DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 473 >
Auswahl (23611):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Morgendliches Schienenbus knattern im Künstlerdorf
geschrieben von: Bundesheertaurus (80) am: 16.05.22, 20:40
Nur kurz wird die Stille im beschaulichen Künstlerdorf Worpswede am frühen Morgen des 15. Mai 2022 durch pfeifen und Dieselknattern des Schienenbusgespann gestört, als dieser nach einem kurzen Halt auf der Fahrt von Hansestadt zu Hansestadt mitten durch das nasse Dreieck und das Teufelsmoor wieder verlässt.

Datum: 15.05.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Betagter Edelrenner im Planeinsatz
geschrieben von: Jens Naber (447) am: 16.05.22, 20:28
Das Revival der Baureihe 103 mit einigen IC-Leistungen zwischen 2013 und 2015 zog mich auch das ein oder andere Mal vor die Haustür. Neben dem weithin bekannten IC-Paar 118/119 stand an einigen Tagen auch der an vielen Stellen gut im Licht laufende IC 2316 von Stuttgart nach Wiesbaden in den Umlaufplänen der betagten Maschinen. Besagter Zug lockte mich am 17. Mai 2015 zu einem kurzen Sonntagsausflug nach Mannheim-Friedrichsfeld. Auf ihrer Fahrt in die hessische Landeshauptstadt hat die Frankfurter 103 113 vor wenigen Minuten den Heidelberger Hauptbahnhof verlassen und eilt mit dem Königstuhl im Rücken dem nächsten Halt in Mannheim entgegen.

Hinweis zum Standpunkt: Die beiden Gleise rechts, an deren Rand wir standen, sind schon seit Jahrzehnten stillgelegt und vom restlichen Netz abgehängt - es bestand also zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für den Bahnbetrieb.

Datum: 17.05.2015 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Historisch nach Berlin
geschrieben von: Dennis M. (93) am: 16.05.22, 00:18
Am 14.05.2022 fuhr E03 001 des DB Museum Koblenz im Auftrag für Nostalgiezugreisen von Köln nach Berlin und wieder zurück. Auf der Hinfahrt passiert der Zug diese Szenerie zwischen Stadthagen und Haste.

Datum: 14.05.2022 Ort: Probsthagen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DBM
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnübergang im Wald
geschrieben von: 232 571-0 am: 14.05.22, 22:00
In Köln-Dünnwald gibt es mitten im Wald noch einen unbeschrankten Bahnübergang für Fußgänger und Radfahrer. Rechts liegt die Siedlung Kunstfeld, links der Von-Diergardt-See, in dem man baden kann. 151 034 und 151 032 passieren den Bahnübergang um 11:25 Uhr mit dem bekannten Coilzug nach Andernach, eine der letzten sicheren 151er-Leistungen NRWs, in Richtung Andernach.

Bildmanipulation: Zwei Spaziergänger im Bereich der Streugutkiste sowie ein Mastschatten im Vordergrund wurden digital entfernt.

Ein Bild der selben Situation an einem anderen Tag wurde hier schonmal aus nachvollziehbaren Gründen abgelehnt und anschließend im FoFo diskutiert.

Datum: 20.04.2022 Ort: Köln-Dünnwald [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Rpool
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Szczecin Drzetowo
geschrieben von: forbidden.spotter_ (21) am: 14.05.22, 09:48
Hin und wieder findet man etwas neues in seinem Gegend heraus...Die graue Werbelok legte sich in die Kurve an dem alten Bahnsteing Szczecin Drzetowo, die wird zukünftig für die Stadtbahn umgebaut werden.

Datum: 14.03.2022 Ort: Szczecin Drzetowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ET22 Fahrzeugeinsteller: PKPC
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zu viert durch den Dunkelsteinerwald
geschrieben von: Jakob L. (10) am: 14.05.22, 11:51
Bereits in meinem letzten Beitrag erwähnt wurde der Steinbruch Wanko im Meidling, welcher dieses mal thematisch eine Nebenrolle einnimmt, motivlich jedoch um einiges präsenter ist als letztes mal. Denn heute soll sich alles um den R 6038 drehen. Werktags stellt dieser Zug nämlich eine Besonderheit dar, denn als einer von ganz wenigen Zügen in ganz Österreich und sowieso als einziger auf der Kremserbahn besteht er, um Triebwagen nach St.Pölten zu überstellen, ab Krems an der Donau aus 4 5047ern, was fotografisch gesehen bei manchen Motiven ein ziemlicher Segen ist. So zum Beispiel beim Steinbruchmotiv kurz hinter der ehemaligen Haltestelle Meidling im Tal. An einem wettermäßig bildschönen Märztag führte 5047 005 das Quartett durch den Dunkelsteinerwald, und konnte dabei festgehalten werden.

(Hinweis bezüglich der Bildmanipulation: Einige auf der Brücke, welche rechts im Bild zu sehen ist, platzierte Verkehrsschilder wurden digital entfernt)

Zuletzt bearbeitet am 14.05.22, 11:51

Datum: 02.03.2022 Ort: Meidling im Tal [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Lichter Fleck im Dickicht
geschrieben von: Vinne (810) am: 13.05.22, 13:30
Im Rahmen einer vorzüglich organisierten Fotoveranstaltung ließ eine kleine Gruppe unter der Führung der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e. V. (AVL) die KHD DG 2000 CCM "200092", einst als Lok "Lüneburg" der Stolz der OHE, noch einmal als Hauptakteurin im letzten OHE-Farbschema auf "ihre" Gebirgsbahn rollen.

Jedenfalls bis Lüneburg Kurpark, um die wuchtige Maschine vor allem auf der Ilmenau-Brücke in Szene zu setzen. Praktischerweise gab die vegetationslose Jahreszeit hier einige Abschnitte im Dickicht frei, sodass die markante Deutz-Front ausreichende Beleuchtung erfahren konnte.

Neben dem Überwachungssignal für die kommenden Bahnübergänge am genannten Haltepunkt "Kurpark" fließt die Ilmenau der Elbe entgegen, während rechterhand das "Viech" das Sonnenbad genießt.

Rundum zufrieden ging es mit der gesammelten Truppe kurz darauf zurück ins Domizil des Vereins im BW Lüneburg Süd, wo weitere Aufnahmen folgen sollten.

Datum: 06.03.2022 Ort: Lüneburg Kurpark [info] Land: Niedersachsen
BR: 3422,3423 (alle Deutz Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: AVL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
1997 - SNCF Militärreisezüge im Donautal
geschrieben von: Jochen Schüler (79) am: 12.05.22, 21:56
Aus verschiedenen Städten Frankreichs wie Paris, Nancy, Metz oder Lyon wurden die Soldaten Sonntagabends eingesammelt und erreichten dann am Montag ihre Garnisonen in Deutschland. Heute nachvollziehbar ist nur noch, dass der hier zu sehende Zug von Strasbourg kam und über die Schwarzwaldbahn und das obere Donautal Sigmaringen erreicht hat. Von dort ging es dann für die Soldaten zum Dienst nach Stetten am kalten Markt ins Lager Heuberg.

Ich wartete am Montag, den 26.05.1997, auf die Rückleistung des Dm 38615, die als Lrm 38698 Sigmaringen – Strasbourg in Hausen im Tal um 11:15 eine Kreuzung abwartete, um dann die Wagen bis zum nächsten Freitag in Strasbourg abzustellen. Ab Donaueschingen wechselte die Bespannung auf eine 140.

Wenn man Wikipedia glaubt, hatte ich damals viel Glück, denn am 30.06.1997 zogen die Franzosen ab und damit waren auch diese fotogenen Züge passé.

EDIT:
Da mir das Bild nach dem Einstellen etwas zu blau rüberkam und sich auch durch die Auswahl quälte, möchte ich dieses als Austausch vorschlagen.
Die anderen potentiellen "Mängel" kann ich nicht mehr ändern. Der Busch ist eben angeschnitten und die Sonne war halt noch nicht weit genug rum.
Wenn es noch weitere Optimierungsmöglichkeiten gibt, dürft ihr die gerne hier nennen.

Scan vom Fuji Sensia 100

Zuletzt bearbeitet am 14.05.22, 15:03

Datum: 26.05.1997 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelstöckig von Hamburg nach Flensburg
geschrieben von: Bw Husum (98) am: 13.05.22, 14:33
Allzuoft ist die Baureihe 445 im Schleswig-Holstein-Design ("nah.sh") nicht in der Galerie vertreten. Im schönen Mai-Abendlicht konnte ich den Triebzug 445 021 bei Jagel ablichten. Die Züge in ihrem grünen Design wurden kurz vor dem Design-Relaunch der Marke nah.sh geliefert. Sie bleiben wohl in dieser Farbgebung ziemlich einzigartig, da keine neuen Fahrzeuge mit diesem Design hinzukommen werden.

Datum: 09.05.2022 Ort: Jagel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Tage sind gezählt
geschrieben von: 245 017-9 (109) am: 13.05.22, 13:22
Die Tage sind gezählt. Gemeint ist die Zeit der Baureihe GT8SU in Düsseldorf bei der Rheinbahn. Gestern haben die neuen Fahrzeuge die Zulassung erhalten und kommen bald in den Fahrgastbetrieb. Für die DUEWAG 8-Achser heißt es nun Abschied nehmen. Für mich als P-Wagen Liebhaber aus Frankfurt standen die optisch recht eng verwandten Fahrzeuge schon länger auf der To-Do-Liste.

Am 11. Mai nutzte ich dann endlich die Chance und fuhr nach Düsseldorf um ohne jegliche Ortskenntnis mal zu schauen was so motivlich geht. Neben den Klassikern, die bereits in der Galerie zu finden sind, sprach mich die Einfahrt in die Schleife an der Vennhauser Allee in Eller an. Es bedurfte drei Bahnen, bis ich zufrieden war. Zu sehen Wagen 3227 mit einem weiteren unbekannt gebliebenen GT8SU auf der U75 kurz vor ihrem Ziel in Düsseldorf-Eller. Die Fahrzeuge machen innen wie außen ein absolut gepflegtes Bild. Schade, dass es demnächst zu Ende ist...

Datum: 11.05.2022 Ort: Düsseldorf-Eller [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: Rheinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bei der Mariazellerbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1110) am: 13.05.22, 14:13
...war im Mai 2013 das nostalgische Flair noch weitgehend in Ordnung. Von den
gerade erst angeschafften "Himmelstreppen" - ET1 bis ET9 - war im täglichen
Betrieb noch nichts zusehen, im Einsatz waren noch die als Reihe E bezeichneten
Elektolokomotiven die seit gut 100 Jahren hier ihren Dienst verrichteten. Ergänzt
wurden diese durch einen Triebwagenzug der Reihe 4090 und ein paar Diesello-
komotiven der Reihe 2095. Hier verlässt gerade 1099.004 mit dem P 6813 von
St. Pölten nach Mariazell den je nach Schild 98 m bzw. 99 m langen Weißenberg-
tunnel bei Schwarzenbach an der Pielach.

Zuletzt bearbeitet am 17.05.22, 07:02

Datum: 14.05.2013 Ort: Schwarzenbach an der Pielach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1099 Fahrzeugeinsteller: Növög
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planverkehr statt historischer Saisonbetrieb
geschrieben von: 99 741 (170) am: 12.05.22, 09:39
Die Bahnstrecke von Kadaň über Vilémov u Kadaně nach Kaštice bzw. Kadaňský Rohozec dürfte den meisten nur für den historischen Saisonverkehr an Sommerwochenenden bekannt sein. Neben diesem verkehren aber an Wochenenden der Nebensaison 2 Zugpaare bis Hradec u Kadaně und ganzjährig an Werktagen immerhin 1 Zugpaar bis Želina. Dafür kommen 814 der ČD zum Einsatz.

814 033 hat hier als Os 17667 soeben Želina verlassen und rollt talwärts gen Kadaň-Prunéřov.

Datum: 09.03.2022 Ort: Želina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-814 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ausfahrt Hasselburg
geschrieben von: Vinne (810) am: 11.05.22, 16:55
Mehrfach wurde das Hasselburger Einfahrsignal "Friedrich" von seiner Negativseite neben der Kremper Au hier bebildert.

Nicht minder fotogen ist bei einem derartigen H/V-Signal, zumal noch kein Kompaktsignal, natürlich die Vorderseite mit den Signalschirmen von Haupt- und Vorsignal.

Immerhin war im Frühsommer 2021 das Gewässer noch einigermaßen frei von Schilf, im aktuellen Jahr hat sich hier das "Feuchtigkeitsbegleitgestrüpp" erneut in die Höhe gearbeitet und damit Aufnahmen aus "Flughöhe null" mit Spiegelung deutlich erschwert.

Auch 648 333 kommt inzwischen verändert daher, für den Einsatz in der "Transferflotte" für das NAH.SH-Akku-Netz ab Dezember 2022 hat man dem LINT derweil alle DB-Logos geraubt und zwei blaue Zierstreifen verpasst.

Leider wird das Jahr 2022 das letzte sein, in dem Zugverkehr in der gewohnten Form auf der klassischen Vogelfluglinie zu erleben sein wird, ab September fährt hier der SEV-Bus und das große Buddeln beginnt.

Zeiten ändern sich, auch im beschaulichen Osten des Landes zwischen den Meeren

Datum: 19.05.2021 Ort: Hasselburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Saharastaub
geschrieben von: kbs790.6 (83) am: 11.05.22, 20:52
Jede Menge schönes Wetter prägte den März 2022. Mit dem guten Wetter und durch schwachen Wind bedingten fehlenden Luftaustausch einher ging auch der ein- oder andere Tag mit viel Dunst, Fein- oder Saharastaub in der Luft. Auch der 22. März war ein solch dunstig-staubiger Tag, an dem die Sonne von morgens bis abends vom Himmel lachte. Auch der 218 446, die an diesem Tag den IC 2012 bis Stuttgart anführte, sah man beim Passieren der kürzlich etwas freigeschnittenen Rosensteinbrücke den Saharastaub der vergangenen Tage an.

Überarbeitete Version mit abgedunkelten Tiefen

Zuletzt bearbeitet am 11.05.22, 20:53

Datum: 22.03.2022 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit Dieselpower durch die Heide
geschrieben von: trainspotter.jakob (4) am: 10.05.22, 19:07
Es ist in der letzten Zeit zu einem gewohnten Bild geworden. Ein Großdiesel mit nettem, militärischem Anhängsel. Militärzüge sind in der Lüneburger Heide keine Seltenheit, aber eine Lok der v300 dort anzutreffen, bedarf eine Spur von Glück. Loks wie die Vossloh DE18 und Voith Gravita übernehmen leichtere Züge. Doch Züge mit größerem Kaliber, wie dieser Niederländische Militärzug, sind ein Fall für die V300. Zu sehen ist die bildhübsche 232 528 mit ihrem Militärzug in der Lüneburger Heide.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.22, 21:46

Datum: 08.05.2022 Ort: Wohlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bedienung des Getreidelagers Černovice u
geschrieben von: 99 741 (170) am: 11.05.22, 13:07
... findet lediglich in äußerst unregelmäßigen Abständen statt und davon im Voraus was mitzubekommen ist auf Grund von Grenze & Sprachbarriere beinahe unmöglich.
Am 9.5. meldete Tobias ("Der Bimmelbahner") aber Rangertätigkeiten im Anschluss und nach einer Nachfrage bei den ČD durch einen Bekannten konnte ich am Folgetag gezielt den Mn 53660 (Černovice u Chomutova - Chomutov) festhalten. Gezogen wurde er zu allem Überfluss von der "Milkalok" 731 031 - einem Unikat, das vermutlich erst seit kurzer Zeit in Chomutov weilt.

Datum: 10.05.2022 Ort: Černovice u Chomutova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-731 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Lahntalbahn Osterdampf 2022
geschrieben von: Walter Brück (74) am: 10.05.22, 10:15
Am Ostersonntag, dem 17.04.2022 fuhren die Eisenbahnfreunde Treysa zum Saisonstart mit der 52 1360 der IGE Werrabahn über die Lahntalbahn nach Westerburg. Bei schönem Frühlingswetter passiert der Dampfzug hier den Bahnhof Stockhausen.


Zuletzt bearbeitet am 10.05.22, 22:51

Datum: 17.04.2022 Ort: Leun-Stockhausen [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Treysa
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Raps an der KBS 185
geschrieben von: Seblay (3) am: 10.05.22, 13:12
642 051 ist als RB 93117 nach Tessin unterwegs und erreicht den Haltepunkt Roggentin.

Datum: 08.05.2022 Ort: Roggentin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Klassischer Nahverkehr 2022
geschrieben von: Bw Husum (98) am: 06.05.22, 22:15
So sieht der Nahverkehr im Jahr 2022 im Norden Schlesig-Holstens aus. Aber ab 2023 sollen die 648er durch moderne Akkutriebwagen ersetzt werden. Ob diese ähnlich summen wie seinerzeit die Baureihe 515?

Datum: 21.03.2022 Ort: Harblek [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnhofs-PANorama
geschrieben von: claus_pusch (329) am: 06.05.22, 21:00
Der Bahnhof von Pfarrkirchen, der Kreisstadt des Rottal-Inn-Kreises, die auf den PKW-Nummernschildern mit dem Kürzel PAN verewigt ist, präsentiert sich ziemlich aufgeräumt. Zwar sind einige Neben- und Ladegleise verschwunden, und wo sich früher Ladestraßen und Güterschuppen befanden, werden aktuell Parkflächen und Garagen für die bahnhofsnahe Neubebauung errichtet. Aber der Bahnhof verfügt noch über drei Durchfahrtsgleise und ein langes Stumpfgleis, das am schön renovierten, leuchtend roten Empfangsgebäude endet. Leider weniger leuchtend rot präsentiert sich der als RB 27228 nach Mühldorf ausfahrende 628 480. Der im Hintergrund sichtbare 628 612, der den Gegenzug nach Passau fährt, hätte hier eine bessere Figur gemacht.
Das helle und architektonisch gefällige Gebäude links ist das Hans-Reiffenstuel-Haus, in dem mehrere städtische Kultureinrichtungen untergebracht sind. Es handelt sich dabei um ein umgebautes Lagerhaus. Wie dieses Gebäude sowie das Bahnhofsumfeld in Pfarrkirchen früher aussahen, wird auf dieser interessanten Webseite gezeigt.

Datum: 25.03.2022 Ort: Pfarrkirchen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kurvenlage
geschrieben von: Bastian Schwarzer (78) am: 08.05.22, 17:54
Kurvenreich in mehreren Bögen umfährt die Bahnstrecke zwischen Hannover und Hameln den Höhenzug des Deisters. Leider ist die Güterzugdichte im Vergleich zur klassischen Nord-Südstrecke über Göttingen eher beschaulich.
Dafür konnten sich auf der Relation die Formsignale einiger Betriebsstellen recht lange Halten: Bennigsen, Bad Münder, Emmerthal und weiter südlich Langeland verfügten auch einige Jahre nach der Jahrtausendwende noch über entsprechende Mechanikrelikte. Bis heute gerettet hat sich aus der Liste nur Emmerthal.
Vermutlich lockten mich im Juli 2006 Umleiter an diese Strecke und sorgten für zusätzlichen Güterverkehr.
Zu sehen ist 155 207 mit einem schönen Ganzzug am südlichen Einfahrvorsignal von Bennigsen.

Zuletzt bearbeitet am 10.05.22, 09:13

Datum: 18.07.2006 Ort: Bennigsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tiger am Posten 31
geschrieben von: Vinne (810) am: 06.05.22, 14:54
Recht spannend war die Wetterlage im Vorharz am vorletzten Maitag 2021. Nachdem die Vormittagsrunde des Kalkleerzuges nach Blankenburg Nord eine völlig stressfreie Angelegenheit zwischen Salzgitter, Goslar und dem Zielbahnhof war, kippte das Wetter während der Wartezeit der Rückleistung merklich.

Gegen Mittag hatte dann deutliche Quellwolkenbildung eingesetzt, die in der Folge nicht nur dem Kalkzug zum Verhängnis werden sollte, sondern auch das Nachmittagsprogramm völlig aus der Bahn warf.
Gedanklich hatte ich bereits die Pferde für die Heimreise gesattelt, ehe ich mich doch noch dazu aufraffen konnte, am Posten 31 das Wolkenlotto wenigstens für den Stahlzug nach Seelze zu spielen.
Mein Treiben war von den zahlreichen Fahrradfahrern und Spaziergängern nicht unbemerkt geblieben, die ihrerseits die Anrufschranke in größerer Zahl zu queren ersuchten.

Zum Glück gab die Fahrdienstleiterin in Vienenburg aber unmissverständlich zu verstehen, dass ein Zug auf der Strecke unterwegs wäre. Der erwartete Stahlzug rollte also wie gewünscht planmäßig durch den Vorharz. Nun war nur noch die Frage offen, ob Petrus ein Einsehen haben würde.
Und siehe da, als in der Ferne dann die leuchtende orangene Front von 250 010 (V 330.2) auftauchte, lugte die Sonne letztmals für diesen Tag zwischen den fetten Panzerwolken hervor.

So gelang das gewünschte Bild von EZK 53846 mit dem genannten Gebäudekomplex, anschließend konnte doch noch höchst zufrieden der Ritt in die heimische Stube angetreten werden.

Datum: 30.05.2021 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Keine normale U-Bahn
geschrieben von: KBS443 (165) am: 08.05.22, 09:25
Der Verlauf der Frankfurter U5 stellt für eine U-Bahn ein gewisses Kuriosum dar. Nach Verlassen des Tunnelabschnitts wird die Linie auf vorher als Straßenbahngleisen genutzten Gleisen fahrbahnbündig, aber dennoch mit Hochbahnsteigen, durch die Eckenheimer Landstraße geführt.
Fotografisch stellt das Ganze natürlich eine interessante Situation dar. Im Bereich der Haltestelle Glauburgstraße konnte ich dieses fotogene Eckhaus umgeben von Frühlingsvegetation entdecken.

Zuletzt bearbeitet am 08.05.22, 12:17

Datum: 07.05.2022 Ort: Frankfurt Nordend [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Volldampf im Wiesenttal
geschrieben von: Gräfenbergbahner (51) am: 08.05.22, 11:22
Heißt es seit dem 01.05 wieder jeden Sonntag bei der Dampfbahn Fränkische Schweiz auf der Museumsstrecke von Ebermannstadt nach Behringersmühle. Auch ich wollte mir den Saisonstart nicht entgehen lassen, und so fuhr ich für den ersten Zug von Behringersmühle an den Haltepunkt Gößweinstein. Dieser liegt jedoch rund drei Kilometer von der Namensgebenden Marktgemeinde entfernt, da der Ort liegt oberhalb des Wiesenttals liegt. Gänzlich unbeirrt von dieser Tatsache zeigt sich die bestens gepflegte 64 491 der DFS mit ihrer Museumszuggarnitur, die nach einem kurzen Halt im genannten Haltepunkt Gößweinstein, ihren Zug mit ordentlich getöse wieder in Fahrt bringt um eine Schaar von Sonntagsausflüglern durch das Wildromantische Wiesenttal zu befördern.

Datum: 01.05.2022 Ort: Gößweinstein [info] Land: Bayern
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DFS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Doppelpack nach Münsingen
geschrieben von: Amberger97 (496) am: 07.05.22, 23:05
Für ihren Zug 6 von Gomadingen nach Münsingen setzte die Schwäbische Alb-Bahn am 08.03.2022 zwei Fahrzeuge ein, nämlich den 626 141 und 926 201. Der Triebwagen, bezeichnet als VT 41, wurde 2021 von der HzL übernommen und trägt weiterhin deren Farbgebung. Kurz nach Gomadingen konnten wir das Gespann im Tal der Großen Lauter fotografieren.

Datum: 08.03.2021 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
[CZ] Es wummert im Egertal
geschrieben von: Jochen Schüler (79) am: 07.05.22, 22:13
Als ein Freund im Frühjahr 1997 an einem Diaabend Bilder seiner Dampfsonderfahrt im Egertal zeigte, begeisterte mich insbesondere der Beifang. Auf einer total verkrauten Hauptbahn mit musealer Infrastruktur wurde ein umfangreicher Güterverkehr mit Wummen/Taigatrommeln durchgeführt.

So reifte die Idee, über das Himmelfahrtswochenende 1997 per Bahn ins Egertal zu fahren. Und wir kamen auf unsere Kosten. Viele Züge vorn und hinten mit Sergejs bespannt, dazwischen interessante Triebwagenzüge und auch die Brillenschlangen waren noch im klassischen Rot anzutreffen.

Nach der Tageseröffnung in Hajek waren wir am 10.05.1997 mit einem 853 nach Persteijn gekommen. Am westlichen Stellwerk fuhr uns um 12:40 der Bunkerzug Pn 67593 Citice – Chomutov vor die Linse. Dann ging es weiter nach Klasterec.

Scan vom Fuji Sensia 100

Datum: 10.05.1997 Ort: Persteijn [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-781 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Straßenbahn in Badenstedt
geschrieben von: Vinne (810) am: 07.05.22, 15:06
Nur noch wenige Abschnitte im Netz der hannoverschen Stadtbahn sind klassische Straßenbahnabschnitte. Neben dem östlichen Abschnitt der Linie 5, der bis Anderten allerdings schon komplett mit Hochbahnsteigen versehen ist, kommen Freunde von Haltestellen auf "Flughöhe Null" am meisten auf den Außenästen der Linie 1 nach Sarstedt bzw. vor allem auf den Linien 9 und 10 auf ihre Kosten. Erstgenannte ist dabei im Jahr 2022 die einzige, auf der die Stadtbahnpioniere der Baureihe TW 6000 ausschließlich zum Einsatz kommen.
Aber auch diese Tatsache ist inzwischen zeitlich maximal begrenzt, denn ab Herbst sollen hier die "Silberpfeile" der Reihen TW 2000 bzw. TW 2500 das Zepter weitgehend übernehmen.
Inwiefern der angespannte Einsatzbestand dann zu nachfolgenden Einsatzrochaden im Liniennetz kommen wird, bleibt abzuwarten. Denn klar ist, dass es für dieses Vorhaben zu wenige "Silberpfeile" im Netz gibt, auf die TW 6000 wird also bis zum Eintreffen der nächsten Stadtbahngeneration TW 4000 nicht zu verzichten sein.

Trotz alledem ist es Zeit, den "Grünen" entlang der Linie 9 die Aufwartung zu machen und das eine oder andere Motiv mit Gleis im Straßenraum festzuhalten. Unter Einsatz starken Weitwinkels gelang, frisch im "Corona-Zeitalter", am Ostersamstag 2020 dieses Bild von TW 6247 und 6232 an der Eichenfeldstraße. Im Rücken des Fotografen wird das LHB-Doppel sogleich den spärlichen Fahrgastwechsel vollziehen, ehe es mit einigen engen Kurven durch Badenstedt weiter nach Empelde geht.

Datum: 11.04.2020 Ort: Hannover Eichenfeldstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fanclub am Gleis
geschrieben von: railpixel (477) am: 05.05.22, 20:18
Die zu Belgien gehörende Trasse der Vennbahn kreuzt in der Eifelgemeinde Roetgen mehrfach nicht nur die Bundesstraße, sondern hat auch kleinere Bahnübergänge im Ort. Die jungen Fans haben sich am 25. Mai 1989 hier versammelt, um den an diesem Tag gut ausgelasteten Güterzügen aus Büllingen auf dem Weg nach Raeren zu bewundern. Gut einen Monat haben sie dazu noch Zeit, am 30. Juni 1989 endete der planmäßige Güterverkehr. Heute können die mittlerweile Erwachsenen an dieser Stelle den RAVeL-Radweg L48 nutzen – die Routen tragen dieselbe Bezeichnung wie die einstigen Bahnstrecken.

Datum: 25.05.1989 Ort: Roetgen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: BE-HLD 55 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brückenlinie 901 - Speldorfer Tunnel
geschrieben von: 7058 (11) am: 04.05.22, 23:19
Oben rüber, drunter durch...die Straßenbahnlinie 901 hat auf ihrer Route so einige Brücken zu bieten. Eine reizvolle Unterführung ist die auf der Duisburger Str. in MH-Speldorf.

DVG 1015 unterquert eine alte Eisenbahnbrücke zwischen Speldorf Bf. und Hochschule Ruhr West auf seiner Fahrt zum Mülheimer Hauptbahnhof.


Datum: 22.03.2022 Ort: Mülheim an der Ruhr [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVG Duisburg
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
IC2-Ersatzzug auf der Remsbahn
geschrieben von: KBS 785 (9) am: 06.05.22, 09:10
Seit bald 3,5 Jahren sollte der Verkehr auf der IC-Linie 61 Karlsruhe - Nürnberg nun in Händen des IC2 sein. Aber nahezu zu keiner Zeit wurden alle Leistungen auch durch IC2 abgedeckt. Hauptgrund hierfür ist nach wie vor die Störungsanfälligkeit der Züge. Dies führte sogar soweit, dass die IC2 von Dezember 2020 bis Sommer 2021 fast vollständig aus dem Verkehr gezogen wurden und ein umfangreicher Ersatzverkehr mit 101 und einstöckigen IC Wagen nötig wurde. Auch im ersten Halbjahr 2022 herrscht noch immer ein IC2-Mangel, sodass ein Umlauf von einer 101 und sechs IC-Wagen erbracht wird - montags bis samstags am IC 2063 und sonntags bis freitags am IC 2060.

Mit der Zeitumstellung Ende März rückte die Stelle mit Blick auf das Kloster Lorch ins Licht. Einen Monat später wollte ich diese Stelle dann umsetzen. Ein bisschen Glück ist dabei immer nötig, weil die Ersatzgarnitur planmäßig mit Lok gen Stuttgart unterwegs ist. Die in Marudor angezeigte Wagenreihung versprach für den 28.April 2022 aber einen ab Stuttgart gezogenen IC 2063 Karlsruhe Hbf - Nürnberg Hbf. Von dem immer näher rückenden Lebensende der Baureihe 101 und den IC-Wagen war nichts zu sehen, als die wie neu aussehende und glänzende 101 059 ihre sechs Wagen samt fünf Minuten Verspätung am Fotografen vorbei zog.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.22, 23:31

Datum: 28.04.2022 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter 2022 im Schwarzwald
geschrieben von: Philosoph (556) am: 06.05.22, 08:30
Bevor fotografisch endgültig die Sommersaison eingeläutet wird, schnell noch ein Bild vom Februar 2022 aus dem nur mäßig winterlichen Schwarzwald. Obwohl ganztägig Sonne angesagt war, glänzte der Hochschwarzwald mit einer Wolkendecke von 50%. Aufgrund des böigen Windes änderten sich die Lichtbedingungen quasi im Minutentakt. Jede Fotostelle wurde damit zum Lottospiel, welches ich leider an diesem Tag fast immer verlor. Lediglich 4 gelungene Sonnenbilder sind selbst für einen Tag imFebruar nicht sehr viel. Eine dieser gelungenen Aufnahmen mit Sonnenspot ergab sich dabei am Schluchsee. Ein unbekannter 440 hat soeben den Bahnhof Schluchsee in Richtung Seebrugg verlassen.

Datum: 26.02.2022 Ort: Schluchsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Häuserzeile am Ringbahnhof Hohenzollerndamm
geschrieben von: Toaster 480 (391) am: 05.05.22, 15:38
Der Blick von der Straßenbrücke auf den Südring am S-Bahnhof Hohenzollerndamm ist weithin bekannt und bereits mehrfach in der Galerie vertreten. Allerdings sind zumeist die (aktuell in Abbau befindlichen) Türme des Heizkraftwerkes Wilmersdorf sowie die Berliner Stadtautobahn abgebildet. Nun war meine Intention, diese eher unrühmlichen Bestandteile des Großstadtlebens auszublenden und den Fokus auf die recht interessante Häuserzeile entlang des Bechstedter Weges zu legen. Man könnte fast sagen der 485-Vollzug auf der S46 von Königs Wusterhausen nach Westend fährt durch eine Berliner Abend-Idylle, wenn man die absolut ätzenden Örtlichkeiten (Lärm, Dreck, Beton, Asphalt) nicht besser kennt.

Datum: 02.05.2022 Ort: Berlin Hohenzollerndamm [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Über den Scheitelpunkt.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (51) am: 05.05.22, 22:11
Der Günzacher Steige hat 218 435 ihren IC2085 gerade gezogen als sie nun weiter Kempten und dem Endziel Oberstdorf entgegenstrebt. Bleibt abzuwarten wie lange sich disese Baureihe noch auf den Strecken im Allgäu halten kann, bevor sie durch andere Baureihen ersetzt wird.

Datum: 17.10.2021 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kalkstaub über'm Rapsfeld
geschrieben von: Vinne (810) am: 04.05.22, 21:34
Weiterhin rödeln am Tag bis zu drei "Orange Tiger" der HVLE im Dienste der Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter, kurz VPS, zwischen Kalkverladung im Harz, Hochöfen in Salzgitter und Rangierbahnhof Seelze umher, um die diversen Kalk- und Stahlzüge über zumeist fotografisch reizvolle Dieselpisten zu befördern.

Im Fahrplanjahr 2021 war dabei insbesondere der Sonntag der absolute Knallertag im Vorharz, konnte man sich doch mit dem Kalkpendel von Salzgitter nach Blankenburg und zurück sowie mit dem Stahlpendel Salzgitter - Ilsenburg - Seelze den ganzen Tag durch Co'Co'-Diesel mit General Electric-Aggregaten bassig bewummern lassen - Träumchen!

Vor allem die Kalkverkehre waren und sind durch die eingesetzten Wagentypen, vorrangig natürlich die Kalkkübelwagen der Bauart Slmmps, fotografisch besonders spannend. Allerdings war vor allem in den "Vorharz-Umläufen" in großer Häufigkeit ein Mischeinsatz der genannten Wagen mit E-Wagen oder "handelsüblichen" Falns zu erleben. Insgesamt war aber nie klar, was auf Hin- oder Rückfahrt aus den Werkbahnhöfen von Salzgitter-Hütte Süd bzw. Rübeland den Weg an den Zughaken der DE-AC33C finden sollte.

So stand man bei Wennerode auch einigermaßen gespannt im Rapsfeld und lauerte auf das, was am Haken der bereits bekannten V 330.2 (250 010) aus dem Einschnitt kurz hinter der Landesgrenze von Sachsen-Anhalt nach Niedersachsen rollen sollte.

Und so kam es tatsächlich erstmals für mich zur Situation, dass hinter dem "Tischooor" einige E-Wagen liefen und damit eine perfekte Kalkstaubwolke in die Luft gelang. Hinter den fünf, sogar bunt zusammengestellten, "Schuhkartons" lief dann der erwartete Kübelwagen, immerhin noch vollständig sichtbar.

In wenigen Augenblicken wird die E-Bremse der Lok aufheulen und den Zug zum Kreuzungshalt in Vienenburg abbremsen.

Datum: 09.05.2021 Ort: Wennerode [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Viel Qualm am Taurus
geschrieben von: Leon (948) am: 04.05.22, 11:37
Bleiben wir noch einen kleinen Moment an der Taurus-Rampe und erleben wir ein Spektakel der besonderen Art: wie bereits kürzlich berichtet (und bestätigt..;-) ), gab es bei unserer Überquerung des Taurus-Gebirges ein leichtes organisatorisches Durcheinander. Bis zum Hauptkamm ist die Reisegruppe im Zug mitgefahren, doch danach wurden wir auf zwei Fotobegleit-Reisebusse verteilt. Der Veranstalter hatte anscheinend nur mit einem Bus gerechnet, denn es war plötzlich niemand mehr da, der den zweiten Bus als Reiseleiter begleiten sollte. Die beiden bereits bem letzten Taurus-Bild erwähnten Herren, welche sich die Leitung der Tour mit dem Veranstalter von Intra-Express geteilt haben, zogen es plötzlich vor, bis Ulukisla auf der Lok mitzufahren...
Nun, da ich zusammen mit einem weiteren Hobbykollegen für Intra-Express bereits mal eine Polen-Tour als Reiseleiter begleitet habe, kam der Veranstalter auf mich zu und übertrug mir kurzerhand die Leitung des zweiten Busses. Ich schaute kurz in die Runde, ob jemand hinter mir steht, den er gemeint haben könnte, aber es war wohl sein Ernst. Der erste Bus ist dann sogleich aufgebrochen, und wir standen dann da - ohne Streckenkenntnis, ohne Sprachkenntnis, in einem mir bislang unbekannten Land. Wir haben dann versucht, das beste daraus zu machen. Kurzer Blick auf die Karte - die Strecke verlief bis ins noch weit entfernte Ulukisla immer parallel. Ich habe mir dann im Bus die mir bekannten Fotokollegen geschnappt und ihnen gesagt, sie mögen mich unterstützen. Wir haben dann gemeinsam die Gegend und die Karte studiert. Die Verständigung mit dem Busfahrer klappte mit Händen und Füßen, er wusste wohl, worum es geht. So ging es dann bis Ulukisla. Immer, wenn ein brauchbares Motiv möglich erschien, haben wir angehalten, kurzen Kriegsrat gehalten -und zu Fuß ab in einen Feldweg Richtung Trasse. keine Ahnung, welcher Blick uns erwarten würde, aber meistens sah die Szenerie ganz brauchbar aus. Auf diese Weise entstanden bis Ulukisla noch drei mächtige Vorbeifahrten, und wir sahen immer, wo der Zug gerade war... - nun ja, es hieß, man hat Probleme mit den Ölbrennern der Lok und könne nur langsam fahren - was uns sehr recht war. Dafür zog die Lok ständig eine schier unglaubliche Qualmwolke hinter sich her; die Garnitur war nun endgültig verdreckt. Hier ein Beispiel dieses Unterfangens, irgendwo bei Ulukisla.
In Ulukisla angekommen, gaben wir uns mit drei Motiven dieses Zuges sehr zufrieden. Warum der andere Teil der Truppe mit seinem Bus nur ein einziges Foto bis Ulukisla geschafft hat, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 04.10.1992 Ort: Ulukisla [info] Land: Europa: Türkei
BR: TR-56.1 Fahrzeugeinsteller: TCDD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tatra for YU
geschrieben von: 7058 (11) am: 01.05.22, 23:05
An einem schönen Sommermorgen in der serbischen Hauptstadt macht ein Tatra KT4YU bzw. Tatra KT4YU-M ein interessantes Gesicht. Die Wagennummer lässt sich bei phototrans nicht finden, daher bin ich mir nicht sicher ob dieser KT modernisiert wurde. Die markante Front gefällt mir ausgesprochen gut und auch die Anzeige leuchtet fotogen in der Sonne.

Die Garnitur hört auf 323 und ist vermutlich Baujahr 1980-86 und befährt die Linie 6 nach XYZ. Zum genauen Aufnahmeort kann ich leider nichts mehr beitragen. Jedenfalls oberhalb des Hbf...


Datum: 23.07.2013 Ort: Belgrad [info] Land: Europa: Serbien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: GSP Beograd
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Eigenheit vor dem Ende
geschrieben von: 7058 (11) am: 02.05.22, 23:56
Der T8M-900 kommt aus einem kurzen Tunnel und erreicht gleich sein Ziel in Borowo. 907 dürfte so um die Jahrtausendwende gebaut worden sein und meines Wissens durch die erste Lieferung Pesa Swing ausgemustert. Seitdem verkehren auf der 7 diese Fahrzeuge polnischer Herkunft. Die allermeisten Fahrzeuge heimischer Produktion, die wie das gezeigte Gefährt in oranger Lackierung umher fuhren, sind ab etwa 2013 ausgeschieden. Andere wurden in den heutigen Farben umlackiert und fahren oder auch nicht mehr? Leider war ich seit 2014 nicht mehr vor Ort, ein aktuelles Bild von der Lage ist längst überfällig. Abwechslungsreiche und rustikale Trassierungen sollten noch ausgiebig vorhanden sein. Nur der Fuhrpark ist halt nicht mehr so reichhaltig was die "Eigenbauten" anbetrifft. Vielfältig ist er noch immer...





Datum: 20.07.2013 Ort: Sofia [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stolitschen Elektrotransport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Andersartige Spuren eines Bahnhofs
geschrieben von: Vinne (810) am: 02.05.22, 20:01
Spätestens zum Jahr 1988 verlor der alte Bahnhof in Woltorf seine Funktion als Reisezughalt. Gesteuert wurde die überschaubare Betriebsstelle da schon rund fünf Jahre durch das neue SpDr S60-Stellwerk Peine "Pf".

Vom Spurplan her besaß der Bahnhof stets Weichenverbindungen zwischen den Richtungsgleisen beidseits des Bahnhofs, zugleich Außenbahnsteige für jedes Gleis. Selbige wurden im Süden durch den Bahnübergang der Straße nach Schmedenstedt begrenzt. Somit stand das Ausfahrsignal in Richtung Braunschweig zeitlebens hinter dem Bahnübergang, unmittelbar vor der genannten Weichenverbindung.
Während der Bahnsteig heute noch im Grünstreifen nördlich des Bahnübergangs ohne Probleme auszumachen ist, fehlt von einem Ausfahrsignal am "historischen" Standort, quasi links im Bild, jegliche Spur. Aber die Weichenverbindung ist als solche noch klar erkennbar, schließlich steht hier, irgendwie "verdächtig", ein einsamer Oberleitungsmast im Regelgleis der Fahrtrichtung Braunschweig - Hannover. Seine Funktion als Träger des Fahrdrahtes für die Weichenverbindung hat er längst eingebüßt, gleiches gilt für den Gittermast als Abspannmast rechts der Schlusslok des gezeigten Ersatz-ICs, der als "Powerpack" mit 101 046 und 032 einen der planmäßigen IC2 ersetzte.
Drehten wir uns um 180 °, so würden wir deutlich sichtbarere Spuren des Bahnhofs finden. Das Empfangsgebäude hat bis heute als Wohnhaus überdauert, das einstige südliche Ausziehgleis des Güterbereichs liegt in Stücken weiterhin unter Schutt und Bewuchs, durfte aber seinen alten Prellbock behalten. Vielleicht ist diese Ansicht hier ja zeitnah noch einmal zu sehen.

Die Sicherungstechnik wurde mit dem Infrastrukturrückbau auch knallhart angepasst. Immerhin durften die im Hintergrund erkennbaren alten Einfahrsignale beidseits stehenbleiben und auch ihre Vorsignale behalten, sodass zumindest in Woltorf tatsächlich aus vier Paaren an Ein- und Ausfahrsignalen eine gleichbleibende Anzahl an Blocksignalen übrig blieb, die weiterhin für die beiden mit Vollschranken gesicherten Bahnübergänge als Schutz dienen. Gesteuert wird übrigens weiterhin aus Peine, ESTW-Ersatz ist nicht absehbar.

Datum: 27.04.2021 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Seniorentreff
geschrieben von: railpixel (477) am: 03.05.22, 17:32
Ende November ist nicht die übliche Zeit, für die man Fototouren oder gar Sonderfahrten plant. Und doch war der 30. November 1991 ein traumhaft schöner Tag für eine Sonderfahrt mit dem VT 601 über die Vennbahn. Als der Zug den Rückweg antrat, ergab sich bei der Ausfahrt aus Raeren diese kleine Parade. Gäste waren 323 149-5, ehemals Bw Trier und nun beim Vennbahn-Verein beheimatet, 601 019/014 sowie die 5930, wie die Köf im Eigentum des belgischen Vennbahn V.o.E. (Verein ohne Erwerbszweck, entspricht dem deutschen e. V.). Die Lok trägt die Lackierung der 201.001 (5901) zur Weltausstellung in Brüssel 1958 und ist entsprechend beschriftet.

Der Aufenthalt im Gleisbereich (hier in der Verlängerung des Bahnsteigs, im Schatten des Vennbahn-Zugs sieht man weitere Fahrgäste) wurde in Raeren stets toleriert und war wegen der Sonderfahrt auch abgestimmt mit dem Personal. Einen unglücklichen Masttreffer bei der Ausfahrt habe ich später digital korrigiert.

Datum: 30.11.1991 Ort: Raeren [info] Land: Europa: Belgien
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Maisgeometrien mit zug
geschrieben von: Candiano (90) am: 02.05.22, 23:15
Die letzten kilometer für den dampfzug am ende der strecke und die letzten momente eines fotografisch anspruchsvollen, aber interessanten tages in den Weinviertler hügeln.

Datum: 04.10.2021 Ort: Naglern [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-52 Fahrzeugeinsteller: Lok Team
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Klassiker
geschrieben von: 294-762 (311) am: 02.05.22, 18:22
Ein Klassiker ist definitiv das Motiv mit der Burg bei Cesky Sternberk. Im Sazavatal kommt man nicht drum herum. Am Morgen des 28.09.2015 war für den damaligen "Langlauf" die 749 006 eingeteilt, damals noch bei der CD im Einsatz. Hier hat sie den Os9207 am Haken.

Datum: 28.09.2015 Ort: Cesky sternberk [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-749 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein blauer Kasten
geschrieben von: Johannes Poets (555) am: 02.05.22, 08:00
Die Strecke Braunschweig – Kreiensen war in den 1980er Jahren noch reich bestückt mit Blockstellen. Zwischen den Bahnhöfen Neuekrug-Hahausen und Seesen befand sich die Blockstelle Klingenhagen. Sie "bestach" optisch durch einen blau gestrichenen "Kasten", dem ein viel zu großes und deshalb weit überstehendes und mit Wellblech verkleidetes Flachdach aufgesetzt war. Damals war ich froh, das Gebäude für das Foto hinter einem Busch verstecken zu können. Heute hätte ich vielleicht anders entschieden.

Die Triebwageneinheit 613 620-4 + 913 021-2 + 613 610-5 ist als E 3566 Braunschweig – Kreiensen unterwegs und hat an der Blockstelle Klingenhagen freie Fahrt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 02.05.22, 10:45

Datum: 20.06.1984 Ort: Seesen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannter Fernverkehr
geschrieben von: KBS443 (165) am: 01.05.22, 19:20
Seit der Umstellung der Zweistündliche IC-Linie 26 auf ICE-T im Jahr 2018 gibt es nur noch ein lokbespanntes Zugpaar im Fernverkehr auf der Main-Weser-Bahn. Der hier abgebildete IC 2375 von Westerland(Sylt) nach Karlsruhe Hbf ist dabei die abendliche südgehende Verbindung, welche an diesem Tag mit etwa einer Stunde Verspätung unterwegs war. An diesem 19.04 waren aber auch andere Nord-Süd Fernzüge gezwungen den Weg über die B-Route durch Mittelhessen zu nehmen, weil die Strecke zwischen Frankfurt und Fulda gesperrt war.

Datum: 19.04.2022 Ort: Niederwalgern [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Hoher Besuch in Krakow am See
geschrieben von: Seblay (3) am: 29.04.22, 20:24
Im Moment finden zwischen Krakow am See und Karow(Meckl) Messfahrten mit 605 019 statt. Gefahren wird dabei nur bis zum Einfahrsignal in Karow. Der ICE übernachtet im Bahnhof Krakow. Im Bild steht der Zug vor dem Bahnhofsgebäude in Krakow, nachdem er von den Messfahrten zurückgekehrt ist.

Bildmanipulation: Wolke entfernt

Datum: 28.04.2022 Ort: Krakow am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 605 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sparda Bank auf dem Weg gen Österreich.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (51) am: 01.05.22, 17:51
Es war mit einer der ersten Züge an diesem Denkwürdigen Tag den ich Fotografieren konnte. Nachdem ich am Morgen lediglich zwei Züge in Beratzhausen am bekannten Brückenmotiv erwischte fuhr ich weiter in den Außenbogen bei Edlhausen. Dort sollte dann der Werbelokreigen an jenem Tag seinen lauf nehmen. Neben einer ELL/LTE sowie ELL/WLC 193 erwischte ich ein WLC 187er Doppel in der Alten farbausführung. Auf diese Züge folgte dann die erste Vollwerbelok des Tages 1116 159 "Sparda Bank" hatte einen Langen KV Zug am Haken welchen sie vermutlich aus dem Ruhrgebiet kommend gen Österreich beförderte. Nach dieser Aufnahme fuhr ich zurück in richtung Parsberg wo noch einige weitere Highlights warten sollten.
(Kleine Anmerkung bei den Schwarzen Punkten am Himmel handelt es sich um Schwalben, welche sich ihr Frühstück fingen)

Farblich nochmals Überarbeitet.


Datum: 21.07.2021 Ort: Edlhausen [info] Land: Bayern
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Wüste von Rauschwald ...
geschrieben von: Einheitstaurus (6) am: 29.04.22, 18:18
Der drittwärmste Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 verwandelte die Lärmschutzdämme der wohl in gesamten Rhein-Main-Gebiet bekannten Stelle an der Hanauer Rauschsiedlung im Juni 2021 in eine Wüstenlandschaft.

Und da die Satelitenbilder vermuten ließen, dass sich die Wolken an jenem Samstagabend im Osten des Rhein-Main-Gebiets auflösen würden - nach dem Vormittag mit Sonne war es im Haunetal, wo wir ursprünglich standen, komplett zugezogen - ging es also postwendend gen Heimat, wo zwei Züge zur Auswahl standen.

Ein WLC-Containerzug nach Rheinhausen würde via Rhein-Main-Bahn fahren und dort im guten Licht kommen. Ein HSL-Kesselzug nach Schkeuditz würde diese Strecke ebenso befahren, aber im völligen Gegenlicht. Beide zu erwischen, eigentlich unmöglich.
So wurde erst der WLC-Zug bei Babenhausen fotografiert, ehe es - als klar war, dass der HSL-Zug unterwegs gestanden hatte - postwendend nach Rauschwald ging, wo uns eben diese Wüstenlandschaft begrüßte.

Und tatsächlich kam dann, 10 Minuten nach Ankunft der Kesselzug durch, der sich - bespannt mit der blauen 185 601 - noch einmal besser von dieser Wüstenlandschaft abhob, als sein DB-Pendant mit 185 250 in rot, welcher im Block zuvor kam. Dieser Zug war letztlich überhaupt der Grund dafür, dass der HSL-Zug Sonne abbekam, denn letzterer hatte dadurch Hp0 bereits am Blocksignal im Abzweig signalisiert bekommen, und kam dementsprechend langsam um die Kurve gekrochen, sodass die Sonne rechtzeitig wieder zum Vorschein kam.

// Zweiteinstellung: Fast 3 Monate nach Ersteinstellung habe ich geschafft, das Bild erneut zu bearbeiten, hinsichtlich Helligkeit und Farbwiedergabe, zudem habe ich eine andere Schärfungsmethode angewandt. //

Zuletzt bearbeitet am 01.05.22, 17:31

Datum: 26.06.2021 Ort: Hanau-Rauschwald [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Beacon Rail Leasing
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleiner Ort mit Potenzial
geschrieben von: claus_pusch (329) am: 30.04.22, 18:50
Das kann man in fotografischer Hinsicht über das hohenzollerische Storzingen sagen. Der 350-Einwohner-Ort im Schmeietal, der bahnbetrieblich vor allem als Station für das nahe (und höher) gelegene Stetten am kalten Markt dient, bietet alle möglichen Motive, und bei meinen diversen Besuchen hatte ich auch den Eindruck, dass sich die Anwohner gut mit den regelmäßig auftauchenden Zugfotografen arrangiert haben. SWEG-LINT 622 810 überquert als HzL 86249 die Schmeiebrücke im Ortskern, wo sich auch die Kirche St. Zeno aus der Mitte des 18. Jahrhunderts befindet.

Datum: 04.04.2021 Ort: Storzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schotter aus dem Fladnitztal
geschrieben von: Jakob L. (10) am: 30.04.22, 18:17
Beinahe an jeden Werktag wird mit dem GAG 62101 Schotter aus dem Steinbruch Wanko in Meidling im Tal nach Herzogenburg abtransportiert. Besonders fotogen ist jene Leistung in den Herbstmonaten, wenn sich der Zug in schönem Morgenlicht zeigt. So auch am 29.Oktober 2021 als 2016 011 für die Beförderung der Schotterwägen über den Statzendorfer Berg, im Eisenbahnerjargon auch gern „Katzenbuckel“ genannt, zuständig war. Zum Zeitpunkt der Aufnahme hat das Objekt der Begierde das noch vernebelte Fladnitztal gerade verlassen und fuhr nun dem Bahnhof bzw. der Ortschaft Statzendorf entgegen. Dabei wurde jener Zug von der sanft scheinenden Herbstsonne bestrahlt, und von einem von Wind und Kälte gezeichneten Fotografen festgehalten. Am rechten Bildrand kann man auch noch den Entstehungsort des transportierten Schotters erkennen.

Datum: 29.10.2021 Ort: Statzendorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerfrische
geschrieben von: 7058 (11) am: 28.04.22, 18:07
Die Aufnahme kurz nach der verspäteten Ankunft des Flixbus aus Richtung Kopenhagen lässt Wochenendruhe vermuten. Oder war Feiertag? Ausgangssperre? Nichts los auf den Straßen und Gehwegen. Es stellte sich dann doch als Wochentag heraus. Lebendiger wurde es jedoch erst ab 8 Uhr. Die Straßenbahnlinien fuhren im Viertelstundentakt, was auch völlig ausreichend war. Wie zu erwarten reichte da die Flotte der Bombardier M06 aus. Die Ferien bzw. Urlaub der Städter zu Lande mit seinen verkehrlichen Auswirkungen sollte noch für einige Enttäuschung in Schweden sorgen...

Zu sehen ist der 2011 gebaute Flexity Classic mit Nummer 39 auf der Drottninggatan über dem Gewässer Motala ström oder einfach zwischen Hauptbahnhof und Blickrichtung Rathaus.






Datum: 22.07.2021 Ort: Norrköping [info] Land: Europa: Schweden
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Veolia Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keine große Mühe ...
geschrieben von: 99 741 (170) am: 28.04.22, 08:56
... hatte 363 073 am Mittwoch Vormittag am Südhang des Erzgebirges: Auf den ersten Blick lassen die 2 Wagen zwar einen (schweren) Mischer vermuten, wenn man genau hinsieht erkennt man jedoch das der "Mischer" aus lediglich diesen beiden Wagen bestand.
Und so war die zu Dieselzeiten für Vorspannleistungen und Schubloks bekannte Steigung aus dem Egertal bis zum Brechpunkt bei Hájek an diesem Tag kein Problem.

Datum: 27.04.2022 Ort: Ostrov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-363 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (23611):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 473 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.