DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 >
Auswahl (84):   
 
Galerie von Bundesheertaurus, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Abends am Hemelinger Weserdeich
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 09.06.22, 08:31
In den Sommermonaten hat man am Weserdeich in Bremen Hemelingen zwischen Autobahn 1 und der Rollbahn beste Voraussetzungen den Tag ausklingen zu lassen. Diese Möglichkeit nutzte ich ebenfalls mit ein paar auf dem Deich verteilten Menschen und ließ zwischendurch ab und an mal meine Drohne in den Abendhimmel aufsteigen um neue Perspektiven mit der Dreyer Weserbrücke umzusetzen, da es hier sonst nur eine Möglichkeit gibt, Bilder mit Zug aufzunehmen. Mein Hauptziel war an diesem Abend der von 101 107 bespannte EC8, den sie hier mit 15 minütiger Verspätung in Richtung Hamburg zieht und in Kürze kürze über die Weser rollt.

Datum: 07.06.2022 Ort: Bremen-Hemelingen [info] Land: Bremen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mut zur Lücke
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 07.06.22, 23:45
Um dem Bild einen passenden Titel zu geben, den ich nicht schon einmal verwendet habe, nehme ich den Titel den mir Marc vorgeschlagen hat und der das Bild ganz gut beschreibt "Mut zur Lücke"...

Wie schon in meinem letzten Bild vom Moorexpress erwähnt, fuhr dieser über Pfingsten nur mit dem Motorwagen 796 826. Neben der Aufnahme aus Worpswede wollte ich den Triebwagen unbedingt beim Überqueren des Bahnübergangs Hüttenbuscher Straße bei Heudorf nördlich von Hüttenbusch aufnehmen, da ich hier bis dahin immer nur spitze Aufnahme vom Schienenbus gemacht hatte. Ganz sicher bin ich mir bei dem Vorhaben allerdings nicht gewesen bin, denn es standen noch die Fragen im Raum, wie das ganze wohl letztendlich aussehen würde und ob der Zug überhaupt in die Lücke zwischen den Lichtzeichen passt. Bei vorherigen Aufnahmen bestand immer die Gefahr, dass mir Autos zu ungewolltem Beiwerk im Foto werden, dieses Problem sollte ich mit meiner Motivvorstellung bei diesem Mal dann glücklicherweise nicht haben und in diesem Punkt bin ich entsprechend entspannt gewesen.

Nach kurzem Warten überquert 796 826 "Bremen" als Zug 82224 von Stade nach Bremen bei Heudorf die Landesstraße 165 in Richtung Worpswede.

Zur Bildmanipulation: Zwei Zweige und deren Schatten sowie ein Leitpfosten der leicht vom Puffer berührt wurde sind digital entfernt worden



Datum: 04.06.2022 Ort: Heudorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ganz einsam und allein durch das Teufelsmoor
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 06.06.22, 13:22
Über das Pfingstwochenende bot sich die seltene Möglichkeit einen einzeln fahrenden 796 beim Moorexpress aufzunehmen, da die beiden anderen Fahrzeuge der sonst dreiteiligen Schienenbusgarnitur über die Feiertage mit einem Defekt in Bremervörde in der Werkstatt standen.

So knatterte und zuckelte 796 826 das ganze Wochenende ganz allein durch das Teufelsmoor, am Pfingstsamstag konnte er auf der Fahrt von Stade nach Bremen dabei beobachtet werden, wie er gerade den Baumtunnel zwischen Worpswede und Weyermoor verließ.



Datum: 04.06.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Showdown nahe der St. Dionysius Kirche von Dagebül
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 28.05.22, 17:57
Der 27. Mai 2022 sollte dem Wetterbericht nach ein sehr windiger und durchwachsener Tag mit vielen Schauern und vereinzelten Wolkenlücken an der nordfriesischen Nordseeküste werden.

Mit wenig Optimismus machten sich zwei Fotografen am frühen Morgen von Niebüll aus auf den Weg in Richtung Dagebüll, genauer gesagt nach Dagebüll Kirche um dort Zug 2 nach Niebüll zusammen mit der St. Dionysius Kirche aufzunehmen.

Nachdem das Bild des in Richtung Dagebüll Mole fahrenden Zug 3 schon in einem Wolkenschaden geendet ist, wollten wir dennoch die Rückfahrt des Zuges eine knappe halbe Stunde später abwarten. Während wir warteten und skeptisch immer wieder zum Himmel schauten, vielen dann Aussagen wie "wenn das Bild bei Sonne klappt, fange ich mit Lotto spielen an...", die Wahrscheinlichkeit für ein Sonnenfoto lag zu diesem Zeitpunkt eher bei 10 zu 90 für die Wolken...

Zur planmäßigen Abfahrt des Zuges in Dagebüll bezogen wir dann Stellung in einer Treckerspur eines nahe gelegenen Feldes und warteten auf die Rückfahrt des VT 506. Während wir warteten wanderte der Blick immer wieder auf die Uhr als auch in Richtung Himmel, denn es sollte noch wenige Minuten dauern, bis der Zug an uns vorbeirollt. Als der Zug dann planmäßig in Dagebüll Kirche ab- bzw. durchfahren sollte, war tatsächlich eine Wolkenlücke zur Stelle, vom Zug fehlte jedoch jede Spur und das bange Warten begann - die Spannung war den beiden anwesenden Fotografen regelrecht anzusehen, zumal den beiden das Glück am Vortag schon nicht immer beschert gewesen ist.

Kurz bevor die Wolken vor die Sonne zogen und die Kirche als auch das Feld in dunkles Licht hüllten und es aus Kübeln zu regnen begann, kündigte der nahe gelegene Bahnübergang die zeitnahe Durchfahrt des Zuges an und wenig später rollte VT 506 als Zug 4 nach Naibel den Deich in Richtung Blocksberg hinunter.

Das Glück ist tatsächlich auf der Seite der Fotografen gewesen, sie feierten das kleine Wunder von Dagebüll und einer von ihnen spielt jetzt in naher Zukunft auch Lotto ;-)


Zuletzt bearbeitet am 31.05.22, 10:32

Datum: 27.05.2022 Ort: Dagebüll Kirche [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendliches Schienenbus knattern im Künstlerdorf
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 16.05.22, 20:40
Nur kurz wird die Stille im beschaulichen Künstlerdorf Worpswede am frühen Morgen des 15. Mai 2022 durch pfeifen und Dieselknattern des Schienenbusgespann gestört, als dieser nach einem kurzen Halt auf der Fahrt von Hansestadt zu Hansestadt mitten durch das nasse Dreieck und das Teufelsmoor wieder verlässt.

Datum: 15.05.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Retter der Nebenbahn zum Ostereier sammeln
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 20.04.22, 20:05
Am Ostersamstag führten die Eisenbahnen- und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser mit ihren beiden Motorwagen VT 168 und VT 169 eine Sonderfahrt von Bremervörde zum Ostereier suchen nach Gnarrenburg durch. Hier knattert die Garnitur pfeifend an einem Waldstück zwischen Barchel und Basdahl vorbei.

Datum: 18.04.2022 Ort: Basdfahl [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Huch, was kommt denn da aus der Brücke gefahren?
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 03.04.22, 14:04
Im Spätsommer 2016 waren die Einsätze der Schraubeneimer der Baureihe 139 und 140 kurz vor dem Ende.

Dies war nochmal ein Grund, den Altbaulokomotiven eine kleine Aufwartung zu geben und eine Reise an die KBS 310 zwischen Braunschweig und Lehrte zu unternehmen - eine sichere Bank für die vierziger waren damals die Übergabezüge aus Braunschweig Rbf und Beddingen nach Seelze.

Nachdem die Fahrt über die Güterbahn in Groß Gleidingen ein kurzzeitiges Ende fand, um hier einige auf der "P-Bahn" kreuzende Züge abzuwarten, setzte sich die Fuhre wieder langsam in Gang, was mir auch dieses interessante Bild, mal nur mit Lok ermöglichte, als der Salzgitter Stichkanal überquert wurde.

Am Haken hatte 140 850 an diesem Tag einen Gemischtwarenladen von Braunschweig Rbf nach Seelze.

Datum: 30.08.2016 Ort: Wierthe [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
80er Jahre Flair auf der Rollbahn
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 25.03.22, 23:01
"Es war einmal in den frühen 80er Jahren an der Rollbahn zwischen Hamburg und Bremen... Nichtsahnend wartete der junge Fotograf auf eine 103 mit dem Schnellzug 321 von Westerland nach Koblenz... Einen recht merkwürdigen Eindruck machte es, als für eine schadhaft gewordene 103 die kieselgrau orange 111 111-1 vom Bw Düsseldorf zu Fernverkehrsehren kommt. Scheinbar hatte man keine andere Lok auf dem Hof stehen, die man so kurzfristig mit der Aufgabe betraut machen konnte und nahm das, was da war... Dennoch schlug sich die Maschine mit ihren 160 km/h Höchstgeschwindigkeit wacker, mit nur leichter Verspätung rauscht sie hier ihrem nächsten Halt in Bremen und ihrer ursprünglichen Heimat dem Ruhrgebiet entgegen und überquert in Kürze die Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Bremen."

Auch wenn die Geschichte frei erfunden ist - fast wie in die 80er Jahre zurückversetzt fühlte man sich am 24.03.2022, als 111 111-1 die Aufgabe hatte, den aus Westerland auf Sylt kommenden DPF 321 auf dem elektrischen Abschnitt von Hamburg Altona über die Rollbahn nach Koblenz zu befördern. An diesem Tag kam sie aufgrund der nicht verfügbaren E10 von TRI zum Einsatz und sorgte als Ersatzmaschine für die blau beige 111 174 für bunte Farben auf der Rollbahn. Ob man vor diesem Zug nochmal eine standesgemäße 103 zu Gesicht bekommt? Es bleibt ein Wunsch, der abzuwarten bleibt. Dennoch darf man sich auch die Frage stellen, ob es so einen Einsatz nochmal geben wird.



Datum: 24.03.2022 Ort: Oyten-Klüverdamm [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Es wird Herbst an der Rollbahn
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 31.10.21, 18:53
Während die Herbstfarben in den Ottersberger Wümmewiesen am 24. Oktober 2021 noch nicht so stark ausgeprägt gewesen sind, sieht es im Streckenverlauf in Richtung Bremen / Sagehorn schon etwas anders aus, hier tragen die Bäume schon ihr Herbstkleid. Der Umstand sollte auch gleich für ein Foto genutzt werden, ist es doch nur noch eine Frage der Zeit bis die ersten Herbststürme die Blätter von den Bäumen wehen und den Fahrplan bei der DB Netz AG ordentlich durcheinander bringen. Passend zu der schönen Laubfärbung kam es dem Fotografen auch äußerst gelegen, dass der von 101 102 bespannte IC 2311 von Westerland (Sylt) nach Stuttgart Hbf an diesem Tag über eine Stunde Verspätung hatte und das Triebfahrzeug als auch der Wagenpark in einem äußerst sauberen Zustand gewesen sind, stellt dies doch leider keine Selbstverständlichkeit bei DB Fernverkehr mehr dar. Nachdem ich an der selben Stelle schon ein Frühlingsbild mit 151 gezeigt habe, möchte ich es jetzt gerne nochmal mit einem Bild einer 101 zu einer anderen Jahreszeit probieren - wer weiß, wie lange sie hier noch fahren...

Datum: 24.10.2021 Ort: Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Es wird Herbst in den Ottersberger Wümmewiesen
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 27.10.21, 12:39
Langsam aber sicher verändert auch das Laub in den nördlichen Gefilden seine Farben und man merkt, dass der Herbst endlich da ist.

Bevor die Tage jetzt wieder kürzer werden, sollte der Umstand mit dem schönen Wetter und der Laubfärbung genutzt werden, um mal wieder ein paar Aufnahmen im Bereich Ottersberg zu machen. Auf dem Weg zur Fotostolle fiel mir dieser Durchblick ins Auge, der auch gleich mit einem Metronom in die Tat umgesetzt werden sollte. Kurz nachdem dieser durch war, vernahm ich noch ein Rauschen und wenig später fuhr ICE 1164 auf seiner Fahrt von München nach Hamburg Altona über den Nordarm der Wümme. Der Mais, der überall entlang der Rollbahn das landschaftliche Bild prägte, ist auch hier bereits abgemäht worden und ermöglichte so den freien Blick auf die Strecke.

Datum: 24.10.2021 Ort: Ottersberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es wird Herbst beim Moorepxress
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 26.09.21, 11:56
Langsam wird es Herbst, die Blätter wechseln ihre Farben, man könnte meinen die schönste Zeit des Jahres was die Farbenpracht angeht, beginnt nun endlich.

Auch im Norden fangen die Blätter nun an ihre Farbe zu wechseln, ein Grund mal wieder beim Moorexpress vorbeizuschauen, wo dieses Jahr auch alles ein wenig anders ist. Trotz des coronabedingten verspäteten Saisonstart Anfang Juli wird die Fahrsaison am kommenden Wochenende planmäßig zu Ende gehen, ich hatte insgeheim noch gehofft, dass man die Fahrtage vielleicht noch bis Ende Oktober verlängert und man so vielleicht mal die Chance hat, bei noch bunten Bäumen Fotos von den Schienenbussen an der Strecke machen zu können.

Bedingt durch den diesjährigen Ausfall einer Schienenbusgarnitur und festen Umlaufplänen war heute morgen klar, welche Moorexpress Garnitur mir vor meine Kamera fahren würde. Eigentlich hatte ich ein anderes Motiv im Kopf gehabt, dies viel allerdings aus, da hier wie jedes Jahr Mais wächst und die Stelle an der ich mich letztlich für das Foto entschieden hatte, ging wegen dem Bewuchs leider nicht, ich hätte gerne den Baumtunnel noch etwas mehr ins Bild integrieren wollen. So musste eben meine Leiter für das Bild von 796 895, 796 828 und 996 641 herhalten, die hier von Osterholz Scharmbeck kommend in Kürze den Bahnhof des Künstlerdorfes Worpswede erreichen.

Datum: 26.09.2021 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In Dörverden erwacht der Frühling
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 24.05.21, 10:18
Der Frühling erwacht, die Tage werden wieder länger, die Bäume tragen die ersten Blätter und die Temperaturen steigen wieder, man kann sich wieder etwas leichter bekleiden und das teilweise doch gute Aprilwetter für einen kleinen Fotoausflug in der nahen Umgebung nutzen. So wurde nach längerer Abwesenheit mal wieder die Allee von Dörverden angesteuert, um die blühenden Allee Bäume ins Bild zu integrieren. Da kam mir die für die EGP fahrende 140 678-4 gerade Recht, als sie mit dem DGS 60968 auf dem Weg von Bremen Rangierbahnhof ins VW Werk Stammwerk Wolfsburg war und hier die blühenden Bäume und die angrenzenden Spargelfelder passierte.



Zuletzt bearbeitet am 29.05.21, 12:55

Datum: 28.04.2021 Ort: Dörverden [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Zwoachtzehn über die Schlei
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 08.05.21, 16:30
Normalerweise verkehren auf Deutschlands schnellster Nebenbahn zwischen der Kieler und der Flensburger Förde nur Dieseltriebwagen der Baureihe 648, wenn nachts mal auf der Jütlandlinie gebuddelt wird, kann sich hier auch schon mal eine dänische Gumminase hin verirren. Lokbespannte Züge gibt es hier planmäßig schon lange nicht mehr zu sehen, diese kommen hier immer nur dann zum Einsatz, wenn in Kiel - immer in der letzten Juniwoche - das Specktakel des Jahres stattfindet und die Menschen in Schaaren in die Landeshauptstadt pilgern, um sich auf der Kieler Woche Schiffe aus allen Herren Ländern anzuschauen, diese zu besichtigen und bei guter und ausgelassener Stimmung zu feiern. Um dem Fahrgastandrang aus allen Himmelsrichtungen Herr zu werden, verkehren hier neben den sonst auch schon eingesetzten Fahrzeugen der Baureihe 648 auch Doppelstockwendezüge mit der Baureihe 218. Am Nachmittag des 29. Juni 2019 hatte die Kieler 218 473 die Aufgabe den RE 21920 an die Flensburger Förde zu bringen und überquert hier bei Lindaunis die Schleibrücke. Während am Strand bei bestem Eis Wetter und heißen Temperaturen das Leben tobte spielte sich das meiste auf dem Wasser rechts abseits des Bildausschnittes bzw. hinter der Brücke ab.

Datum: 29.06.2019 Ort: Lindaunis [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wolkenkrimi am Storchenhorst von Weyermoor
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 29.04.21, 11:53
Nicht immer eins sind sich der Wettergott und der Fotograf, wenn dieser sich entscheidet zu einer Fototour aufzubrechen, manches Mal geht der Fotograf allerdings auch das Risiko ein, beim klassischen Wolkenkrimi den Kürzeren zu ziehen, umso schöner ist es dann doch, wenn es dann doch mal 1:0 für den Fotografen ausgeht.

Am 15. Juli 2018 stand es sogar schon 2:0 für den Fotografen der den Moorexpress fotografieren wollte und den Wettergott, der versuchte dies zu verhindern. Bei Weyermoor nahe Worpswede hatte der Wettergott ein zweites Mal ein Einsehen mit mir und auch der Storch, dessen Feind der Moorexpress mit seinem lauten Getute und lauten Motorknattern ist, schaute aus seinem Horst und beäugte die ganze Situation skeptisch, als die Schienenbusgarnitur aus 796 835, 998 915 und 996 641 auf dem Weg nach Bremen an uns vorbeiknattert.

Zur Bildmanipulation: Ein Laternenmast und ein Gebäudeteil des ansässigen Klärwerks wurden digital entfernt

Datum: 18.07.2018 Ort: Weyermoor [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte Frühling für die 51er bei DB Cargo?
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 26.04.21, 11:42
Nach einer endgültigen Abstellungsaktion im Jahre 2019 gibt es derzeit ein großes Revival der Baureihe 151, derzeit erfreuen sich knapp über 40 Maschinen der Baureihe 151 darüber, wieder im aktiven Betriebsgeschehen bei DB Cargo mitmischen zu dürfen. Totgesagte leben länger, so lautet zumindest ein Sprichwort, welches auch schon bei den Einheitslokomotiven der Baureihe 139 und 140 recht treffend gewesen ist, nur trifft das auch auf die 151 zu und wie lange ist dies noch der Fall...? Fragen über die man zum heutigen Zeitpunkt nur spekulieren kann. Bei DB Cargo plant man unter der Führung von Frau Nikutta in Zukunft noch mehr Züge fahren zu wollen und vielleicht kommt es ja noch zu dazu, dass auch die Baureihe 155, das Reichsbahn Pendant, welches es bis dato nicht in den aktiven Dienst zurückgeschafft hat, wieder aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Bleiben wir einfach mal gespannt...

Unbehelligt von den Plänen der Zukunft war die von ihren zahlreichen Betriebsjahren bei Wind und Wetter gekennzeichnete 151 028 am 23. April auf Tour durch Niedersachsen und konnte hier mit dem KT 50476 nach Bremerhaven bei Sagehorn an den ersten blühenden Bäumen aufgenommen werden. Selbst mit den Wolken sollte der Fotograf bei diesem Foto an diesem Tag ausnahmsweise mal Glück gehabt haben.





Zuletzt bearbeitet am 27.04.21, 22:54

Datum: 23.04.2021 Ort: Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der etwas andere Blick auf die Worpsweder Mühle
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 23.04.21, 11:59
Ein recht bekanntes, häufig umgesetztes und auch hier schon gezeigtes Motiv ist die Windmühle von Worpswede, an welcher der Moorexpress kurz nach Verlassen des Worpsweder Bahnhofs vorbeikommt. Ein bisschen Glück gehört schon dazu, dass der Mühlenkopf und damit die Mühlenflügel in die richtige Richtung zeigen. Am Abend des 30. Juni 2018 war mir dieses Glück leider nicht vergönnt, da wir an diesem Abend Wind aus nordwestlicher Richtung hatten. Nachdem ich den hier gezeigten Zug bereits am Baumtunnel bei Nordsode aufgenommen hatte (ebenfalls hier in der Galerie zu finden), wollte ich nichts ahnend mein Glück nochmal zwischen Worpswede und dem ehemaligen Haltepunkt Weyermoor versuchen, wo man immerhin noch einen Blick auf die Windmühle erhaschen kann. Leider stand der Mühlenkopf in die falsche Richtung als 796 835 "Bremen", 998 915 und 996 641 "Stade" aus Stade kommend die Mühle in Fahrtrichtung Bremen passierten. Dafür hatte sich passenderweise noch ein Relikt aus den alten Zeiten, dass bei der Teilrenovierung der Strecke überlebt hat, an den unteren rechten Bildrand gemogelt.

*** Überarbeitung der letzten Einstellung aus dem September 2019 ***

Datum: 30.06.2018 Ort: Weyermoor [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Im SBB EuroCity über die Rollbahn
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 20.04.21, 10:25
Noch gibt es sie, die beiden lokbespannten EuroCity Züge zwischen Hamburg und Zürich bzw. Interlaken, die Schweizer Bundesbahnen haben ja erste Überlegungen angestellt, auch diese Züge bald durch Triebzüge zu ersetzen. Bevor dies soweit ist, wollte ich hier in heimischen Gefilden unbedingt mal ein Bild von diesem Zug abfertigen. Problematisch ist leider nur die Tatsache, dass der EC7 Bremen bereits um 05:40 und somit zur Zeit noch im dunklen verlässt, der zwei Stunden später verkehrende EC9 nach Zürich verkehrt leider auf dem Abschnitt zwischen Hamburg und Bremen im Gegenlicht und auf dem Abschnitt nach Osnabrück mit Frontschatten. Nachdem DB Freischnitt Anfang des Jahres in der langgezogenen Kurve zwischen dem Haltepunkt Barrien und Syke großzügigen Freischnitt betrieben und nun auch die letzten größeren Büsche abgesägt hat, kann man den EC9 hier - Frontschatten auf der Lok vorausgesetzt - aufnehmen. Das Wetter versprach heute morgen gut zu werden und so quälte ich mich zeitig aus dem Bett um diesen Plan in die Tat umzusetzen. Überpünktlich bringt 101 051 den Zug kurz vor Syke an die deutsch-schweizer Grenze.

Datum: 20.04.2021 Ort: Gessel [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wenn se alle bei einem Steuerwagen draufhalten...
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 16.04.21, 23:44
...dann muss es schon ein besonderer Steuerwagen sein oder eine entsprechende Wetterstimmung dazu bewegt haben, dass die zahlreichen Fotografen ihre Kameras zücken und draufhalten. Für die Rückfahrt der 01 519 aus Hamburg versammelten sich am Abend des 8. Juni 2019 zahlreiche Fotografen auf dem Weserdeich nahe Dreye, obwohl es aus Kübeln schüttete - norddeutsches Schietwetter eben... ;-) Bei der Anreise hatte ich eine Sonnenaufnahme trotz guter Vorhersage in meinem Mobiltelefon abgeschrieben, doch dann ging alles ziemlich schnell, kurz vor der Durchfahrt des aus Richtung Bremen kommenden "Citys" sollte es dann aufreißen - zur Enttäuschung meinerseits wurde bei DB Fernverkehr an diesem Tag mal wieder Zugreihungslotto beim IC 2307 gespielt und der Zug kam von einer 101 geschoben über die Brücke gefahren. Ich schloss mich trotzdem meinen knapp 15 Mitstreitern an und hielt diesen Moment ebenfalls mit meiner Kamera fest, unter normalen Umständen hätte ich mich wohl für verrückt erklärt, aber hier war es dann doch etwas anderes und ich bin froh, das Bild gemacht zu haben.

Zur Bildmanipulation: Ein ungünstig aus dem Steuerwagen ragendes Windrad wurde bedingt des Standpunktes digital entfernt.

Datum: 08.06.2019 Ort: Dreye [info] Land: Niedersachsen
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hol mal Nachschub...
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 03.04.21, 16:27
... diese Aussage könnte auch bei einem schönen Grillabend im Sommer gemacht werden. Einen komplett anderen Auftrag hatte die mittlerweile fast 64 Jahre alte 140 037 der EGP am 26. Februar 2021. Gemeinsam mit ihren Schwestermaschinen, trifft man sie gelegentlich im Automobilverkehr für den bayrischen Autologistiker Altmann an. Sie sorgen unter anderem dafür, dass das VW Stammwerk in Wolfsburg mit Leerwagen versorgt wird und holen auf dem Rückweg Neuewagen für den Export ab, die dann über die Automobildrehscheibe in Bremen Rbf zu den Kunden in ganz Europa gelangen oder per Seeschiff von den Häfen Bremerhaven, Cuxhaven und Emden aus in die ganze Welt verschifft werden. Kurz bevor sich die geliebte Fotowolke vor die Sonne schob, eilte die Lok bei Bremen Mahndorf noch vor der Regio S-Bahn in Richtung Seelze und weiter nach Fallersleben. Es sollte das letzte Bild am Vormittag sein, welches mit Sonne gemacht wurde.

*** Kamera war noch auf Sommerzeit eingestellt, die Uhr zeigte 12:06***

Zweite Einstellung: Mehr Kontrast, weniger Boden, Bild wurde etwas aufgehellt.

Datum: 26.02.2021 Ort: Bremen-Mahndorf [info] Land: Bremen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 11er durchs Murrtal
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 11.02.21, 11:58
Eine lange Zeit prägten die Stuttgarter 111er mit ihren n-Wagen das Gesicht der Murrbahn, ehe sich dann auch nach und nach Loks aus ostdeutscher Produktion mit Doppelstockwagen auf die Murrbahn verirrten und dort Leistungen zwischen der fränkischen Metropole Nürnberg und der Baden-Württembergischen Landeshauptstand von der 111 übernahmen. Heute gehört das ganze der Vergangenheit an, nur noch recht selten verirren sich Elektrolokomotiven auf die von weiß-gelben Elektrotriebwagen dominierte Murrbahn. Von dem anstehenden Betreiber- und Fahrzeugwechsel war Ende März 2017 noch nichts zu merken, als die Stuttgarter 111 164 mit ihrer Regional Bahn aus Schwäbisch-Hall Hessental kommend bei Mittelrot kurz hinter den 415m langen Kappelesberg-Tunnel auf dem Weg nach Stuttgart aufgenommen werden konnte.

Datum: 28.03.2017 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit dem Trabbi durch die Metropolenregion Nürnberg
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 05.07.20, 17:33
Noch fahren sie, die lokbespannten S-Bahn Züge bei der S-Bahn Nürnberg. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 soll damit allerdings endgültig Schluss sein und die letzte S-Bahn Linie dann auf Triebwagen umgestellt werden. Mit Auslieferung und Inbetriebnahme der letzten neuen, für Nürnberg bestimmten Alstom S-Bahn Züge der Baureihe 1440 wird das durch die alten x-Wagen Züge und ihren nur etwas jüngeren Triebfahrzeugen der Baureihe 143 geprägte Stadtbild dann endgültig der Vergangenheit angehören und das Kapitel der lokbespannten S-Bahn Züge geschlossen. Nachdem sich entgegen der Wettervorhersage über Nürnberg die Wolken mehr oder weniger hartnäckig hielten, riss es im Osten immer weiter auf, Ziel war das doch schon sehr landschaftliche gelegene Moosbach, ein Ortsteil von Feucht, den in Kürze die Nürnberger 143 555 mit ihrer S2 von Altdorf bei Nürnberg nach Roth erreicht. Wenn man jetzt noch jemandem erzählt, dass man eigenes für zwei Fotos dieser Züge 1200 Kilometer und über 10 Stunden im Zug zurückgelegt hat, wird man wahrscheinlich für verrückt erklärt... Aber wie sagte ein zuvor getroffener Mitfotograf "immerhin war man an der frischen Luft und ist dem Norddeutschen Schietwetter entkommen", also doch nicht alles falsch gemacht ;-)

Zur Bildmanipulation: Kleines Grafitti auf der Lok entfernt, ein Pflock auf der Wiese wurde ebenfalls digital des Bildes verwiesen.

Datum: 04.07.2020 Ort: Feucht-Moosbach [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingserwachen beim Moorexpress
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 22.04.20, 13:34
Jedes Jahr ist die Vorfreude groß, wenn es wieder heißt der Moorexpress startet in die neue Saison. Selbst verständlich ist das nicht, denn jedes Jahr wird der Weiterbetrieb der nur für touristische Zwecke betriebenen Moorexpress in Frage gestellt, auch eine Reaktivierung der Strecke für den SPNV wird immer mal wieder in Erwägung gezogen, ist bis jetzt aber noch nicht in Betracht gekommen. Bis jetzt ging alles gut und wir können nur hoffen, dass der Moorexpress mit seinen Schienenbussen auch in den kommenden Jahren weiter fröhlich durch's Teufelsmoor von Stade über Bremervörde, Gnarrenburg und Worpswede nach Bremen knattert.

Zum Saisonstart 2017 waren VT 169 und VS 117 ohne ihren sonst mitgeführten Fahrrad Güterwagen unterwegs, was mir ein Bild beim Überqueren eines der zahlreichen Entwässerungsgräben entlang der Strecke bei Weyerdeelen-Umbeck ermöglichte.

Datum: 30.04.2017 Ort: Weyerdeelen-Umbeck [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die letzte Rapsblüte für die Seelzer Einheitslokom
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 22.03.20, 20:48
2016 war das letzte Jahr der Einheitslokomotiven der Baureihe 140 beim Betriebswerk Seelze, ihr Gnadenbrot verdienten sich die über 50 Jahre alten Einheitslokomotiven überwiegend auf den VW Zügen zwischen Fallersleben und Osnabrück bzw. Emden, aber auch vor den Übergaben nach Peine, Beddingen und Braunschweig waren die verbliebenen Maschinen regelmäßig anzutreffen. Im Juli 2016 sank der Stern für die Loks dann endgültig bei DB Cargo, übernommen wurden die Leistungen dann durch die Baureihe 143, deren Einsätze bei DB Cargo ja mittlerweile auch beendet sind - moderne Drehstromlokomotiven von Bombardier und Siemens übernehmen nun die Dienst der soliden West- / und Osttechnik des letzten Jahrtausend. Am 21. April 2016 nutzte ich das gute Wetter für einen eher sehr spontanen Nachmittagsausflug an die KBS 310, nahe Sierße wurde dabei ein Rapsfeld ausfindig gemacht, das im schönen Abendlicht von 140 850 mit ihrer bunten Übergabe auf dem Weg von Braunschweig Rbf nach Seelze passiert wird.

Zur Manipulation: Ein Auto anderer Fotografen wurde aus dem Bild gestempelt

Datum: 21.04.2016 Ort: Sierße [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
MIt dem ALe nach Acqui Terme
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 21.03.20, 18:36
Eine der letzten Einsätze führte die Genueser ALe Triebwagen von Genau aus in Richtung Ovada und weiter nach Acqui Terme in der Provinz Alessandria. Eher rein zufällig führte uns der Weg in diese Gegend, schlechtes Wetter in und um Imperia zwang uns damals unseren Urlaub an der Reviera vorzeitig zu beenden als ursprünglich angedacht. Auf dem Rückweg in die bayrische Landeshauptstadt wurde das Wetter kurz hinter Genua auf einmal schlagartig besser, die Schlechtwetterfront scheint wohl an den Ausläufern der Apennin Gebirges hängen geblieben zu sein und so entschieden wir uns noch einen Abstecher an die Stichstrecke von Ovada nach Acqui Terme zu machen. Als uns dann auch noch ein ALe ebenfalls eher zufällig vor die Kamera fuhr, schien der Tag dann doch noch ein schönes Ende zu finden. Nachdem wir anhand der Fahrplanunterlagen den Umlauf des Triebwagens ausfündig machen konnten, warten wir die für uns letzte Fahrt des Triebwagens in Presco Cremolino ab. Pünktlich erreichte ALe 801/940 als Treno Regionale den Bahnhof, nachdem uns der Lokführer ein paar böse Worte auf italienisch entgegen rief und der Zugbegleiter den Zug abgefertigt hatte, setzte er seine Fahrt fort und wir nahmen auch die 650 Kilometer weite Fahrt nach München mit Halt am Brenner zum Pizza essen unter die Räder.

Zuletzt bearbeitet am 23.03.20, 13:25

Datum: 30.05.2015 Ort: Prasco Cremolino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe801/940 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Ludwig-Thoma-Bahn
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 17.03.20, 09:57
Ein interessanten S-Bahn Betrieb hat man auf der Ludwig-Thoma-Bahn erleben dürfen, Telegrafenleitungen auf gesamter Länger und Dieseltriebwagen zeichneten das Bild einer Strecke, die bereits ins Münchener S-Bahn Netz voll integriert war. Von Einheimischen wurde ihr Zug gerne als als „Bummerl" bezeichnet, die bis zum Streckenausbau mit Elektrifizierung noch mit Verbrennungstriebwagen der Baureihe 628 der Südostbayernbahn (SOB) gefahren wurden. Heute fahren hier moderne Triebwagen der Baureihe 423 im Mischbetrieb mit den Oldies der Baureihe 420, wer aus der Münchener Innenstadt kommt, braucht jetzt nicht mehr in Dachau Bahnhof in den Bummelzug umsteigen. Zum Aufnahmezeitpunkt waren es meine letzten Aufnahmen, die ich dort gemacht habe, einige anderen Fotografen werden hier noch bis zum bitteren Ende eine Woche später ihre Abschiedsbilder gemacht haben, denn dann war endgültig Schluss mit dem „Bummerl". Auf der Fahrt von Dachau Bahnhof nach Altomünster waren am frühlingshaften Nachmittag des 17. April 2014 die Mühldorfer 628 570 und 628 575, die aufgrund der beginnenden Hauptverkehrszeit schon in Doppeltraktion unterwegs waren. Kurz vor Bachern entstand die Aufnahme von S (A) 29324.

Eine winterliche Aufnahme ist bereits in der Galerie vorhanden, hinsichtlich des mittlerweile schon historischen Bildes, dachte ich mir, könnte man nochmal eine Aufnahme zu einer anderen Jahreszeit hier zeigen.

Datum: 17.04.2014 Ort: Bachern [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Südostbayernbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Wolkenloch über die Weser
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 16.03.20, 18:24
Rein zufällig bin ich beim Suchen nach einer Aufnahme auf eine mittlerweile auch schon viereinhalb Jahre alte Aufnahme vom 27. September 2015 aus Dreye gestoßen, die eine Lok zeigt, die mittlerweile auch nicht mehr häufig bei der DB AG zum Einsatz kommt. Damals gab es einige Sonntags Verstärker, bei denen man davon ausgehen konnte, dass eine 120 diesen Zug bespannen würde. Recht sonnig begann der damalige Herbsttag an der Dreyer Weserbrücke, nach und nach zogen von Westen dunkle Regenwolken auf Bremen zu. Es war so ein Tag, wo man die Zelte schon rechtzeitig abbrechen wollte, dennoch wollte ich mein Glück mit einigen an diesem Tag verkehrenden Umleitern versuchen und entschied mich dann doch noch um, und blieb - zumindest bis zur Durchfahrt des erwarteten IC 2403. Bei der Planabfahrt in Bremen war lange nicht an Sonne zu denken, pechschwarze Wolken zogen über die beiden wartenden Fotografen hinweg. Als der Zug auf der Bremer Weser Seite am Abzweig Gabelung um die Ecke bog, tat sich dann doch noch ein Wolkenloch auf und beleuchtete die mittlerweile auch schon abgestellte 120 115 vor dem IC 2403 von Hamburg nach Aachen.

Datum: 27.09.2015 Ort: Dreye [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Eisenbahnfotografie du bringst mich nochmal um!
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 27.10.19, 20:37
Es gibt so Tage da zieht man für einen bestimmten Zug mit der Kamera los, das Wetter ist noch in Ordnung aber kaum am Fotopunkt angekommen, schlägt das Wetter um. So war es auch am 23. Oktober 2019 als ich zusammen mit einem weiteren Fotografen (Grüße an dieser Stelle!) in die Innenkurve zwischen Ottersberg und Sagehorn, um den IC Ersatzzug nach Osnabrück mit zwei 120ern zu fotografieren. Nachdem man nicht so richtig sehen konnte wie die Wolken ziehen und sich immer wieder weitere Wolken bildeten, war es mir mehr oder weniger klar, dass man sich die Fahrt auch hätte sparen können, gibt es doch immer besseres zu tun als umsonst loszufahren und dann doch enttäuscht werden. Wie es so kommen musste kam der InterCity genau zu "Licht aus", es ging das Gefluche los und es fielen so Sätze wie „bald fotografiere ich nur noch LKWs", „es dauert nicht mehr lange und ich gebe dieses Hobby auf", „das hat doch alles keinen Sinn hier, was für ein unnützes Hobby"... Doch dann gab es wenige Minuten später doch noch ein kleines Happy End, denn genau zur richtigen Zeit riss der Himmel kurz auf als 152 152 mit dem KT 50458 von Maschen nach Bremerhaven Speckenbüttel unseren Fotostandpunkt passierte. Scheinbar hat Petrus unser Fluchen gehört und Mitleid mit uns gehabt... ;-) Auf jeden Fall konnte im Anschluss zufrieden der Heimweg angetreten werden.

Ein ähnliches Bild befindet sich bereits in der Galerie, ist allerdings zu einer anderen Jahreszeit aufgenommen worden.

Zuletzt bearbeitet am 27.10.19, 20:40

Datum: 23.10.2019 Ort: zwischen Ottersberg und Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von West nach Ost durch Woltorf
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 24.10.19, 20:43
Ein schönen Farbtupfer brachten die von MRCE angemieteten Lokomotiven der PKP Cargo auf die deutschen Gleise, mit der Auslieferung der eigenen Vectron Lokomotiven wurde auch dieses Kapitel geschlossen. Neben den auffälligen neongrün-blauen Lokomotiven der Siemens Eurosprinter Familie gab es mit ES 64 F2-205 einen weiteren Farbklecks, war diese Lok doch nicht ganz beklebt worden und lies noch Schlüsse auf ihren alten Besitzer, der Siemens Dispolok, schließen. Auch heute noch trägt die Maschine als eine der letzten 189 das Siemens Dispolok Farbkleid in gelb / silber und fährt hiermit durch Europa. Mit einem aus dem polnischen Małaszewicze kommenden Containerzug durchfährt die Maschine am 17. Juli 2015 den ehemaligen Bahnhof von Woltorf bei Peine auf dem Weg nach Rheinhausen.

Datum: 17.07.2015 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: PKP Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vorsicht Schnellfahrten - Erhöhte Sogwirkung
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 21.10.19, 12:55
Mit dem Ausbau und der Heraufstufung der Rollbahn zur "Schnellfahrstrecke" mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h wurden in den 80er Jahren einige Schilder aufgestellt, die auf diese Gefahren hinweisen sollten. Ein solches Schild wurde auch an einem ehemaligen Bahnübergang zwischen Ottersberg und Sagehorn aufgestellt, dass auf die hohe Sogwirkung durch Schnellfahrten hinweist. Dieses Schild passierte 152 112 am klaren aber sehr eisigen 01. März 2018 mit einem der täglich pendelnden Containerzüge vom Maschener Rangierbahnhof nach Bremerhaven Speckenbüttel.

Datum: 01.03.2018 Ort: zwischen Ottersberg und Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wolken über Pietra Ligure
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 19.10.19, 23:08
Aufgrund der Enge zwischen dem Ligurischen Meer, der zahlreichen Badeorte und der größenteils parallel zur Bahnstrecke Genua - Ventimiglia laufenden Via Aureglia ist die Bahnstrecke zwischen Vado Ligure und Andora auf einer Länge von knapp 32 Kilometer weiterhin eingleisig, der Betrieb ist daher ziemlich verspätungsanfällig. 2016 nahm die RFI den ersten Teil ihrer Neubaustrecke zwischen Andora und San Lorenzo al Mare in Betrieb, seither hat sich die Reisezeit zwischen Genua und Ventimiglia massiv verkürzt, die zahlreichen beliebten Badeorte entlang der ligurischen Küste sind seither vom Bahnverkehr abgeschnitten, da die Strecke im Hinterland größtenteils in Tunneln verläuft. Mittels eingerichteten Buspendel erreicht man heute sein Ziel am Meer. Langfristig soll auch das letzte Nadelöhr zwischen Vado Ligure und Andora beseitigt werden, die Strecke soll auch hier ins Hinterland verlegt sowie zweigleisig ausgebaut werden. Es wird ihr dann wie dem Streckenabschnitt Andora - San Lorenzo al Mare ergehen, die Trasse wird zum Großteil durch Tunnel geführt, man hat keinen Blick mehr auf das neben der Bahn erstreckende Ligurische Meer, die einst landschaftlich reizvollste Strecke Italiens hat ihren landschaftlichen Reiz dann komplett verloren.
Nachdem man bei Albenga bereits den ersten Thello nach Nizza bildlich festgehalten hatte, sollte es für den zwei Stunden verkehrenden IC 1535 an den Strand von Pietra Ligure gehen. Bei der Ankunft zogen bereits die ersten größeren Wolken aus den ligurischen Alpen in Richtung Küste, das zittern begann, da der Zug auch bereits mehrere Minuten Verspätung gesammelt hatte. Es waren bereits einige Wolken über die Fotografen hinweg gezogen, als man den Zug bei Borgio Verezzi das erste Mal sehen konnte. Es sollte noch mehre Minuten dauern und zahlreiche Nerven kosten, bis die Genueser E444 109 mit dem aus FS Wagen gebildeten IC 1535 (Milano Centrale - Ventimiglia) schließlich in einer kleinen Wolkenlücke kurz hinter dem Bahnhof von Pietra Ligure aufgenommen werden konnte.

Datum: 19.02.2016 Ort: Loano [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Immer am Meer entlang
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 17.10.19, 16:50
Mittlerweile leider Geschichte ist die Strecke von Alassio nach Sanremo die zum Großteil entlang des Meeres führte und der Urlaub bereits im Zug begann. Mittlerweile fahren die Züge zwischen Alassio und Sanremo über die neugebaute zweigleisige Neubaustrecke, sind 25 Minuten schneller unterwegs, die Strecke selbst ist mittlerweile zu einem Radweg geworden. Im Verlauf zwischen Imperia und San Lorenzo als Mare verläuft die Strecke genau zwischen der Via Aurelia und dem Mittelmeer, hier findet man dann nach ein paar Metern längs der Schiene eine schöne einzeln stehende Agave die hier als Kulisse für die leicht abgeranzte Genueser E 444 056 und den EC 156 von Mailand nach Nizza diente.

*** Zweiteinstellung: Frühere Auslösung ***

Datum: 19.02.2016 Ort: San Lorenzo al Mare [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Steinküste von Albenga
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 14.10.19, 20:10
Im Winter findet man eher weniger Touristen an den im Sommer beliebten Stränden der Ferienorte zwischen Albenga und Imperia, zahlreiche Geschäfte und Bars am Strand und in der Nähe des Mittelmeers haben Anfang Februar noch geschlossen. Diesen Umstand konnten wir uns allerdings zu Nutze machen und bezogen auf den Bänken einer Strandbar Stellung und warten seelenruhig auf den ersten EuroCity des Tages aus Mailand. Bei der Einfahrt in den Bahnhof von Albenga konnten wir die Geneueser E444 043 mit dem EC ins französische Nizza bildlich festhalten. Während man es bei 16°C trotz lauem Lüftchens am Strand angenehm aushalten konnte, zogen im dahinter liegenden Hochgebirge bereits die ersten Wolken auf, die es uns bei später entstehenden Bildern noch den ein oder anderen Nerv kosten sollten, obwohl wir im Nachhinein doch immer recht viel Glück hatten und die Besorgnis gar nicht hätte sein müssen, aber das kann man ja vorher nie wissen ;-)

Datum: 19.02.2016 Ort: Albenga [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Moderner Nahverkehr auf Eiderstedt
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 06.10.19, 13:08
Wenn mal keine Großveranstaltungen wie die Kieler Woche und zuletzt die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel stattfinden und die modernen Verbrennungstriebwagen von Eiderstedt abgezogen und durch bewährte Altfahrzeuge ersetzt werden, dann kann man eigentlich sagen, dass hier sehr moderner Nahverkehr stattfindet. Eigentlich eher von Fotografen gemieden, ziehen diese nur auf die Eiderhalbinsel, wenn hier wie im Frühjahr 2019 aufgrund von Fahrzeugmangel oder wie schon geschrieben bei Großveranstaltungen wie der KiWo mit älteren Verbrennungstriebwagen der Baureihe 628 gefahren wird. Nachdem ich auch im Frühjahr schon hier gewesen bin und mich Ende August ein Kurzurlaub nach SPO führte, wollte ich das Bahnhofsgebäude von Katharinenheerd nochmals im Sommer mit einem modernen 648 umzusetzen. Eigentlich vermutet man hier keine größeren Fahrgastströme, erst recht nicht am Wochenende, für einen Sonntag herrschte auf dem kleinen Bahnsteig allerdings doch reger Betrieb. Katharinenheerd war an diesem Tag Ausgangspunkt einer Reise für eine ganze Familie von Nord nach Süd, die erst mit der RegionalBahn nach Husum und von dort weiter mit dem InterCity 2311 nach Baden-Württemberg fuhr.

628 452 erreicht hier auf der Fahrt von Bad St. Peter Ording nach Husum den Haltepunkt Katharinenheerd.

Datum: 25.08.2019 Ort: Katharinenheerd [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Moorexpress durch den Baumtunnel
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 16.09.19, 12:14
Ein paar nette Motive hat die Strecke des Moorexpress im Verlauf von Stade über Bremervörde zu bieten, die wohl bekanntesten sind dabei in und um das Künstlerdorf Worpswede. Ein recht schönes und auch gerne noch mir besuchtes Motiv ist der Baumtunnel bei Nordsode zwischen Gnarrenburg und Worpswede, den man mit dem mittags und abends verkehrenden Zug nach Bremen schön in zahlreichen Varianten umsetzen kann. Nach dem ich bereits am Abend vorher die Stelle von der anderen Seite umgesetzt hatte (das Bild befindet sich schon in der Galerie) versuchte ich mein Glück am darauffolgenden Tag am Baumtunnel erneut. Anhand des eigentlich immer gleich bleibenden Umlaufs, hoffe ich erneut auf Moorexpress ohne Güterwagen, aber man weiß ja nie, oftmals verlassen die Züge schon morgens störungsbedingt das Bw nicht oder fliegen auf Grund einer Störung tagsüber in Bremervörde aus dem Umlauf und werden durch eine 628 bzw. LINT ersetzt. Kaum war ich angekommen hörte man in der Ferne schon das typische pfeifen des Zuges. Die Freude war schon groß, dass es auf jeden Fall ein Schienenbus ist und man den 50 Kilometer langen Weg von Bremen nicht umsonst auf sich genommen hat, nur die Frage nach welchem war bis dahin noch unbeantwortet. "Hoffentlich ist es immer noch der selbe und nicht der mit dem Güterwagen" dachte ich und warte und wartete bis schließlich der aus VT 796 835 "Bremen", dem Fahrradwagen 998 915 und dem Steuerwagen 996 641 "Stade" gebildete Zug in der Ferne auftauchte. Wenig später fuhr dieser dann durch den Baumtunnel und das gewünschte Bild war im Kasten. Anschließend ging es für ein weiteres Foto nach Worpswede, wenn man eh schon da ist...

Zur Bildmanipulation: Eine Hektormetertafel links vom Zug ist digital entfernt worden.

Datum: 01.07.2018 Ort: Nordsode [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über dem Künstlerdorf
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 28.07.19, 15:07
Die letzten Fahrten des Moorexpress standen Ende September kurz bevor, es galt daher nochmal die Devise dem Moorexpress einen Besuch abzustatten. Im Osten von Bremen aufgewacht, keine Wolke am Himmel, die Wettervorhersage sah am Vorabend noch anders aus. Ein Blick in Richtung versprach jedoch genau das, was der Wettergott prophezeite. Trotzdem wagte ich es mit meinem Gast aus Italien und wir machten uns auf dem Weg ins Künstlerdorf nach Worpswede, um den ersten Zug bei der Ausfahrt Richtung Bremervörde aufzunehmen. Angekommen war es noch wolkenverhangen, es taten sich allerdings kleine Lücken im Himmel auf - unsere Chance. Der Zug fing aufgrund zahlreicher ungesicherter Bahnübergänge bereits an zu pfeifen, bei meinem Gast, der die Strecke nun nicht ganz so gut kannte wie ich, machten sich erste Bedenken breit und das fluchen ging los. Ich blieb ganz locker, als der Zug am Bahnsteig des Worpsweder Bahnhofs stand, stieg ich ganz entspannt auf meine Leiter, mit dem Wissen, dass die Sonne scheinen würde. Ehrlich gesagt, hatte auch ich meine Zweifel, dass wir tatsächlich Glück haben sollten. Dann tat sich eine Lücke auf. Und das Geschrei ging los "Gib Gas mein Freund" hallte es auf dem Munde meines italienischen Bekannten. Dann setzte sich der aus 996 641, 998 915 und 796 835 gebildete Zug langsam in Bewegung, wieder hallte es "Gib Gas mein Freund, die Wolken kommen". Am Ende sollte alles klappen, wie ich es vorhergesagt hatte. Das Bild war im Kasten und beiden Fotografen war ein Grinsen ins Gesicht gezaubert worden, wieder so ein Tag, wo man einfach mal Glück gehabt hat.

Zur Bildmanipulation: Dem Lokführer wurde die Warnweste ausgezogen.

Zweiteinstellung: Tiefen aufgehellt, Farbabstimmung geändert, nachgeschärft.

Zuletzt bearbeitet am 29.07.19, 16:55

Datum: 29.09.2018 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens an der Baumallee von Dörverden
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 24.07.19, 19:18
Nur im Hochsommer lassen sich in Richtung Norden fahrende Güterzüge an der Baumallee bei Dörverden aufnehmen. Am 15. Juli, es war ein Sonntag, fand ich mich in Dörverden ein, um dort die umgeleiteten Nachtzüge nach sowie den Urlaubsexpress aus Italien aufzulauern. Für einen Sonntag auf auffällig viel Güterverkehr, neben einem umgeleiteten Erzleerzug aus Beddingen kam auch 187 137 mit einem vermutlich in Richtung Maschen fahrenden gemischten Güterzug des Weges.

Datum: 15.07.2018 Ort: Dörverden [info] Land: Niedersachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der Storchen Horst von Weyermoor
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 30.06.19, 12:47
Auf der ersten Fahrt des Tages von Bremen nach Stade passiert der Moorexpress vor Erreichen des Künstlerdorfes Worpswede den Storchen Horst von Weyermoor, wo sich auch dieses Jahr wieder ein Storchenpaar aufhält. Während der eine Storch auf dem erst kürzlich gemähten Feld vermutlich Nahrung für die erst kürzlich geschlüpften Jungen sucht, beobachtet der andere Storch das Treiben seines Gatten / seiner Gattin und des Zuges genau. Normalerweise sind die Störche bei der Vorbeifahrt des knatternden Zuges immer recht scheu und würdigen ihm keinen Blick, umso erfreuter war ich, als der zweite im Nest stehende Storch dann doch noch hinaus schaute, als der Zug an seinem Horst vorbeigefahren war.

Datum: 30.06.2019 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
ICE Umleiter im Leinetal
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 13.06.19, 10:54
Bereits im Mai und Juni 2016 musste die Schnellfahrstrecke Hannover - Göttingen bedingt durch dringlicher Baumaßnahmen gesperrt werden. Hierdurch wurden sämtliche Fernreisezüge aus Richtung Hannover und Braunschweig über die alte Nord-Süd-Strecke bis Edesheim geführt und boten ein wenig Abwechslung zu den nur von Güterzügen und Metronom Zügen befahrenen Strecke. Am Morgen des 7. Mai 2015 befuhr Triebzug 66 "Hildesheim" auf seiner Fahrt in die Baden-Württembergische Landeshauptstadt, unweit seiner Patenstadt, das Leinetal den Bahnhof Godenau.

Datum: 06.05.2016 Ort: Godenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mittelmeerblick mit Tartaruga vorm Thello
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 01.06.19, 23:30
Manchmal muss man schon die ein oder andere Qual auf sich nehmen um ein schöne Bild mit Landschaft und Meer zusammen machen zu können. So war mir auch am 27. Mai 2015, der ja mittlerweile auch schon etwas mehr als vier Jahre her ist. Nach einem kurzen Fußmarsch durch den dichten italienischen Feierabendverkehr, mehr oder weniger ungewollten Besuch in einem Zigeunercamp und anschließendem Aufstieg erreichten mein Begleiter und ich schließlich unseren Fotopunkt. Für mich, als nichtsahnenden hatte sich der mühselige Aufstieg schon für den schönen Ausblick mehr als nur gelohnt. Nach dem ein oder anderen Nahverkehrszug kam dann auch irgendwann der Hauptakteur unseres Kletterausflugs. Mit dem von Mailand nach Nizza verkehrenden EC 160 hat die Genueser E 444 074 vor kurzem Albenga verlassen und nimmt nun den tunnelreichen Streckenabschnitt bis Ventimiglia unter die Räder, wo dann der Lokwechsel auf die für den französischen Streckenabschnitte benötigte E-Lok stattfindet. Auch heute dürfte dieses Motiv noch umzusetzen sein.

Datum: 27.05.2015 Ort: Albenga [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Moderner Sylt Shuttle im Raps
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 20.05.19, 10:04
Mitte Mai sollten mich und meine "Anhänger" eine gute Kombination aus gutem Wetter und die Einsätze einiger in das Farbschema der Bundesbahn zurückversetzte Leihlokomotiven an die Marschbahn führen. Bereits bei der Abfahrt musste man feststellen, dass sich die Wettervorhersage komplett gegen unseren Wunsch hin verschlechtert hatte, trotzdem wollten wir unbedingt noch ein paar Aufnahmen mit Raps umsetzen, die mal wieder im Netz kursierten. Während der 300km langen Anfahrt war das Wetter mehr oder weniger bedeckt ehe es auf Höhe Husum dann auflockerte und wir guter Hoffnung waren, noch ein paar Aufnahmen mit 218 im Raps zu machen. Unser erster Anlaufpunkt war die Ausfahrt aus dem Kreuzungsbahnhof Lehnshallig zusammen mit dem aus Niebüll kommenden Einfahrsignal. Wir mussten nicht lange warten, bis 245 027 mit ihrem von der Insel kommenden Sylt Shuttle zur Kreuzung in den Kreuzungsbahnhof einfuhr. Nachdem der aus Niebüll kommende RE 11054 in den Kreuzungsbahnhof eingefahren war verlässt 245 027 diesen mit dem AS 1413 und wird in Kürze Niebüll erreichen. Da die aus Richtung Osten kommende Wolkenfront deutlich schneller als erwartet war, blieb uns an dieser Stelle die Aufnahme einer 218 Doppeltraktion leider verwehrt, in Anbetracht der Tatsache, dass es aus Lehnshallig nur Sylt Shuttle Aufnahmen mit 218 in der Galerie gibt, finde ich es recht passend hier auch mal die "moderne" Marschbahn mit ihren TRAXX Diesellokomotiven zu zeigen.

Bildmanipulation: Aus dem Zug ragende Windradblätter wurden digital entfernt.

Datum: 16.05.2019 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgenstund hat TRAXX im Mund
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 19.05.19, 10:33
Am Morgen des 16. Mai ging es recht früh an die Kursbuchstrecke 310 nach Wierthe zwischen Peine und Braunschweig, sollte hier an diesem Morgen das schon unzählige Male umgesetzte Nordzuckerwerk als Kulisse für einige Bilder dienen, auch in der Hoffnung hier nochmal einen schweren Sechsachser aus LEW Produktion aufnehmen zu können. Als wir ankamen war der Nebel noch so dicht, dass man nicht einmal den nächsten Oberleitungsmasten sehen konnte. Zum Glück war an diesem Morgen - bedingt der Tatsache, dass es ein Samstag war - die Zugdichte nicht allzu hoch. Passend für den ersten in Richtung Osten fahrenden Güterzug hatten sich die Nebelschwaden soweit verzogen, dass man das ins sanfte Morgenlicht getauchte Nordzucker bereits sehen konnte, der Nebel selbst sich allerdings noch nicht komplett aufgelöst hatte. Passend zu dem schönen EZ 51125 (Seelze Ost - Halle Gbf) war dieser auch noch mit der sehr sauberen 187 177 bespannt, die erst vor wenigen Wochen in den Bestand der DB Cargo gekommen ist.

Datum: 18.05.2019 Ort: Wierthe [info] Land: Niedersachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Super gepflegte 120 im ICE Ersatzverkehr
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 13.04.19, 11:54
Planmäßig bekommt man die Baureihe 120 auf der Kursbuchstrecke 380 (Hannover - Bremen) nicht mehr zu Gesicht, bei den ICE Ersatzzügen bedarf es immer ein bisschen Glück, da diese häufig mit Steuerwagen oder Baureihe 101 gefahren werden. Bedingt durch Brückenbauarbeiten wurde die ICE Linie 25 (München - Hannover - Hamburg / Bremen) im April 2019 in Hannover Messe Laatzen gebrochen. Während die Fahrgäste im ICE nach Hamburg ihre Fahrt über Lehrte im gleichen Zug fortsetzten konnten, mussten die nach Bremen reisenden Fahrgäste in einen Ersatzzug umsteigen, der den Hannoveraner Hauptbahnhof über die Güterumgehungsbahn und Hannover Linden nach Seelze umfuhr. Ein Ersatzzug Umlauf zog dabei die super gepflegt aussehenden 120 120. Bei Bremen Mahndorf erwarteten gleich mehrere Fotografen den von 120 120 gezogenen IC 2538, der hier eine blühende Baumreihe passiert, wie es der Frühling eben so an sich hat.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.19, 15:25

Datum: 10.04.2019 Ort: Bremen Mahndorf [info] Land: Bremen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Genueser ALe in den letzten Zügen
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 12.04.19, 18:43
Eigentlich schaut man ja ganz gerne mal durch das eigene Archiv, um festzustellen, was man überall und wo man überall schon zum fotografieren gewesen ist. Bei meiner letzten „Sichtung" bin ich auf das Foto mit der E444R aus Andora gestoßen und wurde nach der Freischaltung des selben Bildes in der Galerie durch Julian darauf aufmerksam gemacht geworden, dass an einem Tag vorher ja noch einer der letzten (oder war es sogar der letzte?) Genueser ALe an der Costa del Potente unterwegs gewesen ist. Am Morgen des 20. Februar waren wir alle früh aufgestanden, eigentlich ist das frühe Aufstehen nicht so mein Fall, bin ich doch auch beruflich nicht so der Fan von Frühschichten. Am diesem Morgen stand allerdings der von Ventimiglia aus kommende und nach Genua verkehrende Stahlzug auf dem Programm, also quälte man sich ziemlich übermüdet, nach einer recht kurzen Nacht aus dem Bett. Immerhin entschädigten die, zu dieser Jahreszeit schon recht angenehmen Temperaturen und das Rauschen der Wellen für das frühe Aufstehen. Auf einmal unterbrach ein Brummen aus dem Tunnel die morgendliche Stille, recht überrascht waren einige anwesenden Fotografen als der ALe 940 049/050 als Treno Regionale aus Richtung Genua kommend und nach Ventimiglia fahrend aus dem Tunnel auftauchte. Ein reges klacken der Auslöser war zu vernehmen und die Freude stand den anwesenden Fotografen ins Gesicht geschrieben. Nachdem der Stahlzug dann unter ähnlichen Bedingungen an den Fotografen vorbei gefahren war, war klar, dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hatte.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.19, 11:11

Datum: 20.02.2016 Ort: Cervo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe801/940 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Dunkle Wolken über dem Ferienort Andora
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 10.04.19, 15:00
„Immer am Wasser entlang" oder „der Urlaub beginnt bereits bei der Anreise mit dem Zug", beide Aussage passend bestens mit der Bahnstrecke von Genua nach Ventimiglia zusammen, bei dem die Eisenbahn zu 90% entlang der Mittelmeerküste führt. Mittlerweile ist diese Aussage nicht mehr ganz so richtig, mit der Eröffnung der Neubaustrecke haben einige Küstenorte, die bei Touristen aus dem In- und Ausland sehr bekannt sind, keinen direkten Anschluss mehr an das Streckennetz der FS. Mittlerweile führt die zweigleisige Neubaustrecke durch das Hinterland, die Züge sind zwar deutlich schneller als auf der alten Strecke, Touristen müssen die letzten Kilometer ans Meer allerdings mit dem Autobus zurücklegen. Bei meinem letzten Aufenthalt an der Strecke war das Wetter mehr oder weniger hinnehmbar, einzig am letzten Tag wurde es nochmals spannend, als aus dem Hinterland ein riesiges dunkles Wolkenband in Richtung Küste aufzog. Nachdem schon mehrere Aufnahmen mehr oder weniger misslungen waren, versuchten wir unser Glück mit dem IC 1536 (Milano Centrale - Ventimiglia), der damals als letztes Zugpaar auf dieser Relation, aus FS und nicht aus Thello Wagen gebildet war. Wir bezogen also Stellung zwischen Andora und dem bei Fotografen durchaus bekannten Campingplatz Capo Mimosa. Als E 444 005 vom Depot Genua mit dem besagten InterCity um die Kurve bog, war nicht nur der Zug komplett im Sonnenlicht, auch Andora bekam an diesem Tag noch die letzten Sonnenstrahlen ab. Für mich ein gelungenes Abschiedsbild von dieser landschaftlich sehr reizvollen Strecke, auf der sich nun ein Fahrradweg befindet.

Zur Bildmanipulation: Ein am Bahndamm stehender, orange-roter Bauzaun wurde digital entfernt.

Datum: 21.02.2016 Ort: Andora [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Fernverkehrs Wanderdüne an die Westküste
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 30.03.19, 11:39
Während sich zahlreiche Zugvögel auf dem Weg von ihrem Winterquartier im warmen Afrika zu ihren Brutplätzen im kühleren Norden befinden und schon zig tausende Kilometer und Flugstunden hinter sich gebracht haben, dürfte der hier gezeigte 628 503 "Morsum" am heutigen Tag noch nicht allzuviele Kilometer zwischen Husum und St. Peter Ording abgespult haben. Nahe des Flugplatzes von St. Peter Ording hatten wir Glück mit den Wolken und konnten RB 32644 zusammen mit den Reetdachhäusern und der St. Magnus Kirche von Tating aufnehmen. In Kürze wird der Zug dann voraussichtlich eher als die fliegenden Zugvögel sein Etappenziel erreicht haben, ehe es nach einem kurzem Aufenthalt zurück in die Kreisstadt Husum geht.

Zuletzt bearbeitet am 17.03.20, 11:55

Datum: 19.03.2019 Ort: Tating [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wolken über Eiderstedt
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 20.03.19, 16:25
Eigentlich waren 11 Stunden Sonne auf Eiderstedt vorhergesagt, bei der Anreise aus dem noch wolkenlosen Bremen waren über dem Hamburger Himmel noch pechschwarze Wolken und vereinzelnd regnete es. Je weiter wir unserem Tagesziel der Nordfriesischen Westküste kamen desto heller wurde der Himmel und desto weniger die Wolken, richtig wolkenlos ist es allerdings den ganzen Tag nicht gewesen. Nichtsdestotrotz ließen wir uns nicht davon abhalten, den planmäßigen Ersatzverkehr mit 628 vom Sylt Shuttle noch einmal bildlich festzuhalten, wenn man eh schon einmal da gewesen ist, muss man alles mitnehmen, was nicht gerade den Wolken zum Opfer gefallen ist. Glück hatten wir mit RB 32637 (Bad St. Peter Ording - Husum), wo sich passend zur Vorbeifahrt eine schöne Quellwolke hinter dem Zug ins Bild schob. Die hier zu sehende Rückseite der Haltepunkttafel kündigt dem Lokführer des 628 532 "Munkmarsch" den nächsten Haltepunkt Katharinenheerd an, in dem der Zug gleich kurz zum Zustieg von Fahrgästen zum Halten kommen wird.

Das Bild ist bereits als abendliche Streiflichtaufnahme in der Galerie vertreten, vielleicht ergänzt diese Aufnahme ja den Vergleich zwischen Abends und Vormittags.

Zuletzt bearbeitet am 17.03.20, 11:50

Datum: 19.03.2019 Ort: Katharinenheerd [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der April der macht was er will...
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 28.08.18, 00:17
... und das erst Recht wenn es ums Wetter geht...

Es gibt so Tage, da fragt man sich, ob es wirklich Sinn macht, nach draußen an die Strecke zu gehen und Fotos zu machen. Manche Fotos beweisen im Nachhinein immer wieder auf ein Neues, dass man es zumindest mal wagen sollte. So ein Tag war auch der 24. April 2016, als ich mich dazu entschlossen hatte, den IC 2036 auf dem Weg von Leipzig Hbf nach Norddeich Mole in Langwedel mit einer eigentlich langweiligen weißen, mit rotem Streifen verzierten 146 aufzunehmen. Als ich mich in Bremen ins Auto gesetzt habe, hatte ich nicht wirklich die Hoffnung, am Ende mit einem brauchbaren Ergebnis nach Hause zu kommen, die Befürchtung eher umsonst Benzin verfahren zu haben, überwiegte. Und so kam man im strömenden Regen unter der zum Glück wind und Regen geschützten Straßenbrücke in Langwedel Förth an, auf dem Feld blühten bereits die ersten Raps Pflanzen. Zur planmäßigen Abfahrtszeit in Verden an der Aller hörte es auf zu regnen, für einen kurzen Augenblick fing man an, an das unmögliche zu glauben, erste Lücken taten sich im Himmel auf, ein Blick ins Handy, der Zug hatte knapp 10 Minuten Verspätung. Was nun kommen sollte, schlug dem Fass wortwörtlich den Boden aus - es begann zu schneien. Was absurd klingt war aber tatsächlich der Fall. Die Hoffnung dieses Wetterphänomen Ende April festhalten zu können zerschlug sich allerdings auch wieder, der Zug war bereits zu hören und dann passierte das unmögliche - es hatte sich tatsächlich eine Wolkenlücke aufgetan und so wurde nun statt Schnee eben ein durch die Sonne ausgeleuchteter IC vor interessanter Wolkenkoulisse bildlich festgehalten. Und wieder einmal zeigt sich, man sollte es ab und an doch mal wagen, es kommen Sachen dabei raus, die hält man einfach gar nicht für möglich.

Von der Stelle gibt es bereits mehrere Aufnahmen in der Galerie, ich versuche es aufgrund der interessanten Wolkenformationen nochmal, auch wenn der Hof abgeschnitten ist.

Datum: 26.04.2018 Ort: Langwedel [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Baumtunnel von Nordsode
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 10.07.18, 10:26 Bild des Tages vom 07.06.20
Das mit wohl Abstand bekannteste Motiv auf der Strecke des Moorexpress ist die kurz hinter dem Bahnhof Worpswede stehende Worpsweder Mühle, bei der es immer etwas Glück und passenden Wind bedarf, um das Motiv umzusetzen. Am 30. Juni war das Glück leider nicht auf meiner Seite und so begab ich mich weiter in nördliche Richtung, um den Baumtunnel kurz vor Nordsode samt Schienenbus aufzunehmen. Fast pünktlich knattert die aus 796 835, 998 915 und 996 641 gebildete Garnitur auf ihrer letzten Tour von Stade nach Bremen an dem bereits wartenden Fotografen vorbei.

Datum: 30.06.2018 Ort: Nordsode [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Abends am Adda
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 06.06.17, 14:32 Bild des Tages vom 31.05.19
Abends hat man in Lecco einen herrlichen Blick auf die Altstadt der 38.000 Einwohner Stadt im Norden der Lombardei. Während sich zahlreiche Autos und Mofas hupend durch die engen Straßen und Brücken zwängen, genießen mehrere Fotografen das schöne Wetter auf der gegenüberliegenden Seite des Addas - einen etwas drüber 300 Kilometer langen Fluss durch Norditalien, welcher in den Rhätischen Alpen entspringt unter anderem durch den Lago di Como, Lage di Lecco und den Lago di Galarte fließt und westlich von Cremona in den Po, den längsten Fluss Italiens mündet - und warten auf den Treno Regionale 5151 aus Milano Garibaldi.

Vor der Kulisse des Resegone und zweier Paddelboote überquert ATR 125.001 der Trenord als S7 den Adda, welcher hier an dieser Stelle den Lago die Lecco und den Lago di Galarte miteinander verbindet, und wird in Kürze nach seiner einstündigen Fahrt aus Mailand seinen Ziel- und Endbahnhof erreicht haben.

Zuletzt bearbeitet am 11.07.18, 16:24

Datum: 09.05.2017 Ort: Lecco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ATR125 Fahrzeugeinsteller: Trenord
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Typisches Aprilwetter im Norden
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 06.05.17, 15:24
Der April hatte auch dieses Jahr den Norden wie fest im Griff - Schauer, Wolken Sonne im ständigen Wechsel, nicht gerade für jeden Fotografen das beste Wetter.

Am Morgen des 26. Aprils, der April stand kurz vor seinem Ende und man hoffte bereits auf besseres Wetter im Mai, sollte die Wettervorhersage für den Vormittag Sonne versprechen. Aufgrund der Tatsache, dass man auch endlich mal frei hatte wurde mal wieder die Kamera aus dem Schrank geholt und der Drahtesel gesattelt. Da ich noch ein bestimmtes Motiv umsetzen wollten, wurde das freie Feld zwischen Langwedel und Verden an der Aller angesteuert, in der Hoffnung die ein oder andere Sonnenaufnahme machen zu können. Kaum angekommen, musste ich feststellen, dass sich entgegen der Wettervorhersage bereits die ersten Wolken gebildet hatten und befürchtete gleich das Schlimmste. Nachdem der Nahverkehr dann endlich mal die Strecke für den Güterverkehr frei gemacht hatte, begann das Bangen, denn südlich der Weser hatten sich bereits zahlreiche Wolken gebildet, die laut Wolkenradar in nordöstliche Richtung ziehen sollten. Nun hoffte ich auf das vormittägliche Rahmenprogramm und ich sollte belohnt werden, innerhalb von sieben Minuten kamen gleich drei Güterzüge des Weges, einer von ihnen war der tägliche mit der 140 041 bespannte Altmann Leerzug von Bremen Rangierbahnhof zum VW Werk nach Mosel.

Wenige Minuten später war das Licht dann mehr oder weniger verschwunden und das fotografieren wurde zur Zitterpartie, nachdem die Wolken dem nach Leipzig fahrenden IC2 dann auch noch mit mehr oder weniger Glück zu einem Sonnenfoto verholfen hatten, wurde zufrieden der Drahtesel gesattelt und der Heimweg angetreten und die Kamera im heimischen Schrank verstaut.

Datum: 26.04.2017 Ort: Verden Dauelsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Pressnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (84):   
 
Seiten: 2 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.