DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (8):   
 
Galerie: Suche » Ganzlin, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Das Empfangsgebäude von Ganzlin im Abendlicht
geschrieben von: Der Rollbahner (236) am: 22.05.22, 10:19
Um das Ganzliner EG in seiner ganzen Pracht fotografieren zu können, sind sowohl ein Standort nordwestlich des Gebäudes als auch ein langer, schöner Sommerabend bei MESZ von Vorteil.

Allerdings waren zum Zeitpunkt der Aufnahme einige Kompromisse beim Zug nötig, welcher hier als RB17018 nach Güstrow (und dem Fahrwerk der 234 475-2 hinter einer Absperrung) im warmen Abendlicht steht.

Es war zudem das erste und einzige Mal, dass ich eine 234er auf der KBS 174 gesehen habe.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 26.07.1998 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Ein Zug aus Röbel hat Einfahrt in Ganzlin
geschrieben von: Der Rollbahner (236) am: 06.10.21, 19:45
Am Ende der Nebenbahn aus Röbel stand das Einfahrtsignal von Ganzlin. Anschließend mündete diese Lokalbahn in die Bahnstrecke von Meyenburg nach Güstrow ein.

Wer sich den Zug (mit 52 8029) sowie Signal und Gleis wegdenkt, bekommt sofort eine Vorstellung davon, wie es dort heute aussehen mag. Das geistige Auge vermittelt uns, an Attraktivität gewonnen hat die Region durch den Abbau der Schienen sicher nicht. Aber die wirtschaftliche Betrachtungsweise schien keine Alternative zum endgültigen Ausradieren der Bahninfrastruktur zu kennen. So ist es heute leider müßig, im Nachhinein noch den Aufhänger für einen anderen Verlauf der Geschichte zu suchen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag mit aufgehellten Tiefen und einer leichten Farbverschiebung zugunsten gelb und rot. Unregelmäßigkeiten in der linken unteren sowie der rechten oberen Ecke weggeschnitten bzw. gestempelt.


Datum: 06.04.1996 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: RME
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein Bundesbahn-Klassiker in Ganzlin
geschrieben von: Leon (979) am: 20.03.21, 12:02
Nach wie vor tummeln sich diverse Exemplare des formschönen Bundesbahn-Klassikers der Baureihe V 200.1 bei privaten EVU´s und verrichten insbesondere im Osten des Landes bemerkenswerte Transportleistungen. Zu nennen wäre die "schwatte Liebe" in Form der 221 135, welche bis zum Jahr 2020 die last mile vor den Schrottzügen von Wismar zum Stahlwerk Quenz übernommen hat, bevor diese Verkehre von inzwischen zwei Vertreterinnen dieser Baureihe von BL24 übernommen wurden, in Form der 221 105 und 134. An jedem Zugende ist inzwischen eine V 200.1 zu sehen. Wie wir vor kurzem in der Galerie gesehen haben, ist eine Lok im Hafen von Wismar und die andere in Brandenburg tätig, wobei u.U. die Brandenburger Lok jüngst von einer Ludmilla des gleichen EVU´s ersetzt wurde.

Weitere Exemplare in verschiedensten Farbausführungen sind für die EGP tätig. Am 27.04.20 haben wir gleich zwei V 200 erwischt: morgens die gelbe 221 106 vor dem üblichen Prignitz-Güterzug, und am Mittag setzte sich mit der 221 136 eine weitere V 200 Richtung Karow in Bewegung, um dort eine Reihe abgestellter Schiebewandwagen abzuholen und nach Wittenberge zu befördern. Dieser Zug wurde von einem Mitarbeiter der Bahn per PKW begleitet, dessen Aufgabe darin bestand, an jedem Bahnhof zwischen Karow und Meyenburg die Fahrstraße zu sichern und ggf. die Schranken zu bedienen. Dementsprechend "verfolgergerecht" gestaltete sich die Fahrzeit und verhalf in jedem Bahnhof zu teilweise recht ansprechenden Fotomöglichkeiten. Ein Bild dieser Fuhre [www.drehscheibe-online.de] wurde bereits in die Galerie aufgenommen. Heute möchte ich mit diesem Bild aus der Einfahrt von Ganzlin ein weiteres Bild vorschlagen. Wir stehen am Ende einer langen Reihe von abgestellten Güterwagen und beobachten die Einfahrt des Zuges. Zur Linken eine alte Fabrik mit ehemaligem Storchennest auf dem Schornstein, im Hintergrund Formsignale, rechts ein paar Spannwerke - eine Szene, die wie aus der Zeit gefallen scheint.
Nach Karow, Plau und Ganzlin wird als nächstes Motiv die Einfahrt von Meyenburg angesteuert.

Datum: 27.04.2020 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ganzlin im Sommer 2020
geschrieben von: Der Rollbahner (236) am: 08.08.20, 20:14
Im Sommer 2020 finden an den Wochenenden wieder Fahrten zwischen Meyenburg und Ganzlin statt. Ein paar Meter vor der Röbeler Straße und noch einige mehr vom früheren Empfangsgebäude entfernt (welches teilweise durch einen Baum verdeckt wird) wurde zu diesem Zweck im Mecklenburgischen ein gedrungener, hölzerner Behelfsbahnsteig aufgebaut, an dem VT 504 001 einige Sekunden vor seiner Abfahrt um 14:24 Uhr glücklicherweise auch Fahrgäste zum Einsteigen animieren konnte.

Eine gute Lösung, denn die Holzkonstruktion scheint ihren Zweck vollauf zu erfüllen und auf diese Weise kann das Überqueren der Straße zwischen Lübz und Röbel eingespart werden. Die ehemaligen und inzwischen teilweise geschliffenen Bahnsteige sind hinter dem Bahnübergang noch gut zu erkennen.

Es wäre natürlich trotzdem sehr schön gewesen, das Fahrzeug hätte noch einmal vor dem charakteristischen EG abgelichtet werden können. Auf der anderen Seite ist der "neue" Blick auf das Ensemble aber ebenfalls nicht zu verachten.

Zuletzt bearbeitet am 09.08.20, 08:58

Datum: 08.08.2020 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: HANS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Neulich in Ganzlin
geschrieben von: Leon (979) am: 06.08.19, 18:52
Eine Bahnhofseinfahrt in Mecklenburg-Vorpommern. Aufgeschüttete, grasbewachsene Bahnsteige. Alte Laternen mit Resten einer Telegrafenleitung. Spannwerke. Eine alte Fabrik mit Vogelnest auf dem längst erloschenen Schlot. Im Hintergrund stehen die Ausfahrsignale, welche viel zu selten aktiviert werden. Hinter dem Rücken des Fotografen befindet sich ein denkmalgeschütztes Bahnhofsgebäude, welches seinen Zenit leider längst überschritten hat. Zur linken liegen Gleise, die schon lange kein Zug mehr befahren hat. Wir stehen in Ganzlin, an der Mecklenburgischen Südbahn...

Es ist der 03.08.19. Ein kleiner LVT/S der Hanseatischen Eisenbahn erhält Einfahrt in den Bahnhof. Der Triebwagen ist brechend voll; die meisten Fahrgäste sind Eisenbahnfreunde, die den Sonderverkehr anlässlich der Landesgartenschau in Wittstock genutzt haben, um noch einmal diese herrliche mecklenburgische Strecke zu bereisen. Zwei LVT/S waren an diesem Tag unterwegs; einer zwischen Parchim und Malchow, mit Anschluss an den Planzug von HANS nach Waren, der andere fuhr von Güstrow bis runter nach Meyenburg, ebenfalls mit Anschluss nach Pritzwalk. Beide Züge trafen sich am Vormittag in Karow. Einen derartigen Auflauf an Fotografen hat selbst der legendäre Holzzug nach Malchow noch nicht losgelöst...;-)

Der LVT/S brauchte für die paar Kilometer von Karow bis Ganzlin über eine halbe Stunde. Nicht, weil er langsam war oder der Gleiszustand keine größere Geschwindigkeit zuließ. Nein, der Triebwagen wartete vor dem Einfahrsignal, bis der Fahrdienstleiter mit dem PKW, der den Zug auf der Straße die ganze Zeit begleitet hatte, zunächst die Signale in Hoppenrade stellte, dann die Sicherung des Bahnübergangs in Krakow am See übernahm, dann über Karow hinaus bis Ganzlin fuhr, dort den Bahnhof aufschloss, die Einfahrt stellte, den Bahnübergang sicherte und wartete, bis der Zug aus Meyenburg wieder zurückkam, um das Procedere in die Gegenrichtung zu wiederholen - und zwischendurch immer wieder den Blick auf den Fahrplanaushang werfend, wann mit dem Triebwagen genau zu rechnen sei..! Der Fahrdienstleiter nahm´s vergnügt - lasst euch mal seinen Job auf der Zunge zergehen..!;-)
Letzte Chance für die Sonderverkehre: Samstag, der 17.08.19. In Karow werden vermutlich Platzkarten an der Signalgruppe am Bahnsteigende verkauft...:-)

Datum: 03.08.2019 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Hanseatische Eisenbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein wahres Schmuckstück ...
geschrieben von: Der Rollbahner (236) am: 04.11.17, 21:02
... an der Bahnstrecke Güstrow-Meyenburg (KBS 174) war der mecklenburgische Bahnhof Ganzlin. Das hübsche, denkmalgeschützte Empfangsgebäude mit einem Dachgeschoß aus Fachwerk (Ziegelausfachung) korrespondierte mit nicht minder ansehnlichen Nebengebäuden und gut gepflegten Bahnanlagen.

Der Ort liegt fast mittig zwischen Meyenburg im brandenburgischen Süden und Plau am See im Norden; der reguläre Personenverkehr wurde im Jahr 2000 eingestellt. Im Jahre 1996 oblag der Betrieb noch der DB-AG, die am Tag dieses Fotos 219 116-1 vor RB4919 ab Güstrow auf die Reise schickte.

Scan vom Fuji-KB-Dia


Zuletzt bearbeitet am 09.11.17, 11:57

Datum: 09.06.1996 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zeit ist stehengeblieben
geschrieben von: Bjoern Detlefsen (39) am: 17.04.15, 18:32
Der Bahnhof Ganzlin hat am 23.09.2000 seinen täglichen Personenverkehr verloren. Seit dem verkehren nur Saisonzüge oder Sonderleistungen. Trotzdem sieht es hier aus wie im Jahr 2000 (und damals sah es schon aus wie anno dazumal). Am 15.4.2015 passierte das Neustrelitzer Ferkel mit einer Charterfahrt das Bahnhofsensemble und die wartenden Fotografen.

Datum: 15.04.2015 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: HBN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Fast wie in alten Zeiten...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1140) am: 13.01.14, 21:13
...präsentierte sich der Bahnhof Ganzlin im April 2000, ein paar Details
verraten aber doch die Gegenwart. Die Plandampfveranstaltung " Mecklenburger
Seenplatte" mit 50 3708 und 52 8029 brachte für 3 Tage die Dampflokzeit zu-
rück. 50 3708 mit der RB 81115, Güstrow - Pritzwalk, wird den Bahnhof gleich
verlassen.

(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

zuletzt bearbeitet am 13.01.14, 22:29

Datum: 14.04.2000 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (8):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.