DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 19
>
Auswahl (186):   
 
Galerie: Suche » 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der Bahnhof Raitzhain aus der Vogelperspektive
geschrieben von: Der Rollbahner (99) am: 27.10.19, 10:29
Im nach dem Ende des Uranabbaus zurückgebauten Bahnhof Raitzhain trifft das Gleis der Wismut-Werksbahn (ehemals Meuselwitz-Ronneburg) auf die KBS 540 von Gößnitz nach Gera. Zu sehen ist V200 506 mit ihrem Sandzug aus Kayna.

Das Bild entstand gegen 16:40 Uhr von einer Straßenbrücke.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 20.09.1996 Ort: Raitzhain [info] Land: Thüringen
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: WISMUT Werksbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sandtransport per Taigatrommel
geschrieben von: Der Rollbahner (99) am: 19.10.19, 14:06
Die zur Werksbahn der Sanierungsgesellschaft WISMUT gehörende Taigatrommel V 200 515 fährt an einem angenehmen Herbsttag aus dem Verladebahnhof Kayna-Sandgrube in Richtung Ronneburg aus. Vor dem Stellwerk ist die halb verdeckte V 200 506 zu erkennen.

Manipulation: Der Laternenschatten auf der Lokfront wurde abgeschwächt.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 23.10.19, 07:11

Datum: 30.09.1998 Ort: Kayna Sandgrube [info] Land: Thüringen
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: WISMUT Werksbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Damals in den Weiten Mecklenburgs
geschrieben von: Leon (393) am: 05.08.19, 11:03
Über die Einsätze der Güstrower Wummen wurde in der Galerie jüngst berichtet. Das Bw Güstrow setzte seine Trommeln bis zum Sommerfahrplanwechsel 1991 u.a. vor zwei Güterzügen auf dem Laufweg von Güstrow bis ins ferne Neustadt/ Dosse ein, und die Reise dauerte damals incl. aller Rangieraufenthalte über einen halben Tag! Planmäßige Zugkreuzung der Güterzüge war am Nachmittag in Ganzlin. Man hatte aber dennoch die Zeit, dem südwärts fahrenden Güterzug über Meyenburg bis nach Falkenhagen vor die Tore Pritzwalks hinterherzufahren, um dann dennoch die Hochfahrt von Neustadt/ Dosse nach Güstrow in Karow wieder zu erwischen. Und so gelang am späten Nachmittag des 30.05.19 mitten im Wald zwischen Karow und Krakow am See an einem durchgeschalteten Betriebsbahnhof bei Dossow diese Aufnahme der 120 332 mit ihrer Fuhre nach Güstrow. Ambitionierte Fahrweise verhalf an dem Abend noch zu zwei weiteren Aufnahmen dieses Zuges, die wir aber heutzutage eher als typische "Verfolgerbilder" bezeichnen wollen..;-)

Der Betriebsbahnhof bei Dossow ist heute nicht mehr wiederzuerkennen. Nach einer Inaugenscheinnahme am letzten Samstag liegt dort nur noch ein Gleis. Die Telegrafenleitungen sowie die Signale sind längst verschwunden. Die Sicherung des Bahnübergangs erfolgt lediglich durch ein Andreaskreuz. An der Stelle, wo rechts neben dem Zug die weiteren Gleise lagen, wächst heute ein junger Laubwald. Nur die Beton-Laderampe am rechten Bildrand ist heute mitten in der Vegetation noch vorhanden.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 30.05.1991 Ort: Glave [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals am Alten Dorfsee
geschrieben von: Leon (393) am: 01.08.19, 22:26
Bleiben wir noch ein bischen bei den Einsätzen der Güstrower Wummen. Der Ng 62803 wurde in der Galerie ja bereits erwähnt. Er startete am späten Vormittag in Güstrow und legte an fast jedem größeren Zwischenbahnhof einen ausgedehnten Rangierhalt hin. Wagen wurden aus- und eingestellt, und somit konnte man neben dem Rangiergeschäft in Krakow, Karow, Lübz, Ganzlin und Meyenburg zwischendurch den Zug immer an irgendwelchen Streckenmotiven erwischen. Hinter dem Ort Krakow am See geht von der parallelen Landstraße ein Fahrweg ab, von dem in jüngster Zeit häufig Fotos vom Malchower Holzzug zu sehen waren. Fährt man den Fahrweg runter bis zum Bahnübergang, bietet sich dieser Blick auf den Alten Dorfsee. Es ist nicht der See, der Krakow seinen Beinamen gegeben hat; dieser ist deutlich größer, aber weiter östlich vom Ort gelegen.
Am 30.05.1991 wurde an dem Bahnübergang geduldig gewartet, bis das Rangiergeschäft in Krakow beendet wurde. Nach getaner Arbeit trommelt hier die Güstrower Wumme 120 356 mit ihrer endlosen Leine an Güterwagen am Fotografen vorüber. Bis Karow wurde der Zug wieder eingeholt, und hier wartete bereits das nächste Rangiergeschäft.
Ob der Blick heute noch so möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Telegrafenleitungen sind längst verschwunden, aber die Umleiterverkehre des Malchower Holzzuges haben die Strecke wieder auf die Karte gepackt..;-) Wer weiß, wie lange noch....

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 30.05.1991 Ort: Krakow am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Hoppenrade
geschrieben von: Leon (393) am: 31.07.19, 20:33
Bereits im April wurde von Nils ein Bild vom Malchower Holzzug aus Hoppenrade gezeigt. Wie bereits vor kurzem bei der Bahnhofsdurchfahrt in Krakow am See möchte ich der Galerie eine Gegenüberstellung von Nils´ Aufnahme mit dem gleichen Standpunkt anno 1991 vorschlagen. Wir warten im Bahnhof von Hoppenrade auf die Durchfahrt des 62803 auf seinem langen Laufweg von Güstrow über Karow, Meyenburg und Pritzwalk nach Neustadt/ Dosse. Der Bahnhof verfügte damals noch über ein Ausweichgleis, und es ist interessant, zu sehen, wie die Natur sich diese Trasse inzwischen wieder zurückerobert hat. Die Bahnhofsaufsicht hat Position bezogen und überwacht die Durchfahrt der Güstrower Trommel mit ihrer endlosen Fuhre in Richtung Süden. Nächster Halt ist Krakow am See. Dass ein Auto auf dem Bahnsteig stand, hat damals den Fotografen nicht gestört. Heute freut man sich über den alten Skoda! Und das Wort "Hochlicht" war damals auch noch nicht erfunden...;-)

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 30.05.1991 Ort: Hoppenrade [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Krakow am See
geschrieben von: Leon (393) am: 30.07.19, 17:06
Nils´ aktuelle Einstellung vom Malchower Holzzug aus Krakow am See hat mich veranlasst, mal wieder in die Mottenkiste zu greifen. Er sowie eine größere Fangemeinde haben an dem Tag einen Fotostandpunkt gewählt, der mir irgendwie noch in Erinnerung war. Ich konnte meine Fußstapfen vom Mai 1991 nicht mehr finden, aber wir sehen erneut einen Güterzug, wie er den Bahnhof von Krakow am See durchfährt - damals noch bespannt von einer der Trommeln des Bw Güstrow, deren Umlaufplan bis zum Sommer 1991 zwei Güterzüge zwischen Güstrow und Neustadt/ Dosse enthielt. Diese Züge hatten ellenlange Fahrzeiten und wiesen auf nahezu jedem Bahnhof einen größeren Rangieraufenthalt aus. Somit war eine Verfolgung des Zuges kein Problem, und im Prinzip war man mit diesen beiden Zügen den ganzen Tag beschäftigt. Kreuzung der Züge war in Ganzlin, und man konnte bequem bis Meyenburg oder sogar Falkenhagen hinunterfahren und war dann für den hochfahrenden Zug rechtzeitig in Karow, um das Abendlicht noch mitzunehmen. Das Schöne war an den Rangieraufenthalten, dass sich durch die Ein- und Ausreihung zwischen jedem Zwischenbahnhof ein anderes Zugbild ergab und man hierdurch den Eindruck hatte, jedes Mal einen neuen Zug auf Zelluloid gebannt zu haben.
Am 30.05.1991 wummert somit die Güstrower 120 356 mit dem endlosen 62803 durch den Bahnhof Krakow am See. Die Häuser im Hintergrund stehen noch, haben sich aber einem deutlichen Facelifting verschrieben. Alles andere hat die Zeit scheinbar überdauert - vom Zug abgesehen. Einfach unvorstellbar, dass diese Strecke u.U. demnächst der Stilllegung zum Opfer fallen soll...

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 30.05.1991 Ort: Krakow am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Trommelwirbel im Personenverkehr
geschrieben von: Nils (382) am: 29.07.19, 17:24
Am 16.08.2018 war 628 311 im Personenverkehr zwischen Györ und Szombathely im Einsatz. Mit Reisezugwagen österreichischer Bauart verlässt die Trommel hier den Bahnhof Vaszar. Nächster Halt ist der bei Fotografen beliebte Bahnhof Papa. Das Foto entstand aus einem Lampenmast, ein Kabel wurde digital entfernt. Der Standpunkt wurde zuvor mit dem Personal abgestimmt (es war ihm egal...).

Datum: 16.08.2018 Ort: Vaszar [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-628 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Damals in Paulinenaue
geschrieben von: Leon (393) am: 29.07.19, 08:37
Bei der Deutschen Reichsbahn gab es eine Baureihe, die man damals fotografisch viel zu sehr vernachlässigt hat und welche nach der Wende viel zu rasch verschwunden ist. Die Rede ist von der Baureihe 120, auch respektvoll "Taigatrommel" oder "Wumme" genannt. Im Frühjahr des Jahres 1991 gab es noch einige Exemplare bei den Bahnbetriebswerken Güstrow und Hagenow Land, und das letztere Bw setzte seine Wummen u.a. vor einem morgendlichen Dg nach Wustermark ein. Und so ging es am Morgen des 30.05.1991 nach Paulinenaue, an der Strecke von Hamburg nach Berlin gelegen. Nach der Durchfahrt eines D-Zuges mit der Baureihe 132 trommelte es dann gewaltig, als die 120 104 mit ihrem Dg in Richtung Wustermark mit ihrem typischen Sound durch den Bahnhof wummerte.
Ab dem Sommerfahrplan 1991 waren die Einsätze dieser Baureihe bei beiden genannten Bahnbetriebswerken bereits Geschichte.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 30.05.1991 Ort: Paulinenaue [info] Land: Brandenburg
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der Dampflok ins Dieselparadies
geschrieben von: Der Bimmelbahner (89) am: 18.07.19, 20:54
Im Jahr 2018 war das ungarische Börgönd mit seinem Bahnhof im Nichts zum ungarichen Dieselparadies avanciert. Kurz vor Sonnenuntergang konnte noch einmal die Museumsmaschine M62-194 als 38487 (Sárbogárd - Székesfehérvár) verewigt werden, als sie an der Nordausfahrt des Landbahnhofs ihrem Zielbahnhof entgegendampft - augenscheinlich hat der Heizer gerade noch einmal ordenlich Kohle in die Feuerbüchse geworfen.

Datum: 04.11.2018 Ort: Börgönd [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-628 Fahrzeugeinsteller: START
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Puszta
geschrieben von: Der Bimmelbahner (89) am: 19.11.18, 16:08 Bild des Tages vom 10.11.19
Börgöndpuszta steht auf einem Hinweisschild, wenn man auf der Straße 62 von Székesfehérvár südwärts fährt. Folgt man dem Schild, kommt man in die Ortschaft Börgönd. Dieser Ort hat auch einen mehrere Kilometer entfernt liegenden Bahnhof und dort trifft es Puzta noch viel besser. Es gibt hier ganz viel Puzta und naja ... ganz viel Nichts. Ach Halt: Es gibt noch ganz viele Formsignale und im Moment auch ganz viel Güterverkehr, so dass sich dort die unterschiedlichsten Nationalitäten im Bahnhof tummeln, um gemeinsam ihrem Hobby frönen. Bei meinen beiden Besuchen dort traf ich Österreicher, Slowaken und Tschechen. Und jeweils als erstes immer die designierte Museumsmachine M62-194 im harten Güterzugdienst. Im Bild ist die Maschine bei der nördlichen Formsignalgruppe vom Hauptgleis abgezweigt, um ihren beladenen Rübenzug aus Székesfehérvár weiter gen Sárbogárd zu fördern.

Datum: 04.11.2018 Ort: Börgönd [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-628 Fahrzeugeinsteller: START
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (186):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 19
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.