DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 >
Auswahl (112):   
 
Galerie von 245 017-9, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der erste Zug des Tages
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 12.06.22, 21:23
Der erste Zug des Tages, der die Strecke von Gießen nach Nidda befährt, ist RB 29309. Vermutlich wird jeder diese Züge haben, die man jahrelang gefahren ist aber nie fotografiert hat. Der 29309 war über 8 Jahre von Hungen bis Nidda mein Zug zur Schule. Und jeden Morgen dachte ich mir, den könntest du ja in Ober-Widdersheim am Esig mal fotografieren. 2019 dann bin ich umgezogen und die Motividee ging in den Hintergrund. Doch jetzt, sechs Monate bevor die GTWs das Zepter in der Wetterau an die neuen Lint abgeben, musste das Motiv endlich mal umgesetzt werden.

Am herrlich klaren Morgen des 10. Juni 2022 war es 646 415 alias 508 115, der auf dem 29309 eingeplant war. Er hat soeben das Einfahrsignal von Ober-Widdersheim als RB46 nach Nidda passiert. Im Hintergrund zu sehen der Basalt Nickel. Bis in die frühen 2000er hatte jenes Basaltwerk einen eigenen Gleisanschluss samt Werkslok. Diese Zeiten sind leider vorbei und somit kommt hier in der Regel auch nur ein GTW vorbei...

Datum: 10.06.2022 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lahntal Total
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 05.06.22, 16:50
Für das Stadtfest in Marburg und dem Lahntal-Total Wochenende wurden aus Stockheim alle drei DoSto Parks nach Marburg überführt. Während ein Park über Bad Vilbel fuhr, gingen die anderen beiden gemeinsam über die Lahn-Kinzig-Bahn. Ein Doppelpark DoSto mit 245 und das im perfekten Licht für die Ausfahrt aus Hungen, das ließ ich mir nicht zwei Mal sagen und es wurde Stellung bezogen. Das Wolkenlotto wurde gewonnen und 245 020 sowie 245 017 konnten mit ihren 8 DoStos auf die Minute Pünktlich als Lr-D 71589 nach Marburg fotografiert werden.

Zuletzt bearbeitet am 05.06.22, 18:20

Datum: 04.06.2022 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
150 Jahre Straßenbahn
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 19.05.22, 23:32
Zum 150. Jubiläum fuhren am 18.05.2022 alle derzeit fahrfähigen Museumswagen der VGF die Route des Ebbelwei-Express zwischen Zoo und Messe.

Das passte wie die Faust aufs Auge, wollte ich doch die Ausfahrt aus der (außer vom EEX) nicht planmäßig befahrenen Messeschleife mit dem bekannten Hammering Man umsetzen. Vom M-Wagen hatte ich bis dato auch quasi keine brauchbaren Bilder. Der orangene Duewag Sechsachser passt geradeso ins Motiv und verlässt hier die Messeschleife in Richtung Hauptbahnhof.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.22, 23:32

Datum: 18.05.2022 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Tage sind gezählt
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 13.05.22, 13:22
Die Tage sind gezählt. Gemeint ist die Zeit der Baureihe GT8SU in Düsseldorf bei der Rheinbahn. Gestern haben die neuen Fahrzeuge die Zulassung erhalten und kommen bald in den Fahrgastbetrieb. Für die DUEWAG 8-Achser heißt es nun Abschied nehmen. Für mich als P-Wagen Liebhaber aus Frankfurt standen die optisch recht eng verwandten Fahrzeuge schon länger auf der To-Do-Liste.

Am 11. Mai nutzte ich dann endlich die Chance und fuhr nach Düsseldorf um ohne jegliche Ortskenntnis mal zu schauen was so motivlich geht. Neben den Klassikern, die bereits in der Galerie zu finden sind, sprach mich die Einfahrt in die Schleife an der Vennhauser Allee in Eller an. Es bedurfte drei Bahnen, bis ich zufrieden war. Zu sehen Wagen 3227 mit einem weiteren unbekannt gebliebenen GT8SU auf der U75 kurz vor ihrem Ziel in Düsseldorf-Eller. Die Fahrzeuge machen innen wie außen ein absolut gepflegtes Bild. Schade, dass es demnächst zu Ende ist...

Datum: 11.05.2022 Ort: Düsseldorf-Eller [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: Rheinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Stellwerkstechnik im Jahre 2022
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 02.05.22, 20:31
Auch im Jahr 2022 wird der Zugverkehr auf der Lahn-Kinzig-Bahn größtenteils von mechanischen Stellwerken aus durchgeführt. Neben dem ESTW Altenstadt, welches die Bahnhöfe Nidda und Glauburg-Stockheim steuert, gibt es noch sieben mechanische Stellwerke auf der Strecke. Wenn man sich mal überlegt, dass die Stellwerke über 100 Jahre alt sind, sieht man ein technisches Meisterwerk aus dem frühen 20. Jahrhundert. Und auch im Jahr 2022 verrichten sie noch solide ihre Arbeit. Ihr Ende ist zwar langsam absehbar, aber passiert ist trotz aller Modernisierungsabsichten noch immer nichts...

Eines der besagten Stellwerke steht in Ober-Widdersheim, einem inzwischen ziemlich unbedeutendem Bahnhof. Gibt es inzwischen nur noch unter der Woche eine einzige Zugkreuzung. Der Bahnhof weist aktuell zwei Gleise und zwei Weichen auf, welche mit sechs Formsignalen ausgestattet sind. Die Aufnahme zeigt den Blick vom Blockwerk des Stellwerks in Ober-Widdersheim aus in Richtung Bahnsteig. Aus diesem Blickwinkel hätte die Aufnahme auch gut und gerne 50 Jahre früher entstehen können....wahnsinn diese Technik!

Manipulation: Das Bild wurde "auf alt" bearbeitet.

Datum: 16.04.2022 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mitten im Chaos
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 21.04.22, 12:23
Auf der Main-Weser-Bahn herrscht aktuell komplettes Chaos. Zum einen ist die Kinzigtalbahn baubedingt gesperrt und es werden sämtliche Züge über Gießen umgeleitet. Als wäre das nicht genug hat sich bei Stadtallendorf die nächste Brücke verabschiedet und es wird 10km eingleisig gefahren.

Einen Personenzug unter einer Stunde Verspätung war sehr rar. 442 612 in Form einer RB41 hatte gerade einmal 17 Minuten auf der Uhr, allerdings kam er nicht aus Frankfurt sondern wendete vorzeitig in Butzbach...dem Bild sieht man die chaotischen Verhältnisse zum Glück nicht an, so wirkt die Einfahrt von RB 15022 entspannt wie immer am nicht wirklich frequentierten Haltepunkt Anzefahr.

Datum: 20.04.2022 Ort: Anzefahr [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Viel los am Main
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 11.04.22, 21:00
Es wird Sommer, die Temperaturen steigen, die Sonne zeigt sich Abends länger und so treibt es viele Menschen an das Mainufer in Frankfurt. Einer der beliebtesten Plätze am Main ist rund um die Deutschherrnbrücke. Während man vor allem Freitag- und Samstagabends auf einen schönen Platz auf der Wiese am Ufer kämpfen muss, geht es unter der Woche eher ruhig zu. Dafür hat man Montags und Mittwochs eine ganz andere Besonderheit. Zwischen Westhafen und Osthafen gibt es die sogenannte Hafenbahn, welche direkt am Mainufer verläuft. Zwei Mal in der Woche gibt es dort planmäßigen Verkehr in Form einer Lok der HFM, welche vom Betriebshof zu Rangierarbeiten im Westhafen über die Hafenbahn fahren muss.

Eigentlich war ich wie fast alle anderen Leute zum Entspannen und zum Seele baumeln lassen am besagten Platz am Mainufer, als aus der Ferne das Läutewerk einer Diesellok immer lauter wurde und sich immer wieder Pfiffe dazugesellten. Ein Glück hatte ich die Kamera dabei und konnte somit ein lange geplantes Vorhaben - das Fotografieren der HFM-Lok auf der Hafenbahn - abhaken. Zufällig schlich sich dann auch eine Grinsekatze der HLB ins Bild. Viel los am Main....

Datum: 11.04.2022 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: HFM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
15 mit Skyline
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 02.04.22, 23:53
Auf der Linie 15 gibt es genau zwei Motive, wo man die Skyline mit ins Bild bekommt, Mühlberg und Uniklinikum. Kürzlich entdeckte ich spontan noch eine dritte Möglichkeit, die 15 mit Skyline zu fotografieren. Okay, zugegeben, die echt Skyline ist es nicht. Dennoch freut es mich, dass man aus langweiligen Betonmauern etwas Schönes zaubern kann. Daher drückte ich natürlich ab, als der Museumswagen 128 auf Kurs 03 als 15 zum Haardtwaldplatz in Kürze den Lokalbahnhof erreicht.

Datum: 22.03.2022 Ort: Frankfurt-Sachsenhausen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Sonntagsmorgens bei der S-Bahn
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 27.03.22, 21:55
Sonntags geht es bei der S-Bahn Rhein-Main eher ruhig zu. Alle Linien verkehren in einem 30 Minuten Takt und bis in den Mittag verkehren auf den Linien S1 bis S7 fast ausschließlich Kurzzüge. Schon lange reizte mich der morgendliche Blick von der Emser Brücke auf das Torhaus samt der Station an der Messe, doch das frühe Aufstehen für "nur" ein paar 423-Kurzzüge schreckte mich bisher immer ab, Sonntags früh aufzustehen.

Am heutigen 27. März gab es dann ein gutes Argument, es doch zu wagen. Nach einer - Zeitumstellung sei Dank - noch kürzeren Nacht ging es zu früher Stunde aus den Federn und ich bezog Stellung an der Emser Brücke. Mit großer Enttäuschung musste ich feststellen, dass die Schatten von Hochhäusern aus der Umgebung noch im Gleis waren. Nur Minuten vor dem Objekt der Begierde waren sie dann doch glücklicherweise spurlos verschwunden und um 08:42 Uhr (Winterzeit war noch eingestellt, die EXIFs stimmen nicht) konnte pünktlich wie Sonntags üblich der neu beklebte 423 391 als S3 nach Darmstadt fotografiert werden. Er ist der erste 423 in Frankfurt überhaupt mit einer Vollwerbung und wirbt für Klimaneutrales Fahren.

Datum: 27.03.2022 Ort: Frankfurt-Europaviertel [info] Land: Hessen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling auf der 15
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 23.03.22, 22:40
So langsam kehrt in Frankfurt der Frühling ein. Die Temperaturen klettern auf knapp 20°C, die Sonne scheint fast durchgehend und die ersten Bäume fangen an zu blühen. Beste Voraussetzungen also für eine kleine Fototour zum Feierabend. Seit mehreren Jahren schwirrt mir der eine Baum an der Wendeschleife am Haardtwaldplatz im Kopf rum, nur hatte es irgendwie nie gepasst. Das wurde am heutigen 23. März geändert, als der mit Impf-Express Werbung ausgestattete Pt-Wagen 736 auf dem Kurs 03 der Linie 15 sein westliches Ziel erreichte.

Datum: 23.03.2022 Ort: Frankfurt-Niederrad [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Nur ne Tram
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 08.03.22, 18:58
Eigentlich war ich nach Feierabend garnicht zum Fotos machen am Main unterwegs, als eher zufällig dieses Motiv von einem unbekannten R-Wagen auf der 18 von der Alten Brücke aus entstand. Manchmal sind es genau diese spontanen und ungeplanten Schnappschüsse, die einem im Nachhinein am PC ins Auge stechen.

Seit der letzten Einsendung des Motivs hat sich der Fahrzeugeinsatz nicht verändert. Die Europäische Zentralbank wurde allerdings fertiggestellt und auch die R-Wagen befinden sich in ihren letzten Einsatzjahren.

Manipulation: Ein hässlicher Schatten auf dem Wagen wurde digital entfernt.

Datum: 08.03.2022 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
S-Bahn Nürnberg im Jahr 2021
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 13.02.22, 20:23
Die S-Bahn Nürnberg präsentiert sich im Jahr 2021 fast ausschließlich mit modernen ETs der Baureihen 442 und 1440. Die S1 verläuft über die neue ICE Nord-Süd-Verbindung der VDE8 und erreicht am nördlichen Endpunkt Bamberg. Aktuell befindet sich die Strecke Fürth - Bamberg im Umbau für die Viergleisigkeit. Schade drum, standen doch Rund um Hirschaid am 20. August 2021 noch die alten Oberleitungsmasten, als eine S1 Richtung Bamberg fuhr. Von den Baumaßnahmen war noch keine Spur.

Datum: 20.08.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
"Der zweite Nidda"
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 06.02.22, 15:42
Unter den Stockheimer Tf ist der zweite morgendliche DoSto als "Der zweite Nidda" bekannt. Sowohl aus Tf-Sicht als auch aus Fotografen-Sicht mein absoluter Lieblingszug auf Stockheim. Der Zug dürfte der spannenste auf der Strecke sein, wenngleich er komplett im Gegenlicht läuft. Das ist aber oft nicht allzu tragisch, denn in der Wetterau kommt es sehr oft im Sommer zu Nebelbildung am frühen Morgen. So bieten sich durch das Gegenlicht in Verbindung mit dem Nebel ansprechende Motive.

Am 19. Juni 2020 war es wieder sehr nebelig, allerdings nur Rund um Beienheim. Entsprechend positionierte ich mich an die westliche Ausfahrt und passte 245 016 mit dem 2020 als RB 15849 laufenden RB48 nach Frankfurt Hbf während der Abfahrt ab.

Datum: 19.06.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spotlight im Winter
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 03.02.22, 21:13
Klares Winterlicht ist wohl das beliebteste Ausleuchtungsmittel eines jeden Motivs für Eisenbahnfotografen. Doch einen nicht unbedeutenden Nachteil hat der Winter. Es gibt vor allem im Stadtverkehr kaum eine wirklich ausgeleuchtete Stelle während der tiefstehenden Sonne. So natürtlich auch in Frankfurt. Wenn es dann allerdings eine Lücke inmitten der Häuserschatten gibt sieht es dann umso besser aus als im Sommer. Auf der Suche nach einem Motiv für Pt-Wagen auf der 15 wurden wir nur an einer einzigen Stelle um 14 Uhr noch fündig.

Am Lokalbahnhof reichte die Lücke dicke für den Pt-Wagen 727 aus, welcher als 15 zum Haardtwaldplatz unterwegs ist. Möglicherweise der letzte Winder für ihn in diesem Outfit...
Im Hintergrund sticht das 2014 fertiggestellte Gebäude der Europäischen Zentralbank hervor.

Zuletzt bearbeitet am 04.02.22, 14:09

Datum: 21.12.2021 Ort: Frankfurt-Sachsenhausen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Nachts im City-Tunnel
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 14.01.22, 15:10 sternsternstern Top 3 der Woche vom 23.01.22
Jedes Jahr steht mindestens ein Mal auf jeder DB-Strecke eine Fahrt mit Messzug an. Für diese Fahrten werden verschiedene Fahrzeuge von DB Netz eingesetzt. Für Strecken mit niedriger Höchstgeschwindigkeit ist in Hanau der Zug 725/726 002 beheimatet. Es handelt sich um den Motorwagen 725 002, welcher 1974 aus 798 676 umgebaut wurde sowie um den Messwagen 726 002, welcher dafür neu gebaut wurde. Die Einheit ist seit 2019 die letzte aktive Schienenbuseinheit bei den Messzügen. Sie erhielt im Jahr 2017 eine Neulackierung und befindet sich seitdem entsprechend äußerlich in einem Top-Zustand. Seit nunmehr 48 Jahren fährt dieser Zug jedes Jahr über sämtliche Strecken mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 90km/h. Doch damit ist zum 19.01.2022 Schluss, hat das Gespann doch an diesem Tag Fristablauf und bekommt von DB Netz keine weitere Revision.

Zu den Einsatzstrecken zählt bisweilen neben Dieselstrecken auch der Frankfurter S-Bahn Tunnel. So kam es in der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2022 wieder zu Messfahrten auf der Strecke, wo man faktisch nur die Baureihen 423 und 430 sieht. Geplant waren die Fahrten ein letztes Mal mit dem Schienenbus! Komme was wolle, die Nacht wird nicht geschlafen. Nachdem bereits vier Bilder im Kasten waren ging es für die Einheit ein letztes Mal von Frankfurt Hbf (Tief) durch den Tunnel bis nach Hanau in den Feierabend. Dank äußerst kooperativem Tf (Beste Grüße an dieser Stelle an das komplette Zugpersonal!) wurde kurz fotogen angehalten, bevor der Sound des Schienenbusses den Tunnel ein letztes Mal atemberaubend beschallte.

Datum: 13.01.2022 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: 724,725,726 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 28 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Erste oder Letzte oder beides?
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 08.01.22, 22:28
Der 6. Januar versprach in Hessen einen sonnigen Wintertag und so ging es früh aus den Federn und ein paar Bilder machen. Das erste Bild des Tages wurde leider nichts, um 8:49 Uhr hat es die Sonne noch nicht über die entfernten Hügel geschafft. Das wirklich erste Sonnenbild des Jahres 2022 wurde dann erst um kurz vor 10 Uhr ca einen Kilometer westlich des ersten Motivs aufgenommen. Die Frage nach dem Ersten wäre nun geklärt. Für mich dürfte es an dieser Stelle allerdings wohl das Erste und Letzte Bild eines GTWs gewesen sein. Zudem befinden sich die Fahrzeuge in ihrem letzten Winter in der Wetterau.

Zu sehen 646 420 der HLB auf dem Weg als RB48 nach Nidda. Er ist zwischen Häuserhof und Bad Salzhausen unterwegs, als ich auf den Auslöser drückte.

Manipulation: Ein paar Äste wurden auf der Seite vom Fahrzeug entfernt.

Datum: 06.01.2022 Ort: Bad Salzhausen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Durchgeschaltet
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 04.01.22, 18:18
Vor fast genau fünf Jahren bestimmten die Triebwagen der Baureihe 628 den Verkehr auf den Strecken der Kurhessenbahn von Marburg aus. Gelegentlich gesellte sich ein GTW hinzu. Die Strecke der R94 (Marburg - Erndtebrück) war fast vollständig mit Formsignalen ausgestattet. Einigerorts standen auch noch Telegrafenmasten. Kurzum, im Jahr 2017 war die Welt auf der Kurhessenbahn noch in Ordnung. Eine betriebliche Besonderheit bot der Bahnhof Buchenau (Lahn). Außerhalb der wenigen Werktäglichen Zugkreuzungen war das Stellwerk nämlich unbesetzt und alle Signale des Durchgehenden Hauptgleises wurden in Stellung Hp1 verriegelt. So konnte man das Einfahrsignal Anton fast ausschließlich in der Stellung Hp1 fotografieren.

Ende Januar 2017 gab es die Kombination Schnee und Sonne und so ging es zur R94 Fotos machen. Neben den top gepflegten Ur-Kurhessenbahn 628 war auch der völlig abgeranzte 628 597 unterwegs, der natürlich an den Topmotiven vorbeikommen musste. Keine Ahnung, wo man den seinerzeit ausgegraben hat, lange war er jedenfalls nicht für die KHB unterwegs.

Alle, die sich diese betriebliche Besonderheit anschauen möchten, muss ich leider nach Mittel-Gründau vertrösten. In Buchenau strahlen seit kurzer Zeit Ks-Signale gesteuert von einem ESTW. Die Stellwerkstechnik ist also ebenso wie die Baureihe 628 gänzlich verschwunden. Auch in Sarnau befinden sich keine Formsignale mehr. Sehr schade um die mir positiv in Erinnerung bleibende Strecke...

Datum: 28.01.2017 Ort: Buchenau (Lahn) [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Letzte Wende vor der HVZ
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 27.12.21, 19:47
Vor einiger Zeit hatte ich ja schonmal ein Bild von der Münchener U-Bahn in der Galerie gezeigt. Seinerzeit habe ich mich über das unfreundliche Fahrpersonal beschwert. Im Sommer 2021 sollte es im Allgäu-Urlaub eigentlich garnicht um den Münchener Stadtverkehr gehen, doch ein zweitägiger Streik lies uns einen Tag nach Österreich und einen Tag an die Strecken der MVG flüchten. Die beiden Urlaubstage mit durchgehender Sonne konnten wir nicht einfach so ausfallen lassen und somit ging es ohne Plan an die U-Bahn.

Schnell wurde uns wieder klar, dass es im Tunnel keinen Sinn macht. Bereits nach wenigen Minuten fing der erste Fahrer wieder an rumzustressen. Somit fuhren wir einfach mal die oberirdische Strecke der U6 ab und am Nachmittag wurden wir fündig. Für die vorzeitig in Fröttmaning endenden Züge ergab sich bei der Ausfahrt aus der dortigen Wendeanlage ein guter Blick. Nach zwei Zügen ging es dann weiter, unwissend dass wir die letzten beiden dort endenden Züge erwischt hatten. Fortan ging es für alle Züge nach Garching rauf.

Zu sehen eine Dreifachtraktion farbenrein im Münchener Originalblau, welche in Kürze ihre Fahrt nach Großhadern beginnen wird. Das hintere Tfz ist übrigens der letzte Prototyp in Form von Wagen 6093/7093.

Datum: 12.08.2021 Ort: München-Fröttmaning [info] Land: Bayern
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
"Die Neue" in Frankfurt
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 21.12.21, 23:57
Okay zugegeben, so neu ist die Baureihe 193 in Frankfurt dann auch wieder nicht. Fahren die Loks doch schon Jahrelang mit ihren Güterzügen durch Frankfurt. Was allerdings neu ist, der Vectron bei DB Regio Mitte. Neun Loks wurden für den Betrieb im Kinzigtal fit gemacht und von MRCE angemietet. Aber auch mit den neuen Loks konnte man nicht alle Trabbis in Frankfurt ablösen. Somit ergibt sich für die nächsten drei Jahre ein Mix aus 114, 146.3 und 193 auf den Linien RE5, RE50 und RB51.

193 866 ist die E-Lok mit der höchsten laufenden Nummer bei DB Regio und zieht hier gerade bei bestem Winterwetter ihre sechs sauberen DoStos durch Oberrad in Richtung Frankfurt. Bei diesem Blick kaum zu glauben, dass der Zug bereits in 7 Minuten den Frankfurter Hbf erreichen wird. Die Hochhäuser im Hintergrund, welche bereits auf Offenbacher Stadtgebiet stehen, sind übrigens seit 2004 leerstehend und seit nunmehr fünf Jahren nur noch als Rohbau vorhanden. Ob man die ferigen Wohnhochhäuser jemals mit Vectron fotografieren kann? Es bleibt abzuwarten, ebenso was ab 2025 im Kinzigtal unterwegs sein wird.

Datum: 21.12.2021 Ort: Frankfurt-Oberrad [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Die Hungener Signalfront
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 07.12.21, 00:10
Die Hungener Signalfront dürfte zumindest den hessischen Fotografen ein Begriff sein. Es handelt sich hierbei um die östliche Ausfahrsignalgruppe des Bahnhofs, welche aus nach wie vor vier Formsignalen besteht die in einer Reihe aufgestellt stehen. Habe ich zum Aufnahmezeitpunkt noch gedacht, die Formsignale gehen früher in Rente als die eingesetzten GTW, so hat sich das Blatt gewendet. In ziemlich genau einem Jahr werden die Fahrzeuge durch neue Lint abgelöst - naja und die beiden mechanischen Stellwerke...man munkelt, dass Hungen wohl erst als letzte Betriebsstelle auf der Strecke signaltechnisch modernisiert werden soll und bereits wesentlich früher wieder Züge nach Wölfersheim fahren sollen. Stand jetzt ist jedoch alles noch beim Alten und auch die neuen Lint werden künftig durch die Signalfront die Zustimmung zur Abfahrt vom Fdl erhalten.

Am 18.04.2018 dachte ich weder an ein Hungen ohne Formsignale noch ohne GTW, als 646 412 unterwegs nach Gießen war und soeben den Bahnhof Hungen erreicht. So schön freigeschnitten zeigt sich der Bahnhof leider nicht allzu häufig, entsprechend braucht man eine gute Portion Glück, dass man eine freie Sicht auf Stellwerk und Signalfront bekommt.

Datum: 18.04.2018 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Betriebsbahnhof
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 25.11.21, 19:35
Betriebsbahnhöfe sind im deutschen Schienennetz relativ selten zu finden. Aber vor allem auf eingleisigen Strecken gibt es sie auch nach sämtlichen Rückbauten in den letzten Jahrzehnten noch. So auch der Bbf Pfahlgraben auf der Lahn-Kinzig-Bahn. Er ist der einzige seiner Art auf dieser Strecke. Wirklich viel hat der dortige Fahrdienstleiter aber auch nicht mehr zu tun. Nichtmal eine Hand voll Zugkreuzungen hat er durchzuführen. Dennoch ermöglicht u.a. auch Pfahlgraben die Verstärkerleistungen zur HVZ.

Der 28. Mai 2017 war ein sonniger Sonntag. Auf der Niddertalbahn wurde gebaut und so kam es, dass ein Schotterzug mit Stopfmaschine von Friedberg kommend den Weg über Gießen und Stockheim nach Nidderau nehmen musste. Zur Planzeit steht die Sonne leider an meinen bevorzugten Motiven zu spitz, daher musste ich für mich neue Gebiete erkunden. Ein solches war der Bbf Pfahlgraben, welcher zwischen Lich und Gießen die einzige Kreuzungsmöglichikeit bietet. Auch der Bauzug sollte hier mit einem GTW kreuzen. Zu meiner Freude hielt der Tf ziemlich fotogen an und ich konnte die schicke 295 077 der BM Bahndienste mit Schotterwagen aufnehmen. Die Stopfmaschine ist glücklicherweise vom Bewuchs bedeckt worden.

(Der Standort ist nicht öffentlich zugänglich und war selbstverständlich mit Fdl und Tf abgesprochen)

Datum: 28.05.2017 Ort: Pfahlgraben [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BMB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Impf-Express
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 16.11.21, 20:57
Auf Grund der nach wie vor zu niedrigen Impfzahlen hat sich die VGF etwas tolles einfallen lassen. Zwischen dem 25. Oktober und dem 7. November 2021 verkehrten zwei Sonderlinien als ''Impf-Express'' quer durch die Stadt. Gefahren wird mit zwei extra dafür bunt beklebten Pt-Wagen. Es handelt sich hierbei um die ersten Pt-Wagen mit neuer Werbung seit über 15 Jahren - und wie es aussieht auch die letzten.

Alleine das wäre ja schon ein guter Grund auf den Auslöser zu drücken. Das für mich viel Spannendere waren die Laufwege. Einige Orte haben die Oldies schon fast 20 Jahre nicht mehr gesehen. So kommen die Hochflurer auf ihren letzten Jahren doch nochmal richtig gut rum. Auch der Linienweg der 11 nach Höchst ist ein solcher. Pt-Wagen sind hier seit der Jahrtausendwende kaum noch gefahren. Das Highlight von jenem Streckenabschnitt ist zweifelsohne das stadtbahnmäßig ausgebaute Brückenbauwerk über die B43. Am Nachmittag vom zweiten Einsatztag des Impf-Express kämpfte sich die Sonne immer weiter gegen den Nebel durch und passend zum pünktlichen IE1 nach Höchst in Form von Pt-Wagen 736 kam ja tatsächlich nochmal die Sonne voll raus. Wahrlich nicht das schönste Motiv, aber ein Pt ebendort musste einfach auf die SD-Karte gebannt werden.

Übrigens: Der Impf-Express kam gut an. So gut, dass er es sogar in die Tagesschau geschafft hat. Wie die VGF kürzlich bekanntgegeben hat, wird der Impf-Express Ende November wieder verkehren.

Datum: 26.10.2021 Ort: Frankfurt-Nied [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Noch langweiliger Alltag...
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 15.11.21, 21:13
...sind Lokbespannte Züge Rund um Frankfurt. Daran wird sich mittelfristig auch nichts ändern. Trotzdem nehme ich die DoSto-Züge gerne mit, gerade wenn ersatzweise nochmal ein Renntrabbi statt 146.3 zieht. Mittelfristig deswegen, weil auf RE5, RE30, RE50 und RB51 in drei Jahren Schluss mit Loks sein soll. Und auch die Zukunft der Baureihe 114 ist durch die ab Dezember verkehrenden Vectrons absolut ungewiss. Lediglich die paar 245er Leistungen sowie RE20/RB22 werden langfristig Lokbespannt bleiben. Dementsprechend meine Devise: Immer mitnehmen, wenn es zufällig auf dem Weg liegt.

Zu sehen 114 021 am ersten Novembersamstag 2021 mit dem RE 4159 in Form von sieben DoStos bei Okarben während die Sonne sich doch nochmal gegen den Nebel durchsetzen konnte.

Datum: 06.11.2021 Ort: Okarben [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Geheiligt werde die Nebenbahn...
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 13.11.21, 13:12
...oder so ähnlich könnte die Beschreibung der Münchener S2 nördlich von Dachau lauten. Seit einigen Jahren sind hier nämlich wieder die ''Heiligen ETs'' der Baureihe 420 unterwegs. Meist als Kurzzüge, in der HVZ auch mal als Vollzug.

Am 13. August 2021 wurde sich nach beendetem Streik eben diesen Fahrzeugen auf dieser Strecke gewidmet. Leider liefen nur zwei Kurzzüge auf der S2 mit 420, der Rest war ''leider'' mit 423 bestückt. Bei Markt Indersdorf konnten wir einen alten Bekannten beobachten. 420 425 war auf dem Weg nach Dachau. Dieses Fahrzeug hat mich ziemlich genau sieben Jahre früher durch Frankfurt gefahren, ein schönes Wiedersehen!

Nur Minuten später zog die nächste Wolkenfront rein und der eigentlich angepeilte Zug nach Altomünster kam ohne Sonne, daher sei hier der nicht weniger interessante Nachschuss vom top gepflegten geheiligten Kurzzug gezeigt.

Datum: 13.08.2021 Ort: Markt Indersdorf [info] Land: Bayern
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Generationstreffen
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 10.11.21, 18:04
Nur wenige Jahre gab es die doch sehr ungewöhnliche Zugkonstellation aus einer Neubaulok der Baureihe 147 und den über 50 Jahre älteren n-Wagen. Schlecht sah es in meinen Augen trotzdem nicht aus. Einfach mal was anderes als die gewohnte 111.

Am 31. Oktober 2019 gab es noch ein ganz anderes Generationstreffen. So waren an diesem Oktobertag bei Kaiserwetter einige Fotografen entlang der bekannten Strecke im Neckartal unterwegs. Nebeneinander in der Fotolinie, vertreten jedes Alter und gefühlt auch jedes Bundesland als Heimatort. Alle genossen sie das Wetter und die spannenden Züge. War es doch einer der letzten sonnigen Tage wo man n-Wagen unter DB Regie auf dieser Strecke beobachten konnte.

Zum Abschluss des gelungenen Fototages wurde 147 010 mit ihren fünf Flachwagen kurz vor Lauffen noch mitgenommen. Ich muss gestehen, bisher dachte ich diese Stelle wäre schon längst zig Mal in der Galerie vertreten. Dem ist gar nicht so, entsprechend schlage ich mit zweijähriger Verspätung eben meine Variante vor.

Datum: 31.10.2019 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Der letzte Atemzug
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 09.11.21, 20:29
Die Nacht vom 8. auf den 9. Oktober 2016 sollte für die VGF eine ganz besondere Nacht werden. In der Nachtruhe wurde nämlich nicht nur die Station ''Musterschule'' nach dem barrierefreien Umbau wiedereröffnet. Die U5 fährt seit den frühen Morgenstunden vom 9. Oktober 2016 ausschließlich mit den modernen U5-Wagen. Somit sind seit diesem Tag auf allen neun U-Bahn Linien in Frankfurt die modernen U5-Wagen unterwegs. Ein Rund achtjähriger Prozess der Ausmusterung der älteren DUEWAG-Fahrzeuge war damit fast abgeschlossen. Danach waren nur noch wenige Monate auf einzelnen Kursen der U6 U3-Wagen unterwegs, ehe anfang 2017 auch der letzte U5-Wagen in Betrieb ging und die Ära der Altwagen zu Ende war.

Zurück zur U5. Bereits seit März 2016 fuhr die U5 nur noch einen Inselbetrieb mit Solowagen zwischen Preungesheim und Eckenheim. Diese sechs Monate sollten ihr letztes Knadenbrot sein. Der letzte Einsatztag war vergleichsweise ruhig. Nur wenige Eisenbahnfreunde waren mit von der Partie. Da die Ptb-Wagen auf der U5 mich seit frühester Kindheit begleiteten war für mich klar bis zum Schluss dabei zu sein. Wagen 710 in alter Farbgebung wurde extra für die letzte Fahrt disponiert und fuhr den ganzen Abend gemeinsam mit den Wagen 709, 732, 735 und 740 ein letztes Mal im Inselbetrieb. Dank großzügiger Wendezeit und dem ''U-Bahn Driver'' meines Vertrauens wurden spontan vor der vorletzen Runde die beiden bereits im Feierabend befindlichen Wagen 740 und 735 neben den Ptb-Wagen schlechthin - Wagen 710 - gestellt und die Hand voll ausgeharrter Fotografen hielten die letzte Ptb-Wagen Parade überhaupt fest, bevor eine gute Stunde später alle drei Wagen zum letzten Mal abgerüstet wurden - für immer...

Datum: 09.10.2016 Ort: Frankfurt-Eckenheim [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Falsch abgebogen?
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 25.10.21, 22:10
Mit fehlendem Hintergrundwissen hätte man zwei Wochen im Oktober 2021 wirklich denken können, es seien Straßenbahnen falsch abgebogen und im U-Bahn Tunnel gelandet. Auch Ingrid (also die automatische Stationsansage) verriet nicht mehr als ''In den nächsten Zug bitte nicht einsteigen''. Doch ganz so zufällig ist das Bild natürlich nicht entstanden, doch der Reihe nach.

Seit Sommer ist die VGF wohl im Baustellen-Fieber. Immer mal wieder wird irgendwo gebaut - oder besser gesagt, es gibt Streckensperrungen. So auch zwischen dem 11. und 24. Oktober 2021. Gesperrt wurde der Bereich zwischen Hauptbahnhof und Platz der Republik - einer der meistbefahrenen Streckenabschnitte im Tramnetz. Gebaut wurde aus welchen Gründen auch immer nicht, dennoch fuhren die Straßenbahnen brav ihre Umleitungsfahrpläne. Die Linien 11, 16 und 17 fuhren im sogenannten Inselbetrieb ohne Anschluss an einen Betriebshof - mit einer Ausnahme. Über die Betriebsstrecke Adalbert-/Schloßstraße Industriehof und den C-Strecken U-Bahn Tunnel konnte der Betriebshof Ost erreicht werden. So gab es die wohl ziemlich einmalige Gelegenheit, planmäßig Straßenbahnen im Tunnel zu beobachten. Abgesehen von einer Hand voll Werkstattfahrten im Monat, welche absolut unplanbar verkehren, gibt es das nämlich nicht.

So fuhren laut Papier morgens fünf Straßenbahnen von Ost zum Inselbetrieb und Abends entsprechend retour. Tatsächlich waren meistens eher so drei Leerfahrten unterwegs, Personalmangel lässt grüßen. Wie dem auch sei, in der Hoffnung auf einen R-Wagen stand ich nun zum vierten Mal Abends im Tunnel und schraubte einmal mehr den ISO ins Vierstellige. Am Parlamentsplatz kam zwar nicht wie erhofft ein R-Wagen, dafür ein S-Wagen, der mit weißer Front den perfekten Kontrast zur Station bot. Er handelte sich um einen 17-Ausschieber, welcher wenig später sein Ziel am Betriebshof Ost im Riederwald erreichte.

Datum: 21.10.2021 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abends an der Messe
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 21.10.21, 00:17
Für viele Straßenbahnliebhaber steht außer Frage: Das Objekt der Begierde im Jahr 2021 in Frankfurt ist gewiss nicht der S-Wagen. Dennoch geben die S-Wagen mit ihren bunten Vollwerbungen immer ein gutes Bild ab und auch die Flip-Dot Zielanzeige lässt sie nicht mehr ganz so jung aussehen. Kein Wunder, die ersten S-Wagen sind vor Kurzem 18 Jahre alt geworden und die neuen T-Wagen stehen vor der Tür.

S-Wagen 252 wirbt in knallgelb für Schuhe von Sketchers und hebt sich wunderbar vom seit kurzer Zeit rot strahlenden Kegel des U-Bahnhofes Festhalle/Messe ab. Der Wagen ist auf Grund von Bauarbeiten als umgeleitete 11 zur Messeschleife unterwegs. Ab nächster Woche sind hier auch wieder die Pt-Wagen unterwegs, doch man kann gelegentlich ja auch mal was Modernes für die Galerie vorschlagen :)

Datum: 20.10.2021 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der letzte Herbst
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 05.10.21, 17:37
Der letzte Herbst für die planmäßigen Einsätze der Baureihe 114 im Kinzigtal hat begonnen. Ab Dezember sollen neun Vectrons von MRCE die Dienste der verbliebenen Trabbis übernehmen. Grund genug, nebst 111 100 im Verstärkerumlauf auch noch ein paar glänzende 14er mitzunehmen.

Hier verlässt 114 009 mit ihrem RE50 nach Frankfurt gerade den Bahnhof von Gelnhausen. Eigentlich eine 146.3-Leistung, aber es helfen regelmäßig 114er für defekte 146.3er aus. Von daher könnten auch Einsätze über den Dezember heraus möglich sein...

Datum: 01.10.2021 Ort: Gelnhausen [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alle 7,5 Minuten...
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 26.09.21, 21:00
Alle 7,5 Minuten verkehrt die Linie U2 in der Hauptverkehrszeit zwischen Nieder-Eschbach und Südbahnhof. Auf dem Abschnitt Nieder-Eschbach Kalbach gesellt sich alle 15 Minuten die U9 dazu.

Sonntags geht es aber auch hier eher ruhig zu. Fast ausschließlich die moderneren U5-Wagen und beide Linien nur alle 15 Minuten. Eigentlich kein Grund, an die Strecke zu fahren. Am 12.09.2021 jedoch versprachen die Wolken schöne Stimmungen und immerhin hat man in Bonames alle 7,5 Minuten einen Zug vor der Linse - Sonntags. Das Glück war auf meiner Seite, waren doch sowohl zwei Kurse mit U4-Wagen besetzt als auch ein Werbewagen als Südfahrer unterwegs. Und als Bonus haben fast alle Fotos mit Sonne geklappt. So kommt man auch Sonntags auf seine Kosten.

Zu sehen Wagen 693 ''Partnerschaft Frankfurt-Birmingham'', Wagen 687 und Wagen 652 ''Eissporthalle Frankfurt'' als U202 unterwegs zwischen Nieder-Eschbach und Bonames Mitte, wo es sehr ländlich zugeht. Im Rücken aber bietet sich ein toller Blick auf die Skyline, welcher sich aber leider nicht umsetzen lässt.

Datum: 12.09.2021 Ort: Frankfurt-Bonames [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleine Lok im großen Bahnhof
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 17.09.21, 22:30 sternsternstern Top 3 der Woche vom 26.09.21
Dass der Fernbahnhof vom Flughafen Frankfurt durchaus fotogen sein kann, dürfte bekannt sein. Nebenbei als Schnappschuss zu den ''normalen'' Bildern klassisch mit Zug schräg von vorn entstand noch eine Spielerei mit der kleinen 103 113 vor ihrem großen Vorbild, welches sich nicht allzu häufig am Fernbahnhof blicken lässt.

Der Zug war als TEE 343 von Frankfurt Flughafen nach Dresden unterwegs.


Manipulation: Alle Bildbestandteile - ausgenommen die Loks - wurden entsättigt.

Datum: 01.09.2019 Ort: Frankfurt Flughafen [info] Land: Hessen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nervenkitzel mit dem Hammering Man
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 15.09.21, 21:35
Seit 30 Jahren hämmert der Hammering Man an der Messe in Frankfurt. Er gehört genauso wie der Messeturm und die Festhalle fest ins Bild der Örtlichkeiten rund um das Messegelände. Schon lange hatte ich ein Motiv im Kopf, wo der Hammering Man wunderbar zur Geltung kommt. Das einzige Problem an der ganzen Sache ist mit fünf Spuren eine der meist befahrenen Straßen der Stadt. Kaum gibt es Augenblicke mit freier Sicht auf die Straßenbahn. Aber es gibt sie! Die Tatsache, dass das Motiv inklusive Pt-Wagen im Regelfall nur unter der Woche im dicksten Berufsverkehr Nachmittags klappt, macht das Ganze natürlich nicht einfacher.

Anfang September ging es dann im vierten Versuch an jene Stelle, um einen Pt-Wagen dort zu erlegen. Die drei ersten Versuche haben natürlich nicht geklappt, und ich hab mich gefragt warum ich es überhaupt ein viertes Mal probiert habe. Auch an diesem Tag sah es mies aus. Die vorherigen Straßenbahnen haben wie zu erwarten war nicht ohne störende PKW geklappt. So denn, die möglicherweise vorerst letzte Gelegenheit für einen Pt dort musste einfach klappen - komme was wolle...

Um 17:24 Uhr begann dann das 120 Sekündige Zittern mit Puls jenseits von Gut und Böse. Der Pt kam langsam angefahren, langsam genug dass er die Ampelphase verpasste und die linksabbiegenden - im Bild stehenden - PKW alle abbiegen konnten. Von hinten war eine ca 10 Sekündige Lücke ohne Autos zu erwarten. Die Erleichterung bei den vier anwesenden Fotografen war riesig, als der Pt-Wagen 128 glänzend wie immer als 17 zum Rebstockbad ohne störende Fahrzeuge die Kreuzung passierte. Rechts der Schatten war übrigens vom Bus, welcher mit der nächsten Ansammlung an PKW die Ludwig-Erhard-Anlage passierte. 6er im Lotto mit Zusatzzahl und Haken an eine der letzten geplanten Fotostellen für die Pt-Wagen!

Zuletzt bearbeitet am 16.09.21, 23:51

Datum: 08.09.2021 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neue Ortskulisse
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 02.08.21, 23:51
Seit 2017 gibt es in Ober-Widdersheim eine neue Ortskulisse, nachdem die doch sehr auffallenden Anlagen des Basaltnickel abgerissen wurden. Auch die Telegrafenleitungen sind seit Ende 2015 gefällt. So hat man inzwischen einen freien Blick auf die Dorfkirche. Nur im Winter ist dieses Motiv möglich, im Sommer ist es hier völlig zugewachsen.

Nur eines hat sich die letzten 20 Jahre nicht verändert. Der GTW der Hessischen Landesbahn. Da es in gut einem Jahr vorbei ist mit den Silberfischen nehm ich sie vor der Haustür immer wieder gerne mit, wie hier den Schülerzug in Form vom 646 421 auf dem Weg von Nidda nach Gießen. Gerade bei der hierzulande sehr seltenen Kombination von Schnee und Sonne. Gleich wird im Bahnhof Ober-Widdersheim die einzige planmäßige Zugkreuzung des Tages geschehen.

Datum: 12.02.2021 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Feierabend
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 29.07.21, 23:30
Während es Tagsüber im Bahnhof von Glauburg-Stockheim eher ruhig zugeht, wird es am Abend ziemlich voll auf sämtlichen Abstellgleisen. Neben einigen Desiros werden planmäßig auch vier DoSto-Garnituren für die Nachtruhe abgestellt. Am Abend reichen dann zwei Desiros für den Gesamtverkehr auf der Strecke aus. Nach einem heftigen Schauer kam dann nochmal die Sonne raus und beleuchtete den Bahnhof ein letztes Mal für diesen Tag.

Info zum Standort: Das Foto wurde während eines Vorbereitungsdienstes auf einem VT aus dem Führerstand des Fahrzeuges her getätigt. Der Eisenbahnbetrieb wurde zu keinem Zeitpunkt gefährdet o.Ä. ;-)

Datum: 28.07.2021 Ort: Glauburg-Stockheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Völlige Überforderung...
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 25.07.21, 20:17
Eine völlige Überforderung dürften vier der fünf Frankfurter 245er aktuell erleben. Während die vier Parks normalerweise ganze 10 Zugleistungen pro Tag übernehmen, ist ein Park aktuell für ganze 13 Zugfahrten eingeteilt. Es handelt sich um einen Ganztagesumlauf der durch die Vollsperrung der Main-Weser-Bahn gekürzten RB34 zwischen Glauburg-Stockheim und Bad Vilbel, welcher alle zwei Stunden verkehrt. Dazu gesellt sich früh morgens und nachmittags ein zweiter DoSto-Park. Also für unsere unterforderten Loks eine schöne Abwechslung, mal Kilometer zu schrubben.

Auch für die Freunde des lokbespannten Dieselverkehrs sind die zusätzlichen Einsätze willkommen. Und auch die Werkstatt erbarmte sich nach Jahren, die Grafittis auf den 245ern zu entfernen. Es werden so Motive mit Lok möglich, wo man ansonsten nur die schnöden Desastros beobachten kann. So wie die Ortsdurchfahrt durch Glauburg-Glauberg.

245 017 mit vier blitzeblanken DoStos unterwegs als RB34 nach Bad Vilbel.

Datum: 20.07.2021 Ort: Glauburg-Glauberg [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleiner Brummer in der Wetterau
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 23.07.21, 13:03
Jedes Jahr besucht der in Hanau stationierte Mess-Schienenbus 725/726 002 sämtliche Nebenbahnen in Hessen. So auch vergangenen Dienstag die Horlofftalbahn Beienheim-Nidda. Bei zunehmender bewölkung konnte der kleine gelbe Brummer kurz vorm Häuserhof in den Weiten der Wetterau mitgenommen werden. Minuten später war es völlig zugezogen.

Datum: 20.07.2021 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: 724,725,726 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wettrennen
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 16.07.21, 10:51
Am Niddapark gibt es an den Adventssamstagen in der Regel immer zweierlei Arten von Wettrennen. Zum einen dieses der Besucher vom nahegelegenen Nordwestzentrum um die besten Weihnachtsgeschenke und zum anderen jenes zwischen U-Bahn und Autos zwischen der Römerstadt und dem Niddapark.

Im Jahr 2020 konnte man ziemlich ungestört von ersterem am Niddapark alle paar Minuten ein Wettrennen zwischen einer U-Bahn und sämtlichen Autos beobachten. Wie hier zur blauen Stunde mit einem Drilling U4-Wagen, welcher als U1 sein Ziel - Ginnheim - in genau zwei Minuten erreicht hat.

Datum: 19.12.2020 Ort: Frankfurt-Ginnheim [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rente mit 67
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 18.06.21, 20:28
In Deutschland wird aktuell das Renteneintrittsalter auf 67 Jahre angehoben. Davon betroffen ist wohl auch die Straßenbahn - genauer gesagt Wagen 2014 der VGF. Seine Fristen laufen Anfang nächsten Jahres ab und es soll wohl keine neue Untersuchung durchgeführt werden. Entsprechend fährt er eben noch so lange, bis er schadhaft wird oder entsprechend bis zum Auslauf der Fristen. Der Zweiachser feiert dieses Jahr seinen 67. Geburtstag und ist gemeinsam mit dem 1975 umgebauten Schienenschleifzug das älteste im Planbetrieb befindliche Fahrzeug der VGF.

Bis 1971 war Wagen 2014 unter der Nummer 120 als normaler K-Wagen unterwegs. Anschließend wurde er zum Arbeitswagen umgebaut und fährt nunmehr 50 Jahre nahezu unverändert durch Frankfurt. Lange Zeit war die Hauptaufgabe der Transport von Schienen, Schwellen, Schotter usw. mit ein bis zwei Güterwagen. Inzwischen verrichtet diese Dienste fast ausschließlich die 1989 beschaffte Akkulok 2016. Im Jahre 2021 fährt unser Zweiachser fast nur noch als Fahrschulwagen bzw. Enteiser durchs Straßenbahnnetz. Dadurch, dass außer dem Ebbel-Ex und den Museumswagen keine Handradausbildung mehr benötigt wird, kommen aber auch Ausbildungsfahrten nur noch verdammt selten vor. Das Thema 2014 hatte ich schon mit ''nicht erledigt'' abgeschlossen und mich damit abgefunden.

Doch dann, am 17.06.2021 hieß es, ein Pt sei als Fahrschule unterwegs und würde gegen Nachmittag zurück nach Gutleut fahren. Also in die pralle Sonne gestellt und gewartet. Was dann aber um Punkt 14:30 Uhr in die Mannheimer Straße einbog, ließ den beiden Fotografen die Kinnlade herunterfallen - es war kein Pt als Fahrschule unterwegs sondern der 2014. Ein hastiger Blick nach hinten, Straße ist frei. Kamera aufgerichtet, noch ein Blick nach hinten. Fuck, doch nicht frei. Ein Radfahrer nähert sich ziemlich schnell von hinten, während der 2014 gefühlt im Schneckentempo angegrochen kam. Letztlich kann ich sagen, eine Sekunde später und der Radfahrer wäre ins Bild gefahren - Schwein gehabt! Und somit konnte eines der Straßenbahnbilder des Jahres in Form vom 2014 am Hauptbahnhof mit extremen Seltenheitsfaktor auf die SD-Karte gespeichert werden.

Datum: 17.06.2021 Ort: Frankfurt-Gutleutviertel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens auf Stockheim
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 22.05.21, 13:14
Während man unter der Woche morgens vier lokbespannte Zugfahrten und etliche mit drei Triebwagen zu Gesicht bekommt, geht es Wochenends eher gemächlich zu. Meist wird mit einem VT gefahren, Sonntags auch nur bis Bad Vilbel.

Wahrlich ist ein Besuch auf dem Stockheimer Lieschen Wochentags erfolgreicher als Samstags, doch einen sonnigen Novembertag kannste nicht einfach so hinwerfen. Also früh aufgestanden und den dienstältesten ''Desastro'' Frankfurts in Form vom 642 002 bei Höchst abgewartet.

Zuletzt bearbeitet am 22.05.21, 13:16

Datum: 07.11.2020 Ort: Altenstadt-Höchst [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein einsamer GTW
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 19.05.21, 18:30
Der Mai zeigt sich dieses Jahr ziemlich kühl und generell vom Wetter her absolut beschissen. Wenn dann mal die Sonne scheint, bekommt man immerhin geniale Wolkenstimmungen aufs Bild.

Auch heute benötigte es zwei Anläufe, ehe die Sonne mal draußen bleiben wollte. Aber auch die HLB hatte keine Einsicht mit mir und schickte keine zwei, sondern nur einen GTW nach Friedberg. Sei es drum, zu sehen der 646 401 bei Geiß-Nidda.

Datum: 19.05.2021 Ort: Geiß-Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Azubizug
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 14.05.21, 13:47
In den letzten beiden Wochen fanden Ausbildungsfahrten auf der Baureihe 245 statt. Dafür wurden zwei zusätzliche Runden statt mit Triebwagen eben mit 245 und DoSto gefahren.

Für die morgendliche Runde heute Vormittag sollte es immerhin mal etwas Sonne geben. Letztlich konnte RB 15733, gezogen von der 245 016, bei Enzheim aufgenommen werden. Alleine war ich natürlich bei einem solchen Schauspiel nicht, so sei der hier nicht unbekannte Fotokollege gegrüßt, der eine Etage tiefer sein Bild anfertigte.

Datum: 14.05.2021 Ort: Enzheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheingold ohne Rhein
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 12.05.21, 23:06
Anlässlich einer Sonderfahrt vom Bahnbetriebswerk Gießen fuhr eine Rheingoldgarnitur mit der frisch gemachten 103 245 von Lollar nach Nürnberg. Abends sollte es über Aschaffenburg zurückgehen. Dafür wurde bis Nantenbach die SFS befahren. Dies ließ ich mir nicht zwei Mal sagen und es ging nach Zellingen. Diese Idee hatten neben mir offensichtlich noch weitere Fotografen, verteilten wir uns doch mit 20 Mann auf der Wiese nahe der Leinachtalbrücke.

Zu sehen der TEE 345 nach Lollar im goldenen Abendlicht auf der Leinachtalbrücke bei Zellingen.

Datum: 19.09.2020 Ort: Zellingen [info] Land: Bayern
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Frankfurter Adler
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 09.05.21, 15:22
Sowohl im Stadtwappen als auch bei der Eintracht sticht ein Tier ganz besonders hervor - der Adler. In Frankfurt hat der Adler eine lange Tradition. So wurde im letzten Jahr in der ohnehin schon ansprechenden U-Bahn Station Festhalle/Messe eine Wand mit Adler und Waschbär verziert.

Am 11.04. hab ich jenes Kunstwerk mal einem Besuch abgestattet und probiert, eine U-Bahn halbwegs fotogen mit unterzukriegen. Zu sehen also eine U4 nach Enkheim, welche gerade in der Station Festhalle/Messe Einfahrt erhält.

Datum: 11.04.2021 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In den Feierabend
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 03.05.21, 18:14
Die DoSto-Züge auf der Horlofftalbahn sind fast ausschließlich den Pendlern verschuldet, fährt doch sonst nur maximal eine GTW-Doppeltraktion durch die Wetterau. Leider laufen die vier DoSto Fahrten fast komplett im Gegenlicht. Allerdings bieten sich doch vor allem bei tiefstehender Sonne bzw Dämmerung tolle Bilder, welche zur Genüge auch schon in der Galerie vertreten sind.

Am Abend des 05.03.2021 wollte ich eigentlich nur eine Freundin von jenem Zug am Häuserhof abholen, doch die Sonne schob sich langsam unter einer Wolke hervor, also an den Bü gedüst und noch eben einen Schnappschuss getätigt. Zu sehen der hintere Zugteil des sogenannten 2. Trenners von Frankfurt nach Stockheim bzw nach Nidda. Der Niddaer Teil wird in der Regel geschoben, aber das war mir bei der Stimmung genauso egal wie ein Grafitti auf dem vorletzten Wagen, welches man zum Glück ohnehin kaum erkennen kann.

Datum: 05.03.2021 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch den Raps
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 02.05.21, 18:00
Aktuell befinden wir uns wieder in der Blütezeit vom Raps. Sämtliche Felder sind gelb eingefärbt und bieten tolle Motive mit der Eisenbahn. Im letzten Jahr standen an der Hungener Ausfahrt quasi alle Felder in der Rapsblüte und so fährt 646 410 der HLB durchs gelbe Land in Richtung Gießen.

Mir ist bewusst, dass das Motiv schon in der Galerie ist, allerdings nicht während der Rapsblüte, welche wie ich finde für dieses Motiv besonders ist. Sind jene Felder doch alle paar Jahre mit Raps besäht.

Datum: 17.04.2020 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Mit der Großstadt im Rücken
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 01.05.21, 17:27
Mit der Großstadt im Rücken verlassen die Züge der Hessischen Landesbahn die Mainmetropole in Richtung Taunus. So auch eine Dreifachtraktion VT2E an einem sommerlichen Frühlingsnachmittag bei angenehmen 19°C, aufgenommen kurz hinter der Frankfurter Stadtgrenze am Rande des Ortes Oberliederbach.

Datum: 23.04.2021 Ort: Liederbach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Veränderung
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 25.04.21, 21:36
Frankfurt bedeutet gleichzeitig Veränderung, ständig und unaufhaltsam. Wie in jeder Großstadt wird wie Verrückt gebaut. So verändern sich natürlich auch Motive, mal zum Guten und mal zum Schlechten. So auch der Ausblick des ''Trainingszentrum Frankurt'' von DB-Training, welches aus dem 7. Stock zur Zeit den freien Blick auf Großbaustellen, schönen Häuserreihen und eben auch die Eisenbahn ermöglicht - noch. Denn das runde Fundament am unteren Bildrand lässt auf ein neues Hochhaus tippen...Motivlich ists wahrlich kein ''Kracher'', aber das Bild repräsentiert eben eine zukunfsorientierte Großstadt wie sie im Buche steht. Daher möchte ich es dennoch mal probieren.

Am 20.04.2021 stand mal wieder ein Seminar bei DB-Training auf dem Ausbildungsplan und während der Frühstückspause stellte ich mich einfach mal ans Fenster und versuchte einen Vollzug abzupassen. Groß Alternativen gibt es eh nicht, außer einer Hand voll HLB-Leerfahrten sind hier fast ausschließlich S-Bahnen mit der Baureihe 423 unterwegs. Bei einer S3 passte dann alles.

- Zweiter Versuch; Komprimierung angepasst -

Datum: 20.04.2021 Ort: Frankfurt West [info] Land: Hessen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aushilfe
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 18.04.21, 12:51
Für einen defekten Unimog durfte im April 2020 die V60 447 aus Hanau im Frankfurter Osthafen einige Rangiertätigkeiten übernehmen. Zu sehen die Lok gerade bei der Beladung eines Hackschnitzelzuges in fast schon LostPlace-artiger Umgebung.

Das Bild entstand mit freundlicher Unterstüzung des anwesenden Personals.

Datum: 27.04.2020 Ort: Frankfurt-Osthafen [info] Land: Hessen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Die jährliche Abwechslung
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 13.04.21, 13:33
Regelmäßig finden auf jeder Strecke von DB Netz Messfahrten statt, meist ein Mal jährlich. So auch auf den S-Bahn Strecken südöstlich von Frankfurt. Leider gibt es sowohl auf der S1 als auch auf der S2 nicht allzu viele motivliche Kracher. Eine nette Stelle wurde dann bei Rodgau-Weiskirchen dennoch entdeckt und auch die Sonne spielte bei zunehmender Bewölkung gerade noch mit.

Zu sehen 120 125 mit Messzug unterwegs am 13.04.2021 auf der Strecke Offenbach Ost - Rödermark-Ober Roden kurz vor der Durchfahrt durch Rodgau-Weiskirchen.

Datum: 13.04.2021 Ort: Rodgau-Weiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ab vom Schuss
geschrieben von: 245 017-9 (112) am: 12.04.21, 20:18
Im Jahr 2021 ist für die meisten Straßenbahnfreunde das Ziel in Frankfurt klar: Die Linien 15, 17, 18 und 20 insbesondere der Pt's wegen. Abseits der besagten Linien gibt es aber dennoch das ein oder andere hübsche Motiv.

Gut ausgebaut zeigt sich der Westast der Linien 11, 14 und 21 in Richtung Höchst. Ab der Wickerer Straße geht es bis zur Tillystraße in Höchst auf eigenem Gleiskörper entlang der Mainzer Landstraße. Kurz hinter der Haltestelle Jägerallee überquert die Straßenbahn die dort einmündende Schnellstraße über eine ''Stadtbahnmäßig ausgebaute'' Überführung.

Unterwegs sind hier keine Pt-Wagen, entsprechend muss man sich mit R und S zufriedengeben. Da die erste Serie der R-Wagen ebenfalls bald in den Ruhestand verabschiedet wird, auch kein Problem. Daher nahm ich den 006 auf der 11 gerne ohne störende Autos mit und so kann man auch Samstags auf eine gute Ausbeute im Tram-Netz kommen.

Datum: 03.04.2021 Ort: Frankfurt-Griesheim [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (112):   
 
Seiten: 2 3 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.