DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 117
>
Auswahl (1167):   
 
Galerie: Suche » Sachsen-Anhalt, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Bilderbuchherbst im Unstruttal
geschrieben von: Gunar Kaune (334) am: 10.10.19, 19:24
Ein Herbsttag vom Feinsten war der 21. Oktober 2012 im Unstruttal. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen leuchteten die Bäume und in allen Farben und auch die Weinreben legten bereits ihr Grün ab. Den Bahnhof von Freyburg - Heimat der Rotkäppchen-Sektkellerei - gerade verlassen haben 672 915 und 672 902 auf ihrer Fahrt nach Naumburg, während auf den Hängen über der Stadt das Schloss Neuenburg grüßt. Das Stellwerk des Bahnhofs war damals allerdings schon deutlich am Zuwachsen und die beiden kurzen Triebwagen passten gerade so in die Lücke zwischen Gebüsch und Mast - wie es dort heute aussieht, entzieht sich leider meiner Kenntnis...

Datum: 21.10.2012 Ort: Freyburg (Unstrut) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Burgenlandbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Saalebrücke in...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (747) am: 04.10.19, 07:59
...in Naumburg-Henne lässt durch den Bewuchs an beiden Seiten
nicht viel Platz für Zug. Da kamen am Tag der Deutschen Einheit
im Jahre 2012 die beiden RBH-Logistics 143er, 143 059 + 143 916,
die als Triebfahrzeugfahrt die Brücke in Richtung Naumburg über-
queren, gerade recht.

Zuletzt bearbeitet am 04.10.19, 08:00

Datum: 03.10.2012 Ort: Naumburg-Henne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: RBH Logistics
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kreuzung in Nebra
geschrieben von: Detlef Klein (191) am: 01.10.19, 22:25
Der Fund der etwa 4000 Jahre alten Himmelsscheibe von Nebra ist heute sicher bekannter als der alte Wasserturm beim Bahnhof der Stadt. Zu sehen sind zwei LVT der Burgenlandbahn, einer als Sondertriebwagen für die Verkehrsfreunde Stuttgart, gekoppelt mit RB 37932 nach Artern beim Kreuzungshalt in Nebra.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 30.05.2002 Ort: Nebra [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Burgenlandbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Bis zum Ende
geschrieben von: Marschbahner98 (11) am: 29.09.19, 23:21
Stolze 125 Jahre wird die kleine Eisenbahn-Hubbrücke im Magdeburger Handelshafen in diesem Jahr alt. Mit gerade einmal knapp unter 35 Metern Länge ist sie bei weitem nicht so imposant wie die siebenmal längere, ebenfalls denkmalgeschützte Eisenbahn-Hubbrücke über die Elbe ganz in der Nähe, baulich und technisch aber mindestens genau interessant.

Aufgrund der steigenden Lasten wurde die Brücke schon 1980 für den Bahnverkehr gesperrt und in zwei Metern Höhe festgesetzt. Eine Komplettsanierung erfolgte im Jahr 2009.
Anfang 2013 wurde die aufgebockte Brücke dann abgesenkt und ist seitdem für Fußgänger und Fahrradfahrer auch barrierefrei passierbar. Und auch erst die Absenkung ermöglichte wieder einen Blick direkt auf die Hafenbahn.

Das Gleis bis direkt an die Brücke wird nur noch seltenst als Ausziegleis von Zügen der Hafenbahn befahren. Doch zweimal jährlich, zum Familienfest im Magdeburger Hafen, werden neben vielen weiteren Attraktionen auch Pendelfahrten mit immer wechselnden historischen Zügen auf verschiedenen Teilen des Hafenbahnnetzes angeboten.
So bot sich am 07. September die einmalige Gelegenheit, die 312 069-8 am Schluss des wartenden Personenzuges aufzunehmen. Mit 3 Wagen fuhr sie bis ganz an den Prellbock und stärkte zumindest etwas die Vorstellungskraft, wie es hier früher einmal ausgesehen haben könnte.

Datum: 07.09.2019 Ort: Magdeburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 311,312 (DR V15, V23) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Reiterstellwerk W1 Schönebeck(Elbe)
geschrieben von: Nils (373) am: 24.09.19, 19:35
Nicht mehr in Benutzung ist das schöne Reiterstellwerk W1 in Schönebeck(Elbe). Leider macht der Vandalismus keinen Bogen um das Gebäude, weshalb ich einige Grafitti digital entfernt habe. Trotzdem wählte ich dieses Motiv für den umgeleiteten Steinsalzer Baalberge-Wismar. Auf Grund von Bauarbeiten verkehrt der Zug derzeit mit 232-Sandwich mit Kopf machen in Güsten und von dort weiter in Richtung Magdeburg. Zwischen Güsten und Magdeburg führte die einzige Polen-232 in verkehrsrot, 232 567, den Zug und die in EWR-Lack gehaltene 232 531 schob am 29.08.2019 nach.

Datum: 29.08.2019 Ort: Schönebeck [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Nur zu Besuch...
geschrieben von: mavo (134) am: 23.09.19, 17:54
Im Juni 2019 weilte der Triebwagen T44, des DEV in Bruchhausen-Vilsen zu Besuch im Harz. Am 21.6. brach er zu einer Sonderfahrt durch das Selketal auf. Hier fährt er durch die Vororte von Quedlinburg in Richtung Gernrode.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.19, 15:36

Datum: 21.06.2019 Ort: Quedlinburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: DEV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Hallmarkt
geschrieben von: Johannes Poets (273) am: 15.09.19, 15:00
Die viertürmige Marktkirche Unser Lieben Frauen in Halle an der Saale bildet den Hintergrund dieser Aufnahme einer „Zugkreuzung“ an der Haltestelle Hallmarkt.

Wir sehen zwei MGT-K (Niederflur-Gelenktriebwagen von Bombardier), die auf der Linie 2 zwischen den Haltestellen Südstadt und Soltauer Straße werktags alle 15 Minuten verkehren.

Halle an der Saale hat das größte Straßenbahnnetz in Sachsen-Anhalt. Es geht auf die 1882 eröffnete Pferdebahn zurück, die 1891 elektrifiziert wurde. Es ist damit das erste vollständig elektrifizierte Straßenbahnnetz Deutschlands.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.19, 10:44

Datum: 12.09.2019 Ort: Halle (Saale) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HAVAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Region Saale Unstrut gilt als das...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (747) am: 11.09.19, 07:45
...nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands. Unberührte Landschaften
mit Steilterassen und romantischen Weinbergshäuschen prägen das Bild
dieses Weinanbaugebietes. Jedes Jahr am ersten Septemberwochenende
findet in Freyburg an der Unstrut das traditionelle Weinfest statt mit
tausenden Besuchern. Manche reisen auch mit einem Sonderzug an, wie
zum Beispiel mit diesem hier, der mit 44 1486 aus Magdeburg kam und
bei Weißenfels die Weinbauregion schon erreicht hat, Freyburg ist
ist nicht mehr weit.

Datum: 08.09.2018 Ort: Burgwerben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: ETB - Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Doppelpack am Flanschenwerk
geschrieben von: Tigeriltis (20) am: 11.09.19, 01:44
Das Flanschenwerk Bebitz blickt auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurück.
Gegründet am heutigen Standort im Jahre 1911 war es über mehr als ein Jahrhundert der vorherrschende Arbeitgeber des kleinen Ortes Bebitz und dem an das Flanschenwerk anschließenden Ort Lebendorf.
Leider arbeitet heute nur noch eine Rumpfmannschaft im Werk, das Feuer in der Schmiede ist schon vor Jahren erloschen.
Nichtsdestotrotz taugt die Kulisse des Flanschenwerkes auch heute noch als bildbereichernder Hintergrund, in diesem Fall für den nur Montags verkehrenden 47305 von Esco Bernburg (Baalberge) in Richtung Tschechien.
Planmäßig wird dieser Zug im Abschnitt Baalberge - Halle Gbf von zwei Maschinen der Baureihe 232/233 traktioniert.

Datum: 19.08.2019 Ort: Bebitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232 (DB V320) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Glück am Güter in Güterglück
geschrieben von: Vinne (569) am: 09.09.19, 19:07
Wer hätte Anfang des 21. Jahrhunderts gedacht, dass die Splittergattung der Baureihe 156 auch 2019 noch voll im Einsatz vor Güterzügen zu erleben sei?

Das Quartett aus dem Hause LEW hatte durch die Wirren der Wende keine Chance mehr, über den Status einer Vorserie hinauszukommen. Ende 2002 stellte DB Cargo die Sechsachser dann in der alten Heimat Dresden-Friedrichstadt ab und suchte - erstaunlicherweise - einen Käufer.

Die MEG wurde fündig und hatte so schnell leistungsfähige Elektroloks zur Verfügung, zumal damals die Baureihe 155 ja noch nicht in großen Mengen zum Verkauf angeboten wurde sondern noch selbst in Cargo-Diensten fleißig in der Republik aktiv war.

Nach einigen Umbaumaßnahmen in Dessau zeigen sich die Loks weiterhin im attraktiven Verkehrsrot bzw. mit Teilwerbung versehen und rollen quer durch die Republik.

Im Wesentlichen treiben sie sich im MEG-Stammland herum, kommen mit den Porschezügen aus Leipzig-Wahren sowie Kesselzügen aus Großkorbetha und Buna jedoch bis an die Nordseeküste und die niederländische Grenze.

Mit PS-geladenen Karossen aus der Zuffenhausener Außenstelle zieht 156 003 an vielleicht "dem" WSSB-Bahnübergang Deutschlands vorbei und Magdeburg entgegen.

Das vollständige Glück der Güterzüge in Güterglück erfolgte knappe 20 Minuten später, als die Schwesterlok 156 002 mit dem Sluiskil-Kessel ebenfalls durch die Szenerie rollte.

Datum: 22.08.2019 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 156 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1167):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 117
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.