DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57 >
Auswahl (2802):   
 
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Worpsweder Mühle
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 29.06.22, 23:24
Das wohl bekannteste Motiv beim Moorexpress ist sicherlich die historische Windmühle im Künstlerdorf Worpswede. Trotz mehrmaliger Besuche gelang mir bis zuletzt kein Bild dort.

Einen mäßig erfolgreichen Nachmittag verbrachte ich am 11.06.2022 entlang der Moorexpressstrecke Stade - OHZ. Es waren sehr viele Kilometer für unnötig knappe Wolkenschäden oder Hochlichtbilder.

Am späten Nachmittag besserte sich das Wetter dann endlich, sodass das Mühlenmotiv erfolgreich klappte. Die Mühle stand endlich mal perfekt und der Mais war noch niedrig genug, sodass 628 150 als DPN 82226 Stade - Bremen Hbf beim verlassen des Dorfes festgehalten werden konnte.

Grüße an den Tf!

Datum: 11.06.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022
geschrieben von: Vinne (821) am: 29.06.22, 22:28
Die Telegrafenmasten sind abgebaut, frische Betonschwellen eingebaut, die "Wanderdünen" der Baureihe 628 längst durch 648 ersetzt und die Formsignale in Schöppenstedt durch vereinfachte Einrichtungen des technisch unterstützten Zugleitbetriebs (TuZ) ersetzt.

Dennoch, die Nebenbahn von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt hat sich, nachdem ihre einstige Bedeutung im West-Ost-Verkehr via Jerxheim nach Helmstedt bzw. Schöningen sowie nach Oschersleben entfallen war, inzwischen wieder gemausert.
2007 kappte man das Streckenstück bis nach Schöppenstedt und fuhr den Betrieb so weit herunter, dass hier sonntags gar keine Züge verkehrten und in der übrigen Woche in überschaubarer Zahl in einem verhältnismäßig kleinem Betriebsfenster.
Dies änderte sich schlagartig mit dem Verkehrsvertrag für das "Dieselnetz Südost-Niedersachsen" ab Dezember 2014, welches im Zuge des "Regionalbahnkonzeptes 2014+" nicht nur täglichen Betrieb zurück auf die KBS 312 brachte, sondern auch die Verdichtung auf einen Stundentakt mit verlängerten Betriebszeiten brachte.
Zum Einsatz kommen seit dem die genannten LINT 41, die inzwischen für ihren Dienst im Harz-Weser-Netz auch die neue Lackierung bzw. Beklebung mit dem weißen Zierstreifen über dem Fensterband tragen und so deutlich weniger plump als die "Standardlackierten" wirken.

Mit all diesen Modernisierungen kann die vermeintlich unscheinbare Nebenbahn inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegen fahren, aber nicht nur in genannter Form. Der Zweckverband Großraum Braunschweig möchte zeitnah den Verkehrshalt in Wendessen reaktivieren und für einen möglichen Halbstundentakt dort oder in Dettum einen Kreuzungsbahnhof schaffen.
Fotografisch bleibt an der Strecke immerhin der eine oder andere technisch nicht gesicherte Bahnübergang, die im Tal nördlich der Asse gelegene Strecke mit ihren weiten Bögen und markante Baumreihen, von denen allerdings einige den letzten Stürmen teilweise zum Opfer fielen.
Westlich von Dettum brummt der blitzeblank dastehende 648 260 daher nicht nur an einem knorrigen Baum vorbei, sondern auch an einem wild gestapelten Holzlagerplatz, der vom Zug teilweise verdeckt wird, um im Hintergrund den Blick auf die Dettumer Bockwindmühle freigibt. Sie ist übrigens Teil der niedersächsischen Mühlenstraße, die ihrerseits sehr zu empfehlen ist.

Datum: 11.03.2022 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wispenstein am Abend
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 29.06.22, 15:57
Wispenstein ist sicher einer der bekannteren Fotopunkte an der Nordsüdstrecke zwischen Hannover und Göttingen.
Standardmäßig mit dem Fachwerkgutshaus von der Anhöhe am rechten Bildrand aufgenommen, wie auch bereits in der Galerie mehrfach vertreten: [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de]
In den Sommermonaten bietet sich aber auch später noch eine Variante mit dem Dorf Everode als Hintergrund an.
Nachteil ist, dass man die Züge vorher nicht sieht, oder durch Büs oder Ähnliches angekündigt bekommt, erhöhte Wachsamkeit ist also angesagt, gerade wenn man auf einen bestimmten Zug wartet.
Das war am Abend des 31.08.2019 allerdings nicht der Fall, die anvisierten Umleiter ICE kamen in dichter Folge vorbei, so auch der hier gezeigte 411.

Datum: 31.08.2019 Ort: Wispenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einflugschneise für den Eisenbahnerknoten
geschrieben von: Vinne (821) am: 28.06.22, 18:07
Die "Rennbahn" von Berlin nach Hannover verläuft, geografisch günstig gelegen, zu großen Teilen schnurgerade durch die Landschaft. Den letzten Abschnitt dieser Art bestreiten die Züge dabei zwischen Meinersen und dem Eisenbahnknoten Lehrte.
So kann man bei scharfem Blick die anrennenden Fernzüge schon von weitem sehen, was auch auf 101 101 zutraf, als sie mit IC 144 von Berlin Hbf nach Amsterdam Centraal bei Immensen-Arpke LZB-geführt zur Bremsung ansetzte.

Ein kleines Schild und ein paar Zweige wurden digital abgesäbelt.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 19:58

Datum: 12.02.2022 Ort: Immensen-Arpke [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Vahrenwalder - hier gibt's Bilder
geschrieben von: Vinne (821) am: 27.06.22, 21:58
Im Rahmen einer herrlichen Fotosonderfahrt mit TW 6163 als Solowagen durch die niedersächsische Landeshauptstadt war auch der Linienverlauf der 1 von Langenhagen nach Sarstedt auf dem Programmzettel für den Vormittag.
Allerdings führte dieser erste "Einser-Stint" von Hannovers Nachbarstadt zunächst "nur" bis zur Dragonerstraße, dabei aber natürlich über Hannovers Tor zum Norden, die Vahrenwalder Straße. Entsprechend ihrer Bedeutung für die Erschließung der Stadt, die Pendlerverkehre und als Zu- und Abbringer zur Bundesautobahn 2 ist die Verkehrsdichte hier auf den vielen Fahrstreifen entsprechend hoch. Kein Wunder also, dass die Stadtbahnen hier "verkehrsberuhigt" ihren unabhängigen Bahnkörper besitzt, um ganz entspannt an dem "Standardstau" im Berufsverkehr vorbeidüsen zu können.

Düsen ist auf der "Vahrenwalder" übrigens auch auf dem Asphalt ein beliebtes Spielchen, der nahezu schnurgerade Verlauf zwischen Berliner Platz und Niedersachsenring reizt einige Teilnehmer des Individualverkehrs hier und da zur Funktionsprüfung ihrer Gefährte in höheren Drehzahlbereichen.
Aus dieser Leidenschaft haben die Bundesländer längst einen relevanten Wirtschaftszweig entwickelt, weshalb auch die lokale Straßenverkehrsbehörde hier ihre blitzenden Klingelbeutel beidseits der üstra-Trasse platzieren wollte.
Kurz vor der Haltestelle "Alter Flughafen" ergab sich daher dieses "Gag-Motiv", an welchem ausnahmsweise der Schienenverkehr die geballte Fotopower abbekam.

Der Standort der Fotografen war sowohl mit unserem Fahrer als auch der Betriebsleitung abgestimmt, die stets über unseren Aktionsradius im Gleisbereich in Kenntnis gesetzt wurde.

Version 2: Grüner Kanal "entschärft"

Datum: 15.05.2022 Ort: Hannover Alter Flughafen [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ohne Halt
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 27.06.22, 13:00
Zum Ende des Sommerfahrplans 1983 wurde er aufgelassen - der Bahnhof von Naensen an der Strecke Kreiensen – Ottbergen. Die Infrastruktur ist noch vollständig erhalten, wir sehen eine zweigleisige Strecke mit Formsignalen, BASA-Leitungen und Gütergleisen. Die Triebwageneinheit 613 620-4 + 913 021-2 + 613 605-5 passiert den Bahnhof Naensen als N 5926 Kreiensen – Ottbergen nun ohne Halt, kurz zuvor wurde der gleichnamige Tunnel durchfahren.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 12.08.1984 Ort: Naensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Anrufschranke
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 26.06.22, 15:00
Das Gegenlicht bringt ihn an den Tag – den Dieselqualm aus den Motoren der Braunschweiger Triebwageneinheit 634 608-4 + 634 607-6. Hier ist das Gespann als E 3549 Kreiensen – Braunschweig bei Orxhausen unterwegs, im Hintergrund ist am Ende der langen Geraden die bekannte Blockstelle zu erkennen. BASA-Masten und eine Anrufschranke runden das Bild ab.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 13.07.1980 Ort: Orxhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 624,634 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der Gravita durchs Lachtetal
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 25.06.22, 22:19
Der März ist meiner Meinung nach einer der schönsten Monate des Jahres. Laublose Bäume und nicht mehr allzu kurze Tage, sind eine ideale Kombi für Fototouren.

Das geniale Wetter diesen März, verbunden mit Urlaub und einigen Nachtschichten, ließen diesen Monat zum ergiebigsten Fotomonat seit Beginn der Eisenbahnfotografie bei mir werden.

Trotz viel Freizeit beschränkte ich mich häufig auf regionales Fotoprogramm, das ist mit den zahlreichen Nebenbahnen in Niedersachsen doch noch recht interessant.

Am 18.03.2022 stand mal wieder die Lachtetalbahn auf dem Programm. Die Abholung eines Gaswagens in Wittingen und die durch leichtes "Wolkenlotto" recht hohe Chance auf schöne Bilder waren Anreiz genug.

Die Zugverfolgung mit dem Auto endete dann schließlich mit einem Sprint nahe Luttern, wo 261 104 mit dem Ng 53727 Wittingen-Hafen - Celle Nord (Hannover-Linden) ein letztes Mal auf den Chip gebrannt werden konnte.

Bildmanpulation: Zwei Fotografen im Hintergrund wurden entfernt.

Datum: 18.03.2022 Ort: Luttern [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein spätes Bild
geschrieben von: Jan vdBk (765) am: 25.06.22, 19:01
In polaren nordskandinavischen Sommern macht man ja durchaus auch gegen Mitternacht noch Fotos mit Sonnenschein. In heimischen Gefilden muss man sich da etwas bescheiden. Da dürften die nach 21 Uhr mit Sonnenschein aufgenommenen Fotos schon selten werden.
Nachdem der leere HVLE-Splitzug 95097 endlich in Soltau den Fahrtrichtungswechsel vollzogen und sich durch eine längere Langsamfahrstelle gekämpft hatte, war es bereits 21:08 Uhr geworden, als der von 159 006 gezogene Zug endlich bei Klein Amerika durch das Wietzendorfer Moor rollte.

Datum: 22.06.2022 Ort: Klein Amerika [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reichlich Mehrverkehr
geschrieben von: hbmn158 (526) am: 23.06.22, 23:52
Es ist wieder Umleiterzeit in Norddeutschland. Bauarbeiten zwischen Hamburg und Hannover führen zu erheblichem Mehrverkehr auf der Ausweichroute über Verden/Aller und Rotenburg/Wümme. Der Nahverkehr wird im Schienenersatzverkehr betrieben, auf den Gleisen tummeln sich Fernverkehr und reichlich Güterzüge. Die eingleisige Verbindungsbahn mit nur wenigen Kreuzungsmöglichkeiten erweist sich als hinderlicher Flaschenhals. An diesem Morgen wurde in Walle bei Verden bei allen Zugbewegungen das Ausweichgleis genutzt, einzig der Güterzug mit 152 082 in Richtung Norden fuhr kreuzungslos hier durch und bot damit einen freien Blick auf das ehemalige Empfangsgebäude. Ob dieser Zug hier planmäßig fährt oder baustellenbedingt entzieht sich meiner Kenntnis.


Datum: 23.06.2022 Ort: Walle [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein kleiner Triebwagen auf Abwegen
geschrieben von: elbbulli (16) am: 21.06.22, 23:40
Auch der DT0508 gehört zur AVL und kann für Sonder- oder Charterfahrten quer durch das ehemalige Netz der OHE eingesetzt werden, Anfang Mai hieß es dann Ausrücken nach Lüneburg, da dort Fristarbeiten anstanden. Im Rahmen einer „Fotoüberführungsfahrt“ konnte man dem niedlichen Triebwagen folgen, wie der durch die Lüneburger Heide zottelt. Auf Höhe Garlstorf standen zu der Zeit die Rapsfelder in voller Blüte, also entschied ich mich dort zu warten. Schon von weitem hörte man das tröten, bevor der Triebwagen endlich in Sichtweite kam. Nach kurzen Gruß wurde die Fahrt dann fortgesetzt.

Datum: 01.05.2021 Ort: Garlstorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: AVL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am frühen Vormittag
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 22.06.22, 07:00
Das schöne Sommerbild mit der Greener Burg von Frank H, welches heute "Bild des Tages" ist [www.drehscheibe-online.de], nehme ich zum Anlass, die selten fotografierte Motivvariante von der anderen Seite der Strecke vorzustellen. Sie ließ sich nur am frühen Vormittag realisieren. Hier präsentiert sich die Braunschweiger Triebwageneinheit 614 075-0 + 914 035-1 + 614 076-8 als E 3533 Altenbeken – Braunschweig unterhalb der Greener Burg. Der Signalflügel rechts gehört zur Blockstelle Greene.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 20.06.1984 Ort: Greene [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lücken blieben
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 21.06.22, 22:00
Die Weserbrücke bei Wehrden ist bereits mit diversen Aufnahmen in der Galerie vertreten. Da es bisher noch keine Bilder mit der Perspektive vom niedersächsischen Osthang des Wesertals gibt, möchte ich heute diesen ergänzenden Bildvorschlag machen.

Wir sehen eine 634-Garnitur als E 6920 mit dem kuriosen Laufweg Seesen – Holzminden – Göttingen auf besagter Brücke. Gut zu erkennen sind die bereits von Andreas T [www.drehscheibe-online.de] beschriebenen Lücken, die nach dem Wiederaufbau der in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges gesprengten zweigleisigen Brücke geblieben sind. Sie wurde nur noch eingleisig wieder errichtet.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 22.06.22, 11:50

Datum: 19.06.1984 Ort: Meinbrexen [info] Land: Niedersachsen
BR: 624,634 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tageshighlight in Beckedorf
geschrieben von: Vinne (821) am: 21.06.22, 21:43
Pures Glück war die Entstehung des hier zu sehenden Bildes.
Ziel war eigentlich ein Militärzug aus Bergen (b Celle), der aber "dank" oder wegen der Trödelei der Armee bei der Beladung erst nach Einfall der massiven Schlonzbewölkung aus Südwesten im Lagerbahnhof ablegen konnte.
Auf dem Weg nach Beckedorf dachte ich mir beim Fahren noch so, dass die zwei Traktoren da links auf der Wiese aber komisch aussehen würden. Kurz geschüttelt, das waren keine Traktoren! V 160.6 (203 144) und V 160.8 (203 616) waren ihrerseits von Celle Nord aus in Richtung Soltau unterwegs, um ab dort in der Umgebung einige Holzwagen einzusammeln.

Ein wenig auf das Pedal gedrückt und in Beckedorf fix das Durchfahrtsgleis gecheckt. Gleis 2 war perfekt für mein Ansinnen, die beiden Ausfahrsignale in ihrer typischen OHE-Form mit abgesetzten Lichtsperrsignalen aufs Bild zu nehmen. Garniert wird das Ensemble aus Wasserturm und Lokschuppen durch einen Mercedes-Pritschenwagen vom Typ „Harburger Transporter“, der passend vor dem Schuppentor stand und kurz nach der Durchfahrt von Dannen fuhr.

Zuletzt bearbeitet am 21.06.22, 21:59

Datum: 21.06.2022 Ort: Beckedorf (Hermannsburg) [info] Land: Niedersachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Farbverbrechen" 220 012 (Otterndorf, 1982)
geschrieben von: Andreas T (512) am: 20.06.22, 21:49
Die Farbgebung in "beige-türkis" war ja schon für sich grauenhaft, aber das für die Baureihe 220 gewählte Farbkonzept stellte für uns damals ein echtes "Farbverbrechen" dar. Unfassbar, wie diese Design-Ikone aussah, wie durch ein hüfthohes Farbbad gefahren ...

Aber genug der damaligen Beschimpfungen, erstens blieb es eine V 200, und im "Einerlei" der vielen altroten 220er stellten die drei Loks in Beige-Türkis eine durchaus spannende Abwechselung dar.

Wir sehen 220 012 am 14.07.1982, wie sie mit ihrem N 4434 aus Otterndorf hinaus beschleunigt, Richtung Cuxhaven.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Ich habe mich bewusst dafür entschieden, den aus der Lok herauswachsenden Lampenmasten nicht wegzuretouschieren. Ich glaube, das Bild hält das aus.....

Zuletzt bearbeitet am 20.06.22, 22:02

Datum: 14.07.1982 Ort: Otterndorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Historisch-moderne Zeiten im Südharz
geschrieben von: Leon (981) am: 19.06.22, 18:19
Noch immer präsentiert sich der kleine Ort Scharzfeld im Südharz als Hort haptischer Bahntechnik. Zwei Stellwerke sind vorhanden, in der typischen achteckigen Form gehalten. Die Ein- und Ausfahrten werden von Formsignalen gesichert, von denen die Spiegeleier der Einfahrsignale insbesondere aus östlicher Richtung etwas versteckt und nur schwer umsetzbar sind.
Noch immer ist das westliche Stellwerk neben dem Ausfahrsignal aus dem Güterbereich des Bahnhofs ein beliebtes Fotomotiv. Die „neue“ Bahn hat bereits im April 1994 ihren Einzug erhalten, als die 216 183 mit einer Garnitur aus Sanitärwagen als E 3653 am Morgen des 16.04.94 den Bahnhof von Scharzfeld erreicht. Lokbespannte Wagenzüge sollten sich hier noch einige Jahre halten, aber spätestens seit dem Millennium rollen hier nur noch Triebwagen; anfangs 628, zwischendurch Desiros und jetzt -bereits seit Jahren- 648.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.04.1994 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tigerpirsch im Okertal
geschrieben von: 52 8195 (124) am: 19.06.22, 15:18
Am Abend des 04.06. war V330.8 mit einem zusätzlichen Stahlzug yom Walzwerk in Ilsenburg in Richtung Salzgitter unterwegs. Am BÜ Steinfeld konnte der Tiger bei seiner Pirsch durch den Dschungel des Okertals festgehalten werden.

Datum: 04.06.2022 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alte Dame und junge Damen
geschrieben von: Toaster 480 (399) am: 16.06.22, 17:20
Schon als ich im Jahr 2014 die damals noch von der DB eingesetzten n-Wagen Garnituren mit der Baureihe 218 im Harzvorland fotografiert habe, war das Stellwerk in Goslar eines der Wunschmotive. Leider hatten die Aufnahmen aufgrund der permanenten Fahrten auf dem inneren Gleis nie zufriedenstellend geklappt, nun gibt es acht Jahre später DIE Chance in Form der 9€-Ticket Ersatzzüge auf dem Abellio-RE21 (Magdeburg - Goslar). Die zahlreichen Störfaktoren Regioshuttle-Einsatz, vorzeitige Wende in Vienenburg oder Wolkenschaden waren zur folgenden Abfahrt nicht in Sicht, also erwarteten eine Hand voll Fotografen und ich an der zu sehenden Stelle die Ausfahrt der ozeanblau/beigen 218 472 mit ihrem RE21 (69375) nach Magdeburg Hbf. In der Wartezeit erregten wir derartiges Aufsehen, sodass die Frage, was denn dort Besonderes komme, mindestens fünf Mal beantwortet werden musste. Als dann einige Minuten nach der Planabfahrtszeit die Signalflügel hochgingen und der TB11-Sound am Stellwerk vorbeidröhnte, konnte endlich der Haken auf der Motivliste gesetzt werden.

Leider liegt der optimale Sonnenstand des Motivs in der Hochlichtphase, da diese Ersatzzüge jedoch nur von Juni bis August verkehren (wenn überhaupt!), ist die Umsetzung nicht anders machbar. Der Störfaktor "Graffiti" ist als einziger nachträglich behebbar, so wurden zahlreiche Schmierereien auf den n-Wagen digital entfernt.

Datum: 15.06.2022 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: POWER
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch den Pulverschnee
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 15.06.22, 12:35
Frischer Pulverschnee sorgte am 19.12.2010 dafür, dass die Züge im Harzvorland weiße Schleier hinter sich herzogen. 218 451 wird in Kürze den Endpunkt ihrer Reise mit der bekannten Formsignalbrücke erreichen. Weniger spektakulär, aber durchaus fotogen passiert sie zuvor eine ältere Feldwegbrücke am Ortseingang.
Aktuell kommt die Lok unter neuem Eigentümer wieder im Harzvorland zum Einsatz, nimmt mit den Ersatzzüge für Abellio in Oker aber den direkten Weg Richtung Vienenburg.

Datum: 19.10.2010 Ort: Bad Harzburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Meiningerin in Ostfriesland
geschrieben von: Athyrenia (37) am: 15.06.22, 12:40
Am vergangenen Wochenende veranstaltete Westfalendampf eine Sonderfahrt von Marl-Sinsen nach Norddeich Mole. Ab und bis Münster durfte 01 519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn den Zug bespannen. Allgemein ist man in Ostfriesland beim Fotografieren eher alleine an der Strecke, aber der Sonderzug lockte dann doch einige Fotokollegen an. Während die Hinfahrt noch überwiegend unter Wolken stattfand, schien für die Rückfahrt wunderbar die Abendsonne. An dieser Fotostelle zwischen Abelitz und Abbingwehr waren wir nur zu dritt - aber über das platte Land hinweg waren weitere Aufläufe von Fotografen bzw. ihrer fahrbaren Untersätze zu erkennen. Es war jetzt zu hören, dass die 01 auf der Rückfahrt wohl einen Lagerschaden erlitten hat. Das wäre sehr schade, an der kühlen Küste machte sie jedenfalls noch einen sehr fitten Eindruck und legte einen tollen Auftritt hin.

Datum: 11.06.2022 Ort: Groß-Heikeland [info] Land: Niedersachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Zollernbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
EVB Holzverkehr auf der "OHE"
geschrieben von: Nils (599) am: 13.06.22, 20:29
Zuletzt wird auf dem SInON-Netz (ex. OHE) sehr viel Holz verladen. Einige Züge werden dabei auch durch die EVB abgefahren, die ein paar Kilometer weiter ebenfalls ein beachtliches Streckennetz betreibt. So war es auch am Abend des 11.06.2022, dass die farblich sehr gelungene 159 231 einen Holzzug von Winsen(Luhe) über die sog. Gebrigsbahn nach Celle beförderte. In Hambostel wurde noch ein kurzer Stopp eingelegt und ein paar leere Holzwagen an die Spitze genommen. Gedanklich wurde vor Hambostel bereits das letzte Bild gemacht, da es bereits nach 20 Uhr war und am Horizont immer noch größere, restliche Quellwolken waberten. Bei Höpenhof wurde vorsichtshalber trotzdem noch eine Stelle aufgesucht, an dieser der Zug unmittelbar nach Weiterfahrt abgepasst werden konnte und die auch fast bis zum Sonnenuntergang im Licht liegen sollte. Als dann gegen 20:55 Uhr in der Ferne das Wummern der Dual aufgrollte, war klar, dass der Zug wieder rollte - aber auch keine Chance auf ein Sonnebild bestand. Die Sonne hing in Mitten eines dicken Quellers. Plötzlich kam die Sonne dem Rand der Wolke jedoch völlig unerwartet schnell nahe, so dass doch noch einmal kurz Panik aufkam. Tele draufscharauben, Leiter positionieren, denn das Spitzenlicht kam näher. Bis der Zug dann durch die Steigung am Motiv anrollte, hatte sich die Sonne dann auch tatsächlich durchgesetzt und die tolle Abendaktion fand ihr würdiges Ende!

Datum: 11.06.2022 Ort: Höpenhof [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
VPS Güterzug nach Ilsenburg
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 13.06.22, 17:54
Für meinen diesjährigen Fotourlaub im März hatte ich mir ein paar Ziele gesetzt, die ich sonst zugunsten anderer Orte ziemlich vernachlässigt hatte.

Gleich am ersten Urlaubstag, dem 21.03.2022 ging es dank quasi perfekter Wettervorhersage für die VPS Züge ins Harzvorland.

Leider war der Tag eine große Enttäuschung, weil es den gesamten Tag aufgrund der hohen Saharastaub-Konzentration sehr dunstig war, sodass man die meisten Bilder knicken konnte. Insbesondere ab 14 Uhr war es richtig schlimm.

Noch das beste Licht bekam der EZK 53847 Peine Gbf - Ilsenburg ab, den 277 101 (1701) mit gut einer Stunde Verspätung durch Schladen (Harz) zog.

Aufnahme vom BÜ Schalthäuschen.

Bildmanipulation: Spitze der HET entfernt.

Datum: 21.03.2022 Ort: Schladen [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: VPS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Brücken
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 13.06.22, 08:00
Machen wir noch einmal einen Abstecher an die Nord-Süd-Strecke: Brücken üben auf uns Eisenbahnfotografen häufig eine besondere Anziehungskraft aus. Oft sind sie architektonisch einfach schön, manchmal auch gewaltig hoch oder lang und meistens gewähren sie einen freien Blick auf die darüberfahrenden Fahrzeuge.

Nicht so die alte Leinebrücke bei Burgstemmen im Verlauf der Nord-Süd-Strecke zwischen Nordstemmen und Elze (Han). Die Brücke dort war ein reiner Zweckbau, vermutlich aus den Nachkriegsjahren. Sie hat mich auf zahlreichen Dienstreisen von Göttingen nach Hannover oder Hamburg auch wegen der Aussicht auf die Marienburg immer wieder fasziniert, doch ich schaffte es nur ein einziges Mal zum Fotografieren dorthin. Im Jahr 1990 wurde sie durch eine neue Brücke ersetzt.

Eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 hat mit dem N 5555 Hannover – Göttingen das Bauwerk soeben verlassen, im Hintergrund thront das weithin bekannte Welfen-Schloss Marienburg.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 14.06.22, 11:00

Datum: 10.07.1984 Ort: Burgstemmen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ortsumfahrung
geschrieben von: hbmn158 (526) am: 12.06.22, 22:52
Die Strecke 353 von Vienenburg nach Braunschweig ist Erixx-Land, in Wolfenbüttel kommt die Nebenstrecke 312 aus Schöppenstedt heran und bringt farbliche Abwechslung mit, denn hier fahren verkehrsrote Triebwagen der DB. Dieser Stummel ist der traurige Rest einer Rundstrecke, die früher von Helmstedt über Schöningen und Jerxheim nach Wolfenbüttel führte.
In Groß Stöckheim kommt 648 761 als RB 14244 daher, die Gleise schmiegen sich hier an den westlichen Ortsrand heran.


Datum: 02.06.2022 Ort: Groß Stöckheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grün vor grün
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 10.06.22, 06:00
Zu dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] schrieb Bastian Schwarzer kürzlich in seinem Kommentar: "Ich finde gerade für solche Aufnahmen mit etwas mehr Landschaft waren die dunkelgrünen und dunkelblauen "Tarnloks" denkbar ungünstig…". Bastians Hinweis kann ich gut nachvollziehen und ich möchte ihn mit einem Bild belegen, welches die grüne 141 087-7 mit dem N 5836 Hannover – Altenbeken vor ebenfalls grünen Bäumen bei der Einfahrt in den Bahnhof Welsede zeigt. Aus heutiger Sicht bemerkenswert ist der mit Schranken gesicherte Holzbohlenübergang für Reisende zu den Richtungsgleisen - man würde das jetzt "barrierefrei" nennen. "Überschreiten der Gleise nur bei geöffneter Schranke gestattet" ist auf den gelben Schildern zu lesen.

Und ich muß Bastian noch ein weiteres Mal zitieren, denn wie bei seinem jüngst eingestellten Bild [www.drehscheibe-online.de] wusste auch ich hier nicht, an welche vertikalen Linien ich mich bei der Ausrichtung des Bildes halten sollte. Ich hoffe, daß der gefundene Kompromiss der Realität am nächsten kommt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 10.06.22, 06:40

Datum: 10.07.1984 Ort: Welsede [info] Land: Niedersachsen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Solo-Frühsport am Kanal
geschrieben von: Vinne (821) am: 09.06.22, 19:25
Sonntagmorgen am Mittellandkanal in der niedersächsischen Landeshauptstadt, erste Spaziergänger auf dem Weg zum Bäcker, Jogger und Fahrradfahrer beim Frühsport - so kennt man es eigentlich.

Im nordwestlichen Zipfel hingegen, unweit vom Nordhafen und dem Wissenschaftspark Marienwerder, war davon rein gar nichts zu sehen, als TW 6137 als einer der letzten "Großaugen" zur Fotosonderfahrt auf die Kanalbrücke der bedeutsamen Wasserstraße rumpelte.

Kein Schiff, kein Passant, gar nichts. Einfach eine unerwartete Ruhe, in der sich die knappe Handvoll Fotografen dann doch dem Frühsport betätigte, galt es doch, den Hang von der Strecke auf den Versorgungsweg einmal tal- und einmal bergwärts zu besiegen, natürlich mit der notwendigen Ausrüstung auf dem Rücken.

Zwischen den beiden "Stints" erfolgte natürlich die Anfertigung der ersten Tour-Dokumentation, die erfolgreich als erster Foto-Stop des Tages ins Archiv und nun hoffentlich in die Galerie wandern durfte.

Datum: 22.04.2018 Ort: Hannover Marienwerder [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Schieflage
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 08.06.22, 14:08
Etwas überrascht stellte ich fest, dass das nördliche Einfahrsignal in Emmerthal noch nicht in "klassischer" Variante in der Galerie vertreten ist. Ob es daran liegt, dass dort fast nur S-Bahnen fahren? Oder dass es für gutes Frontlicht nur im Sommer geht? Vielleicht auch an der Schwierigkeit das Bild irgendwie auszurichten? Sowohl Masten als auch Signal stehen nicht gerade, wie man auch in der bisher vertretenen Langzeitbelichtungsvariante vom User "eckad77" erkennen kann: [www.drehscheibe-online.de]. Ich entschied mich nach vielen Versuchen zur Ausrichtung an der Fahrzeugfront und der Brückenquerträger.
Interessant im Vergleich zur Aufnahme von 2013: Die Schachbretttafel wurde durch ein niedriges Lichtsperrsignal ersetzt, und auch das auffällige Schild neben der Brücke ist nicht mehr da.

Datum: 03.06.2022 Ort: Emmerthal [info] Land: Niedersachsen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mut zur Lücke
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 07.06.22, 23:45
Um dem Bild einen passenden Titel zu geben, den ich nicht schon einmal verwendet habe, nehme ich den Titel den mir Marc vorgeschlagen hat und der das Bild ganz gut beschreibt "Mut zur Lücke"...

Wie schon in meinem letzten Bild vom Moorexpress erwähnt, fuhr dieser über Pfingsten nur mit dem Motorwagen 796 826. Neben der Aufnahme aus Worpswede wollte ich den Triebwagen unbedingt beim Überqueren des Bahnübergangs Hüttenbuscher Straße bei Heudorf nördlich von Hüttenbusch aufnehmen, da ich hier bis dahin immer nur spitze Aufnahme vom Schienenbus gemacht hatte. Ganz sicher bin ich mir bei dem Vorhaben allerdings nicht gewesen bin, denn es standen noch die Fragen im Raum, wie das ganze wohl letztendlich aussehen würde und ob der Zug überhaupt in die Lücke zwischen den Lichtzeichen passt. Bei vorherigen Aufnahmen bestand immer die Gefahr, dass mir Autos zu ungewolltem Beiwerk im Foto werden, dieses Problem sollte ich mit meiner Motivvorstellung bei diesem Mal dann glücklicherweise nicht haben und in diesem Punkt bin ich entsprechend entspannt gewesen.

Nach kurzem Warten überquert 796 826 "Bremen" als Zug 82224 von Stade nach Bremen bei Heudorf die Landesstraße 165 in Richtung Worpswede.

Zur Bildmanipulation: Zwei Zweige und deren Schatten sowie ein Leitpfosten der leicht vom Puffer berührt wurde sind digital entfernt worden



Datum: 04.06.2022 Ort: Heudorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Köpfen in Becke"
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 07.06.22, 18:37
Militärzüge in der Heide sind nun keine wirkliche Seltenheit, doch sie verkehren fast ausschließlich im Zeitfenster zwischen 14 Uhr und 1 Uhr Nachts, sodass die vielen Vormittagsmotive schwierig umzusetzen sind.

Infolge des Sturmchaos Mitte Februar 2022 wurde am Vormittag des 22.02.22 ein stehengebliebener Militär aus Trauen abgefahren. Standesgemäß mit Russen!

Hier sehen wir wie die Zuglok des Bundeswehr-Militärs, 232 262 beim Richtungswechsel in Beckedorf, ehe sie mit der Fracht in Richtung Celle entschwindet.

Datum: 22.02.2022 Ort: Beckedorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Schwede auf dem Weg in die Nacht
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 06.06.22, 17:13
Der Samstag vom Pfingstwochenende versprach noch das Beste Wetter des langen Wochenendes. Dummerweise war das wieder einer dieser Samstage, wo ich arbeiten musste. Dennoch nahm ich mal die Kamera mit und fuhr extra mit dem Auto zur Arbeit, was ich sonst eher vermeide. Glücklicherweise konnte ich erwartungsgemäß zeitigen Feierabend machen, um den Tag an der Weser in Dreye ausklingen zu lassen.

Nachdem die anwesenden Kühe allmählich auch das Interesse an mir und meiner Leiter verloren hatten, probierte ich ein paar eher unkonventionelle Perspektiven aus, die man auch gut mit Nordfahrern umsetzen konnte. Gegen 21 Uhr und somit kurz bevor die Sonne verschwand, betrat eine Hectorrail 241 mit einem typischen Samskip Zug der Relation Krefeld - Schweden die Bühne und rumpelte über die Weser in die kurze Sommernacht.


Datum: 04.06.2022 Ort: Dreye [info] Land: Niedersachsen
BR: SE-241 Fahrzeugeinsteller: Hectorrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ganz einsam und allein durch das Teufelsmoor
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 06.06.22, 13:22
Über das Pfingstwochenende bot sich die seltene Möglichkeit einen einzeln fahrenden 796 beim Moorexpress aufzunehmen, da die beiden anderen Fahrzeuge der sonst dreiteiligen Schienenbusgarnitur über die Feiertage mit einem Defekt in Bremervörde in der Werkstatt standen.

So knatterte und zuckelte 796 826 das ganze Wochenende ganz allein durch das Teufelsmoor, am Pfingstsamstag konnte er auf der Fahrt von Stade nach Bremen dabei beobachtet werden, wie er gerade den Baumtunnel zwischen Worpswede und Weyermoor verließ.



Datum: 04.06.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Bad Lauterberg mal anders herum
geschrieben von: Leon (981) am: 03.06.22, 19:29
Der Bahnhof von Bad Lauterberg im Südharz war bereits desöfteren Thema in der Galerie, und somit durfte ein Besuch bei unserer Frühjahrstour anno 1989 nicht fehlen! Damals zweigte eine eingleisige Strecke in Scharzfeld nach Bad Lauterberg ab, welche bis zum Anfang der 90er Jahre auch im Güterverkehr betrieben wurde. Diese führte früher bis vor die Tore von St. Andreasberg, wurde aber später bis zum Bahnhof Odertal verkürzt, am Fuße der gleichnamigen Odertalsperre gelegen.
Schlussendlich endeten die Züge im Bahnhof von Bad Lauterberg mit seinem schmucken Fachwerk-Empfangsgebäude. Wir sehen am 30.04.89 den 515 512, wie er soeben als Leertriebwagen eingetroffen ist und für die Rückfahrt als E 6716 nach Northeim bereit steht. Im Hintergrund ist noch die Formsignal-gesicherte Einfahrt zu sehen. Der E 6716 wird sich auf der Rückfahrt ab Scharzfeld mit dem 515 513 vereinigen, welcher als E 6718 von Walkenried kommt.
Wer heute mit der Bahn nach Bad Lauterberg reist, muss in dem vor einigen Jahren im Ortsteil Barbis gelegenen Haltepunkt an der Strecke Richtung Walkenried/ Nordhausen aussteigen und von dort den Bus zum eigentlichen Kurort Bad Lauterberg nehmen. Die ehemalige Bahntrasse ist in Teilen durch eine neue Ortsumgehung überbaut.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia


Datum: 30.04.1989 Ort: Bad Lauterberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windlotto gewonnen – SEL auf der Rollbahn
geschrieben von: Bahnfan385 am: 02.06.22, 22:28
Moin! Nachdem ich bislang lediglich die Bilder der anderen Fotografen bewundert habe, möchte ich nun hiermit meinen Einstieg in die Galerie wagen.

Mittlerweile sieht man des Öfteren die SEL 181 vor Autozugleistungen. Teilweise sogar mehrmals pro Woche startet ein Autozug in Bremerhaven oder Bremen und macht sich auf den Weg in Richtung Süden. Oftmals geht es über Verden und Hannover, doch einer Baustelle auf besagter Strecke sei Dank, dass 181 213 am 11. Mai den Weg über meine Heimatstrecke – die Rollbahn – wählte.

Eine rechtzeitige Information lud mich ein, mein Glück zu probieren. Dafür wählte ich eine hier bislang unbekannte Stelle zwischen Twistringen und Drentwede, die mich wenige Wochen zuvor durch die im Vordergrund befindlichen Zweige überzeugte. Schließlich wurde es nicht nur ein Wolken-, sondern auch ein "Windlotto", da die Gefahr bestand, dass die Zweige durch einen kräftigen Windstoß das Bild zunichtemachen.

Bildmanipulation: Zwei aus der Lok ragende Windradspitzen digital eingekürzt.

Datum: 11.05.2022 Ort: Twistringen [info] Land: Niedersachsen
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal umdrehen, bitte
geschrieben von: Leon (981) am: 02.06.22, 21:44
So, wir nehmen mal diesen sehr ansprechenden Blick [www.drehscheibe-online.de] und drehen uns auf der Brücke einfach um: wir sehen hier den Streckenverlauf der Sollingstrecke Richtung Uslar. Der 515 512 ist soeben im Bahnhof von Volpriehausen als E 6915 von Bodenfelde nach Northeim abgefahren und rollt fast lautlos unter der Brücke hindurch. Der Bahnhof präsentiert sich in durchgeschalteter Form, und wir sehen weit im Hintergrund eine weitere interessante Steinbrücke, mit und von welcher ebenfalls recht brauchbare Fotos möglich waren.
Nach unserem Urlaub Ende April/ Anfang Mai 1989 ging es über den 20./21.05.89 gleich wieder in den Harz und den Solling, bevor am 27.05.89 das Finale statt finden sollte. Akkus im Harz und Solling - über 30 Jahre ist das schon wieder her...:-(

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 21.05.1989 Ort: Volpriehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Duale Holzabfuhr
geschrieben von: Jan vdBk (765) am: 02.06.22, 21:44
Die EVB war jetzt paarmal zwecks Holzverladung in Winsen (Luhe). Der volle Zug wurde jeweils in zwei Teilen über die OHE nach Soltau abgefahren. Hier begegnet uns einer der Züge mit der gelben 159 231 unweit von Eyendorf. Leider gab es im Verlauf dieser Fahrt nicht besonders viele Lichtblicke; die Wolken hatten ganz klar die Übermacht.

Datum: 28.05.2022 Ort: Eyendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Landesgrenze
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 02.06.22, 07:00
Allgemein bekannt dürfte die mächtige Weserbrücke bei Wehrden sein. Auf ihr überquert die Sollingbahn Ottbergen – Northeim (Han) nicht nur den Fluss, sondern auch die Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die 428 m lange, ursprünglich eingleisige Brücke aus dem Jahr 1877 wurde 1927 auf zwei Gleise erweitert, in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges am 7. April 1945 gesprengt und später nur noch eingleisig wiedererrichtet.

Wir sehen die Braunschweiger 216 177-6 vor der 212 287-7 vom Bw Göttingen mit einem langen Güterzug auf der Fahrt in Richtung Northeim (Han). Da der Fotostandpunkt in Niedersachsen liegt, wähle ich die Ortsbezeichnung "Meinbrexen" nach dem gleichnamigen ehemaligen Haltepunkt zwischen der Weserbrücke und Lauenförde.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 08.07.1984 Ort: Meinbrexen [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bordeauxrot im Abendlicht
geschrieben von: trainspotter.jakob (6) am: 01.06.22, 17:17
Die Baureihen der V90 Familie sind immer ein Hingucker. Vor allem in ihrem Ursprungslack Bordeauxrot. Die HVLE hat zwar bei ihrem Lack leichte Veränderungen vorgenommen, dennoch finde ich, dass 295 952 ein wirklicher Augenschmaus ist, was von ihrem Anhängsel nicht behaupten kann... Nach bereits zwei geglückten Bildern am frühen Abend, ist auch das letzte und meiner Meinung nach beste Bild der Fuhre geglückt. Mit entspannten 50 km/h dieselt 295 952 mit ihrem Holzzug Soltau entgegen.

Datum: 08.05.2022 Ort: Soltau [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendliche Sollingstrecke bei Berwartshausen
geschrieben von: Leon (981) am: 01.06.22, 13:12
Der Blick vom Damm der Autobahnbrücke bei Berwartshausen auf die Sollingstrecke lässt sich auch zu späterer Jahreszeit gut umsetzen: Während wir hier eine Aufnahme aus dem März 1984 sehen [www.drehscheibe-online.de], stehen wir am Abend des 03.05.89 auf der anderen Seite der Strecke und beobachten in der Rapsblüte ebenfalls einen solo fahrenden Akku, wie er als E 6740 von Bad Lauterberg nach Bodenfelde am Betrachter vorbeisurrt. Im Sumpf der untergehenden Sonne sehen wir im Hintergrund die Ausläufer der Ortschaft Northeim. Hier konnten die im Südharz eingesetzten Speichertriebwagen regelmäßig an ihre Ladestation andocken, bevor es wieder auf ihre fast lautlose Reise gen Solling oder Harz ging.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 03.05.1989 Ort: Berwartshausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ob wohl der ganze Wald auf den Zug passen würde?
geschrieben von: hamburgspotter (14) am: 31.05.22, 18:53
Hoffentlich nicht. Denn wie ich finde, ist der schöne Mischwald einen ganz netten Hintergrund für die mittlerweile für EBS fahrende 156 003. Diese war mit ihrem üblicherweise Samstags verkehrenden Leerholzzug von Brake nach Saalfeld unterwegs und wurde - trotz einer Baustelle bei Bremen - zu meiner Freude nicht über die Rollbahn umgeleitet, sodass das Bild genau wie erhofft umgesetzt werden konnte.

Datum: 23.04.2022 Ort: Linsburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 156 Fahrzeugeinsteller: FWK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Gbs & Co
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 01.06.22, 06:00
Wiederholt hat sich Oliver in seinen jüngsten Galeriebeiträgen über "störend im Bild herumstehende" Güterwagen "beschwert" [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de]. Nun, es kommt wohl alles auf die Frage des (Foto-) Standpunktes an. Ich persönlich finde, daß Güterwagen zur Eisenbahn auf Landbahnhöfen einfach dazugehören, leider ist das heute nicht mehr so.

1984 war die Fabrik wenige 100 m östlich des Bahnhofes von Volpriehausen (leider weiß ich nicht, was dort hergestellt wurde) geradezu umzingelt von Güterwagen der Bauarten Gbs & Co. Wenn ich mir heute dieses Bild betrachte – in einem hat Oliver recht: die meisten von uns haben damals den Güterverkehr sträflich vernachlässigt. Die vielen Wagen mussten ja irgendwann zum Kunden kommen und auch wieder abgeholt werden. Güterzüge standen eben nicht im Kursbuch und erforderten viel Recherchearbeit und Zeit an der Strecke. Dann doch lieber Eierköpfe oder ETAs. Die fuhren wenigstens verlässlich nach Plan.

So auch hier: Der N 6912 Northeim – Paderborn bestand am 28. August 1984 aus den Fahrzeugen 613 620-4 + 913 021-2 + 613 610-5 und konnte zusammen mit den bildbereichernden Güterwagen am Einfahrtsignal von Volpriehausen abgelichtet werden.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 28.08.1984 Ort: Volpriehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte rote Akku im Harz
geschrieben von: Leon (981) am: 31.05.22, 18:30
Er war immer eine besondere Herausforderung – der letzte rote Akku des Bw Hildesheim! Einer recht großen Einsatzflotte an ozeanblau-beigen 515 stand seit Ende der 80er Jahre nur noch der 515 622 als letzter Vertreter der altroten Farbgebung gegenüber. Demzufolge war die Freude groß, dass uns dieses Exemplar am späten Mittag des 02.05.89 ebenso unerwartet wie erhofft in Herzberg über den Weg lief, nachdem er vorher tagelang im Bw Northeim herumstand. Wir sind diesem Triebwagen für den Rest des Tages „treu“ geblieben und haben uns an seine Fersen geheftet. Das Programm sah eine Tour von Herzberg über Seesen nach Derneburg und zurück bis Seesen vor. Nachdem zwei Motive in Osterode und Gittelde eher in flüchtiger „Verfolgermanier“ abgehakt wurden, ging es hinter Seesen etwas gründlicher vor. Fündig wurden wir am Einfahrsignal von Bornhausen, wo sich eine Kurve mit Telegrafenmasten und Ortskulisse als Motiv anbot. Das Thema „Seitenlicht“ spielte damals noch keine wirkliche Rolle; wir waren froh, das Fahrzeug zum Ende seiner Einsatzzeit in Hildesheim in einem ansprechenden Umfeld erwischen zu können. Und somit rollt hier dieses Gefährt am recht dunstigen Nachmittag des 02.05.89 an uns vorüber.
Natürlich ging die Verfolgung danach weiter, aber entweder verdarben Quellwolken das Bild, oder wir haben nicht die „richtigen“ Stellen gefunden. Lediglich bei der Einfahrt in Seesen gelang dann am Stellwerk am Bahnsteigende noch ein brauchbares Foto.
Bornhausen heute: während zwischen Derneburg und Bornum die Strecke noch im Güterverkehr befahren wird, ist das Gleis hinter Bornum bis Seesen abgebaut und in einigen Abschnitten selbst über Google Earth kaum auszumachen. Insbesondere in Bornhausen ist der Streckenverlauf nur noch in Fragmenten erahnbar.
Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 02.05.1989 Ort: Bornhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Angler
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 31.05.22, 07:00
Am Baggersee bei Klein Schneen an der Nord-Süd-Strecke zwischen Friedland (Han) und Göttingen genießen die Angler den Feierabend. Ein vorbeifahrender Schnellzug stört nur kurz die friedliche Ruhe. Der D 776 mit dem Laufweg Frankfurt (Main) – Gießen – Kassel – Göttingen – Hannover – Lüneburg – Hamburg-Altona führt ab Frankfurt (Main) Schlaf- und Liegewagen nach København mit. Zwei der Schlafwagen sind hinter der unbekannten Lok der Baureihe 112 eingereiht. Diese werden in Hamburg Hbf dem D 392 nach København beigestellt und erreichen um 01:59 Uhr den Fährbahnhof in Puttgarden. Die Fähre legt um 02:25 Uhr ab und macht eine Stunde später in Rødby fest. København schließlich wird 06:45 Uhr planmäßig erreicht. Da sitzen unsere Angler bereits am Frühstückstisch.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)
Ein kleiner Baum am Ufer, dessen Krone die Lok ein wenig verdeckte, sowie dessen Spiegelung auf der Wasseroberfläche wurden entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 01.06.22, 06:45

Datum: 16.05.1984 Ort: Klein Schneen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn jemand eine Reise tut
geschrieben von: Johannes Poets (586) am: 30.05.22, 20:00
Beim Bearbeiten dieser Aufnahme musste ich unwillkürlich an das bekannte Zitat denken, mit welchem das Gedicht "Urians Reise um die Welt" von Matthias Claudius aus dem Jahr 1786 beginnt:

"Wenn jemand eine Reise tut
so kann er was erzählen,
drum nehm ich meinen Stock und Hut
und tät das Reisen wählen…"

Ich weiß nicht, zu welchem Teil Deutschlands oder vielleicht auch Österreichs diese Trachten gehören, ein Blickfang sind die durchaus resolut wirkenden Damen und der offenbar dazugehörige Herr allemal. Mit +10 Minuten erreicht die 111 070-9 vom Bw München Hbf mit dem D 783 Hamburg – Oberstorf um 10:37 Uhr den Bahnhof von Göttingen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Ein angeschnittener Schornstein wurde entfernt.
Dank an Benedikt für seine Arbeit mit dem Verbesserungsvorschlag!

Zuletzt bearbeitet am 31.05.22, 06:30

Datum: 16.09.1982 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Revival des Solo-Grüns
geschrieben von: Vinne (821) am: 30.05.22, 18:58
Seit es in der Humboldtstraße von Hannover einen Hochbahnsteig der üstra gibt kann das Verkehrsunternehmen auch auf der Innenstadtlinie 17 zwischen Hauptbahnhof/ZOB und Wallensteinstraße die ausschließlich hochflurigen TW 3000 in Einfachtraktion einsetzen und damit die modernste Fahrzeuggeneration für die Fahrgäste bereitstellen.
Zuvor war der Linieneinsatz hier den TW 2000 und TW 6000 vorbehalten, die dank Klapptrittstufen eben auch zwischen Goetheplatz und Schwarzer Bär die genannte Haltestelle bedienen konnten. Weil die Linie vom Fahrgastbedarf her nur Solo-Triebwagen rechtfertigt, war somit hier über Jahre der "Solo 6000" das Standardfahrzeug, bis eben die TW 3000 kamen und auch ab und an TW 2000 für die 17 freisetzten.

Mit dem wachsenden Betriebsbestand der "3000er" rollten immer mehr "Grüne" aufs Abstellgleis und in den Schrott oder nach Budapest, womit die Epoche der ersten Stadtbahnwagen Hannovers zum Hauptbahnhof/ZOB unweigerlich ein Ende fand. Auch auf der einstigen Stammlinie 10 nach Ahlem rennen die LHB-Triebwagen nur noch als "halbe Zehn" im Berufsverkehr in den Westen der Landeshauptstadt, wobei diese Linienvariante ab dem Goetheplatz in den Tunnel der A-Strecke geführt wird. Wegen der Hochbahnsteiglängen, die auf die TW 2000, TW 2500 und TW 3000 ausgelegt sind, die ihre erste Tür erst einige Meter hinter der Fahrzeugspitze besitzen, können die "Grünen" auch nicht mehr freizügig in Doppeltraktion auf der Ahlemer Linie verkehren, da dafür immer die erste und letzte Tür verschlossen werden müssen. Daher ist ihnen in genannter Konfiguration auch der Zugang zum neuen Endhaltepunkt am ZOB verwehrt.

Im Rahmen einer feinen Fotosonderfahrt sollte diesem Unbill nun Einhalt geboten werden, weshalb TW 6163 "wie damals" als "Solo-Grün" auf die Linie 17 geschickt wurde. Kurz nach 9 Uhr rumpelt der Wagen an einem Sonntagmorgen über die Goethestraße auf die Kreuzung am Leibnizufer, während das Fotografenspalier mit der Leine im Rücken die Passage vor der markanten Häuserzeile auf die Speicherkarten bannt.

Datum: 15.05.2022 Ort: Hannover Leibnizufer [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Uslar
geschrieben von: Leon (981) am: 30.05.22, 12:22
Uslar heute: ein Bahnhofsgebäude, welches für kulturelle Zwecke genutzt wird und sich weiterhin noch gut gepflegt präsentiert. Zwei Gleise liegen hier noch, und auf dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] ist der Zustand des Jahres 2011 zu erkennen.
Uslar damals: auf unserem Harz- und Sollingurlaub anno 1989 waren wir mehrmals am Bahnhof Uslar, und während wir hier [www.drehscheibe-online.de] die vormittägliche Ansicht sehen, zeigt dieser Galerievorschlag die nachmittägliche Seite, aufgenommen nur zwei Tage nach der Version mit dem 515: kein Güterwagen stört die Bahnhofsansicht, und es erhält Einfahrt der E 6918 von Bad Lauterberg nach Altenbeken, bespannt mit der 216 166. Ein ABnb, ein Bnb, ein BDms und ein ABm - typischer kann ein Eilzug der Epoche IV nicht aussehen...;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 31.05.22, 12:29

Datum: 03.05.1989 Ort: Uslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Dreibein in der Heide
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 29.05.22, 16:40
Die Einsätze der ex. DB V60 auf freier Strecke werden immer weniger. In Bayern sowie BaWÜ finden sich vereinzelte Leistungen, ebenso in Sachsen-Anhalt und Brandenburg. In Niedersachsen rumpeln die Dreibeine seit Jahren jedoch nur noch in Bahnhöfen umher.

Die besondere Fahrzeugknappheit bei DB Cargo sorgte Mitte Mai 2022 jedoch für einen außergewöhnlichen Einsatz in der Heide. Mangels verfügbarer Rangierloks wurde 362 596 am frühen Morgen von Seelze nach Bergen geschickt, wo dann ein umfangreiches Rangierprogramm startete. Bis zum Mittag wurden u.a. in Poitzen und Trauen diverse Wagen rangiert, sodass die V60 quasi als Ortslok eingesetzt wurde.

Vor dem Bahnhofsgebäude in Poitzen konnte das Dreibein (vielleicht sogar die erste DB V60 auf dem ex. OHE Netz?) mit einem Kesselwagen in Szene gesetzt werden.

Bildmanipulation: Ein kleiner Ast wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 29.05.22, 16:41

Datum: 18.05.2022 Ort: Poitzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 16 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Dreibein in Scharzfeld
geschrieben von: Leon (981) am: 29.05.22, 14:53
Es gibt Züge, welche man nur am Rande wahrnimmt - und oft zu unrecht, wie sich im nachhinein meist herausstellt. Hierzu gehörte die regelmäßige Übergabe von Herzberg nach Bad Lauterberg und zurück. Oft gesehen, fast nie fotografiert. Während der Bahnhof von Bad Lauterberg aus allen möglichen Himmelsrichtungen mit Akkus und Dieseltriebwagen verewigt wurde, störten dort häufig die Güterwagen, welche mitunter den optimalen Blick auf den Bahnhof verdarben. Daher war man eigentlich immer froh, wenn nicht irgendwelche Gbs im Bild herumstanden - anstatt mal einen Schwenk zum Güterverkehr zu machen, hatte man scheuklappenartig nur die Triebwagen im Blick. Und schwupps - waren die Verkehre beendet, die Strecke stillgelegt und mittlerweile abgebaut.
Ein einziges Bild ist in der Sammlung von dieser Übergabe vorhanden, und dies als absoluter Beifang: im Herbst 1990, ein knappes Jahr nach der Wende, galt die Aufmerksamkeit den nunmehr im Südharz eingesetzten Lokomotiven der DR-Baureihe 114 vor Reichsbahngarnituren; von den Babelsberger Dicken war zunächst noch keine Rede. Und während diese Aufnahme von Johannes [www.drehscheibe-online.de] die Hinleistung zeigt, kam mir am 18.10.90 im Bahnhof von Scharzfeld die Rückleistung von Bad Lauterberg entgegen; im Einsatz die 365 839. Dies nur wenige Minuten vor einem Eilzug aus Nordhausen, den eine Reichsbahn-114 am Haken hatte. Nach der Aufnahme der V 60 dann der Gedanke: ja, da war noch was...;-) Und heute? Einsätze von Dreibeinen im Streckendienst haben Seltenheitswert...

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia, weniger gelb

Zuletzt bearbeitet am 29.05.22, 14:55

Datum: 18.10.1990 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Doppeltraktion in Epoche VI
geschrieben von: Leon (981) am: 26.05.22, 20:14
Johannes hat mit dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] auf den seinerzeit noch sehr umfangreichen Güterverkehr auf der Strecke von Northeim über Herzberg nach Ellrich hingewiesen. Wie bereits berichtet, liefen auf Grund der Osterhagener Rampe die Güterzüge recht häufig in Doppeltraktion. Zu Dieselzeiten kam anfangs die Baureihe 218 zum Einsatz, später in der Regel die 216, bei Last mit 216 plus 212 - oder auch mit 2 x 212. Nach der Wende gab es zum späten Mittag einen Güterzug von Göttingen, welcher planmäßig mit zwei Babelsberger Dicken bespannt wurde. Der Güterverkehr wurde jedoch seit der Sanierung der Strecke über Arenshausen/ Eichenberg sehr schnell bedeutungslos, und heute gibt es auf dieser Strecke neben gelegentlichen Leer-Holzzügen nach Herzberg planmäßig nur noch samstags und mittwochs einen Dolomitzug von Scharzfeld nach Bitterfeld. Dieser Zug wurde anfangs mit ex-Reichsbahn-V 100 der Regionalbahn Bitterfeld bespannt, später durch die ITL, bevor Captrain diese Leistung übernommen hat. Captrain setzt vor dem Zug wahlweise zwei G1206 oder eine Diesel-Traxx ein.
Am 14.04.20 war der Zug arg verspätet, und die Aufnahme entstand eher aus Zufall. Ich kam am Bahnhof von Scharzfeld vorbei und sah den Zug dort abfahrbereit stehen. Kurzer Plausch mit dem Stellwerker, und der Fotostandort war abgenickt. Der Himmel Richtung Walkenried war vielversprechend, und bei Bad Sachsa befand sich seinerzeit eine Baustelle mit eingleisigem Betrieb. So entstand die hastige Idee, den Zug zu verfolgen. Leider erwies sich die Idee zwar als im Nachhinein erfolgreich - aber wurde böse bezahlt: kopflos, wie man war, hastete man nach dem letzten Wagen wieder über die Gleise - und denkt nicht an die im Gras versteckten Drähte des Einfahrsignals aus östlicher Richtung...! Natürlich wurde eine "Sonne geschossen", und die Knipse landete mit mehreren Blessuren auf einer Schotterfläche - aber sie funktionierte noch! Dass ich mir das Knie aufgeschlagen habe und die Jeans im Ar...war - geschenkt! In Walkenried war der Zug eingeholt, der Sonnengott war gnädig, das Bild im Sack...! Opfer müssen gebracht werden..! :-)

Zum Bild: o.k., sehr seitliche Sonne, die aber die Szene recht plastisch erscheinen lässt. Ich lade zum Vergleich mit der Aufnahme von Johannes ein!
Neben dem Stellwerk wurde vor einigen Jahren ein fieser Funkmast errichtet, der die Szene ziemlich versaut. Aber wir leben ja im digitalen Zeitalter...:-)



Datum: 14.04.2020 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
V100-Doppel in Herzberg
geschrieben von: Leon (981) am: 27.05.22, 10:16
Bleiben wir noch einen Moment beim Güterverkehr im Südharz - einst und jetzt. Es gibt Motive, welche nicht oft genug gezeigt werden könen..;-) Hierzu zählt die Ausfahrt aus Herzberg, mit dem Harz im Hintergrund. Die Galerie enthält mit dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] bereits eine sehr ansprechende Version dieses Motives mit einem Güterzug, und nur 18 Tage vorher entstand im Rahmen unserer Harz-Tour am 01.05.89 von der gleichen Stelle die Aufnahme des Doppels aus den Göttinger 212 025 und 212 010 vor dem Güterzug 63351 Richtung Northeim. Interessant, wie sehr sich die Vegetation binnen 18 Tagen geändert hat! Und ich lade zur Detailstudie des Güterzuges ein.
Kurz zur Entstehungsgeschichte: wir hatten diesen Güterzug anfangs gar nicht auf dem Schirm, weil sich bereits einige Stunden vorher ein Güterzug mit den selben Lokomotiven in Herzberg auf den Weg in westliche Richtung gemacht hat. Wir trudelten nach einer mittäglichen Foto-Session in Walkenried in Herzberg ein und sahen den Zug zur Ausfahrt bereit stehen. Auf die Frage, wann es denn losgeht, kam die Antwort: in wenigen Augenblicken. Und los ging der Sprint zum Auto, anschließend die Hetztour den Feldweg parallel zur Strecke, Vollbremsung, den Hang zur Brücke hoch und hinter dem Geländer parallel zur Straße zum Standpunkt gewetzt. Die beiden 212 waren da schon am Dröhnen; wieder eines dieser "just-in-time-Bilder". Noch heute erzählen wir uns von dieser Aktion, zumal Bilder von 212 vor Güterzügen in meinem Diabestand recht überschaubar sind...nach dem Motto: "weißt du noch, damals in Herzberg...?" :-)

Der Blick heute: kaum wahrnehmbar liegen zwei Gleise in einem engen, baumbegrenzten Einschnitt.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 01.05.1989 Ort: Herzberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Foto-Limmern am Morgen
geschrieben von: Vinne (821) am: 25.05.22, 17:56
"Limmern" ist für Hannover ein derartig einprägsamer Begriff, dass die Landeshauptstadt selbige Tätigkeit sogar auf ihrer Internetpräsenz in der Rubrik "Zehn Dinge, die man im Sommer in Hannover eigentlich unbedingt erleben sollte." bewirbt.Konkret schreibt man dort:

"Wer wissen will, was "Limmern" ist und warum das im Sommer großen Spaß macht, der muss in Hannovers Stadtteil Linden einmal über die Limmerstraße schlendern."

Kern des Ganzen ist eigentlich der kontinuierliche Wechsel zwischen gastronomischen Betrieben und Kiosken zur Nahrungs- und Getränkeaufnahme, einmal die Straße runter. Dazu gehört allerdings inzwischen auch das "Nachspiel", welches insbesondere am Küchengartenplatz zu später Stunde oftmals den Einsatz der Exekutive nötig macht und bei diversen Anwohnern mittlerweile für angespannte Nerven sorgt.

Nicht minder spannend ist aber der Zeitraum zwischen "Tresenschluss" und erneutem Geschäftsbeginn, denn dabei kann man in Linden-Nord hier eine völlig ruhige Szene erleben, einzig unterbrochen durch die Bahnen der üstra, die hier als Linie 10 Ahlem und den Hauptbahnhof miteinander verbinden.

Und so war es für eine kleine Gruppe Fotografen am Sonntagmorgen völlig entspannt, als man zusammen mit TW 6163 als Solowagen auf der "halben Zehn" zwischen Ungerstraße und Küchengarten mit den genannten Szeneriewechseln fotografisch durch die Straße "fotolimmern" konnte. An der Ecke Limmerstraße / Kochstraße hielt der LHB-Triebwagen letztmals im klaren Morgenlicht. Ein Fahrradständer wurde digital abgebaut.

Datum: 15.05.2022 Ort: Hannover Limmerstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2802):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.