DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>
Auswahl (349):   
Galerie: Suche » 110,112,113,114 (West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
DFB-Pokal Siegerzug
geschrieben von: bahn2001 (97) am: 20.05.18, 13:00
Am 19.05.2018 gewann Eintracht Frankfurt das DFB-Pokal Finale gegen Bayern München mit 3:1 in Berlin. Einer der Sonderzüge wurde von der Centralbahn gefahren. Er wurde von einigen Eisenbahnfreunden beobachtet, die sich über die alte Schnellzuggarnutur freuten. Ein Anwohner holte kurzerhand seine Fahne und schwenkte sie bei der Vorbeifahrt des Zuges. Weiterhin wurde der Zug ab Gießen von einem Hubschrauber der Bundespolizei begleitet.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.18, 20:40

Datum: 20.05.2018 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Centralbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aller guten Dinge sind drei
geschrieben von: delta_t (42) am: 15.05.18, 21:38
Um die 110 469 am NX-Ersatzzug der RB 48 zwischen Wuppertal und Köln/Bonn mal aus einer anderer Perspektive einzufangen, kam der Mitzieher ins Spiel. Eine Technik, die bei selten bzw. nicht wiederholbaren Motiven eher weniger zum Einsatz kommt, denn es gehört durchaus eine Portion Glück dazu, dass der Kameraschwung nebst Auslösung entsprechend synchron und ohne vertikale Bewegung zur Fahrtrichtung des Zuges erfolgen. Durch die regelmäßigeren Einsätze konnte man das in diesem Fall aber mal probieren.

Nach zwei vergeblichen Versuchen gelang es heute endlich im dritten Anlauf, die charmante Blaue wie gewünscht abzubilden. Angemerkt sei noch, dass die alte Fotografenweisheit "Die Sonne lacht, nimm Blende 8" (Bezug ISO 100, 1/125 s) mit einer 1/25 s nicht außer Kraft gesetzt wurde, denn es kam ein Graufilter zu Einsatz.

Aufnahmedaten: f/8; 1/25 s; ISO 125; Brennweite (KB) 85 mm, Filter ND 0,9


Datum: 15.05.2018 Ort: Wuppertal [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Train Rental International
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 16 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drei mal
geschrieben von: rene (548) am: 30.04.18, 19:21
Drei mal fuhr AKE Lok E10 1309 am 28. April eine Runde durch Berlin und Potsdam.
Start und Ziel der Fahrt war Ostbahnhof, über Wannsee, Potsdam, Caputh, Saarmund wurde über Schönefeld wieder zum Ostbahnhof zurück gefahren.
Für die dritte und letzte Runde lauerte ich den Zug in Geltow und freute mich, dass die 20 Minuten Verspätung dafür sorgten, dass auch die Seite des Zuges genug Licht abbekam...

Datum: 28.04.2018 Ort: Geltow [info] Land: Brandenburg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AKE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Rheingold in Babelsberg
geschrieben von: Leon (203) am: 29.04.18, 21:29
Am 28.04.18 war der AKE-Rheingold mit seiner formschönen Bügelfalten-E 10 1309 in Berlin zu Gast. Angeboten wurden drei "Schnuppertouren" ab Berlin-Ostbahnhof über die Stadtbahn in Richtung Potsdam, dann über Ferch/ Seddin und den südlichen Berliner Außenring entlang und über Karlshorst und Rummelsburg wieder zurück. Die Lok und ihre elf Wagen des Zuges waren schon ein imposanter Anblick, und zahlreiche Hobbyfreunde säumten die Strecke. Bei der nachmittäglichen Runde wurde in Babelsberg Position bezogen, und mann kann bei diesem Motiv leider beobachten, wie der Turm des Rathauses von Babelsberg -im Hintergrund kaum noch sichtbar- zusehends zuwächst.
Dieses Motiv ist in ähnlicher Form bereits in der Galerie vertreten, jedoch mit anderen Betriebssituationen, anderen Zügen und anderer Jahreszeit. Die Vergleiche ergeben, was frische Farbe aus so mancher Fassade herausholt..;-)

Datum: 28.04.2018 Ort: Babelsberg [info] Land: Brandenburg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AKE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bunte Zeiten im Nahverkehr
geschrieben von: CC6507 (166) am: 23.04.18, 22:04
Bunte Zeiten waren das vor 20 Jahren im Nahverkehr der noch jungen Deutschen Bahn. Wenn auch bei dieser Aufnahme nicht der Fall, so zeigte sich der farbliche Epochenmix oft noch durch den Ost-West-Tausch von Wagenmaterial bereichert. Bei diesem Regionalexpress zwischen Nürnberg und Regensburg beließ man es jedoch bei einem "artreinen Silberlingsepochenmix..."

Und ich hoffe, unter diesen Umständen dem Beratzhausener Standardmotiv noch eine weitere Blickwinkel-, Farb- und Epochenvariante hinzufügen zu dürfen.

Ich habe das Bild durch eine stärker nachgeschärfte Variante ersetzt.

Zuletzt bearbeitet am 10.05.18, 13:19

Datum: 30.04.1998 Ort: Beratzhausen [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Historisches Powe
geschrieben von: Der Rollbahner (34) am: 10.04.18, 09:20
Eine Regionalbahn aus Bremen mit Ziel Osnabrück rumpelt gemütlich über die Gleise des Betriebsbahnhofs Belm.

Nur wenige Kilometer vor dem südwestlich gelegenen Osnabrücker Hauptbahnhof zerteilt die heutige KBS 385 (Rollbahn) das Gebiet der ehemaligen Bauernschaft Powe (heute aufgegangen in der Gemeinde Belm). Dagegen hatten sich die anliegenden Bauern schon vor Baubeginn heftig gewehrt und erst nach einem langwierigen Enteignungsverfahren und den damit verbundenen Entschädigungen ihren Grund und Boden hergegeben. Dabei zahlte die Eisenbahnverwaltung nicht allein für die Flächen, sondern z.B. auch für einen Kotten, der zu nah am Gleis gestanden hätte und deshalb wegen Brandgefahr abgerissen werden musste. Mancher war dennoch nicht so recht zufrieden und forderte einen Nachschlag, weil "ihre Knechte, statt zu arbeiten, den durchfahrenden Zügen hinterhergaffen würden" (Quelle: Heimatforscher Ulrich Brinkmann in einem Artikel der Neuen Osnabrücker Zeitung vom 28.7.2012). Dieser recht originellen Forderung war jedoch keinerlei Aussicht auf Erfolg beschieden.

Im Ergebnis fand sich der 1838 errichtete und inzwischen modernisierte Speicher des Vollerbenhofes Duling (später Redeker, dann Meyer) nach dem Bau der Eisenbahnstrecke Osnabrück–Bremen (Inbetriebnahme 1873) unversehens direkt neben den Gleisen wieder. Nur wenige Jahre vor dem Foto sah das Gebäude noch markanter aus, denn das Obergeschoß war bis zur Instandsetzung über eine Treppe auf der Südseite erreichbar. Heute ist die Außentreppe verschwunden und die frühere Eingangstür zu einem Fenster mutiert. Leider kann ich aus der Zeit vor der Sanierung keine Fotos anbieten.

Vor dem alten Speicher ist der Teil eines niedrigeren und modernen Hofgebäudes zu erkennen und direkt hinter den Gleisen und Masten schimmert das frühere Empfangsgebäude des ehemaligen Personenbahnhofs Belm durch. Ab dort waren es für die abgebildete Regionalbahn noch ca. 7 km bis zum Osnabrücker Hauptbahnhof. Das mittlere Gleis wird auch heute noch für Überholungen, z.B. von Güterzügen, oder als Ausweichgleis, z.B. bei Streckenarbeiten, genutzt.

Dieses vom Power Appelhügel geknipste Foto ist nicht nur wegen der abgebildeten Zuggarnitur historisch: Denn heute scheinen manche Landwirte nur allzu gern bereit zu sein, ihre Anbauflächen -selbst für weniger sinnvoll erscheinende Projekte als den Bahnbau- zu verkaufen. So ist der größte Teil des Ackers auf der Fotografenseite inzwischen im Gewerbegebiet "Dulings Breite" aufgegangen. Die Weiden und Felder links vom Betrachter (hinter dem Zug) werden dagegen aktuell gerade für die zukünftige Belmer Umgehungsstraße versiegelt.

Scan vom Fuji-KB-Dia

2. Versuch: Farben neu aufeinander abgestimmt, Helligkeit reduziert, Bearbeitungskante entlang der Leitungen und zwischen entrauschtem und nicht entrauschtem Teil abgemildert.

Manipulation: Mastschatten eingekürzt und vom Lokkasten sowie aus dem linken Gleisbett entfernt.

Datum: 30.12.1998 Ort: Belm [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wetterglück mit Kastenzehner
geschrieben von: Andreas Burow (87) am: 03.03.18, 19:21
Im Jahr 2001 waren die RE zwischen Stuttgart und Würzburg noch fest in Hand der Baureihe 110. Also musste ich dort unbedingt hin. Im Laufe des Tages zog es leider mehr und mehr zu, so dass die Fotoausbeute nicht überragend wurde. Auf der Liste der Motive stand auch der ehemalige Bahnhof von Hirschlanden, der zu diesem Zeitpunkt schon seit gut 15 Jahren nicht mehr bedient wurde. Das Wetterglück war ausnahmsweise mal mit mir, so dass der mit der Kastenzehner 110 192 bespannte RE 19159 gerade noch so bei Sonne durchkam.

Die hübsche Straßenlaterne stand übrigens tatsächlich schief (ich war`s nicht!).


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 16.03.2001 Ort: Hirschlanden [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
60-Jährige im frostigen Gegenwind
geschrieben von: 797 505 (274) am: 26.02.18, 20:59
Trotz der bereits hoch stehenden Sonne zeigt sich der 24. Februar 2017 kalt und ausgesprochen windig. Eine Böe treibt die harten Schneekristalle über die verharschten Schneeflächen und bringt den fröstelnden Knipser auf seiner Leiter bedenklich ins Wanken.
Umso erfreulicher ist an diesem Samstag das absolut pünktliche Eintreffen des PbZ 2461. Ohne Überholungshalt geht es für die „lecker“ glänzende 115 114 mit ihren drei Wagen von Stuttgart nach Ulm.
Die älteste noch im Planbetrieb laufende E-Lok der DB ist vor wenigen Monaten 60 Jahre alt geworden. Ihre Napflampen haben wohl schon ganz anderen frostigen Gegenwinden als denen anno 2018 auf der Schwäbischen Alb getrotzt!
Nur das vor der Aufnahme schon lange hörbare Heulen der Maschine ist etwas ungewöhnlich. In der Erinnerung ist mir dies von 110ern unbekannt. Hoffentlich hat sich die „gute Alte“ auf ihre späten Tage keinen kältebedingten Schaden eingefahren!

Manipulation: Pink angesprühte Schottersteine aus dem Gleisbett entfernt.


Datum: 24.02.2018 Ort: Westerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Renn-Falte trifft Toaster
geschrieben von: Toaster 480 (182) am: 11.02.18, 21:03
Der Donnerstags-PbZ über den Berliner Innenring war an diesem Tag sehr zu meiner Freude mit der schönen 115 509 bespannt, welche immer noch für die bereits nicht mehr existente DB-Autozug Sparte wirbt. Der frostig klare Morgen versprach einen tollen Fototag, der mit dem pünktlichen PbZ toll begann. Rechts habe ich einen abgestellten 3/4-Zug 480 mit in das Bild genommen - diese Kombination sieht man nicht allzu oft.

Datum: 08.02.2018 Ort: Berlin Westend [info] Land: Berlin
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Samstags PbZ 2461
geschrieben von: 797 505 (274) am: 22.01.18, 22:04
Im Jahr 2017 ist eines der Wochenhighlights auf der KBS 750 der samstäglich verkehrende PbZ 2461 von Frankfurt über Karlsruhe, Stuttgart und Ulm nach München. Meist ist der Zug planmäßig unterwegs und zuverlässig mit der Baureihe 115 bespannt, dahinter findet sich ein stets in Länge und Zusammenstellung variierender Gemischtwarenladen.

Die Geislinger Steige ist am 21. Januar für 115 448 und die kalt mitlaufende 120 147 beim Passieren des bekannten Motivs „an der Treppe“ fast geschafft. Eine letzte Kurve, dann hat die Bügelfalte die Zielgerade hinauf nach Amstetten erreicht.

Das Motiv ist zu anderer Jahreszeit bereits in der Galerie vertreten.


Datum: 21.01.2017 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (349):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.