DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 >
Auswahl (161):   
 
Galerie: Suche » Europa: Spanien, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Spanisch Lappland
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 03.06.22, 19:18
Die breitspurige Altbaustrecke Barcelona-Madrid verläuft durch das Tal des Jalón nur eingleisig. Neben ein paar wenigen Güterzügen, findet man dort genauso wenig Regionalverkehr. Am Abend gibt es eine Leistung von Zaragoza Miraflores südwärts, die in Calatayud endet. Das nicht mehr weit entfernte Calatayud ist mit 20.000 Einwohnern eine der wenigen Städte in der Serranía Celtibérica, einem dünn besiedelten Berggebiet im Norden des Landes, auch "Spanisch Lappland" genannt.
Zum Einsatz kam ein seltener, zweiteiliger 448, der wohl mehr als genug Platz bieten dürfte auf dem benachteiligten Breitspurnetz.

Datum: 28.02.2022 Ort: Campiel [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-448 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altaria
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 10.05.22, 13:17
Als Zuggattung Altaria verkehren in Spanien lokbespannte Talgo-Schnellzüge, die umgespurt werden. Die Züge Richtung Murcia und Cartagena werden in Albacete umgespurt, wenn sie von der SFS aus Madrid kommen bzw. dorthin fahren.
Als wir Altaria 228 nach Cartagena fotografierten, ist er bereits auf dem breitspurigen Abschnitt zwischen Albacete und Murcia zu sehen gewesen.


Datum: 04.11.2019 Ort: Campotéjar Alta [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alta Velocidad Low Cost
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 03.05.22, 17:02
Seit Juni 2021 bietet Renfe mit dem Alta Velocidad Low Cost, kurz AVLO, einen günstigen Fernverkehrsservice von Madrid nach Barcelona, Figueres und Valencia an. Verwendet werden umgebaute 112 mit nur noch einer Wagenklasse und ohne Bistro. Weitere Extras sind aufschlagspflichtig, wie zum Beispiel mehr als ein Handgepäckstück. Zusätzlich, wahrscheinlich um billig zu wirken, hat man den Fahrzeugen ein neues Design in lila spendiert.
Aus Barcelona kommend wird hier ein 112 gleich in einem Tunnel der Sierre Ministra verschwinden.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.22, 17:02

Datum: 28.02.2022 Ort: Arcos de Jalón [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-112 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Tomatina
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 16.04.22, 16:21
Nur wenige 592 mit roter Front konnten wir am 22.02.2022 auf der valencianischen S-Bahn-Linie 3 sehen. Einer davon ist kurz hinter Buñol während der Fahrt nach Utiel von uns fotografiert worden.
Rot wie die Triebwagenfront sind auch die Straßen Buñols am Mittwoch in der letzte Augustwoche. An diesem Tag wird im Rahmen der Stadtfeier die Tomatina gefeiert. Ein Fest, bei der sich tausende Menschen von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit überreifen Tomaten. Aufgrund der zahlreichen Besucher, wurde die Teilnehmerzahl mittlerweile auf 20.000 beschränkt. Buñol selbst hat nur knapp 10.000 Einwohner.

Datum: 22.02.2022 Ort: Buñol [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-592 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 10.04.22, 15:35
Ein Spanienurlaub ohne 599 war uns auch im Februar 2022 nicht vergönnt. Mit 40 Minuten Verspätung erreichte uns der einzige angetroffene Triebwagen dieser Baureihe in diesem Urlaub bei San Lorenzo de El Escorial als MD von Madrid nach Salamanca statt einem erwarteten 449.
Im Hintergrund thront die Klosteranlage Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial, der weltweit größte Renaissancebau, errichtet von 1563 bis 1584.


Zuletzt bearbeitet am 10.04.22, 15:50

Datum: 21.02.2022 Ort: San Lorenzo de El Escorial [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Velaro E
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 30.03.22, 16:11
Seit 2007 setzt die spanische Renfe insgesamt 26 Triebzüge der Baureihe 103 ein, die auch als Velaro E bezeichnet werden. Der Velaro E stellt eine Weiterentwicklung des ICE 3 dar. Haupteinsatzgebiet dieser Züge ist die Neubaustrecke von Madrid über Saragossa nach Barcelona.
In der noch tiefstehenden Morgensonne überquert ein 103 eine der zahlreichen Brücken im wenig besiedelten, spanischen Hinterland. Seine Reise führt als AVE 3081 von Madrid-Puerta de Atocha nach Barcelona-Sants.

Datum: 01.03.2022 Ort: Purroy [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-103 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sóller-Blick
geschrieben von: ChristophHH (8) am: 17.03.22, 22:19
Von Soller zum Col de Soller schlängelt sich die Ferrocarril de Soller langsam aber stetig den Berg hinauf. Dabei hat man als Fahrgast immer wieder beeindruckende Blicke auf den Ort. Als Fotograf ist es deutlich schwieriger, Zug und Ort passend auf das Bild zu bekommen. Aber recht kurz nach dem Verlassen des Ortes passiert der Zug einen alten Olivenbaum, aus dem heraus dieser Blick möglich ist - sogar mit den Kirchen von Soller. Und an dem Tag drückten von Süden her die Wolken eindrucksvoll über die Gipfel der Tramuntana.

Datum: 09.03.2022 Ort: Sóller [info] Land: Europa: Spanien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Ferrocarril de Soller
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cala despeñada
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 09.03.22, 22:13
Zwischen Vilanova i la Geltrú und Sitges ist die Küste nicht bebaut worden. So ergeben sich ein paar Meerblicke, die gar nicht vermuten lassen, dass sich um eine Bahnstrecke mit 15-Minuten-Takt S-Bahn plus Regional- und verkehr handelt. Erkundet werden kann die Gegend über viele Wanderwege, die auch reichlich genutzt werden. Kurz vor Vilanova i la Geltrú passieren zwei 448 die Cala despeñada. Auf deutsch: Steile Bucht.

Datum: 27.02.2022 Ort: Vilanova i la Geltrú [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-448 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Rodalies de Catalunya
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 07.03.22, 13:11
Rodalies de Catalunya, das ist eine Art S-Bahnsystem im Raum Barecelona. Die Line R2S führt dabei von Barcelona entlang der Küste bis nach Sant Vicenç De Calders, wobei ein Teil der Züge in Vilanova I La Geltrú endet. Für spanische Verhältnisse wird auf dieser Strecke auch ein dichter Takt angeboten, es verkehren mehrere Verbindungen pro Stunde. Dazu kommen noch Regionalzüge, die weiter Richtung Tarragona fahren sowie einzelne Talgo-Fernverkehrszüge. Bei den S-Bahnen kommen Doppelstock-Triebzüge der Reihen 450/451 und einstöckige Fahrzeuge des Typs 465 zum Einsatz. Allerdings sind die Züge leider stark graffitisiert. Bei den Doppelstock-Zügen konnten wir den ganzen Tag über keinen einzigen komplett sauberen sichten, bei den 465 gab es immerhin einzelne unbeschmierte Triebwagen. Als wir zwischen Vilanova I La Geltrú und Sitges warteten, kam glücklicherweise mal eine komplett saubere Garnitur aus zwei 465 vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 07.03.22, 13:12

Datum: 27.02.2022 Ort: Vilanova I La Geltrú [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-465 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Paracuellos de la Ribera
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 06.03.22, 16:28
Die Serranía Celtibérica ist ein sehr dünnbesiedeltes Berggebiet östlich und nördlich von Madrid und erstreckt sich über mehrere Provinzen. Die wenigen Siedlungen haben kaum noch Einwohner. In Paracuellos de la Ribera sind es noch 131. Erreichbar ist es nur über Feldwege, enge Straßen wie durch das Rio Jalón-Tal oder die breitspurige Altbaustrecke Madrid-Barcelona, die dort einen Bahnhof hat, der pro Richtung dreimal täglich bedient wird. Wesentlich mehr Verkehr weist die am anderen Ortsrand liegende Schnellfahrstrecke Madrid-Barcelona auf. Hauptsächlich sieht man dort Velaro E. Für Alvia-Leistungen kommen CAF-Triebwagen zum Einsatz. Diese sind als Baureihe 120 eingeordnet. Die Fahrzeuge bieten den Vorteil, dass sie sich selbst, also ohne Umspuranlage, umspuren können. Im Wechselstromnetz erreichen sie eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. So kam Alvia 609 nach Pamplona ziemlich schnell aus einem Tunnel gefahren, ehe er jetzt das Tal des Barranco del Val überquert.

Datum: 28.02.2022 Ort: Paracuellos de la Ribera [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-120 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Buñol
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 02.03.22, 13:04
Rund um die knapp 10000 Einwohner zählende Gemeinde Buñol in der Provinz Valencia erstreckt sich eine sehenswerte, felsige Landschaft, durch die auch ein Bahnstrecke führt und zwar die Linie von Valencia über Utiel und Cuenca Richtung Madrid. Aktuell wird aber nur noch der Abschnitt bis Utiel befahren, der zur Vorortbahn Valencia gehört. Zum Einsatz kommen hier Triebzüge der Baureihe 592. Einen Taktverkehr gibt es allerdings nicht, nur etwa alle zwei Stunden verkehrt mal ein Zug. Hier ist 592 225 auf seiner Fahrt Richtung Valencia zu sehen.

Datum: 22.02.2022 Ort: Buñol [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-592 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der tägliche Talgo
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 21.01.22, 18:38
Einmal am Tag verkehrte 2021 ein Talgo zwischen Badajoz und Madrid, ergänzt wurde das Angebot auf dieser Relation noch durch ein paar wenige Triebwagen-Leistungen. Vor dem Talgo konnten wir immer eine Doppeltraktion 334 beobachten. Am 03.11.2021 waren es 334 005 + 006, als wir den IC 197 nach Madrid bei Cañaveral erwarteten. In diesem Jahr soll für den Streckenabschnitt eine Neubaustrecke in Betrieb gehen und der Talgo soll durch Triebzüge der Reihe 730 ersetzt werden.

Datum: 03.11.2021 Ort: Cañaveral [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Arroyo Guadancil
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 13.01.22, 15:13
Ein 599 passiert gerade die Brücke des Tals des Arroyo Guadancil am nördlichen Ufer des nicht zu sehenden Stausees José María Oriol. Der Triebwagen fährt als MD 17907 von Sevilla nach Madrid. Geht es nach einem australischen Bergbauunternehmen, wird sich die Landschaft in der Gegend bald drastisch ändern, da man dort Europas größte Lithium-Vorkommen entdeckt hat, die man gerne mit Tagebauminen ausbeuten möchte.

Datum: 13.11.2021 Ort: Cañaveral [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Stausee José María Oriol
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 10.12.21, 17:29
Immer in Doppeltraktion ist das tägliche Talgo-Zugpaar zwischen Badajoz und Madrid anzutreffen. Für das nächste Jahr ist mal wieder im Gespräch, ein Teil der Hochgeschwindigkeitsstrecke in der Extremadura in Betrieb zu nehmen. Kommt es tatsächlich irgendwann dazu (geplant war ursprünglich 2013 für die gesamte Strecke bis Lissabon), sollen statt Nahverkehr und lokbespannten Reisezüge, Triebzüge der Baureihe 730 den Verkehr übernehmen. Nicht mehr benutzt wird dann auch der Abschnitt am Stausee José María Oriol. Dort schlängeln sich die Züge an dessen Ufer entlang. Im November ist der Pegel des Sees ziemlich niedrig. Möglich ist das Foto in diesem Monat nur an Wochenenden, da dann eine spätere Abfahrt in Badajoz erfolgt und sich so die Schatten weit genug entfernen können.

Eine Stromleitung wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 25.12.21, 19:07

Datum: 13.11.2021 Ort: Garrovillas de Alconétar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drei-Autonome Gemeinschaften-Eck
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 18.11.21, 12:59
Auf den Hügeln über dem Zug treffen die drei Autonomen Gemeinschaften Extremadura, Andalusien und Kastilien-La Mancha zusammen. Während im Vordergrund der Río Zújar noch die Grenze zwischen erst genannten Gemeinschaften bildet, verläuft sie ab dem linken Bildrand weiter in Richtung der Brücke und in die Hügel.
Bei der Bahnstrecke handelt es sich um die Verbindung von Ciudad Real nach Badajoz. Typisch spanisch dünn ist der Personenverkehr. Ein Zugpaar endet aus Badajoz kommend in Cabeza del Buey, dem letzten Bahnhof in der Extremadura. Ein weiteres fährt sogar bis Alcázar de San Juan. Und schließlich das dritte Paar bis Puertollano an der LAV Madrid-Sevilla. Diese Leistung als Regionalexpress 18777 konnten wir am 10.11.2021 in der Nähe des längst aufgelassen Bahnhofs Belalcázar fotografieren.

Datum: 10.11.2021 Ort: Belalcázar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Bahnverkehr in der Extremadura
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 16.11.21, 14:43
Die Extremadura, eine von 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens, spielt im spanischen Bahnverkehr definitiv nur eine untergeordnete Rolle, was insbesondere an der nur dünnen Besiedelung der Region liegen dürfte. Auf der von Madrid kommendenen Strecke über Monfragüe und Cáceres nach Merida verkehren nur wenige Züge am Tag. Landschaftlich ist die Linie aber durchaus reizvoll, wie z.B. im Abschnitt unterhalb Mirabel. Dort führt die Strecke auch durch zwei Tunnels. Ein unbekannt gebliebener 599 hat als Regional Exprés 17014 auf seinem Weg von Madrid nach Badajoz gerade den ersten Tunnel hinter sich gelassen und wird gleich in den zweiten, direkt unterhalb des Fotografen gelegenen Tunnel eintauchen.

Zuletzt bearbeitet am 16.11.21, 14:44

Datum: 12.11.2021 Ort: Mirabel [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
"Sieht aus wie in Rumänien"
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 04.09.21, 19:34
Zugegeben, bei genauerem Hinsehen erkennt man natürlich, dass es sich nicht um Südosteuropa handelt und spätestens bei Auftauchen eines Renfe 448 ist die Illusion vollends zerstört ;-)

Im dreiwöchigem Sommerurlaub stand in erster Linie die Erholung am Strand im Fokus um etwas Abstand der Schienenfahrzeuge zu nehmen ;-) Einen Tag hatte ich dann doch etwas Lust auf ein paar Bahnbilder bei glasklarem Licht. Auserwählter Tag war der 17.08., da dort für den Nachmittag bis zu vier Güterzüge angekündigt waren, was für einen Augustnachmittag in Spanien schon sehr gut war. Mein Ziel war Móra la Nova, gelegen auf der eingleisigen Bahnstrecke Reus - Zaragoza.
Der erste Güterzug wurde recht motivlos mitgenommen, da die Lok aber stark beschmiert war, brauche ich das Bild gar nicht erst zu zeigen. Nachdem das Licht für den Bahnhof passend wurde, ging es ans dortige Bahnsteigende, wo mich die heruntergekommene Infrastruktur sowie die überwachsenen Bahnsteige und Gleisanlagen doch sehr an Bahnbilder aus Rumänien erinnerte.

Leider war ein Gz im Ausfall und die anderen beiden Güterzüge hatten beschmierte Traxx als Zuglok, sodass nur ein blitzeblanker Triebwagen den Tag retten konnte. Mit guten 10 Minuten Verspätung erreichte der RE 15015 Barcelona Estació de França - Zaragoza-Delicias den Bahnhof Móra la Nova, wo ein reger Fahrgastwechsel stattfand. Gebildet wurde der Zug aus 448 031.

Hinweis zum Standort: Dieser war mit dem örtlichen Bahnhofspersonal abgesprochen und es bestand keinerlei Gefahr (Stumpfgleis).

Zuletzt bearbeitet am 04.09.21, 19:37

Datum: 17.08.2021 Ort: Móra la Nova [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-448 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spanischer Bahn-Alltag
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 30.04.21, 19:17
Wenige Male am Tag verbinden Regionalzüge Algeciras mit dem restlichen Teil des Landes. Auch im westlichen Andalusien kommen dabei größtenteils die allgegenwärtigen Triebwagen der Baureihe 599 als Media Distancia zum Einsatz. Beispielsweise der Zug im Foto ist durchgebunden als 13057 von Algeciras bis Málaga María Zambrano. Dazu kommen noch Talgos von und nach Madrid, die in Antequera-Santa Ana umgespurt werden und so die Schnellfahrstrecke nutzen können. Zur Zeit ist das Angebot sehr dünn. Lediglich zwei MD fahren vom Mittelmeer bis Antequera-Santa Ana und ein Talgo aus der Hauptstadt.




Datum: 11.10.2017 Ort: Campillos [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Puente Arroyo Villoluengo
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 07.02.21, 23:17
Eines meiner Lieblingsfotos von 2019 ist ein 599 auf der Puente Arroyo Villoluengo am Stausee José María Oriol, der vom Rio Tajo durchquert wird. Im November fließt dort allerdings nicht viel Wasser und der Pegel des Stausees ist ziemlich niedrig. Die Altbaustrecke von Madrid in die Extremadura ist wenig befahren. Neben einem Talgo gibt es ein paar Regionalzüge. Nachmittags ist einer davon der MD 17902 von Madrid-Atocha Cercanías nach Llerena.
Rechts in der oberen Bildhälfte ist bereits die neue Schnellfahrstrecke nach Badajoz mit einem kleinen Teil der Brücke über das Tajo-Tal zu erkennen.

Zuletzt bearbeitet am 07.02.21, 23:20

Datum: 07.11.2019 Ort: Garrovillas de Alconétar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nahverkehr in Alicante
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 27.11.20, 12:02
In der Hafenstadt Alicante an der Costa Blanca gibt es eine Art S-Bahn, die auf mehreren Strecken ins Umland verkehrt. Richtung Albacete fahren diese Nahverkehrszüge, bei denen Triebzüge der Reihe 447 eingesetzt werden, bis Villena. Hier ist 447 019/020 als Zug 14776 bei Monòver, südlich von Elda, zu sehen. Er überquert gerade den Rio Vinalopó, der ein kleiner, 81 Kilometer langer Fluss ist, welcher in Bocairent auf 800 Meter Höhe entspringt und ins Mittelmeer mündet.

Datum: 05.11.2019 Ort: Monòver [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-447 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Media Distancia ans Meer
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 23.09.20, 19:04
Für die wenigen Media Distancia-Leistungen auf der breitspurigen Zulaufstrecke von Alicante aus Nordosten kommen teilweise E-Triebwagen der Reihe 449 zum Einsatz. Die Züge dürfen 160-200 km/h fahren, was in dem Abschnitt zwischen Villena und Alicante aber nicht oder nicht oft möglich sein dürfte. 449 511 kommt hier als MD 18081 von Ciudad Real kurz vor Elda vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 23.09.20, 19:06

Datum: 05.11.2019 Ort: Elda [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-449 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ungewohnte Route für Güterzüge
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 30.08.20, 19:02
Die Hälfte meines Urlaubs verbringe ich traditionell bei der Familie in Spanien am Strand. Trotz "Risikogebiet" wagte ich es hin, in der Hoffnung auf Rückreise negativ getestet zu werden. Das klappte wunderbar, sodass ich jetzt wieder arbeiten kann ;-)
Die Temperaturen an der Küste Kataloniens übersteigen zwar selten die 30-32°C, die hohe Luftfeuchtigkeit sowie die dauerhafte (!!) Verpflichtung zum Tragen einer Maske mache es dann aber doch zum Horror unterwegs zu sein. Das Hobby ruht in Spanien bei dem Wetter jedoch eh, denn die tägliche Abkühlung im Mittelmeer lasse ich mir ungerne nehmen ;-) Zwei Wochen abschalten und nicht an die Eisenbahn zu denken ist auch mal ganz nett.
Etwa zwei Wochen vor meiner Einreise meldete mir ein Bahnfotograf aus Spanien dann aber Güterzug-Umleiter über die Küstenstrecke Sant Vicenç de Calders - Barcelona! Seit 2007 hat diese Strecke keinen Güterzug mehr gesehen, eine Vollsperrung der Inlandsstrecke vom 25.07. bis in den November hinein (!) erfordern aber eine besondere Betriebsabwicklung. Das konnte ich mir nicht nehmen lassen, hatte ich doch vor einem halben Jahr über die fehlenden Güterzüge dort gemeckert ;-) [www.drehscheibe-online.de]
Trotz der Vielzahl an Motiven beschränkte ich mich auf zwei Fototage, es war einfach zu warm. Am 13.08.2020 ging es an den Abschnitt zwischen Vilanova i la Geltrú und Sitges. Nach gut einer Stunde kam dann ein schön bunter Containerzug vorbei. 253 028 der Spanischen Staatsbahn Renfe zog den 95774 Vinaixa - Barcelona Can Tunis (Sdl., ursprünglich 79660 aus Miranda de Ebro vom 11.08.) gegen halb zehn in Richtung BCN.

Bildmanipulation: Die Lok wurde von einem großflächigem Graffiti befreit.

Edit: Bild etwas nachgeschärft und ausgetauscht.

Zuletzt bearbeitet am 02.09.20, 22:41

Datum: 13.08.2020 Ort: Vilanova i la Geltrú [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-253 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Güterzug-Umleiter in Spanien - Daumen hoch!
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 25.08.20, 19:40
Die hälfte meines Urlaubs verbrachte ich dieses Jahr wieder bei der Familie in Spanien am Strand. Trotz "Risikogebiet" wagte ich es hin, in der Hoffnung auf Rückreise negativ getestet zu werden. Das klappte wunderbar, sodass ich jetzt wieder arbeiten kann ;-)
Nach der Hitzewelle Anfang August in Deutschland ging es also eben wieder ins warme. Die Temperaturen an der Küste Kataloniens übersteigen zwar selten die 30-32°C, die hohe Luftfeuchtigkeit sowie die dauerhafte (!!) Verpflichtung zum Tragen einer Maske mache es dann aber doch zum Horror unterwegs zu sein. Das Hobby ruht in Spanien bei dem Wetter jedoch eh, denn die tägliche Abkühlung im Mittelmeer lasse ich mir ungerne nehmen ;-)
Tja, etwa zwei Wochen vor meiner Einreise meldete mir ein Bahnfotograf aus Spanien dann aber Güterzug-Umleiter über die Küstenstrecke Sant Vicenç de Calders - Barcelona! Seit 2007 hat diese Strecke keinen Güterzug mehr gesehen, eine Vollsperrung der Inlandsstrecke vom 25.07. bis in den November hinein (!) erfordern aber eine besondere Betriebsabwicklung. Das konnte ich mir nicht nehmen lassen!
Der 13. und 20.08. waren die beiden auserwählten Fototage, wo ich mich der Hitze stellte. Insgesamt durchwachsen ist das Ergebnis, da das Graffiti an den Fahrzeugen immer mehr zunimmt und ich selbst mit Photoshop machtlos bin... Dazu muss man auch auf der Hauptverkehrsmagistrale des spanischen Güterverkehrs Mitte August mit Zugpausen von 3-6 Stunden rechnen.
Es ist aber wahrlich ein Akt, einen Güterzug zwischen alle Personenzüge zu quetschen, faktisch ist es unmöglich und so passen selbst die Fahrpläne nicht. Neben dem 15 minütlichen Nahverkehr (der alle 30 Minuten überall hält) teilen sich die Güterzüge die Strecke auch noch mit stündlich bzw. halbstündlichen Express RE und ein paar Talgos.

Am 20.08. ging es erstmalig nach Garraf, ganz billig vom Bahnsteig sollte es mal probiert werden, da hier die typischen Berge und Steilhänge der Küste von Garraf umgesetzt werden konnten.
Nach zwei katastrophal verdreckt und unfassbar beschmierten Traxx von Renfe sollte ein schöner Diesel kommen. Mitten in der Zeitlage des RE bretterte die saubere 335 022 von Continental Rail mit dem 95362 Río Huerva - Barcelona Morrot (Sdl., ursprünglich 79684 aus Bilbao) und schon von weitem gab es für mich ein Dauermakro und "Daumen hoch". In Spanien ist diese Ekstase bei den Tf tatsächlich häufiger zu beobachten und über die saubere Lok freute ich mich tatsächlich ebenso wie der Tf ;-) Glück hatte ich auch mit der Auslastung, bestand der lange Zug doch tatsächlich nur aus den acht Containern direkt hinter der Lok.

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines Mastfundaments wurde aus dem linken Bildrand entfernt. Ich stand schon ganz am Bahnsteigsende ;-)

Datum: 20.08.2020 Ort: Garraf [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-335 Fahrzeugeinsteller: Continental Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Extremadura
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 25.06.20, 19:04
Extremadura ist eine der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens, im Westen an der Grenze zu Portugal liegend. Mit nur 25 Einwohner pro km² ist die Region eher dünn besiedelt. Dies spürt man auch im Zugverkehr, nur wenige Verbindungen gibt es auf den dortigen Strecken.
599 064 ist am 07.11.2019 als 17026 (Merida – Madrid) am Rio Tajo zwischen Canaveral und Caceres unterwegs.

Datum: 07.11.2019 Ort: Garrovillas de Alconétar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Braun und hüglig
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 15.06.20, 22:34
Einer der für Südspanien obligatorische 599 durchbrach am 11.10.2017 kurz die Ruhe auf den wenig genutzten Gleisen in Andalusien mit Laufweg von der Küstenstadt Algeciras nach Granada. Wegen Bauarbeiten für die Neubaustrecke dürfte allerdings ab Bobadilla oder Antequera Santa Ana SEV bestehen.

Zuletzt bearbeitet am 19.06.20, 13:25

Datum: 11.10.2017 Ort: Teba [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alicante-S-Bahn
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 09.05.20, 20:16
Von Alicante aus wird das Streckennetz der Renfe mit einem für spanische Verhältnisse S-Bahn ähnlichen Takt befahren. Auf der eingleisigen Strecke Richtung Albacete gibt es diese Züge bis Villena. Zum Einsatz kommen hier Triebwagen der Reihe 447. Dieser ist südlich von Elda als Regional 14476 nach Alicante Terminal unterwegs.




Zuletzt bearbeitet am 09.05.20, 20:18

Datum: 05.11.2019 Ort: Monòver [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-447 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
La Siesta
geschrieben von: bahn2001 (123) am: 04.05.20, 18:56
Eine Siesta mit einem guten Glas Wein und dem Blick auf die vorbei fahrende Trambahn. So lässt es sich aushalten.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.20, 19:13

Datum: 26.03.2019 Ort: Port de Söller [info] Land: Europa: Spanien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Tranvía de Sóller
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ammoniak
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 06.04.20, 16:36
Drei mal in der Woche fährt von Portugal nach Huelva die Rückleistung eines Ammoniakzugs. Bis zum spanischen Grenzbahnhof Badajoz zieht eine 335 von Medway den Zug, die hier vor kurzem die Grenze beider Länder passiert hat und sich am Ortseingang von Badajoz befindet. Dort übernimmt eine spanische 333 die Wagen.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.20, 16:44

Datum: 06.11.2019 Ort: Badajoz [info] Land: Europa: Spanien
BR: PT-335 Fahrzeugeinsteller: Medway
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein wenig wie in Amerika
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 09.03.20, 12:40
Zwei Mal in jede Richtung verkehren jeden Tag zwischen Almeria und Madrid Talgos mit Dieselloks der Reihe 334. Nördlich von Almeria wird eine trockene, hügelige Landschaft durchfahren, die ein wenig an USA erinnert. Die Strecke ist von Almeria bis Gergal elektrifiziert, weil hier früher umfangreicher Güterverkehr stattfand. Mittlerweile gibt es auf dieser Strecke leider schon lange keine Güterzüge mehr und die Oberleitung ist seit über 20 Jahren ohne Nutzung.
Talgo 276 (Madrid - Almeria) trafen wir am 31.10.2018 in einem sonnigen Moment in der Nähe von Santa Fe de Mondújar an.

Datum: 31.10.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Fotokurve von Subirats
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 16.02.20, 19:07
Ich hatte vor ein paar Jahren bereits die Perspektive für Züge in die Gegenrichtung gezeigt [www.drehscheibe-online.de] aber auch die Gegenrichtung lässt sich Vormittags gut umsetzen, zumindest war das 2017 noch so. Denn auch diese Stelle wächst weiter zu, da die Pinien immer mehr vom Zug verdecken. Am 12.04.2017 startete ich meinen 2. Versuch an der Stelle, da ich bisher noch kein zufriedenstellendes Bild eines Gz dort hatte. Nach einer Lz Lok kam der planmäßige Containerzug mit beschmierten Traxx. Wenig später tauschte am Horizont ein Tankcontainerzug auf, welcher nur mit einer Lok bespannt war, diese war aber tatsächlich nur so gering beschmiert, dass ich die Lok digital reinigen konnte. Es war 253 062 die gemütlich dem Ziel Barcelona entgegen fuhr und am Nachmittag erneut aufgenommen werden konnte.

Bildmanipulation: Graffiti auf der Lok entfernt.

Datum: 12.04.2017 Ort: Lavern-Subirats [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-253 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Arroyo de las Piedras
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 16.02.20, 11:48
Über den Arroyo de las Piedras wurde für die Hochgeschwindigkeitsstrecke Córdoba–Málaga eine auffällige Brücke gebaut. Mit bis zu 300 km/h können hier Patos, Velaros oder andere spanische Schnellzüge das Tal überqueren. Zu sehen ist eine Pato-Einheit Richtung Madrid. Diese Baureihe macht den Hauptanteil auf dieser Strecke aus.

Datum: 16.10.2017 Ort: Las Mellizas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-112 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gemütlich am Mittelmeer entlang IV
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 12.02.20, 17:28 Bild des Tages vom 09.12.21
Die zwischen Barcelona und Tarragona sehr dicht befahrene Küstenstrecke bietet eine Vielzahl schöner Motive mit Meerblick. Leider sind die Güterzüge auf dem fotogenen Abschnitt seit mehr als einem Jahrzehnt Geschichte, da die Regionalbahnen um Barcelona in einem 15 Minuten Takt fahren und dazu noch RE und Fernverkehr die Strecke für den GV "dicht" machen. Somit ist der einzige Lokbespannte Zug der Zweistündlich verkehrende Talgo mit von Siemens gebauten "Drehstromoldies" der Reihe 252 (Eurosprinter). Am wenig winterlich anmutenden 23.12.2016 rauschte 252 053 mit dem TALGO (N° 00463) Barcelona-Sants - Valencia-Estació del Nord an der "Platja de l'Home Mort" (Strand des toten Mannes) nahe Sitges vorbei in Richtung Tarragona.

Bildmanipulation: Graffiti auf der Lok entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 14.02.20, 21:22

Datum: 23.12.2016 Ort: Sitges [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-252 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelbe Wagenschlange auf dem Weg zur Beladung
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 08.02.20, 16:46
Die beiden markanten Viadukte von Duesaigües haben es schon mehrfach in die Galerie geschafft. Nachdem ich am 28.03.2018 diverse Perspektiven umgesetzt hatte sollte die Zugpause für einen Stellungswechsel genutzt werden. Ich kam gerade unten an und positionierte mich da kam auf dem Handy die Nachricht, dass der nächste Güterzug im Anrollen war. 45 Minuten vor Plan rauschte der leere Autozug 83981 Tarragona - Grisén (zum dortigen Opelwerk) mit der glänzenden 253 075 vorbei. In Spanien sind nicht "graffitierte" Loks eine echte Rarität, daher war die Freude echt groß!

Datum: 28.03.2018 Ort: Duesaigües [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-253 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Flucht vor den Wolken
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 03.02.20, 10:11 Bild des Tages vom 30.11.20
Eigentlich hatten wir am Vormittag des 05.11.2019 ganz andere Motive etwas weiter im Landesinneren rund um Sax geplant. Doch entgegen der Wettervorhersage war dort der Himmel alles andere als wolkenlos, so zog es uns direkt an die Küste kurz vor Alicante, wo wir ungefährdet in der Sonne standen, während wir im Hintergrund eine nette Wolkenkulisse hatten. 100 203 kam als Ave 5072 aus Madrid vorbei.

Datum: 05.11.2019 Ort: Agost [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-100 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Trockene Gegend
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 16.01.20, 20:36 Bild des Tages vom 20.11.20
Oberhalb des Tals eines ausgetrockneten Nebenflusses des Andarax, verläuft am südlichen Ende der Desierto de Tabernas die Bahnstrecke nach Almería. Neben zwei Talgo-Zugpaaren, gibt es ein paar Regionalzüge, die als Media Distancia von und nach Sevilla fahren. Ein 599 auf dieser Verbindung hat soeben das verfallene Bahnhofsgebäude mit dem Namen Saltador passiert auf dem Weg Richtung Mittelmeer.




Datum: 01.11.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Extremadura-Schnellzug
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 28.12.19, 23:22 Bild des Tages vom 01.11.21
Die spanische autonome Region Extremadura im Westen des Landes spielt im nationalen und internationalen Bahnverkehr noch eine untergeordnete Rolle. Neben sehr wenigen Regionalzügen nach Madrid, Puertollano, Sevilla, Huelva und Entroncamento (teilweise nur täglich oder weniger), gibt es einen Talgo von Badajoz über Mérida nach Madrid. Er beginnt in der Früh in Badajoz, die Rückfahrt kommt am späten Abend dort wieder an. Dabei ist der Talgo aber nur ungefähr 20 Minuten schneller als das Regionalzugpaaar auf dieser Verbindung. Bedingt ist das wegen dem nötigen Umsetzen in Mérida, aus diesem Grund wird wohl auf den Halt in Plasencia verzichtet, das immerhin 40.000 Einwohner hat.
Mit gleich zwei Loks (334 024 und 334 020) befindet sich Talgo 197 am Ortseingang Cañaveral, in dessen Bahnhof er gleich halten wird.




Datum: 08.11.2019 Ort: Cañaveral [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sonnenspot über Elda
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 15.12.19, 13:35
Entgegen der Wettervorhersage zeigten sich am 05.11.2019 rund um Alicante immer wieder zahlreiche Wolken am Himmel, dadurch wurde es oftmals unnötig spannend, aber andererseits sorgten sie auch für eine nette Stimmung.
Im richtigen Moment beschleunigt 252 064 den TLG 1111 (Barcelona – Alicante) im Bahnhof Elda.

Datum: 05.11.2019 Ort: Elda [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-252 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umgekehrte Zugfolge
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 16.11.19, 16:10 Bild des Tages vom 09.11.21
Ebenso dünn wie die Besiedlung, so dünn ist auch der Zugverkehr zwischen Zafra und Huelva. Am meisten zu sehen gibt es freitags. Neben einem Personenzugpaar fahren gleich zwei Güterzugpaare. Rar sind ebenso die Kreuzungsmöglichkeiten. Die Bahnhöfe zwischen Zafra und Huelva werden mechanisch betrieben. Besetzt ist wahrscheinlich kaum einer oder sogar keiner davon, außer freitags sicher Fregenal de la Sierra. Dort kreuzt dann gegen 13.40 Uhr der Triebwagen nach Madrid mit dem leeren Ammoniak-Zug aus Portugal nach Huelva. Ist er Triebwagen in Zafra, startet der Biodiesel-Zug südwärts, zwei Stunden danach kommt dann der Triebwagen nach Huelva. Freie Trassen sind also tagsüber eher selten.
Am 08.11.19 hatte der Ammoniak-Zug 90 Minuten Verspätung bei der Ankunft in Badajoz. Wegen Lokwechsel ist somit eine pünktliche Abfahrt nicht mehr möglich, dementsprechend kann auch in Fregenal de la Sierra nicht gekreuzt werden. Wohl aufgrund dessen hat man in Zafra den Biodiesel-Zug vor Plan los geschickt und wir konnten ein Güterzug-Foto an unserem Motiv schießen. Der Ammoniak-Zug fuhr später in der anderen Trasse.



Datum: 08.11.2019 Ort: Cumbres Mayores [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-333.3 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hochgeschwindigkeit in der Levante
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 09.11.19, 23:32 Bild des Tages vom 16.11.20
Den Hauptverkehr auf der Schnellfahrstrecke Madrid-Alicante bestreiten die Triebzüge der Baureihe 100. Der im Foto zu sehende Zug nach Alicante-Terminal hat es fast geschafft und das Mittelmeer schon vor Augen.

Zuletzt bearbeitet am 16.11.19, 18:32

Datum: 05.11.2019 Ort: Agost [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-100 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Von Murcia nach Madrid
geschrieben von: Dennis Kraus (869) am: 09.11.19, 18:47 Bild des Tages vom 21.11.21
Obwohl nur wenige Züge am Tag zwischen Murcia und Albacete und im weiteren Verlauf nach Madrid verkehren, wurde die eingleisige, nicht elektrifizierte Strecke aufwendig saniert und auf einigen Abschnitten komplett neu trasiert. Dabei wurde aber nicht wie sonst bei Neubaustrecken in Spanien üblich, auf Normalspur gesetzt, sondern alles als Breitspur gebaut und nach wie vor ohne Oberleitung.
Das Bild zeigt ATR 290 von Murcia nach Madrid mit 334 026 auf dem neugebauten Abschnitt östlich von Cieza beim Überqueren des Stausees „Embalse de la Rambla del Moro“.


Datum: 04.11.2019 Ort: Cieza [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über dem Tunnel
geschrieben von: Nil (168) am: 31.10.19, 14:28
Von Gijón nach León... Pajares-Pass. Ein Anziehungspunkt in Nordspanien für Eisenbahnfreunde aus ganz Europa. Aber wie lange noch? So richtig genau weiss es wohl nicht mal die Baufirma, welche den neuen Basistunnel durch das Gebirge baut bzw. gebaut hat. Er ist schon lange fertig und schon oft "bald eröffnet". Aber es wird irgendwie nichts. Ob man nächstes Jahr, in 2 oder 5 Jahren noch an den Gleisen über den Berg stehen kann und Patitos fotografiert?

Wir sind auf der Nordseite des Passes nächst dem kleinen Bahnhof Linares-Congostinas. Von 0 Meter bei Gijon steigt die Bahn innerhalb von ca. 70km auf über 1200 Meter über Meer an. Dazu hat man Schleifen gebaut, viele Schleifen. Die Strecke ist spektakulär und, wie es so ist bei spektakulären Strecken, äusserst "Anspruchsvoll" zum fotografieren. Die Vegetation hat die Hänge des Kantabrischen Gebirges fest in seiner Hand. Aber es gibt ein paar wenige Blicke die man gemütlich umsetzen kann. Um zu dieser Stelle zu kommen fährt man lange über eine kleine ganz Enge Strasse die dann am Bahnhof von Linares-Congostinas endet. Ab da geht es zu Fuss weiter, am Schluss fast kletternd um einen Felsen herum.

Wenig Verkehr ist auf der Strecke eigentlich nicht, eine handvoll Personenzüge, und Güterzüge. Wobei es mit den Güterzügen natürlich so eine Sache ist. Also hängten wir uns an die Personenzüge. Dieser Patito kommt aus Gijón und fährt über Madrid hinaus bis nach Alicante am Mittelmeer.



Datum: 10.10.2019 Ort: Linares-Congostinas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-130 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends im Grenzgebiet
geschrieben von: Nil (168) am: 21.10.19, 20:52
Der Tag im Spanisch / Portugiesischen Grenzgebiet im Nordwesten Spaniens (oder ganz im Nordosten Portugals) war herrlich! Sonne von früh bis spät. So waren Fotos bis kurz vor Sonnenuntergang möglich. Und obwohl auf der Strecke von Valladolid nach Ourense nur eine handvoll Zugpaare verkehren ist just zu dieser Zeit einer unterwegs. Aufgenommen auf dem Viadukt nahe Robledo kurz vor Puebla de Sanabria. Noch in diesem Jahr soll von Zamora aus eine Neubaustrecke bis Puebla de Sanabria in Betrieb gehen. Dann ist dieser Streckenabschnitt zumindest vom Fernverkehr befreit.

Dieser Zug kommt aus Madrid und fährt noch bis nach A Coruna. Gebildet ist er, wie alle Fernzüge auf der Relation, aus einem "Hybrid Patito" mit Dieselmodulen. Dies macht die einteilung hier gar nicht so einfach, ist es eine Elektrotriebwagen, eine E-Lok, eine Diesellok oder doch ein Dieseltriebwagen (für letzteres habe ich mich entschieden).

Datum: 07.10.2019 Ort: Robledo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-730 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Offener Tunnel von Castelldefels
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 09.09.19, 18:30
Eine seitliche Tunnelaufnahme mit Zug geht nicht?! Und wie das geht ;-)
Zwischen den Betriebsstellen Garraf und Platja de Castelldefels gibt es einen Tunnel, welcher eingleisig zumindest für ein kleines Stück offen ist. Bei Vorbeifahrten dachte ich schon immer: Da muss doch was gehen! Nach der Recherche im Netz fand ich auch ein Bild, was meine Vermutung bestätigte. An einem schönen Tag im März 2018 nahm ich das Motiv dann in den Angriff. Neben vielen Regionalbahnen rollen auch zwei 448 als RE nach Barcelona Estació de Franca am Strand von Castelldefels vorbei. Viele RE in Katalonien werden inzwischen aus einem oder zwei 448 der Renfe gebildet, da die 470er weiter abgestellt werden und Neufahrzeuge den Dienst verrichten. Aber solange der Zug sauber ist, ist mir das fast egal ;-)
Im Hintergrund war der Zug schon bei der Durchfahrt Garraf zu sehen, sodass es ein paar Sekunden später dann "klick" machte.

Datum: 27.03.2018 Ort: Castelldefels [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-448 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Desierto de Tabernas
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 20.08.19, 21:36 sternsternstern Top 3 der Woche vom 01.09.19 Bild des Tages vom 09.11.20
Nördlich von Almeria liegt die Desierto de Tabernas, auf die deutsch "Wüste von Tabernas". Die Halbwüste ist das trockenste Gebiet Europas und wird von der Bahnstrecke aus Almeria Richtung Madrid und Granada durchquert. Unter der Zuggattung MD (Media Distancia) fährt nachmittags ein 599 nach Sevilla durch diese Gegend. Im Hintergrund erhebt sich die Sierra Alhamilla, die die Desierto de Tabernas im Südosten begrenzt.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.19, 21:39

Datum: 01.11.2018 Ort: Gérgal [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Euro 4000 mit einer Containerschlange
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 29.06.19, 22:41
Mein eigentliches Ziel an diesem 23.03.2018 war der Nachtzug von Vigo und A Coruna (Flügelzug) nach Barcelona, für den es extra früh nach Lavern-Subirats ging. Leider hatte der Zug eine Stunde Verspätung und kam somit mit einem satten Wolkenschaden über die Brücken der Neubaustrecke gerast. Zugloks waren zwei unbekannte Eurosprinter der Reihe 252. Da sich der Schlonz dann doch mehr und mehr auflöste, blieb ich noch vor Ort. Bis auf einen Zug war alles vollgesprüht. Glücklicherweise ließ sich gegen 14:15 Uhr ein schöner Containerzug mit der sauberen transitia Rail 335 007 auf dem Weg Richtung Süden blicken und entschädigte die lange Wartezeit. Im Hintergrund ist Montserrat zu sehen ;-)

Datum: 23.03.2018 Ort: Lavern-Subirats [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-335 Fahrzeugeinsteller: transitia Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Mit dem Hotelzug durch Spanien
geschrieben von: 215 082-9 (424) am: 20.06.19, 17:51
Bei meinem zweiwöchigen Besuch in Spanien im Frühjahr 2018 stand der Nachtzug von A Coruña/Vigo nach Barcelona ganz oben auf meiner Liste. Bei meinem ersten Besuch in Lavern-Subirats kam der Zug "dank" Verspätung leider nicht bei Sonne und daher versuchte ich es am 01.04.2018 erneut. Die Ernüchterung war groß, denn kurz nach meiner Ankunft sah ich eine große Wolkenwand in Richtung Sonne ziehen, es konnte sich nur noch um wenige Minuten handeln ehe der letzte Funken Hoffnung erlischt. Die Berge im Hintergrund dunkelten sich um 08:20 Uhr schon ab und wenn der Zug, der immerhin schon eine Strecke von über 1000km zurücklegt nicht in den nächsten 5 Minuten kommt, dann war auch das Bild für die Tonne. Zu meiner Freude war der Zug überpünktlich, wenn nicht sogar zu früh als er um 08:24 Uhr mit 200km/h an mir vorbeizog. Der Trenhotel (N°00921) A Coruña/Vigo-Guixar - Barcelona-Sants ist ein Flügelzug weshalb er oft auch mit zwei Eurosprintern der Baureihe 252 an der Spitze gebildet wird. An diesem Tag zog ein einzelner sehr sauberer Eurosprinter den Zug an der blühenden Landschaft nahe Lavern-Subirats in Richtung Barcelona vorbei und so ging es wenig später gut gelaunt nach Hause.

Datum: 01.04.2018 Ort: Lavern-Subirats [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-252 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Señal de paso
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 14.06.19, 22:56
Fünf Kilometer vom Ort Aldea del Cano entfernt, liegt der dazugehörige Bahnhof. Personenzüge scheinen hier nicht mehr zu halten. Dort befindet sich ein mechanisches Stellwerk mit Gruppenausfahrsignalen ohne dem Äquivalent des deutschen Sperrsignals. Deshalb gibt der Fahrdienstleiter dem 17902 von Madrid nach Llerena Durchfahrt mittels einer roten, zusammengerollten Fahne, auf Spanisch "Señal de paso" und geht bereits zurück ins Stellwerk. Nach dem Zug wurde der Bahnhof sofort durchgeschalten. Auf der momentan kürzesten Verbindung von Madrid nach Lissabon ist auch nicht viel Verkehr. Rechts ist schon die Neubaustrecke Madrid-Lissabon zu sehen, deren Inbetriebnahme sich aber weiterhin verzögert.

Datum: 28.10.2018 Ort: Aldea del Cano [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur zwei mal täglich...
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (85) am: 24.05.19, 19:41
...verkehrt ein Talgo zwischen Madrid und Almeria. Hier mit einer unbekannt gebliebenen Euro4000 der Renfe am 18.12.2018 als Talgo 276 Madrid-Chamartin - Almeria bei Escúllar. Es wurden ein paar Masten digital entfernt.

Datum: 18.12.2018 Ort: Escúllar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: RENFE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsamer Viadukt
geschrieben von: Amberger97 (504) am: 29.03.19, 20:43 Bild des Tages vom 17.11.21
Südlich von Gérgal, abseits von bestigten Straßen am Rand der Desierto de Tabernas, liegt ein größerer Eisenbahnviadukt an der Strecke von Almeria nach Madrid bzw. Granada. Er überspannt ein ausgetrocknetes Flussbett in diesem einsamen Gebiet. Nach ein paar Schneestürmen an den Vortagen, zeigte sich am 01.11.18 das Wetter den ganzen Tag sonnig. Somit hatten wir beste Hoffnungen, dass heute der nachmittägliche Talgo 279 nach Madrid klappen wird. Wir wurden nicht entäuscht. Keine Wolke verdeckte die Sonne, als eine unbekannte 334 ihren Zug bergaufwärts über den Viadkut zog.

Datum: 01.11.2018 Ort: Gérgal [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sightseeing in Ávila
geschrieben von: Nils (597) am: 21.02.19, 18:00
Die Stadt Ávila, nordwestlich von Madrid gelegen, bietet eine wunderschöne Altstadt inklusive einer sehr wuchtigen und gut erhaltenen Stadtmauer. Am 15.07.2011 war Sightseeingprogramm in der Stadt angesagt. Während der Erkundung der Stadtmauer sah ich zufällig wie sich in der Ferne ein Zug bewegte. So bin ich später einfach mal in die Richtung gefahren und entdeckte dieses Toppmotiv! Ein herrlicher Viadukt, der diesen Stausee überquerte. Durch die Bögen kann man die Stadtmauer und Kulisse von Avila erblicken. Das Licht stand zudem perfekt. Also wartete ich auf einen Zug. Nach einiger Zeit überquerte dann ein Triebwagen der Baureihe 599 auf dem Weg von Madrid nach Salamanca den Viadukt. Sogar eine weitere Perspektive sollte später noch klappen. Solche ungeplaten Aktionen sind einfach am besten!

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.07.2011 Ort: Ávila [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (161):   
 
Seiten: 2 3 4 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.