DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 55 >
Auswahl (2743):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Infrastruktur, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Im idyllischen Niemandsland...
geschrieben von: 215 082-9 (415) am: 26.05.22, 22:44
...liegt der Ort Heimsen. Die nächste Hauptstraße ist einige Kilometer entfernt und wirklich viel los ist in diesem etwa 800 Einwohner zählendem Dorf sonst auch nicht.
Mitten hindurch führt die Natobahn und Heimsen hat sogar einen eigenen Bahnhof, dessen Verkehrshalt jedoch bereits vor über 35 Jahren aus den Kursbüchern verschwand. Nichtsdestotrotz hat sich seitdem so gut wie nichts getan und auch das Bahnhofsgebäude an sich, präsentiert sich äußerlich wie vor 100 Jahren.

Als einziger Bahnhof entlang der 50 Kilometer langen Strecke ist Heimsen dauerhaft durchgeschaltet, wenn man nicht gerade den kurzen Zeitraum in der Woche erwischt, wo ein Fahrdienstleiter für eine Zugfahrt vor Ort ist, die dann auch die Überholung befahren darf.

Am 10.03.2022 war kein Fdl vor Ort, sodass ich mir sicher sein konnte, dass der anvisierte Zug auf dem "richtigen" Gleis den Bahnhof durchfuhr. ;-) Wir sehen 185 320 mit dem umgeleiteten EZ 51145 Bremen Stahlwerke - Hagen-Vorhalle Einfahrgruppe, der aufgrund von Bauarbeiten auf der Rollbahn den Schlenker über die Natobahn nahm. Derzeit ist die Natobahn mal wieder für viele Wochen aufgrund von Gleisbauarbeiten voll gesperrt, sodass hier inzwischen vermutlich auch die Gleise in Neuem Glanz erstrahlen.

Bildmanipulation: Einen Kran sowie der Schatten des knapp weggeschnittenen GSM-R Mastes wurden digital entfernt.

Datum: 10.03.2022 Ort: Heimsen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Im Bahnhof Crimmitschau...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1119) am: 25.05.22, 09:20
...war im Mai 2001 die Welt noch in Ordnung. Die alten Stellwerke waren noch
in Betrieb und auch der Güterbahnhof zu dem die Gleise rechts hinführten war
noch vorhanden wenn auch nicht mehr genutzt. Auch der IC 2301 "Göltzschtal"
verkehrte noch von Berlin Zoo bis nach Oberstdorf, ab dem Fahrplanwechsel im
Juni fuhr er nur noch von München nach Oberstdorf bevor er ein Jahr später
eingestellt wurde. Am 13.5. wurde der IR 2301 mit 234 278 von mehreren Foto-
grafen erwartet die durch die freundliche Duldung des Stellwerkers kurz den
gleisnahen Bereich betreten durften.
(Scan vom 4,5x6 dia)

Zuletzt bearbeitet am 25.05.22, 09:20

Datum: 13.05.2001 Ort: Crimmitschau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Durchfahrt Freihöls
geschrieben von: 294-762 (313) am: 26.05.22, 21:53
In einer nicht so bekannten Umsetzung rollt 294 760 mit dem aus 5 Wagen bestehenden EZK53901 von Schwandorf nach Hirschau durch den Bahnhof Freihöls im letzten Abendlicht. Der Lokführer grüßt gerade den Fahrdienstleiter, welcher ebenfalls im Stellwerk zu erkennen ist.

Datum: 25.05.2022 Ort: Freihöls [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppeltraktion
geschrieben von: Johannes Poets (563) am: 26.05.22, 07:00
Spannend war damals besonders der Güterverkehr auf der Südharzstrecke zwischen Northeim (Han) und Ellrich. Aufgrund der anspruchsvollen Topographie wurden viele Güterzüge in Doppeltraktion gefahren, häufig auch in der Misch-Bespannung 212 + 216 [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de].

Hier sind es allerdings die beiden Göttinger Maschinen 212 080-6 und 212 067-3, die mit dem Dg 45867 Herzberg (Harz) – Ellrich den Bahnhof von Scharzfeld durcheilen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 26.05.22, 17:15

Datum: 27.08.1984 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Selbstverpflegung am Stellwerk Wo
geschrieben von: Leon (954) am: 24.05.22, 11:36
Idyllische Bundesbahnzeit! Der Endpunkt der KBS 245 Northeim-Walkenried. Nur Güterzüge fuhren über die Grenze nach Ellrich, um ihre Fracht einer volkseigenen Diesellok anzuvertrauen. Legendär das "Elefantentor", welches sich nur kurz vor der Ankunft eines Zuges aus Richtung Walkenried öffnete. Für den Reisezugverkehr war in Walkenried Schluss, und der vor kurzem von Johannes gezeigte Bahnübergang wurde nur von den Güterzügen oder aber beim Richtungswechsel eines lokbespannten Reisezuges passiert. Das Stellwerk Wo war in seinem Baustil typisch für die Strecke im Südharz; heute finden sich an dieser Strecke nur noch in Scharzfeld und Niedersachswerfen Stellwerke in der gleichen oder ähnlichen Bauform. Die Stellwerke von Katlenburg und Osterhagen - längst Geschichte, wie auch das idyllische Stellwerk Wo in Walkenried mit seinem Gemüsebeet davor - und nicht zu vergessen das weitere Stellwerk in Walkenried an der Westausfahrt.
Am 17.06.88 ist die 216 069 mit ihrem Eilzug in Walkenried angekommen und setzt soeben um. Wenig später geht es in westliche Richtung wieder gen Northeim.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 17.06.1988 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der frühe Vogel ...
geschrieben von: railpixel (479) am: 23.05.22, 21:10
Weil am Bahnhof Aachen West eine Straßenbrücke abgerissen wird, sind Grenzlandbahn und Montzenroute für rund zwei Wochen gesperrt. Das beschert der L 37 – neben den planmäßigen Güterzügen am Wochenende – ein wenig zusätzlichen Verkehr. Auf gut Glück bin ich deshalb am Sonntagmorgen, 22. Mai 2022, früh aufgestanden und nach Hergenrath zur Hammerbrücke gefahren. Unmittelbar hinter der Brücke trennen sich die L 37 und die mit 25 kV elektrifizierte Schnellfahrstrecke L 3, daher auch die vielen Drähte in der Fahrleitung.

Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt – schon vor neun Uhr war Dieselsound zu hören: Crossrail DE 6302 „Federica“ hatte den 40158 Gallarate – Muizen Goederen am Haken. Obwohl die Strecke vollständig elektrifiziert ist, werden für viele Umleiterzüge Dieselloks eingesetzt. Das liegt daran, dass in Aachen Hbf eine Umschaltung des Stromsystems von 15 kV Wechselstrom auf 3 kV Gleichstrom nur für relativ kurze Züge funktioniert. Ist der Fahrweg aus Richtung Köln noch blockiert, kann das Gleis nicht mit belgischem Strom versorgt werden.

Über die Weide führt der im Bild als Trampelpfad sichtbare Hammerbrückweg, sie ist also frei zugänglich. Der Hochsitz links ist nicht etwa durch geringe Brennweite verzerrt, sondern sieht wirklich aus, als würde er gleich zusammenbrechen :).

Zuletzt bearbeitet am 24.05.22, 22:11

Datum: 22.05.2022 Ort: Hergenrath [info] Land: Europa: Belgien
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Crossrail
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzten Tage II
geschrieben von: 232 531 (29) am: 23.05.22, 12:43
Am letzten Einsatztag von 99 5906 fand eine Sonderfahrt der IG HSB von Gernrode nach Nordhausen und anschließend nach Hasselfelde statt, wo die Maschine im Lokschuppen abgestellt wurde. Leider verlief die Fahrt größtenteils im Gegenlicht, in Stiege konnte die Mallet jedoch nach der Fahrt durch die Schleife mit Frontlicht aufgenommen werden. Im Vergleich zu den vorhergegangenen Tagen, waren erstaunlich wenige Fotografen anwesend, weshalb wir die "NWE 41" am frühen Morgen in Ruhe mit dem Lr nach Nordhausen aufnehmen konnten.

Datum: 15.05.2022 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
[CZ] Spot an für 781 436-1
geschrieben von: Jochen Schüler (81) am: 22.05.22, 22:24
Und weiter gehen die Wolkenfestspiele im Egertal. Am Samstag 10.5.1997 wanderten wir am Nachmittag die Rampe von Vojkovice nad Ohří nach Ostrov nad Ohří hoch. Viel los war nicht. Ein Sergej als Lz und sonst nur Personenverkehr, der allerdings immer in Verbindung mit Wolken kam. Erst am östlichen Stellwerk von Ostrov nad Ohří hatten wir dann Glück. Ein gemischter Güterzug kam aus dem Dunkeln und fuhr in den kurzen Sonnenspot.

Scan vom Fuji Sensia 100


Datum: 10.05.1997 Ort: Ostrov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-781 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Empfangsgebäude von Ganzlin im Abendlicht
geschrieben von: Der Rollbahner (234) am: 22.05.22, 10:19
Um das Ganzliner EG in seiner ganzen Pracht fotografieren zu können, sind sowohl ein Standort nordwestlich des Gebäudes als auch ein langer, schöner Sommerabend bei MESZ von Vorteil.

Allerdings waren zum Zeitpunkt der Aufnahme einige Kompromisse beim Zug nötig, welcher hier als RB17018 nach Güstrow (und dem Fahrwerk der 234 475-2 hinter einer Absperrung) im warmen Abendlicht steht.

Es war zudem das erste und einzige Mal, dass ich eine 234er auf der KBS 174 gesehen habe.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 26.07.1998 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
5 vor 12 in Moselkern?
geschrieben von: Andreas T (509) am: 21.05.22, 20:46
Das Bahnhofsgebäude von Moselkern - gelegen an der Mündung des an der berühmten Burg Eltz vorbeifließenden Elzbachs in die Mosel - ist architektonisch ein Kleinod, von der Bahnseite, aber auch von der Straße wunderschön anzusehen. Nur die große Bahnhofsuhr steht, solange ich sie kenne. Also ist das Bild nicht um 5 vor 12, sondern erst nachmittags am 27.02.2022 entstanden.

Links oberhalb der Triebwagengarnitur 425 583 + 427 083 als RB 12114 ist übrigens die gegenüber von Burgen gelegene Burg BIschofstein zu erahnen.



Datum: 17.02.2022 Ort: Moselkern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Culemeyer
geschrieben von: Johannes Poets (563) am: 22.05.22, 08:00
Oliver hat ihn letztens erwähnt, den Güterwagentransport per Culemeyer vom Bahnhof Walkenried zum Gipswerk Kutzhütte [www.drehscheibe-online.de]. Nun, es wurde ja nicht nur das Gipswerk per Culemeyer beliefert. Hier überquert gerade einer die Gleise in der östlichen Bahnhofsausfahrt von Walkenried, um einen Güterwagen zur Papierfabrik in Wieda zu bringen; gut 4 Kilometer vom Bahnhof entfernt. In meinen Unterlagen habe ich notiert, daß die Zugmaschine aus dem Hause Faun stammt. Vielleicht weiß ja jemand näheres.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 22.05.22, 16:50

Datum: 27.08.1984 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: Güterwagen Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es kann auch mal passen
geschrieben von: ChristophHH (8) am: 21.05.22, 12:58
Porto ist sehr bergig und fällt zum Douro stark ab. Die heutige "Heritage"-Tram aus drei Linie erklimmt mit der Linie 18 die Stadt vom Tal her. Dabei ergibt sich beim Hospital San Antonio dieser Blick ins Tal. Das Problem in Porto ist eher, dass fast alle Wagen die Seiten komplett mit Werbung zugeklebt haben und auch viele Autos immer wieder im Weg sind. Aber eben nicht immer.......

Datum: 30.04.2022 Ort: Porto [info] Land: Europa: Portugal
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: STCP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Über den Rio Cris, Portugal
geschrieben von: Th.B. (8) am: 21.05.22, 14:46
Nahe Santa Comba Dão, Portugal, die Linha de Beira Alta überquert den aufgestauten Rio Cris. Darin spiegelt sich CP Carga 4711 mit dem auf die Minute pünktlichen Internationalen Güterzug Mercador 98206 Vilar Formoso - Pampilhosa.

Die Reihe 4700 wurde in 25 Exemplaren 2007–2009 von Siemens zusammen mit EMEF gebaut, Ähnlichkeit mit der ab 2010 gebauten Vectron ist unübersehbar.

Neben einem schönen Foto erhielt der Fotograf auch ein angenehmes Fußbad an dem bereits angenehm warmen Märztag.

Datum: 26.03.2012 Ort: Santa Comba Dão [info] Land: Europa: Portugal
BR: PT-4700 Fahrzeugeinsteller: CP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof von Börgönd...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1119) am: 21.05.22, 07:17
...ist ein kleines Formsignalparadies in der Nähe des Balatons. Von Westen münden die Strecken
von Székesfehérvár und Szabadbattyán in den Bahnhof und von Süden bzw. Osten die Strecken aus
Pusztaszabolcs und Sárbogárd. Wegen Bauarbeiten zwischen zwischen Kelenföld und Érd felső bei
Budapest werden für mehr als ein Jahr Güterzüge großflächig umgeleitet und passieren somit den
Bahnhof Börgönd der damit in das Interesse zahlreicher Eisenbahnfans, nicht nur aus Ungarn,
geriet. Am 8.6.2018 hatte ich das Glück hier einer Zugkreuzung beiwohnen zu dürfen. Während
628 224 mit einem Kesselzug aus Richtung Pusztaszabolcs warten muss fährt 628 151 mit einem
Güterzug und kalt mitgeschleppter 630 024 ohne Halt durch den Bahnhof in Richtung Sárbogárd.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.22, 07:17

Datum: 08.06.2018 Ort: Börgönd [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M62 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Tunnel Verschiez
geschrieben von: Philosoph (557) am: 20.05.22, 07:32
Neben zahlreichen mehr oder weniger imposanten Viadukten haben die Strecken der TPC natürlich auch einige meist sehr kurze Tunnel aufzuweisen. Exemplarisch dafür möchte ich heute den nur 16 Meter langen Tunnel Verschiez in der Kehrschleife vor der gleichnamigen Station vorstellen. Am späten Vormittag des sonnigen 23.03.2022 konnte ich den Tunnel mit einem Richtung Les Diablerets fahrenden BDe4/4 der TPC aufnehmen.


Datum: 23.03.2022 Ort: Verschiez [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDe4/4 Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Ankunft in Bad Sachsa
geschrieben von: Leon (954) am: 19.05.22, 21:38
Bleiben wir noch einen Moment auf der damaligen KBS 245 von Northeim nach Walkenried. Auch nach dem Ende der -wenn auch nur wenigen- 613-Einsätze im Südharz war der Verkehr dennoch attraktiv; es wechselten Hildesheimer Akkus mit Braunschweiger 216, und nach Bad Lauterberg waren auch 614 oder Quadratschädel im Einsatz. Die Loks der Baureihe 216 waren jedoch zum Ende der 80er Jahre bis auf vielleicht zwei oder drei altrote Maschinen komplett ozeanblau/beige, bevor später die ersten orientroten Vertreter dieser Baureihe auftauchten. Eine der zahlreichen Maschinen in ozeanblau/beige hat am Morgen des 29.04.89 mit ihrem E 6719 soeben den Bahnhof von Bad Sachsa erreicht, einem heilklimatischen Kurort im Südharz - und letzter Bahnhof vor dem Endpunkt in Walkenried.
Der Bahnhof wurde früher aus Richtung Walkenried noch von einem Form-Deckungssignal gesichert, welches notwendig war, damit die Reisenden einen sicheren Zugang von und zum Zug Richtung Walkenried hatten - denn dieser führte über das vordere Gleis Richtung Herzberg. Inzwischen wurde der Bahnhof umfassend modernisiert, und für die Züge Richtung Nordhausen wurde hundert Meter weiter ein neuer Bahnsteig errichtet.
Damals konnte man noch in einem Silberling oder einem -yl-Wagen reisen und das Gepäck in einem MDyg verladen lassen. Heute verkehren Lint 41 im Stundentakt, nach einem früheren Intermezzo der Baureihe 628, gefolgt vom Desiro.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 29.04.1989 Ort: Bad Sachsa [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Güterzug muß warten
geschrieben von: Johannes Poets (563) am: 19.05.22, 20:00
Für den Alpen-See-Express muß der Güterzug mit der 150 025-5 vom Bw Nürnberg Rbf warten. Der Dt 13386 Oberstorf – Hamburg-Altona durcheilt mit den Triebköpfen 601 001-1 an der Spitze und 601 008-6 am Schluß den Bahnhof von Einbeck, der eigentlich in der Ortschaft Salzderhelden an der Nord-Süd-Strecke liegt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 04.07.1980 Ort: Salzderhelden [info] Land: Niedersachsen
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 18 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
150 Jahre Straßenbahn
geschrieben von: 245 017-9 (110) am: 19.05.22, 23:32
Zum 150. Jubiläum fuhren am 18.05.2022 alle derzeit fahrfähigen Museumswagen der VGF die Route des Ebbelwei-Express zwischen Zoo und Messe.

Das passte wie die Faust aufs Auge, wollte ich doch die Ausfahrt aus der (außer vom EEX) nicht planmäßig befahrenen Messeschleife mit dem bekannten Hammering Man umsetzen. Vom M-Wagen hatte ich bis dato auch quasi keine brauchbaren Bilder. Der orangene Duewag Sechsachser passt geradeso ins Motiv und verlässt hier die Messeschleife in Richtung Hauptbahnhof.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.22, 23:32

Datum: 18.05.2022 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor Sonnenuntergang
geschrieben von: Bw Husum (100) am: 17.05.22, 17:05
Eine Weile vor dem vor einiger Zeit gezeigten Bild [www.drehscheibe-online.de] stand die Sonne noch deutlich höher, aber durch den Saharastaub in der Atmosphäre war der Himmel bereits stark gelb-orange gefärbt. Zu sehen ist ein Zug der Linie RE 6 auf dem Weg nach Hamburg-Altona.


Zuletzt bearbeitet am 19.05.22, 22:56

Datum: 23.03.2022 Ort: Gribbohm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Walkenried mal anders
geschrieben von: Leon (954) am: 17.05.22, 20:35
Walkeried im Südharz. Den damaligen Endpunkt der KBS 245 kennen bestimmt einige unter uns, und diverse Bilder aus diesem Bahnhof sind bereits in die Galerie gewandert. Diese Aufnahme ist in vielerlei Hinsicht historisch: eine mehrtägige Fototour hat uns im Frühjahr 1989 in den Südharz verschlagen. Ziel war die Dokumentation der letzten Akku-Einsätze, ferner der ganz normale Diesel-Alltag zwischen Solling und Harz. Am Morgen des 29.04.89 führte der Weg zum Bäcker am Bahnhof von Walkenried vorbei. Der 515 512 stand dort und wartete als E 6718 auf Fahrgäste Richtung Herzberg und Northeim. Walkenried wurde damals noch im Güterverkehr bedient und besaß bis Ende der 80er Jahre eine eigene Bahnhofs-Köf, welche u.a. den Verschub ins nahe Bad Sachsa bewerkstelligte. Ob damals noch der Culemeyer-Berieb zum nahen Gipswerk bestand, entzieht sich meiner Kenntnis, aber als Stippi hab´ ich das in den frühen 80ern noch beobachtet. In der Ferne grüßt das Berghotel Ravensberg sowie der markante Turm, welcher während des Kalten Krieges als Funkabhöranlage diente und später von der Deutschen Telekom genutzt wurde.
Walkenried heute: der Güterschuppen hinter dem Akku ist abgerissen, ferner fast alle Nebengleise. Die Formsignale sind längst verschwunden, das Bahnhofsgebäude ist in Privatbesitz. Ein paar Meter weiter wurden neue Bahnsteige errichtet, ferner ein kleines Bahnhofsgebäude für den Fahrkartenverkauf. Heute halten dort Triebwagen der Baureihe 648 auf ihrem Weg von Northeim nach Nordhausen; die Strecke firmiert unter der KBS 357. Dass wenige Monate nach unserem Kurzurlaub das Leben in Deutschland auf links gedreht wurde und kurz danach bereits die ersten Zugverbindungen nach "drüben" eingerichtet wurden, ahnte Ende April ´89 noch niemand von uns...

Scan vom Fuji 100 Kleinbilddia

Datum: 29.04.1989 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einst eine wichtige Hauptbahn, ...
geschrieben von: 99 741 (171) am: 16.05.22, 10:03
... heute nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Die durch die private "Buschtěhrader Eisenbahn" erbaute Bahnstrecke Praha–Chomutov entwickelte sich seit ihrerer durchgehenden Eröffnung im Jahr 1871 zur wichtigsten Verbindung zwischen Praha und dem Norden Böhmens.
Auch heute gibt es noch Regionalzüge sowie abschnittsweise Schnellzüge und etwas Güterverkehr, die durchgehenden Verbindungen wurden aber Ende 2008 allesamt eingestellt.

2014 wurde die Teilstrecke Lužná - Žatec dann in ihrer Bedeutung zur „regionální dráha“ - Regionalbahn - herabgestuft und wird heutzutage auch nur noch von 4 durchgehenden Zugpaaren bedient. Es steht wohl sogar die Abbestellung des Personenverkehrs durch den Kreis Ústí im Raum.
Auf diesem Streckenabschnitt befindet sich der Bahnhof Krupá, der mit seinen Formsignalen überregionale Bekanntheit besitzt. Übers Jahr verteilt sind hier reglmäßig Sonderzüge vom / zum nahegelegenen Eisenbahnmuseum der ČD in Lužná u Rakovníka zu sehen.
Am Morgen des 1.8.2020 war 801.1238 des KHKD als Os 25579 von Kněževes nach Lužná u Rakovníka unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 17.05.22, 12:03

Datum: 01.08.2020 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
[CZ] Weiter geht es im Wolkenlotto
geschrieben von: Jochen Schüler (81) am: 16.05.22, 22:01
Nachdem der Sergej [www.drehscheibe-online.de] abgelichtet war, wollten wir die Stelle wechseln. Der nächste Zug war Os 7027 nach Klasterec. Als der einfuhr lief das Wolkenlotto wieder zu Höchstform auf. Mein soundlastiger Mitfahrer meldete unsere Mitfahrwilligkeit beim Zugpersonal an und ich sprang über die Gleise, um die illustre Zuggarnitur einzufangen.

Schöne Zeiten damals…

Scan vom Fuji Sensia 100

Datum: 10.05.1997 Ort: Perstejn [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-853 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Lahnbrücke bei Kerkerbach (2022)
geschrieben von: Andreas T (509) am: 15.05.22, 19:51
Von Kerkerbach verläuft die Lahntalbahn Richtung Limburg in einer weiten Linkskurve an den beiden Ausfahr-Formsignalen vorbei, um dann über die Lahn hinweg unmittelbar mittels des Ennericher Tunnel den dortigen Bergsporn zu durchqueren und so eine weite Lahnschleife abzuschneiden. Dabei passiert die Strecke auch das Form-Vorsignal, welches die Stellung der Ausfahrsignale in der entgegen gesetzten Richtung ankündigt.

Dieses Ensemble bildet den Rahmen für RE 4286, welcher aus der Triebwagengarnitur 643 050 + 643 550 gebildet wird und sich am 14.05.2022 auf dem Weg Richtung Limburg befindet.

Mehr Bilder aus Runkel von diesem Tag? [www.drehscheibe-online.de] !

Da dieser Blick bislang nicht in RailView gezeigt wird, möchte ich ihn hier vorschlagen.
Ich habe keinen Anlass gesehen, mittels Bildmanipulation den Sendemasten zu entfernen.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.22, 22:34

Datum: 14.05.2022 Ort: Kerkerbach [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Freight in Ireland
geschrieben von: Yannick S. (843) am: 15.05.22, 16:02
Ein rares Gut sind Güterzüge in Irland, doch es gibt sie bis heute. Insgesamt gibt es drei Transportgüter, nämlich Container, Holz und Zinkerz. Letzteres wird in der Nähe des Ortes Navan auf die Bahn verladen, die das Erz in den Hafen von Dublin fährt, wo es aufs Schiff umgeladen wird. In der Regel 2-3 Zugpaare fahren von Montag bis Freitag. Diese sind der einzige Verkehr auf der Nebenbahn von Drogheda, über Navan nach Kingscourt, wobei der Abschnitt von Navan bis Kingscourt seit 2001 stillgelegt ist.
Bespannt werden diese Güterzüge ausschließlich von der Dieselloks der Reihe 071, die in den 1970er Jahren von EMD auf die Insel geliefert wurden.

Gerade noch so bevor die nächste Schauerfront die Szenerie am alten Bahnhof von Beauparc verdunkelte kam der zweite Zug des Tages aus Navan langsam um die Ecke. Kurz darauf stoppte er, damit das Zugpersonal die Schranke für den Straßenverkehr schließen konnte.

Uhrzeit +7h

Datum: 10.05.2022 Ort: Beauparc [info] Land: Europa: Irland
BR: IE-071 Fahrzeugeinsteller: Iarnród Éireann
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Goslar
geschrieben von: Leon (954) am: 15.05.22, 12:03
Bereits viele sehr ansprechende Bilder aus Goslar haben ihren Weg in die Galerie gefunden. Dieser Bahnhof in der Stadt der Kaiserpfalz am Nordharz ist noch immer mit einer Vielzahl von Formsignalen ausgestattet, wobei zwar derartige Bahnhöfe in dieser Region noch zu finden sind, sich jedoch sukzessive auf dem Rückzug befinden: neben Goslar wäre noch Oker zu erwähnen, ferner Salzgitter-Ringelheim und die Blockstelle Othfresen, von der denkmalgeschützten Signalbrücke in Bad Harzburg mal abgesehen. Langelsheim verfügt zwar ebenfalls noch über diese Technik, jedoch wird dieser Bahnhof derzeit auf links gedreht und präsentiert sich als Bauwüste. Gittelde und Münchehof haben vor wenigen Jahren ihre Formsignale eingebüßt, und man muss ansonsten in den Südharz nach Herzberg, Scharzfeld und Wulften, um noch welche zu finden.
In Goslar treffen sich drei verschiedene Triebwagen-Baureihen: wir sehen den 648 der DB, ferner die neuere Version von Abellio sowie den Erixx. Seit dem Ende der 218 ist es zwar hier etwas ruhiger geworden, jedoch bringen auch die hvle-Tiger vor den VPS-Zügen eine gewisse Abwechslung in den Betrieb.
Am 23.04.22 war es jedoch "nur" ein 648 auf seinem Weg Richtung Göttingen, welcher an der westlichen Einfahrt des Bahnhofes abgepasst wurde.
Ich hoffe, die Mini-Spiegelung im Fenster des Bahnhofsgebäudes hebt das Graffiti an den Mauern hinter den Spannwerken auf...;-)

Datum: 23.04.2022 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Vierteljahrhundert später
geschrieben von: Benedikt Groh (458) am: 14.05.22, 19:29
Ich bin ja zugegeben ein großer Freund von Bildvergleichen, besonders aus Zeiten, die man zwar noch aus der eigenen Erinnerung gut kennt, jedoch damals nicht fotografiert hat (weil man in das Hobby einfach erst Jahrzehnte später eingestiegen ist). So kann ich auch nur das aktuelle Pendant zur Andreas' schöner Aufnahme des (damaligen) Bahnbetriebswerks 1 Frankfurt (Main) anbieten.

Den Schriftzug über den Toren gibt es heute natürlich nicht mehr und auch farblich hat die Abwechslung noch weiter abgenommen. Statt einer 103 steht nun 101 107 vor der markanten Halle, im Hintergrund tummeln sich von links die 114er 118, 129 und 122 zusammen mit drei verdeckten Schwestern. Nummer 264 vertritt die Baureihe 146 und 642 512 die Dieselfraktion. Selbst ein ICE1 hat sich ganz am Rand noch mit ins Bild gemogelt. So gesehen hält es sich bei der Baureihenvielfalt weiterhin fast die Waage, während in Sachen Graffiti der Punktsieg ganz klar an das Jahr 2022 geht...

Zuletzt bearbeitet am 15.05.22, 06:14

Datum: 14.05.2022 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Die Aufwartung an den Kleiderbügel
geschrieben von: Leon (954) am: 13.05.22, 16:38
Das baldige Ende des Reisezugverkehrs auf dem nördlichen Abschnitt der Vogelfluglinie macht sich auch in der Galerie bemerkbar. Insbesondere in der letzten Zeit mehren sich Aufnahmen der Strecke zwischen Lübeck und Puttgarden, und ich hab´allein die Aufnahmen vom legendären Kleiderbügel jetzt nicht nachgezählt, behaupte aber, dass von beiden Ufern bereits fast 50 Aufnahmen in der Galerie enthalten sind. Na, da kommt´s auf eine Aufnahme mehr jetzt nicht an..;-)
Ein Sommerurlaub im Jahre 2007 wurde mit der Mischpoke in Sierksdorf verbracht, und irgendwie war das eine Zeit, in der mir "Diesel" am verlängerten Rücken vorbei lief. Aus heutiger Sicht natürlich töricht, aber damals haben mich weder verkehrsrote 628 noch Balken-218 gerockt. Einer der wenigen Fotoausflüge dieses Urlaubes ging an den Kleiderbügel, damit man wenigstens mal "dort" war. Und somit entstand dieses Bild im Hafen von Fehmarnsund mit irgendeinem dänischen IC3. Der einzige weitere Ausflug ging hoch nach Schönberger Strand, ein paar Trambahnen ablichten...
Erst viel später wurde das Interesse an bundesdeutschen Strecken ohne Fahrdraht wieder geweckt, und heute versucht man, dieses Feeling mit schlafraubenden Zweitagestouren an die Ostsee wieder zurück zu holen.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 15.05.22, 12:04

Datum: 15.07.2007 Ort: Fehmarnsund [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: DK-MF Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf den allerletzten Drücker
geschrieben von: Nils (592) am: 13.05.22, 20:42
Am 25.04.2022 wollte ich den nachmittäglichen "Fehmarn" IC 2415 im Bereich des Bahnüberganges Wintershagen zwischen Neustadt(Holst) und Sierksdorf aufnehmen. Ein Bild mit dem Neustädter Vorsignal kam mir dabei zunächst überhaupt nicht in den Sinn, da ich hier mit Schatten auf den Gleisen rechnete. Trotzdem schaute ich zum Zeitvertreib einmal kurz in Richtung Signal um einfach nach dem aktuellen Zustand der Vorbereitungen für das ESTW zu schauen. Auf einmal die Überraschung: keine Schatten! Den Zug könnte man wunderbar mit dem Signal umsetzen. Dazu blühte es rundherum! Somit war klar, dass ich das Bild vom Bü mache, da überhaupt nicht sicher war wie lange das Motiv so noch umsetzbar sei. Pünktlich gegen 4 wanderte 218 473 mit ihrem Bäder-IC total zufriedenstellend auf die Speicherkarte und ich bin wahnsinnig froh, das Bild so gemacht zu haben! Nämlich genau einen Tag später sah dort nichts mehr so aus wie vorher: Bagger, Betonteile, neue Tafeln - Totalschaden! Mittlerweile wurde auch das neue Ks-Signal aufgestellt. Das war knapp!

Datum: 25.04.2022 Ort: Neustadt(Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnhof mit Fürstenzimmer
geschrieben von: Johannes Poets (563) am: 12.05.22, 21:00
Der Bahnhof Kreiensen liegt an der Nord-Süd-Strecke ungefähr in der Mitte zwischen Göttingen und Hannover. Hier enden bzw. beginnen zudem die Strecken nach Braunschweig und nach Altenbeken. Bis 2007 war auch das Reststück Kreiensen – Kalefeld der ehemaligen Kreisbahn Osterode – Kreiensen hier angeschlossen.

Das heute noch vorhandene Empfangsgebäude wurde 1886 bis 1889 für die Hannöversche Südbahn erbaut. Es ist ein Ziegelbau aus der Zeit des Wilhelminismus, dessen äußere monumentale Erscheinungsform die Bedeutung Kreiensens als Bahnknotenpunkt verdeutlichen sollte. Im Inneren wurde ein Fürstenzimmer eingebaut, in dem es 1889 zu einem Treffen Otto von Bismarcks mit dem russischen Zar Alexander III. kam.

Wir sehen die 141 143-8 vom Bw Seelze mit dem E 3082 Kassel – Hannover, der aus je einem vierachsigen Umbauwagen der Bauarten Byg, AByg und BDyg besteht. In dem vom letzten Wagen des Zuges halb verdeckte Gebäude wurde am 19. November 1956 von Siemens das erste Spurplanstellwerk der Welt installiert. Es konnte die Aufgaben von sechs Stellwerken alten Typs übernehmen. Zwei Fahrdienstleiter bedienten je eine Bahnhofshälfte des Keilbahnhofes, die nur an der Südseite durch drei Gleise verbunden waren.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 21.05.22, 23:50

Datum: 28.05.1981 Ort: Kreiensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spiegelglatt...
geschrieben von: np_trainspotting (14) am: 11.05.22, 10:46 sternsternstern Top 3 der Woche vom 22.05.22
war das Wasser im Großenbroderfähre-Hafen und auch fast noch bis in die Mitte des Sundes hinein.

Glücklicherweise waren weder Lkws oder sonstige größere Pkws auf der E47, und somit ist der Zug fast ganz allein auf der 963 m langen Fehmarnsundbrücke.

Edit: Ja, die Brücke ist oft vertreten. Ich finde aber, dass diese Brücke die Vogelfluglinie ausmacht! Wo sonst hat man eine solche elegante, 963 m lange Brücke, die das Festland mit der Ostseeinsel Fehmarn verbindet? In dem Sinne hoffe ich, dass das Motiv trotz relativ häufigen Auftrittes in der Galerie positiv aufgenommen wird.

Zu dem Zug: RPRS 218 402 drückt den morgendlichen IC 2414 über die Brücke nach Burg auf Fehmarn.
-
Vielen Dank an alle für die zahlreichen Sternebewertungen – Top 3 der Woche!

Zuletzt bearbeitet am 24.05.22, 20:19

Datum: 17.04.2022 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 23 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viadukt Leysin
geschrieben von: Philosoph (557) am: 10.05.22, 07:40
Nach dem kurzen Abstecher in den Schwarzwald kehren wir heute zurück an die Strecken der TPC. Das wohl eindrucksvollste Bauwerk an den 4 Strecken ist der 128 m lange Viadukt Leysin am Beginn des Doppelspurabschnitts bei Leysin-Feydey der Strecke Aigle - Leysin-Grand-Hôtel. Im Bild sehen wir BDeh 4/4 313 mit Bt 361 und 363 am 25.03.2022 auf Talfahrt zwischen den Stationen Leysin-Village und Versmont.

Datum: 25.02.2022 Ort: Leysin [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bdeh 4/4 Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf die Sonne
geschrieben von: Jens Naber (447) am: 09.05.22, 21:05
Eigentlich hatten wir geplant, den Sommerurlaub 2018 in Slowenien zu verbringen, um dort an der Koperrampe und der Wocheinerbahn ein paar Punkte von der Wunschliste streichen zu können. Das dort vorherrschende Wetter trieb uns jedoch nicht nur ein Mal über die Grenze nach Kroatien, wo uns die Wetterdienste im Südabschnitt der Istrianerbahn höhere Sonnenchancen versprachen. Wie zu erkennen ist, war das Leben dort allerdings auch nicht ganz sorgenfrei...
Gleich doppelt Glück hatten wir jedoch am Nachmittag des 04. September 2018: Nicht nur, dass die HŽ mit 7122 012 einen erfreulich sauberen Triebwagen für die Nachmittagsleistung nach Pula einsetzte, der Pu 4709 brachte auch noch eine halbe Stunde Verspätung mit, weshalb die Zugkreuzung in den Bahnhof von Kanfanar verlegt wurde. Das brummte dem südwärts fahrenden Zug zwar nochmal 20 Minuten Verzögerung "on top", ermöglichte uns aber entspanntes Warten auf einen kurzen Sonnenspot, während das Zugpersonal die unfreiwillige Pause beim örtlichen Fahrdienst verbrachte.

Datum: 04.09.2018 Ort: Kanfanar [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7122 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zur Zeit der Fliederblüte in Groß Haßlow
geschrieben von: Der Rollbahner (234) am: 08.05.22, 10:00
Der Bahnhof von Groß Haßlow war für die Personenzüge aus Neustrelitz-Süd der letzte planmäßige Halt vor dem ehemaligen Bahnknoten Wittstock (Dosse). Im Mai 1998 fuhr hier die letzte Regionalbahn vorbei, denn die brandenburgische Landesregierung hatte zuvor den grenzüberschreitenden Verkehr von und nach Mecklenburg-Vorpommern abbestellt.

Nur wenige Tage vor der Einstellung des schienengebundenen Nahverkehrs konnte RB 16786 mit 202 326-5 auf seiner Fahrt in die Stadt an der Dosse während des schönsten Frühlingsblühens am Bahnsteig abgelichtet werden. Neben dem hübschen Backsteingebäude fällt auch der abgestellte Bghw ins Auge, welcher jedoch offensichtlich keinen Bezug zum fahrplanmäßigen Betrieb aufzuweisen hatte.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Manipulation: Unscharfe Fliederblätter aus dem rechten oberen Bilderteil wurden digital entfernt.

2. Versuch: Bild nach rechts gedreht und Weichzeichnung des Himmels zurückgenommen.

Datum: 11.05.1998 Ort: Groß Haßlow [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fernverkehr auf der Wetzlarer Bahn
geschrieben von: 475er (19) am: 07.05.22, 23:07
Der Bahnhof Brück in Brandenburg liegt an der als Wetzlarer Bahn bezeichneten Strecke von Berlin nach Wiesenburg (Mark). Diese Strecke ist Teil der als Kanonenbahn bezeichneten Route von Berlin nach Metz. Trotz dieser hochklingenden Namen hat die Strecke heute aber keine überregionale oder gar internationale Bedeutung mehr, lediglich die RE7 von Dessau nach Berlin sorgt für stündlichen Personenverkehr.

Mit diesem Bild möchte die Zeit um ein paar Jahre zurückdrehen. Im Jahr 1999 verkehrten noch Fernzüge im zwei Stunden Takt von Stralsund nach Frankfurt am Main über die Wetzlarer Bahn. 112 179 war für die Bespannung des IR 2005 eingeteilt, als ich sie auf dem Weg nach Frankfurt im Bahnhof Brück aufnehmen konnte.

Die Baureihe 112 im Fernverkehr ist heute ebenso Geschichte wie das Formsignal und die alte Schrankentechnik des Bahnhofs Brück, die den Rahmen für dieses Bild lieferten.

Datum: 10.1999 Ort: Brück [info] Land: Brandenburg
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blasser Mond über Kastanienblüten
geschrieben von: Der Rollbahner (234) am: 07.05.22, 20:58
Bevor zum 27. Mai 2000 der Personennahverkehr auf der Strecke Neustrelitz-Süd – Feldberg endete, kamen sehr häufig moderne Talent-Triebwagen der Eurobahn zum Einsatz.

Unter blühenden Kastanienbäumen und einer sich vom blauen Himmel deutlich abhebenden Mondsichel steht RB 81072 bei schönstem Frühlingswetter zur Rückfahrt bereit.

Scan von Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 12.05.2000 Ort: Feldberg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: Ostmecklenburgische Eisenbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
In Habacht-Stellung
geschrieben von: claus_pusch (333) am: 07.05.22, 22:16
Nach Verlassen der Agglomeration von Québec-Ville benutzen die Personenzüge von VIA Rail ab Charny die sogenannte 'Subdivision Drummondville', ein Teilstück der CN-Verbindung von Montréal in Richtung der Atlantikprovinzen. Dieser Streckenabschnitt ist völlig unspektakulär und führt meistens durch Wald. Umso dankbarer ist man auf der Suche nach Motiven daher über eine Brücke, die nahe des Orts Saint-Léonard-d'Aston die Rivière Nicolet überwindet. An einem Frühherbst-Nachmittag (EXIF-Zeit war nicht angepasst!) überquert F40PH 6433 das Bauwerk mit Zug 39 Québec-Ottawa-Fallowfield. Der Standort ist nicht so lauschig, wie es vielleicht scheint: man steht auf einer langgezogenen Straßenbrücke, und zwar wegen der fehlenden Sicht nach links und der kurzen "Vorwarnzeit" in ständiger Habachtstellung. Mit etwas Glück pfeifen die Züge kurz vorher beim Passieren der Betriebsstelle Saint-Léonard und tauchen dann mit ziemlichem Tempo auf der Brücke auf.

Datum: 15.09.2017 Ort: Saint-Léonard, Québec, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: CA-F40PH-2 Fahrzeugeinsteller: VIA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verneuil-l'Etang - l'intérieur de la gare
geschrieben von: Po12 (56) am: 06.05.22, 22:33
Der Oktober 2011 begann in Frankeichs Osten sehr warm und sonnig, mit allerersten vorsichtigen Anzeichen von Laubfärbung, als die 72141 mit dem IC 1841 nach Vesoul ohne Halt durch den Bahnof brummte.

Die sonst praktisch unbenutzten Gütergleise waren zu dieser gut belegt, da hier nach französischer Tradition der Stützpunkt für eine Gleiserneuerung eingerichtet war. Die Bauzüge ruhen sich vor der eindrucksvolle Batterie von Getreidesilos aus, die die südwestliche Champagne prägen.

Datum: 01.10.2011 Ort: Verneuil-l'Etang [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eisenbahn in Burg
geschrieben von: km 106,5 (265) am: 04.05.22, 19:06
Die Gemeinde Burg hat wie auch Vaale ihren Bahnanschluss dem Bau der Hochbrücke Hochdonn zu verdanken.
Anders als in dem Örtchen südlich des Kanals hat Burg aber seinen Bahnanschluss behalten.
Beide Stationen wiesen die Gemeinsamkeit auf das sie auf der jeweiligen Rampe der Brücke untergebracht waren
Durch eine Säuberungsaktion kann man momentan die Reste des zum Haltepunkt degradierten Bahnhofes sehen.
245 023 hat vor kurzem den Bahnsteig, mit dem IC 2310 passiert und nun wieder in flache Marschland hinab

Datum: 20.03.2022 Ort: Burg in Dithmarschen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals noch Bahnhof
geschrieben von: Johannes Poets (563) am: 05.05.22, 15:00
Bleiben wir noch bei der "Star-Leistung" Oldenburger 220 im Harzvorland Anfang der 1980er Jahre, dem N 2873 Flensburg – Kreiensen, der hier mit der 220 065-7 den Bahnhof der Domstadt Bad Gandersheim verlässt. Das muss ein solches Spektakel gewesen sein, das selbst den Fahrdienstleiter aus dem Fenster seines Dienstraumes blicken ließ. 1980 hatte Bad Gandersheim noch einen Bahnhof, heute liegt dort keine einzige Weiche mehr. Auch das damalige Gleis 1 ist verschwunden, wie auf dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] von Gunar Kaune zu sehen ist.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Ein abgeschnittener Laternenmast musste weichen

Datum: 13.07.1980 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf den letzten Drücker
geschrieben von: 215 082-9 (415) am: 05.05.22, 21:20
Viele von uns dürften die Situation kennen. Man hat ein Motiv vor Augen, welches man unbedingt umsetzen möchte und befindet sich im Wettlauf mit der Zeit. So erging es mir mit dem südlichen Esig Neustadt (Holstein) an der Vogelfluglinie. Bereits kurz nach dem Freischnitt im Jahr 2018 versuchte ich es und wurde prompt von einem Steuerwagen angelacht! DB Fernverkehr war mal wieder in geänderter Wagenreihung unterwegs. Nun gut, Versuch 2, wenig später: Die 218 zieht zwar, die Wolke vom Dienst hat aber auch ein gutes Timing um mir die Laune zu verderben...
Anschließend rückte das Motiv wieder in den Hintergrund und mit dem nahenden Ende der IC auf der Vogelfluglinie und dem rasch aufkommendem Bautrupp wurde es eine enge Kiste.

Letztendlich passte mir nur der 23.04.2022, sodass es kein Halten mehr gab. Am Motiv die große Erleichterung: Keine Fotografen im Bild und kein Baugerümpel! Äußerst glücklich wurde so die legendäre 218 473 mit dem IC 2413 Fehmarn-Burg - Hamburg Hbf aufgenommen und der Fototag konnte bereits als erfolgreich verbucht werden ;-)
Nur 2 Tage (!) später, war das Motiv bereits durch Baugedöns verhunzt und inzwischen steht sogar schon das KS-Signal auf Höhe der Lok. Was für ein Timing!

Datum: 23.04.2022 Ort: Neustadt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine DF4 in Peking
geschrieben von: 475er (19) am: 04.05.22, 10:13
Die Dieselloks der Baureihe DF4 sind das Rückgrat der Chinesischen Eisenbahn - seit 1969 wurden mehrere tausend Exemplare gebaut. Es gibt vermutlich nicht viele Lokomotivbaureihen, die gleichzeitig Einzug in Eisenbahnmuseen nehmen während sie andererseits noch die Produktionshallen verlassen. Angesichts der Stückzahlen und der langen Produktionsdauer untereilt sich die Baureihe in viele verschiedene Bauformen (die man auch als eigenständige Baureihen betrachten kann). Ein optischer Wandel zog mit der DF4C-Variante ein, die eine deutlich kantigere Form als das ursprüngliche Design zeigt. Diese kantige Form kam auch bei der Variante DF4D zur Anwendung. Eine Untervariante der DF4D ist die 3000er Serie, die für 170 km/h zugelassen ist.

An einem Frühlingstag im Jahr 2005 hat die DF4D mit der Nummer 3023 schon fast die Beijing Railway Station erreicht, als sie im Stadtgebiet von Peking den Tonghui Fluss überquert.

Scan vom 6*6 Reala Negativ

Edit: Baureihenbeschreibung nach Hinweisen von Th.B. (siehe Kommentare) angepasst. Vielen Dank für die Hinweise.

Zuletzt bearbeitet am 05.05.22, 11:37

Datum: 04.2005 Ort: Peking, Chongwenmen, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-DF4 Fahrzeugeinsteller: CR
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Endbahnhof von Gnoien
geschrieben von: Der Rollbahner (234) am: 02.05.22, 20:16
Das Ackerbürgerstädtchen Gnoien in Mecklenburg konnte einst mit einem sehr fotogenen Endbahnhof, inkl. Empfangsgebäude, Güter- und Lokschuppen aufwarten.

Am 1. Mai 1996 wartete RB 14963 mit 202 431-3 auf die Abfahrt nach Teterow.

Scan vom Fuji KB-Dia

2. Versuch: Bild nach rechts gedreht und Rottöne abgeschwächt.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.22, 19:22

Datum: 01.05.1996 Ort: Gnoien [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fernverkehr in Segeberg
geschrieben von: km 106,5 (265) am: 03.05.22, 18:27
Im Frühjahr 2022 wurde der Fernverkehr von und nach Dänemark über die Strecke Neumünster-Bad Oldesloe umgeleitet.
Grund dafür waren erhebliche Bauvorhaben in Hamburg.
Für die ausfallende RB82 wurde ein Halt der Gumminasen in Bad Segeberg vorgesehen wo, die Züge eh kreuzen mussten.
Die restlichen Orte wurden zu der Zeit mit SEV bedient was nicht allen Anwohnern schmeckt.
Hier sehen wir MF5080/5280 als EC 383 Arhus-Hamburg nach erfolgter Kreuzung in Bad Segeberg.

Datum: 12.03.2022 Ort: Bad Segeberg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: DK-MF Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Durchfahrt in Munderfing
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 01.05.22, 16:31
Mit einem Güterzug aus Richtung Braunau, fährt 2016 070 südwärts auf der Mattigtalbahn durch Munderfing

Datum: 08.09.2020 Ort: Munderfing [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Vergangene Selbstverständlichkeit
geschrieben von: 294-762 (313) am: 29.04.22, 20:26
Längst vorüber sind die Einsätze der Formschönen Neitech-Triebzüge der Baureihe 610. Am 20.09.2012 legte sich der 610 018 als RE3545 im Bahnhof von Sulzbach-Rosenberg-Hütte auf seiner Fahrt von Nürnberg nach Schwandorf in die Kurve. Hinten wartet 294 717 mit dem EK56928 von Sulzbach-Rosenberg-Hütte nach Amberg bis sie hinter dem Dieseltriebzug herfahren kann. Auch das Stahlwerk "Maxhütte" im Hintergrund wurde im Jahr 2019 abgebrochen.

Datum: 20.09.2012 Ort: Sulzbach-Rosenberg-Hütte [info] Land: Bayern
BR: 610 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Peschiera del Garda,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1119) am: 28.04.22, 06:18
...ist eine italienische Kleinstadt gelegen am Südostufer des Gardasees. Bekannt ist
die Stadt vor allem durch die im 16. -17. Jahrhundert von Venedig erbauten Festung
die seit 2017 Teil der Unesco Welterbestätten ist. Anfang April verbrachten wir ein
paar Tage dort und für das Hobby war natürlich auch etwas Zeit eingeplant. So plazierte
ich mich an einem lauen Frühlingsabend auf den alten Festungswällen und richtete die
Kamera auf die Eisenbahnbrücke über den Mincio, dem einzigen Abfluss des Gardasees.
Neben zahlreichen anderen Zügen kam auch dieser ETR 700 der als "Frecciargento"
AV 9748, von Venedig nach Mailand unterwegs war.


Zuletzt bearbeitet am 28.04.22, 06:19

Datum: 05.04.2022 Ort: Peschiera del Garda [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR 700 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit der Straßenbahn zum Abfluggate
geschrieben von: 475er (19) am: 28.04.22, 08:29
Zugegeben, die gummibereiften und vollautomatisch verkehrenden Fahrzeuge des Personen-Transport-Systems am Frankfurter Flughafen erinnern nur entfernt an eine Straßenbahn. Rechtlich gesehen unterliegt der Betrieb dieser Fahrzeuge aber dem Regelwerk der Betriebsordnung Straßenbahn oder kurz BOStrab.

Seit nunmehr 1994 verkehrt das von AEG gebaute System am Frankfurter Flughafen. Diese als APM (Automated People Mover) bezeichneten Systeme vom Typ CX-100 verkehren neben Frankfurt auch in anderen Städten der USA, Europas und Asiens und haben somit vielleicht auch einen Platz in dieser Galerie verdient.

Der Zug hat gerade den Bahnhof am Terminal A verlassen und passiert einen Airbus A-321, der seine Flugvorbereitungen abgeschlossen hat und nun zum Start rollen wird.

Edit: Hersteller nach Hinweis auf AEG geändert.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.22, 17:15

Datum: 12.03.2012 Ort: Frankfurt Flughafen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Fraport
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bk Schachtenbeck II
geschrieben von: Johannes Poets (563) am: 26.04.22, 08:00
Ungefähr in der Mitte zwischen Harriehausen und Bad Gandersheim befand sich die Blockstelle Schachtenbeck. Am dortigen Bahnübergang im Verlauf der Kreisstraße nach Seboldshausen gibt es heute eine gleichnamige Bushaltestelle. Die Aufnahme zeigt einen damals angesichts der fotografisch viel attraktiveren Baureihen 613 und 220 oft vernachlässigten Vertreter der Baureihe 614. Die Braunschweiger Triebwageneinheit 614 076-8 + 914 038-5 + 614 075-0 ist als E 3542 Braunschweig – Kreiensen unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 02.05.22, 16:30

Datum: 10.05.1981 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Frühling am Elbe-Lübeck-Kanal
geschrieben von: Nils (592) am: 27.04.22, 19:33
Mitte-Ende April sind für mich einige der schönsten Wochen im Jahr: erste Blüten, zartes Grün gemischt mit kahlen Bäumen und häufig schönes Wetter haben einen besonderen Reiz. Wenn dazu Temperaturen zwischen 15-20 Grad herrschen, ist es perfekt. Und so war es am 19.04.2022 am Elbe-Lübeck-Kanal! Bei Lübeck-Genin quert die Strecke Hamburg-Lübeck den besagten Kanal mittels einer fotogenen Brücke. Abgepasst wurde hier der "Fehmarn IC" 2416, welcher von 218 402 auf die Sonneninsel geschoben wurde und nach dem Halt in Lübeck Hbf auf die Fahrdraht lose Vogelfluglinie einscheren wird.

Datum: 19.04.2022 Ort: Lübeck-Genin [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Alt-Baureihen" unter sich
geschrieben von: Toaster 480 (391) am: 27.04.22, 11:29
Noch bis Juli 2022 sind die Baureihen 480 und 485 gemeinsam auf dem West- bzw. Südring unterwegs, ehe die S46 (Westend - Königs Wusterhausen) auf die neue BR 483/484 umgestellt wird. Danach sind solche Treffen noch wenige Monate auf dem Ostring möglich, bis die BR 485 auch auf den Linien S8/S85 und etwas später die BR 480 auf den Ringlinien abgelöst werden.
Am Bahnhof Tempelhof (Südring) steht noch das historische Reiterstellwerk, welches vor einigen Jahren jedoch seiner Signalbrücke beraubt wurde. Darunter treffen sich gerade ein 480-3/4-Zug auf der Ringlinie S41 und ein 485-Vollzug als S46 nach Königs Wusterhausen im ansprechenden Nachmittagslicht.

Datum: 26.04.2022 Ort: Berlin Tempelhof [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2743):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 55 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.