DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Hohenzollernbrücke
   
geschrieben von Philosoph am: 01.08.19, 07:57
Aufrufe: 1015

Die Hohenzollernbrücke ist nach dem Dom wohl das bekannteste Bauwerk in Köln. Die von 1907 bis 1911 errichtete ursprüngliche Brücke bestand aus zwei Eisenbahn- und einer Straßenbrücke. Nach 1945 erfolgte der Wiederaufbau nur noch für zwei Eisenbahnbrücken, die später um eine dritte ergänzt wurden. Als Ersatz für die entfallene Straßenbrücke wurden die äußeren Eisenbahnbrücken um Geh- und Radwege ergänzt. Mit ca. 1250 Zugfahrten pro Tag ist sie die Hohenzollernbrücke die am stärksten frequentierte Eisenbahnbrücke Deutschlands. Daher ist es auch gar nicht so einfach, hier einen Zug auf dem vordersten Gleis allein auf der Brücke zu erwischen, zumal auch nur rein weiße Garnituren in Frage kommen, da sich alle dunklen Farben nicht vom Hintergrund abheben. Am 31.07.2019 gelang es mir aber endlich, eine der neuen IC2 Garnituren in Alleinfahrt bei der Ausfahrt aus Köln HBF auf der Brücke zu erwischen. Die Kirch im Hintergrund lässt sich aus anderer Position im linken Brückenbogen freistellen, dann muss man allerdings auf den Dom verzichten.

Datum: 31.07.2019 Ort: Köln Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Datum/Uhrzeit: 30.07.2019 11:14:34, Bildgröße: 556 x 1920 Pixel



geschrieben von: claus_pusch
Datum: 05.08.19, 22:00

Eine tolle Bildidee und auch sehr gut umgesetzt. Ich kann mir vorstellen, dass es sich lohnen würde, so ein Bild nochmal im Winterhalbjahr zu machen, wenn die Farben intensiver sind. Im Sommer ist das am späten Vormittag ja immer so eine Sache mit der Farbenpracht.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Philosoph
Datum: 06.08.19, 07:24

Hallo Claus,

ich werde mich noch öfter an diesem Motiv versuchen, zumal ich die Hoffnung nicht aufgebe, irgendwann eine Alleinfahrt mit Schiff im Vordergrund ablichten zu können. Das ist dort aber quasi ein Sechser im Lotto. Ich habe dort schon öfter viel Zeit verbracht, ohne dass ich auf dem vorderen Gleis einen vernünftigen freigestellten Zug fotografieren konnte. Ideal wäre wohl in der Tat Mitte bis Ende Oktober.

Viele Grüße

Carsten

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.