DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Wann wird Zeitz das neue "Köthen"?
   
geschrieben von barnie am: 14.08.19, 08:58
Aufrufe: 987

Die aus heutiger Sicht überdimensionalen Gleisanlagen in vielen Ostdeutschen Städten zeugen von der einst hohen Bedeutung der dortigen Wirtschaft, vor allem zu DDR-Zeiten. So ein Beispiel ist Zeitz. Chemieindustrie, Zucker und Kinderwagen waren einst die Exportschlager aus der Stadt in Sachsen-Anhalt. Kinderwagen? Manch west-sozialisierte Mitbürger fragt sich, wie eine Stadt für Kinderwagen "bekannt" sein kann... Nun, ZEKIWA war DER Kinderwagenhersteller des Ostblocks schlechthin. Hunderte Arbeiter fanden hier Lohn und Brot. Kaum ein Kind der DDR, welches nicht mit einem ZEKIWA in die Kinderkrippe oder zum Spielplatz geschoben wurde.

Sic transit gloria mundi - so vergeht der Rum der Welt. Das gilt für die Kinderwagen ebenso wie für den Bahnhof, welcher vorm Komplettumbau steht und damit sicherlich Besucherströme anlockt wie Köthen, und sogar die zu sehenden Es-Güterwagen. Es waren die letzten Tage ihres Seins und die letzten im Bestand der DB AG und wurden kurze Zeit nach dieser Aufnahme dem Abfallkreislauf zugeführt. Gezogen wurde der Zug zu Fotozwecken im Herbst 2010 von der Vienenburger 52 1360-8 in und um Leipzig.

Datum: 12.09.2010 Ort: Zeitz Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: EBM
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Bildgröße: 800 x 1200 Pixel



geschrieben von: JLW
Datum: 17.08.19, 09:09

Gut, dass die Emils südlich des Erzgebirges noch im Dauereinsatz stehen. Die örtlichen Brennstoffhändler können mit ihren Baggern nur diese Wagen entladen.

Schöne Aufnahme!


geschrieben von: qj7141
Datum: 18.08.19, 03:50

Ein schöner Nachschuss kann entzücken :-) *

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.