DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>
Auswahl (326):   
Galerie von Der_Ostfale, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Rote und gelbe Bahnen im Abendlicht
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 12.11.17, 17:23
Nach der kurzen Aktion in Sarnau nutzte ich das letzte Licht des Tages am Gießener Bahnhof. Eine Brücke südlich des selben bietet einen guten Überblick über Gleisanlagen und Fahrzeugvielfalt. Dabei dominieren die Farben Rot(DB) und Gelb(HLB), vereinigt in der Front des HLB-Flirts, der aus Dillenburg kam und nun mit "meinem" Zug aus Kassel vereint wurde und so nach Frankfurt(Main) fährt. Der HLB-LINT wird hingegen in Richtung Limburg aufbrechen, der leider verdeckte (geht beim Motiv nicht ohne Kompromisse) Artgenosse von der DB in gleicher Richtung gen Koblenz. Die 146.2 fuhr ebenfalls wenige Zeit später ab, vermutlich in die Abstellung. Sie war wohl als Verstärker aus Frankfurt gekommen.
Der Talent am linken Rand dürfte hingegen Hanau zum Ziel gehabt haben.
Ich habe mehr oder weniger absichtlich den Schatten der Brücke im Bild gelassen, der dann recht bald zunehmend den Bildausschnitt einnahm.

Datum: 27.10.2017 Ort: Gießen [info] Land: Hessen
BR: 0427 (alle Stadler FLIRT 3-teilig) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ausfahrt frei gen Biedenkopf und Sauerland
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 06.11.17, 19:17
Ein 628 hat soeben den Abzweig Sarnau im oberen Lahntal erreicht und fährt auf dem vorderen Gleis in Richtung Biedenkopf, Bad Laasphe und Sauerland aus. Die hinteren Gleise führen hingegen in Richtung Eder. Bis Dezember können in Sarnau noch 628er fotografiert werden. Danach sollen Desiros den Betrieb übernehmen. Da kein Betreiberwechsel stattfindet, würden mich weitere einzelne Einsätze von 628ern aber nicht überraschen.
Es gibt zwar schon einige Fotos aus Sarnau, doch dieses dürfte sich genügend unterscheiden.

Bildmanipulation: Graffiti mussten entfernt werden, außerdem Reste der Stromleitung, die ich oben rechts noch minimal im Bild hatte.

Etwas dunklere Version zum Austausch angeboten.

Zuletzt bearbeitet am 10.11.17, 18:21

Datum: 27.10.2017 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unromantisches Heidelberg
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 03.11.17, 17:17
Dichter Autoverkehr und (post-)moderne Bauten empfangen den Reisenden, der vor den Heidelberger Bahnhof tritt und so zunächst, wie in vielen anderen Städten ja auch, nicht die im geläufigen Sinne schönste Seite der Stadt zu sehen bekommt. Doch auch moderne Architektur mag ja zuweilen gefallen und am 27.10 war ich v.a. einfach froh, dass genau während meiner halbstündigen Umsteigezeit die Sonne heraus kam und mehrere Straßenbahnen beschien. In der Galerie fehlt von den abgelichteten Typen noch die modernisierte Variante des M-Wagens, was ich hiermit nachholen möchte. Vielleicht kennen andere das ja auch: Die Freude über solch ein Gelegenheitsbild eines nicht ganz so wichtigen Fahrzeugtyps oder Motivs ist manchmal größer, als wenn die geplanten Fotos klappen, an denen man dann gemessen an den zuvor überhöhten Erwartungen aber eher mal Kleinigkeiten auszusetzen hat. Für die modernisierten M-Wagen hätte ich jedenfalls keine große Tour gemacht, freue mich aber jetzt sehr über dieses Bild.

Datum: 27.10.2017 Ort: Heidelberg Hbf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorteilhafte Flussquerung
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 30.10.17, 23:02
Am 16.10.2017 sah meine Planung eine Fahrt nach Emmerthal vor, wegen Formsignalen und Umleitern. Die auserkorenen Stellen wären eher was für mittags oder nachmittags, also sollte, um das Morgenlicht zu nutzen, der Umsteigeaufenthalt in Hannover um etwa 2 Stunden verlängert werden. Zu Fuß erkundete ich die schon länger nicht gefahrene Strecke der 10 und 17 Richtung Goetheplatz. Doch auf der Suche nach geeigneten Motiven, die bereits Sonnenschein bekommen, wurde ich kaum fündig. Die beste Möglichkeit ergab sich nach wenigen Fotos um die Hst. Glocksee dann erst nach weiteren Metern Fußweg am Schwarzen Bären im Osten von Linden. Hier haben sich die Linien 17 und 10 bereits getrennt, dafür ist die 9 aus dem Tunnel hinzugestoßen. Es erwies sich mal wieder der Vorteil von Brücken in der Straßenbahnfotografie. Auf den Brücken ist schließlich oft eine Lücke in der Bebauung, welche auch bei tieferstehender Sonne Licht auf die Bahnen lässt. Zugleich kann man im Hintergrund typische Stadtbebauung ins Bild nehmen - anders als oft auf den ebenfalls für solche Sonnenstände geeigneten Außenabschnitten.
Der komplett grüne TW6000 ist auf dem Weg gen Innenstadt und überquert dabei die Leine. Nach einem weiteren Marsch bis zur Stadionbrücke und zurück mit wenigen weiteren Bildern stieg ich auf dem modernen Hochbahnsteig dann auch in eine 17, um meine S-Bahn nach Emmerthal zu bekommen.

Zweiteinstellung, Bild wurde versucht zu begradigen, siehe FoFo.

Zuletzt bearbeitet am 04.11.17, 17:35

Datum: 16.10.2017 Ort: Hannover, Schwarzer Bär [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kaliberge
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 13.10.17, 17:36
Die Landschaft am Nordwestrand der Hildesheimer Börde ist bergiger als viele denken. Markante Landmarken sind die Sehnder Kaliberge, hier festgehalten von der Nordflanke des wiederum natürlich entstandenen Mühlenberges aus. Auch auf diesem Berg wurde einst Kali gefördert. Ein ehemals Berliner T24 des Herstellers HAWA entfleucht den Schatten der am 2.10.2016 recht zahlreichen Wolken. Im Tale ragen die Kirchen von Bolzum heraus. Ungewöhnlich ist dabei, dass ein so kleiner Ort in dieser Region zwei ältere Kirchen hat. Die ältere spätromanische St.-Nicolai-Kirche ist wie in der Region Hannover üblich lutherisch. Weil das Gut im Süden des Ortes seit 1652 einer katholischen Familie gehört, wurde auch eine entsprechende Kapelle errichtet, später die auf diesem Bild dominante neoromanische St.-Josef-Kirche.
Wir befinden uns hier nahe der Ortschaft Lühnde, die bereits zum Kreis Hildesheim zählt.

Dunkler und zugeschnitten (siehe FoFo, danke fürs Feedback dort!).

Datum: 02.10.2016 Ort: Lühnde [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSM Wehmingen
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenberge
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 02.10.17, 13:24
Ab September prägen die Berge aus geernteten, aber noch nicht verladenen Zuckerrüben die sonst meist flache Landschaft zwischen Harz und Heide. Bei Wehmingen lassen sie sich auch mit den Straßenbahnen des dortigen Museums auf ein Foto bringen. Seit 2013 ist die Überlandstrecke des HSM in Betrieb. Auf den Schienen einer ehemaligen Kali-Bahn, die einst bis Algermissen führte, wird so der Anschein einer Überlandstraßenbahn geweckt, wie sie einst für die Region Hannover typisch waren. Nicht weit von hier fuhr die üstra einst bis Sehnde. TW 389, ein DUEWAG Verbandstyp I mit Baujahr 1951, bestritt heute vor einem Jahr einen der Kurse. Hannover erhielt 1950 "verbandstypähnliche Wagenkästen zum Aufbau auf alte Fahrgestelle [...]" (Höltge 1987, S. 254), so dass der Anblick dennoch einigermaßen authentisch ist. Umgekehrt gibt es am Niederrhein ja auch Zuckerrüben, so dass diese Szene vielleicht auch auf einer der dortigen Linien denkbar gewesen wäre.

Datum: 02.10.2016 Ort: Wehmingen [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSM Wehmingen
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
628-Abschied unter Fahrdraht
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 29.09.17, 09:33
Seit dem Ende der planmäßigen 628-Einsätze auf den unelektrifizierten Strecken von Braunschweig nach Uelzen, Salzgitter, Schöppenstedt, Goslar und Bad Harzburg Ende 2014 hatte ich mich innerlich mehr oder weniger schon von dieser Baureihe im Braunschweiger Raum verabschiedet. Tatsächlich stand und steht der Abschied aber noch bevor. Die Hildesheimer Strecke wurde noch bis Ende 2015 von 628ern befahren, doch hatte ich dort eine Abschiedstour abgesehen von einer herbstlichen Mitfahrt in der Nachmittagsdämmerung versäumt, bzw. nicht für so wichtig befunden. Die seltenen LINT-Ersatz-Einsätze auf den Linien nach Schöppenstedt und SZ-Lebenstedt konnte ich bisher nicht abpassen, bleibt also ein morgendliches Paar nach Helmstedt und zurück - RB 14093/94. Viertel vor Sieben setzt sich der Zug in Braunschweig in Bewegung, mäßig gefüllt, ab Königslutter dann dank einiger Schülerinnen und Schüler voller. Um 7:57 tritt der einzelne Triebwagen dann wiederum seine Rückfahrt an.
Am 21.09.2017 war dann eine günstige Gelegenheit dieses Zugpaar für Mitfahrt und Fotos zu nutzen, ehe demnächst durch Dortmunder 640 auch diese 628-Leistung direkt oder indirekt ersetzt wird. In der blauen Stunde fotografierte ich den Zug zunächst im Hauptbahnhof, fuhr dann bis Königslutter und suchte mir zu Fuß eine Fotostelle östlich des Ortes. Die Sonne geht aktuell gerade so rechtzeitig auf, um die Rückleistung nach Braunschweig mit Seitlicht landschaftsbetont aufzunehmen. Dafür ist dieser Abschnitt vom Sonnenstand her wohl am geeignetsten. Bis ich diese Stelle bei Sunstedt erreicht hatte, musste ich dann auch nicht mehr lange auf den Zug warten. Rechts im Bild findet sich übrigens noch ein weiteres öffentliches Verkehrsmittel, welches wahrscheinlich vorrangig dem Schülerverkehr dient.

Zuletzt bearbeitet am 29.09.17, 09:34

Datum: 21.09.2017 Ort: Sunstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Südmährische Weite im abendlichen Restlicht
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 22.09.17, 21:05
Leicht hügelig bis flach und stark landwirtschaftlich geprägt ist der Süden Mährens, grenznah zu Österreich. Vorteil der im Vergleich zu mancher bei Bahnfotografen beliebteren Gegend Tschechiens flacheren Landschaft ist sicherlich, dass die Sonne nicht allzu schnell hinter Hügeln oder Bergen versinken kann. Nach einem erfolgreichen Tag in Hrušovany nad Jevišovkou fuhren wir ohne allzu große Hoffnung auf sonnige Fotos noch die weitere Strecke 246 bis Hodonice ab, um dort und in Božice u Znojma nach den Formsignalen zu schauen, ggf. für eine Rückkehr an einem späteren Tag der Tour. In Hodonice stiegen wir dann aus und gingen zu einem Bahnübergang östlich des Ortes, von wo aus sich die Signale mit sehr viel Brennweite hätten umsetzen lassen können. Mir taten es dann aber eher Wolken und Stopp-Schild an. Bei der Durchfahrt von Os 4522 kam die Sonne noch einmal durch die Wolken. Anschließend durften wir nicht trödeln, den nächsten Zug nach Břeclav mussten wir erreichen, um nicht per Taxi in unser Quartier nach Brno zu gelangen.

Datum: 21.08.2017 Ort: Hodonice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ahoj!
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 19.09.17, 13:53
Bekanntlich ist in Tschechien und der Slowakei "Ahoj" eine übliche Grußformel, was hierzulande in Deutschland nur im Zusammenhang zur Schiff-Fahrt praktiziert wird. Östlich der Brünner Innenstadt ragt an der Haltestelle Körnerova ein halber Schiffsbug gen Straße und verdeutlich so vielleicht die Neigung mancher Tschechen zur Sehnsucht nach dem Meer. Auch von den Wandmalereien mit Sternenbildern lässt sich Bezug zur Seefahrt herstellen, sind diese doch auf dem offenen Meer sicherlich besser zu sehen, als von der Stadt aus und waren für die Navigation sehr wichtig. Ein T3-Gespann ist auf dem Weg in Richtung Židenice, Stará osada.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.17, 13:54

Datum: 25.08.2017 Ort: Brno, Körnerova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DPmB, Straßenbahn Brno/Brünn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwungvoll durchs Tal der Kyjovka
geschrieben von: Der_Ostfale (326) am: 30.08.17, 11:42
In zahlreichen Kurven führt die tschechische KBS 340 Brno - Uherské Hradiště bei Nemotice durch die hügelige Landschaft entlang des Flüsschens Kyjovka. Nur in und um Nemotice bieten sich Möglichkeiten die wenigen lokbespannten nachmittäglichen Züge mit Frontlicht aufzunehmen, zumindest der erste der beiden sollte ggf. auch an einzelnen Stellen im Abschnitt bis Kyjov sowie dort in der südlichen Ausfahrt Frontlicht abbekommen. Von einer 750.7 wird Sp 1731 bespannt und hat hier kürzlich das Einfahrsignal von Nemotice passiert. Vormittags suchten wir zunächst vergeblich nach einer Möglichkeit auch einen Zug nach Kyjov mit Frontlicht aufzunehmen, da wir uns wegen der Nordfahrer in Nemotice aufhielten und zu Fuß unterwegs waren. Auf der Landkarte sah ich einen Feldweg der zu diesem Signal führen könnte, aber nur über einen Umweg zu erreichen wäre. Balázs passte dann bei der mittäglichen Fahrt nach Kyjov besser auf und regte an, nachmittags zu diesem Feldweg und dem BÜ zu gehen. Auf der Rückfahrt sah ich dann auch, dass es sich dort gut fotografieren ließ, so dass wir den etwa 15- bis 20-Minütigen Fußweg gerne auf uns nahmen.

Zuletzt bearbeitet am 30.08.17, 11:43

Datum: 23.08.2017 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (326):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.