DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 31
>
Auswahl (306):   
Galerie: Suche » 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gemischter Güterzug in Gotteszell (1991)
geschrieben von: Andreas T (122) am: 04.06.18, 16:43
Wollte man Ende der 80er und auch noch Anfang der 90er Jahre idyllischen Bahnbetrieb mit Lokomotiven der Baureihe 211 erleben, stellte das Einsatzgebiet des Bw Hof und besonders der Bayrische Wald ein geradezu ideales Ziel dar. Auf den beiden Strecken von Zwiesel nach Bodenmais und nach Grafenau verkehrten 211er-Wendezüge, auf der Hauptbahn Plattling-Zwiesel-Bayrisch Eisenstein 218er und 211 im Mischbetrieb. Und fast alle besetzten Bahnhöfe glänzten mit Formsignalen. Das war für mich Anlass genug, dorthin "zufällig" vier Familienurlaube (1988, 1990,1991 und 1993) zu organisieren.

Und so präsentierte sich am 07.08.1991 der Abzweigbahnhof Gotteszell mit jeweils vier Ausfahrsignalen, aufgeräumten Bahnanlagen und interessantem Zugverkehr. Wir sehen 211 021 mit ihrem gemischten Güterzug einschließlich eines Postwagens (als Überführung). Heute ist Gotteszell immerhin noch ein Abzweigbahnhof ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome64)


Zuletzt bearbeitet am 07.06.18, 22:37

Datum: 07.08.1991 Ort: Gotteszell [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine rote 211 in Forth
geschrieben von: Leon (212) am: 06.05.18, 13:38
Bundesbahn anno 1986: eine rote 211 zieht drei Umbauwagen. Wir befinden uns auf der Strecke von Gräfenberg nach Nürnberg-Nordost. Diese Strecke mit ihrem Inselbetrieb war ja jahrelang das Ziel der Eisenbahnfotografen, schon allein aufgrund des langjährigen Einsatzes der Baureihe 211. Der Fotograf erinnert sich: 1986 fand ein Teil des Fachhochschulstudiums im Außendienst in Nürnberg statt. Was lag daher näher, als an den Nachmittagen den damals noch üblichen Planbetrieb auf Nebenstrecken oder aber den Güterverkehr mit der Baureihe 194 fotografisch einzufangen? Einer dieser Nachmittage führte auf die Nebenstrecke nach Gräfenberg, und eine rote 211 mit Umbauwagen war damals nicht wirklich etwas besonderes. Welchen historischen Wert derartige Aufnahmen mit sich brachten, wird erst 30 Jahre später spürbar..;-)
Wir befinden uns auf dem Bahnhof von Forth und beobachten die Einfahrt der 211 256 mit ihrem N 6624, der sich vor kurzem in Gräfenberg auf seinen Weg nach Nürnberg aufgemacht hat.

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia

Datum: 04.06.1986 Ort: Forth [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heritage Livery
geschrieben von: Benedikt Groh (263) am: 23.04.18, 08:42
Unverhofft kommt ja in der Regel nicht so oft, aber manchmal dann eben doch. So geschehen als überraschenderweise die in "altroter" Lackierung umherfahrende AIXrail 211 345 mit ihrem modellbahnstartpackungsgerechten Flachwagen-Güterzug auf der Rhein-Main-Bahn zwischen Altheim und Hergershausen gemächlich vorbeirollte.

Datum: 18.04.2018 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AIXrail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor der Ortskulisse von Kalchreuth (1998)
geschrieben von: Andreas T (122) am: 17.04.18, 20:53
Im Frühjahr 1998 - also vor 20 Jahren - stellte die landschaftlich durchaus reizvolle bayrische Nebenbahn von Nürnberg Nordost nach Gräfenberg ein besonderes Ziel für alle V100-Freunde dar. Der dortige Reisezugverkehr wurde nämlich mit n-Wagen und 211/212 Sandwich-Bespannung erbracht. Und dass es zu diesem Zeitpunkt auch noch mehrere altrote V100 in Hof gab, steigerte die Attraktivität zusätzlich.

Mein Versuch mit der altroten 211 058 scheiterte damals allerdings kläglich am miesen Wetter. Um so erfreulicher, dass sich am nächsten Tag - an dem dieses Bild entstand - die Sonne sich doch zeigte. Wir sehen am 20.04.1998 212 081 und 212 060 als 7915 vormittags auf dem Weg Richtung Gräfenberg.

Scan von Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 24.04.18, 20:55

Datum: 20.04.1998 Ort: Kalchreuth [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
212 372-7 mit Silberling u. Brückenblick in Runkel
geschrieben von: Walter Brück (4) am: 12.04.18, 12:09 Top 3 der Woche vom 29.04.18
Am Samstag den 24.03.2018 fuhr die 212 372-7 mit einem Silberling aus dem DB-Museum Koblenz über die Lahntalbahn zum Lokschuppenfest nach Treysa anlässlich des 30-jährigen Vereinsjubiläums, für mich eine willkommene Abwechslung, meine Hausstrecke mal wieder mit ein paar älteren Fahrzeugen in Szene zu setzen. Als erstes Motiv wurde die alte Steinbrücke in Runkel mit Blick auf die Burg Schadeck im Hintergrund gewählt. Der kurze Zug hat wie vermutet genau in den Brückenbogen gepasst, und auch die Sonne zeigte sich zum Glück trotz langsam zunehmender Bewölkung wieder im richtigen Moment. Nur ein auf der Brücke haltender weißer Lieferwagen, der besonders störend ins Auge fiel, musste (anhand eines zweiten Bildes) digital entfernt werden.

Einen kompletten Bericht von der V100 Sonderfahrt findet Ihr unter [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 12.04.18, 12:33

Datum: 24.03.2018 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brücke zu den Gleisen
geschrieben von: Andreas Burow (87) am: 25.02.18, 17:51
Früher gab es auf vielen Bahnhöfen Fußgängerbrücken, die einen guten Fotostandpunkt abgaben. Auch Ober-Roden machte da keine Ausnahme. Am Hausbahnsteig wartet 212 358 mit ihrer Regionalbahn in der Wintersonne auf die Abfahrt nach Offenbach.

Der Pflegezustand der Anlagen lässt erahnen, dass ein groß angelegter Umbau bevorsteht. Heute ist der Bahnhof Rödermark Ober-Roden Endpunkt der S-Bahn aus Richtung Offenbach und betrieblicher Mittelpunkt der Dreieichbahn, deren Triebwagen zwischen Dieburg und Dreieich-Buchschlag verkehren. Die Fußgängerbrücke wurde im Jahr 2002 abgerissen.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 31.01.1998 Ort: Rödermark Ober-Roden [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
So viele Loks wie Wagen
geschrieben von: Andreas Burow (87) am: 19.02.18, 16:01
Die Schatten wurden immer länger, am kürzesten Tag des Jahres, und die CB 58127 von Frankenberg nach Marburg ließ sich Zeit. Als ich den Zug endlich kommen hörte, war ich erleichtert. Das sollte sich ausgehen. Aber was war das? Ich hatte mit einem stattlichen Güterzug gerechnet, nicht aber mit zwei 212ern vor zwei Güterwagen. Na ja, wenigstens war es kein Lokzug und in die große Lücke passte die Fuhre auch problemlos.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 21.12.2000 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mittagspause
geschrieben von: Frank H (161) am: 11.02.18, 19:23
Eine feste Größe in meinem eisenbahnfotografischen Jahreskalender der achtziger und frühen neunziger Jahre stellten jeden Herbst die saisonal verkehrenden Rübenzüge dar. Nicht nur auf längst stillgelegten und fast vergessenen Zweigbahnen in „Rheinhessisch Sibirien“ kehrte für drei Monate wieder Leben ein, auch die noch regulär betriebenen Strecken wurden nun wieder mit einigen stattlichen Güterzügen bedacht.

Um diese zusätzlichen Transportleistungen bewältigen zu können, wurde aus diversen Bahnbetriebswerken der näheren und weiteren Umgebung stets ein Rudel V 100 um Alzey zusammengezogen, und mit etwas Glück war auch eine altrote Maschine mit von der Partie, zeigten sich die sonst in dieser Region tätigen Darmstädter 212 fast durchgehend im ungeliebten beige-türkis.

Der 9. Dezember 1987 muss von zwei Dingen geprägt gewesen sein: gutes Wetter und ein nicht zu straffer Vorlesungsplan. Mit meinem Kumpel Michael war ich daher schon mit den ersten Sonnenstrahlen unterwegs, um die Bedienung der Strecke Mainz – Alzey an diesem glasklaren, aber klirrend kalten Morgen durch die rote Gießener 212 111 festzuhalten. Nach dem Auftakt in Klein-Winternheim trafen wir die Lok in Saulheim wieder, wo sie nach einigen Rangiermanövern an der Rübenverladeanlage schließlich um halb zwölf zur verdienten Mittagspause vor dem schmucken Bahnhofsgebäude abgestellt wurde.

Das herrliche Ensemble, wahrscheinlich noch recht original aus der Zeit der Hessischen Ludwigsbahn von 1871 stammend und bestehend aus dem kleinem Güterschuppen, dem, wie so viele Eisenbahnhochbauten in Rheinhessen, aus gelbem Klinker gebauten Empfangsgebäude und dem mächtigen Lagerschuppen im Hintergrund, dürfte heute nicht mehr so unkompliziert umzusetzen sein wie in jenen Tagen. Zumindest Rübenzüge sucht man nun leider vergebens …

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Ein unvorteilhaft hinter der Lok hervorschauender Pkw wurde kurz digital umgeparkt


Datum: 09.12.1987 Ort: Saulheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommer im Vogelsberg
geschrieben von: CMH (136) am: 02.02.18, 20:54
Am 3. August 1999 schleppt 212 157 einen 628 von Fulda nach Gießen vorbei an der Ortschaft Burg-Gemünden. Die Kühe im Ohmtal genießen wie auch der Fotograf auf einer Wiese das sommerliche Wetter. Noch sind die Farbmarken orientrot und weiß/mintgrün bei der Bahn allgegenwärtig, genauso wie lokbespannte Züge und Telegraphenleitungen entlang der Nebenbahnen.

Datum: 03.08.1999 Ort: Burg-Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stinknormal
geschrieben von: Andreas Burow (87) am: 30.12.17, 18:23
Vor 30 Jahren war das eine stinknormale Szene: eine 212 mit drei Silberlingen - an erster Stelle ein "Hasenkasten"-Steuerwagen - passiert das Einfahrsignal des Bahnhofs Sprendlingen auf dem Weg in Richtung Buchschlag. Den Hintergrund bildet die mächtig wirkende St-Laurentius-Kirche. Das flache Winterlicht vermittelt einen wärmeren Eindruck, als es in der Realität war. Alltag 1987.


Scan vom KB-Dia, Kodak Ektachrome 400, deshalb leider etwas körniger …

Datum: 25.02.1987 Ort: Dreieich-Sprendlingen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (306):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 31
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.