DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 64 >
Auswahl (3194):   
 
Galerie: Suche » Baden-Württemberg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Unausweichlich
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 17.05.22, 23:14
Auch in der Sommersaison 2022 bewältigt der "Rote Flitzer" des Fördervereins Schienenbus e.V. aus Kornwestheim wieder den Sonntagsausflugsverkehr auf der Krebsbachtalbahn zwischen Neckarbischofsheim Nord und Hüffenhardt. Und wenn man schon mal an dieser Strecke zugange ist, dann ist ein Bild vom Premium-Motiv, dem Kirchenblick in Untergimpern, unausweichlich. Da bei der zweiten Fahrt talaufwärts, amtlich: bei RB 3015 die schon recht hoch stehende Sonne sich ziemlich genau in der Gleisachse befand, entschied ich mich für diese Frontalaufnahme des bestens gepflegten 798 081.

Datum: 15.05.2022 Ort: Untergimpern [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Förderverein Schienenbus e.V.
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Betagter Edelrenner im Planeinsatz
geschrieben von: Jens Naber (447) am: 16.05.22, 20:28
Das Revival der Baureihe 103 mit einigen IC-Leistungen zwischen 2013 und 2015 zog mich auch das ein oder andere Mal vor die Haustür. Neben dem weithin bekannten IC-Paar 118/119 stand an einigen Tagen auch der an vielen Stellen gut im Licht laufende IC 2316 von Stuttgart nach Wiesbaden in den Umlaufplänen der betagten Maschinen. Besagter Zug lockte mich am 17. Mai 2015 zu einem kurzen Sonntagsausflug nach Mannheim-Friedrichsfeld. Auf ihrer Fahrt in die hessische Landeshauptstadt hat die Frankfurter 103 113 vor wenigen Minuten den Heidelberger Hauptbahnhof verlassen und eilt mit dem Königstuhl im Rücken dem nächsten Halt in Mannheim entgegen.

Hinweis zum Standpunkt: Die beiden Gleise rechts, an deren Rand wir standen, sind schon seit Jahrzehnten stillgelegt und vom restlichen Netz abgehängt - es bestand also zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für den Bahnbetrieb.

Datum: 17.05.2015 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
1997 - SNCF Militärreisezüge im Donautal
geschrieben von: Jochen Schüler (79) am: 12.05.22, 21:56
Aus verschiedenen Städten Frankreichs wie Paris, Nancy, Metz oder Lyon wurden die Soldaten Sonntagabends eingesammelt und erreichten dann am Montag ihre Garnisonen in Deutschland. Heute nachvollziehbar ist nur noch, dass der hier zu sehende Zug von Strasbourg kam und über die Schwarzwaldbahn und das obere Donautal Sigmaringen erreicht hat. Von dort ging es dann für die Soldaten zum Dienst nach Stetten am kalten Markt ins Lager Heuberg.

Ich wartete am Montag, den 26.05.1997, auf die Rückleistung des Dm 38615, die als Lrm 38698 Sigmaringen – Strasbourg in Hausen im Tal um 11:15 eine Kreuzung abwartete, um dann die Wagen bis zum nächsten Freitag in Strasbourg abzustellen. Ab Donaueschingen wechselte die Bespannung auf eine 140.

Wenn man Wikipedia glaubt, hatte ich damals viel Glück, denn am 30.06.1997 zogen die Franzosen ab und damit waren auch diese fotogenen Züge passé.

EDIT:
Da mir das Bild nach dem Einstellen etwas zu blau rüberkam und sich auch durch die Auswahl quälte, möchte ich dieses als Austausch vorschlagen.
Die anderen potentiellen "Mängel" kann ich nicht mehr ändern. Der Busch ist eben angeschnitten und die Sonne war halt noch nicht weit genug rum.
Wenn es noch weitere Optimierungsmöglichkeiten gibt, dürft ihr die gerne hier nennen.

Scan vom Fuji Sensia 100

Zuletzt bearbeitet am 14.05.22, 15:03

Datum: 26.05.1997 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fotografischer Fixpunkt
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 12.05.22, 22:00
Im Neckartal zwischen Aistaig und Sulz gibt es nahe des Betriebsbahnhofs Grünholz ein Gehöft, das Hunderte von Eisenbahnfotos zieren dürfte, vor allem solche, die in den Morgenstunden von nordwärts fahrenden Gäubahn-Zügen gemacht wurden. Am späten Vormittag kann man den Hof aber auch als dekoratives Element für Züge Richtung Süden nutzen, so wie hier für IC 185 Stuttgart-Zürich, gezogen von 1016 033.
Das Motiv wurde bereits von User bjoerni vor ein paar Monaten hier mit einem Kesselwagen-Umleiter gezeigt. Vielleicht rechtfertigt der andere Zug und die andere Jahreszeit, es ein zweites Mal in die Galerie aufzunehmen.

Datum: 18.04.2022 Ort: Sulz am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Saharastaub
geschrieben von: kbs790.6 (83) am: 11.05.22, 20:52
Jede Menge schönes Wetter prägte den März 2022. Mit dem guten Wetter und durch schwachen Wind bedingten fehlenden Luftaustausch einher ging auch der ein- oder andere Tag mit viel Dunst, Fein- oder Saharastaub in der Luft. Auch der 22. März war ein solch dunstig-staubiger Tag, an dem die Sonne von morgens bis abends vom Himmel lachte. Auch der 218 446, die an diesem Tag den IC 2012 bis Stuttgart anführte, sah man beim Passieren der kürzlich etwas freigeschnittenen Rosensteinbrücke den Saharastaub der vergangenen Tage an.

Überarbeitete Version mit abgedunkelten Tiefen

Zuletzt bearbeitet am 11.05.22, 20:53

Datum: 22.03.2022 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Fest der Sinne
geschrieben von: railpixel (477) am: 09.05.22, 19:52
Am 7. und 8. Mai 2022 lud Karlsruhe zum „Fest der Sinne“ in die Innenstadt. Auch gegen 23 Uhr am Samstagabend war die Stadt noch voller Menschen und die Straßenbahnen gut besetzt. An der Haltestelle Europaplatz / Postgalerie wartet VBK 342 den Fahrgastwechsel der Linie 2 Knielingen Nord – Wolfartsweier ab. Dahinter muss sich VBK 351 als Linie 4 Oberreut – Waldstadt noch ein wenig gedulden.

Datum: 07.05.2022 Ort: Karlsruhe Europaplatz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VBK
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Doppelpack nach Münsingen
geschrieben von: Amberger97 (496) am: 07.05.22, 23:05
Für ihren Zug 6 von Gomadingen nach Münsingen setzte die Schwäbische Alb-Bahn am 08.03.2022 zwei Fahrzeuge ein, nämlich den 626 141 und 926 201. Der Triebwagen, bezeichnet als VT 41, wurde 2021 von der HzL übernommen und trägt weiterhin deren Farbgebung. Kurz nach Gomadingen konnten wir das Gespann im Tal der Großen Lauter fotografieren.

Datum: 08.03.2021 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Großsachsen/Heddesheim
geschrieben von: Der Weinheimer (52) am: 07.05.22, 10:34
Wer in der Galerie die Namen der Orte Großsachsen oder Heddesheim liest, denkt vermutlich an „das“ Motiv an der Bergstraße.
Ist es doch mit seinem Blick auf die 2 Burgen Stadt Weinheim immer wieder Sehenswert und deshalb hier auch so oft, in allen möglichen Varianten, vertreten.

Auf dem Heimweg von meinem „Haus und Hof Motiv“, das ich etliche Jahre nicht mehr Besucht hatte, fiel mir dabei der Hahnenfuß auf.
Passend dazu kam eine Überführungsfahrt von 3 Lint Triebwagen der Baureihe 622/623.

Zuletzt bearbeitet am 08.05.22, 11:00

Datum: 06.05.2022 Ort: Großsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC2-Ersatzzug auf der Remsbahn
geschrieben von: KBS 785 (9) am: 06.05.22, 09:10
Seit bald 3,5 Jahren sollte der Verkehr auf der IC-Linie 61 Karlsruhe - Nürnberg nun in Händen des IC2 sein. Aber nahezu zu keiner Zeit wurden alle Leistungen auch durch IC2 abgedeckt. Hauptgrund hierfür ist nach wie vor die Störungsanfälligkeit der Züge. Dies führte sogar soweit, dass die IC2 von Dezember 2020 bis Sommer 2021 fast vollständig aus dem Verkehr gezogen wurden und ein umfangreicher Ersatzverkehr mit 101 und einstöckigen IC Wagen nötig wurde. Auch im ersten Halbjahr 2022 herrscht noch immer ein IC2-Mangel, sodass ein Umlauf von einer 101 und sechs IC-Wagen erbracht wird - montags bis samstags am IC 2063 und sonntags bis freitags am IC 2060.

Mit der Zeitumstellung Ende März rückte die Stelle mit Blick auf das Kloster Lorch ins Licht. Einen Monat später wollte ich diese Stelle dann umsetzen. Ein bisschen Glück ist dabei immer nötig, weil die Ersatzgarnitur planmäßig mit Lok gen Stuttgart unterwegs ist. Die in Marudor angezeigte Wagenreihung versprach für den 28.April 2022 aber einen ab Stuttgart gezogenen IC 2063 Karlsruhe Hbf - Nürnberg Hbf. Von dem immer näher rückenden Lebensende der Baureihe 101 und den IC-Wagen war nichts zu sehen, als die wie neu aussehende und glänzende 101 059 ihre sechs Wagen samt fünf Minuten Verspätung am Fotografen vorbei zog.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.22, 23:31

Datum: 28.04.2022 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter 2022 im Schwarzwald
geschrieben von: Philosoph (556) am: 06.05.22, 08:30
Bevor fotografisch endgültig die Sommersaison eingeläutet wird, schnell noch ein Bild vom Februar 2022 aus dem nur mäßig winterlichen Schwarzwald. Obwohl ganztägig Sonne angesagt war, glänzte der Hochschwarzwald mit einer Wolkendecke von 50%. Aufgrund des böigen Windes änderten sich die Lichtbedingungen quasi im Minutentakt. Jede Fotostelle wurde damit zum Lottospiel, welches ich leider an diesem Tag fast immer verlor. Lediglich 4 gelungene Sonnenbilder sind selbst für einen Tag imFebruar nicht sehr viel. Eine dieser gelungenen Aufnahmen mit Sonnenspot ergab sich dabei am Schluchsee. Ein unbekannter 440 hat soeben den Bahnhof Schluchsee in Richtung Seebrugg verlassen.

Datum: 26.02.2022 Ort: Schluchsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blütenmeer am Rande der Schwäbischen Alb
geschrieben von: 111 110-3 (51) am: 05.05.22, 20:09
Die Landschaft rund um das Lenninger Tal am Rand der Schwäbischen Alb verwandelt sich durch die in diesem Landstrich besonders zahlreich vorhandenen Obstbäume alljährlich im April in ein Blütenmeer.
Durch dieses angesprochene Tal verläuft praktischerweise auch eine Bahnstrecke, die Teckbahn, welche von Wendlingen am Neckar bis nach Oberlenningen führt. Das vordere Teilstück dieser Strecke zwischen Wendlingen und Kirchheim (Teck) wurde bis 2009 elektrifiziert und wird seitdem von der S1 der S-Bahn Stuttgart befahren, das hintere Teilstück hat aber bis heute seinen Nebenbahncharakter behalten. Bemerkenswert sind hierbei vor allem teilweise noch vorhandene, nicht technisch gesicherte Bahnübergänge, weshalb sich die Züge schon weit im Voraus durchs Tal schallend akustisch ankündigen - in der Region Stuttgart mittlerweile auch auf Nebenbahnen ein Alleinstellungsmerkmal dieser Strecke.
Am Morgen des Ostermontages hatte es die Sonne gerade über den hinter dem Rücken des Fotografen liegenden Bergrücken geschafft, als die aufgrund der morgendliche Feiertagsstille schon minutenlang zuvor hörbaren 650 026 und 650 122 als RB 37956 (Oberlenningen - Kirchheim (Teck)) weiter talabwärts ihrem nächsten Halt Owen entgegenrollten.

Datum: 18.04.2022 Ort: Brucken [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verstreutes aus dem Elztal
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 04.05.22, 20:20
Ein nettes Ziel für ein paar Feierabendfotos, verbunden mit einem kleinen Spaziergang, ist der Brandberg bei Oberwinden im oberen Elztal, auch wenn nach einigen Jahren der Blickfreiheit die Aussichtspunkte allmählich wieder zuwachsen. Seit 2021 wird dieser Streckenabschnitt der Elztalbahn in den Hauptverkehrszeiten im Halbstundentakt befahren. Einer dieser werktäglichen Verdichter ist Zug 88403, der vor Kurzem Elzach verlassen hat und auf dem Weg nach Freiburg den Oberwindener Ortsteil Staude(n) passiert. Staude / Stauden (man findet beide Bezeichnungen) ist eine typische Schwarzwälder Streusiedlung. Ursprünglich bestand sie aus fünf Bauernhöfen; in den letzten Jahrzehnten haben sich einige Neubauten dazugesellt. Das am altertümlichsten aussehende Gebäude - die hölzerne Mühle - ist übrigens nicht das älteste; sie muss in jüngerer Zeit neu errichtet worden sein.

Datum: 28.04.2022 Ort: Oberwinden [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planbetrieb bei der SAB
geschrieben von: Vesko (549) am: 03.05.22, 22:12
Einige Züge der Schwäbischen Alb Bahn (SAB) verkehren von Schelklingen aus weiter nach Ulm und zurück - und schaffen somit attraktive Direktverbindungen. Im Bildhintergrund ist ein Kalkwerk, das einen Bahnanschluss besitzt (siehe Railview-Bilder in unmittelbarer Nachbarschaft).

Datum: 29.04.2022 Ort: Gerhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stuttgarter Nahverkehr im Jahr 2022
geschrieben von: 111 110-3 (51) am: 02.05.22, 22:00 sternsternstern Top 3 der Woche vom 15.05.22
Zugegeben - natürlich ist der hier zu sehende Zug alles andere als ein solcher, der sinnbildlich für den aktuellen Fahrzeugeinsatz steht. Damit dieses Bild zustande kommen konnte, mussten schon so einige Faktoren zusammenspielen. Seit Dezember 2017 schon fahren die weiß/gelben Hamster im Netz Gäu-Murr, doch aufgrund von Problemen mit diesen Triebzügen wird seit etwa zwei Jahren hin und wieder mit einer Ersatzgarnitur auf der Murrbahn gefahren, mal öfter, mal seltener. Im April 2022 kam dieser Einsatz mal wieder deutlich häufiger vor als zuletzt und dies mit einer durchaus interessanten Neuerung, die sich aus dem letzten Fahrplanwechsel ergeben hat: Da abends zusätzliche Zugleistungen bestellt wurden, stehen nun auch für den Umlauf der Ersatzgarnitur zwei Leistungen mehr auf dem Programm, was auch eine neue, an den längeren Tagen gut im Licht laufende Fahrt um 19.32 Uhr ab Gaildorf West mit sich bringt.
Da die Murrbahn aktuell zwischen Fornsbach und Gaildorf West gesperrt ist, hat sich der Umlauf der Garnitur während der Baustellenphase nochmals geändert und führt diese nun bereits eine Stunde früher als gewöhnlich ab Fornsbach, was wiederum nochmals zu neuen Möglichkeiten führt.

Die Kumulation dieser glücklichen Umstände musste ich dann doch nutzen und wartete am nahezu wolkenlosen Abend des letzten Donnerstages im frühlingshaften Schleißweiler auf den Ersatzzug namens RB-D 63500 (Fornsbach - Stuttgart Hbf). Mit der optisch sehr gepflegten ehemaligen Dortmunder 111 012 passierte dieser pünktlichst die wartenden zwei Fotografen und sorgte für einen gelungenen Tagesausklang.

Zuletzt bearbeitet am 02.05.22, 23:10

Datum: 28.04.2022 Ort: Schleißweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 24 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Ort mit Potenzial
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 30.04.22, 18:50
Das kann man in fotografischer Hinsicht über das hohenzollerische Storzingen sagen. Der 350-Einwohner-Ort im Schmeietal, der bahnbetrieblich vor allem als Station für das nahe (und höher) gelegene Stetten am kalten Markt dient, bietet alle möglichen Motive, und bei meinen diversen Besuchen hatte ich auch den Eindruck, dass sich die Anwohner gut mit den regelmäßig auftauchenden Zugfotografen arrangiert haben. SWEG-LINT 622 810 überquert als HzL 86249 die Schmeiebrücke im Ortskern, wo sich auch die Kirche St. Zeno aus der Mitte des 18. Jahrhunderts befindet.

Datum: 04.04.2021 Ort: Storzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vierburgenstadt Neckarsteinach
geschrieben von: Jens Naber (447) am: 29.04.22, 14:17
Mit seinen vier Burgen hat Neckarsteinach auch überregionale Bekanntheit erreicht und ist dementsprechend immer wieder ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Immerhin drei der vier Burgen lassen sich von der gegenüberliegenden Neckarseite auch mit der Bahn umsetzen. Auf ihrer langen Fahrt als S1 von Osterburken nach Homburg (Saar) passieren zwei Ludwigshafener 425 an einem sonnigen Märztag (von links nach rechts) die Burg Schadeck, die Hinterburg sowie die Mittelburg. Es fehlt: Die Vorderburg, die sich noch ein Stück weiter rechts befinden würde. Die Landesgrenze zwischen Hessen und Baden-Württemberg bildet hier für einige Kilometer der Neckar, sodass der Fotostandpunkt in Ba-Wü liegt, während der Zug gerade noch im südlichsten Zipfel Hessens unterwegs ist.

Bildmanipulation: Schmiererei auf dem hinteren 425 entfernt.

Datum: 27.03.2020 Ort: Dilsberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lokbespannt durchs Taubertal
geschrieben von: CMH (230) am: 28.04.22, 00:00
Auch der Personenverkehr mit klassischen Lok-Wagen Kompositionen war anno 2003 im Taubertal noch sehenswert und bot ein gutes Rahmenprogramm zu den Güterzügen. Zwar war die Baureihe 218 mit etwas über 400 Exemplaren zu jener Zeit noch allgegenwärtig in Ost und West anzutreffen, doch es wurde auch eine Flut an Neubautriebwagen in den Markt gespült, die gerade in der Provinz das klassische Bild der Eisenbahn verändern sollten.

Ohne Halt donnert RE 19545 von Aschaffenburg nach Crailsheim am Abend des 15. April 2003 durch Niklashausen. Als Farbtupfer war an diesem Tag die Ulmer 218 357 eingeteilt, die noch in blau-beigem Farbkleid unterwegs war.

Man mag es kaum glauben, die Lok steht heute immer noch bei der DB im Einsatz als Abschlepplok 218 832.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 15.04.2003 Ort: Niklashausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit Kohle durch den Taubergrund
geschrieben von: CMH (230) am: 26.04.22, 17:50
Tauberland, Odenwald und Vogelsberg standen 2003 auf dem Zettel für eine mehrtägige Frühlingstour bei bestem Sonnenschein. Wie damals fast schon obligatorisch, wurden die interessanten Loks im Vorfeld abgefragt und so hatten wir die Kunde von einem Ganzzug 65218 von Würzburg zum Wertheimer Mainhafen erlangt. Der Laufweg verwunderte uns ein wenig, wurden doch die Quarzsandzüge immer via Aschaffenburg nach Wertheim gefahren. An diesem Tag sollte das Ladegut allerdings kein Quarzsand sein sondern Kohle und scheinbar war dies der Grund für den Laufweg durch das liebliche Taubertal. Weiter stören sollte uns dies nicht im geringsten und beim Friedhof unterhalb der Gipfelburg Gamburg wurde der Zug mit den Würzburger 212 329 und 330 abgepasst. Mitte April bot der Bahndamm hier noch ausreichend Durchblick auf den Zug in seiner gesamten Länge.

Ein später entstandenes Bild vom Rangiermanöver im Wertheimer Mainhafen befindet sich bereits in der Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 14.04.2003 Ort: Gamburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
NightJet am Morgen – vertreibt Kummer und Sorgen!
geschrieben von: KBS720 (106) am: 25.04.22, 20:31
Am Osterwochenende war bekanntlich die Rheintalbahn wegen Bauarbeiten südlich Karlsruhe gesperrt.

Die DB hat in dieser Zeit weder Kosten noch Mühen gescheut, die Reisenden trotzdem bequem in die Eidgenossenschaft zu bringen. Räusper, äh, sorry, falscher Text.

Die ÖBB hat in dieser Zeit weder Kosten noch Mühen gescheut, die Nachtreisenden trotzdem bequem und umsteigefrei in die Schweiz zu bringen. Die beiden NightJets wurden über die Gäubahn und dann mit Kopfmachen in Singen gen Zürich gefahren.

Hier sehen wir den Amsterdamer Zug, welcher um Viertel nach Sieben durch Mühlhausen rollte. Bis zum Stürzen in Singen werden nur noch wenige Minuten vergehen.

Datum: 18.04.2022 Ort: Mühlhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem Rückzug: mechanische Stellwerke
geschrieben von: Vesko (549) am: 23.04.22, 15:03
Auf der Bodenseegürtelbahn sind mechanische Stellwerke stetig auf dem Rückzug. In Markdorf und Überlingen-Therme sind zwei in Betrieb. Vom Bahnhof Überlingen-Therme gibt es noch keine Fotos von Railview. Der Bahnhof liegt idyllisch zwischen See, Ort und Felsen. Das Fotografieren erweist sich im Detail als knifflig, vor allem weil zurzeit Bahnsteige umgebaut werden. Hier ist immerhin etwas Stillleben. Ich bin gespannt, ob ein anderer DSO-Nutzer ein Foto mit Zug ergänzt :)

Datum: 12.04.2022 Ort: Überlingen-Therme [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Ländle
geschrieben von: Dennis M. (94) am: 23.04.22, 09:28
Am Frühlingshaften Sonntag den 17.04.2022 fuhr die 64 419 im Auftrag der GES zum Saisonauftakt Sonderzüge zwischen Korntal und Weissach auf der Strohgäubahn.
Mit dem ersten Zugpaar des Tages verlässt der Zug den Bahnhof von Heimerdingen und wird in Kürze Weissach erreichen.

Anmerkung:

Ein Baukran wurde digital abgebaut.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.22, 09:30

Datum: 17.04.2022 Ort: Heimerdingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: GfE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dornenhecken ade!
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (27) am: 23.04.22, 11:55
Den Blick vom Einschnitt im Bahnhof Westerstetten hatte ich schon länger auf der Liste. Leider war die Stelle aufgrund üppiger Vegetation nicht ganz einfach umzusetzen. Zunächst einmal führt kein richtiger Weg dort hin. Also geht es die ersten Meter quer durch den Wald. Anschließend galt es sich geschickt durch Dornenhecken zu zwängen, nur um oben angekommen festzustellen, dass man immer irgendwelche störenden Hecken und Äste im Blickfeld hat und kein ordentliches Bild möglich ist.
Im Winter 2021/22 wurden an der Felswand groß angelegte Hangsicherungsmaßnahmen durchgeführt, nachdem immer wieder Geröll auf den unten verlaufenden Rad- und Fußweg gestürzt war. Dabei wurde auch das Grünzeug oben großzügig zurückgeschnitten, sodass man den Fotostandort so einfach erreicht wie selten zuvor. Diese Gelegenheit habe ich am 19. April 2022 für ein Bild von RJX 897 genutzt, der interessanterweise mit 1116 064 daherkam. Die recht seltene Kombination aus roter Lok und Railjet-Wagen finde ich tatsächlich sehr ansehnlich.
Nun mit etwas mehr Himmel oben und weniger Schatten unten.

Datum: 19.04.2022 Ort: Westerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Über dem Kochertal
geschrieben von: 111 110-3 (51) am: 23.04.22, 11:41
Zwischen Schwäbisch Hall-Hessental und dem an dem "Stadtbahnhof" der genannten Stadt im Osten Baden-Württembergs überquert die Hohenlohebahn das Kochertal auf einem Viadukt. Mir persönlich ist dabei kein anderer Streckenabschnitt bekannt, wo man eine solche Fülle an unterschiedlichen Perspektiven für einen solch kurzen Streckenabschnitt wie auf der Brücke entdecken kann wie dort. Je nach Standpunkt rückt dabei die Comburg oder auch, wie hier zu sehen, der etwa 510 Meter hohe Einkorn ins Bild, der auch anhand seines markanten Turms zu erkennen ist.
Die derzeit immer mehr erwachende Frühlingslandschaft lud mich wieder mal zu einem Besuch an dieser Brücke ein, die trotz eines vor einigen Jahren gestarteten, neuen Verkehrsvertrags weiterhin verkehrsrote Fahrzeuge im Regionalverkehr überqueren. Dies wird hier repräsentiert durch einen unerkannt gebliebenen 642, der als RE 23408 auf dem Weg von Crailsheim nach Heilbronn Hbf war und in Kürze in Schwäbisch Hall seinen nächsten Zwischenhalt einlegen wird.

Datum: 20.04.2022 Ort: Tullau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassischer IC 1 an der Bergstraße
geschrieben von: 181 201 (78) am: 22.04.22, 17:46
101 084 ist mit IC 2297 von Frankfurt/Main nach München an der Bergstraße im Abendlicht bei Heddesheim unterwegs.

Datum: 20.04.2022 Ort: Heddesheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ostermontags-Ausklang
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 22.04.22, 00:11
Dass der Ostermontag zu einer Herausforderung für Eisenbahner und Fahrgäste werden würde, war vorhersehbar. Die Gäubahn traf es dabei besonders hart. Denn durch die gesperrte Rheintal- und die dadurch "abgehängte" Schwarzwaldbahn musste sie nicht nur ein paar Güterzüge mehr als normal aufnehmen, sondern auch zusätzliche Reisende aus der bzw. in die Schweiz und ins Bodenseegebiet. Dementsprechend war ab dem späteren Nachmittag praktisch kein Zug mehr pünktlich.
Nachdem IC 186 von Zürich den Stuttgarter Hbf. mit +60 erreicht hatte, war klar, dass auch die Rückfahrt in die Schweiz als IC 283 nicht nach Plan starten würde. Dennoch wollte ich zum Ausklang des Tages noch den Versuch wagen, diesen Zug vom Schellenberg oberhalb von Dettingen abzulichten. Dort oben angekommen, sah ich die Verspätung des IC bei jedem Blick auf den DB-Navigator wachsen, während die Schatten am letzten noch sonnenbeschienenen Streckenstück von Minute zu Minute länger wurden. Als der IC dann mit +25 um die Kurve kam, war nur ein schmaler Lichtkorridor übrig geblieben, der gerade noch die Hälfte der Zugeinheit ausleuchtete.

Bildmanipulation: Einen Hobbykollegen, der sich (mit seinem fahrbaren Untersatz) auf dem Wirtschaftsweg postiert hatte, habe ich elektronisch "verscheucht".

Datum: 18.04.2022 Ort: Dettingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernsicht am Bodensee
geschrieben von: Vesko (549) am: 21.04.22, 00:17
Am 11.04.2022 herrschte gute Fernsicht am Bodensee. Erst am darauffolgenden Tag machte sich der Saharastaub bemerkbar. Eine Regionalbahn schlängelt sich am Ufer entlang kurz vor Sipplingen.

Datum: 11.04.2022 Ort: Sipplingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hintere Höllentalbahn der Vergangenheit
geschrieben von: VT_628 (8) am: 20.04.22, 21:45
Am 06.04.2018 war 218 443, die seit kurzem die Touristik-Lackierung trägt und bei DB Gebrauchtzug zu Hause ist, mit einem n-Wagen Park auf der hinteren Höllentalbahn unterwegs und konnte beim Verlassen des Setze-Tunnels dokumentiert werden. Gut drei Wochen später begannen die Bauarbeiten zur Elektrifizierung der besagten Strecke und die Idyille, sowie der Einsatz von herrlichen Altbaufahrzeugen waren ein für alle Mal Geschichte. Heute muss man hier mit den optisch weniger ansprechenden Grinsekatzen der Baureihe 1440 Vorlieb nehmen und sich mit Oberleitungsmasten anfreunden.

Datum: 06.04.2018 Ort: Rötenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Gleisreste
geschrieben von: Vesko (549) am: 19.04.22, 23:12
An der nördlichen Einfahrt von Storzingen sind die umfangreichen Gleisanlagen im Laufe der Zeit vereinfacht worden, sodass einige Flächen neben dem ehemaligen Wärterhäuschen brach liegen. Trotzdem bietet der Bahnhof eine für die heutige Zeit beachtliche Gleisinfrastruktur und ein mechanisches Stellwerk. Ein zweiteiliger SWEG-LINT (Baureihe 622) fährt am 12.024.2022 als Regionalbahn in Richtung Sigmaringen für die HZL, gleich ist der Halt Storzingen erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 20.04.22, 23:08

Datum: 12.04.2022 Ort: Storzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brücken-Variationen
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 19.04.22, 22:46
Das bekannteste Motiv an der badisch-württembergischen Kinzigtalbahn ist ohne Frage die obere Kinzigbrücke in Schenkenzell. Die klassische Variante ist dabei der nachmittägliche Blick mit dem Portal des Stocktunnels im Hintergrund (zuletzt von User Karlsruher_kopf hier gezeigt); abends kann man die Brücke auch von der Nordseite ablichten (siehe hier). Seit Kurzem ist zudem dank eines Kahlschlags am angrenzenden Hang auch die Perspektive "von oben herab" von der Südseite möglich, und am Ostersonntag bestand auch keine Gefahr, dass sich im falschen Moment ein störender Lkw auf der Bundesstraße ins Bild drängt. Die SWEG-RegioShuttle 012 "Stadt Elzach" und 522 überqueren das Bauwerk als Zug 87373 Offenburg-Freudenstadt Hbf. Der Blick in die Kursbuchtabelle verrät übrigens, dass von Juni bis Oktober 2022 hier wegen Bauarbeiten kein Zugverkehr stattfinden wird...

Datum: 17.04.2022 Ort: Schenkenzell [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf Ostereiersuche
geschrieben von: Sören (134) am: 18.04.22, 19:34
Bis ins erste Jahrzehnt des aktuellen Jahrhunderts waren die MAN-Triebwagen der SWEG auf der Krebsbachtalbahn im Planverkehr unterwegs. Am Ostermontag 2022 befuhren die Triebwagen VT 27 und VT 28 - inzwischen Eigentum der Eisenbahnfreunde Breisgau - die beschauliche Strecke. Ziel der ersten beiden Fahrten war es, entlang der 16,9 km langen Strecke Kinder mit Anhang einzusammeln. Kurz nachdem die erste Leistung des Tages namens RB 3000 in Hüffenhardt startete, löste ich an einem unbeschrankten Bahnübergang vor Siegelsbach aus. Auf der Rückfahrt von Neckarbischofsheim Nord wurde in Untergimpern ein längerer Halt eingelegt - dort durfte dann nach Lust und Laune Ostereier gesucht werden. Das Angebot wurde sehr gut angenommen und man hat den Eindruck, dass zumindest dort die Bahn begeistert, wie andernorts in früheren Zeiten.

Zuletzt bearbeitet am 18.04.22, 21:25

Datum: 18.04.2022 Ort: Siegelsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Breisgau
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Schienenbus der Jahrtausendwende
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 14.04.22, 23:10
Vor Kurzem hat Johannes Poets zwei wunderbare Bilder vom SWEG-Schienenbus in Burkheim-Bischoffingen am westlichen Kaiserstuhl gezeigt (hier und hier). Ich möchte ein aktuelles Vergleichsbild vom selben Standort vorschlagen. Die unverwüstlichen MAN-Schienenbusse wurden beim Verkehrsbetrieb Endingen durch NE81 abgelöst, ab Ende der 1990er Jahre ergänzt durch RegioShuttles. Hier erreichen VT 005 "Ihringen" und VT 505 "Bötzingen" als S5-Zug 88442 Breisach - Riegel-Malterdingen die schon von Johannes in Szene gesetzte Station (die von Burkheim ähnlich weit entfernt liegt wie von Bischoffingen). Inzwischen sind die "Schienenbusse der Jahrtausendwende" auf der Strecke auch schon wieder zur Rarität geworden, denn kurz nach der Aufnahme wurde der Verkehr auf der S5-Linie von den Talent-3-Triebwagen übernommen.

Bildmanipulation: Ein Pkw auf der Straße im Hintergrund, der am rechten Bildrand angeschnitten war, wurde wegretuschiert.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.22, 23:31

Datum: 28.05.2021 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnentage
geschrieben von: Johannes Poets (556) am: 14.04.22, 17:00
Als abschließendes Bild meiner kleinen Serie vom Kaiserstuhl soll eine weitere Aufnahme des VT 28 dienen, der hier als N 528 Riegel – Jechtingen unterwegs ist. Den Hintergrund bildet der Weinbau- und Ferienort Sasbach mit seiner katholischen Kirche St. Martin. Der Ort mit ca. 3.400 Einwohnern liegt am Fuße des Kaiserstuhls direkt an der deutsch-französischen Grenze am Rhein. Bekannt geworden ist Sasbach im Jahr 1976 durch die "Sonnentage", der weltweit ersten große Solar-, Alternativenergie- und Umweltmesse des BUND und der badisch-elsässischen Bürgerinitiativen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 27.04.1985 Ort: Sasbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blütezeit
geschrieben von: Johannes Poets (556) am: 13.04.22, 20:00
Am Kaiserstuhl wird nicht nur Wein angebaut, auch die eine oder andere Obstplantage lädt besonders zur Blütezeit zum Fotografieren ein. Der VT 28 ist als N 521 Sasbach – Riegel unterwegs und konnte bei Königschaffhausen im Bild festgehalten werden.

.---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 27.04.1985 Ort: Königschaffhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Inmitten von Weinbergen
geschrieben von: Johannes Poets (556) am: 12.04.22, 08:00
Das gestern in die Galerie aufgenommene Bild vom Kaiserstuhl zeigt im Hintergrund die Ortschaft Burkheim. Sie teilt sich ihre Bahnstation mit dem etwas kleineren Ort Bischoffingen, der sich hier im Rücken des Fotografen befindet. Der Haltepunkt Burkheim-Bischoffingen liegt idyllisch inmitten von Weinbergen. Der VT 28 als N 519 Breisach – Sasbach legt gerade einen kurzen Halt ein.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)
Zwei Holzpfähle wurden etwas gestutzt.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.22, 21:20

Datum: 27.04.1985 Ort: Burkheim-Bischoffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kaiserstühler Wein
geschrieben von: Johannes Poets (556) am: 11.04.22, 08:00
Der Kaiserstuhl ist ein kleines Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs in der Oberrheinischen Tiefebene. Durch die dort vorherrschende Wärmebegünstigung gehört er zu den wärmsten Orten Deutschlands mit für Mitteleuropa vergleichsweise milden Wintern und warmen Sommern.

Rund um und besonders im Kaiserstuhl wird reger Weinbau getrieben, wobei die Kaiserstühler Weine einen mittlerweile auch international ausgezeichneten Ruf haben. Die Weinbauflächen umfassen den Großteil der freien Fläche des Kaiserstuhls. Wein gedeiht wegen des Lössbodens besonders gut. Überwiegend angebaute Rebsorten sind hier Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner, Blauer Spätburgunder, Grauburgunder, Weißer Burgunder und Gewürztraminer.

Hier werden gerade neue Weinreben gepflanzt, während der VT 28 als N 519 Breisach – Sasbach kurz vor dem Haltepunkt Burkheim-Bischoffingen unterwegs ist. Im Hintergrund liegt die ca. 900 Einwohner zählende Ortschaft Burkheim mit der Schlossruine links und der katholischen Pfarrkirche St. Pankratius rechts. Dazwischen ist die Rückseite des Rathauses von 1604 zu erkennen.

Der VT 28, Baujahr 1967, war von 1971 bis 2016 bei der SWEG im Einsatz und ist bei den Eisenbahnfreunden Breisgau e.V. erhalten geblieben.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 12.04.22, 07:55

Datum: 27.04.1985 Ort: Burkheim-Bischoffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals am Kaiserstuhl
geschrieben von: Johannes Poets (556) am: 10.04.22, 09:00
Vor einigen Wochen veröffentlichte Claus an dieser Stelle eine aktuelle Aufnahme aus Endingen am Kaiserstuhl [www.drehscheibe-online.de]. Beim Betrachten des Bildes fiel mir ein, daß auch ich vor Jahren der Kaiserstuhlbahn einen Besuch abstattete. Damals fuhren dort noch die urigen MAN-Schienenbusse und so entstand ein Foto eines solchen von genau der gleichen Stelle, an der Claus im Februar dieses Jahres stand.

Die MAN-Schienenbusse wurden in den 1950er Jahren parallel zu den Uerdinger Schienenbussen entwickelt. Gefragt waren damals kostengünstige Triebwagen für Nebenstrecken, um dort die teuren Dampfzüge ablösen zu können. Besonders bei vielen kleineren Privatbahnen mit eigenen Streckennetzen stießen die Fahrzeuge von MAN auf großes Interesse. So waren zwischen 1966 und 2011 auch bei der Südwestdeutschen Eisenbahn AG etliche Trieb-, Bei- und Steuerwagen von MAN im Einsatz.

Die Aufnahme zeigt den VT 23 als N 575 nach Gottenheim beim Verlassen des Bahnhofs Endingen. Das Fahrzeug kam 1971 zur SWEG und wurde 1998 an die Rhein-Sieg-Eisenbahn abgegeben. Links im Bild steht der VB 231 und wartet auf seine Verschrottung. Es handelt sich dabei um den 1939 von Lindner an die Deutsche Reichsbahn gelieferten 145 233, der bei der Deutschen Bundesbahn zunächst als VS 145 233, ab 1968 als 945 833-2 im Einsatz war und nach seiner Ausmusterung 1972 von 1973 bis 1984 bei der SWEG sein Gnadenbrot verdiente (danke, Ludger). 1985 wurde das Fahrzeug verschrottet.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 27.04.1985 Ort: Endingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnhof Höllsteig
geschrieben von: Philosoph (556) am: 06.04.22, 07:54
Der ehemalige Bahnhof Höllsteig liegt nun schon mehrere Jahre im Dornröschenschlaf. Nach dem Rückbau zum Haltepunkt (möglicherweise 1991 mit dem Rückbau der Formsignale an der vorderen Höllentalbahn), wurde der Haltepunkt lange Zeit nur noch für Wandergruppen auf Voranmeldung genutzt. Immerhin erhielt er noch einen modernen Bahnsteig mit entsprechender Beleuchtung. Auch dies ist nun schon lange her und der Bahnsteig mittlerweile Geschichte, so dass der ehemalige immer mehr zugewachsen ist und Fotos zunehmend schwierig wurden. Im letzten Winter war aber DB Grünschnitt hier kräftig tätig und hat den ehemaligen zweiten Außenbahnsteig freigeschnitten. So sind nun wieder Bilder mit einer etwas seitlicheren Perspektive möglich. By the Way: Ist jemandem bekannt, wie der Außenbahnsteig angebunden war? Betonfundamente lassen vermuten, dass es hier evtl. eine Fußgängerbrücke gab?

Datum: 21.03.2022 Ort: Höllsteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Da müssen nochmal die Alten ran
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 30.03.22, 20:50
Im Frühjahr standen bei den - eigentlich noch sehr neuen - südbadischen Talent-3-Zügen der SWEG Revisionsarbeiten an, so dass, um das Fahrplanangebot am Kaiserstuhl aufrecht zu erhalten, die Kunden bei einigen Umläufen nochmals mit den ex-BSB-RegioShuttle-Veteranen beglückt werden mussten. Das Gespann aus VT 006 "Gottenheim" und VT 014 "Gutach i.Br." durchfährt als Zug 88452 Breisach - Riegel-Malterdingen die winterkahle Reblandschaft bei Oberrotweil, während im Hintergrund auf dem Steinbuck das gleichnamige, schon in Bischoffingen liegende Hotel thront.

Datum: 05.02.2022 Ort: Niederrotweil [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ludwigsburger Industriebahn anno 2022
geschrieben von: 215 082-9 (412) am: 30.03.22, 16:58 sternsternstern Top 3 der Woche vom 10.04.22
Man mag es fast nicht glauben, doch auch im Jahr 2022 zuckelt weiterhin eine etwa 60 Jahre alte Rangierlok durchs Stadtgebiet von Ludwigsburg. Dort gibt es mit der Firma Lotter nämlich einen letzten Kunden, den man noch nicht vergrault hat ;-)
Werktags macht sich so gegen kurz vor 13 Uhr eine DB V60 mit 1-3 Wagen auf dem Weg vom Kornwestheimer Rbf nach Ludwigsburg, wo nach dem Wagenaustausch auch wieder zügig die Rückfahrt erfolgt.

Am Montag war ich dann auch mal vor Ort, da ich akuten Bedarf an Bildern der "Dreibeine" habe und zudem befürchte, dass solche Industriebahnen wie in Ludwigsburg schneller verschwinden könnten, als man denkt...
Auf dem Rückweg nach Kornwestheim haben die vier Nasen auf der Lok den anstrengenden Part der Strecke fast geschafft, da in wenigen Metern die DB Grenze erreicht wird. Für die Kreuzung Siegesstraße/Saarstraße sind aber nochmal alle Augen und Sinne geschärft, um sicherzustellen, dass sich kein Verkehrsteilnehmer der Fuhre gefährlich nähert.
Vermutlich dürfte das Personal (und da sagt mal jemand, dass bei der Bahn Leute fehlen ;-)) jedes Mal erleichtert sein, wenn die Anschlussbedienung ohne Unfall vonstatten geht, da sich auch hier manche Leute recht rabiat verhalten und sich dem Passus "Schienenfahrzeuge haben Vorrang" bewusst widersetzen.

Bildmanipulation: Eine Ecke eines Audis wurde im linken Bildrand entfernt.


Datum: 28.03.2022 Ort: Ludwigsburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 22 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
642 191 auf der Madonnenlandbahn in Bödigheim
geschrieben von: 194 178 (20) am: 27.03.22, 11:16
Die fehlende Belaubung der Bäume macht den Blick auf das Schloß in Bödigheim möglich. Der 26.03.2022 war ein wolkenloser Frühjahrstag an dem die Aufnahme vom 642 191 der Westfrankenbahn entstand. Der Zug hat in kürze den Endpunkt (Seckach) seiner Fahrt über die Madonnenlandbahn als RB84 erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 28.03.22, 09:02

Datum: 26.03.2022 Ort: Bödigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die neue Blick-Freiheit
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 29.03.22, 20:06
Rechtzeitig zur letzten Saison mit vollem Fernverkehr haben die Vegetationspflegetrupps der DB in großem Stil an den Böschungen entlang der Geislinger Steige den Bewuchs gelichtet, so dass vom Tiroler Felsen (nahe des Geiselstein-Hauses) Zugaufnahmen das Rohrachtal abwärts möglich sind. Allerdings täuscht der Eindruck einer Voll-Abholzung ein wenig: Die Stihl-isten haben gleisnah über weite Strecken eine Reihe dünner Büsche stehen lassen, die demnächst, wenn frisches Grün sprießt, doch in die Fahrwerke der Fahrzeuge hineinragen dürften. In der Vorfrühlingslandschaft Ende März spielte das noch keine Rolle, so dass der Blick auf IC 2265 Karlsruhe-München (der wie die meisten Fernverkehrszüge an diesem Tag deutlich verspätet daherkam) unbeeinträchtigt war.
Ich schlage hier eine Variante vor, die die Burgruine Helfenstein mit ins Bild nimmt, wodurch der Zug in die rechte Bildhälfte gerät. Wenn man auf die Burg als Bildelement verzichtet und den bei Weiler ob Helfenstein gelegenen Ödenturm am linken Bildrand platziert, lassen sich die Züge natürlich auch schön zentriert ablichten. Aber an einem so einladenden Ort wie dem Tiroler Felsen (wo an einem Samstagnachmittag auch kein Gefühl von Einsamkeit aufkommt) ist es sicher nicht schlecht, dass man dank dichten Zugverkehrs mit allen möglichen Bildvarianten experimentieren kann.

Datum: 26.03.2022 Ort: Geislingen an der Steige [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Himmelreich
geschrieben von: Philosoph (556) am: 27.03.22, 14:15
Nach dem die geplanten Sonnenaufgangsfotos den letzten Wolkenresten vom Vortag zum Opfer fielen, entstand das erste brauchbare Foto am 21.03.2022 erst kurz vor Falkensteig. Eine unbekannte Doppeleinheit 440 hat soeben den Bahnhof Himmelreich in Richtung Titisee verlassen.

Datum: 21.03.2022 Ort: Himmelreich [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Saharastaub auf der Alb
geschrieben von: Kursbuchstrecke 762 (3) am: 25.03.22, 21:53 sternsternstern Top 3 der Woche vom 03.04.22
Wie auch schon im Jahr zuvor war Mitteleuropa im März 2022 von einer Welle Saharastaub aus der algerischen Wüste betroffen. Ein leicht gelber Filter zierte die Bilder, die an jenen Tagen entstanden. Der 25.03.2022 war so ein Tag; Tagsüber hielt es sich in Grenzen, jedoch gegen Abend legte sich die Sonne in einen feinen Staubschleier, welcher das Licht etwas abdimmte. Obwohl der Fototag schon so gut wie beendet war und sich alle vorhergesehenen Bilder im Kasten befanden, entschied ich mich noch schnell für den letzten Zug aus Engstingen bei Kohlstetten zu positionieren. Kurz vor Sonnenuntergang tuckelte 626 413 als SAB 14 auf dem Weg nach Münsingen durch die goldene Landschaft und konnte vom gemütlich auf der Wiese liegenden Fotografen abgelichtet werden.

Datum: 25.03.2022 Ort: Kohlstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 29 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwarzes Gold
geschrieben von: Trainagent (29) am: 25.03.22, 18:24
In Zeiten von explodierenden Spritt -und Ölpreisen sind 9 volle Kesselwagen durchaus wertvoller wie denn je. Mit 294 808 geht es für das "schwarze Gold" als GAGC 60244 (Hausach - Rammelswiesen) nach Schwenningen zur Entladung beim Heizöl-Händler. Weitere interessante Infos zum Marbacher Seitental hat @claus_pusch bereits hier zusammengefasst: [www.drehscheibe-online.de].

Datum: 25.03.2022 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Neue Perspektiven
geschrieben von: Feinstaubzug (39) am: 24.03.22, 00:33
Die 22,5 ‰ steile Geislinger Steige ist seit über 170 Jahren der schnellste Weg für Züge von der Schwabenmetropole in die Münsterstadt.
Doch mit Fahplanwechsel im Dezember 2022 soll ein neues Kapitel für Züge zwischen Stuttgart und Ulm aufgeschlagen werden.
Mit maximal 250 km/h soll die NBS Wendlingen-Ulm Fahrgäste 15 Minuten schneller als bisher wortwörtlich "durch" die Schwäbische Alb befördern, wobei mehr als 30 Kilometer der circa 60 Kilometer langen Neubaustrecke im Tunnel verlaufen.
Nachdem schon seit Januar 2022 viele Messzüge die Neubaustrecke befuhren, war gegen Mitte/Ende März der 410 101/102 von DB Systemtechnik auf der Hochgeschwindigkeitstrecke unterwegs und tastete sich auf dem Streckengleis Richtung Ulm an die 275 km/h heran, die die 10% mehr der zukünftigen Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h sind. Etliche Test-/Messfahrten wurden mit dem "ICE-S" unternommen, der mehrmals am Tag zwischen Wendlingen und dem Albabstiegstunnel pendelte.

Zwischen dem ca. 8800 Meter langem Boßlertunnel und dem 4800 Meter langem Steinbühltunnel überquert die Neubaustrecke das Filstal zwischen Wiesensteig und Mühlhausen mit dem erst recht jungen namensgebenden Fluss, der nur wenige Kilometer von hier entspringt.
Die Filstalbrücke ist (wie die gesamte Strecke) eine technische Meisterleitung. Ist sie mit ihren 85 Metern Höhe die dritthöchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, misst sie zugleich um die 480 Meter Länge mit zwei separaten Spannbetonbrücken und hat eine Steigung von 23‰, was steiler als die Geislinger Steige ist!

Am 23.03.22 war einer der Tage, als der ICE-S die noch so ruhige Strecke im Herzen des Schwabenlandes belebte und zudem war das Wetter den ganzen Tag sonnenklar (keine Wolke verdeckte auch nur für eine Sekunde die Sonne!), also mochte der freie Nachmittag genutzt werden!
Auf gut Glück stellte ich mich nach meinem Erreichen nahe Merklingen auf die Alb und wartete auf die Durchfahrt des Zuges nach Wendlingen.
Unzählige neue Perspektiven bietet die Neubaustrecke, die erst einmal entdeckt werden wollen!
Eine der Ecken, die ich mir schon länger anschauen wollte war die Filstalbrücke. Einige Perspektiven und Umsetzungen sind dort möglich und durch ein wenig Wandern bekommt man einen ganz neuen Blick auf die Brücke.
Zum Glück gab es noch eine spätere Messfahrt, die es mir erlaubte für die Fahrt nach Wendlingen das südliche Tunnelportal des Boßlertunnels aufzusuchen.
Wenige Minuten nach dem langem Suchen für eine Umsetzung der Brücke ohne Schallschutzwand im Fahrwerk kam auch schon schnell der 410 über die Brücke gejagt und so pfeilschnell, wie er aufgetaucht war, war er auch wieder in der anderen Röhre des Gegengleises verschwunden.
Am Streckengleis Richtung Stuttgart wird noch ordentlich gearbeitet, was in dem Bild unschwer zu erkennen ist.

Zuletzt bearbeitet am 25.03.22, 08:10

Datum: 23.03.2022 Ort: Mühlhausen im Täle [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 410 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klosterblick aus Fahrgastsicht
geschrieben von: Hannes Ortlieb (483) am: 15.03.22, 17:44
Der klassische Klosterblick auf die Benediktinerabtei Neresheim ist interessanterweise noch gar nicht in der Galerie vertreten, obwohl in Summe schon hunderte Fotografen zwischen Strecke und Landstraße Stellung bezogen und Dampfzug mitsamt Kloster auf Film und Chip gebannt haben. Von weiter weg lässt sich die barocke Anlage aber auch gut ins Bild nehmen: [www.drehscheibe-online.de] Noch viel mehr Menschen dürften allerdings den Blick aus dem Zug aufs Kloster festgehalten haben, wenn unter deutlicher Geräuschentwicklung der Dampfzug der Härtsfeld-Museumsbahn die 17 Promille Steigung des Klosterackers emporstampft und sich in Fahrtrichtung rechts nach dem Passieren der S-Kurve über den Bahnübergang das Kloster mit seiner Kirche nach Plänen des Barockbaumeisters Balthasar Neumann zeigt. So einsam wie am 12.03.22 ist man dabei selten im Zug, dafür bedarf es schon der Buchung eines Sonderzuges oder - wie in diesem Fall - einer internen Probefahrt vor Saisonbeginn.

Datum: 12.03.2022 Ort: Neresheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: HMB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreiseenbahn
geschrieben von: Philosoph (556) am: 14.03.22, 07:56
Die Dreiseenbahn verläuft im Hochschwarzwald vom Schluchsee über den Windgfällweiher und Feldberg-Bärental bis zum Titisee. Obwohl man im Hochschwarzwald mit drei Seen an der Strecke zahlreiche Kunstbauten erwarten könnte, gibt es tatsächlich nur ein einziges und auch nicht sonderlich spektakuläres Bauwerk am Schluchsee. Im Bild überquert soeben ein unbekannter 440 die genannte Damm / Brücke mit dem Ziel Titisee.

Datum: 25.02.2022 Ort: Schluchsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Suisse Train Bleu en Souabe
geschrieben von: Feinstaubzug (39) am: 13.03.22, 21:14
Leider bin ich der französischen Sprache nicht mächtig, aber "Suisse Train Bleu" versteht sogar ein Laie, wie ich.
Der "Blaue Schweizer Zug" bietet neben Charterfahrten, Tagesausflüge auch Rundreisen an. Wer mehr dazu wissen will, dem sei einfach auf deren Webseite verlinkt: [suissetrainbleu.ch]

Am 08.03.22 fand die Rücküberführung der "Suisse Train Bleu"-Wagen von Crailsheim nach Winterthur statt. Als Zuglok hatte die blau-beige 421 387 die Aufgabe den DLr 13483 über die Murrbahn (so sah es am Schanztunnel aus [www.drehscheibe-online.de] ,Württembergische Schwarzwaldbahn, Rankbachtalbahn und Gäubahn in die Schweiz zu bringen. Westlich des Haltepunktes von Höfingen überspannt eine alte Brücke die Kbs.790.6, um den Eselspfad mit dem Wäschbach zu verbinden.
Dank dem relativ frischem Freischnitt war es sogar möglich diese passend in das Bild zu integrieren, jedoch musste trotzdem ein Schatten von der Lok weichen.

Zuletzt bearbeitet am 14.03.22, 09:07

Datum: 08.03.2022 Ort: Höfingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-421 Fahrzeugeinsteller: IRSI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwangslos fotografieren in Zwingenberg
geschrieben von: claus_pusch (330) am: 13.03.22, 17:27
Das prognostizierte sonnige Märzwetter veranlasste mich, mal wieder einen Bildklassiker im Neckartal, nämlich Zwingenberg anzusteuern. Wobei "mal wieder" hier bedeutet: fast 33 Jahre nach meinem letzten Besuch. Dieses Mal wollte ich in Ruhe und ohne jeden Zeitzwang das bekannte Schlossmotiv in allen möglichen Perspektiven- und Brennweiten-Varianten ausprobieren. Von der höchsten bewuchsfreien Stelle am Gegenhang (den ich beim letzten Besuch noch per Fähre erreichen musste) entstand diese Aufnahme mit S1-Zug 38128 Osterburken-Homburg (Saar) zu Füßen der spätmittelalterlichen Burganlage. Ich habe diesen Zug dem wenig später in der Gegenrichtung vorbeikommenden RegionalExpress vorgezogen, weil es die S-Bahn-Garnitur auf mehr Länge bringt und ihr Rot die Vorfrühlingsfarben eher bereichert als die Landeslackierung des RE.

Datum: 08.03.2022 Ort: Zwingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernverkehr in Schleißweiler
geschrieben von: 111 110-3 (51) am: 12.03.22, 22:24 sternsternstern Top 3 der Woche vom 27.03.22
Ein Ort zum Verweilen - das ist der Hang nahe des Ortes Schleißweiler auf jeden Fall, egal ob man sich für die etwas bekanntere Perspektive von weiter unten oder den hier zu sehendenden Blick aus der "zweiten Etage" von weiter oben entscheidet. Der Blick reicht hier herunter ins landschaftlich schöne Murrtal und ab und an lässt sich auch ein fotogener Zug blicken, zum Beispiel dann, wenn mal wieder auf der Remsbahn gebaut wird und die planmäßig dort verkehrenden ICs umgeleitet werden. Dies war auch im September 2021 der Fall, als dort nach mehrmonatiger Abstinenz und damit einhergehenden Vertretung durch 101er mit klassischen IC-Wagen die eigentlich dort vorgesehenen IC2 den Betrieb wieder zum größten Teil selbst innehatten - fotogen sind diese Garnituren aber in meinen Augen aber genauso. Im tiefstehenden Abendlicht zog 147 571 den IC 2064 an besagtem Örtchen vorbei Richtung des nächsten Halts in der schwäbischen Landeshauptstadt.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.22, 00:22

Datum: 24.09.2021 Ort: Schleißweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3194):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 64 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.