DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 2710
>
Auswahl (27097):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Kalkzug im Güterbahnhof Bad Kreuznach (1990)
geschrieben von: Andreas T (122) am: 10.06.18, 21:24
Heutzutage sind die Kalkzüge von Stromberg im Hunsrück zur BASF längst Geschichte, weil die Stadt Stromberg vor ein paar Jahren das Ende des Steinbruchbetriebs im Stadtgebiet durchgesetzt hat. Damals stellten diese Kalkzüge mit 218-Doppeltraktion nicht nur auf der Hunsrückbahn, sondern auch auf dem Weg über die Hauptbahn nach Ludwigshafen einen besonderen fotografischen Höhepunkt dar. Am 05.05.1990 passierten die altrote 218 364 und die neurote 218 387 das Gebäude des Güterbahnhofs Bad Kreuznach, wo eine unbekannte Köf auf ihren nächsten Einsatz wartete.

Das Gelände des Güterbahnhofs ist einer besonderen Erwähnung wert. Wikipedia schreibt: "Der erste Bahnhof „Kreuznach Stadt“ in Bad Kreuznach wurde 1858 an der Nahetalbahn links der Nahe eröffnet, wo sich heute der ehemalige Güterbahnhof befindet. Zwischenzeitlich bestand dort Anschluss zu den Kreuznacher Kleinbahnen. Am 1. Juni 1864 wurde ein zweiter Bahnhof in Bad Kreuznach mit der Bezeichnung Kreuznach „Bad“ im Süden der Stadt, rechts der Nahe, eröffnet, um den südlichen Teil der Stadt mit dem Kurgebiet besser zu erschließen." Ich kann mich jedenfalls immer wieder an dem historischen Bahnhofsgebäude begeistern.

Zur Bildaufbereitung: Ich habe mich bewusst dagegen entschieden, die Hochspannungsleitungen im Bildhintergrund wegzupixeln; ich glaube, das Bild hält diese Stromleitungen aus. Mehr Baum war links nicht mit auf den Scan zu bekommen. Und was der - ebenfalls nicht wegepixelte - Mann damals rechts vor der Lok auf dem Grünstreifen vor dem Gebäude gemacht hat, während er sich unbeobachtet fühlte, sage ich hier nicht.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 10.06.18, 21:27

Datum: 05.05.1990 Ort: Bad Kreuznach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bundesbahn-Flair in Berlin-Steglitz
geschrieben von: Leon (212) am: 10.06.18, 09:46
Anlässlich des Bahnhofsfestes von Berlin-Lichterfelde West fand eine Sonderfahrt des Vereins „Berliner Eisenbahnfreunde e.V“ mit ihrem VT 95 9396 von Basdorf quer durch Berlin mit Kopfmachen in Wannsee nach Lichterfelde statt. Der Schienenbus pendelte anschließend mehrmals auf der Trasse der sonst ungenutztenStammbahn bis Berlin-Steglitz; bis hierhin ist das Gleis noch befahrbar. Gleichzeitig hat sich die „Märkische Kleinbahn“ aus Schildow /Berlin-Zehlendorf Süd am Bahnhofsfest beteiligt und führte mit ihrer Kleinlok Kö 0128 Führerstandsmitfahrten in Lichterfelde West durch.
Wir sehen hier den „Nebenbahnretter“ VT 95 9396, wie er kurz vor der Endstelle der Stammbahn den S-Bahnhof Berlin-Steglitz passiert. Ob er auch die Stammbahn retten wird? Diskussionen reichen hier über den Wunsch einer Wiedereröffnung zwischen Potsdam über Kleinmachnow, Düppel und Zehlendorf bis zum Potsdamer Platz bis zur Errichtung eines Rad-Schnellweges auf der noch vorhandenen Bahntrasse...

Datum: 09.06.2018 Ort: Berlin Steglitz [info] Land: Berlin
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Berliner Eisenbahnfreunde e.V.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Pretty in Pink
geschrieben von: qj7141 (74) am: 10.06.18, 04:28
Beim Verlassen der Zuckerfabrik in Richtung Ladebahnhof wird die Hauptstraße Sumberharjos überquert.
Der Bahnwärter schritt langsam zur Tat, nicht ohne die obligatorosche Kretek-Zigarette.
Gut Ding will in Indonesien eben Weile haben.
Der Wärter sperrt die Straße fachmännisch ab, die Lok mit dem Zuckerrohrwagen kann sich in Bewegung setzen.

Lok 10, Zuckerfabrik Sumberharjo, PTP Nusantara IX (PTP XVXVI), Central Java, Indonesia, 7.8.2016, 910 Uhr morgens, 700 mm Spurweite

Der 1924 von DuCroo & Brauns gebaute Vierkuppler (Dt) ist eine der modernsten Zuckerdampfloks auf Java, die Fabrik selbst wurde 1912 eröffnet.



Datum: 07.08.2016 Ort: Sumberharjo, Java, Indonesien Land: Übersee: Asien
BR: ID-DuCroo&Brauns, 700mm, Dt Fahrzeugeinsteller: Zuckerfabrik Sumberharjo
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In der Wildnis von New Mexico
geschrieben von: Nils (275) am: 11.06.18, 08:25
Unheimlich aber zugleich wunderschön war das Warten auf den "Southwest Chief" hier mitten im Nichts bei Rosario, New Mexico. Eine Straße führte zu diesem Viadukt nämlich nicht. Zu erreichen war das Motiv nur mit einem Gang entlang der Gleise durch eine kleine Schlucht, die sich im Rücken des Fotografen befand. Während das einzige Geräusch eine lange Zeit lang nur der über die Hügel fegende Wind war, hörte man am Nachmittag des 16.12.2017 endlich in der Ferne das erlösende Hornen. Wenige Minuten später schlichen Amtrak 205 und 198 mit Ihrem Zug um die Ecke.

Datum: 16.12.2017 Ort: Rosario, New Mexico, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE P42DC Fahrzeugeinsteller: Amtrak
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Wolkenstein
geschrieben von: HSU (30) am: 09.06.18, 19:35
Stille im Pressnitztal - der Dampfer räuchert in der Einsatzstelle vor sich hin - das Personal holt die Verpflegung für den Dienst (de Bemmen off sächsch).
Am 30.09.1983 hatte ich eine Fahrrad-Tour entlang der Strecke Wolkenstein - Jöhstadt geplant. Mit etwas Anstrengung konnte man den Zug bis Jöhstadt verfolgen - mußte er doch in Steinbach Wasser nehmen.
Der Blick in die Einsatzstelle war obligatorisch - Alltag aus einer anderen Zeit. Durch zahlreiche Schmalspurfahrzeuge verstellt präsentierte sich die Est - die Wagen haben uns nicht interessiert - heute ein bedauerlicher Umstand.

Zur Erinnerung und zum Genießen - 99 1606 in Wolkenstein.

Datum: 30.09.1983 Ort: Wolkenstein [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf Nachtsprung
geschrieben von: km 106,5 (152) am: 09.06.18, 17:04
befindet sich dieser KLV Zug aus Kiel, der im letzten Licht Hamburg entgegenstrebt und sein Ziel in Bayern irgendwann am frühen Morgen erreichen wird.

Datum: 21.04.2018 Ort: Quarnstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kleine Verkehrsidylle dank Abrissbirne
geschrieben von: Der Rollbahner (35) am: 09.06.18, 11:30
Zwischen Tiefwarensee und Marienkirche rollen die in Möllenhagen gestarteten und in Kargow auf die elektrifizierte Hauptstrecke zwischen Neustrelitz und Rostock (KBS 205) geleiteten 201 123-7 und 202 523-7 mit ihren Schüttgutwaggons dem Bahnhof Waren (Müritz) entgegen. Einst reichten an dieser Stelle die Häuser Warens bis an das Ufer des Sees. Um Platz für den Durchgangsverkehr zu schaffen, wurde in den 1970er Jahren in einer radikalen, großflächigen Abrissaktion ca. ein Viertel der nördlichen Altstadt geopfert und gleichzeitig Teile des Tiefwarensees zugeschüttet. Die infolge des Kahlschlags entstandene Schneise konnte sowohl die neue, vierspurige Durchgangsstraße (B 192) als auch die Bahngleise aufnehmen. Mit der Fertigstellung der „komplexen Verkehrslösung“ war die alte Eisenbahntrasse vom Warener Bahnhof in Richtung Berlin, welche einschließlich zahlreicher Bahnübergänge u.a. durch den Hafen der Müritzstadt geführt hatte, Geschichte.

Als Standort diente eine Fußgängerbrücke.

Scan vom Fuji-KB-Dia

2. Versuch. Helligkeit reduziert. Die besonders unscharfen Ränder stärker geschärft als die Mitte des Bildes - ohne der Verlockung einer Überschärfung (anders als beim ersten Vorschlag) zu erliegen.

Zuletzt bearbeitet am 09.06.18, 12:47

Datum: 14.06.1994 Ort: Waren (Müritz) [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Kohle aus Beli Breg
geschrieben von: CMH (136) am: 10.06.18, 11:50
Die Energieerzeugung Bulgariens basiert fast ausschließlich auf Braunkohle, die aus verschiedenen Lagerstätten des Landes bezogen wird. Am Rande des Sofioter Beckens bestehen hierfür zwei Tagebauten, welche vergleichsweise niedrigwertigen Lignit fördern.

Sahen wir bei der letzten Aufnahme einen Leerzug auf dem Weg zum Tagebau Staniantsi --> [www.drehscheibe-online.de] , widmen wir uns diesmal dem 20 km südlich gelegenen Tagebau Beli Breg: Der Krabbenkutter 600.819 der Privatbahn TBD hat dort einen vollen Zug übernommen und passiert kurz darauf die Reste des Empfangsgebäudes im Dorf Barlozhnitsa (Бърложница). Für die Strecke zum Kraftwerk Golemo Selo wird der Zug etwa sechs Stunden benötigen - Dieseltraktion findet man aber nur auf den ersten Kilometern.

Das Streiflicht bringt die gelbe Farbe der Wagen im Eigentum der privaten TBD besonders schön zur Geltung (nachrichtlich: BDZ-Wagen gleicher Bauart weisen eine blaue oder blaugraue Farbe auf).


Datum: 31.10.2016 Ort: Barlozhnitsa [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-06 Fahrzeugeinsteller: TBD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Kein Durchgang für Reisende!
geschrieben von: Vesko (362) am: 09.06.18, 02:10
Eine alte Bahnsteigunterführung im Hauptbahnhof von Braunschweig - gut möglich, dass sie im Zuge der Modernisierung des Bahnhofs verschwindet.

Datum: 04.03.2018 Ort: Braunschweig Hbf [info] Land: Niedersachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blauer Enzian
geschrieben von: Benedikt Groh (262) am: 10.06.18, 11:33
Bei Egelsbach bietet sich eine der wenigen Möglichkeiten entlang der Main-Neckar-Bahn einen mehr oder weniger freien Blick auf die dort verkehrenden Züge zu erhalten. Vor zwei Jahren wurde der Böschungsbewuchs ordentlich zurückgeschnitten, jedoch gibt sich die Natur alle Mühe erneut die Oberhand zu gewinnen. Dank einer langstieligen Astschere konnten wenigstens die längsten Brombeerzweige in mühseliger Vorarbeit wieder etwas eingekürzt werden, trotzdem eignet sich die blattlose Zeit für eine Aufnahme noch am besten. Der morgendliche EC 113 mit seiner ÖBB Garnitur und dem bekannten Traditionsnamen ist neben dem Flixtrain aus der Gegenrichtung sicherlich der Starzug zu dieser Stunde. Nur mit dem Sonnenschein wollte es im März nie so recht klappen, erst im vierten Anlauf hielten sich die bereits wieder aufziehenden Wolken lange genug zurück bis der Zug durch war.

Datum: 11.03.2018 Ort: Egelsbach [info] Land: Hessen
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (27097):  
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 2710
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.