DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 161 162 164 165 .. 2582
>
Auswahl (25813):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Eigentlich...
geschrieben von: rene (514) am: 13.04.17, 19:22
... sollte es am heutigen 13. April den ganzen Tag bedeckt sein in Brandenburg.
Und eigentlich hatte ich überhaupt keine Zeit um Bilder zu machen.
Als ich um 15:30 aber sah, dass die Wolkendecke ein paar Lücken hatte und zur gleichen Zeit die Info kam,
dass der ERS gerade durch Erkner gefahren war, dachte ich mir "man kann es ja versuchen, die Hoffnung stirbt zuletzt".

Und als ich 75 Minuten später das Bild machte und mich freute, dass alles geklappt hatte, dachte ich mir:
"eigentlich kann das Hobby manchmal verdammt viel Spaß machen"

Nachtrag - Hinweis zur Manipulation - Störendes Bäumchen entfernt....

Zuletzt bearbeitet am 13.04.17, 20:25

Datum: 13.04.2017 Ort: Potsdam Wildpark West [info] Land: Brandenburg
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: ERS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Zug vor teuflischer Kulisse
geschrieben von: claus_pusch (31) am: 14.04.17, 09:12
Die ASD, die einzige reine Adhäsionsbahn im Meterspurnetz der Transports Publics du Chablais (TPC) im Waadtland, verläuft, nachdem sie Aigle (auf 404 m ü. NN) verlassen hat, an den steilen, vielfach kaum zugänglichen Flanken des Ormonts-Tals. Erst oberhalb von Les Aviolats verliert das Tal seinen Schlucht-Charakter und wird sanfter, und im eher weiten Talabschluss wird die Endstation Les Diablerets auf 1155 m erreicht. Das Dorf trägt diesen Namen – auf deutsch mit "Bergteufel" oder "Dämonen" wiederzugeben – erst seit dem Aufkommen des Tourismus im 19. Jahrhundert, er wurde übernommen von einem Hotel, das seinerseits nach dem Bergmassiv benannt wurde, welches sich imposant hinter dem Dorf erhebt.

BDe 4/4 403 (Bj. 1987) mit einem von der bei Basel gelegenen Birsigtalbahn übernommenen Steuerwagen hat den Bf Les Diablerets am späten Nachmittag als Zug 457 in Richtung Aigle verlassen. Der linke im Hintergrund sichtbare Gipfel ist das OIdenhorn / Becca d’Audon (3123 m), wo die Kantone Waadt (Vaud), Wallis und Bern zusammentreffen. Der dominantere rechte Gipfel ist der Sex Rouge (2971 m), wörtlich übersetzt: der rote Fels. Das Wort "sex" ist im Dialekt dieser Gegend die gängige Bezeichnung für einen Berggipfel; damit die Touristen aber nicht auf falsche Gedanken kommen, wird heute vielfach die Schreibung "Scex Rouge" verwendet.

Dies ist das klassische Motiv, das der Eisenbahnfotograf in Les Diablerets einfach machen muss, und sicher keine Neuentdeckung; da es in der Galerie bisher aber nicht vertreten ist, wage ich dennoch, es hier vorzuschlagen.

Bildmanipulation: Die stürzenden Linien an den Bildrändern wurden leicht korrigiert.

Datum: 08.04.2017 Ort: Les Diablerets [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDe4/4 Fahrzeugeinsteller: Transports Publics du Chablais (TPC)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Motive bei Morsum scheinen nie auszugehen
geschrieben von: Martin Rese (177) am: 13.04.17, 20:51 Top 3 der Woche vom 23.04.17
Am frühen Abend des 4.4.2017 fährt der aus dem 628 450 (DB-Regio Südwest, Ludwigshafen) und 628 503 und 628 509 (beide DB-Fernverkehr) als RE10055 von Westerland nach Niebüll. Schon im Jahresfahrplan 2016 wurde diese Leistung, noch im Auftrag der NOB als NOB81821, mit 628-Doppel gefahren. Aufgrund des Einsatzes der Ersatzzüge hat sich nun ein verkehrsroter 628 (hier der 628 450) hinzu gesellt....

*Bild gerade gestellt*

Datum: 04.04.2017 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 28 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drei Gesichter
geschrieben von: NAch (513) am: 11.04.17, 14:42
Drei gleiche Gesichter - ich bleibe mal bei dieser Umschreibung - und doch gibt es wie überall kleine Unterschiede. Sie machen den Reiz aus.
Wochenendruhe am Samstagabend in Dillingen. Wie bei Teleaufnahme eigentlich unvermeidbar, irgendwas ist immer angeschnitten.


Datum: 15.10.1972 Ort: Dillingen [info] Land: Saarland
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beccles Bank
geschrieben von: Horst Ebert (90) am: 12.04.17, 21:28
Die East Suffolk Line ist keine der Hauptstrecken, bei deren Bau besonders auf geringe Steigungen geachtet wurde, sondern weist häufige Wechsel zwischen deutlichen Steigungen und Gefällen auf und ist dabei erstaunlich geradlinig. Auf diesem 1854 eröffneten Abschnitt gab es am sichtbaren Scheitelpunkt sogar eine Signal Box "Beccles Bank", an der Schubloks auf das richtige Gleis wechseln und zurückfahren konnten. Die Strecke von Ipswich nach Lowestoft hat die "Beeching Axe" überlebt, aber das zweite Gleis war 1984 nach 125 Jahren abgebaut worden. Der heutige Stundentakt wurde erst wieder 2012 mit dem Bau einer "Passing Loop" für Kreuzungen in Beccles ermöglicht.

An diesem warmen Frühlingstag hat die Sonne die Luft über dem Gleis ordentlich erwärmt und läßt sie vor dem Sprinter 156 412 flimmern, ehe er als Greater-Anglia-Zug 2D79 11.07 Lowestoft - Ipswich nach dem 1:87-Anstieg von Beccles das Gefälle von 1:97 herabrollen kann, um im Vordergrund wieder die nächste Steigung von 1:92 in Angriff zu nehmen - rund 30 Meter über dem Niveau der wenige Meilen entfernten Nordsee.

Zuletzt bearbeitet am 12.04.17, 21:44

Datum: 30.03.2017 Ort: Beccles, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class156 Fahrzeugeinsteller: Abellio Greater Anglia
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mosel-Spiegelung in Winningen
geschrieben von: Andreas T (96) am: 11.04.17, 22:24
Im Jahr 2007 herrschte an der Moselstrecke akuter Mangel von Steuer- und Triebwagen, weswegen im großen Stil für die Reisezüge Lokomotiven der Baureihe 143er als „Sandwich“ eingesetzt wurden.
Eine solche Garnitur spiegelte sich als RE 12005 am 06.05.2007 zeitlich so früh in der Mosel bei Willingen, dass der an sich rege Schiffsverkehr diese Spiegelung noch nicht „zerfahren“ konnte.
Eigentlich war ich wegen des morgentlichen, mit einer 181 bespannten Intercity an diese Fotostelle gefahren. Aber heute gefällt mir das Bild mit derm 143-Sandwich besser, denn dieser Zug passt ganz ins Bild.

Wenn man in meine Bild ein bisschen „spazieren geht“, kann man beispielsweise rechts neben der Lok das hübsche Fachwerkgebäude mit dem Ortsschild, oben rechts im Bild den Weinlagen-Schriftzug „Winninger Domgarten“ oder in der Mitte des Horizonts ein Stückchen der großen Mosel-Autobahnbrücke finden.

Bildmanipulation: Störende Strommasten wurden elektronisch entfernt.


Zuletzt bearbeitet am 14.04.17, 15:35

Datum: 06.05.2007 Ort: Winningen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Allgäufrühling
geschrieben von: Gunar Kaune (256) am: 13.04.17, 12:48
Auch wenn scheinbar schon jeder Meter abgegrast ist, an den Strecken im Allgäu finden sich immer wieder neue Motive. So entdeckte ich – fast schon durch Zufall – diesen Fotopunkt, als ich beim Warten auf den nächsten Zug ein wenig herumschlenderte. Der Blick über die frühlingshafte Landschaft gefiel mir auf Anhieb und der knorrige Baum bildete einen perfekten Vordergrund. Die Hoffnung, dass sich bis zur Durchfahrt des Zuges der Löwenzahn auf der Wiese noch öffnet, erfüllte sich ebenfalls und so war das Allgäu-Frühlingsmotiv perfekt.

Die zwei 642 sind auf der Fahrt von Füssen nach Augsburg und werden in wenigen Minuten Lengenwang erreichen.

Datum: 09.04.2017 Ort: Lengenwang [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Umleiter über Templin II
geschrieben von: Leon (166) am: 10.04.17, 18:15
Über den Umleiterverkehr diverser Güterzüge über Templin zu Ende März 2017 wurde ja jüngst in der Galerie im Zusammenhang mit der Aufnahme aus Joachimsthal berichtet. An dem Tag war ich bereits in aller Frühe an der Strecke, um zu schauen, ob die Motive, die man hier vor etlichen Jahren mit Ferkeltaxen machen konnte, heute noch umsetzbar sind. Daher war der Weg von Joachimsthal zu dem etwas versteckt liegenden Bahnhof von Golzow bekannt. Also wurde nach der Vorbeifahrt des Zuges in Joachimsthal flugs die Aluleiter zusammengeklappt, und nach zehn Minuten straffer Fahrweise war der Bahnhof von Golzow erreicht. Dieser wird mittlerweile privat als Wohnhaus genutzt, für die Reisenden reicht ein Bahnsteig mit Wartehalle. Der Güterzug hat von Joachimsthal in Richtung Eberswalde ein ziemliches Gefälle vor sich; der Lokführer bremst seine schwere Kesselwagenfuhre zwischendurch bis fast auf Schrittgeschwindigkeit herunter. Wir sehen somit hier erneut den 53182 von Seddin nach Stendell, wie er mit seiner 232 045 plus Wagenlok das ehemalige Bahnhofsgebäude von Golzow passiert.

Zuletzt bearbeitet am 10.04.17, 18:18

Datum: 27.03.2017 Ort: Golzow (Barnim) [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit der Bardotka zum Amazonverteilzentrum
geschrieben von: 52 8195 (90) am: 13.04.17, 01:53
Nach der morgendlichen Pendelerfahrt zum Amazonverteilzentrum in Dobrovíz geht es für 749 121 zunächst als Os19733 von Středokluky aus zurück nach Hostivice. Kurz vor dem Bahnhof treffen an der Blockstelle Jeneček odbočka die Strecken(von links nach rechts) aus Rudná u Prahy, Kladno sowie Středokluky zusammen. Von letzterer kommt die Bardotka mit ihren 3 Wagen gerade angefahren.

Datum: 31.03.2017 Ort: Hostivice, Jeneček odbočka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-749 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
3600 PS treffen auf 3 PS/ (5)72177 + IC 1548
geschrieben von: D 895 am: 13.04.17, 01:24
Die Pferde schienen den durchdringenden tiefen Sound der französischen Großdiesel an der Ligne 4 gewohnt zu sein, der schon Minuten vorher zu hören war und nur kurz durch die Querung des "Tunnel de Charlierre" unterbrochen wurde. Ob sie ihn wohl auch vermissen werden?

Merci Julian für die Hilfe bei der Bearbeitung ;)!

Datum: 25.03.2017 Ort: Champagney [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (25813):  
Seiten:
<
1 .. 161 162 164 165 .. 2582
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.