DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 .. 4 5 7 8 .. 816 >
Auswahl (40771):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Keine Experimente
geschrieben von: 475er (19) am: 26.04.22, 14:46
Immerhin 46 Bilder der Baureihe 481 lassen sich aktuell in der Galerie finden - aber keines zeigt bisher einen Zug in der Ursprungslackierung. Mit diesem Bild möchte ich an die Farbvariante erinnern, in der viele Züge ab 1996 die Werke verließen.

Die Berliner fremdeln traditionell mit jedem Versuch, die klassische S-Bahnlackierung durch alternative Farbvarianten zu ersetzen. Auch bei der Baureihe 481 war dies nicht anders: Nur wenige Monate Betrieb überlebte die eigentlich vorgesehene Lackierung, bis man sich entschied, wieder zum traditionellen Farbschema zurückzukehren. Im Januar 1998 - also nur gut ein Jahr nach der Indienststellung des ersten Fahrzeugs der Baureihe - wurde ein erster Zug mit Folien in die Traditionsfarben versetzt, ab Februar 1998 begannen die ersten richtigen Umlackierungen. Ein interessanter Aspekt, obwohl schon seit Februar 1998 umlackiert wurde, kamen noch bis Dezember 1999 die Züge in der gezeigten Variante aus den Werken, erst mit dem Zug 481/482 225 erfolgten die Auslieferungen direkt in den Traditionsfarben.

Das Foto zeigt einen Vollzug auf der S7 im Bahnhof Tiergarten auf dem Weg nach Potsdam. Das Foto entstand unter Zuhilfenahme eines Hubwagens, dessen Arbeitsbühne auf bis zu 25 Meter Höhe ausgefahren werden konnte. Auch wenn ich direkt durch die Kamera geschaut habe, schlage ich hier die Kategorie "Hochstativ" vor :-)

Scan vom Velvia 6*6


Datum: 07.1999 Ort: Berlin Tiergarten [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Tal der Etsch
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1116) am: 29.04.22, 05:47
Noch liegen die gewaltigen Berge bei Avio im morgendlichen Dunst, als bereits ein
Weinbauer, dessen Auto mehr oder weniger gut versteckt unter einem blühenden
Obstbaum steht, seine Reben bearbeitet. Ziemlich lautlos nähert sich ein unerkann-
ter ATR 170 der Südtiroler Transportstrukturen AG, kurz STA, der als R 16638
von Verona nach Bozen unterwegs ist.

Zuletzt bearbeitet am 29.04.22, 05:54

Datum: 06.04.2022 Ort: Avio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ATR 100 Fahrzeugeinsteller: STA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zwischen der Schiene und auf der Schiene – Pt. II
geschrieben von: np_trainspotting (14) am: 27.04.22, 21:36 sternsternstern Top 3 der Woche vom 08.05.22
Hier möchte ich die kleine Serie mit genau diesen zweiten Bild beenden.
Anders als das letzte Bild zeigt es gleich zwei Dieseltriebfahrzeuge der Baureihe 648 und wurde im Frühjahr statt im Sommer aufgenommen.
Gleich geblieben jedoch ist aber der Durchblick zwischen Schienenzaun und Brücke.

Vielen Dank an alle für die zahlreichen Sternebewertungen – Top 3 der Woche!

Zuletzt bearbeitet am 08.05.22, 00:04

Datum: 23.04.2022 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Peschiera del Garda,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1116) am: 28.04.22, 06:18
...ist eine italienische Kleinstadt gelegen am Südostufer des Gardasees. Bekannt ist
die Stadt vor allem durch die im 16. -17. Jahrhundert von Venedig erbauten Festung
die seit 2017 Teil der Unesco Welterbestätten ist. Anfang April verbrachten wir ein
paar Tage dort und für das Hobby war natürlich auch etwas Zeit eingeplant. So plazierte
ich mich an einem lauen Frühlingsabend auf den alten Festungswällen und richtete die
Kamera auf die Eisenbahnbrücke über den Mincio, dem einzigen Abfluss des Gardasees.
Neben zahlreichen anderen Zügen kam auch dieser ETR 700 der als "Frecciargento"
AV 9748, von Venedig nach Mailand unterwegs war.


Zuletzt bearbeitet am 28.04.22, 06:19

Datum: 05.04.2022 Ort: Peschiera del Garda [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR 700 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit der Straßenbahn zum Abfluggate
geschrieben von: 475er (19) am: 28.04.22, 08:29
Zugegeben, die gummibereiften und vollautomatisch verkehrenden Fahrzeuge des Personen-Transport-Systems am Frankfurter Flughafen erinnern nur entfernt an eine Straßenbahn. Rechtlich gesehen unterliegt der Betrieb dieser Fahrzeuge aber dem Regelwerk der Betriebsordnung Straßenbahn oder kurz BOStrab.

Seit nunmehr 1994 verkehrt das von AEG gebaute System am Frankfurter Flughafen. Diese als APM (Automated People Mover) bezeichneten Systeme vom Typ CX-100 verkehren neben Frankfurt auch in anderen Städten der USA, Europas und Asiens und haben somit vielleicht auch einen Platz in dieser Galerie verdient.

Der Zug hat gerade den Bahnhof am Terminal A verlassen und passiert einen Airbus A-321, der seine Flugvorbereitungen abgeschlossen hat und nun zum Start rollen wird.

Edit: Hersteller nach Hinweis auf AEG geändert.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.22, 17:15

Datum: 12.03.2012 Ort: Frankfurt Flughafen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Fraport
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerfrische
geschrieben von: 7058 (12) am: 28.04.22, 18:07
Die Aufnahme kurz nach der verspäteten Ankunft des Flixbus aus Richtung Kopenhagen lässt Wochenendruhe vermuten. Oder war Feiertag? Ausgangssperre? Nichts los auf den Straßen und Gehwegen. Es stellte sich dann doch als Wochentag heraus. Lebendiger wurde es jedoch erst ab 8 Uhr. Die Straßenbahnlinien fuhren im Viertelstundentakt, was auch völlig ausreichend war. Wie zu erwarten reichte da die Flotte der Bombardier M06 aus. Die Ferien bzw. Urlaub der Städter zu Lande mit seinen verkehrlichen Auswirkungen sollte noch für einige Enttäuschung in Schweden sorgen...

Zu sehen ist der 2011 gebaute Flexity Classic mit Nummer 39 auf der Drottninggatan über dem Gewässer Motala ström oder einfach zwischen Hauptbahnhof und Blickrichtung Rathaus.






Datum: 22.07.2021 Ort: Norrköping [info] Land: Europa: Schweden
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Veolia Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Breitungen
geschrieben von: Dirk Wenzel (103) am: 28.04.22, 18:42
Nachdem zwei sehr schöne Fotos aus Breitungen eingestellt wurden,
möchte auch ich meinen Senf dazugeben.

Obwohl der Senf aktuell wohl ob einer überreagierenden Menschheit sehr knapp zu werden scheint :-).

41 1144 befördert im Rahmen einer Plandampfveranstaltung ihren Güterzug gen Meiningen.

Neueinstellung - Dank an das AWT für die Hinweise und die erneute Gelegenheit.
Womit habe ich mir denn das verdient???


Zuletzt bearbeitet am 28.04.22, 19:12

Datum: 11.09.2015 Ort: Breitungen [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Highlight zum Schluss
geschrieben von: km 106,5 (265) am: 28.04.22, 17:09
Am Ende eines Fototages, der zwar nicht wie geplant verlief, aber trotzdem durch aus erfolgreich war sollte an der Nato-Bahn ein letztes Highlight warten.
Schon Vormittags hatte ich erfahren das im Bremer Raum eine 181 zugegen war die einen Autotransportzug zu ziehen hatte.
Die Leistungen sind für mich immer interessant da ich mit den Loks so meine Problem in Sachen Glück hatte.
Als es denn gegen Abend ging suchte ich mir eine Fotostelle und kaum dort angekommen auch die Hiobsbotschaft: Zug verkehrt später da technische Problem am Zug.
Paar Minuten später: Kommando zurück Zug fährt in kürze ab.
Bei einigen der anwesenden Fotografen ging zu der Zeit das rechnen los ob und bei wieviel Licht die Leistung unserer Stelle passieren würde.
Das Ergebnis: Wenn er gut durch kommt, könnte es ganz knapp passen.
So begann das warten und bangen, zwischen Zeitlich kam die Durchfahrtsmeldung aus Estorf, ein Hoffnungsmoment wäre da nicht dieser elende Flirt der S-Bahn auf Nordkurs.
Dann ging alles ganz schnell, das Spitzenlicht wurde in der Ferne erblickt und die nun doch zahlreichen Fotografen gingen in Position.
Alle waren Glück denn 2 Minuten später war das Licht nicht mehr zu gebrauchen. Danach ging es auf die 3,5 stündige Heimfahrt.

Datum: 11.03.2022 Ort: Frille [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Münchhausen am Abend
geschrieben von: KBS443 (167) am: 28.04.22, 10:34 sternsternstern Top 3 der Woche vom 08.05.22
Gegen Abend brach die Wolkendecke auf und erlaubte dem Abendlicht die Wetschaft-Senke zu erleuchten. Ganz langsam zogen die verbliebenen Wolkenfetzen über das Land. Einer dieser streifte genau entlang der Sonne und sorgte für einen ständigen Wechsel zwischen Licht und Schatten im entscheidenden vorderen Bereich am Gleis. Als gerade im links am Bildrand befindlichen die Kreuzung, mit dem nur bei schwachem Licht vorbeigefahrenen Gegenzug, stattfand zeigte sich die Sonne doch noch mal mit voller Leuchtkraft, bevor sie nach der Durchfahrt endgültig hinter der Wolke verschwand.

Datum: 27.04.2022 Ort: Münchhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keine große Mühe ...
geschrieben von: 99 741 (171) am: 28.04.22, 08:56
... hatte 363 073 am Mittwoch Vormittag am Südhang des Erzgebirges: Auf den ersten Blick lassen die 2 Wagen zwar einen (schweren) Mischer vermuten, wenn man genau hinsieht erkennt man jedoch das der "Mischer" aus lediglich diesen beiden Wagen bestand.
Und so war die zu Dieselzeiten für Vorspannleistungen und Schubloks bekannte Steigung aus dem Egertal bis zum Brechpunkt bei Hájek an diesem Tag kein Problem.

Datum: 27.04.2022 Ort: Ostrov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-363 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Und immer wieder lockt der Harz!
geschrieben von: Johannes Poets (560) am: 28.04.22, 09:00
Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands ist schon von weitem zu sehen. Geheimnisvoll und gleichzeitig verlockend ragt es aus dem leicht hügeligen Harzvorland auf. Die deutlich übermotorisierte Triebwageneinheit 613 603-0 + 913 010-5 + 613 606-3 ist als E 3546 Braunschweig – Göttingen zwischen Ildehausen und Harriehausen unterwegs. Das Spiegelei gehört zum Einfahrsignal vom Bahnhof Ildehausen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 professional)

Datum: 02.06.1984 Ort: Harriehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bk Schachtenbeck II
geschrieben von: Johannes Poets (560) am: 26.04.22, 08:00
Ungefähr in der Mitte zwischen Harriehausen und Bad Gandersheim befand sich die Blockstelle Schachtenbeck. Am dortigen Bahnübergang im Verlauf der Kreisstraße nach Seboldshausen gibt es heute eine gleichnamige Bushaltestelle. Die Aufnahme zeigt einen damals angesichts der fotografisch viel attraktiveren Baureihen 613 und 220 oft vernachlässigten Vertreter der Baureihe 614. Die Braunschweiger Triebwageneinheit 614 076-8 + 914 038-5 + 614 075-0 ist als E 3542 Braunschweig – Kreiensen unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 02.05.22, 16:30

Datum: 10.05.1981 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Neue Loks im Harzvorland
geschrieben von: Leon (952) am: 27.04.22, 21:43
Man muss sich an die neue Generation von Dieselloks im Harzvorland und in der Lüneburger Heide gewöhnen, die da um sich greift. War bislang die Bedienung von Langelsheim am Nordrand des Harzes eine Bank für die Gravita oder sogar V 90, muss hier insbesondere an Samstagen mit einer Vossloh DE 18 gerechnet werden. So auch am 23.04.22, als für das Übergabepäärchen 53833/34 von Braunschweig nach Langelsheim und zurück die sogenannte "4 185 046" eingeteilt war.
Der frühe Morgen des 23.04.22 floppte zunächst gewaltig. Geplant war, den Zug am Vorsignal südlich von Schladen zu erwischen. Es war bekannt, dass der Zug an Samstagen gern mal eine Stunde vor Plan unterwegs ist, also wurde die Anreise ab den heimatlichen Gefilden im Speckgürtel der Hauptstadt so gelegt, dass ein ausreichender Puffer vorhanden war. Nach einer Tour in den Morgen über die A 2 und A 36 staunte ich nicht schlecht, als in Schladen die Schranken zu einer "Nicht-Erixx-Zeit" geschlossen waren - und konnte eben noch die Güterwagen der Fuhre von Braunschweig erblicken... 2 Stunden vor Plan! Stocksauer ging es dann ohne Vorsignal weiter nach Langelsheim - um dort ewig am Vorsignal an der Einfahrt zu warten. Den Zug haben sie dann einfach in Oker stehen gelassen - weil das Stellwerk in Langelsheim noch nicht besetzt war! Dies ist nur für den Güterzug der Fall; für Reisezüge wird der Bahnhof durchgeschaltet. Fast zu seiner Planankunftszeit erschien dann der Güterzug, pike im Gegenlicht. Ich bin danach erst einmal zum Bahnhof gefahren, eigentlich in der Absicht, hier die Ausfahrt mit den Formsignalen umzusetzen. Pustekuchen! Die Formsignale stehen noch, aber der Bahnhof befindet sich derzeit im Umbau und erhält neue Bahnsteige. Kein Bild machbar. Die Vossloh hobelte im Hintergrund ihre Wagen zusammen. Also ging es noch schnell zum Bäcker und dann wieder auf den Weg zu dem Bahnübergang am Einfahrvorsignal. Da tauchte der Zug plötzlich schon in der Ferne auf! Mit Karacho ging es dann bis noch zum Bü, Vollbremsung, raus aus der Karre, Knipse hoch und klick. Zwischen der Ankunft des Zuges und der Rückfahrt lagen gerade mal 30 Minuten. Da hatte es einer extrem eilig, nach Hause zu kommen! Na, ja, der Blick mit dem Vorsignal im Bild wäre recht achsig gewesen. Hier das Ergebnis eines "Schusses aus der Hüfte".
Nach dieser Aktion wurde das emotionale Tempo etwas gedrosselt, und es ging auf Tigerpirsch.

Zuletzt bearbeitet am 29.04.22, 08:39

Datum: 23.04.2022 Ort: Langelsheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
eShop (II)
geschrieben von: 99 741 (171) am: 27.04.22, 10:43
Seit einiger Zeit tragen 2 Loks der Baureihe 362 Eigenwerbung für den "eShop" der ČD. Eine davon ist 362 081, die heute morgen den R 618 auf dem Abschnitt Ústí nad Labem - Cheb beförderte. Bei Hájek klickte die Kamera an diesem aus Dieselzeiten bekannten Klassiker.
Während die Züge im Januar hier noch meist aus klassischen Wagen gebildet waren [www.drehscheibe-online.de] sind mittlerweile fast ausschließlich die neuen InterJet-Garnituren im Einsatz.

Datum: 27.04.2022 Ort: Hájek [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sommerabend auf Eiderstedt
geschrieben von: Bw Husum (99) am: 26.04.22, 23:16
Es ist zwar erst Frühling, aber man kann ja durchaus schon einmal ein Sommerbild präsentieren, zumal zumindest in Schleswig Holstein seit Längerem sehr sommerliches Wetter vorherrscht. Zwischen Witzwort und Husum konnte ich an einem sommerlichen Juliabend einen abendlichen Triebwagen von St. Peter-Ording nach Husum aufnehmen. Allzu lange wird der 648er übrigens hier nicht mehr zu sehen sein, sollen doch in 2023 diese Fahrzeuge durch Akku-Triebwagen ersetzt werden.

Datum: 01.07.2017 Ort: Witzwort [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Passende Farben
geschrieben von: Leon (952) am: 26.04.22, 20:17
Das Harzvorland entpuppt sich zusehends als Reservat für die Großwildjagd. Insbesondere die in anderen Erdteilen leider fast ausgestorbene gestreifte Raubkatze ist in dieser Region heimisch geworden und kann täglich bei ihren Beutezügen beobachtet werden. An einigen Tagen kann ihre Fährte fast bis ins entfernte Rübeland verfolgt werden, aber in der Regel bleibt das Tier recht standorttreu und liebt -wie jede Katzenart- feste Rituale. Ihr Revier erstreckt sich hauptsächlich zwischen dem Werksbahnhof Beddingen und dem weiteren VPS-Standort Ilsenburg, wo sie im Zickzack hin und her pendelt und auf Beutefang geht. Am 23.04.22 bestand ihre Beute aus einer Fuhre von 16 beladenen Tragwagen mit Stahlbrammen sowie zwei Thermo-Haubenwagen.
Der Beginn des Beutefangs wurde in Beddingen abgepasst, und da die Raubkatze an ihrer Beute in Salzgitter-Ringelheim noch hin- und herzerrte, konnte die Fuhre erneut zunächst am südlichen Vorsignal der Blockstelle Othfresen abgepasst werden. Ein Motiv, welches den heutigen Zeitgeist wiederspiegelt: links die Energiewende, und rechts das Relikt der manuellen und bald historischen Sicherungstechnik. Übrigens ein neurologisch sehr ambitioniertes Unterfangen, denn etwa zeitgleich erscheint aus Richtung Goslar der dicke Erixx und sorgt für einen etwa dreiminütigen Klappschaden. Nach Passage des Erixx blieb der Bü hinter mir geschlossen, und das aggressive Knurren der Raubkatze war bereits in der Ferne zu hören. Als die Katze in der Kurve sichtbar war, klappte das Spiegelei gottseidank wieder in die Senkrechte und ließ aufatmen. Und somit passiert die Katze mit ihrer Beute an einem für sie sehr vertrauten Farbklecks die Szenerie und ließ den Boden erbeben. Von ihrem Jäger nahm sie keine weitere Notiz, auch nicht, als dieser, die Abkürzung über den Berg nach Schladen und runter nach Vienenburg nehmend, ihrer Pirsch bei Abbenrode erneut auflauerte.
Damit nicht genug - der Hunger der Katze war noch nicht gestillt. Am späten Nachmittag des selben Tages ging es erneut mit einem Brammenzug von Beddingen nach Ilsenburg. Auf die mittägliche Rückleistung ab Ilsenburg wurde verzichtet, da wollte der Jäger lieber ab Wernigerode bis Drei Annen Hohne den Kameltreiber machen...;-)

Einstellung nach diversen Hinweisen der Kollegen, und in meinen Augen hebt das Spiegelei den "Solarschaden" auf.


Zuletzt bearbeitet am 29.04.22, 08:38

Datum: 23.04.2022 Ort: Othfresen [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: hvle/ VPS/ DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Technikensemble unter dem Baum
geschrieben von: Vinne (810) am: 27.04.22, 16:11
Zwischen Hagen (Han) und Linsburg diente bis vor einigen Jahren im Wald- und Wiesengebiet westlich des Dörfchens Borstel eine einsame Anrufschranke. In Anbetracht der umliegenden Dr S 2-Stellwerke kommt sie noch in klassischer Bauform als Reichsbahnschranke mit Gitterbehang daher. Anstelle des Kurbelantriebs eines Schrankenwärters sorgte der Fahrdienstleiter in Hagen (Han) natürlich mittels Knopfdruck dafür, dass der elektrische Antrieb den Hebe- bzw. Senkvorgang einleiten konnte. Kommuniziert wurde dabei über die bekannten gelben Sprechsäulen, deren Exemplar auf der Südseite unter der Eiche auf den Einsatz wartete.

Garniert wird das Sammelsurium feinster Bundesbahn-Leit- und Sicherungstechnik durch einen Fernsprechkasten, ein Betonschalthaus alter Bauform sowie durch einen Trafo für den Schalter am Oberleitungsmast im Richtungsgleis nach Wunstorf bzw. Hannover.

Als Fahrzeug gibt es 425 056 und 150 sowie 424 018 als S2 nach Nienburg (Weser) zu sehen. Auch dieser Anblick ist in Kürze vergänglich, denn zum "kleinen Fahrplanwechsel" wird hier die Transdev Hannover mit ihren FLIRT 3 XL das Zepter übernehmen.

Damit wird dieses Motiv, nachdem die Anrufschranke bereits den Weg alten Eisens gegangen ist, zukünftig so nicht mehr umsetzbar sein.

Für das Bild wurde die Baustellenabsperrung, die im Frühjahr 2021 die bereits außer Betrieb befindliche Schrankenanlage gegen unbefugte Passage sichern sollte, kurzfristig hinter den Baum geräumt.

Datum: 20.04.2021 Ort: Borstel (Linsburg) [info] Land: Niedersachsen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lokbespannt durchs Taubertal
geschrieben von: CMH (230) am: 28.04.22, 00:00
Auch der Personenverkehr mit klassischen Lok-Wagen Kompositionen war anno 2003 im Taubertal noch sehenswert und bot ein gutes Rahmenprogramm zu den Güterzügen. Zwar war die Baureihe 218 mit etwas über 400 Exemplaren zu jener Zeit noch allgegenwärtig in Ost und West anzutreffen, doch es wurde auch eine Flut an Neubautriebwagen in den Markt gespült, die gerade in der Provinz das klassische Bild der Eisenbahn verändern sollten.

Ohne Halt donnert RE 19545 von Aschaffenburg nach Crailsheim am Abend des 15. April 2003 durch Niklashausen. Als Farbtupfer war an diesem Tag die Ulmer 218 357 eingeteilt, die noch in blau-beigem Farbkleid unterwegs war.

Man mag es kaum glauben, die Lok steht heute immer noch bei der DB im Einsatz als Abschlepplok 218 832.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 15.04.2003 Ort: Niklashausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling am Elbe-Lübeck-Kanal
geschrieben von: Nils (592) am: 27.04.22, 19:33
Mitte-Ende April sind für mich einige der schönsten Wochen im Jahr: erste Blüten, zartes Grün gemischt mit kahlen Bäumen und häufig schönes Wetter haben einen besonderen Reiz. Wenn dazu Temperaturen zwischen 15-20 Grad herrschen, ist es perfekt. Und so war es am 19.04.2022 am Elbe-Lübeck-Kanal! Bei Lübeck-Genin quert die Strecke Hamburg-Lübeck den besagten Kanal mittels einer fotogenen Brücke. Abgepasst wurde hier der "Fehmarn IC" 2416, welcher von 218 402 auf die Sonneninsel geschoben wurde und nach dem Halt in Lübeck Hbf auf die Fahrdraht lose Vogelfluglinie einscheren wird.

Datum: 19.04.2022 Ort: Lübeck-Genin [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Ventotto bei Nacht
geschrieben von: 475er (19) am: 27.04.22, 09:05
Die Straßenbahnwagen der Reihe 1500, auch als Ventotto bezeichnet, sind wohl die ältesten planmäßig eingesetzten Straßenbahnfahrzeuge in Europa und ein Wahrzeichen von Mailand. Von den zwischen 1927 und 1930 gebauten gut 500 Wagen sind auch heute noch weit über 100 im täglichen Einsatz.

Bei einem Besuch im Jahr 2010 hatte ich die Idee, ein paar Nachaufnahmen dieser Fahrzeuge in der Altstadt anzufertigen. Die Umsetzung dieser Idee wollte aber nicht so richtig klappen. Aufgrund der kurzen Haltezeiten und störenden Straßenverkehrs gelang mir keine einzige schöne Aufnahme. Bereits auf dem Rückweg zum Hotel sprang dann an der Piazza della Scala aber eine Ampel auf rot und ein Zug musste kurz halten. So ergab sich schlussendlich doch noch eine Aufnahme über die ich mich freute.

Die hier zu sehende orange Einheitslackierung der 70er Jahre ist mittlerweile bei allen Linienfahrzeugen einer beige-gelben Farbgebung gewichen.

Datum: 01.05.2010 Ort: Mailand, Piazza della Scala [info] Land: Europa: Italien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: ATM
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Südbahn
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 27.04.22, 13:50
Am Rand von Celje thront überhalb der Savinja die Burg der ehemaligen Grafen von Celje. Seit 1848, bzw. in diesem Streckenabschnitt seit 1849 ist sie per Bahn erreichbar. Die k.k. Südliche Staatsbahn errichtete dort ihre Strecke von Wien nach Triest. Auch heute noch stellt die Strecke einen wichtigen Teil im europäischen Schienenverkehr dar. Daneben verbindet sie die drei größten Städte in Slowenien miteinander. Extra dafür beschaffte die SŽ drei von Fiat gebaute Neigetechnikzüge, die als Expresszüge zwischen Maribor, Celje und Ljubljana fahren sollen. Auch heute gibt es diese Verkehre noch und mehrmals am Tag ist ein Pendolino als InterCity Slovenia im Savinja-Tal anzutreffen.

Zuletzt bearbeitet am 27.04.22, 14:59

Datum: 29.06.2021 Ort: Celje [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-310 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
"Alt-Baureihen" unter sich
geschrieben von: Toaster 480 (391) am: 27.04.22, 11:29
Noch bis Juli 2022 sind die Baureihen 480 und 485 gemeinsam auf dem West- bzw. Südring unterwegs, ehe die S46 (Westend - Königs Wusterhausen) auf die neue BR 483/484 umgestellt wird. Danach sind solche Treffen noch wenige Monate auf dem Ostring möglich, bis die BR 485 auch auf den Linien S8/S85 und etwas später die BR 480 auf den Ringlinien abgelöst werden.
Am Bahnhof Tempelhof (Südring) steht noch das historische Reiterstellwerk, welches vor einigen Jahren jedoch seiner Signalbrücke beraubt wurde. Darunter treffen sich gerade ein 480-3/4-Zug auf der Ringlinie S41 und ein 485-Vollzug als S46 nach Königs Wusterhausen im ansprechenden Nachmittagslicht.

Datum: 26.04.2022 Ort: Berlin Tempelhof [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwere Last am Haken
geschrieben von: claus_pusch (332) am: 26.04.22, 21:51
Die Strecke von Tüßling nach Burghausen ist für ihren - für eine Nebenbahn - unglaublichen Güterverkehr bekannt. Als Ortsfremdem auf Stippvisite fehlte mir zwar ein genauer Einblick, wann in welche Richtung mit Güterzügen zu rechnen ist; von einem früheren Aufenthalt hatte ich aber noch in Erinnerung, dass am (späteren) Nachmittag auf einigen Frachtverkehr in Richtung Mühldorf spekuliert werden kann. Und so kam es dann auch: in den 90 Minuten, die ich an den Gehöften zwischen Lindach und Pirach zubrachte, konnten vier Güterzüge aus Richtung Burghausen abgelichtet werden.
Der letzte Zug des Quartetts, der sich ankündigte, als die Sonne schon ziemlich niedrig stand, war ein Kesselwagenzug, an dessen Spitze sich eine Class 77 - die unangefochtene "Königin" des Güterverkehrs im oberbayerischen Chemiedreieck - befand, welche von einer 294 am Zugschluss unterstützt wurde. Der Zug passiert den Solarpark am Wohnplatz Lehner, aufgenommen vom Gehöft Spielmann aus.

Bildmanipulation: Das Geäst am linken Bildrand habe ich elektronisch ein wenig verdichtet.

Datum: 24.03.2022 Ort: Pirach [info] Land: Bayern
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Abgemessen
geschrieben von: VT_628 (8) am: 26.04.22, 20:15
Nicht gerade von Motiven überschüttet ist die linke Rheinstrecke im Abschnitt Köln-Bonn. Bei Brühl konnte ich am 24.03.2022 101 020 mit einem Messzug an einer Stelle, die wie abgemessen für jene Garnitur schien, ablichten.

Bildmanipulation: Zur Platzgewinnung wurde am linken Bildrand eine mit Grafitti beschmierte Mauer um wenige Meter digital gekürzt, am rechten Bildrand wurden Teile des zweiten Signals digital entfernt. Beide Signale ins Bild zu bekommen ist kaum möglich, Eines hängt immer im Baum.

Datum: 24.03.2022 Ort: Brühl [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Pn 68321
geschrieben von: Dennis Kraus (861) am: 27.04.22, 08:36
Nur wenig Mühe dürfte 736 013 mit Pn 68321 gehabt haben. Die Übergabe von Nováky nach Horná Štubňa erreicht in Kürze den Ort Handlová.

Datum: 07.05.2018 Ort: Handlová [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-736 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Andere Zeiten, altes Topmotiv
geschrieben von: Vinne (810) am: 26.04.22, 20:16
Über Jahre waren die verkehrsroten LINT 41 des Betriebshofs Kiel in Ostholstein für die meisten Fotografen nur "ärgerliches" Beiwerk. Schließlich hatten sie im Netz ab 2009 die altbewährten 628 und 218 mit n-Wagen abgelöst und damit die letzten Bundesbahn-Fahrzeuge - ausgenommen einzelne 218-Leistungen mit Doppelstockwagen - von den landschaftlich reizvollen Strecken verdrängt.

Doch nun "droht" auch hier ab Dezember 2022 die Ablösung, denn mit Beginn der neuen "Akku-Netze" im Land Schleswig-Holstein wird sich der Fahrzeugeinsatz zwischen Lübecker Bucht, Kieler und Flensburger Förde und der Halbinsel Eiderstedt erneut massiv wandeln.
Verkehrsrot wird dann, abgesehen von einigen LINT 41 der sogenannten "Transferflotte", zur Mangelware, das "Landesdesign" in Türkis- und Blautönen wird Einzug halten.

Somit war und ist es, nicht nur für mich, seit letztem Jahr "höchste Eisenbahn", den doch gar nicht so unfotogenen Alstom-Dieseltriebwagen hier und da noch ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Und so sollte auch das absolute Topmotiv zwischen Kiel und Lübeck mit Blick auf den Kleinen Plöner See und das Schloss sogleich abgehakt werden. 648 343 kurvt als Regionalbahn in die Landeshauptstadt an dieser Kulisse vorbei, die bereits zahlreiche Generationen von Eisenbahnfotografen an den Koppelsberg gelockt hat.
Aber da fuhren hier noch V 100, V 200, Eierköpfe oder eben die "neue Bundesbahn"...

Fahrzeuge und Zeiten ändern sich, einige Motive bleiben, reizvoll wie eh und je!

Datum: 03.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Auf der Zielgeraden"
geschrieben von: Toaster 480 (391) am: 26.04.22, 20:37
Die in der ehemaligen DDR entwickelte Baureihe 485 (heutige Bezeichnung) rollt nun ihrem Einsatzende entgegen. Eigentlich sollten die "Alt-Baureihen" 480 und 485 bereits 2017 aufgrund der mangelnden ZBS-Ausrüstung aus dem Verkehr gezogen werden, doch beide bekamen eine fünfjährige Gnadenfrist für den Einsatz auf Strecken mit dem alten Fahrsperren-Sicherungssystem. Während die BR 480 aktuell tatsächlich doch noch mit ZBS ausgerüstet wird und damit voraussichtlich für einige Jahre auf die Stadtbahn zurückkehrt, sorgt die vorgezogene bzw. kontinuierliche Inbetriebnahme der neuen BR 483/484 für die überfällige Ablösung der BR 485. Danach kann das gesamte Netz auf ZBS (Zugbeeinflussungssystem) umgestellt werden, was behördlicherseits mit Nachdruck gefordert wird.
Die letzten drei Planeinsatz-Linien der BR 485 sind die S46 (Westend - Westring - Südring - Königs Wusterhausen), die S8 (Birkenwerder - Ostring - Zeuthen) und die S85 (Pankow - Ostring - Grünau). Spätestens im Frühjahr 2023 werden die letzten 485er auf der S85 den Dienst quittieren.

Am S-Bahnhof Prenzlauer Allee auf dem Ostring ist noch das originale Empfangsgebäude vorhanden, an dem ein 3/4-Zug 485 gerade zum Stehen gekommen ist und von einem ICE4 passiert wird.

Datum: 26.04.2022 Ort: Berlin Prenzlauer Allee [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Kohle durch den Taubergrund
geschrieben von: CMH (230) am: 26.04.22, 17:50
Tauberland, Odenwald und Vogelsberg standen 2003 auf dem Zettel für eine mehrtägige Frühlingstour bei bestem Sonnenschein. Wie damals fast schon obligatorisch, wurden die interessanten Loks im Vorfeld abgefragt und so hatten wir die Kunde von einem Ganzzug 65218 von Würzburg zum Wertheimer Mainhafen erlangt. Der Laufweg verwunderte uns ein wenig, wurden doch die Quarzsandzüge immer via Aschaffenburg nach Wertheim gefahren. An diesem Tag sollte das Ladegut allerdings kein Quarzsand sein sondern Kohle und scheinbar war dies der Grund für den Laufweg durch das liebliche Taubertal. Weiter stören sollte uns dies nicht im geringsten und beim Friedhof unterhalb der Gipfelburg Gamburg wurde der Zug mit den Würzburger 212 329 und 330 abgepasst. Mitte April bot der Bahndamm hier noch ausreichend Durchblick auf den Zug in seiner gesamten Länge.

Ein später entstandenes Bild vom Rangiermanöver im Wertheimer Mainhafen befindet sich bereits in der Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 14.04.2003 Ort: Gamburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Winterdampf mit dem "Rodelblitz"
geschrieben von: Walter Brück (75) am: 26.04.22, 18:10
Bei düsterem Himmel, aber sehr schönem Licht erklimmt die 41 1144-9 der IGE Werrabahn mit dem Rodelblitz II am 05.02.2017 die Steigung zwischen Viernau und Benshausen, wobei mir die mächtige Dampfwolke nicht ganz ungelegen kam. Die Fahrt führte von Eisenach nach Arnstadt und zurück.


Datum: 05.02.2017 Ort: Viernau [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
DB Gebrauchtzug im Einsatz
geschrieben von: 215 082-9 (413) am: 26.04.22, 11:58
Im Jahr 2021 knirschte es bereits heftig bei Abellio Rail, die in finanzielle Schieflage geraten waren und mit vielen Problemen vor allem in NRW zu kämpfen hatten. Im Herbst 2021 kam dann der Paukenschlag: Abellio Rail in NRW beendet die Leistungen zum 31.01.2022 nach inakzeptablen Verhältnissen im VRR. Um den Bahnverkehr auf den zahlreichen Linien einigermaßen aufrecht zu erhalten wurde zügig ein notdürftiger Ersatzverkehr eingerichtet. Neben DB Regio waren auch die Centralbahn, TRI und WFL im Einsatz, teils mit bunt zusammengewürfelten Garnituren. Ganz gleich ob Klima-Dosto, n-Wagen, ex. DR-Dosto oder gar Bomz, die Eisenbahnfans kamen voll auf ihre Kosten ;-)

Auf dem RE 11 zwischen Kassel und Düsseldorf gab es bis Ende Februar einen Mischersatzverkehr mit Centralbahn und TRI, ehe ab 28.02. dann NX mit dem bekannten RRX übernahm. Bis dorthin wurde das Angebot durch 111er und Dostos aus dem DB Gebrauchtzugpool (für Centralbahn), sowie schwarzen 182 und bunten Schnellzugwagen (für TRI) erbracht.

Ich hatte das Thema mangels Zeit und Wetter schon abgehakt doch auf den letzten Drücker gab es am letzten Einsatztag tatsächlich nochmal Sonne satt! Also fuhr ich nach Altenbeken, wo die 111er sowie die roten S-Bahnen auf dem Programm standen. Mittags erwarteten einige Fotografen auf dem Neuenbekener Viadukt dann schließlich 111 121 mit dem DPN-D 20394 Willebadessen - Düsseldorf Hbf, der aufgrund der baubedingten Sperrung des Abschnitts Richtung Kassel erst ab Willebadessen fuhr und hier dem Gegenzug aus Düsseldorf begegnete.

Bildmanipulation: Um ein Haar hätte der Gegenzug das Bild versaut und befand sich zum Zeitpunkt der Aufnahme unglücklich halb verdeckt von Büschen, weshalb ich ihn digital ein paar Sekunden beschleunigt habe ;-)

Datum: 27.02.2022 Ort: Neuenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Stück Ostalgie verschwindet aus dem Südosten
geschrieben von: 7058 (12) am: 25.04.22, 15:46
Das Foto ist ziemlich exakt zwei Jahre alt. Seit 25. April 2022 ist der Bushafen am Sterndamm dicht und wird grundlegend neu errichtet. Keine Betonplatte bleibt neben der anderen. Das Pausenheim für die BVG-Mitarbeiter ist bereits leer und wartet auf den Abriss. Die Ostalgie verschwindet. Die Straßenbahn hat Knadenfrist und darf die Gleisanlage noch bis in den Herbst nutzen, dann wird auch dies im Zuge des Umbaus Bahnhof Schöneweide komplett im modernem Zeitgeist umgestaltet.

[www.meinetram.de]

Am Abend des 24. April 2020 trägt die Tatra als einziges Verkehrsmittel der Szenerie zur DDR-Nostalgie bei, auch wenn sie in den 90ern modifiziert wurde. Die Busse im Pausenhafen sind dagegen erst wenige Jahre alt.



Datum: 24.04.2020 Ort: Schöneweide [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG Berlin
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aigle Les Murailles
geschrieben von: Philosoph (557) am: 26.04.22, 07:34
Wechseln wir nun von der ehemalige Chemin de fer Aigle–Sépey–Diablerets (ASD) wieder zur Strecke Aigle-Leysin der TPC. Nach dem Stadtgebiet Aigle durchqueren beide Strecken die Weinberge und verlaufen dort fast parallel zueinander. Während die ASD allerdings als Adhäsionsbahn betrieben wird und somit zahlreiche Schleifen durch die Weinberge benötigt, um die notwendige Höhe zu erreichen, steigt die Strecke Aigle-Leysin dort auf nur wenigen Kilometern bis zu ihrem Reiseziel Leysin Grand Hotel auf 1450 m Höhe sehr steil an. Am späten Vormittag des sonnigen 23.03.2022 konnte ich einen Talfahrer in Richtung Aigle aufnehmen. Im Vordergrund ein Fußgänger-BÜ der ASD für die Weinbauern. Hier wird u.a. der weiße "Aigle Les Murailles" angebaut.

@Claus: Danke für den Hinweis zum Weinanbau. Zwischen Karneval und Ostern versuche ich dem Laster Alkohol zu entsagen.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.22, 07:38

Datum: 23.03.2022 Ort: Aigle [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bdeh 4/4 Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Immer häufiger zu sehen
geschrieben von: Vesko (549) am: 25.04.22, 20:46
In ganz Deutschland sind Doppelstockwagen und die Loks, die sie ziehen bzw. schieben, langsam aber stetig auf dem Rückzug. Immer häufiger sieht man hingegen Twindex-Triebzüge. So auch zwischen München und Treuchtlingen. Im Sonnenuntergang am 9.04.2022 fährt eine Einheit in den Münchner Hauptbahnhof ein.

Datum: 09.04.2022 Ort: München Hbf [info] Land: Bayern
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Osterspaziergang im Nahetal
geschrieben von: Frank H (353) am: 25.04.22, 20:31
Auch wenn die Ostertage nun schon wieder eine Woche vorüber sind, für einen Vorschlag vom abendlichen Ostersonntagspaziergang ist vielleicht noch Gelegenheit:

Es handelt sich zwar nicht um DEN ultimativen Sonderzug mit spektakulärer Bespannung, vielmehr sehen wir den ganz alltäglichen Planbetrieb, wie er sich heutzutage im Nahetal abspielt. Und solange ich hier schon fotografiere, dieser Blick auf den Lemberg ist mir, sehr zu meinem Leidwesen, zu früheren Zeiten, als noch regelmäßig lokbespannte Züge hier fuhren, leider verborgen geblieben.

Auch handelt es sich nur um eine recht kurze Lücke, die den freien Blick auf die Strecke erlaubt, zu sehr wächst es rechts und links der Gleise in die Höhe. Das abendliche Streiflicht verlieh der frühlingshaften Szene jedoch einen ganz eigenen Reiz, so dass ich mal wieder froh war, wenigstens das „kleine Besteck“ mitgenommen zu haben.

Der RE von Saarbrücken nach Frankfurt hat "kurz vor Licht aus" gerade das vor der Kurve liegende Oberhausen passiert, von wo schon mehrere Motive Eingang in die Galerie gefunden haben. Am gegenüberliegenden Ufer der Nahe, die sich in ihrem Verlauf bald zum Niederhausener Stausee verbreitern wird, befindet sich der Damm der ehemaligen Hauptstrecke Bad Münster am Stein – Homburg / Saar, die bereits Anfang der sechziger Jahre ihren Betrieb bis Odernheim verlor und gänzlich abgebaut wurde.

An einen auf dieser Trasse von einer 01 gezogenen Schnellzug, der sich vielleicht noch in der Nahe spiegelt, denke ich besser jetzt mal nicht …


Anmerkung zum Auslösezeitpunkt: auf der 1:1 - Ansicht ist erkennbar, dass sich es um die letzte Aufnahme der Serie handelt, bevor die Äste der Bäume in den Zug ragen.

Datum: 17.04.2022 Ort: Niederhausen / Nahe [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Vlexx
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pass von Seekamp
geschrieben von: np_trainspotting (14) am: 25.04.22, 17:16
Der "Pass vom Seekamp", so nennt man das auf dem Bild befindliche Motiv. Er befindet sich zwischen Großenbrode und Sütel.

Hier hat erklimmt gerade 218 402 vom Hause RPRS die aller letzten Meter dieses Kamps und wird in ca. 15 Min. den Bahnhof Oldenburg in Holstein erreichen.

Edit: Bild noch einmal neu eingestellt, mit minimalistischeren Rahmen, der auch so bleiben wird für 2022 ;)



Zuletzt bearbeitet am 07.05.22, 00:03

Datum: 17.04.2022 Ort: Seekamp [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Festspiele der Nachtzüge
geschrieben von: 294-762 (312) am: 25.04.22, 18:42
Ein Festspiel der Nachtzüge gab es im Sommer 2021 auf der Likabahn in Kroatien. Bis zu 4 Nachtzüge pro Tag konnte man erleben. Am 14.08.2021 hatte der EN1204 gut zwei Stunden Verspätung und so gelang ein Bild am langen und hohen Steindamm kurz hinter dem Bahnhof Zrmanja mittels Hochstativ. Nördlich Knin gibt es bis auf ein Zugpaar, bestehend aus Triebwagen der Baureihe 7123 (vgl. DB 612) ansonsten bei Tageslicht kaum Zugverkehr.

Datum: 14.08.2021 Ort: Zrmanja [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller: HZPP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
NightJet am Morgen – vertreibt Kummer und Sorgen!
geschrieben von: KBS720 (107) am: 25.04.22, 20:31
Am Osterwochenende war bekanntlich die Rheintalbahn wegen Bauarbeiten südlich Karlsruhe gesperrt.

Die DB hat in dieser Zeit weder Kosten noch Mühen gescheut, die Reisenden trotzdem bequem in die Eidgenossenschaft zu bringen. Räusper, äh, sorry, falscher Text.

Die ÖBB hat in dieser Zeit weder Kosten noch Mühen gescheut, die Nachtreisenden trotzdem bequem und umsteigefrei in die Schweiz zu bringen. Die beiden NightJets wurden über die Gäubahn und dann mit Kopfmachen in Singen gen Zürich gefahren.

Hier sehen wir den Amsterdamer Zug, welcher um Viertel nach Sieben durch Mühlhausen rollte. Bis zum Stürzen in Singen werden nur noch wenige Minuten vergehen.

Datum: 18.04.2022 Ort: Mühlhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnbrücke Euerdorf
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 25.04.22, 19:17
Neben zwei Straßen überspannt die Bahnbrücke in Euerdorf den im Ort unterirdisch verlaufenden Sulzbach, der dort in die Fränkische Saale mündet. Mit einem Haltepunkt ist das Dorf an der Saaletalbahn an den Bahnverkehr angebunden. Die doppelte Regionalbahn hat diesen kürzlich bedient und beschleunigt nun weiter nach Gemünden.

Datum: 02.03.2021 Ort: Euerdorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vorsommer an der Rur
geschrieben von: CMH (230) am: 25.04.22, 17:17
Nicht immer ist es im April zutreffend, von Vorsommer zu sprechen, denn „der April macht’s, wie er will“, wie wir aus einer alten Bauernweisheit wissen und regelmäßig erleben dürfen. Doch neben Frost, Schneegraupel, Regen und Wind erfreuen uns bisweilen auch Tage mit deutlich über 20° Celsius, in denen auch die Natur alles gibt, um einen ersten Eindruck des bevorstehenden Sommers zu erwecken. Und da die Tage im April schon wieder richtig lang sind, liegen an diesem 24.4.2009 optimale Bedingungen vor für einen Abend am Fluss. Nahe Brachelen quert die Grenzlandbahn die Rur, die im Naturpark Hohes Venn – Eifel nahe Sourbrodt entspringt und 164 Kilometer flussabwärts nahe Roermond in die Maas fließt.

DB Regio Rheinland setzte im HVZ-Verkehr zwischen Düsseldorf und Aachen über viele Fahrplanperioden hinweg vier n-Wagen Parks mit Loks der Baureihe 110 ein, die noch nicht zum alten Eisen zählen wollten. Hier sehen wir mit RE 11596 den dritten von vier Zügen an diesem Abend. Für die Zuglok 110 362 sollte es hingegen der letzte Frühling sein: Keine drei Monate später sollte die Maschine durch einen bekannten Verwertungsbetrieb nördlich von Köln zerlegt sein.

Datum: 24.04.2009 Ort: Brachelen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
HLB-Pappe auf Abwegen
geschrieben von: VT_628 (8) am: 25.04.22, 18:02
Am 19.04.2022 war 629 072 der HLB von Kassel nach Limburg unterwegs und konnte bei Runkel abgepasst werden.
Planmäßig ist der gezeigte Triebwagen nur im Westerwald anzutreffen.

Datum: 19.04.2022 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Ausblick von Hügel 581
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 25.04.22, 20:11 sternsternstern Top 3 der Woche vom 08.05.22
Der nächste Hügel mit den Bäumen etwa auf Höhe der Signalbrücke heißt "Hill 582". Die Bäume sind Bestandteil einer kleinen, liebevoll gepflegten Grünanlage, in der verschiedene Eisenbahnutensilien ausgestellt sind - ein Aussichtspunkt von örtlichen Eisenbahnfreunden für Railfans aus aller Welt. Uns gefiel allerdings dieser Ausblick, den ich hier auf dem Foto zeige, besser. Kurzerhand haben wir unseren Standpunkt "Hügel 581" genannt.
Wir befinden uns am Cajon Pass. Die Güterzüge von BNSF und UP arbeiten sich hier von der Ebene an der Pazifikküste, also aus dem Großraum Los Angeles, bis zur Passhöhe rund 1200 Höhenmeter aufwärts. Im Hintergrund sehen wir die Bergkette um den 3068m hohen Mt San Antonio, die am Vortag noch Neuschnee bekommen hatte. Ein von fünf Loks gezogener Trailerzug der BNSF strebt auf der BNSF Cajon Subdivision aufwärts. Rechts oberhalb führt das Gleis der UP Mojave Subdivision in die Höhe.

Datum: 30.03.2022 Ort: Cajon, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 24 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends auf der Chiemgaubahn
geschrieben von: 797 505 (394) am: 25.04.22, 17:38
In fast der ganzen Republik hat an diesem "Ostersamstag" des Jahres 2022 die Sonne viele Stunden gescheint. Nur im äußersten Süd-Osten war sie wegen eines sich über Österreich umherziehenden Regengebietes in der Summe keine Stunde zu sehen. So werden am Abend vor dem Osterfest fast alle Hoffnungen auf Sonnenaufnahmen enttäuscht.
Für den letzten Zug bei Tageslicht ziehen sich die Wolken im Westen doch noch weit genug in Richtung Alpenrand zurück und ermöglichen für die beiden anwesenden Knipser ein entschädigendes Bild des 928/628 519 am Golfplatz kurz vor dem Haltepunkt von Vachendorf.
Der 519 ist offensichtlich aktuell eine Leihgabe der Westfrankenbahn an die Südostbayernbahn und wird wegen seines gepflegten äußeren Zustandes gerne gesehen. Fein ist auch die Zugzielanzeige der älteren Bauart im 928. Der 628 besitzt dagegen eine neuere weniger fotogene Variante.

Aufnahme vom Hochstativ


Datum: 16.04.2022 Ort: Vachendorf [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Landmarke im nirgendwo
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (8) am: 24.04.22, 18:41
Die Strecke Jüterbog - Falkenberg gehört wohl zu den unscheinbaren Strecken Brandenburgs. Mit Ausnahme des 2-stündlich verkehrenden RE3 und der RB43 bis nach Herzberg (Elster) gibt es nur sehr wenig Verkehr.
Dabei hat die Strecke durch aus schöne Motive zu bieten. Immer wenn die Dresdner Schiene gesperrt ist verirrt sich auch der FV auf diese Magistrale, so wie hier ELL/CD 193 291 "Linda".
Mit EC 173 nach Prag fährt der Zug am ehemaligen Abzweig Großrössen vorbei. Alle Kurven und Weichen des einstigen doch recht umfangreichen Abzweigs sind Geschichte. Gleisüberreste sind jedoch noch zu Hauf zu finden wie das Bild vermuten lässt.



Datum: 23.04.2022 Ort: Großrössen [info] Land: Brandenburg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Flixtrain auf Umwegen
geschrieben von: 215 082-9 (413) am: 25.04.22, 10:37
Nach längerer Zeit gab es im Frühjahr 2022 endlich wieder Umleiter über die Natobahn. Diverse Bauarbeiten auf der Rollbahn führten dazu, dass neben etwas Güterverkehr auch vereinzelte Fernzüge den Umweg über die reizvolle Nebenbahn nahmen. Neben ein paar ICE und IC suchte sich auch der Flixtrain an einigen Tagen den Weg durch die Mittelweserregion, um mit dem Schlenker via Minden noch den Bahnhof Osnabrück anzusteuern und dort seinem gewohnten Weg zu folgen.

Am 28.02.2022 schaute ich mal am Bahnhof Petershagen-Lahde vorbei, wo der Zug aufgenommen werden sollte. Ich brauchte bestimmt 15 Minuten um eine Perspektive zu finden, bei der alle Lampen, Masten und Autos halbwegs am rechten Ort sind.
Danach dauerte es auch nicht mehr allzu lange, ehe sich ein grüner Frosch am Horizont blicken ließ. Es war 182 523 die mit dem nur vier Wagen starken DPF 1355 Hamburg-Langenfelde - Köln Hbf pünktlich und ohne Halt am verwaisten Bahnsteig durchrauschte. Wenig zuvor war vom Bahnhofsvorplatz der SEV des RE78 abgefahren, mit ganzen 2 Fahrgästen ;-)

Datum: 28.02.2022 Ort: Petershagen-Lahde [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: IGE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Schneeschmelze
geschrieben von: KBS443 (167) am: 24.04.22, 14:53
Am Ende des Winters sorgen schmelzender Schnee als auch anhaltende Niederschläge für überflutete Wiesen und über deren Ufer tretende Bäche so wie Flüsse. Wenige Meter nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Erndtebrück an der Strecke nach Bad Berleburg war dies zu beobachten. Mit der Sonne war nicht mehr zu rechnen, weswegen ich mich für dieses Experiment mit Bewegungsunschärfe entschied.

Datum: 07.02.2022 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vogelfluglinie in Blau
geschrieben von: np_trainspotting (14) am: 24.04.22, 10:19
Seit Beginn an der IC-Saison auf der Vogelfluglinie (Hamburg Hbf. - Puttgarden) kam 218 402 auch bekannt als "Pidder Lüng" zum Einsatz.

Am Anfang stelle ich mir Frage, wie könnte ich ein (für mich neues) Motiv erstellen von einer Brücke, welche ich selbst schon mehrmals aus den
verschiedensten Winkeln fotografiert habe...
Ich entschied mich abseits der abgetreten Wege einen Ansatz zu finden und ja, ich wurde fündig.

Einfach aus dem Stand zu fotografieren kam mir etwas zu monoton vor und somit habe ich die Kamera "in den Sand" gelegt.
Mit Manual Focus wurde dann die Brücke an fokussiert, damit auch ja nichts mehr schief gehen konnte.
Meiner Meinung nach ist das Ergebnis sehr gelungen geworden. :)

Zu dem Zug: 218 402 am IC 2414 auf der Fehmarnsundbrücke. Er wird in Kürze den Zielbahnhof Burg a. F. erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 07.05.22, 00:08

Datum: 15.04.2022 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moin!
geschrieben von: hbmn158 (522) am: 24.04.22, 09:53
Frühling an der Unterelbebahn: die unbeschriftete 246 005 „Horneburg“ zieht RE 14506 in Richtung Hamburg. Wegen Bauarbeiten wendeten die Züge in Hamburg-Neugraben zurück nach Cuxhaven.
Obwohl die Strecke vor vielen Jahren modernisiert wurde, säumen noch zahlreiche Backsteinbauten mit ehemaligem Bahnbezug die Gleise, so wie hier bei Neuhaus (Oste). Der Zustand ist ganz unterschiedlich, die Bandbreite reicht von erbärmlich bis fein heraus geputzt, Letztere zumeist in privater Hand.

Datum: 23.04.2022 Ort: Neuhaus (Oste) [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Danmarks smukkeste Jernbane...
geschrieben von: 91 6477 (24) am: 24.04.22, 20:06
... so nannte man in Dänemark die Horsens-Bryrup-Silkeborg Jernbane - eine typische dänische Privatbahn in Jütland. Und schmuck ist die Strecke - oder besser gesagt: die heutige Museumsbahn auf dem Reststück von Bryrup nach Vrads - wirklich: Sie führt durch eine herrliche Heide- und Seenlandschaft, mit typischem leichten Oberbau, allerlei "Kleinbahn-Zutaten" und v.a. einem exquisiten Fahrzeugpark.
Einziger Wermutstropfen: Die Vegetation entlang der Strecke ist stellenweise so dicht, dass man diese ganze Pracht nur an wenigen Stellen aufs Foto bannen kann. Dabei gäbe es etliche interessante Stellen: Einschnitte mit Telegrafenmasten, Seeblicke, kleine Dämme, winzige Haltepunkte - man muss sie nur freischneiden... Ganz gewiss keine Knallermotive, aber finde mal heute noch so ein stimmiges Gesamtbild bei einer Museumseisenbahn.

Hier sehen wir einen Scandia Skinnebus (HBS Sm 212, Baujahr 1952) beim Verlassen der Endstation Vrads. Gemütlich geht es hier zu, hyggelig eben. Ganz gemütlich kann man den Duft des Waldes einatmen, den Vögeln lauschen und dabei von Privatbahnzeiten träumen.
Die Enge des Einschnitts erlaubt leider nur Aufnahmen rund um die Mittagszeit, was in Kombination mit der Bauweise des hübschen Triebwagens leider zu einem sattschwarzen Fahrwerk führt.

Bei meiner heutigen ersten Erkundungstour habe ich leider die Säge vergessen und werde daher bald wiederkommen. Hat jemand Lust, beim nächsten Mal mitzukommen und sich an dieser herrlichen Strecke "entschleunigen" zu lassen?

Datum: 24.04.2022 Ort: Vrads [info] Land: Europa: Dänemark
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Norddeutscher Grenzgänger
geschrieben von: km 106,5 (265) am: 24.04.22, 18:39
Der Streckenverlauf der AKN-Linie A1 verläuft zwischen Burgwedel und Schnelsen entlang der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein.
Während der Fotograf sich auf dem Gebiet der Gemeinde Ellerbek befindet, fahren die VTA`s auf Hamburger Gebiet.
Im weiteren Verlauf bis zum Hp Schnelsen verläuft der Regelgleis Richtung Eidelstedt auf Schleswig-Holsteinischem Boden, die Gegenrichtung jedoch auf Hamburgischen.

Datum: 02.03.2022 Ort: Ellerbek [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Auf dem Rückzug: mechanische Stellwerke
geschrieben von: Vesko (549) am: 23.04.22, 15:03
Auf der Bodenseegürtelbahn sind mechanische Stellwerke stetig auf dem Rückzug. In Markdorf und Überlingen-Therme sind zwei in Betrieb. Vom Bahnhof Überlingen-Therme gibt es noch keine Fotos von Railview. Der Bahnhof liegt idyllisch zwischen See, Ort und Felsen. Das Fotografieren erweist sich im Detail als knifflig, vor allem weil zurzeit Bahnsteige umgebaut werden. Hier ist immerhin etwas Stillleben. Ich bin gespannt, ob ein anderer DSO-Nutzer ein Foto mit Zug ergänzt :)

Datum: 12.04.2022 Ort: Überlingen-Therme [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (40771):  
 
Seiten: < 1 .. 4 5 7 8 .. 816 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.