DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 122
>
Auswahl (1220):   
Galerie: Suche » Deutsche Bundesbahn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Auf einen neuen Jahrgang
geschrieben von: Frank H (149) am: 15.02.18, 17:54
Gerade mal ein gutes Vierteljahr war es her, da strahlten die Weinberge bei Norheim an der Nahe noch in den buntesten Farben. Nun, Ende Februar, ist davon schon lange nichts mehr zu sehen, es braucht vielmehr etwas Phantasie, sich vorzustellen, dass an den kargen Weinstöcken schon bald eine neuer Jahrgang reifen soll.

Als kleiner Farbtupfer passiert die 218 368 am 24.2.1991 mit einem Eilzug die etwas triste Szene, fast genau drei Jahre nach ihrer Umlackierung hat der orientrote Lack seinen Glanz schon etwas eingebüßt und sich an einigen Stellen schon langsam in Richtung „schweinchenrosa“ aufgemacht.

Einmal sollte sie ihr Farbkleid noch ändern, ehe sie im November 2005 das Schicksal der Verschrottung ereilte. 32 Jahre war die Lok vom Bw Kaiserslautern aus unterwegs gewesen, zwei weitere Jahre in Trier und schließlich einige Monate in Lübeck waren die weiteren Stationen in ihrer Karriere. Für einen Lebensabend bei Autozug Sylt hat es in ihrem Fall also – anders als bei vielen ihrer Kaiserslauterner Schwestern – leider nicht mehr gereicht.

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 24.02.1991 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schienenbus in Nassau (1989)
geschrieben von: Andreas T (102) am: 12.02.18, 17:55
Im Herbst 1989 gab es zwar keine regelmäßigen Personenzugleistungen mit Schienenbussen mehr an der Lahntalbahn Koblenz - Limburg. Aber an Samstagen wurde als Leerleistung eine Schienenbusgarnitur über diese Strecke getauscht - und das freundlicherweise tagsüber zu fotogener Zeit.

Am 07.09.1989 hatten wir die Gelegenheit, diese Tauschleistung mit 796 785 und einem unbekannten 996 im idyllischen Unterwegsbahnhof Nassau abzulichten. Und die orangen Gepäck-Karren vor dem Stellwerksraum sollten einen eigenen Blick wert sein.

Auch wenn Nassau mittlerweile - wie die ganze untere Lahntalbahn - seine Formsignale verloren hat, ist dieser Bahnhof zu jeder Tageszeit ein sehenswertes Motiv geblieben.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 15.02.18, 17:48

Datum: 07.09.1989 Ort: Nassau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mittagspause
geschrieben von: Frank H (149) am: 11.02.18, 19:23
Eine feste Größe in meinem eisenbahnfotografischen Jahreskalender der achtziger und frühen neunziger Jahre stellten jeden Herbst die saisonal verkehrenden Rübenzüge dar. Nicht nur auf längst stillgelegten und fast vergessenen Zweigbahnen in „Rheinhessisch Sibirien“ kehrte für drei Monate wieder Leben ein, auch die noch regulär betriebenen Strecken wurden nun wieder mit einigen stattlichen Güterzügen bedacht.

Um diese zusätzlichen Transportleistungen bewältigen zu können, wurde aus diversen Bahnbetriebswerken der näheren und weiteren Umgebung stets ein Rudel V 100 um Alzey zusammengezogen, und mit etwas Glück war auch eine altrote Maschine mit von der Partie, zeigten sich die sonst in dieser Region tätigen Darmstädter 212 fast durchgehend im ungeliebten beige-türkis.

Der 9. Dezember 1987 muss von zwei Dingen geprägt gewesen sein: gutes Wetter und ein nicht zu straffer Vorlesungsplan. Mit meinem Kumpel Michael war ich daher schon mit den ersten Sonnenstrahlen unterwegs, um die Bedienung der Strecke Mainz – Alzey an diesem glasklaren, aber klirrend kalten Morgen durch die rote Gießener 212 111 festzuhalten. Nach dem Auftakt in Klein-Winternheim trafen wir die Lok in Saulheim wieder, wo sie nach einigen Rangiermanövern an der Rübenverladeanlage schließlich um halb zwölf zur verdienten Mittagspause vor dem schmucken Bahnhofsgebäude abgestellt wurde.

Das herrliche Ensemble, wahrscheinlich noch recht original aus der Zeit der Hessischen Ludwigsbahn von 1871 stammend und bestehend aus dem kleinem Güterschuppen, dem, wie so viele Eisenbahnhochbauten in Rheinhessen, aus gelbem Klinker gebauten Empfangsgebäude und dem mächtigen Lagerschuppen im Hintergrund, dürfte heute nicht mehr so unkompliziert umzusetzen sein wie in jenen Tagen. Zumindest Rübenzüge sucht man nun leider vergebens …

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Ein unvorteilhaft hinter der Lok hervorschauender Pkw wurde kurz digital umgeparkt


Datum: 09.12.1987 Ort: Saulheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
E 3421
geschrieben von: Andreas Burow (74) am: 07.02.18, 11:49
Um die letzten Winterferien vor dem Abitur sinnvoll zu nutzen, hatten wir gleich im neuen Jahr eine Fototour in die Oberpfalz vorgesehen. Natürlich hofften wir auf Sonne und Schnee. Zumindest Schnee gab es, leider aber wenig Sonne. Der mittägliche E 3421 wäre ein idealer Zug gewesen - bespannt mit einer 118 und optimal im Licht. Ein einziges Mal erwischten wir ihn bei Sonne, wobei die Wolken erst in den letzten Sekunden vor der Vorbeifahrt aufrissen (das Zugende ist noch im Schatten). Weil ich die Kamera eigentlich schon frustriert eingepackt hatte, entstand nur ein Notschuss, mit dem ich damals ziemlich unglücklich war. Einzig die Dynamik des Zuges in der Kurve tröstete mich etwas.

Mit den heutigen Möglichkeiten der Nachbearbeitung habe ich einmal versucht, aus der Vorlage etwas Vorzeigbares herauszuholen. Außerdem hat das Bild inzwischen einen historischen Wert, so dass ich es in die Auswahl geben möchte.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 04.01.1984 Ort: Deining [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
120 124 - am Anfang ihrer Reise
geschrieben von: 797 505 (259) am: 05.02.18, 21:03
Während der Fahrzeugparaden „150 Jahre Deutsche Eisenbahnen“ anno 1985 in Nürnberg-Langwasser war 120 003 mit dem Eröffnungszug einer der modernsten Stars der Lokparade. Ab 1987 beginnt die Ablieferung der Serienloks.
Im Frühjahr 1988 werden die Loks „sachte“ in den Betriebsdienst der Bundesbahn eingeführt. So darf an manchen Wochentagen eine 120 zwischen München und Stuttgart im 103er-Plan pendeln. Häufig fährt dabei 120 124 vor die Linse.
Dadurch wird für mich diese Maschine eine „besondere 120“ und jedes Mal wenn ich sie Jahre später irgendwo in der Republik wiedersehe denke ich an ihre ersten Einsätze zurück.
Anfang Februar 2018 schließt sich das Tor des Verwerters in Opladen hinter der 124. Und noch ein Kapitel von „Erlebte Eisenbahn“.

Beim Warten auf den mittäglichen Güterzug mit 194 112 wird um Viertel nach Elf des 17. Februar 1988 die 120 124 vor ihrem IC nach München bei Ebersbach gerne mitgenommen.


Datum: 17.02.1988 Ort: Ebersbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Staudenbahn bei Margertshausen (1988)
geschrieben von: Andreas T (102) am: 04.02.18, 21:04
Zwischen den Stationen Gessertshausen und Margertshausen ergibt sich dieses hübsche Motiv mit dem Blick auf den Ortsteil Wallishausen und der dortigen markanten Kirche St. Ulrich.

Auch wenn hier der Reisezugverkehr am 31.05.1991 eingestellt wurde, herrscht heute durchaus noch Zugverkehr, und auch eine Wiederinbetriebnahme für den regelmäßigen Personenverkehr erscheint durchaus denkbar.

Wir sehen am 26.07.1988 die Schienenbusgarnitur 798 528 + 998 196 + 998 719 als N 6055

Mehr Bilder dieses Streckenabschnitts? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 07.02.18, 07:56

Datum: 26.07.1988 Ort: Margertshausen [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war kalt, sehr kalt
geschrieben von: Johannes Poets (237) am: 04.02.18, 20:00
Man muß schon ziemlich verrückt sein, wenn man sich bei naßkaltem Wetter mit Temperaturen um die -5°C auf seine Vespa 125 setzt, um von Münster aus das ehemalige Bw Rheine zu besuchen. In zwei langen Reihen waren dort seit Oktober 1977 die letzten Dampfloks der DB abgestellt.

An jenem Tag entstand auch diese Aufnahme durch die zerbrochene Fensterscheibe auf der Heizerseite des Führerstands der 043 087-6. Für die Nummernspezialisten unter den Betrachtern: Als letzte Lok in der Reihe links gammelt die 043 606-3 vor sich hin, davor steht die 043 326-8, dann die 043 315-1, die 042 241-0, die 043 100-7 und schließlich die 043 085-0

Nur die 042 241-0 stand später wieder unter Dampf, was geschah mit den anderen Maschinen?

---
Scan vom Kleinbild-Negativ (Ilford FP4)


Datum: 18.02.1979 Ort: Rheine [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalduo mit Tiefflieger
geschrieben von: Frank H (149) am: 04.02.18, 22:19 Top 3 der Woche vom 18.02.18
In meinem Galeriebild von der 103 113 am Banktunnel bei St. Goar wurde in einem der Kommentare auf den nur wenige Jahre bestehenden und sehr seltenen Umstand eines durch Formsignale gesicherten Gleiswechselbetriebs hingewiesen. Leider viel zu selten habe ich diese Situation bildlich festgehalten, nur wenige Bilder finden sich hiervon in meinem Archiv.

Jost ist zwischenzeitlich mit diesem Motiv von der Hangseite in Vorlage getreten [www.drehscheibe-online.de], und ich schlage hier, passend zum Februar, den Blick von der Talseite vor. Am 1.2.1987 passiert ein 403 als Lufthansa – Airport – Express die herrliche Signalkombination, welche leider nicht mehr allzu lange im Dienst bleiben sollte. Der Donald Duck hingegen hatte noch einige Jahre auf Flughöhe Null vor sich, ehe auch er weichen musste.

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Auch in diesem Fall war der Aufnahmestandort angesichts des Aufenthaltes auf der richtigen Seite des Geländers ungefährlich.


Datum: 01.02.1987 Ort: St. Goar [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 28 Punkte

21 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rangiergeschäft
geschrieben von: Andreas Burow (74) am: 28.01.18, 12:10
Da Toaster 480 neulich ein aktuelles Foto von der Hackerbrücke aus eingestellt hat -> hier , möchte ich einmal einen Vergleich mit früheren Zeiten wagen.

Bevor die Triebzüge mehr und mehr den Personenverkehr dominierten, gab es in großen Bahnhöfen viel mehr Rangierbewegungen. Und auch der heute fast ausgestorbene Güterverkehr in der Fläche trug noch zum Verkehrsaufkommen bei (so wie rechts oben im Bild zu sehen). Wenn man damals auf der Hackerbrücke in München stand, konnte man sich oft gar nicht entscheiden, wo man hinschauen und was man fotografieren sollte. Auf diesem Bild war 118 048, die auf dem Weg zu ihrem Zug im Hauptbahnhof war, Hauptgegenstand meines Interesses. Für zusätzliche Belebung sorgten 260 417 (wenn ich mich recht erinnere, war das die letzte altrote Münchner V60) und 118 032 mit zwei Mitteleinstiegswagen im Hintergrund.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Zuletzt bearbeitet am 31.01.18, 19:41

Datum: 06.10.1982 Ort: München Hackerbrücke [info] Land: Bayern
BR: 118,119 (histor. E18, E19) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dollnstein, Februar 1992
geschrieben von: CC6507 (155) am: 28.01.18, 10:42
Es war ein dunstiger und vermutlich nicht allzu kalter Wintertag, als wir uns wieder einmal mit dem Fotoapparat im Altmühltal herumtrieben. Im Zeitalter vor dem Internet war die Unberechenbarkeit des Hochnebels bei winterlichen Hochdruckwetterlagen ein noch größeres Problem als heute. Wenn man sehr früh am Morgen zu hause bei sternenklarem Himmel losfuhr, konnte es durchaus sein, dass man einige Kilometer vor dem Ziel eine unangenehme und u.U. auch ganztägige böse Überraschung erlebte.

Die rotbeige 103 vor Intercitys war damals noch eine Alltäglichkeit, und eigentlich freute ich mich damals mehr über ein Bild der noch neuen 120.1, am besten vor einem Güterzug. Im Nachhinein bestätigt sich einmal mehr die Regel, bei jedem Zug auszulösen, wenn ein ansprechendes Motiv vorhanden ist. Was mit dem teuren Mittelformat-Rollfilm damals sicher nicht immer eine leichte Entscheidung war...

Datum: 02.1992 Ort: Dollnstein [info] Land: Bayern
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (1220):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 122
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.