des Landes Deutschland. Die seit Jahren brach liegende Eifelquerbahn wurde wieder notdürftig instand gesetzt, um die nach der Flutkatastrophe in Gerolstein eingeschlossenen Fahrzeuge bergen zu können. Nach wenigen Wochen waren diese Fahrten wieder Geschichte und die Strecke liegt seitdem wieder im schon bekannten Tiefschlaf; oder ist es gar eher schon ein komatöser Zustand?

Zuletzt bearbeitet am 18.06.22, 00:24

Datum: 14.01.2022 Ort: Betteldorf [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorhang auf
geschrieben von: VT_628 (13) am: 16.06.22, 17:10
Im richtigen Moment zeigte sich am Morgen des 27.04.2019 die Sonne und setzte 103 113 mit ihrem TEE bei Kirch Göns in Szene.

Datum: 27.04.2019 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB Museum
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Abend südlich der Highlands
geschrieben von: Nil (168) am: 16.06.22, 17:35
Nicht nur nördlich der Highlands, auch südlich davon ist es ganz hübsch!
Bei Dalguise liegt einer der wenigen offenen Abschnitte zwischen den freien Highlands und Perth. Oft verläuft die Strecke irgendwo in den Büschen und Bäumen. Aber da bei Dalguise ist es wirklich hübsch. Nicht nur mit der Drohne, auch von unten. An diesem Tag war das Wetter eakt da in dieser Gegend am besten angekündigt. Nach einem "anstrengenden Tag" zuvor machten wir an diesem Tag einfach mal ruhig. Wir setzten uns in einigen Ecken fest und warteten einfach mal was geschieht. Das ist gemütlicher als immer dem nächsten sichtbaren Sonnenspot hinterher zu wetzen. Etwas unentspannt war die Situation trotzdem, denn an den Hügeln hinter uns stauten sich die Wolken und wo vor uns immer die Sonne lag waren wir zumeist im Schatten. Am Abend klarte es dann aber langsam auf und auch das für uns zuständige Wolkenband bekam immer mehr Löcher.
So klappten am Ende doch noch einige Züge, unter anderem dieser HST als Inverness - Glasgow Service.

Datum: 25.05.2022 Ort: Dalguise, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-Class 43 Fahrzeugeinsteller: ScotRail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit dem Lint 41 auf der Ammerseebahn
geschrieben von: JanekK (9) am: 15.06.22, 23:43
Am 14.06.22 ging es am Abend nach Schondorf, dort konnte in beide Richtungen fotografiert werden und zu sehen ist die BRB (Bayrische Regiobahn) kurz nach dem Bahnhof Schondorf.
Ziel der Fahrt war der Bahnhof Augsburg-Oberhausen

Datum: 14.06.2022 Ort: Schondorf [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alte und neue Technik in Löwenberg
geschrieben von: 475er (30) am: 16.06.22, 13:10
Der Bahnhof Löwenberg (Mark) ist ein wichtiger Knotenpunkt an der Berliner Nordbahn, zweigen hier doch die Bahnstrecken Richtung Herzberg (und weiter nach Rheinsberg und Neuruppin) bzw. Richtung Templin (und weiter nach Prenzlau) von der Hauptstrecke Berlin-Stralsund ab.

Noch bis zu seiner grundlegenden Modernisierung in den Jahren 2012 und 2013 wurde der Bahnbetrieb in Löwenberg mit mechanischer Stellwerkstechnik gesteuert. So gab es dort die spannende Möglichkeit, moderne ICE-Züge in Kombination mit Formsignalen zu fotografieren.

Das Bild zeigt den abendlichen ICE auf seinem Weg von Berlin Richtung Stralsund an der südlichen Einfahrt des Bahnhofs.

Datum: 01.05.2011 Ort: Löwenberg (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Flirt unterm Regenbogen
geschrieben von: Rechtsrheinspotter (3) am: 16.06.22, 10:57
Dieser Tag fing eigentlich ziemlich schlecht an. Geplant war E94 088 am Morgen auf der linken Rheinstrecke abzulichten. Dort spielte das Wetter nicht mit und der Zug wurde zugefahren. Als ich dann am Abend die Rückfahrt fotografieren wollte, war die Motivation eigentlich schon ziemlich im Eimer, da der Himmel immer noch mit Wolken bedeckt war. Es ging trotzdem an die Strecke, weil dir Rückfahrt direkt vor der Haustüre lang fuhr. Bevor jedoch E94 088 (glücklicherweise dann doch im schönen Abendlicht und ohne Wolkenschaden) vorbei kam, entstand auf der anderen Seite meines Fotostandpunktes ein Regenbogen. Wie gerufen kam dann die Regionalbahn nach Neuwied ins Bild gefahren.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.22, 11:03

Datum: 07.08.2021 Ort: Niederwalluf [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wunschliste der Lebensträume – Nummer eins
geschrieben von: 541 001 (103) am: 16.06.22, 10:41
Der Rheinfall in Neuhausen war jahrelang ganz klar die Nummer eins auf meinem To-Do Liste. Einige Dinge muss man hier aber beachten was nicht gerade erleichtert die Umsetzung des Motivs. Namens: das Motiv ist nur an den längsten Tagen des Jahres umsetzbar und noch dazu, nur an Samstagen und an Sonntagen fahren hier moderne Doppelstockzüge (die eigentlich etwas zu Lang sind…). Da die Reihe 450, die hier das Rückgrat des Verkehrs von Mo-Fr trägt, ist nicht mein Brot, man hat nur 3-4 Wochenenden im Jahr für die Umsetzung. Da gerade an diesen Wochenenden die Abschlussprüfungen an der Uni stattfinden, habe ich auch wenig Zeit. Und das Wetter muss ja auch passen. Am 11. Juni 2022 war aber alles in Ordnung: Seitenlicht, ein Kiss, schönes Wetter und etwas Freizeit, um mit dem spotbilligen 9 Euro Ticket hinzufahren.

Datum: 11.06.2022 Ort: Neuhausen am Rheinfall [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RaBe 511 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einfahrt nach Ottbergen
geschrieben von: Andreas Burow (330) am: 16.06.22, 09:42
Obwohl die großen Zeiten der Eisenbahnerstadt Ottbergen lange zurücklagen, zog es mich im Jahr 1991 dorthin. Viel gab es in Ottbergen seinerzeit allerdings schon nicht mehr zu sehen. Wenigstens die Telegrafenmasten und Formsignale standen noch, so wie hier an der Einfahrt aus Richtung Wehrden. Die Strecke war inzwischen zwar nur noch eingleisig, aber mit einem 634er war man als Fotograf trotzdem ganz gut bedient. Die Dampfzüge als Vergleich hatte ich nicht mehr kennengelernt und so war ich mit dem 634 610/617 in Kombination mit der alten Infrastruktur nicht unglücklich. Aus den Zutaten entstand eine typische Momentaufnahme aus der späten Bundesbahnzeit.

Kürzlich hat Johannes mit -> dieser tollen Aufnahme aus der Gegenrichtung gezeigt, wie es im Jahr 1984 dort aussah.

BM: ein paar Grashalme wurden digital gestutzt.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 12.08.1991 Ort: Ottbergen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 624,634 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Biergit fährt Tram
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 15.06.22, 23:23
Das dritte Neubauprojekt im Zuge der Erweiterung des Freiburger Straßenbahnnetzes ab den 1980er Jahren war die Stadtbahn Haslach, die 2002/2004 eröffnet wurde und heute von der Linie 5 Europaplatz-Rieselfeld befahren wird. Ins Rieselfeld ist auch der Urbos-3 308 unterwegs, der hier die Haltestelle Scherrerplatz erreicht. Der Tw wurde mit einer auffälligen Vollwerbung für die Badische Staatsbrauerei Rothaus (die nach wie vor im Besitz des Landes Baden-Württemberg ist) und deren Zäpfle-Bier versehen, bei der natürlich auch die Werbefigur "Biergit" in ihrem charakteristischen Retro-Look nicht fehlen darf.
Dominiert wird die Szene am Scherrerplatz vom Kirchenensemble St. Michael. Haslach war - anders als Freiburg - langezeit ein klar protestantisch geprägter Ort. Erst 1866 erhielten die Haslacher Katholiken ein eigenes Gotteshaus - den niedrigen Bau, dessen Giebel zur Straße weist. Dieses "kleine Kirchle" wird heute als Gemeindezentrum und Café genutzt. Dahinter entstand ab 1907 die heutige Pfarrkirche. Diese bietet innen kunsthistorisch wesentlich mehr, als die Außenansicht vermuten lässt (der Bauentwurf stammt vom im Freiburger Raum nicht unbekannten österreichischen Architekten Raimund Jeblinger [1853-1937], einem wichtigen Vertreter des Historismus), denn diese Außenansicht wird vor allem durch den Glockenturm aus den 1950er Jahren geprägt, der das Flair der Nachkriegsarchitektur ausstrahlt.
Vor der heutigen Stadtbahn-Linie 5 wurde der Scherrerplatz schon einmal - genauer gesagt: von 1925 bis 1961 - durch eine Tram bedient, nämlich durch die 'alte' Linie 5 von Herdern nach Haslach; deren Endhaltestelle "Haslach Schule" befand sich etwas links vom alten "Kirchle" auf der kreuzenden Staufener Straße.
Übrigens: wer wissen möchte, wie die kultige Figur "Biergit" das Licht der Welt erblickt hat, wird hier fündig.


Datum: 13.06.2022 Ort: Freiburg-Haslach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VAG Freiburg
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Sipplingen von oben
geschrieben von: 541 001 (103) am: 15.06.22, 09:33
Die erste „9-Euro-tour“ führte mich ins Bodensee Region. Das Ziel war eigentlich Schaffhausen, da ich den Rheinfallmotiv umsetzen möchte. Die frühen Morgen verbrachte ich beim Kloster Birnau. Um die Mittagszeit bin ich auf dem Fidelishöhe aufgestiegen, von wo man einen sehr schönen Blick in Richtung Sipplingen hat. Wegen des Zuwachses an Fahrgästen verkehren zwei Umlaufe mit Lint-Doppelpack, während der dritte Umlauf mit drei 650ern bestückt ist. Ein Lint-Doppel verlässt gerade Sipplingen und passiert den Hafen des Dorfes mit einem RB nach Friedrichshafen. Zwar fahren hier auch rote Züge, die vielleicht besser zum Wirkung kommen kan (auch ein Umlauf fährt mit 650, die IRE nach Basel fährt hier mit Steuerwagen vorne), aber mein Ziel hier war definitiv der Lint im Landesdesign, daher möchte ich das Bild mit dem Lintchen zeigen.

Datum: 11.06.2022 Ort: Sipplingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
CityShuttle vor dem Wilden Kaiser
geschrieben von: Elias H. (33) am: 15.06.22, 22:35
Mittlerweile gibt es auf der Giselabahn nur noch einige wenige Regionalexpress-Leistungen, die mit den CityShuttle Garnituren erbracht werden. Eine davon ist Mo-Fr der REX 1508 von Salzburg Hbf nach Wörgl Hbf, der mir an diesem 14. Juni erfreulicherweise auch noch mit einem Alpenstaubsauger bespannt bei Oberndorf in Tirol vor die Linse fuhr. Im Hintergrund thront außerdem der Wilde Kaiser.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.22, 01:38

Datum: 14.06.2022 Ort: Oberndorf in Tirol [info] Land: Europa: Österreich
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glint-Paradies USA
geschrieben von: Jan vdBk (765) am: 15.06.22, 20:02 sternsternstern Top 3 der Woche vom 26.06.22
Irgendwie geht sowas in Europa nicht...
Wo hat man schon so geniale Streiflicht-Bedingungen wie in den USA?
Liegt das an den weitläufigeren, freieren Streckenabschnitten drüben hinterm "Teich"?
Oder hat man da eben doch ein ganz anderes Licht?
Die langen Züge sind es natürlich auch.
Eine noch vor der ersten USA-Reise in irgendeinem Buch gesehene Streiflicht-Fotostelle, die mich unheimlich fasziniert hatte, war die Zufahrt der BNSF Southern Transcon auf das Wüstenstädtchen Winslow in Arizona. Bei zwei vorhergehenden Anläufen in den Jahren 2009 und 2016 war in der fraglichen Stunde kein Zug gekommen. 2022 kamen wir nun endlich mal wieder abends nach Winslow. Und endlich klappte es! Vor der Kulisse der 90km entfernten San Francisco Peaks, einer vulkanischen Gebirgsgruppe bei Flagstaff, rollt ein "Stacktrain", ein doppelstöckiger Containerzug, auf Winslow zu.

Datum: 06.04.2022 Ort: Winslow, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ET44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 32 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch den Pulverschnee
geschrieben von: Bastian Schwarzer (80) am: 15.06.22, 12:35
Frischer Pulverschnee sorgte am 19.12.2010 dafür, dass die Züge im Harzvorland weiße Schleier hinter sich herzogen. 218 451 wird in Kürze den Endpunkt ihrer Reise mit der bekannten Formsignalbrücke erreichen. Weniger spektakulär, aber durchaus fotogen passiert sie zuvor eine ältere Feldwegbrücke am Ortseingang.
Aktuell kommt die Lok unter neuem Eigentümer wieder im Harzvorland zum Einsatz, nimmt mit den Ersatzzüge für Abellio in Oker aber den direkten Weg Richtung Vienenburg.

Datum: 19.10.2010 Ort: Bad Harzburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erster Zug für die letzten Reste...
geschrieben von: Biebermühlbahner (170) am: 15.06.22, 15:41
...der BB 67400 im französischen Nahverkehr. Der TER 830700 stellt morgens die erste Möglichkeit dar, mit dem Zug von Strasbourg nach Lauterbourg zu reisen. Gleichzeitig gehört er zu den 3 Umläufen der Strasbourger BB 67400 und damit zu den allerletzten Leistungen der dieselelektrischen Pielstick-Diesel im französischen Nahverkehr. Nachdem der Zug viele Monate wegen COVID-Fahrplänen und Mangel an betriebsfähigen BB 67400 teils sehr unzuverlässig lokbespannt unterwegs war, ist er dieses Jahr recht zuverlässig mit BB 67400 anzutreffen. Das liegt wohl auch daran, dass der Strasbourger Bestand zuletzt von 6 auf 7 Maschinen aufgestockt wurde durch Ausmusterung zweier Loks und neuer Verstärkung aus Longueau (3 Loks). Eine der drei "Neuen" aus Longueau ist die BB 67511, welche am 14.06.2022 morgens am TER 830700 anzutreffen war.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.22, 00:28

Datum: 14.06.2022 Ort: Herrlisheim [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geschichtsstunde am Südring
geschrieben von: Toaster 480 (399) am: 13.06.22, 21:59
Der westliche Blick von der Oderstraßenbrücke in Neukölln auf die Berliner Ringbahn wurde noch gar nicht in der Galerie gezeigt. Über eine morgendliche 'Abschussrampe' für alle aktuellen Baureihen hinaus hat diese Stelle motivisch auf den ersten Blick nicht viel zu bieten, interessant ist allerdings die Geschichte der Infrastruktur neben bzw. über den Ringgleisen.
Im Hintergrund ist die Brücke der Anschlussbahn des ehemaligen Flughafens Tempelhof zu sehen, an dem im Jahr 1941 außerdem ein Fabrikgelände angeschlossen wurde. Bis Anfang der 1980er nutzte zuletzt ein Lösungsmittelhersteller den Meta-Anschluss, die gesamte Flughafen-Anschlussbahn wurde 1998 schließlich stillgelegt. Allerdings ist ein Großteil der Anlagen bis heute erhalten und kann auf dem 'Tempelhofer Feld' besichtigt werden.
Auf der rechten Seite versteckt sich hinter dem vielen Grün die "Triebwagenhalle Hermannstraße" als infrastruktureller Bestandteil der "Reichshauptstadt Germania". Sie wurde 1944 fertiggestellt, diente jedoch nie ihrem geplanten Zweck und beherbergte über viele Jahre hinweg die geheime 'Senatsreserve' u.a. für Lebensmittel.
Natürlich zeige ich auch hier einen 485er im Hinblick auf die nahende Umstellung der S46 auf den neuen 'Lichtschalter'.

Datum: 10.06.2022 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hochmodern an der Lahn
geschrieben von: Rechtsrheinspotter (3) am: 14.06.22, 17:32
Eigentlich war an dem Tag nur geplant die HLB-Lints aufzunehmen. In Runkel kam dann jedoch unerwartet eine bisher unbekannt gebliebene BBL 159 mit einem Schotterzug vor die Linse gefahren.
Komisch, dass es von dieser Fotostelle noch keine Sommerversion in der Galerie gibt...

Zuletzt bearbeitet am 14.06.22, 17:38

Datum: 12.06.2022 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: BBL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Meiningerin in Ostfriesland
geschrieben von: Athyrenia (37) am: 15.06.22, 12:40
Am vergangenen Wochenende veranstaltete Westfalendampf eine Sonderfahrt von Marl-Sinsen nach Norddeich Mole. Ab und bis Münster durfte 01 519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn den Zug bespannen. Allgemein ist man in Ostfriesland beim Fotografieren eher alleine an der Strecke, aber der Sonderzug lockte dann doch einige Fotokollegen an. Während die Hinfahrt noch überwiegend unter Wolken stattfand, schien für die Rückfahrt wunderbar die Abendsonne. An dieser Fotostelle zwischen Abelitz und Abbingwehr waren wir nur zu dritt - aber über das platte Land hinweg waren weitere Aufläufe von Fotografen bzw. ihrer fahrbaren Untersätze zu erkennen. Es war jetzt zu hören, dass die 01 auf der Rückfahrt wohl einen Lagerschaden erlitten hat. Das wäre sehr schade, an der kühlen Küste machte sie jedenfalls noch einen sehr fitten Eindruck und legte einen tollen Auftritt hin.

Datum: 11.06.2022 Ort: Groß-Heikeland [info] Land: Niedersachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Zollernbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Lint 41 auf der Ammerseebahn
geschrieben von: JanekK (9) am: 14.06.22, 23:33
Zu sehen ist die BRB (Bayrische Regiobahn) in Schondorf, bald werden die 648er durch neuere Ersetzt, solange kann man sie noch genießen auf der Ammerseebahn, hier kurz vor Schondorf

Zuletzt bearbeitet am 15.06.22, 00:10

Datum: 14.06.2022 Ort: Schondorf [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Signalkombination
geschrieben von: Johannes Poets (583) am: 15.06.22, 07:00
Immer wieder beeindruckend ist der Blick über die Weser auf die sogenannten Hannoverschen Klippen aus Wesersandstein in Höhe des Einfahrsignals von Bad Karlshafen. Sie sind die einzigen großen und weithin sichtbaren natürlichen Felsen des Sollings.

Hier passiert der D 2941 Mönchengladbach – Walkenried mit der 216 090-1 als Zuglok gerade die Signalkombination Hp 1 und Vr 2. Die Weser führt an diesem Tag überdurchschnittlich viel Wasser mit sich.

Die Stadt Bad Karlshafen liegt in Hessen und ganz in der Nähe des Dreiländerpunktes Hessen/Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen. Hier befindet sich der Fotostandpunkt in Hessen, der Zug aber noch in Nordrhein-Westfalen. Niedersachsen beginnt oberhalb der Klippen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 19.06.1984 Ort: Bad Karlshafen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Posener Einzelstück
geschrieben von: 475er (30) am: 14.06.22, 22:22
Der Straßenbahntyp 105N von Konstal, ein vierachsiger Großraumwagen, ist wohl der bekannteste Straßenbahnwagen aus polnischer Produktion. Zwischen 1974 und 1994 wurden diese Wagen in großer Stückzahl an fast alle Straßenbahnbetriebe in Polen geliefert. Um diese Wagen auch längerfristig einsetzen zu können, wurden verschiedenste Modernisierungsprogramme ins Leben gerufen.

Ein Modernisierungsansatz der Firma H. Cegielski in Posen (HCP) war der Umbau von zwei Großraumwagen zu einem um ein Mittelteil ergänzten 8-achsigen Großraumzug. Der aus den Spenderwagen 163 und 164 und nunmehr als 105N/2 oder 115N bezeichnete Zug wurde 1995 fertiggestellt und bei MPK als Nummer 400 eingereiht. Der Wagen blieb ein Einzelstück. Er war bis 2006 im Einsatz und wurde 2011 verschrottet.

Im Sommer 2001 war der Wagen auf der Linie 14 auf der Straße Glogowska unterwegs.

Scan vom Velvia 6*6

Datum: 05.2001 Ort: Glogowska, Posen [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Konstal 105N/2 Fahrzeugeinsteller: MPK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der (Sipplinger) Berg ruft!
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 14.06.22, 21:45 sternsternstern Top 3 der Woche vom 26.06.22
Angespornt durch Veselins grandioses Frühjahrspanorama, wollte ich mich auch mal an einem abendlichen "Fernerkundungsbild" am Sipplinger Berg versuchen, und zwar von einer etwas höher gelegenen Stelle am Gasthaus Haldenhof. Die dafür anvisierte Regionalbahn nach Radolfzell kurz vor 20 Uhr ging mir zwar wegen mehrerer Straßensperrungen in Sipplingen und Ludwigshafen und einer dadurch chaotischen Anfahrt durch die Lappen; doch erwies sich das als verschmerzbar, denn der mit einem Wendezug gefahrene IRE3069 Basel Bad Bf - Friedrichshafen Hafen, der für das Foto gar nicht eingeplant war, hatte offenbar ausreichend Verspätung angesammelt, dass die Kreuzung mit der RB von Überlingen Therme nach Ludwigshafen verlegt worden war und die 245 ihre rote Garnitur zum passenden Zeitpunkt an den Goldbacher Klippen entlang schob. Weil die Fernsicht zwar gut, aber nicht so perfekt war wie bei Veselins Frühjahrsbild, habe ich mich für eine Perspektive ohne Alpenpanorama entschieden.

Gemäß den Galerie-Regeln habe ich als Aufnahmeort Überlingen-Goldbach angegeben (da, wo sich der Zug befindet), auch wenn das auf RailView kurios wirken dürfte, denn der Standort am Haldenhof ist von Goldbach 4,5 km Luftlinie entfernt...

Datum: 11.06.2022 Ort: Überlingen-Goldbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 35 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ganz klassischer Fernverkehr
geschrieben von: Biebermühlbahner (170) am: 14.06.22, 21:08
Ganz klassischer Fernverkehr: Genau das strahlt die zu sehende Garnitur mit Re 4/4 II (11114) für mich aus. Wobei man hier wohl an diesem Tage fast von Nahverkehr sprechen muss, denn der zu sehende IC 280 fuhr an diesem Tag nur von Zürich bis Singen statt wie üblich bis Stuttgart. Bei Rafz legte sich die Garnitur sanft in die Kurve und wird gleich kurz deutsches Gebiet durchqueren, bevor Schaffhausen erreicht wird.

Datum: 10.06.2022 Ort: Rafz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der tiefe Bahnsteig zwischen zwei Empfangsgebäuden
geschrieben von: Der Rollbahner (236) am: 14.06.22, 18:58
Ein Vertreter der derzeitigen Oldtimerbaureihe „485“ der S-Bahn-Berlin präsentiert sich als S46 nach Königs Wusterhausen zwischen den mächtigen Empfangsgebäuden des Bahnhofs Berlin Messe Nord/ICC (ehemals Witzleben).

Aufgrund der Tieflage und eingerahmt von insgesamt sechs Spuren der Berliner Stadtautobahn BAB 100 (wobei die Fahrbahnen in Richtung Norden nur hinter den Bahnhofsaufbauten erahnt werden können), lässt sich auf diese Weise und kurz vor dem bevorstehenden Einsatzende der ehemaligen DR-Baureihe 270 eine interessante „Modellbahnperspektive“ mit den früheren „Cola-Dosen“ abbilden.

Der Blick geht von der Ostpreußenbrücke (Neue Kantstraße, am südlichen Zugang der S-Bahn Station) in Richtung Dresselsteg und Kaiserdammbrücke, unter der die Trasse der U2 verläuft.

Datum: 12.06.2022 Ort: Berlin-Charlottenburg (Witzleben) [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Bröööh obwohl nicht Bröööh?
geschrieben von: Nil (168) am: 14.06.22, 21:06
Dieser TransPennine Express ist an diesem schönen Abend bei besten Bedinungen an uns vorbei gebrööth. Als Class 802 ist die Baureihe von Hitachi in Grossbritanien unterwegs. Einerseits kann der Zug mit Strom aus der Oberleitung fahren, andererseits auch als Bröööh mit Dieselmotor. Hybridico!
Wir verbrachten einen ganzen schönen Tag an der East Coast Main Line nördlich von Berwick upon Tweed an der Nordseeküste. Immer in der Nähe der Englisch - Schottischen Grenze. Und erst am Abend merkten wir, dass da immer wieder Züge mit gesenktem Bügel unterwegs sind. Das Brööh verrät die Kisten :-).

Die Elektrifizierung der Strecke ist ja relativ frisch, und anscheinend nicht stark genug um dem ganzen Verkehr die Traktion ab Fahrleitung zu ermöglichen. So muss ein Teil der Züge unter der Fahrleitung - obwohl sie auch anders könnten - mit Dieseltraktion fahren. Lovley! TPE ist darüber, was man so liest in der Presse, nur seeehr bedingt erfreut. Na, immerhin ist der Bau von zusätzlichen Einspeisungen wohl nicht mehr fern.

Datum: 19.05.2022 Ort: Lamberton, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class802 Fahrzeugeinsteller: Trans Pennine Express
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Strand, Palmen, Surfer und Großdiesel
geschrieben von: elbbulli (16) am: 14.06.22, 16:36
Wenn man die Amerikanische Westküste vom San Francisco runter nach Los Angeles fährt und einen Abstecher ins schöne Santa Cruz macht, kommt man zwangsläufig an der Big Trees & Pacific Railway vorbei welche auf der 13km langen Strecke einen Tourismus Verkehr anbieten. Als Zuglok dient eine Großdiesellok vom Typ Santa Fe CF7, wovon 2 für die Strecke betriebsbereit sind. Als eine von sehr wenigen Strecken in den USA, führt diese das letzte Stück durch Santa Cruz auf der Straße, bevor die Strecke am Freizeitpark endet.

Datum: 16.07.2019 Ort: Santa Cruz, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Big Trees Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte Gießener Altrote
geschrieben von: Leon (978) am: 14.06.22, 10:56
Das „Himbächel“. Eines der beiden großen Viadukte der Odenwaldbahn. In der Galerie bereits mit zahlreichen Bildern aus allen möglichen Blickwinkeln vertreten. Was noch fehlt, sind die berühmten D-Züge von Frankfurt nach Stuttgart aus der Epoche IV.
Mitte März 1992 war ich mal wieder zu einem Kollegentreff im Badisch-Hessischen. Auf der Hintour hatte ich kurz Aufenthalt im Frankfurter Hauptbahnhof, und mir fiel eine altrote 216 vor dem Stuttgarter Schnellzug auf. Schnell ein paar Doku-Bilder in der Halle, bevor es weiter ging. Habe dann später von dem Fang berichtet. Die Kollegen waren völlig aus dem Häuschen – handelte es sich doch um die letzte altrote Gießener 216. Und wenn sie am Nachmittag des Vortages den letzten D-Zug nach Süden fährt, kommt sie am Folgetag mit dem ersten Zug wieder zurück. Somit war das Fotoprogramm für den frühen Vormittag des 14.03.92 klar.
Als Motiv sollte das Himbächel-Viadukt herhalten, wenigstens mit Streiflicht. Leider hat das Wetter nicht wirklich mitgespielt, und gerade in dem Moment, wo der Protagonist die Bühne betrat, war zwar etwas Schlonz-Sonne vorhanden, jedoch auch ein gleißend weißer Himmel. Ich hab´ versucht, dem Scan alles zu entlocken – das Ergebnis seht ihr hier. Ich werf´ einfach mal eine altrote Zwosechzehn ins Rennen, aufgenommen vor über 30 Jahren an einem der Motivklassiker der Odenwaldbahn.

Scan vom Fuji-100 6x6-Dia


Datum: 14.03.1992 Ort: Hetzbach [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über sieben Brücken musst Du fahr’n...
geschrieben von: CMH (236) am: 14.06.22, 12:12
Die Ebene von Kjustendil wird im Osten von der Struma durchströmt, jenem 400 Kilometer langen Fluss, der südlich der Hauptstadt Sofia im Vitosha-Nationalpark entspringt und schließlich dem strymonischen Golf in der griechischen Ägäis seinen Namen verleiht. Die Bahnstrecke nutzt das Flusstal der Struma auf einigen Kilometern zur Durchquerung des Rishagebirges, wo sie wildromantisch abseits von Straßen durch neun Tunnel und über sieben stählerne Brücken stets in Flussnähe trassiert wurde. Mit der Festung Zemlangrad (Землънград) und dem Bodopad Polska Wasserfall (Водопад Полска Скакавица) bestehen sogar touristische Ziele hier im Gebirge, die sich vom Haltepunkt Skakavitsa aus erwandern lassen - allerdings fehlt jegliche touristische Infrastruktur.

Für die beiden Fotografen hingegen sollte die Wanderung kürzer sein. Nachdem das Bild von 55 032 in Kjustendil im Kasten war ( [www.drehscheibe-online.de] ), sollte der Zug auf seiner Fahrt nach Sofia in ebendiesem Flusstal aufgenommen werden. Dabei galt es natürlich, die Strecke vom Dorf Razhdavitsa bis zum Motiv zu Fuß zurücklegen, hierfür hatten wir uns ausgerechnet, dass wir den südlichsten Tunnel Nr. 9 noch vor dem Zug erreichen konnten. Am Ende mussten wir sogar noch eine ganze Weile warten, bis das Blubbern des Schiffsdiesels im Tunnel zu vernehmen war und das Foto wunschgemäß angefertigt werden konnte.

Wir sehen erneut БВ 6622 nach Sofia, seines Zeichens letzter Zug des Tages ab Kjustendil mit Abfahrt 18:20 nicht sonderlich spät unterwegs.

Nach einigen Bildern an der Hauptstrecke und einer Einkehr in ein uriges bulgarisches Restaurant mit Shopska-Salat und Grillteller ging es für die Fotografen zur Übernachtung nach Kjustendil, wo wir bei Regen ankamen. Eingecheckt hatten wir schon vorher. Einige Fragen schwirrten uns derweil noch durch den Kopf: 1.) Erwachten wir am nächsten Morgen und kämen womöglich nicht mehr aus unserem Hotel heraus weil der Quarantänebezirk über Nacht vergrößert worden wäre? 2.) Würde der Disponent am nächsten Tag überhaupt wieder die 55 in die Berge schicken oder nur den bemalten Desiro? 3.) Würde sich die 55 vielleicht sogar auf die Reise zur langsamsten Bahn des Balkans nach Gjushevo aufmachen? Und 4. Was wird überhaupt aus dem Wetter?!


Datum: 03.07.2020 Ort: Razhdavitsa [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-55 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Nethebrücke
geschrieben von: Johannes Poets (583) am: 14.06.22, 07:00
Kehren wir zurück an die Sollingbahn Ottbergen – Northeim. Gleich am Anfang, kurz hinter Ottbergen, die Strecke nach Kreiensen ist im Hintergrund noch zu sehen, überquert die Sollingbahn auf einer Fischbauchträgerbrücke das Flüsschen Nethe. Wir sehen eine unbekannte 216 mit dem E 3657 Duisburg – Walkenried. Gleich hinter der Lok läuft wohl einer der letzten Wagen der Bauart BDyl in alter grüner Farbgebung.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 19.06.1984 Ort: Ottbergen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die "Pfingstdampftage"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1139) am: 13.06.22, 09:19
...bei der Preßnitztalbahn sind alljährlich ein Höhepunkt. Neben den
eigenen Dampflokomotiven sind auch immer Gastlokomotiven anderer
Schmalspurbahnen mit von der Partie. Hier im Bild sind die beiden
vereinseigenen 99 1590 und 99 4511 mit ihrem Zug in Höhe der Fahr-
zeughalle auf dem Weg nach Jöhstadt.

Zuletzt bearbeitet am 13.06.22, 09:21

Datum: 07.06.2014 Ort: Schlössel [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein schweizer Veteran in Italien
geschrieben von: Detlef Klein (319) am: 13.06.22, 21:56
Kurz vor Erreichen von Domodossola stoppt der von der BLS-Lok Ae 6/8 203 gezogene Extrazug noch einmal auf einer Brücke über den ausgetrockneten Torrente Ovesca. Nachdem dann alle Fotos im Kasten und die Fotografen wieder auf ihren Plätzen im Zug waren stand der Einfahrt nach Domodossola nichts mehr im Wege.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 12.09.1988 Ort: Domodossola [info] Land: Europa: Italien
BR: CH-Ae 6/8 Fahrzeugeinsteller: BLS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Epfenhofen oder eine einsame 50 im Nebel
geschrieben von: 475er (30) am: 13.06.22, 21:35 sternsternstern Top 3 der Woche vom 26.06.22
Ein Besuch der Wutachtalbahn mit seiner einzigartigen Streckenführung und den vielen Kunstbauten ist sicherlich für jeden Eisenbahnfreund ein absolutes Highlight. Ungezählt sind meine Besuche an der Strecke seit den späten 1980er Jahren...

Gerade in den Sommermonaten bietet sich fotografisch die morgendliche Leerfahrt vom Betriebswerk in Fützen nach Blumenberg für schöne Aufnahmen an, bevor man als Fahrgast den ersten Planzug in Blumberg besteigt...

Im August 2020 kam kurzzeitig 50 2988 - für viele Jahre die Stammlok auf dieser Strecke - als Ersatz der Lok 262 zum Einsatz. Da ich nur wenige Kilometer entfernt den Sommerurlaub verbrachte, wollte ich dieses Ereignis natürlich bildlich festhalten.

Womit ich allerdings angesichts des strahlenden Sonnenscheins auf der Anfahrt nicht gerechnet hatte, war der für August überraschend zähe Nebel entlang der Strecke. Als die Auspuffschläge der 50er schon durch das Tal hallten, der Nebel am Epfenhofener Viadukt sich aber nicht verzog, musste kurz umgeplant werden. So entstand dieses Bild der 50er, die einsam und majestätisch aus dem Nebel auftauchte, um sich kurz danach wieder im allgemeinen Grau des Himmels zu verlieren...


Datum: 15.08.2020 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: WTB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 29 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
EVB Holzverkehr auf der "OHE"
geschrieben von: Nils (598) am: 13.06.22, 20:29
Zuletzt wird auf dem SInON-Netz (ex. OHE) sehr viel Holz verladen. Einige Züge werden dabei auch durch die EVB abgefahren, die ein paar Kilometer weiter ebenfalls ein beachtliches Streckennetz betreibt. So war es auch am Abend des 11.06.2022, dass die farblich sehr gelungene 159 231 einen Holzzug von Winsen(Luhe) über die sog. Gebrigsbahn nach Celle beförderte. In Hambostel wurde noch ein kurzer Stopp eingelegt und ein paar leere Holzwagen an die Spitze genommen. Gedanklich wurde vor Hambostel bereits das letzte Bild gemacht, da es bereits nach 20 Uhr war und am Horizont immer noch größere, restliche Quellwolken waberten. Bei Höpenhof wurde vorsichtshalber trotzdem noch eine Stelle aufgesucht, an dieser der Zug unmittelbar nach Weiterfahrt abgepasst werden konnte und die auch fast bis zum Sonnenuntergang im Licht liegen sollte. Als dann gegen 20:55 Uhr in der Ferne das Wummern der Dual aufgrollte, war klar, dass der Zug wieder rollte - aber auch keine Chance auf ein Sonnebild bestand. Die Sonne hing in Mitten eines dicken Quellers. Plötzlich kam die Sonne dem Rand der Wolke jedoch völlig unerwartet schnell nahe, so dass doch noch einmal kurz Panik aufkam. Tele draufscharauben, Leiter positionieren, denn das Spitzenlicht kam näher. Bis der Zug dann durch die Steigung am Motiv anrollte, hatte sich die Sonne dann auch tatsächlich durchgesetzt und die tolle Abendaktion fand ihr würdiges Ende!

Datum: 11.06.2022 Ort: Höpenhof [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Kleinstadtbahnhof Kjustendil
geschrieben von: CMH (236) am: 13.06.22, 17:15
Dass es auch im Südwesten Bulgariens landschaftlich sehenswerte Bahnstrecken gibt, darauf hatte ich mit dem Desirobild aus der Zemenschlucht [www.drehscheibe-online.de] schon vor längerem hingewiesen. Das Thema sollte 2020 nun noch einmal vertieft ausgekostet werden!

Nun war das Reisen im Jahr 2020 bekanntlich etwas erschwert, so dass die traditionelle Frühjahrs- oder Herbsttour ein wenig in Richtung Sommer verschoben werden musste, mit den Folgen etwas trüberer Wetteraussichten und häufigerer Gewitterneigung im Bergland anstelle klarer Hochdrucklagen, wie wir es eigentlich bevorzugten. Vor Ort gab es ausgerechnet für unser Zielgebiet eine Coronawarnung, ein ganzer Stadtteil Kjustendils war aufgrund eines lokalen Ausbruchs durch die örtlichen Behörden abgeriegelt, aber zum Glück nicht der Bahnhof!

Und so entstanden gleich am Anreisetag auch schon die ersten Bilder in Kjustendil, einer 40.000-Einwohner-Stadt, gelegen in einer weiten Ebene zu Füßen des Osogovo-Gebirges. Ihr Bahnhof weist eine intakte Infrastruktur auf mit allem was dazugehört und wirkt insofern schon fast etwas aus der Zeit gefallen. Immerhin sieben Zugpaare verbinden die Kleinstadt mit der Hauptstrecke Sofia – Kulata, wobei einige Züge sogar bis in die Hauptstadt durchgebunden werden. Wer weiter dem Korridor VIII folgend zur mazedonischen Grenze nach Gjushevo möchte, kann dies hingegen nur dreimal wöchentlich tun, auf der (vielleicht?) langsamsten Bahnstrecke Europas: Für 34 Kilometer Strecke benötigten die Züge 1 Stunde und 40 Minuten, was einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 20 km/h entspricht - der PKW schafft es natürlich locker in einem Viertel der Zeit. Dazu bei Interesse später mehr, zunächst einmal tuckert 55 032 munter vor dem Wagenpark des БВ6622 nach Sofia wie ein Schiffsdiesel vor sich hin und nach der Bremsprobe kann es los gehen!

Zuletzt bearbeitet am 13.06.22, 22:49

Datum: 03.07.2020 Ort: Kjustendil [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-55 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
VPS Güterzug nach Ilsenburg
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 13.06.22, 17:54
Für meinen diesjährigen Fotourlaub im März hatte ich mir ein paar Ziele gesetzt, die ich sonst zugunsten anderer Orte ziemlich vernachlässigt hatte.

Gleich am ersten Urlaubstag, dem 21.03.2022 ging es dank quasi perfekter Wettervorhersage für die VPS Züge ins Harzvorland.

Leider war der Tag eine große Enttäuschung, weil es den gesamten Tag aufgrund der hohen Saharastaub-Konzentration sehr dunstig war, sodass man die meisten Bilder knicken konnte. Insbesondere ab 14 Uhr war es richtig schlimm.

Noch das beste Licht bekam der EZK 53847 Peine Gbf - Ilsenburg ab, den 277 101 (1701) mit gut einer Stunde Verspätung durch Schladen (Harz) zog.

Aufnahme vom BÜ Schalthäuschen.

Bildmanipulation: Spitze der HET entfernt.

Datum: 21.03.2022 Ort: Schladen [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: VPS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein Lokzug auf der Stadtbahn
geschrieben von: Leon (978) am: 13.06.22, 15:16
Kennt Ihr das? Es ist "Wetter", man hat die Gelegenheit, Fotos zu machen, aber in den einschlägigen Foren ist kein besonderer Zug angesagt. Dienstende in der City am Freitag nachmittag; alle Ausfahrstraßen ins Umland mit dem üblichen Stau. Also kam die Idee: fahre antizyklisch, bleib in der Stadt! Also ging es an die Stadtbahn, zur Jannowitzbrücke - einem Motiv, welches man früher bis zum Abwinken totgeknipst hat, aber eigentlich seit Jahren nicht mehr besucht hat. Eher lustlos verging die Zeit mit ICE´s, Hamsterbacken und ODEG-Triebwagen; der einzig lokbespannte RE 1 fährt bis auf wenige Ausnahmen mit "Ostlok". Ich wollte nach 90 Minuten schon gehen, da kreuzte völlig unerwartet dieser Lokzug auf! Es führt die 232 601, dahinter die 202 483, ein Steuerwagen, dann die 155 110 und hinten dran die Buna 204. Überführung einiger Fahrzeuge der WFL nach Schöneweide zum Dampflokfest. Null Vormeldung in den einschlägigen Gruppen, aber danach wussten einige, was das für eine Fuhre war...
Schon kurios, dass dieser extrem bekannte Fotopunkt an der Stadtbahn bislang erst mit einem einzigen Bild in der Galerie vertreten ist. Und selbst im Vergleich zu dem anderen Bild aus 2013 sieht man, wie sich die Bebauung verändert hat.
Ich nehme mal als "Baureihe" die Schlusslok. Nachschuss hin oder her - der Zug fährt auf dem vorderen Gleis, und ich fand` diese Zusammenstellung einfach kurios.

Datum: 10.06.2022 Ort: Berlin Jannowitzbrücke [info] Land: Berlin
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brücken
geschrieben von: Johannes Poets (583) am: 13.06.22, 08:00
Machen wir noch einmal einen Abstecher an die Nord-Süd-Strecke: Brücken üben auf uns Eisenbahnfotografen häufig eine besondere Anziehungskraft aus. Oft sind sie architektonisch einfach schön, manchmal auch gewaltig hoch oder lang und meistens gewähren sie einen freien Blick auf die darüberfahrenden Fahrzeuge.

Nicht so die alte Leinebrücke bei Burgstemmen im Verlauf der Nord-Süd-Strecke zwischen Nordstemmen und Elze (Han). Die Brücke dort war ein reiner Zweckbau, vermutlich aus den Nachkriegsjahren. Sie hat mich auf zahlreichen Dienstreisen von Göttingen nach Hannover oder Hamburg auch wegen der Aussicht auf die Marienburg immer wieder fasziniert, doch ich schaffte es nur ein einziges Mal zum Fotografieren dorthin. Im Jahr 1990 wurde sie durch eine neue Brücke ersetzt.

Eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 hat mit dem N 5555 Hannover – Göttingen das Bauwerk soeben verlassen, im Hintergrund thront das weithin bekannte Welfen-Schloss Marienburg.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 14.06.22, 11:00

Datum: 10.07.1984 Ort: Burgstemmen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gut getarnt am Blocksignal
geschrieben von: Benedikt Groh (463) am: 13.06.22, 11:01
Die etwas angespannte Verkehrssituation auf den Stecken im und rund um das Rhein-Main-Gebiet haben mich auf etwas anderes als den üblichen Triebwagen- und ICE-Verkehr in Großauheim hoffen lassen. Und so musste ich trotz Sonntag nicht lange warten bis TXL 193 087 am Bahnübergang an der Rochusstraße vorbei kam. Zum Glück hing noch ein Zug mit bunten Sattelaufliegern hinter der Lok, sonst wäre sie wohl völlig mit der grünen Wand verschmolzen.

Zuletzt bearbeitet am 13.06.22, 20:01

Datum: 12.06.2022 Ort: Großauheim [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TXL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Überbleibsel der Vogelfluglinie
geschrieben von: elbbulli (16) am: 13.06.22, 15:50
Wo früher im regelmäßigen Takt die Eurocitys von Hamburg nach Kopenhagen pendelten, verkehren derzeit nur noch einzelne RBs, 2 IC Paare und den sogenannten "Strandexpress" am Wochenende, zum 31.08 ist dann aber ENDGÜLTIG Schluss damit. Dann wird kein Personenzug mehr nördlich von Neustadt (Holst) die Trasse bis Puttgarden befahren.

Umso wichtiger war es uns die Gelegenheit über Pfingsten zu nutzen, wo noch einmal die Gumminasen auf die VFL zurückkehren sollten, der gezeigte Zug sollte Planmäßig eine Gumminase sein, wurde dann aufgrund von einer Toilettenreparatur leider durch den IC-Park ersetzt welcher dann in seinem morgendlichen Umlauf dafür ausfiel. Der Ersatzzug fuhr als IC 2940 von Hamburg Hbf bis Puttgarden und war somit ein seltener Besuch am Fähranleger. Bespannt wurde der IC Park an jenem Wochenende von der 218 402 von RP Railsystems, welche leider seit geraumer Zeit keinen Keks mehr auf der Front hat und das sieht einfach nur "bescheiden" aus. zum Glück des Fotografen, wurde der Park mit Nordlok gefahren, sodass der beide geplanten Motive einmal als Panorama und einmal Steuerwagen voraus abgelichtet werden konnten! Wenn man einen Steuerwagen vor einer 218 bevorzugt, muss schon einiges im Argen liegen...

Datum: 05.06.2022 Ort: Fehmarnsund [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zurück in der alten Heimat
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (28) am: 13.06.22, 15:28
Bis Ende Februar 2018 wurde 103 245 von München aus bei DB Fernverkehr eingesetzt. Sie bespannte regelmäßig den abendlichen IC 2094 von München nach Ulm und kehrte am nächsten Morgen mit IC 2097 zurück in die bayerische Landeshauptstadt. Abgefahrene Radsätze beendeten diese Einsätzen jäh ein Ende und leider kam die Lok bei DB Fernverkehr nicht mehr in Fahrt. Erst nach ihrem Wechsel zum DB Museum bekam sie neue Radsätze und eine Hauptuntersuchung. Seitdem wird sie gelegentlich vor Sonderzügen in ganz Deutschland eingesetzt. Mit einem solchen Sonderzug des Vereins Historisches Bw Gießen befuhr sie nach langer Abstinenz wieder einmal die Strecke München - Ulm. Das Bild zeigt den Zug auf der langen Geraden im recht unspektakulären Flachland östlich von Neu-Ulm. In wenigen Minuten überquert der Zug die Grenze nach Baden-Württemberg und erreicht anschließend Ulm. Anders als in früheren Zeiten endet die Fahrt dort nicht, sondern geht über die Schwäbische Alb weiter in Richtung Stuttgart.

Datum: 04.06.2022 Ort: Neu-Ulm [info] Land: Bayern
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mongolische Steppe
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 13.06.22, 12:18
Einmal täglich fährt abends ein kurzer Lokalzug von Ulaanbaatar bis Suuncharaa. In der Regel wird er von einer halben 2Zagal gezogen. So war es auch am 28.05.2018, als der Zug bei einem Dorf südlich von Batsumber in der mongolischen Steppe vorbeifährt.

Datum: 28.05.2018 Ort: Batsumber, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: MN-2Zagal Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alpen-Sylt-Nachtexpress (Follow-up)
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 13.06.22, 11:01
Dennis Kraus hat hier den Salzburger Teil des BTE-Alpen-Sylt-Express der Saison 2022 gezeigt. Am selben Abend, als Dennis sich bei Großkarolinenfeld auf die Lauer gelegt hatte, standen zwei Breisgauer Eisenbahnfreunde auf der - als Fotografen-Hotspot hinlänglich bekannten - Straßenbrücke bei Kollmarsreute, um den Lörracher / Basler Teil des Direktzugs auf die Sehnsuchtsinsel abzulichten. Der Nachtexpress wird auf diesem Ast gemeinsam mit dem RDC-AutoReiseZug von Lörrach nach Hamburg-Altona gefahren. Nachdem zunächst eine Nachricht eintraf, dass dieses "gemischte Doppel" mit fast einer Stunde Plus von Lörrach wegkommen würde (was die Aufnahme in der Kollmarsreuter Kurve wohl unmöglich gemacht hätte), nordete sich der Zug fahrplanmäßig dann doch einigermaßen ein und passierte die Stelle mit einer Verspätung von etwa +15. Die Railpool-193 088 hat die Aufgabe, die Urlaubshungrigen (oder Urlaubs-Rückkehrer) durchs Rheintal zu kutschieren.

Datum: 10.06.2022 Ort: Kollmarsreute [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BTE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 24 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsumfahrung
geschrieben von: hbmn158 (526) am: 12.06.22, 22:52
Die Strecke 353 von Vienenburg nach Braunschweig ist Erixx-Land, in Wolfenbüttel kommt die Nebenstrecke 312 aus Schöppenstedt heran und bringt farbliche Abwechslung mit, denn hier fahren verkehrsrote Triebwagen der DB. Dieser Stummel ist der traurige Rest einer Rundstrecke, die früher von Helmstedt über Schöningen und Jerxheim nach Wolfenbüttel führte.
In Groß Stöckheim kommt 648 761 als RB 14244 daher, die Gleise schmiegen sich hier an den westlichen Ortsrand heran.


Datum: 02.06.2022 Ort: Groß Stöckheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (41139):  
 
Seiten: < 1 2 4 5 6 .. 823 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.