DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 238 >
Auswahl (11854):   
 
Galerie: Suche » DB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Schöppenstedter Piste Anno 2022
geschrieben von: Vinne (821) am: 29.06.22, 22:28
Die Telegrafenmasten sind abgebaut, frische Betonschwellen eingebaut, die "Wanderdünen" der Baureihe 628 längst durch 648 ersetzt und die Formsignale in Schöppenstedt durch vereinfachte Einrichtungen des technisch unterstützten Zugleitbetriebs (TuZ) ersetzt.

Dennoch, die Nebenbahn von Wolfenbüttel nach Schöppenstedt hat sich, nachdem ihre einstige Bedeutung im West-Ost-Verkehr via Jerxheim nach Helmstedt bzw. Schöningen sowie nach Oschersleben entfallen war, inzwischen wieder gemausert.
2007 kappte man das Streckenstück bis nach Schöppenstedt und fuhr den Betrieb so weit herunter, dass hier sonntags gar keine Züge verkehrten und in der übrigen Woche in überschaubarer Zahl in einem verhältnismäßig kleinem Betriebsfenster.
Dies änderte sich schlagartig mit dem Verkehrsvertrag für das "Dieselnetz Südost-Niedersachsen" ab Dezember 2014, welches im Zuge des "Regionalbahnkonzeptes 2014+" nicht nur täglichen Betrieb zurück auf die KBS 312 brachte, sondern auch die Verdichtung auf einen Stundentakt mit verlängerten Betriebszeiten brachte.
Zum Einsatz kommen seit dem die genannten LINT 41, die inzwischen für ihren Dienst im Harz-Weser-Netz auch die neue Lackierung bzw. Beklebung mit dem weißen Zierstreifen über dem Fensterband tragen und so deutlich weniger plump als die "Standardlackierten" wirken.

Mit all diesen Modernisierungen kann die vermeintlich unscheinbare Nebenbahn inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegen fahren, aber nicht nur in genannter Form. Der Zweckverband Großraum Braunschweig möchte zeitnah den Verkehrshalt in Wendessen reaktivieren und für einen möglichen Halbstundentakt dort oder in Dettum einen Kreuzungsbahnhof schaffen.
Fotografisch bleibt an der Strecke immerhin der eine oder andere technisch nicht gesicherte Bahnübergang, die im Tal nördlich der Asse gelegene Strecke mit ihren weiten Bögen und markante Baumreihen, von denen allerdings einige den letzten Stürmen teilweise zum Opfer fielen.
Westlich von Dettum brummt der blitzeblank dastehende 648 260 daher nicht nur an einem knorrigen Baum vorbei, sondern auch an einem wild gestapelten Holzlagerplatz, der vom Zug teilweise verdeckt wird, um im Hintergrund den Blick auf die Dettumer Bockwindmühle freigibt. Sie ist übrigens Teil der niedersächsischen Mühlenstraße, die ihrerseits sehr zu empfehlen ist.

Datum: 11.03.2022 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Einzigartiger Föhn-Blick
geschrieben von: Packwagen (13) am: 29.06.22, 17:18
Am 12.06.2020 fährt RE 3221 Ravensburg-Lindau über die Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern bei Kressbronn. Der Blick reicht über den Bodensee ins schweizerische Appenzell.

Dieser Standort vom Hotel Sonnenhof bei Kressbronn-Retterschen ist in der Galerie bereits vertreten. Aber keines der bisherigen Bilder wurde bei solch einer extrem Föhn-Wetterlage aufgenommen. Und seit diesem 12.06.2020 habe ich bis heute im Sommer kein solch extremen Föhn erlebt wie damals. Das führte am Nachmittag des 12.06.2020 zu einem heftigen Föhn-Durchbruch mit zahlreichen gekenterten Segelbooten. Diese einigartig klare Sicht (die auch in den Jahren vor 2020 extrem selten vorkam) rechtfertigt einen weiteren Versuch für diesen überragenden Standort.

Datum: 12.06.2020 Ort: Kressbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wispenstein am Abend
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 29.06.22, 15:57
Wispenstein ist sicher einer der bekannteren Fotopunkte an der Nordsüdstrecke zwischen Hannover und Göttingen.
Standardmäßig mit dem Fachwerkgutshaus von der Anhöhe am rechten Bildrand aufgenommen, wie auch bereits in der Galerie mehrfach vertreten: [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de]
In den Sommermonaten bietet sich aber auch später noch eine Variante mit dem Dorf Everode als Hintergrund an.
Nachteil ist, dass man die Züge vorher nicht sieht, oder durch Büs oder Ähnliches angekündigt bekommt, erhöhte Wachsamkeit ist also angesagt, gerade wenn man auf einen bestimmten Zug wartet.
Das war am Abend des 31.08.2019 allerdings nicht der Fall, die anvisierten Umleiter ICE kamen in dichter Folge vorbei, so auch der hier gezeigte 411.

Datum: 31.08.2019 Ort: Wispenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Kälte der Endzeit
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 29.06.22, 14:13
Warm war der Morgen des 21.11.2020 nicht gerade, als es zum Abschied der Eurocitys in Richtung Allgäu ging. Die Landschaft zeigte sich in raureif-dominierten blassen Tönen während die Sonne sich allmählich bemühte, das Motiv auszuleuchten. Das gelgang glücklicherweise sehr rechtzeitig, sodass dieses Bild von 218 416 und 430 samt EC 196 wie geplant angefertigt werden konnte. Dafür friert man doch gerne etwas...

EXIF-Uhrzeit stimmt nicht, da die Kamera noch auf Sommerzeit gestellt war (entsprechend real 08:30).

Datum: 21.11.2020 Ort: Ellenberg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Eine leichte Aufgabe
geschrieben von: Dennis Kraus (871) am: 29.06.22, 16:22
Nur wenig Mühe hatte 233 112 am 18.06.2022 mit dem 45360 von Cheb nach Nürnberg. Bei Eschenbach überquert der kurze Zug gerade die Pegnitz. Der 45360 ist einer von leider nur sehr wenigen planmäßigen Güterzügen im Pegnitztal. Fünf mal pro Woche, von Dienstag bis Samstag, fährt er am frühen Vormittag Richtung Nürnberg.

Datum: 18.06.2022 Ort: Eschenbach [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Das man das im Jahre 2022 noch erleben darf
geschrieben von: Einheitstaurus (12) am: 29.06.22, 11:23
Als 2018 die letzte größere Welle von (Hamster-)Ersatzzügen über Main-Weser- und Main-Wetter-Bahn schwappte, begann meine Fotografen-Laufbahn gerade erst. Von derartigen lokbespannten Zügen konnte ich also allenfalls Bilder hier in der Galerie genießen.

Dieses Jahr 2022 jedoch brachte zunächst (im Februar) einen lokbespannten Ersatzzug (2x 114 im Sandwich mit 2 Dosto) auf die RB49, im März kam ein zweiter hinzu. Grund war wohl eine katastrophale Verfügbarkeit der 425er, die schon die Ersatzfahrzeuge für die eigentlich fahrenden Talent II waren. Damit konnte ich also doch das eine oder andere Bild eines entsprechenden Zuges auf den beiden Strecken machen.

Aber tatsächlich, es kam noch besser. Nachdem DB Regio nun auch zusätzlich mit massiven Personalproblemen zu kämpfen hatte, was Mitte Juni zu Taktlücken von etwa 3h führte, verbreitete sich letzte Woche das Gerücht wie ein Lauffeuer, dass ein Ersatzpark der Centralbahn zum Einsatz kommen sollte, um zumindest einen Stundentakt anbieten zu können.

Die Renaissance von 111 und n-Wagen in Rhein-Main schien so unwarscheinlich, dass zumindest ich persönlich dem zunächst keinen Glauben schenkte. Dann aber wurde ich Lügen gestraft, als tatsächlich am vergangenen Sonntagabend 111 158 mit zwei Wagen in Gießen eintrudelte.

Gestern dann wurde dieser Zug in Kirch-Göns an der bekannten Feldwegbrücke erwartet, als er auf der zweiten Fahrt des Tages auf dem Weg von Treysa nach Friedberg war. Um kurz nach 8 Uhr morgens klickten die Auslöser.
Dafür steht man doch gerne um 04:45 auf und nimmt eine (etwas) weitere Anreise aus dem Südhessischen auf sich...

// Aufnahme von einer Leiter, daher anderer Blickwinkel als bei den bereits vertretenen Bildern von der Stelle //

Edit: Tippfehler beseitigt

Zuletzt bearbeitet am 29.06.22, 16:17

Datum: 28.06.2022 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Einflugschneise für den Eisenbahnerknoten
geschrieben von: Vinne (821) am: 28.06.22, 18:07
Die "Rennbahn" von Berlin nach Hannover verläuft, geografisch günstig gelegen, zu großen Teilen schnurgerade durch die Landschaft. Den letzten Abschnitt dieser Art bestreiten die Züge dabei zwischen Meinersen und dem Eisenbahnknoten Lehrte.
So kann man bei scharfem Blick die anrennenden Fernzüge schon von weitem sehen, was auch auf 101 101 zutraf, als sie mit IC 144 von Berlin Hbf nach Amsterdam Centraal bei Immensen-Arpke LZB-geführt zur Bremsung ansetzte.

Ein kleines Schild und ein paar Zweige wurden digital abgesäbelt.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.22, 19:58

Datum: 12.02.2022 Ort: Immensen-Arpke [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
SKV 1946 Beienheim e.V.
geschrieben von: Yannick S. (852) am: 28.06.22, 19:46
Mit einem 1:1 gegen den FC Neu Anspach beendete die SKV 1946 Beienheim e.V. am 04. Juni die Saison 2021/2022 in der Gruppenliga auf einem guten 3. Platz. So erklärte es sich von selbst, dass lediglich der Mähroboter den Platz in Beschlag nahm, als am heutigen Morgen der zweite Niddaer Verstärker vorbeizuckelte. Der nächste Halt ist in einer Kurve dann Beienheim.

Datum: 28.06.2022 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tankfahrt unter dem Nebelhorn
geschrieben von: 797 505 (395) am: 28.06.22, 15:16
Seit zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 die Maschinen des Bw Kempten die Bespannung der Zugpaare IC 2012/13 "Allgäu" und 2084/85 "Nebelhorn" übernommen haben werden täglich die beiden Loks des 2013 als Lz zum Loktausch und das Tanken an ihr Heimat-Bw angebunden. Der 218 des 2085 wird hingegen schon mittags in Augsburg der Tank gefüllt.
Am 16. Juni 2022 hat der IC 2013 Oberstdorf mit +60 errreicht. In einem zügigen Rangiermanöver wird die Garnitur des Zuges in die Abstellung zu Innenreinigung gedrückt und bald darauf geht der Lz direkt nach einem RE auf Tankfahrt. Vermutlich möchte der Lokführer einfach endlich seinen verdienten Feierabend antreten.
So wird es knapp mit dem Bild zu Füßen des Nebelhorns bei Unterthalhofen. Noch während um dreiviertel Acht das Hochstativ hektisch gehisst wird ist bereits das Tröten der 218 425 (zusammen mit 218 411) aus Richtung Fischen zu vernehmen. Während der Lz über die Illerbrück rauscht und sich gemächlich derm Fotografen nähert schaut unerwartet auch nochmals die Sonnen durch eine Wolkenlücke über den Bolsterlanger Hörnern.


Datum: 16.06.2022 Ort: Unterthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheinland-Pfalz-Tag anno 2019
geschrieben von: VT_628 (14) am: 27.06.22, 11:40
Der Rheinland-Pfalz-Tag 2019 in Annweiler erforderte Ende Juni 2019 mehr Kapazitäten im dortigen Regionalverkehr. Zur Freude der anwesenden Fotografen wurde auf altbewährtes Fahrzeugmaterial wie die gezeigte Garnitur und 628er zurückgegriffen. 218 484 passierte am Morgen des 29.06.2019 mit ihrem Park aus n-Wagen die Maximiliansbahn bei Edesheim. Auch akustisch war das Schauspiel keinesfalls zu verachten. ;)

Datum: 29.06.2019 Ort: Edesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Berlin-Westend im Wandel der Zeit
geschrieben von: Leon (981) am: 26.06.22, 13:11
Bleiben wir noch einen Moment beim Einsatz der 103 nach Berlin und machen eine kleine Zeitreise: bis zur Wende präsentierte sich der Blick von der Olympischen Brücke in Berlin-Westend so: [www.drehscheibe-online.de] Ein Gleis lag damals zwischen Ruhleben und Charlottenburg, dicht an den Laubenpiepern gelegen. Vor der Wende diente es in erster Linie den Interzonenzügen von Hamburg Richtung Berlin Stadtbahn, d.h. drei bis vier Mal täglich gab es pro Richtung eine Zugbewegung. Nach der Wende kam der S-Bahn-Vorläuferverkehr dazu; es verkehrten zunächst Ferkeltaxen, später die berühmten grünen Dosto-Wendezüge mit der Baureihe 118.
Zur ersten Hälfte der 90er Jahre wurde dann auf dem Abschnitt Tabula Rasa gemacht; es verschwanden alle störenden Bäume, ein zweites Gleis sollte gelegt werden; der Fahrdraht erreichte bald von Westen die Hauptstadt. Nunmehr waren vorübergehend derartige Aufnahmen möglich: [www.drehscheibe-online.de]
Wiederum verging eine Zeit; bis die Modernisierung der Strecke abgeschlossen war: zwei Gleise lagen, mit kuriosem Oberbau und Fahrdraht. Der IR-Verkehr von und nach Schiphol oder Münster wurde aufgenommen. Der Abschnitt war bald dicht belegt, es verkehrten neben den IR-Zügen die IC-Züge von Hamburg, wahlweise mit den Baureihen 112 oder 120 - so sie nicht den Laufweg über den nördlichen Ring nach Lichtenberg nahmen. Ferner gab es Regionalverkehr mit 143, 112.0 oder 112.1. Letztgenannte Züge waren damals derart langweilig, dass im 6x6-Archiv deutlich mehr gerahmte Dias der Baureihe 103 als der Summe aller anderen Baureihen schlummerten - einem "Scheuklappenvergehen", welches man erst jetzt, 20 Jahre später eingesteht, wenn man mal eine bordeauxfarbene 143 vor Sanitär-Dostos sucht...
Wie gesagt: eine sehr bunte und interessante Zeit, diese "Nuller" Jahre. Stellvertretend für die blonden Renner sehen wir hier die 103 185 vor dem IR 2341, welchen die Lok in Bad Bentheim übernommen hat.

Die Stelle heute: die Natur hat sich die Böschung entlang der Bahn wieder zurückerobert. Dichter und hoher Bewuchs verhindert von dieser Seite der Strecke jeden Versuch.

Scan vom Fuji 6x6-Dia. Für alle "Schießscharten-Freunde": ich habe das Bild ob seiner Wirkung im quadratischen Format gelassen und wollte evtl. zu"gunsten" eines weniger monotonen Himmels den Vordergrund nicht unnötig wegschneiden.

Zuletzt bearbeitet am 26.06.22, 13:20

Datum: 27.04.2000 Ort: Berlin Olympische Brücke [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof Brühl
geschrieben von: 232 571-0 (2) am: 25.06.22, 17:35
Am 25.06. und 26.06.2022 fand im DB-Museum in Koblenz-Lützel das Sommerfest statt. Am 25.06. wurde von Köln aus der TEE 330, bespannt mit 103 113, als Zubringerzug eingesetzt. Fotografiert habe ich ihn bei der Durchfahrt auf Gleis 1 im Brühler Bahnhof. Die im Bild rechte Bahnsteigüberdachung musste angeschnitten werden, damit eine feuerverzinkte Laterne und eine graffitibeschmierte Lärmschutzwand nicht zu sehen ist.

Datum: 25.06.2022 Ort: Brühl [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Sandwich zwischen Mühldorf und München
geschrieben von: Dennis Kraus (871) am: 26.06.22, 11:42
Normalerweise verkehren die Regionalzüge zwischen Mühldorf und München immer mit Steuerwagen Richtung München und mittlerweile auch meist in der Hand der Baureihe 245, eine planmäßige Ausnahme bilden nur ein paar Verstärkerzüge, die aber immer gegen das Licht fahren. Wegen des 9-Euro-Tickets setzt die SOB zur Zeit aber an Wochenenden Garnituren mit sechs Wagen ein. Während die 245 diese weiterhin einfach bespannen, schickte man am 11.06.2022 aber auch ein 218-Sandwich ins Rennen. Dies ermöglichte diesen Blick auf die Ausfahrsignale in Hörlkofen, der sonst nur mit Steuerwagen möglich wäre. 218 426 erreicht mit RB 27048 (Mühldorf - München Ost) den noch mit Formsignalen bestückten Bahnhof.
(Exif Uhrzeit +10h, Bild ist also um 17.12 Uhr aufgenommen)

Datum: 11.06.2022 Ort: Hörlkofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Mit der Gravita durchs Lachtetal
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 25.06.22, 22:19
Der März ist meiner Meinung nach einer der schönsten Monate des Jahres. Laublose Bäume und nicht mehr allzu kurze Tage, sind eine ideale Kombi für Fototouren.

Das geniale Wetter diesen März, verbunden mit Urlaub und einigen Nachtschichten, ließen diesen Monat zum ergiebigsten Fotomonat seit Beginn der Eisenbahnfotografie bei mir werden.

Trotz viel Freizeit beschränkte ich mich häufig auf regionales Fotoprogramm, das ist mit den zahlreichen Nebenbahnen in Niedersachsen doch noch recht interessant.

Am 18.03.2022 stand mal wieder die Lachtetalbahn auf dem Programm. Die Abholung eines Gaswagens in Wittingen und die durch leichtes "Wolkenlotto" recht hohe Chance auf schöne Bilder waren Anreiz genug.

Die Zugverfolgung mit dem Auto endete dann schließlich mit einem Sprint nahe Luttern, wo 261 104 mit dem Ng 53727 Wittingen-Hafen - Celle Nord (Hannover-Linden) ein letztes Mal auf den Chip gebrannt werden konnte.

Bildmanpulation: Zwei Fotografen im Hintergrund wurden entfernt.

Datum: 18.03.2022 Ort: Luttern [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die Züge der S-Bahnlinie S3,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1141) am: 25.06.22, 07:31
...Dresden - Freiberg verkehren im Abschnitt Tharandt - Freiberg nur Montag
bis Freitag. Dabei kommen auch noch Doppelstockzüge, bespannt mit einer
Lok der Baureihe 143 zum Einsatz. Am frühen Morgen des 15.6.2022 reichte
das Licht am Colmnitzer Viadukt gerade so aus als eine unerkannte 143er
mit der S 33005 nach Dresden über das Bauwerk rollte.

Datum: 15.06.2022 Ort: Colmnitz [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerabend mit Edelzug
geschrieben von: Frank H (356) am: 24.06.22, 19:04
Zu meinen bevorzugten Zielen in den Achtzigern gehörte, wie sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, der 601 im Touristikverkehr. Mehrmals die Woche lockerte er den damaligen Alltag aus 103, 110, 140 und 141 am Rhein auf, besonders auf der schon damals meist von Güterzügen frequentierten rechten Seite, und versprühte das Flair der Wirtschaftswunderzeit..

Am Abend des 2. August 1986 gönnte ich mir eine Pause von den Physikumsvorbereitungen und setzte mich auf einen der Felsen oberhalb von Bingerbrück, um den eleganten Triebwagen mit der Ruine Ehrenfels in Szene zu setzen.

Immerhin war ich nach erfolgter Aufnahme so schlau, die Kamera nochmal nach links auf das im Streiflicht liegende Assmannshausen zu schwenken und ein Bild zu machen, das ich im Vorfeld so gar nicht in der Planung hatte. Mit dem an die Weinberge geduckten Ort und dem Blick auf die Rebenterrassen gefällt mir dieser Blick fast noch besser als der Hauptschuss, so dass ich ihn als weiteres Rheintalmotiv vorschlagen möchte.

Und ja, das „eigentliche“ Motiv werde ich demnächst auch noch aufbereiten ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Anmerkung zur Bildmanipulation: ein nur teilweise erfasstes, viertes Schiff am unteren Bildrand wurde digital beschleunigt

Datum: 02.08.1986 Ort: Assmannshausen [info] Land: Hessen
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Halt! Weiterfahrt nach BÜ Sicherung
geschrieben von: Yannick S. (852) am: 24.06.22, 16:03
Etwa auf halber Strecke zwischen Schlüsselfeld und Strullendorf liegt das kleine Örtchen Sambach, an dessen westlichen Ortseingang die St 2260 die Bahn kreuzt. Gesichert wird dieser BÜ von einer alten Blinklichtanlage, die der Rangierer manuell einschalten muss.

Datum: 21.09.2020 Ort: Sambach [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Jannowitzbrücke mal von oben
geschrieben von: Leon (981) am: 24.06.22, 15:13
Bleiben wir doch noch eine Weile im Berlin der "Nuller" Jahre. Der Draht auf der Stadtbahn hing noch nicht lange, aber das Trias-Gebäude war fertig. Bilder von der Michaelbrücke auf den Bahnhof Jannowitzbrücke sowie die Spree gibt es wie Sand am Meer. Etwas ambitionierter war hingegen dieser Blick. Drohnen gab es noch nicht, und man brauchte sie auch nicht, denn: wozu gab es Hausdächer? Schon seit einer Weile fiel mir damals eine leer stehende Ruine eines früheren Fabrikgebäudes auf. Dieses Fabrikgebäude müsste sich doch als erhöhter Standpunkt eignen. Und somit wurde das Gebäude mal konspirativ in Augenschein genommen. Es bestand aus zwei Gebäudeflügeln mit einer verschlossenen Stahltür auf der einen Seite und einem Eingang auf der anderen Seite. Man kam somit in das fensterlose Erdgeschoss und erreichte im Dämmerlicht eine Treppe ohne Geländer. Der Aufstieg war nicht ganz trivial, denn die Treppe war übersäht mit Schutt und Steinen, und es war fast stockdunkel. Also ging es immer an der Wand lang nach oben. Hier sorgten ehemalige Fenster für Licht. Man musste nun etwas vier bis fünf Etagen hochlaufen und über eine Querverbindung in den anderen Teil des Gebäudes gelangen. In den Etagen lagen olle Schlafsäcke, Decken, Müll, leere Flaschen und Kippen, d.h. das Gebäude war zumindest zweiweise bewohnt. Auf der obersten Etage gab es in einem Meter Höhe eine Luke zu einem Flachdach, durch die man sich und seine Knipse durchzwängen musste, und somit stand man auf einem ca. 10 qm großen Dach ohne jede Brüstung. Der Blick war atemberaubend, man konnte ihn weit über die Stadt schweifen lassen. Der Clou war: es ließen sich die Züge auf der Stadtbahn perfelt in Szene setzen! Fragt nicht, wie oft ich im Sommer und Herbst `98 da hochgekraxelt bin. Aber dennoch war das Motiv irgendwie verflucht, denn dieser IR 2643 von Köln, welcher hier regelmäßig aufkreuzte, hatte IMMER eine rote 103 davor! Bis es erst im Herbst mit der 103 109 klappen sollte, welche wir hier sehen.

Unvergessen ein Tag, an dem ich das Motiv aufgesucht habe - und plötzlich hinter einer Ecke, noch vor dem eigentlichen Gebäude, einem schwerbewaffneten Polizisten gegenüberstand..! Schei.., jetz´ hamse dich erwischt...! :-0 Aber der Polizist schaute genauso verdutzt wie ich. Denn: er war ein Statist! ;-) Sie haben in dem Gebäude Szenen für einen Krimi gedreht! Die Aktion endete natürlich mit einem freundlichen "Platzverweis" für mich und dem Hinweis, dass die Dreharbeiten nur wenige Tage andauern würden...;-)

Nur ein Jahr später fingen die Renovierungsarbeiten an. Heute erstahlt das Gebäude in sanierter Form mit zahlreichen, bestimmt unbezahlbaren Wohnungen am Spreeufer. Ob man da mal beim Mieter in der obersten Etage bimmeln kann uund fragen, ob man ihm aufs Dach steigen kann...? Ich hab´s nie probiert...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia


Datum: 15.10.1998 Ort: Berlin Jannowitzbrücke [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn am Ende des Tages noch etwas Licht übrig ist!
geschrieben von: Philosoph (564) am: 24.06.22, 07:44
Dann bietet sich auf der Dreiseenbahn die 180 Grad-Kurve vor dem Bahnhof Titisee zum fotografieren an, insbesondere wenn es sich um zweiteilige Coradia Continental Leistung handelt. Nach dem klar war, dass erst die letzte Leistung kurz vor Sonnenuntergang als Zweiteiler kommen würde, wurde es dann doch verdammt knapp mit den Schatten.

Datum: 22.03.2022 Ort: Titisee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Ein weißes Band und lange Schatten im Fuldatal
geschrieben von: Benedikt Groh (464) am: 24.06.22, 12:15
Wer kennt es nicht? Nach vielen grauen Winterwochen hat man den ersten Tag seit langem bei schönstem Sonnenschein im Seminarraum abgesessen und als man am späten Nachmittag endlich den Aussichtspunkt bei Reilos erklimmen konnte zieht ein gewaltiges, von Frankfurt bis Bebra reichendes Wolkenband auf. Aber ein wenig Hoffnung, dass der kräftige Westwind es noch vor Sonnenuntergang weiter in den Osten schieben würde, blieb bis zum Schluss. So hieß es zusammen mit zwei Kollegen über eine Stunde bei nasskaltem Schmuddelwetter in einer klammen Wiese ausharren, bis die knapp über dem Horizont stehende Sonne nochmals für höchstens 10 Minuten ein paar letzte Strahlen in das kahle Fuldatal werfen konnte.

Zuletzt bearbeitet am 27.06.22, 09:21

Datum: 15.02.2022 Ort: Reilos [info] Land: Hessen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reichlich Mehrverkehr
geschrieben von: hbmn158 (526) am: 23.06.22, 23:52
Es ist wieder Umleiterzeit in Norddeutschland. Bauarbeiten zwischen Hamburg und Hannover führen zu erheblichem Mehrverkehr auf der Ausweichroute über Verden/Aller und Rotenburg/Wümme. Der Nahverkehr wird im Schienenersatzverkehr betrieben, auf den Gleisen tummeln sich Fernverkehr und reichlich Güterzüge. Die eingleisige Verbindungsbahn mit nur wenigen Kreuzungsmöglichkeiten erweist sich als hinderlicher Flaschenhals. An diesem Morgen wurde in Walle bei Verden bei allen Zugbewegungen das Ausweichgleis genutzt, einzig der Güterzug mit 152 082 in Richtung Norden fuhr kreuzungslos hier durch und bot damit einen freien Blick auf das ehemalige Empfangsgebäude. Ob dieser Zug hier planmäßig fährt oder baustellenbedingt entzieht sich meiner Kenntnis.


Datum: 23.06.2022 Ort: Walle [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Ausfahrt aus dem Zwickauer Güterbahnhof...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1141) am: 23.06.22, 10:07
...von der Nordseite ist nur in den langen Sommertagen umsetzbar. Gut
geeignet für dieses Vorhaben ist ein werktäglich am Abend verkehrender
Güterzug nach Nürnberg. Montags wurde dieser immer mit einer Lok der
Baureihen 232/233 bespannt, den Rest der Woche mit einer E-Lok. Am
14.5. 2018 hatte 233 373 die Aufgabe den EZ 51602 nach Nürnberg zu
bringen, die Ausfahrt war dann doch etwas Grobstaublastig...
(Der Standpunkt ist außerhalb des Gleisbereiches am Rande eines
Fahrweges.)


Zuletzt bearbeitet am 23.06.22, 19:35

Datum: 14.05.2018 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neue Farben
geschrieben von: km 106,5 (268) am: 22.06.22, 15:45
Im Gegensatz zu den Fahrzeugen der Transferflotte, bekamen die "Neuankömmlinge aus NRW das reguläre Farbkleid des Landes Schleswig-Holstein.
Da diese für den Betrieb auf der Bäderbahn vorgesehen sind durften Sie auch das DB Logo behalten.
Am 13.03.22 war 648 107 weit ab von seinem zukünftigen Einsatzgebiet an der Ostsee.
Hier hat er gerade, auf dem Weg nach Husum, den Silo von Sollbrück hinter sich gelassen.

Datum: 13.03.2022 Ort: Sollbrück [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der sonntägliche Leer-IC...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1141) am: 22.06.22, 10:49
...von Leipzig nach Gera verkehrt normalerweise über Altenburg und
Schmölln. Wenn aber diese Strecke teilweise gesperrt ist wie im Mai
diesen Jahres im Bereich Neukieritzsch - Altenburg fährt er auch
über Zeitz nach Gera. So auch am 15.5. als der LPFT 78618, gezogen
von 245 025 in Leipzig-Plagwitz am ehemaligen Bahnbetriebswerk bzw.
heutigen Eisenbahnmuseum erwartet wurde.

Datum: 15.05.2022 Ort: Leipzig-Plagwitz [info] Land: Sachsen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Last call at Kyllburg
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 21.06.22, 23:29
Angeregt von Olivers morgendlicher Aufnahme des westlichen Bahnhofskopfs von Kyllburg an der Eifelstrecke, möchte ich hier den nachmittäglichen Blick in die Gegenrichtung vorschlagen. Machbar war dieser nur mit einem der seltenen RE12-Züge, die Kyllburg ohne Halt durchfuhren, denn die stündlich verkehrenden RB22-Züge fuhren in Richtung Trier immer über das vordere Gleis. Zu sehen ist ein langer Vareo-LINT als RE4185 Köln-Trier. Im Hintergrund erkennt man das wunderschöne Kyllburger Empfangsgebäude, das schon auf einer anderen Galerie-Aufnahme zu Ehren gekommen ist, und die noch recht neue aufwändige Bahnsteigüberführung. Dass nicht nur Olivers, sondern auch dieses Foto inzwischen als 'historisch' gelten darf, ist ja allgemein bekannt...
Der Beschnitt links ist ein Kompromiss, und wer auf Olivers Bild genau hinschaut, merkt auch, warum: irgendwann zwischen 1991 und 2021 hat die DB den Gastank neben dem Stellwerk (Heizung für den Stellwerker?) durch eine Betonwand zum Gleis hin abgeschirmt. Hätte man das Stellwerk in seiner ganzen Breite ins Bild nehmen wollen, wäre diese nicht gerade dekorative Wand - zumindest für mein Empfinden - einfach zu dominant geworden. Mal sehen, wie die Stelle nach Wiederherstellung dieses Streckenabschnitts aussehen wird...

Datum: 07.03.2021 Ort: Kyllburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mein "Starzug" auf der Natobahn
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 21.06.22, 12:43
Ein paar Bilder der diesjährigen Umleiter über die Natobahn habe ich hier bereits gezeigt, doch mein persönlicher "Starzug" fehlte noch.

Der nur Montags verkehrende DB Autozug von Sebaldsbrück nach Zeebrugge wurde ebenfalls ein paar Mal über die Natobahn umgeleitet. Mangels Zeit und Wetter konnte ich den Zug nur zweimal an meiner Lieblingsstrecke aufnehmen, wobei der Schlonz ein Bild leider zunichte machte.

Am 28.02.2022 passte aber endlich alles, wenngleich es durch die übliche Verspätung des Zuges spannend mit den Schatten wurde.

Nachdem ich die leeren Autotransportwagen zwei Tage zuvor noch selbst an die Verladerampen geschoben hatte, wurden sie dann am Montag beladen und machten sich Nachmittags auf die Reise nach Belgien.

Gut eine Stunde verspätet zog der Fdl in Windheim dann Ein- und Ausfahrt für den GAG 48576 Bremen-Sebaldsbrück - Zeebrugge Ramsk, den die etwas unansehnliche 185 012 bis Osnabrück bespannte, wo der Wechsel auf Mehrsystemlok erfolgte.

Bildmanipulation: Mehrere Graffitis auf der Lok sowie mein eigener Schatten wurden entfernt.

Datum: 28.02.2022 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Neulich, am S-Bahnhof Heerstraße
geschrieben von: Leon (981) am: 21.06.22, 12:57
Berlin zum Millennium. Als der Fahrdraht endlich die Hauptstadt erreichte, war man damas irgendwie scheuklappenartig auf die Baureihe 103 fixiert, welche aus allen möglichen Richtungen mit IC- oder IR-Zügen oder auch im Nachtsprung mit sehenswerten Schlaf- und Liegewagengarnituren in die Stadt kam. Kein Winkel, der nicht dokumentiert wurde, kein Hausdach entlang der Stadtbahn, welches nicht für legale oder semi-legale Fotoaktionen überprüft wurde...;-)
Unter dem Namen "Heerstraße" ist meist nur der Blick von der Heerstraßenbrücke verbucht, welcher seltsamerweise nur mit diesem einzigen Bild [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie enthalten ist - ein Fotostandpunkt, welcher schon in den 30er Jahren mit dem "Fliegenden Hamburger" veröffentlicht wurde.
Etwas ambitioniert war daher der Blick MIT dem S-Bahnhof Heerstraße und seinem repräsentativen Empfangsgebäude, direkt an der ehmaligen Paradestraße gelegen. Oberhalb der Bahntrasse wurde eine Schallschutzwand errichtet, d.h. man benötigte eine entsprechend hohe Leiter, um über diese Wand zu blicken, und musste sich danach seinen Standpunkt aussuchen, m.a.W. man kam sich vor wie ein Plakatankleber. Hatte man seinen Standpunkt gefunden, ergab sich dieser Blick auf den Bahnhof. Darüber hinaus war das Tragen einer Warnweste hifreich, um die neugierigen Blicke der Autofahrer zu beruhigen, die da im Vorbeifahren unser Treiben misstrauisch betrachteten. Höchst neugierig und letztendlich amüsiert zeigte sich die Besatzung eines Streifenwagens, welcher eines Tages neben uns anhielt und den Hintergrund für unsere Aktivitäten erfragte. Da wir nicht wirklich etwas illegales im Schilde führten, ließen sie uns gewähren. Nächstes Risiko dieses Motivs war eine just im Moment der Vorbeifahrt im Hintergrund stehende S-Bahn, aber irgendwie hat das Motiv fast immer geklappt. Nun gilt so ein Bild auch erst als abgehakt, wenn eine rot-beige 103 ins Netz ging. Stellvertretend für diese Farbgebung sehen wir hier somit die 103 218, wie sie im richtigen Moment mit ihrem IR 2549 von Hannover die Szenerie passiert.
Die Stelle heute: massiver Bewuchs am Bahndamm verhindert jeden Versuch.

Scan vom Fuji velvia 6x6-Dia

Datum: 13.06.2000 Ort: Berlin Heerstraße [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Wahrzeichen der deutschen Vogelfluglinie
geschrieben von: elbbulli (16) am: 20.06.22, 23:04
Jeder Eisenbahnfotograf in Deutschland erkennt beim Anblick des „Kleiderbügels“ sofort, dass es sich um die Vogelfluglinie handelt. Meistens setzt man die Brücke seitlich im Weitwinkel um, es gibt allerdings auch einige Möglichkeiten auf der Brücke. Während ich beim letzten Besuch 06/22 die Gunst der Morgenstunden beim IC mit Nordlok nutzte (Leider ein Wolkenschaden), kommt die Sonne im Juni sogar abends weit genug rum, sodass der letzte im „Licht“ fahrende Lint nach Puttgarden sogar Frontlicht hat. Das musste natürlich genutzt werden, für uns sehr passend stand dort noch ein Gerüst welches uns etwas Höhe bescherte, denn ein Bild der Brücke ohne Baustelle ist seit einigen Jahren nicht mehr möglich. (Dauerbaustelle). Nach diesem Foto gab es das Feierabendbier und dann ging es nach einem kurzen Erfrischungsbad in der Ostsee auch schon direkt ins Bett.

Datum: 04.06.2021 Ort: Fehmarnsund [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Beienheim
geschrieben von: HSU (129) am: 20.06.22, 20:49
Die RB-Verstärker zwischen Nidda und Friedberg/Frankfurt sind nur an den langen Tagen des Jahres umsetzbar.
Dann kann man sogar im Abschnitt zwischen Beienheim und Dorheim auf Seitenlicht und einen sauberen Zug hoffen.
Am 14.06.2022 dieselte 245 020 mit einer ansprechenden Garnitur durch die Wetterau.

Datum: 14.06.2022 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Spannung am Schlachthof
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 20.06.22, 22:57
Im Frühjahr 2018 führten mich zwei Fotoausflüge an den badischen Abschnitt der Württembergischen Westbahn, also den Streckenabschnitt Bruchsal-Bretten, und dabei u.a. in den Bereich um den Hp. Bruchsal Schlachthof, der einige Fotomöglichkeiten bietet, meistens mit der barocken Peterskirche als schmückendem Element im Hintergrund. Die RegionalExpress-Züge auf dieser Strecke, die den Rhein-Neckar-Raum mit Stuttgart verbinden, wurden damals noch von DB Regio mit Wendezügen gefahren; einer davon war RE19505, planmäßige Abfahrt in Bruchsal um 8.33 Uhr. Diesen wollte ich ganz einfach vom Bahnsteig des Hp. Schlachthof aus ablichten. Allerdings gab es zwei Faktoren, die Spannung in diese simple Aufnahmesituation brachten: zum Einen war (mir) nicht bekannt, an welchem Ende des RE die Lok hängen würde; und zum Anderen bediente genau zur Plandurchfahrt des RE ein AVG-Stadtbahnwagen als S9-Zug 85046 Bretten-Bruchsal-Rastatt den Haltepunkt, so dass die Gefahr eines Zufahrens des Motivs bestand.
Letztlich ging an jenem Maimorgen aber alles gut: der Stadtbahn-Tw 820 (eines der vier Exemplare, die sich zum damaligen Zeitpunkt als Baureihe 450 im Eigentum der DB befanden) hatte bereits Kurs auf den Hp. Bruchsal Tunnelstraße genommen, als die DB-Traxx-3 mit ihrem flotten Regionalzug auftauchte.

Datum: 07.05.2018 Ort: Bruchsal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Rangieren auf krummen Gleisen...
geschrieben von: ODEG (60) am: 19.06.22, 19:24
...war am Morgen des 29.05.2015 in Schönebeck angesagt. Die Übergabe hat zwei neue Ea-Wagen gebracht und drückt den Ausgang nun aus der WÜst zum Hafen wieder in den Gbf. 2016/2017 erfolgte die durchgreifende Modernisierung der WÜst, heute lassen sich hier zahlreiche feuerverzinkte Lampenmasten und eine exakte Gleislage bewundern. Aber die Übergabe verkehrt immer noch!

Datum: 29.05.2015 Ort: Schönebeck [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Großzügige Rodung
geschrieben von: 215 082-9 (427) am: 19.06.22, 23:13
Im letzten Jahr der klassischen Vogelfluglinie kommen dank teils radikaler Rodung an diversen Punkten "Neue" Fotostellen ans Licht.

So wurde im Frühjahr 2022 auch entlang der Kremper Au ganze Arbeit geleistet, sodass sich hier interessante Perspektiven mit dem Nachmittäglichen "Schieber" nach Fehmarn umsetzen ließen.

Am 23.04.2022 war 218 473 mit der Aufgabe vertraut die beiden IC-Zugpaare auf die Sonneninsel zu bespannen. Hier schiebt sie den IC 2416 Hamburg Hbf - Fehmarn-Burg pünktlich nahe Hasselburg nordwärts.

Datum: 23.04.2022 Ort: Hasselburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Dem Ende entgegen
geschrieben von: Kuhi (148) am: 19.06.22, 21:55
Wie bereits mehrfach in den Galerie-Beiträgen der letzten Wochen zu lesen, neigt sich der Betrieb auf der klassischen Vogefluglinie nördlich von Neustadt (Holst) langsam aber sicher dem Ende entgegen.
Auch der 02. Juni neigte sich zum Aufnahmezeitpunkt dem Ende entgegen, als die letzte RB nach Puttgarden bei Tageslicht, welche an diesem Tag glücklicherweise in Doppeltraktion gefahren wurde, den Kleiderbügel passiert.

Datum: 02.06.2022 Ort: Grossenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Historisch-moderne Zeiten im Südharz
geschrieben von: Leon (981) am: 19.06.22, 18:19
Noch immer präsentiert sich der kleine Ort Scharzfeld im Südharz als Hort haptischer Bahntechnik. Zwei Stellwerke sind vorhanden, in der typischen achteckigen Form gehalten. Die Ein- und Ausfahrten werden von Formsignalen gesichert, von denen die Spiegeleier der Einfahrsignale insbesondere aus östlicher Richtung etwas versteckt und nur schwer umsetzbar sind.
Noch immer ist das westliche Stellwerk neben dem Ausfahrsignal aus dem Güterbereich des Bahnhofs ein beliebtes Fotomotiv. Die „neue“ Bahn hat bereits im April 1994 ihren Einzug erhalten, als die 216 183 mit einer Garnitur aus Sanitärwagen als E 3653 am Morgen des 16.04.94 den Bahnhof von Scharzfeld erreicht. Lokbespannte Wagenzüge sollten sich hier noch einige Jahre halten, aber spätestens seit dem Millennium rollen hier nur noch Triebwagen; anfangs 628, zwischendurch Desiros und jetzt -bereits seit Jahren- 648.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.04.1994 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maria auf der Museumsbahn
geschrieben von: Nils (599) am: 19.06.22, 17:11
Nach der Coronapause findet im Jahr 2022 endlich wieder die Kieler Woche statt. Diese Veranstaltung sorgt auch bei Eisenbahnfreunden immer wieder für ein buntes Programm auf den von Kiel ausgehenden Strecken. So ist es mittlerweile langjährige Tradition, dass an den jeweiligen Wochenenden zwischen Kiel und Schönberg(Holstein) ein Triebwagen der Baureihe 628 unterwegs ist. Am 18.06.2022 durfte "Maria" (628 673/486) aus Baden-Württemberg Ostseeluft schnuppern und pendelte den Tag über auf der Strecke, die sonst keinen planmäßigen Zugverkehr aufweist. Der erste Zug startet am Schönberger Strand und befährt daher auch das Stück Museumsbahn zwischen Strand und Schönberg(Holstein). Sandbettung und Telegrafenleitungen bestimmen hier noch das Bild. Für die Wiederaufnahme von planmäßigen SPNV wird auch dieser Zustand bald der Vergangenheit angehören. Ob hier im nächsten Jahr noch Triebwagen der Baureihe 628 zum Einsatz kommen, ist ebenso fraglich, nachdem DB Regio sämtliche Leistungen auf den Dieselnetzen rund um Kiel verloren hat. Ein paar ins Fahrwerk ragende kleine Zweige wurden digital so gut es ging abgesägt.

Datum: 18.06.2022 Ort: Stakendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Müllzug nach Schwandorf
geschrieben von: Dennis Kraus (871) am: 19.06.22, 11:17
Jeden Abend von Montag bis Freitag befördert eine 294 einen Müllzug von Regensburg nach Schwandorf. Im Sommerhalbjahr laufen in diesem Zug meistens auch Zementwagen für Burglengenfeld mit. Dies war auch der Fall, als ich 294 745 mit der Übergabe am 15.06.2022 bei Zeitlarn antraf.

Datum: 15.06.2022 Ort: Zeitlarn [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Die Steinheimer Mainbrücken
geschrieben von: Andreas Burow (330) am: 19.06.22, 09:37
Ein sehr stimmungsvolles, abendliches Bild von Benedikt aus Hanau Steinheim (-> hier zu sehen) erinnerte mich daran, dass sich von den Mainbrücken schon lange ein Scan auf meiner Festplatte befindet, den man eigentlich mal zeigen könnte. Zu sehen ist 401 505 auf dem Weg in Richtung Offenbach.

Im Grunde führen an dieser Stelle drei Mainbrücken nebeneinander über den Fluss - zwei Stahlfachwerkbrücken, eine davon für den Schienenverkehr und eine für den Straßenverkehr - sowie eine Stabbogenbrücke für die S-Bahn. Leider geht es an dieser Stelle recht gedrängt zu, so dass es schwierig ist, die Szene fotografisch umzusetzen. Das nun zur Auswahl gestellte Motiv zeigt die Brücken zu einer früheren Tageszeit von der Straßenseite aus, im Gegensatz zu Benedikts Version vom S-Bahn-Haltepunkt aus. Heute dürfte wegen des höheren Bewuchses diese Perspektive kaum noch fotografierbar sein.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 08.04.2001 Ort: Hanau-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mohn ist auch eine Blume
geschrieben von: Leon (981) am: 18.06.22, 19:04
Während es im Wonnemonat Mai oftmals die Rapsfelder sind, die einen begeistern, kommt der Juni eher oftmals grün in grün daher. Fotografisch eigentlich ein wenig ergiebiger Monat. Es blüht nur wenig, und für das Hobby sind wegen der hohen Sonne nur die Morgen- und Abendstunden brauchbar. Aber es gibt Ausnahmen: im Juni 2020 präsentierte sich ein Mohnfeld bei Bredow in seinen prächtigsten Farben, und somit wurde am frühen Morgen des 09.06.20 eine Fotoexkursion an die Hamburger Strecke eingelegt. Hier ist der Verkehr zwischen Nauen und Berlin recht dicht, und damals rockte die RB 10 von Nauen nach Berlin-Südkreuz mit einem Einsatz von "Sicken" der Baureihe 114 oder sogar 143. Weitere Abwechslung boten Züge mit der Baureihe 147 auf der RB 14, ODEG-Triebwagen sowie der übliche Fernverkehr; Güterzüge kamen seltsamer Weise nur recht spärlich vorbei. Und somit sehen wir hier eine Vertreterin der Baureihe 114, wie sie ihre Dosto-Garnitur farblich passend zum Vordergrund gen Berlin zieht.
In diesem Jahr wächst auf dem Feld alles - nur kein Mohn. Dank der lang anhaltenden Trockenheit kann schon fast der Begriff "Steppe" für diese Gegend im Bredower Luch herhalten.

Datum: 09.06.2020 Ort: Bredow [info] Land: Brandenburg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alltag auf der Alsenztalbahn
geschrieben von: VT_628 (14) am: 18.06.22, 12:13
Ende März 2022 zeigte sich das Alsenztal noch recht karg als 643 032/532 "Lauterecken" die bei Imsweiler wartenden Fotografen passierte. 27.03.2022

Datum: 27.03.2022 Ort: Imsweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
DB Regio im „Echten“ Norden
geschrieben von: elbbulli (16) am: 17.06.22, 23:36
Die DB im Echten Norden. Ab 31.08 wird auf dieser Strecke kein Personenzug mehr rollen und auch in gesamt SH werden die DB Regio Leistungen ab Dezember 2022 weniger werden, aus diesem Grunde werden einige Lint 648 zur sogenannten „Transferflotte“ auserkoren und dementsprechend foliert. Hier zusehen ist der letzte Südfahrende Lint kurz hinter Heringsdorf, während die Meute eigentlich auf die allerletzte Gumminase des Tages wartete. Wenig später ging es zufrieden nach Großenbrode Fähre für ein paar Stimmungssaufnahmen

Datum: 04.06.2022 Ort: Heringsdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Löwenberg (Mark)
geschrieben von: 475er (30) am: 17.06.22, 17:59
Kürzlich hatte ich dieses Foto der südlichen Einfahrt des Bahnhofs Löwenberg an der Strecke zwischen Berlin und Stralsund gezeigt: [/img][/url]Alte und neue Technik in Löwenberg

Auch der nördliche Teil des Bahnhofs lud vor der Modernisierung zum fotografieren ein. So rahmten Formsignale, Wasserturm und klassische preußische Bahnbauten die durchgehenden Hauptgleise ein und bilden die Kulisse für den ICE auf seiner Fahrt gen Berlin.

Zwar sollten auch heute noch die baulichen Anlagen vorhanden sein, allerdings wurden die Bahnsteige auf Regionalbahnlänge eingekürzt, so dass ein Foto von diesem Standpunkt heute vielleicht nicht mehr möglich ist.



Datum: 14.04.2012 Ort: Löwenberg (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Doppelte Gravita am Abend
geschrieben von: mavo (199) am: 17.06.22, 14:03
Im kleinen Örtchen Alfert, einem Ortsteil von Nuttlar, überquert die obere Ruhrtalbahn den, hier für ein Kraftwerk aufgestauten, namengebenden Fluß.
Auf der Brücke sieht man den momentan werktäglichen Holzzug nach Brilon, der mittlerweile leider nicht mehr früh morgens, sondern am Abend verkehrt, so das sich die Anzahl der Fotogelegenheiten leider etwas beschränkt wird.
Um die Sommersonnenwende herum, steht die Sonne aber fast ideal, um zumindest die Lok und den ersten Wagon dieses Zuges auf dem kleinen Stausee zu erwischen.

Datum: 14.06.2022 Ort: Nuttlar [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einen Kaffee gefällig..?
geschrieben von: Leon (981) am: 16.06.22, 22:45
Die Geschichtsstunde am Südring [www.drehscheibe-online.de] greife ich mal auf und stelle eine Aufnahme vom Sommer 2018 gegenüber. Wir stehen erneut auf der Brücke der Oderstraße in Berlin-Neukölln und erwarten -wen sonst (sic!)?- den morgendlichen Kaffeezug, welcher seinerzeit ziemlich zuverlässig zwischen 6 und 7 Uhr früh hier aufkreuzte. Der Zug passiert das eine von zwei letzten Spiegeleiern im Stadtgebiet von Berlin, welches ihm Vr 2 ankündigt. Im Hintergrund sehen wir die bereits in dem anderen Bild beschriebene Brücke der Strecke zum Flughafen Tempelhof.
Zum Kaffezug: eine Zeitlang führte der Zug neben den Containern mit Rohkaffee zur Rösterei auch einige Kesselwagen mit, die für Erkner bestimmt waren und von der 298 nach der Überstellung der Container an die IGB im Treptower Güterbahnhof weiterbefördert wurden. Diese Transporte gab es aber nur vorübergehend; die Bedienung von Erkner erfolgt jetzt auf anderem Wege. Und was die Zuverlässigkeit anbelangt: der Kaffeezug erreicht derzeit zuverlässig Neukölln bereits vor sechs Uhr; die früheste Sichtung beläuft sich auf 4.15 Uhr Durchfahrt Halensee. Selbst an den „langen“ Tagen steht man daher vor der Frage, ob sich das frühe Aufstehen lohnt, oder ob man Hase und Igel spielt.


Datum: 22.08.2018 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der (noch) rote Standard
geschrieben von: km 106,5 (268) am: 16.06.22, 16:29
Ende der 2000er Jahre begann mit der Baureihe 648 die nächste Generation von Nahverkehrstriebwagen in Schleswig-Holstein.
In den folgenden Jahren verdrängten sie, trotz anfänglicher Probleme, die alt eingesessenen Fahrzeuge aus der Reihe 628.
Nun ist auch das Ende dieser Fahrzeuge in Sichtweite gerückt, in den nächsten Jahren werden sie Stück für Stück durch die Akku-Flirts aus dem Hause Stadler ersetzt.
Dann werden auf der Strecke zwischen Jübek und Husum keine roten Züge mehr anzutreffen sein wie hier 648 337 auf dem Weg an die Nordsee.

Datum: 13.03.2022 Ort: Ohrstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Staffel Schranke "Ss"
geschrieben von: joni2171 (77) am: 16.06.22, 20:53
Schon lange hatte ich den Plan abends einmal mit den Ausfahrsignalen gen Limburg zu fotografieren. Als ich neulich über den Bahnübergang fuhr sah ich, dass die Bäume/Büsche im Bahnhof, die meinen Plan bisher immer verhindert hatten, gerodet wurden. Einen Tag später kam ich für den abendlichen Güterzug vorbei und tatsächlich war der Blick auf das Weichenwärterstellwerk "Staffel Schranke" frei. Zwar war der Standpunkt aufgrund des nicht vollständigen Freischnitts und Baustellenutensilien rechts vom Bildrand sehr eingeschränkt, dennoch hat es gepasst. Auch wenn der weiße Kasten etwas ungünstig am Gleis steht.
Pünktlich fuhr der EZK nach Siershahn gezogen von ECR 266 451 (247 051) in Staffel zur Kreuzung ein.

Datum: 09.06.2022 Ort: Staffel [info] Land: Hessen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Frosch im Remstal
geschrieben von: elbbulli (16) am: 16.06.22, 14:53
Zu Beginn von Corona im Jahre 2020 fuhr die WFL, sowie die Zentralbahn einen Ersatzverkehr mit n-Wagen auf der Murrbahn zwischen Stuttgart und Crailsheim.

Zum Abschied Mitte April hat die Centralbahn etwas besonderes geplant, anstatt der "planmäßigen" 111er wurde die 141 228 aus Darmstadt-Kranichstein nach Stuttgart überführt und bespannte den RE90 den letzten Tag Baustellenbedingt zwischen Stuttgart Hbf und Murrhardt. Auf seiner Zweiten Runde in Richtung Stuttgart, wurde die Garnitur von uns am bekannten Waiblinger Remsviadukt erwartet und abgelichtet. Schön den Knallfrosch im "Planverkehr" gehabt zu haben.

Datum: 17.04.2020 Ort: Waiblingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Alte und neue Technik in Löwenberg
geschrieben von: 475er (30) am: 16.06.22, 13:10
Der Bahnhof Löwenberg (Mark) ist ein wichtiger Knotenpunkt an der Berliner Nordbahn, zweigen hier doch die Bahnstrecken Richtung Herzberg (und weiter nach Rheinsberg und Neuruppin) bzw. Richtung Templin (und weiter nach Prenzlau) von der Hauptstrecke Berlin-Stralsund ab.

Noch bis zu seiner grundlegenden Modernisierung in den Jahren 2012 und 2013 wurde der Bahnbetrieb in Löwenberg mit mechanischer Stellwerkstechnik gesteuert. So gab es dort die spannende Möglichkeit, moderne ICE-Züge in Kombination mit Formsignalen zu fotografieren.

Das Bild zeigt den abendlichen ICE auf seinem Weg von Berlin Richtung Stralsund an der südlichen Einfahrt des Bahnhofs.

Datum: 01.05.2011 Ort: Löwenberg (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch den Pulverschnee
geschrieben von: Bastian Schwarzer (81) am: 15.06.22, 12:35
Frischer Pulverschnee sorgte am 19.12.2010 dafür, dass die Züge im Harzvorland weiße Schleier hinter sich herzogen. 218 451 wird in Kürze den Endpunkt ihrer Reise mit der bekannten Formsignalbrücke erreichen. Weniger spektakulär, aber durchaus fotogen passiert sie zuvor eine ältere Feldwegbrücke am Ortseingang.
Aktuell kommt die Lok unter neuem Eigentümer wieder im Harzvorland zum Einsatz, nimmt mit den Ersatzzüge für Abellio in Oker aber den direkten Weg Richtung Vienenburg.

Datum: 19.10.2010 Ort: Bad Harzburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der (Sipplinger) Berg ruft!
geschrieben von: claus_pusch (345) am: 14.06.22, 21:45 sternsternstern Top 3 der Woche vom 26.06.22
Angespornt durch Veselins grandioses Frühjahrspanorama, wollte ich mich auch mal an einem abendlichen "Fernerkundungsbild" am Sipplinger Berg versuchen, und zwar von einer etwas höher gelegenen Stelle am Gasthaus Haldenhof. Die dafür anvisierte Regionalbahn nach Radolfzell kurz vor 20 Uhr ging mir zwar wegen mehrerer Straßensperrungen in Sipplingen und Ludwigshafen und einer dadurch chaotischen Anfahrt durch die Lappen; doch erwies sich das als verschmerzbar, denn der mit einem Wendezug gefahrene IRE3069 Basel Bad Bf - Friedrichshafen Hafen, der für das Foto gar nicht eingeplant war, hatte offenbar ausreichend Verspätung angesammelt, dass die Kreuzung mit der RB von Überlingen Therme nach Ludwigshafen verlegt worden war und die 245 ihre rote Garnitur zum passenden Zeitpunkt an den Goldbacher Klippen entlang schob. Weil die Fernsicht zwar gut, aber nicht so perfekt war wie bei Veselins Frühjahrsbild, habe ich mich für eine Perspektive ohne Alpenpanorama entschieden.

Gemäß den Galerie-Regeln habe ich als Aufnahmeort Überlingen-Goldbach angegeben (da, wo sich der Zug befindet), auch wenn das auf RailView kurios wirken dürfte, denn der Standort am Haldenhof ist von Goldbach 4,5 km Luftlinie entfernt...

Datum: 11.06.2022 Ort: Überlingen-Goldbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 35 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zurück in der alten Heimat
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (28) am: 13.06.22, 15:28
Bis Ende Februar 2018 wurde 103 245 von München aus bei DB Fernverkehr eingesetzt. Sie bespannte regelmäßig den abendlichen IC 2094 von München nach Ulm und kehrte am nächsten Morgen mit IC 2097 zurück in die bayerische Landeshauptstadt. Abgefahrene Radsätze beendeten diese Einsätzen jäh ein Ende und leider kam die Lok bei DB Fernverkehr nicht mehr in Fahrt. Erst nach ihrem Wechsel zum DB Museum bekam sie neue Radsätze und eine Hauptuntersuchung. Seitdem wird sie gelegentlich vor Sonderzügen in ganz Deutschland eingesetzt. Mit einem solchen Sonderzug des Vereins Historisches Bw Gießen befuhr sie nach langer Abstinenz wieder einmal die Strecke München - Ulm. Das Bild zeigt den Zug auf der langen Geraden im recht unspektakulären Flachland östlich von Neu-Ulm. In wenigen Minuten überquert der Zug die Grenze nach Baden-Württemberg und erreicht anschließend Ulm. Anders als in früheren Zeiten endet die Fahrt dort nicht, sondern geht über die Schwäbische Alb weiter in Richtung Stuttgart.

Datum: 04.06.2022 Ort: Neu-Ulm [info] Land: Bayern
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (11854):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 238 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.