DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7 >
Auswahl (311):   
 
Galerie: Suche » 139,140, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Abends am Spreeufer
geschrieben von: Leon (979) am: 17.06.22, 21:40
Ein Motiv, welches sich nur an den ganz langen Tagen im Hochsommer lohnt, ist die Nordseite der Brücke über die Spree am Bahnhof Berlin-Jungfernheide. Dieses Motiv wurde bereits hier [www.drehscheibe-online.de] vor einigen Jahren in die Galerie aufgenommen. Damals war der eigentliche Hauptauslösepunkt von einem Baum verdeckt, welcher auf der Mittelinsel neben dem Brückenpfeiler gedeihte. Die letzten Jahre habe ich ob des Wachstums des Baumes diese Stelle im Sommer gemieden, aber in diesem Winter fielen mir umfangreiche Baumaßnahmen an dem Pfeiler auf. Diesen Maßnahmen ist auch der Baum zum Opfer gefallen. Somit hat man nunmehr einen deutlich besseren Auslöseplatz, und je länger der Abend, umso schöner die Gäste..:-) Ab 18.30 Uhr kommt die Sonne ´rum, und gegen 19.30 Uhr ergibt sich dieser Blick auf eine 140 der EGP, welche soeben mit ihrer Containerfuhre von Hamburg zum Containerterminal am Westhafen die Brücke passiert. Ist es windstill und kommt eine Zeitlang kein Boot, ergibt sich auf der Spree sogar eine leichte Spiegelung.
War anno 2016 die Uferbefestigung noch frisch gemauert, so sieht jetzt die Szenerie etwas anders aus. Graffities sind nicht mehr möglich – kein Platz mehr…;-)

Datum: 15.06.2022 Ort: Berlin Jungfernheide [info] Land: Berlin
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Dill
geschrieben von: Walter Brück (77) am: 16.05.22, 21:07
Am 16.04.2022 beförderte der Erfurter Bahnservice einen beladenen Holzzug (DGS 68772) von Düsseldorf-Eller nach Gemünden (Main). Bei schönem Frühlingswetter begegnete mir die Doppeltraktion mit EBS 140 811-1 und 140 815-2 auf der Dillstrecke im Feld zwischen Katzenfurt und Edingen.


Datum: 16.04.2022 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahnservice GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Harburger "Nordbrücke"
geschrieben von: 91 6477 (24) am: 04.04.22, 21:33
Drei wunderschöne Brücken über die Wörnitz hat das ebenso schöne Städtchen Harburg zu bieten - ein Paradies für Fotografen, denn im Grunde kann man den ganzen Tag damit zubringen all diese Brücken aus verschiedensten Perspektiven umzusetzen.

Im Alltag verkehren hier überwiegend die Mopsgesichter der BR 440. Gelegentlich verirrt sich jedoch auch die eine oder andere fotogenere Garnitur auf die Riesbahn - so z.B. im letzten Jahr, als das BEM Nördlingen im Rahmen einer Fotoveranstaltung die verschiedensten E- und V-Loks auf die Strecke schickten. Leider versteckte sich am zweiten Tag der Veranstaltung die Sonne, als die herrlich nach "Betriebslok" aussehende 140 483 der Bayernbahn mit einem Leerzug die nördlichste der drei Brücken passierte.
Folglich wurde das Bild nicht analog als Dia mit der "richtigen Kamera", sondern mit der Digitalknipse aufgenommen. Vorteil ist, dass sich in S/W die verschiedensten Grünnuancen - welche auch im Hochsommer auftreten - richtig schön herausarbeiten lassen.
Nichtsdestotrotz: Im Mai werde ich wieder hier stehen...

Datum: 23.07.2021 Ort: Harburg [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Huch, was kommt denn da aus der Brücke gefahren?
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 03.04.22, 14:04
Im Spätsommer 2016 waren die Einsätze der Schraubeneimer der Baureihe 139 und 140 kurz vor dem Ende.

Dies war nochmal ein Grund, den Altbaulokomotiven eine kleine Aufwartung zu geben und eine Reise an die KBS 310 zwischen Braunschweig und Lehrte zu unternehmen - eine sichere Bank für die vierziger waren damals die Übergabezüge aus Braunschweig Rbf und Beddingen nach Seelze.

Nachdem die Fahrt über die Güterbahn in Groß Gleidingen ein kurzzeitiges Ende fand, um hier einige auf der "P-Bahn" kreuzende Züge abzuwarten, setzte sich die Fuhre wieder langsam in Gang, was mir auch dieses interessante Bild, mal nur mit Lok ermöglichte, als der Salzgitter Stichkanal überquert wurde.

Am Haken hatte 140 850 an diesem Tag einen Gemischtwarenladen von Braunschweig Rbf nach Seelze.

Datum: 30.08.2016 Ort: Wierthe [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wetterschutz
geschrieben von: H.M. (73) am: 20.03.22, 17:13
Einen etwas minimalistischen Wetterschutz gibt es in Zielitz. Dort muss man seit Jahren entweder den Regenschirm oder die Sonnencreme parat haben. Im Hintergrund befindet sich das Kaliwerk.

140 038 durchfährt mit ihrem Containerzug aus Richtung Stendal in Richtung Magdeburg am 01.03.2022 Zielitz.

Datum: 01.03.2022 Ort: Zielitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Im Altenburger Land,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1140) am: 13.03.22, 06:46
...zwischen Lehndorf und Gößnitz wird aktuell viel gebaut. Dieser Streckenabschnitt
der ehemaligen sächsischen LH-Linie, Leipzig - Werdau - Hof wird komplett erneuert.
Im März 2011 fand man hier noch "DR-Flair" vor als eine der wenigen, noch in Diensten
von DB-Cargo stehenden, 140er - 140 172 - mit dem Autoleerzug 62105 von Seelze zum
VW-Werk Mosel in Zwickau den Auslöser klicken ließ.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.22, 06:48

Datum: 22.03.2011 Ort: Zehma [info] Land: Thüringen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Auf die Bundesbahn ist Verlass
geschrieben von: Frank H (355) am: 17.02.22, 14:58
Entgegen Ollis These, dass im Februar immer mal ein vernünftiges Fotowetter herrscht, gucke ich hier im „milden Westen“, trotz einer Woche Freizeit, leider noch ein wenig in die Röhre. Was lag also näher, als eine kurze Aufheiterung am vergangenen Dienstag zu einem spontanen Ausflug auf die rechte Rheinseite zu nutzen?

Eigentlich lief es perfekt an: freier und kostenloser Parkplatz in Bingen, drei Sekunden vor Abfahrt auf der Fähre, und unterwegs „nach drüben“ schon zwei Güterzüge in Sicht. Na, das läuft ja…

Typischer Fall von Denkste, denn mit Erreichen der Fotostelle rollte es zwar aus Norden fast im Blockabstand, aus Richtung Wiesbaden hingegen war es wie abgeschnitten. Was mir während dem Durchzug der Monsterwolke zwar relativ egal war, mich mit zunehmender Wartezeit aber auch zunehmend nervte! Nicht mal der übliche Gz nach dem VIAS ließ sich blicken!

Die Rettung folgte dann schließlich in Form des Bundesbahn - Oldies 140 070 mit einem leeren Langschienenzug, die im schönsten Februarlicht den Bahnhof von Rüdesheim passierte.

65 Jahre hat die 140 070 im April auf dem Buckel, und fährt noch immer, nun in Diensten von LoConnect, fleißig Güterwagen von hier nach dort. Ob es die modernen Drehstromer auch auf einen vergleichbaren Zeitraum bringen werden?

Ach ja, wie ging der Nachmittag weiter? Eine Stellwerksstörung in Bingen bescherte noch einen ICE nach Koblenz und eine 101 im Streiflicht, die nachfolgenden – und rechtsrheinisch natürlich seltenen – Fernzüge ließen sich erst nach Sunset sehen. Bis es jedoch soweit war, wurde noch ein wenig Kreativität geübt – davon zu gegebener Zeit mehr ;)



Hinweis zur Fotostelle: an der langen Stützmauer der B 42 finden sich einzelne Treppenaufgänge, an deren Ende das Bahngelände mit einem, wenn auch wackligen, Zaun gesichert ist und auf dessen „legaler“ Seite man problemlos fotografieren kann.

Zuletzt bearbeitet am 19.02.22, 10:32

Datum: 15.02.2022 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: LoConnect
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein blauer Schraubeneimer
geschrieben von: 215 082-9 (426) am: 10.02.22, 18:48
Wunderbares Herbstwetter lockte am 09.11.2021 etliche Fotografen an die Strecke. Dem konnte ich dann Nachmittags auch nicht widerstehen, sodass mal ein Neues Motiv südlich Eystrup ausprobiert werden sollte.

Zweifelsohne das Tageshighlight war 140 831 der Press, die mit einem Kesselwagenzug südwärts unterwegs war und mir nach langer Zeit wieder eine Press 140 im Archiv bescherte. Leider ist auch diese Lok inzwischen mit LED Spitzenlichtern ausgerüstet, doch man sollte froh sein, dass ein "Schraubeneimer" und eben kein Vectron, Traxx oder Eurodual kam ;-)

Datum: 09.11.2021 Ort: Eystrup [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Etikettenschwindel?
geschrieben von: Bastian Schwarzer (80) am: 09.02.22, 11:40
Für die Fotografen wohl auffälligste Änderung mit der Bahnreform waren die neuen Logos auf Fahrzeugen. Während viele Güterwagen noch länger mit altem Logo durchs Land rollten, und mache Ladestraße bis heute damit aufwartet, war bei Loks und Personenwagen die Umzeichnung erstaunlich schnell vollzogen, auch an Fahrzeugen die noch im Vor-Vorfarbschema unterwegs waren.
Doch mit passendem Blickwinkel oder bei günstiger Beleuchtung ließ sich manchmal auch hier noch die jüngere Vergangenheit erkennen, wie bei dieser 140 Ende der 90er Jahre in Hannover. Bei genauerer Betrachtung kann man sogar die alte Umrandung eines zweiten Bundesbahnlogos erahnen...

Bild ist ein Scan vom Farbnegativ.

Zuletzt bearbeitet am 09.02.22, 11:42

Datum: 199x Ort: Hannover [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus nach 37 Jahren
geschrieben von: Johannes Poets (585) am: 01.01.22, 13:00
Anlässlich der Abschaltung des Kernkraftwerkes Grohnde zum 31. Dezember 2021 nach einer Laufzeit von 37 Jahren möchte ich heute eine Aufnahme vorstellen, die den nagelneuen Atommeiler wenige Wochen vor seiner Inbetriebnahme am 1. September 1984 zeigt. Wir sehen hinter einer Lok der Baureihe 140 einen Autotransportzug, voll beladen mit Pkw-Modellen der Marke Volkswagen. Bunt gemischt sind Vertreter der Baureihen "Polo", "Golf" und "Passat" zu erkennen. Die Aufnahme entstand zwischen Hameln und Bad Pyrmont bei Emmerthal.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 01.01.22, 21:54

Datum: 10.07.1984 Ort: Emmerthal [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
orientrot oder orientrosa?
geschrieben von: Nils (598) am: 28.11.21, 16:46
Im Jahre 2003 waren die alten Bundesbahnfarbgebungen bereits auf dem absteigenden Ast und frisches verkehrsrot breitete sich unkontrolliert aus. Mit 140 747 kam ein etwas abgerocktes Expemplar daher. Zwar glänzten die Führerstände wie zu besten Zeiten im frischen orientrot, der Rest war jedoch stark verblichen. Natürlich freute ich mich damals trotzdem sehr über den Latz als die Lok an einem Julinachmittag im Jahre 2003 mit ihrem modellbahngerechten Güterzug den Bahnhof Laufach durchfuhr.

Scan vom Negativ

Datum: 07.2003 Ort: Laufach [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
140-Doppel im herbstlichen Leinetal
geschrieben von: Nils (598) am: 21.10.21, 20:27
Am 09.10.2021 machte ich einen Ausflug an die klassische Nord-Süd-Strecke ins Leinetal im niedersächsischen Bergland. Leider löste sich der Nebel erst am späten Vormittag auf, so dass die erste Tageshälfte mehr oder weniger ergebnislos verlief. Als Notprogramm diente zwar zunächst das nebelfreie Lammetal. Aber so ein NWB 648 löst halt keine Freudentränen aus... Als dann bei Freden das blaue 140-Doppel der Press aus 140 037 und 007 mit ihrem Kesselbomber auftauchte, stieg die Laune schlagartig an! Wer weiß, wie lange man die letzten Oldtimer bei den Privatbahnen noch erleben kann, nachdem der Mietmarkt doch von Loks neuester Technik und niedrigeren Energieverbräuchen überschwämmt ist...

Zuletzt bearbeitet am 22.10.21, 10:29

Datum: 09.10.2021 Ort: Freden [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bundesbahn-Flair in Rüdesheim
geschrieben von: Kronberg Süd (172) am: 29.08.21, 02:28
Immer wieder sind die Loks der BayernBahn GmbH ein gern gesehenes Objekt vor der Linse der Eisenbahnfotografen.

Für meinen persönlichen Geschmack kommt die 140 438 am sympathischsten rüber, zeigt die Lok nun entsprechend ihrem hohen Alter in ihrer grünen Lackierung doch auch die Spuren der langen Dienstzeit, ohne wie eine Speckschwarte zu glänzen.

Am 07.04.2020 mit einiges an Verspätung, zeigte sich der Henkelzug unter den ersten leicht blühenden Vorboten des Frühlings, kurz hinter dem Einfahrsignal Rüdesheim auf dem Weg in Richtung Süden.

Datum: 07.04.2020 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nur noch auf den Sonnenuntergang warten...
geschrieben von: Kronberg Süd (172) am: 26.08.21, 01:38
...so oder so ähnlich war meine Stimmung am frühen Abend des 07.04.2020, und vielen Fotografen ergeht es sicherlich oftmals auch so...

Nach einer Meldung am späten Nachmittag, dass in Friedberg grade die PRESS 140er mit einem Holz-Zug aufgerüstet werden, ging es an die so spät wie nur lichttechnisch mögliche Fotostelle an der Main-Weser-Bahn, um noch eine realistische Chance zu haben, den Zug vor die Linse zu kriegen.

Die Zeit vor Ort verging und verging, so langsam wuchsen die Schatten bereits in das Gleis Richtung Friedberg herein... Eigentlich war die Wahrscheinlichkeit eines Fotos Richtung null gesunken. Man denkt, der Zug wird innerhalb der nächsten Minuten kaum erscheinen, will aber den Sonnenuntergang doch noch abwarten, bis das Licht tatsächlich aus ist...

Doch kann kam dass vielen Fotokollegen bekannte "Rauschen im Walde" und er erschien noch... 140 050 mit 140 007 der PRESS kurz vor Kirch-Göns im letzten Abendlicht mit dem Holz-Zug in Richtung Norden.

Datum: 07.04.2020 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Zeichen der Marksburg
geschrieben von: Andreas Burow (330) am: 25.06.21, 16:17
Burgen gibt es viele am Rhein und sehr oft werden diese von Fotografen in ihre Bilder integriert. Viel fotografiert wird auch die hoch über dem Rheintal thronende Marksburg, die im 12. Jahrhundert entstand. Natürlich ist die Marksburg heute ein geschütztes Kulturgut und sogar Teil des Unesco-Weltkulturerbes. Auf die profane 140 041 traf das alles nicht zu, so dass diese schon vor längerer Zeit ihren letzten Weg zum Schrotthändler antreten musste. Als die Aufnahme entstand, war die Lok jedoch noch sehr agil und legte sich mit einem Autotransportzug unter der Marksburg in die Kurve.

Anmerkung: der Standort des Fotografen lag außerhalb des Gleisbereichs, was selbstverständlich sein sollte. Außerdem lässt die Telewirkung die Situation dramatischer erscheinen, als sie tatsächlich war. Trotzdem würde ich aus Rücksicht auf das fahrende Personal dieses Motiv heute eher nicht mehr in dieser Form umsetzen, sondern den erhöhten Ausblick vom Rheinsteig o.ä. wählen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 23.07.2003 Ort: Braubach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Dörverden erwacht der Frühling
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 24.05.21, 10:18
Der Frühling erwacht, die Tage werden wieder länger, die Bäume tragen die ersten Blätter und die Temperaturen steigen wieder, man kann sich wieder etwas leichter bekleiden und das teilweise doch gute Aprilwetter für einen kleinen Fotoausflug in der nahen Umgebung nutzen. So wurde nach längerer Abwesenheit mal wieder die Allee von Dörverden angesteuert, um die blühenden Allee Bäume ins Bild zu integrieren. Da kam mir die für die EGP fahrende 140 678-4 gerade Recht, als sie mit dem DGS 60968 auf dem Weg von Bremen Rangierbahnhof ins VW Werk Stammwerk Wolfsburg war und hier die blühenden Bäume und die angrenzenden Spargelfelder passierte.



Zuletzt bearbeitet am 29.05.21, 12:55

Datum: 28.04.2021 Ort: Dörverden [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verlassenes Stellwerk und eine E40
geschrieben von: JH-Eifel (40) am: 18.05.21, 18:08
Bereits im Jahre 2020 hatte ich bei Niederhövels schon einmal einem Güterzug in dieser Galerie präsentiert. Jedoch reizte es mich immer einmal die Stelle in der blattlosen Zeit umzusetzen, da dann das Motiv des verlassenen Stellwerks dann besser zur Geltung kommt. Bei der heute präsentierten Aufnahme erlaubte der etwas niedrigere Wasserstand auch einen etwas leicht veränderten Standort. Die Beschreibung des Motives bei Bahnkilometer 74,8 spare ich mir ausnahmsweise. Erläuterungen zum Ort und zur Geschichte der Strecke finden sich unter meinem Bild vom 25.04.2020: [www.drehscheibe-online.de]

Alternativ gehe ich näher auf die Umstände der Bildentstehung ein:
E40 128 des DB-Museums war am Karfreitag, den 02.04.2021 als Tfzf von Koblenz-Lützel auf dem Weg nach Crailsheim zur Abholung des Kanzlerwagens. Ich erhielt den Tipp von einem Freund, war jedoch noch bis kurz vor Abfahrt des Zuges auf Grund des Wetters unentschlossen, ob ich die Ablichtung der Lok wirklich in Angriff nehmen sollte. Das Wetter sollte laut Vorhersage wechselhaft bzw. nur in bestimmten Regionen gut werden. Mein Bekannter hatte sich für den nächsten Tag eine andere Stelle an der Siegstrecke ausgesucht und ich haderte ebenfalls noch bis kurz vor Abfahrt des Zuges, ob es sich überhaupt lohnt zu fahren. Nachdem ich den Wolkenfilm im Internet genauer studiert hatte, war zu erkennen, dass es erst ab Wissen zuverlässige Aussicht auf Sonne gab. Kurzentschlossen fuhr ich erst einmal zum Bahnhof Weißenthurm am Rhein, um zu prüfen, ob der Zug pünktlich abgefahren war. Um 10:50 Uhr beobachtete ich dort die Durchfahrt der Lok bei dickem Wolkenhimmel. Ohne Stress ging es dann zu der von mir bereits bekannten Fotostelle bei Hövels. Ich hatte auf Grund der langen Fahrzeit der E40 128 genug Zeit dort hinzugelangen, bis mir eine 215 082 mit einem Kran im Anmarsch gemeldet wurde. Dieses Gespann wollte ich dann an der Sieg auch noch erwischen. Das schaffte ich dann sogar, wenn auch leider ohne Sonne. Mein Bekannter hatte sich zwischenzeitlich auch bereits nach meinem Standort und dem Wetter bei mir erkundigt, da es bei seiner auserkorenen Stelle wohl keine Möglichkeit auf Sonne gab. Wenige Minuten nach mir traf er dann auch an der Fotostelle ein und wir warteten gemeinsam gespannt darauf, ob sich die Wolken rechtzeitig verziehen würden. Es klarte schnell auf. Da zu dieser Zeit noch einige Umleiter unterwegs waren, konnten wir uns die Zeit bis zum Eintreffen der DB-Museumslok mit Regionalverkehr und Güterzügen vertreiben. Als Appetithappen diente uns eine orange RTS 247 903 Tfzf wenige Minuten vor der E40. Trotz der Tatsache, dass der Himmel sich im Bereich der Fotostelle so weit wie möglich aufgelockert hatte zogen immer wieder kleine Wolken durch. Bei der Aufnahme der E40 128 wurde es dann in letzter Minute sehr spannend. Die Schatten auf der Brücke bewegten sich erst kurze Augenblicke vor Durchfahrt des Zuges wieder von der Brücke weg. Wir hörten die Lok bereits hinter den Bäumen, als sich die letzten Schatten im Auslösebereich vom Gleis verzogen. Die Osterwochenenden scheinen wohl in letzter Zeit beliebte Tage für außergewöhnliche Lokzugfahrten zu sein, denn genau ein Jahr vorher, am Karsamstag (11.04.2020) fotografierte ich eine V200 Tfzf in der Voreifel: [www.drehscheibe-online.de]

Gerade in der jetzigen Zeit sind solche Fahrten auf Grund der fehlenden Gesellschaftssonderzüge eine Bereicherung.


Zuletzt bearbeitet am 20.05.21, 00:22

Datum: 02.04.2021 Ort: Hövels [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf die Bergstraße
geschrieben von: Alex2604 (35) am: 11.04.21, 18:52
Am 1.6.2020 lockte mich ein über die Main-Neckar-Bahn fahrender Kesselzug nach Karlsruhe an diese Stelle kurz hinter Weinheim Lützelsachsen. Dort angekommen ließ das Einheitslok-Doppel nicht sonderlich lange auf sich warten und 140 815 sowie 140 811 konnten vor der im Hintergrund liegenden Stadt Weinheim an der Bergstraße aufgenommen werden.

Datum: 01.06.2020 Ort: Weinheim Lützelsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hol mal Nachschub...
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 03.04.21, 16:27
... diese Aussage könnte auch bei einem schönen Grillabend im Sommer gemacht werden. Einen komplett anderen Auftrag hatte die mittlerweile fast 64 Jahre alte 140 037 der EGP am 26. Februar 2021. Gemeinsam mit ihren Schwestermaschinen, trifft man sie gelegentlich im Automobilverkehr für den bayrischen Autologistiker Altmann an. Sie sorgen unter anderem dafür, dass das VW Stammwerk in Wolfsburg mit Leerwagen versorgt wird und holen auf dem Rückweg Neuewagen für den Export ab, die dann über die Automobildrehscheibe in Bremen Rbf zu den Kunden in ganz Europa gelangen oder per Seeschiff von den Häfen Bremerhaven, Cuxhaven und Emden aus in die ganze Welt verschifft werden. Kurz bevor sich die geliebte Fotowolke vor die Sonne schob, eilte die Lok bei Bremen Mahndorf noch vor der Regio S-Bahn in Richtung Seelze und weiter nach Fallersleben. Es sollte das letzte Bild am Vormittag sein, welches mit Sonne gemacht wurde.

*** Kamera war noch auf Sommerzeit eingestellt, die Uhr zeigte 12:06***

Zweite Einstellung: Mehr Kontrast, weniger Boden, Bild wurde etwas aufgehellt.

Datum: 26.02.2021 Ort: Bremen-Mahndorf [info] Land: Bremen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht umsonst gewartet
geschrieben von: rene (787) am: 29.03.21, 07:54
Am 6. Oktober 2020 las ich, dass eine Hectorrail Taurus mit Kesselwagen durch Nauen gen Berlin fuhr.
In der Hoffnung, dass der Zug über Golm gen Frankfurt (Oder) fahren wurde, fuhr ich los und wartete auf dem Damm südlich von Golm.
Der Zug kam zwar nicht aber stattdessen überraschte mich die EVB 140 870 mit leeren Autowaggons gen Falkenberg worüber ich mich dann sogar noch viel mehr freute.
Das Licht und der zugezogene Himmel sorgten dafür, dass ich anschließend wieder zufrieden nach hause fuhr...

Datum: 06.10.2020 Ort: Golm [info] Land: Brandenburg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Alle reden vom Wetter - wir nicht" Die Bundesbahn
geschrieben von: Stefan3872 (5) am: 06.03.21, 23:23
Heutzutage passt der Werbespruch aus 1966 bekannterweise ja nicht mehr so gut, aber die gesamte Szene erinnert schon ein bisschen an das Plakat von damals. E40 128 und 140 423-5 des DB Museums Koblenz durchfahren, auf der Rückfahrt von einem Werkstattaufenthalt in Seelze, die verschneiten westfälische Tiefebene an der Werver Heide (Kamen).

Hinweis: Der dunkle Fleck im Schnee ist der Schatten des Waldes hinter mir.

Zuletzt bearbeitet am 07.03.21, 14:29

Datum: 11.02.2021 Ort: Kamen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühlingsgefühle
geschrieben von: Michael Beer (42) am: 24.02.21, 22:25
Mit 17 ℃ gab es heute einen Temperaturunterschied von mehr als 20 Grad verglichen mit Werten von vor 1 ½ Wochen bei uns. Da das Wetter auch passte und der Saharastaub der vergangenen Tage sich endlich mal gelegt hatte ging es direkt nach der Frühschicht los um ein paar Bilder zu machen.
Zwischen den Stationen Westerstede-Ocholt und Augustfehn an der KBS 390 wurden ende letzten Jahres anscheinend ordentliche Rodungsarbeiten durchgeführt, weshalb ich erstaunt war wie frei die Strecke ist. Zum Glück wurden dort nicht alle Bäume dem Erdboden gleich gemacht, so fand sich am Nachmittag dieser Blick auf die Strecke.
Eine der blitzeblanken 140er von Press 140 037, alias 140 831, gab sich mit einem beladenen Autozug nach Emden im Abendlicht die Ehre.

Datum: 24.02.2021 Ort: Westerstede-Ocholt [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Salz in/an der Suppe
geschrieben von: Julian en voyage (437) am: 24.02.21, 19:29
Als Kind der 90er gehen meine frühesten Eisenbahn-Erinnerungen in die Übergangsphase von den verschiedenen noch unter Bundes- und Reichsbahnregie entstandenen Farbschemata zur unangefochtenen verkehrsroten Vorherrschaft zurück. Als ich dann um 2003/04/05 mit einer analogen Kompaktkamera meine ersten bescheidenen Versuche in Sachen Fotografie startete, waren "die Roten" bereits omnipräsent und doch ein kleines bisschen langweilig, auch wenn die Kinderaugen des jungen Bahnfans Julian sie dennoch mit Interesse zur Kenntnis nahmen. Das Salz in der Suppe waren für mich allerdings damals "die Bunten", das heißt bei den ungezählten Besuchen auf dem Mannheimer Hauptbahnhof vor allem die 181er in vier verschiedenen Farbgebungen vor den Eurocities Frankfurt - Paris v.v., im Bahnbetriebswerk am benachbarten Rangierbahnhof die noch ab und zu anzutreffenden türkis-beigen 140er, deren Farbgebung etwa zwanzig Jahre vorher niemanden hinter dem Ofen hervor locken konnte und gar als "Kotzfarbe" verschrien war, wie ich aus den fachkundigen Erklärungen meines Onkels staunend lernte...

Wiederum einige Jahre später, ich mittlerweile in der Oberstufe, waren die fotografischen Fähigkeiten allmählich etwas gereifter, dafür "die Bunten" beinahe ausgestorben. Als letzte türkis-beige 140er im regulären DB-Bestand war 140 423 verblieben. Für sie kam die Abstellung erst Ende 2011.

Als die "Lokvorschau" auf DSO sie - den letzten Rest des Salzes in der Suppe meiner Besuche auf dem Rangierbahnhof zu Kinderzeiten - am Tag der Deutschen Einheit 2010 vor den Flüssigeisenzügen zwischen der Dillinger Hütte und Völklingen ankündigte, war klar, dass ich ihr im Saarland meine Reverenz erweisen musste. Dass diese aus Torpedopfannenwagen gebildeten Züge mit ihrer heißen Fracht im Bahner-Jargon auch als "Suppe" bezeichnet werden, passte da doch wunderbar!

Auf der letzten Runde, die noch ein paar herbstliche Sonnenstrahlen abbekam, entstand dann am Saarufer zwischen Völklingen und Bous mein damaliges Bild des Tages. CS 61833 (Völklingen - Dillingen Hütte), bestehend aus zwei Torpedopfannenwagen, rollte mit 140 423 am zufriedenen Fotografen vorbei dem Sonnenuntergang entgegen. Also gewissermaßen das Salz AN der Suppe. ;)

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 19:56

Datum: 03.10.2010 Ort: Bous (Saar) [info] Land: Saarland
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zigarettenpause
geschrieben von: Johannes Poets (585) am: 17.02.21, 08:00
Aufnahmen auf Bahnhöfen bieten neben den als Hauptmotiv dienenden Triebfahrzeugen eine Fülle von Details, die einem oft erst nach längerer Betrachtung auffallen. Aufgegebenes Reisegepäck etwa, welches als Stückgut bei der Bahn häufig sogar im selben Zug wie sein Besitzer mitfährt. Oder den lässig mit Schiebermütze und Kittel bekleideten Lokomotivführer, der sich, die Mittagssonne genießend, eine Zigarettenpause gönnt. Und immer wieder Gepäckkarren – niemand weiß, wo sie heute geblieben sind. Mir hat sich auch nie erschlossen, warum es davon blaue, gelbe und orangefarbene gab, ob die unterschiedliche Lackierung überhaupt einen Grund hatte.

Die hier vorgestellte Lokomotive gehört zu den ursprünglich 31 Lokomotiven der Baureihe E 40, die ab 1959 für den Einsatz auf den Steilstrecken Erkrath – Hochdahl, Altenhundem – Welschen-Ennest und der Höllentalbahn mit einer elektrischen Widerstandsbremse ausgerüstet wurden. Diese Lokomotiven erhielten die Betriebsnummern E 40 1131–1137, 1163–1166, 1309–1316 und 1552–1563. Bei der Umzeichnung im Jahr 1968 zur Baureihe 139 fiel die erste Ziffer der Ordnungsnummer weg, so daß aus der E 40 1558 die hier gezeigte 139 558-1 wurde. Von 1975 bis 1986 waren alle Lokomotiven der Baureihe 139 im Bahnbetriebswerk Offenburg stationiert.

Vor ihrem nächsten Ritt über die Höllentalbahn sehen wir die 139 558-1 mit dem E 3541 nach Villingen im Bahnhof Freiburg (Breisgau) Hbf.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 17.02.21, 12:30

Datum: 14.02.1981 Ort: Freiburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alte Loks und neue Wagen
geschrieben von: Gunar Kaune (432) am: 29.01.21, 19:38
Neue Wagen hat der EBS-Laugenzug im Jahr 2020 bekommen, seitdem werden neben klassischen Kesselwagen auch Innofreight-Tankcontainer eingesetzt. Mit einer solchen Fuhre am Haken waren 140 811 und 140 815 im frühherbstlichen Leinetal nach Gerstungen unterwegs.

Datum: 18.09.2020 Ort: Hohnstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaues Doppel
geschrieben von: AntiViruz28 (64) am: 13.01.21, 11:10
Ein blaues Doppel aus 140ern der Pressnitztalbahn war im Oktober 2019 auf der Main-Weser-Bahn bei Kirch-Göns in Richtung Süden unterwegs. Am Schluss befanden sich noch eine V100.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.21, 17:21

Datum: 14.10.2019 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Leuchtendes Schwarz im Dezemberlicht
geschrieben von: Jan vdBk (765) am: 20.12.20, 12:07
Eigentlich bin ich ja kein Fan von schwarzen Loks, doch über so ein 140-Doppel freut man sich dann doch, gerade wenn es so schön von der tief stehenden Sonne erfasst wird. Zwischen Peine und Vechelde rollt der Holzzug 69621 von Hagen (Westf) Gbf nach Baruth (Mark). Im Hintergrund ragt der Speicher am ehemaligen Bahnhof Woltorf hinter dem Zug hervor.

Datum: 19.12.2020 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blaue Schönheit
geschrieben von: joni2171 (77) am: 01.12.20, 19:03
Im Sommer dieses Jahres kam es für eine längere Zeit zu Umleitungen über die Main-Weser-Bahn. Auch davon betroffen war der Henkelzug auf der Relation Gunzenhausen - Langenfeld.
Am Abend des 21.06.20 sollte dann die Verfrühung des Zuges bei der herannahenden Wolkendecke aus dem Westen mitspielen. Daher entschied ich mich noch kurzfristig nach Linden zu fahren, sollte doch die blaue "110" 262 am Zug sein.

Nach einer ICE-Überholung in Friedberg tauchte dann nach einiger Zeit Bayernbahn 139 262 mit dem Nordfahrer auf und konnte bildlich festgehalten werden. Auf dem Bild nicht zu erahnen, aber bereits 5 Minuten später war Licht aus angesagt für den Rest des Tages. Gerade nochmal Glück gehabt...

Datum: 21.06.2020 Ort: Linden [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine alte Bekannte
geschrieben von: Frank H (355) am: 30.10.20, 18:41
Bleiben wir noch ein wenig im Moseltal und springen in den Herbst 2011:

Ein goldener Oktobertag führte mich u.a. an den Neefer Frauenberg, jenen Weinberg, aus dem Olli kürzlich ein sehr schönes 181 – Bild gezeigt hat [www.drehscheibe-online.de].

Zum ersten Mal gesehen hatte ich das nun gezeigte Motiv in einem meiner ersten Eisenbahnbücher „Züge auf der Moselstrecke“ von Jean-Michel Hartmann (Text von K.E. Maedel), einem ganz großen Vertreter der Eisenbahnfotografie, welches Anfang der Achtziger Jahre unter dem Christbaum lag. Neben unzähligen, sehr stimmungsvollen Dampfaufnahmen, meist in schwarz-weiß, blieb besonders dieser Blick auf den Tunnel und die markante Stützmauer, damals noch mit einer übergroßen „NEEF“ – Aufschrift verziert, in meiner Erinnerung haften.

Nun, auf eine schwer arbeitende 44 durfte ich natürlich nicht mehr hoffen, aber außer der noch obligatorischen 181 und einem mit zwei 189 bespannten Erzbomber rollte auch die 139 262 plötzlich vor meine Kamera.

Bei dieser Lok handelt es sich um die ehemalige 110 262, die nach Erhalt von 140er –Drehgestellen aufgrund der elektrischen Widerstandsbremse folgerichtig als 139 geführt wurde. Nach ihrem Ausscheiden bei der DB gelangte sie zur Bayernbahn, wo sie sowohl wieder ihre angestammte Baureihenbezeichnung als auch das klassische, blaue Farbkleid zurückerhielt.

Es sollte aber insgesamt neun Jahre dauern, bis mir die „alte Bekannte“, diesmal aber am Rhein, wieder begegnete. Und sie hat sich gut gehalten :)


Zuletzt bearbeitet am 01.11.20, 13:40

Datum: 14.10.2011 Ort: Neef [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker am Rhein
geschrieben von: Yannick S. (851) am: 09.10.20, 23:18
Seit Jahren ein gerne gesehener Gast auf der Rheinschiene ist der Henkelzug der Bayernbahn. Hier strebt er südlich des Bbf Loreley weiter gen Süden, links ist Oberwesel zu sehen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Breitengüßbach unmodernisiert
geschrieben von: SeBB (168) am: 30.09.20, 12:54
Während der südlich von Bamberg gelegene Bahnhof Hirschaid mit seinen Formsignalen sehr umfangreich dokumentiert wurde, gibt es vom weiter nördlich gelegenen Bahnhof Breitengüßbach noch keine Aufnahme hier in der Galerie.
Bis Januar 2016 war der Abzweigbahnhof an der Strecke 820 mit den Klappersignalen und, wie im Hintergrund zu erahnen ist, einem höhengleichen Übergang zu den Einzelbahnsteigen ausgestattet. Dann wurde hier in einer monatelangen Vollsperrung alles komplett umgegraben und einmal neu aufgebaut. Am Standpunkt des Fotografen existierte dann für einige Zeit eine Abzweigstelle von der zweigleisigen Bestandsstrecke zur viergleisigen Ausbaustrecke, wo die Züge zwischen den Fahrtrichtungen Lichtenfels und Erfurt sortiert wurden. Mittlerweile schreitet der viergleisige Ausbau schon Richtung Hallstadt voran.
Wenn Wikipedia Recht hat, war es 139 558 der Firma RailAdventure, die einen damals noch topmodernen Siemens Vectron Richtung Süden schleppte.

Datum: 28.09.2013 Ort: Breitengüßbach [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: RADVE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Schraubeneimer am Rhein
geschrieben von: 215 082-9 (426) am: 09.09.20, 21:14
Im Frühjahr 2020 wurde tatsächlich noch eine Einheitslok aus dem SSM gekramt. Die Loks waren nach ihrer Abstellung oft ein Verkaufsrenner der privaten EVU, dank Leasingunternehmen und dem generellen Überschuss an Drehstromloks waren die Verkäufe in den letzten Jahren aber merklich zurückgegangen. Der Bayernbahn aus Nördlingen ist es aber zu verdanken, dass die 56 Jahre alte 139 309 weiterhin zuverlässigen Dienst schuften kann. Anders als bei anderen Käufen erhielt die Lok direkt eine abgespeckte HU, ohne das Äußerlichkeiten verändert wurden. So fährt sie im Sommer 2020 tatsächlich noch in schweinchenrosa und mit DB Keks durchs Lande.
Am 06.08.2020 ging es unter anderem für den Henkelzug nach Assmannshausen und dieser war zu meiner Freude mit jener 139 bespannt. Ich warte somit zwar noch immer auf ein Bild der grünen 140 438, das kommt aber bestimmt noch ;-) Mit gut einer Stunde Plus rauschte der DGS 59971 Langenfeld (Rheinl.) - Gunzenhausen an den wartenden Fotografen vorbei und zufrieden konnte es zu den 420ern gehen - dem 2. Tagesziel [www.drehscheibe-online.de]
Aufgrund einer Straßenbaustelle war es ein zittern um nicht einen Verkehrsteilnehmer unglücklich im Bild zu haben. Tatsächlich war es mit dem typischen weißen Lieferwagen arg knapp, dieser wurde aber um Haaresbreite noch von der Lok verdeckt.

Bildmanipulation: Zwei Verkehrsschildspitzen wurden aus den Dachaufbauten der Lok entfernt.

Datum: 06.08.2020 Ort: Assmannshausen [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bundesbahn-Klassiker
geschrieben von: Steffen O. (669) am: 23.07.20, 23:46
Die Sonne hatte schon fast den Horizont erreicht, als sich 140 438 im tiefen Abendlicht bei Nidderau in die Kurve legte. Die wieder im grünen Farbkleid erstrahlende Maschine ließ für einen kurzen Augenblick die Zeit der Bundesbahn aufblitzen. Sie war mit dem umgeleiteten Henkelzug unterwegs.

Datum: 30.06.2020 Ort: Nidderau [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Henkeltime
geschrieben von: Steffen O. (669) am: 14.06.20, 17:40
Die Sonne strahlte noch ein letztes Mal an diesem Tag in die Stratosphäre über der Wetterau, als der Henkelzug das Assenheimer Viadukt überquerte. 139 287 war an diesem Tag für die Traktion zuständig.

Datum: 08.06.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es grünt so grün...
geschrieben von: TOC (11) am: 12.05.20, 18:31
..... im Tal der Flöha. Wonnemonat Mai - überall sprießt frisches Grün aus den Gehölzen und die Wiesen sind übersät mit Maistöcken. So stellt man sich den Monat Mai vor und diese Aufnahme vom 7. Mai bedient dieses Klischee auch hervorragend. Hoch oben auf dem Flöhatalviadukt zieht derweil die blaue 140 037 der Pressnitztalbahn GmbH mit dem Koksleerzug von Glauchau nach Bad Schandau gen Osten. Im 14tägigen Turnus wird mit diesem Zug seit Jahren eine Firma in St. Eigidien mit Koks versorgt. Der Leerzug am Nachmittag nimmt in der Regel diesen direkten Weg über Freiberg, während der Vollzug am Vormittag einen Umweg über Riesa nach Glauchau absolviert, um die steile Tharandter Rampe zu umgehen, an welcher sonst Schiebehilfe vonnöten wäre.

Datum: 07.05.2020 Ort: Falkenau [info] Land: Sachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zugkreuzung in Stickhausen
geschrieben von: Michael Beer (42) am: 22.04.20, 12:50
Als im Frühjahr 2014 der Güterverkehr aufgrund einer Baustelle auf der Emslandstrecke mal wieder über die KBS 390 umgeleitet wurde, drängten sich die Züge auf der eingleisigen Strecke teilweise dicht an dicht und die Lokführer mussten viele Unterwegshalte bis Bremen in Kauf nehmen.
140 018 kam am Mittag mit einem leeren Autozug aus Emden wieder und musste im noch komplett mit Formsignalen betriebenen Ort Stickhausen-Velde an die Seite um mit einem IC aus Richtung Osten zu kreuzen.

Heute sieht man die 140er nur noch in privater Regie auf dieser Strecke wieder und auch die 101er mit Flachpark-IC's sowie den schönen Holzzaun am Bahnübergang gibt es nicht mehr, lediglich die Formsignale haben sich bis in die heutige Zeit gerettet.

Datum: 30.05.2014 Ort: Stickhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Block Niederhohndorf
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1140) am: 09.04.20, 15:55
Auch im Jahre 2020 ist der Bk. Niederhohndorf bei Zwickau - KBS 510, Dresden -
Werdau - immer noch besetzt. Im April 2015 passiert ihn 140 853 der Eisenbahn-
gesellschaft Potsdam mit einem Autozug vom VW-Werk Mosel nach Bremen.


Datum: 10.04.2015 Ort: Niederhohndorf [info] Land: Sachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Henkelzug
geschrieben von: joni2171 (77) am: 01.04.20, 23:09
Die Uhren stehen wieder auf Sommerzeit und so kommt auch der bekannte Henkelzug am Abend wieder im Sonnenlicht durch das Rhein-Main-Gebiet. Auch wenn die Rhein-Main-Bahn dabei recht gerade und eintönig verläuft, lässt sich doch das ein oder andere Motiv finden.

Am Abend des 31.03.20 zog die Bayernbahn 140 438 den DGS 59970 alias Henkelzug nahe Altheim an einem Bächlein entlang nach Langenfeld im Rheinland.

Datum: 31.03.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der abendliche Henkelzug
geschrieben von: t_s_f (6) am: 30.03.20, 22:59
Seit der Zeitumstelltung lässt sich der nordwärts fahrende Henkelzug in Hessen relativ problemlos im Licht aufnehmen. Diesen Punkt konnte ich dann heute von meiner To-do-Liste streichen. Zu meiner Freude hing auch noch die sehr gepflegte 140 438 am Zug, welchen sie pünktlich durch Altheim in Hessen zog.

Zuletzt bearbeitet am 30.03.20, 23:02

Datum: 30.03.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Mit 'nem Eimer Schrauben durchs Werntal
geschrieben von: Abdrücklok (28) am: 25.03.20, 22:55
Die schon recht betagte "Dame" 140 003-5 ist am sonnigen 01.07.2018 mit DGS 47986 Neumarkt-Kallham - Duisburg-Wedau bei Schönarts im Werntal unterwegs gen Gemünden.

Zuletzt bearbeitet am 25.03.20, 22:58

Datum: 01.07.2018 Ort: Schönarts [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Rail Cargo Carrier - Germany GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lebensabend bei den Privaten
geschrieben von: 614 078 (230) am: 24.03.20, 20:30
Nach vielen Jahren bei der Deutschen Bundesbahn und späteren Deutschen Bahn ist die 140 870 nun bei der evb unterwegs. Hier wurde sie am 22. März 2020 bei Peine-Woltorf abgelichtet.

Datum: 22.03.2020 Ort: Peine-Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die letzte Rapsblüte für die Seelzer Einheitslokom
geschrieben von: Bundesheertaurus (84) am: 22.03.20, 20:48
2016 war das letzte Jahr der Einheitslokomotiven der Baureihe 140 beim Betriebswerk Seelze, ihr Gnadenbrot verdienten sich die über 50 Jahre alten Einheitslokomotiven überwiegend auf den VW Zügen zwischen Fallersleben und Osnabrück bzw. Emden, aber auch vor den Übergaben nach Peine, Beddingen und Braunschweig waren die verbliebenen Maschinen regelmäßig anzutreffen. Im Juli 2016 sank der Stern für die Loks dann endgültig bei DB Cargo, übernommen wurden die Leistungen dann durch die Baureihe 143, deren Einsätze bei DB Cargo ja mittlerweile auch beendet sind - moderne Drehstromlokomotiven von Bombardier und Siemens übernehmen nun die Dienst der soliden West- / und Osttechnik des letzten Jahrtausend. Am 21. April 2016 nutzte ich das gute Wetter für einen eher sehr spontanen Nachmittagsausflug an die KBS 310, nahe Sierße wurde dabei ein Rapsfeld ausfindig gemacht, das im schönen Abendlicht von 140 850 mit ihrer bunten Übergabe auf dem Weg von Braunschweig Rbf nach Seelze passiert wird.

Zur Manipulation: Ein Auto anderer Fotografen wurde aus dem Bild gestempelt

Datum: 21.04.2016 Ort: Sierße [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Aus Alt mach Neu
geschrieben von: km 106,5 (268) am: 21.03.20, 20:35 Bild des Tages vom 28.02.22
Das Motto setzte die Eisenbahngesellschaft Potsdam bei ihren Loks der Baureihe 140 perfekt um.
So erstrahlte 140 037-3 im Februar 19 in neuen Farben und man sah dem Oldie seine mittlerweile 60 Jahre gar nicht an.
Auch DB Grünschnitt hatte sich dieses Motto zur Brust genommen, den ein einheimischer Fotograf bestätigte mir das die Stelle an der Südausfahrt von
Bad Bevensen vor etlichen schon mal umsetzbar war.
Erst nach einem großen Rückschnitt der Vegetation im Winter 2019 konnte sie nun wieder benutzt werden.

Zuletzt bearbeitet am 22.03.20, 21:46

Datum: 27.02.2019 Ort: Bad Bevensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Hoch auf dem Affenfelsen
geschrieben von: Detlef Klein (319) am: 25.02.20, 21:43
Eine der bekanntesten Fotostellen an der Geislinger Steige ist sicherlich der "Affenfelsen" etwas unterhalb von Amstetten. Obwohl die 140 nur heiße Luft schleppt wird die Fuhre noch nachgeschoben. Das Motiv ist zwar schon ein paar mal vorhanden, jedoch nicht mit einem Güterzug.

Scan vom Kodak-Dia


Datum: 07.08.2004 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wann wird's mal wieder richtig Winter...?
geschrieben von: Sören (134) am: 23.01.20, 20:23
...ein Winter, wie er früher einmal war - wäre Rudi Carell noch unter uns, wäre es vielleicht mal Zeit geworden für eine Überarbeitung seines alten Hits.

Ich möchte euch heute eines meiner Frühwerke vorschlagen, das am 30. Dezember 2005 im winterlichen Urspring entstand. Wir sehen hier den PbZ, der zu jener Zeit planmäßig mit 139 bespannt wurde und an jenem Tag optisch aussah wie ein IC. Ich kann mich erinnern, dass der PbZ damals deutlich verspätet war und wir schon befürchtet hatten, dass hier kein Foto mit Seitenlicht mehr möglich sein könnte. Auch weiß ich noch, dass ich mein Siemens-Handy dort im 10-15 cm hohen Schnee versehentlich verloren hatte und nur auf Grund der Verspätung in Kombination mit einem passenden Anruf bemerkte, dass der Schnee irgendwie polyphon klingelte. Da es senkrecht in den Schnee fiel, hätte ich es vermutlich nach Verlassen der Fotostelle sonst nicht mehr gefunden.

Richtig viel Schnee in Verbindung mit Sonne habe ich seither kaum mehr gesehen - das ist in unseren Breiten wirklich eine Besonderheit.

Datum: 30.12.2005 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Umleiterverkehr
geschrieben von: der Potsdamer (25) am: 19.01.20, 13:22
Umleitungbedingt konnten 2017 am nördlichen Berliner Außenring einige Motive umgesetzt werden, wo man normalerweise viel Zeit mitbringen muss. Am 09.06.2017 konnte u.a. die EGP 140 824 mit einem Containerzug bildlich festgehalten werden.

Datum: 09.06.2017 Ort: Schönwalde [info] Land: Brandenburg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein Ts1 als Formsignal
geschrieben von: Andreas Burow (330) am: 11.09.19, 17:26
Das Signal Ts1 „Nachschieben einstellen“ zeigt an, bis zu welchem Punkt eine Schiebelok an einer Rampe nachschieben soll. Üblich ist eine ortsfeste Tafel. An der Spessartrampe stand lange Zeit ein beleuchtetes Formsignal, bis dieses irgendwann von einem Lichtsignal abgelöst wurde. Bevor das alte Ts1-Formsignal ersetzt wurde, konnte ich es bei einem meiner Besuche an der Spessartrampe zusammen mit einigen Zügen aufnehmen. Hier war es die 140 107 vom Bw Mannheim, die nach der Ausfahrt aus dem Schwarzkopftunnel mit ihrem nicht allzu langen, gemischten Güterzug die Stelle passierte. Gut zu erkennen ist der Brechpunkt, von dem aus es in Richtung Heigenbrücken wieder stark bergab ging.

BM: einige der nervigen Stromleitungen an dieser Fotostelle habe ich ausgeblendet, wobei mir der ohnehin überstrahlte Himmel auf der Vorlage zugute kam.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 02.08.1986 Ort: Heigenbrücken [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai“. ...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1140) am: 15.08.19, 09:38
...war einst hier zu Hause in Chemnitz-Siegmar. Auch heute noch wird
der ausgedehnte Industriekomplex mit Gebäuden aus unterschiedlichen
Entstehungsphasen genutzt. Unmittelbar davor befindet sich der Bahnhof
Chemnitz-Siegmar mit Überholgleisen für Güterzüge. Mit dem Leerkokszug
von St Egidien bei Glauchau nach Bad Schandau Ost -(CZ) passiert 140 042
der Press die alten Fabrikhallen.

Datum: 17.08.2013 Ort: Chemnitz-Siegmar [info] Land: Sachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Viadukt Steinpleis...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1140) am: 27.06.19, 07:14
...an der "DW-Linie", Dresden - Werdau gelegen war so nicht fotografierbar,
stand doch davor eine alte Fabrik und auch hohe Bäume. Erst die Vorberei-
tungsarbeiten für den Bau einer Umgehungsstraße ermöglichten für eine
relativ kurze Zeit diesen Blick auf die 136 m lange Brücke. 140 506 ist mit
dem GA 52813 auf dem Weg von Braunschweig ins VW-Werk Mosel bei
Zwickau. Inzwischen ist die neue Umgehungsstraße fertiggestellt und
diese Ansicht der Brücke nicht mehr möglich.

Zuletzt bearbeitet am 27.06.19, 07:20

Datum: 24.04.2015 Ort: Werdau [info] Land: Sachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der Bahnhof Gößnitz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1140) am: 12.06.19, 07:33
...vermittelt noch viel altes Reichsbahn-Flair. Nicht nur die Signale
oder die Quertragewerke, auch das Umfeld wie die alte Malzfabrik links
im Hintergrund tragen dazu bei. 140 853 der EGP durchfährt den Bahnhof
mit einem Autoleerzug von Bremen nach Mosel bei Zwickau. Zwischen den
beiden nicht mehr ganz lotrecht stehenden Einfahrsignalen im Vordergrund
mündet die Strecke aus Glauchau ein. Der gleisnahe Standpunkt konnte be-
denkenlos gewählt werden da hinter mir ein Gleisbautrupp für Sicherheit
sorgte.

Datum: 10.04.2015 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (311):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.