DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 473 >
Auswahl (23636):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Kleine Lok auf großer Fahrt
geschrieben von: Dennis M. (96) am: 25.05.22, 00:01
Anlässlich eines Fotozuges war die 323 699 auf dem Weg von Obing nach Alfing. Am Abend zuvor wurde der Flachwagen noch mit 2 Eicher Traktoren des örtlichen Landhandels beladen.

Datum: 30.09.2017 Ort: Halfing [info] Land: Bayern
BR: 310,323,324 (alle Köf II) Fahrzeugeinsteller: LEO
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Herzen von Vesunna
geschrieben von: claus_pusch (333) am: 24.05.22, 23:13
Ein Griff ins Archiv: Im März 2014 hatte ich einen dienstlichen Termin in Bordeaux. Ich schaltete drei Urlaubstage davor, was sich als gute Entscheidung erwies, denn ich wurde mit drei sonnigen Tagen beschenkt, die ich dem Hobby widmen konnte. Der dritte Tag führte mich nach Périgueux (Perigüers auf okzitanisch), einem sehr alten Ort, der aus der gallorömischen Stadt Vesunna hervorgegangen ist. Mitten durch diesen ältesten Teil von Périgueux führt eine zweigleisige Bahnlinie, die sich in Niversac in die Strecken nach Brive-la-Gaillarde/Briva la Galharda und nach Le Buisson/Lo Boisson de Cadonh teilt. Daher gibt es auf diesem Abschnitt einen relativ dichten Verkehr, allerdings mit der für viele französische Strecken typischen Fahrplanlücke am Vormittag.
Nachdem am Morgen das Motiv, das mich hauptsächlich nach Périgueux gelockt hatte - ein lokbespannter Zug am Friedhof im Stadtteil Saint-Georges mit der Kathedrale im Hintergrund -, voll in die Hose gegangen war, hoffte ich, mit den Mittagszügen noch etwas retten zu können und erwartete den mittäglichen TER Périgueux-Brive am Einschnitt vor dem archäologischen Museum Vesunna. Nun waren um Périgueux fast ausschließlich Triebwagen in dem 2009 eingeführten hellgrauen TER-Aquitaine-Look im Einsatz; auch die führende "Baleine" X73717 und ihr Schwesterfahrzeug tragen diese vom Designer Franck Tallon aus Bordeaux gestaltete Lackierung, die mich leider gar nicht zu überzeugen vermag.
Da Périgueux reich an historischer Bausubstanz ist, habe ich mir zum Aufnahmezeitpunkt keine großen Gedanken gemacht, was eigentlich das stattliche Gebäude hinter dem Zug ist. Erst jetzt, beim Nachrecherchieren, habe ich herausgefunden, dass es sich um einen ehemaligen Bischofssitz (Ancien Éveché de la Cité) handelt, in dem seit 1975 das Centre National de Préhistoire, eine Dienststelle des französischen Kulturministeriums, untergebracht ist. Dahinter sind gerade noch ein paar Teile des mittelalterlichen Château Barrière zu erkennen, das bei Touristen sehr viel bekannter ist als das CNP. Bei den modernen Bauten links hinten, die sehr geschickt Architekturelemente der antik-mittelalterlichen Stadtmauer aufnehmen, handelt es sich um ein Finanzamt und ein Schulzentrum.

N.B.: Die Kamerauhr war nicht auf Winterzeit eingestellt.

Datum: 07.03.2014 Ort: Périgueux [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit der IV K durch die Prignitz
geschrieben von: 232 531 (29) am: 24.05.22, 16:23
Nachdem der jährliche Dampffahrbetrieb um Himmelfahrt beim "Pollo" die letzten Jahre wegen Corona, bzw. eines technischen Defektes an einer Dampflok nicht stattfinden konnten, wurde dieses Jahr wieder eine IV K in die Prignitz chauffiert, um Ende Mai den Fahrbetrieb zu meistern. Das Gastfahrzeug reiste in diesem Jahr aus Sachsen, in Form der letztgebauten IV K - 99 1608 - aus dem Bestand der SDG, an. Die Maschine war zwar früher nie im Regelbetrieb auf dem Netz der ehemaligen Prignitzer Kreiskleinbahnen unterwegs, jedoch hatten diese ebenfalls drei IV K im Bestand. So konnte am 22. Mai ein, bis auf die "Wanne" (der Cabrio-Wagen), relativ authentischer Zugverband auf dem wieder aufgebauten Reststück zwischen Mesendorf und Lindenberg beobachtet werden.
Auf dem Bild befindet sich die Meyer-Verbundtriebwerk-Lok auf dem Weg nach Lindenberg zwischen Mesendorf und Klenzenhof. Besonders ins Auge sticht die Sandbettung, die sich im gesamten Streckenverlauf wiederfindet.

- Ungünstig von anderen Fotografen abgestellte Autos wurden entfernt -

Datum: 22.05.2022 Ort: Mesendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Eine willkommene Abwechslung
geschrieben von: 294-762 (312) am: 23.05.22, 22:40
Am 06.04.2022 hatte 661-303 der ZRS einen Kesselwagenzug aus Ungarn nach Zvornik zu befördern. Durch Zufall hatten wir Wind von der Leistung bekommen und fertigten das fünfte Bild bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Ljubace an. Es war neben den ganzen Kohle- und Kokszügen mit E-Wagen eine willkommene Abwechslung.

Datum: 06.04.2022 Ort: Ljubace [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-661 Fahrzeugeinsteller: ZRS
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf der Schiefen Ebene nach unten
geschrieben von: KBS435 (25) am: 23.05.22, 18:28
An einem Frühlingsabend 2022 fuhr dieser urige Walfisch auf seinem Weg von Hof nach Bamberg über die Schiefe Ebene. An der ehemaligen Blockstelle Streitmühle entstand diese Aufnahme. Zu Dampfzeiten war die Stelle ein Klassiker, aber natürlich in der Gegenrichtung und zu anderer Tageszeit.

Die Exif Zeit ist MEZ nicht MESZ.



Zuletzt bearbeitet am 24.05.22, 14:03

Datum: 13.05.2022 Ort: Block Streitmühle [info] Land: Bayern
BR: 641 (Alstom Coradia A TER / Walfisch) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Zug+Paar
geschrieben von: claus_pusch (333) am: 23.05.22, 09:58
Die Paartalbahn von Augsburg nach Aichach und weiter über Schrobenhausen nach Ingolstadt führt durch wenig spektakuläre Landschaft. Östlich von Friedberg verläuft sie durch einen hügeligen Winkel (das Gewann heißt auch so) und wendet sich dann nach Nordosten in das weite Tal des Donauzuflusses. An dieser Stelle liegt das Dorf Paar, das auch über einen Haltepunkt verfügt; dieser wird allerdings seit vielen Jahren nicht mehr bedient. So lässt auch VT214 "Schmiechen" der Bayerischen Regiobahn als (deutlich verspätete) RB 86663 Aichach-Augsburg das Dorf und seine Pfarrkirche St. Johannes Baptist links liegen. Wie zu erkennen ist, sollte man für Fotos an dieser Stelle besser die Gartenschere mitführen, um am Bahndamm etwas Vegetationspflege leisten zu können...

Datum: 21.03.2022 Ort: Paar [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Uerdinger auf der Nebenbahn Kappeln - Süderbrarup
geschrieben von: Niels Fichter am: 22.05.22, 17:43
Nachdem die beiden Uerdinger 798 309 und 798 308 zwei runden für Fahrgäste gefahren sind,
ging es anschließend auf eine Fotofahrt in richtung Süderbrarup.
Am Bahnübergang Pommerholm in Wagersrott konnte ich ein Bild umsetzen mit etwas Raps, Strommast und alter Pfeiftafel.

Datum: 15.05.2022 Ort: Wagersrott [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Angelner Dampfeisenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der letzte Darmstädter in Iași?
geschrieben von: DB 399 101-5 (95) am: 22.05.22, 19:40
Sieben GT6 vom Darmstädter Typ ST10 und drei GT8 vom Typ ST11, gebaut in den 70er und 80er Jahren von Waggon Union, gelangten in den Jahren 2007 und 2008 ins rumänische Iași. Während die etwas jüngeren GT8 vom Typ ST12 noch noch heute durch Darmstadt rollen, ist die Kleinserie ST11 in Iași schon wieder aus dem Verkehr verschwunden. Auch von den älteren Sechsachsern war während eines zweitägigen Besuches im Mai 2022 nur noch ein letztes Exemplar im Einsatz zu beobachten, während vermutlich noch einige mehr oder weniger einsatzfähige Exemplare auf den Betriebshöfen dahin fristeten. Dieser ehemalige ST10 7602 trägt heute die Nummer 278 und konnte als letzter Vertreter aus Darmstadt neben der innerstädtischen Kloster- und Festungsanlage Golia an der Haltestelle Târgu Cucu aufgenommen werden.

Von den deutlich älteren ehemaligen Stuttgarter GT4 der MF Esslingen, sind derweil noch immer unzählige Fahrzeuge im Einsatz. In Gegenrichtung hält im Hintergrund gerade der GT4 141. 1965 gebaut, gelangte dieser über die Zwischenetappe Halle (Saale) im Jahr 2003 nach Iași.

Datum: 08.05.2022 Ort: Iași [info] Land: Europa: Rumänien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RATP Iasi
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mal wieder: Neckarbrücke in Neckargemünd
geschrieben von: claus_pusch (333) am: 21.05.22, 19:23
16 von 17 Galerie-Fotos, für die als Aufnahmeort Neckargemünd eingetragen ist, zeigen die dortige doppelstöckige Brücke. Nachdem ich an der Stelle sonst immer nur vorbeigefahren war, wollte ich mir am 14.5. für das Motiv mal etwas mehr Zeit nehmen. In den Mittagsstunden kann man das Bauwerk gut vom linken Neckarufer fotografieren. In der Galerie gibt es schon zwei ältere Aufnahmen aus dieser Perspektive: die eine von Ludger aus dem Jahr 1979 und die andere von Frank aus der Mitte der 1980er Jahre. Damals gab es noch nicht den Hollmuth-Straßentunnel, der parallel zum Tunnel der Neckartalbahn gebohrt wurde. Im Rahmen dieses Tunnelbaus entstand für eine Wohnstraße eine steile Rampe, die einen erhöhten Standort für den Blick auf die Brücke bietet; diese wird gerade von einer Talent-Doppeleinheit als RE 19270 Heilbronn-Mannheim überquert. Um diese Zeit sah ich auch zwei Güterzüge über die Brücke rollen - aber leider in die andere Richtung...
Auf dem gegenüberliegenden Ufer erstreckt sich der Neckargemünder Stadtteil Kleingemünd. Ein Kommentar zu Ludgers Bild hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die drei letzten Häuser des Wohngebiets oben am Hang (Merianstraße 11-15) bereits auf hessischem Territorium stehen.

Bildmanipulation: Ein angeschnittener PKW, der unten zum Abbiegen in die Neckargemünder Altstadt ansetzte, wurde mittels eines Teils einer anderen Auslösung eliminiert.

Datum: 14.05.2022 Ort: Neckargemünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
H F
geschrieben von: Julian en voyage (433) am: 21.05.22, 22:22
Na, wer weiß, was sich hinter den beiden Großbuchstaben H und F verbirgt, die hier nicht nur als Bildtitel herhalten müssen, sondern auch in großen Lettern am leuchtend weißen Kesselwagen prangen? Wer in der Schule im Chemieunterricht aufgepasst hat, ist bei der Lösungssuche auf jeden Fall klar im Vorteil...;)

Doch ganz der Reihe nach:
Nicht mehr viele Güterverkehrsstellen gibt es, die im südfranzösischen Département Gard noch regelmäßig angefahren werden. Sie lassen sich ziemlich genau an einer Hand abzählen. Neben Mineralwasser und Drahtrollen, Quarzsand und Betonschwellen, generiert auch noch ein Anschließer aus dem Bereich der chemischen Industrie einen spärlichen Schienengüterverkehr: Der Solvay-Standort in Salindres bei Alès, gelegen an der im Übrigen stillgelegten Strecke nach Bessèges!

Während noch in den 1990er-Jahren werktäglich ein stattlicher Güterzug die Wiege der französischen, ja weltweiten Aluminiumfertigung erreichte - ein schönes Video davon findet sich auf Yotube [www.youtube.com] -, ist zwanzig Jahre später davon nur noch wenig übrig. Für die Anlieferung eines einzigen Produkts ist Solvay der Schiene bis heute treu geblieben.

Und da kommen unsere beiden Buchstaben wieder ins Spiel: HF - Die chemische Summenformel für Fluorwasserstoff! Der stark giftige und ätzende Stoff bildet entweder gasförmig oder in seiner flüssigen Form als Flusssäure die Basis verschiedener chemischer Prozesse und wird ihn wohldosierter Menge auch in Salindres benötigt. Die damit verbundenen Sicherheitsvorkehrungen sind immens, wie mir bei meinem Besuch vor Ort einer der Rangierer der Werkslok eindrucksvoll erläuterte. Unter anderem ist die Entladestelle mit Sensoren ausgestattet, die bei der kleinsten Fortbewegung des Kesselwagens vom Anschlussstutzen sofort einen Alarm auslösen...

Die besondere Gefährlichkeit und die damit verbundenen hohen Auflagen im (internationalen) Straßengüterverkehr sind auch der Grund, warum das Produkt nach wie vor mit der Eisenbahn nach Salindres transportiert wird. Meines Wissens übrigens ausschließlich von zwei deutschen Standorten aus: Solvay in Bad Wimpfen und/oder Lanxess in Leverkusen. Zu diesem Zweck fährt SNCF Fret etwa einmal im Monat mit ein bis zwei speziellen und entsprechend gekennzeichneten Kesselwagen nach Salindres.

Eine jener Bedienungen fand am 23. September 2021 statt. Da das kurze Reststück der Strecke nach Bessèges nicht allzu fotogen ist, zeige ich den Zug hier in der Ortsdurchfahrt von Boucoiran südlich von Alès in Richtung Nîmes, also bereits auf dem zweigleisigen Südabschnitt der Cevennenbahn. Doch auch hier, wo die Bahn in kühner Trassierung zwischen Steinmauern und Platanen verläuft und mitten unter dem (ehemaligen) Rathaus hindurch taucht, ist diese rare Übergabe eigentlich der einzig sinnvoll umzusetzende Zug, denn die potentiell ebenfalls im passenden Zeitfenster vorbei kommenden TER sind allesamt recht lange AGC/BGC-Triebwagen.

Für die Traktion des FRET 415623 ([Salindres -] Alès - Nîmes) eingeteilt war an diesem Tag die BB 75114, eine der von Miramas aus eingesetzten Diesel-Primas, die einem in Südfrankreich immer wieder begegnet. Zumindest für einen Teil der sympathischen Crew, die mich etwa zwei Stunden vorher bei unserem ersten Aufeinandertreffen sofort mit Handschlag begrüßt hat, wird allerdings schon bald in Nîmes der Feierabend rufen.

Datum: 23.09.2021 Ort: Boucoiran [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 75000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorhang auf!
geschrieben von: Dennis M. (96) am: 21.05.22, 13:41
Die Wetterprognosen für den Vormittag des 21.05.2022 standen eher Trübe dar. Dennoch ging es für mich mitsamt den 4 rädrigen Begleiters auf einen kleinen Ausflug in Richtung Aschendorf. So stand doch die V200 033 der Museumsbahn Hamm auf der Liste der zu erwartenen Sonderzügen.
Pünktlich zur Durchfahrt, öffnete sich kurz zuvor die Wolkendecke und beleuchtete diese Szenere im Bahnhof von Aschendorf. Ziel des Sonderzuges ist Norddeich. Erst wenige Tage zuvor wurde die fällige Hauptuntersuchung der V200 vollendet.

Datum: 21.05.2022 Ort: Aschendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: MEH
Kategorie: Zug schräg von vorn

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwarzes Gold
geschrieben von: 7058 (12) am: 21.05.22, 00:25
Die Städtebahnlinie 16 durchfährt auf ihrer Strecke von Köln nach Bonn Deutschlands größte Raffinerie. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 4,4 km² aufgeteilt auf zwei Werksteile. Irgendwie habe ich eine andere Erinnerung an das Gelände. Es wirkte im April 2011 wie eine Art betriebene Industriekultur und es gab noch Kühltürme oder so was mit uralter Aufschrift Aral oder Shell. Da die Shell Deutschland GmbH die Anlage unter dem Namen Energy and Chemicals Park Rheinland (vormals Rheinland Raffinerie) betreibt eher letzteres. Diese Kühltürme oder was sie auch waren hätte man sowieso nicht aufs Foto bekommen. Denn diese Fotostelle dürfte wohl die einzig legale Möglichkeit sein für eine Aufnahme der Rohölraffinerie mit Stadtbahnen...

Am Vormittag des Weltfrauentags 2022 erreicht ein Zugverband der Rheinuferbahn sogleich den Halt Wesseling Nord.

Datum: 08.03.2022 Ort: Wesseling [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVB Köln
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Allein auf Tour
geschrieben von: Andreas Burow (326) am: 21.05.22, 09:40
Als die V 60 noch nicht als Kleinlok eingestuft war, lief sie unter der Baureihenbezeichnung 260/261. Erst ab 1987 wurden die Loks als 360/361 geführt. An diese Umzeichnung war noch nicht zu denken, als 260 176 vom Bw Singen im Stadtgebiet von Radolfzell dieses schöne ehemalige Bahnwärterhaus passierte. Die Lok befuhr dabei die Hauptbahn aus Richtung Friedrichshafen Stadt, von der in Stahringen die Nebenbahn nach Stockach abzweigt. Ein oder zwei Wägelchen als Last wären natürlich schön gewesen, aber die 260 war allein auf Tour.

BM: damals gab es noch keine Satellitenschüsseln, aber hässliche Antennen. Eine solche wurde digital aus dem Bild genommen.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 19.07.1984 Ort: Radolfzell [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Hangbrücke
geschrieben von: Elias .Z (19) am: 20.05.22, 23:07
Gemeinsam mit der Tullner Donaubrücke gehört die Limberger Hangbrücke definitiv zu den imposantesten Bauwerken entlang dem Verlauf der Franz-Josefs-Bahn. Diese im westlichen Weinviertel liegende Brücke ersetzte einen an dieser Stelle errichteten Damm, da dieser sich ständig in Bewegung befand und Abzurutschen drohte. Doch auch der Brückenneubau war nicht einfach und die Stützpfeiler mussten tief im Boden verankert werden, um der Brücke einen sicheren Stand zu ermöglichen. Das Bauwerk wurde am 09.11.1912 eröffnet und war für zwei Gleise ausgelegt. Befahren wird heute aber nur mehr ein Gleis, die anderen Brückenträger sind aber noch vorhanden, wenn auch ohne Gleiskörper. Aber auch noch heute geht Tag für Tag ein eigener ÖBB-Mitarbeiter in einer Zugpause am Morgen über das Bauwerk und schaut nach dem Rechten.

Dadurch, dass die Brücke in einer starken Kurve liegt und auch schon relativ eingewachsen ist, gibt es nur wenige Fotomöglichkeiten. Früh am Morgen eignet sich jedoch der nördliche Brückenkopf für einige schöne Aufnahmen. Allerdings braucht es eine kurze Lok, die man zwischen den Masten plazieren kann. Perfekt eignet sich dafür der REX41 2160 nach Sigmundsherberg, da dieser mit einer passenden kurzen 1144 bespannt ist. Am Aufnahmetag war der Zug außerplanmäßig aus einer CJ-Dostogarnitur gebildet. Normalerweise kommen hier zwei Dostomittelwagen und ein einstöckiger Steuerwagen zum Einsatz (zumindest Wochentags). Leider hat sich die ÖBB mit der 1144 284 nicht die beste im Lack stehende Lok ausgesucht, jedoch war das Motiv mit den blühenden Büschen nur für kurze Zeit machbar ;)

Zuletzt bearbeitet am 24.05.22, 07:57

Datum: 11.04.2022 Ort: Limberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Interregio mit Dampf?
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1117) am: 20.05.22, 20:08
Keineswegs, es handelte sich hier um die Abschiedsfahrt der 01 1531 die am
6.5.2000 stattfand. Warum man dazumal keinen passenden Wagenpark zur
Verfügung hatte konnte ich nicht herausfinden aber der damalige Frust
darüber war ziemlich groß. Aus heutiger Sicht finde ich diese Zugkomposi-
tion doch ganz interessant, wann konnte man schon einmal eine Dampf-
lok vor einen "Interregio" fotografieren. Die Abschiedstour führte dazumal
von Erfurt über Arnstadt, Rudolfstadt, Jena und Halle zurück nach Erfurt.
Hier ist der Zug in der Ortslage Bad Blankenburg unterwegs.
(Scan vom 4,5x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 20.05.22, 20:17

Datum: 06.05.2000 Ort: Bad Blankenburg [info] Land: Thüringen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Im Nordend
geschrieben von: KBS443 (167) am: 20.05.22, 13:13
Der S-Wagen 247 biegt als 12 nach Schwanheim von der Rohrbachstraße in die Friedberger Landstraße ein, welche das Frankfurter Nordend in Ost und West teilt. Dabei entgeht er nur knapp dem Wolkenschatten, welcher den Hintergrund verdunkelt.

Datum: 07.05.2022 Ort: Frankfurt Nordend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das Unmögliche möglich machen
geschrieben von: hamburgspotter (10) am: 19.05.22, 21:50
Am 04.03.2022 verabschiedete sich die S-Bahn mit einer offiziellen und toll organisierten Abschiedsfahrt in Kooperation mit der HiSHH von den längst nicht mehr zeitgemäßen Triebwagen der Baureihe 472. An diesem Tag entstanden zwar einige nette Aufnahmen (auch wenn das geplante Sonnenbild am Motivklassiker in Klein Flottbek relativ unerwartet ein Wolkenschaden wurde), jedoch gelang mir DAS Motiv des Abends - nämlich der Halt in der futuristischen Halle des recht neuen Haltepunkts Elbbrücken - leider nicht zufriedenstellend, da sich andere Fotografen bereits die besten Plätze geschnappt hatten.

10 Tage nach dieser Abschiedsfahrt kursierte durch einige WhatsApp-Gruppen das Gerücht, es würde wieder ein 472-Vollzug auf der S21 unterwegs sein. Tatsächlich fand an diesem Abend noch eine inoffizielle (und nach Gerüchten wohl auch eher unerwünschten) Abschiedsfahrt statt, bei der noch einmal zwei fotogene Halte am Bahnhof Elbbrücken anstanden, sodass das gewünschte Motiv entgegen jeder Erwartung doch noch mit einem 472-Doppel umgesetzt werden konnte.

Datum: 14.03.2022 Ort: Hamburg-Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hoch spannend
geschrieben von: hamburgspotter (10) am: 20.05.22, 07:17
An vielen AKN-Motiven, gerade an der Strecke der A2, kommt man an Hochspannungsleitungen im Hintergrund leider nicht herum. Schuld daran ist das Umspannwerk Friedrichsgabe, das direkt südlich von Haslohfurth liegt und hier rechts im Bild erkennbar ist. Aus Sicht eines Eisenbahnfreundes wird dieses also erst dann hoch spannend, wenn mal wieder ein Trafozug unterwegs ist. Aber auch die planmäßig hier verkehrenden VTAs sind durchaus schön anzusehen. So war es VT 2.56, den ich an einem Samstagabend an der Weiche zum Umspannwerk erwartete.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.22, 07:19

Datum: 14.05.2022 Ort: Haslohfurth [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Schein trügt
geschrieben von: H.M. (70) am: 19.05.22, 23:19
Im ersten Moment könnte man denken es handelt sich um Morgennebel der den Hintergrund dunstig erscheinen lässt. Es ist aber Rauch der von dem hinter mir brennenden Wald stammt. Nach diesem Zug war die Strecke mehrere Stunden gesperrt.

187 011 mit dem P 8955 Quedlinburg - Alexisbad befindet sich am 30.04.2022 ca. 900m hinter dem Hp Osterteich Richtung Sternhaus-Haferfeld.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.22, 14:11

Datum: 30.04.2022 Ort: Osterteich [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Combinat
geschrieben von: DB 399 101-5 (95) am: 19.05.22, 18:26
Fester Bestandteil vieler rumänischer Straßenbahnbetriebe waren oder sind die Kombinatsstrecken. Nicht wenige der "neuen" und teils schon wieder eingestellten Betriebe aus den 80er Jahren sind sogar vorrangig für die Bedienung der Großindustrie vor den Toren der Städte errichtet worden. Nicht etwa aus Umweltüberlegungen wurde der elektrische ÖPNV eingeführt, sondern um von für Rumänien kaum finanzierbaren, teuren Importen fossiler Brennstoffe unabhängiger zu werden. So wurde auch in Craiova im Jahr 1987 ein neuer Straßenbahnbetrieb eröffnet, welcher auf einer 18 Kilometer langen Linie den zentralen Bulevardul der Stadt mit den auswärts gelegenen Industriekomplexen verbindet. Während im städtischen Bereich nach Sanierung der Innenstadtachse heute im dichten Takt gefahren wird, genügt auf der heruntergekommenen Kombinatslinie ein Stundentakt, auch wenn zumindest noch ein wenig Leben in der Termocentrala Ișalniţa am Ende der Linie herrscht, wie ein dampfender Schlot bezeugt.

Die Mitte des letzten Jahrzenhnts angestrengten Bemühungen zur Instandsetzung der Infrastruktur, können insgesamt nicht über den eher mäßigen Zustand des Betriebes hinwegtäuschen und besonders die Fahrzeuge sind in einem teils erbärmlichen Zustand. Mit etwas neuem Plastik an der Front und Schichten an Werbefolie wird der aus Berlin stammende KT4D 109 zusammengehalten und kaschiert so aus der Ferne effektiv seinen schlechten Zustand.

Datum: 13.05.2022 Ort: Craiova [info] Land: Europa: Rumänien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RAT Craiova
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das alte Bahnwärterhaus...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1117) am: 19.05.22, 07:30
...bei St. Egidien war zu Zeiten des Dampfbetriebes des Bw Glauchau ein beliebtes
Fotomotiv, siehe hier: [www.drehscheibe-online.de]. Auch ich stand dort oft und habe
auf den Nahgüterzug nach Oelsnitz gewartet. Im Mai 2019 feierte man an dieser
Strecke das Jubiläum 140 Jahre St. Egidien - Stollberg mit einem Bahnhofsfest
in letzterem Ort. Auch war ein Dampfzug, gezogen von der Glauchauer 35 1097
zwischen beiden Orten unterwegs. Aus diesem Anlass habe ich das alte Bahn-
wärterhaus noch einmal aufgesucht. Dieses ist mittlerweile eine Ruine und nahe-
zu vollkommen zugewachsen. Nur noch Fragmente des Hauses sind hier zu er-
kennen als 35 1097 dieses auf dem Weg nach Stollberg passierte.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.22, 07:33

Datum: 19.05.2019 Ort: St. Egidien [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG 58 3047 e.V.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die letzten Tage
geschrieben von: 232 531 (29) am: 19.05.22, 11:29
... verbrachte 99 5906 vor ihrer Abstellung vor allem im Selketal. Dort konnte die Mallet am 13. und 14.Mai noch einmal im Planbetrieb auf der Selketalbahn erlebt werden, bevor am 15. Mai ihre letzte Sonderfahrt stattfand und die 104 Jahre alte Dame im Lokschuppen von Hasselfelde, in dem bis vor kurzem noch die 44 stand, abgestellt wurde. Zu diesem Anlass bevölkerten hunderte Fans über drei Tage das sonst eher weniger besuchte Selketal, um noch ein letztes mal die zu diesem Zeitpunkt letzte betriebsfähige Mallet der HSB zu erleben. So standen wir am Morgen des 13.Mai mit etlichen weiteren Fotografen an der Osterallee und lichteten den ersten Planzug des Tages ab.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.22, 17:36

Datum: 13.05.2022 Ort: Gernrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Veteranentreffen in Sternhaus-Haferfeld
geschrieben von: Leon (954) am: 18.05.22, 20:35
Zur Zeit geht ja der Abschied der Mallet-Lok 99 5906 durch alle Medien. In der Galerie ist ja die Lok auch bereits mit zahlreichen Bildern vertreten. Erinnern wir uns daher an eine Zeit, in der die Lok noch im "ganz normalen" Plandienst im Selketal eingesetzt wurde. Eine Fototour führte uns einige Monate vor der Wende in den Harz, und meistens wurde bei derartigen Touren ab dem Nachmittag das Selketal angesteuert, da dann die Züge ab Gernrode besonders gut ins Licht fuhren. So auch am Nachmittag des schneelosen 11.02.1989: wir erwarten an dem recht bekannten Bahnübergang am Haltepunkt Sternhaus-Haferfeld den Zug aus Gernrode, welcher an diesem Tag mit der 99 5906 bespannt wurde. Das Treffen mit dem Fahrzeug aus Zwickauer Produktion war damals alltäglich.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 11.02.1989 Ort: Sternhaus-Haferfeld [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abschied einer Legende
geschrieben von: Dennis M. (96) am: 17.05.22, 10:00
Für 99 5906 sollte es der letzte Betriebstag werden.
So wurde die Maschine ein letztesmal im Selketal für den Planbetrieb hergerichtet und fuhr im Triebwagen Plan.
Hier wurde der letzte Planzug der 99 5906 von Quedlinburg nach Gernrode an einem der vielen Bahnübergängen verewigt.

Datum: 14.05.2022 Ort: Quedlinburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einzig und nur im Lahntal
geschrieben von: KBS443 (167) am: 17.05.22, 20:00
Unter einem Bild von Frank H [www.drehscheibe-online.de] wurde in einem Kommentar von Yannick S. schon über das letzte mechanische Zs3 in Deutschland berichtet. Von diesem wirklich tollen Lahntal-Motiv möchte ich hier noch die Frühlingsversion mit entsprechendem Wolkenhimmel, aber nur einem normalen Triebwagen, vorschlagen.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.22, 13:09

Datum: 10.04.2022 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommerfrische und Schaltwerksrattern
geschrieben von: Jakob L. (11) am: 17.05.22, 16:27
Dicke Gewitterwolken zogen nachdem sie sich über dem Tullner Becken entladen haben langsam weiter über den Wienerwald ab und sorgten für eine nette Abendkulisse, jedoch sorgten die letzten Ausläufer jenes Gewitters noch für Stress unter den Anwesenden Fotografen als schließlich der REX 2882 doch noch mit Sonne durch die lange sanft gezogene Kurve, die die beiden Ortschaften und Haltestellen St.Andrä-Wördern und Zeiselmauer verbindet, fuhr. Zugpferd des abendlichen Pendlerzuges nach Krems an der Donau war 1142 624, eine von drei Vertreterinnen der Baureihe die damals noch vom „Pflatsch“ an Front und Seite geziert wurden. Mittlerweile ist jene Maschine wie viele andere bereits Abgestellt worden. Historisch ist in diesem Fall auch das Motiv, durch die Errichtung eines Hundespielplatzes, hoher Zaun inklusive, ist das Fotografieren unmöglich geworden.

(Bildmanipulation: Zwei Müllcontainer welche unvorteilhaft auf der Straße vor der Bahn abgestellt waren wurden digital entfernt)

Datum: 06.08.2021 Ort: Wördern [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein ulkiges Gefährt
geschrieben von: 99 741 (171) am: 15.05.22, 09:29
Nur einer der 7 von der DWA gebauten Doppelstocktriebwagen ist aktuell noch einsatzbereit. Das Fahrzeug gehört der Traditionsgemeinschaft Ferkeltaxi e.V. und kommt im Rahmen von Sonderfahrten von Chemnitz aus auf verschiedenen Strecken zum Einsatz.
Im Oktober 2019 führte eine Fahrt den Zug von Zwickau nach Schlettau.

Datum: 13.10.2019 Ort: Schlettau [info] Land: Sachsen
BR: 670 (DWA Dosto-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: Traditionsgemeinschaft Ferkeltaxi e.V.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "Rasende Roland" auf Rügen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1117) am: 17.05.22, 06:57
...vor fast 31 Jahren, im Sommer 1991. Die Gleise bestanden noch größtenteils aus S 33
Schienen die in einer Kiesbettung lagen. Auch wurde die Rügensche Kleinbahn noch von
der Deutschen Reichsbahn betrieben, erst am 1.1.1996 ging sie in die neu gegründete
Rügensche Kleinbahn GmbH & Co. über, die weitere Geschichte der Bahn war dann zu-
nächst wenig erfolgreich. Erst mit der Übernahme durch die Press Anfang 2008 ging es
beim "Rasenden Roland" wieder bergauf. Hier im Bild ist 99 4801 mit dem P 14122 von
Göhren nach Putbus bei Beuchow unterwegs.
(Scan vom 6x6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 17.05.22, 07:00

Datum: 26.07.1991 Ort: Beuchow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Dill
geschrieben von: Walter Brück (75) am: 16.05.22, 21:07
Am 16.04.2022 beförderte der Erfurter Bahnservice einen beladenen Holzzug (DGS 68772) von Düsseldorf-Eller nach Gemünden (Main). Bei schönem Frühlingswetter begegnete mir die Doppeltraktion mit EBS 140 811-1 und 140 815-2 auf der Dillstrecke im Feld zwischen Katzenfurt und Edingen.


Datum: 16.04.2022 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahnservice GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Morgendliches Schienenbus knattern im Künstlerdorf
geschrieben von: Bundesheertaurus (80) am: 16.05.22, 20:40
Nur kurz wird die Stille im beschaulichen Künstlerdorf Worpswede am frühen Morgen des 15. Mai 2022 durch pfeifen und Dieselknattern des Schienenbusgespann gestört, als dieser nach einem kurzen Halt auf der Fahrt von Hansestadt zu Hansestadt mitten durch das nasse Dreieck und das Teufelsmoor wieder verlässt.

Datum: 15.05.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Betagter Edelrenner im Planeinsatz
geschrieben von: Jens Naber (447) am: 16.05.22, 20:28
Das Revival der Baureihe 103 mit einigen IC-Leistungen zwischen 2013 und 2015 zog mich auch das ein oder andere Mal vor die Haustür. Neben dem weithin bekannten IC-Paar 118/119 stand an einigen Tagen auch der an vielen Stellen gut im Licht laufende IC 2316 von Stuttgart nach Wiesbaden in den Umlaufplänen der betagten Maschinen. Besagter Zug lockte mich am 17. Mai 2015 zu einem kurzen Sonntagsausflug nach Mannheim-Friedrichsfeld. Auf ihrer Fahrt in die hessische Landeshauptstadt hat die Frankfurter 103 113 vor wenigen Minuten den Heidelberger Hauptbahnhof verlassen und eilt mit dem Königstuhl im Rücken dem nächsten Halt in Mannheim entgegen.

Hinweis zum Standpunkt: Die beiden Gleise rechts, an deren Rand wir standen, sind schon seit Jahrzehnten stillgelegt und vom restlichen Netz abgehängt - es bestand also zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für den Bahnbetrieb.

Datum: 17.05.2015 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Historisch nach Berlin
geschrieben von: Dennis M. (96) am: 16.05.22, 00:18
Am 14.05.2022 fuhr E03 001 des DB Museum Koblenz im Auftrag für Nostalgiezugreisen von Köln nach Berlin und wieder zurück. Auf der Hinfahrt passiert der Zug diese Szenerie zwischen Stadthagen und Haste.

Datum: 14.05.2022 Ort: Probsthagen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DBM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnübergang im Wald
geschrieben von: 232 571-0 am: 14.05.22, 22:00
In Köln-Dünnwald gibt es mitten im Wald noch einen unbeschrankten Bahnübergang für Fußgänger und Radfahrer. Rechts liegt die Siedlung Kunstfeld, links der Von-Diergardt-See, in dem man baden kann. 151 034 und 151 032 passieren den Bahnübergang um 11:25 Uhr mit dem bekannten Coilzug nach Andernach, eine der letzten sicheren 151er-Leistungen NRWs, in Richtung Andernach.

Bildmanipulation: Zwei Spaziergänger im Bereich der Streugutkiste sowie ein Mastschatten im Vordergrund wurden digital entfernt.

Ein Bild der selben Situation an einem anderen Tag wurde hier schonmal aus nachvollziehbaren Gründen abgelehnt und anschließend im FoFo diskutiert.

Datum: 20.04.2022 Ort: Köln-Dünnwald [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Rpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Szczecin Drzetowo
geschrieben von: forbidden.spotter_ (22) am: 14.05.22, 09:48
Hin und wieder findet man etwas neues in seinem Gegend heraus...Die graue Werbelok legte sich in die Kurve an dem alten Bahnsteing Szczecin Drzetowo, die wird zukünftig für die Stadtbahn umgebaut werden.

Datum: 14.03.2022 Ort: Szczecin Drzetowo [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ET22 Fahrzeugeinsteller: PKPC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zu viert durch den Dunkelsteinerwald
geschrieben von: Jakob L. (11) am: 14.05.22, 11:51
Bereits in meinem letzten Beitrag erwähnt wurde der Steinbruch Wanko im Meidling, welcher dieses mal thematisch eine Nebenrolle einnimmt, motivlich jedoch um einiges präsenter ist als letztes mal. Denn heute soll sich alles um den R 6038 drehen. Werktags stellt dieser Zug nämlich eine Besonderheit dar, denn als einer von ganz wenigen Zügen in ganz Österreich und sowieso als einziger auf der Kremserbahn besteht er, um Triebwagen nach St.Pölten zu überstellen, ab Krems an der Donau aus 4 5047ern, was fotografisch gesehen bei manchen Motiven ein ziemlicher Segen ist. So zum Beispiel beim Steinbruchmotiv kurz hinter der ehemaligen Haltestelle Meidling im Tal. An einem wettermäßig bildschönen Märztag führte 5047 005 das Quartett durch den Dunkelsteinerwald, und konnte dabei festgehalten werden.

(Hinweis bezüglich der Bildmanipulation: Einige auf der Brücke, welche rechts im Bild zu sehen ist, platzierte Verkehrsschilder wurden digital entfernt)

Zuletzt bearbeitet am 14.05.22, 11:51

Datum: 02.03.2022 Ort: Meidling im Tal [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Lichter Fleck im Dickicht
geschrieben von: Vinne (810) am: 13.05.22, 13:30
Im Rahmen einer vorzüglich organisierten Fotoveranstaltung ließ eine kleine Gruppe unter der Führung der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e. V. (AVL) die KHD DG 2000 CCM "200092", einst als Lok "Lüneburg" der Stolz der OHE, noch einmal als Hauptakteurin im letzten OHE-Farbschema auf "ihre" Gebirgsbahn rollen.

Jedenfalls bis Lüneburg Kurpark, um die wuchtige Maschine vor allem auf der Ilmenau-Brücke in Szene zu setzen. Praktischerweise gab die vegetationslose Jahreszeit hier einige Abschnitte im Dickicht frei, sodass die markante Deutz-Front ausreichende Beleuchtung erfahren konnte.

Neben dem Überwachungssignal für die kommenden Bahnübergänge am genannten Haltepunkt "Kurpark" fließt die Ilmenau der Elbe entgegen, während rechterhand das "Viech" das Sonnenbad genießt.

Rundum zufrieden ging es mit der gesammelten Truppe kurz darauf zurück ins Domizil des Vereins im BW Lüneburg Süd, wo weitere Aufnahmen folgen sollten.

Datum: 06.03.2022 Ort: Lüneburg Kurpark [info] Land: Niedersachsen
BR: 3422,3423 (alle Deutz Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: AVL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
1997 - SNCF Militärreisezüge im Donautal
geschrieben von: Jochen Schüler (81) am: 12.05.22, 21:56
Aus verschiedenen Städten Frankreichs wie Paris, Nancy, Metz oder Lyon wurden die Soldaten Sonntagabends eingesammelt und erreichten dann am Montag ihre Garnisonen in Deutschland. Heute nachvollziehbar ist nur noch, dass der hier zu sehende Zug von Strasbourg kam und über die Schwarzwaldbahn und das obere Donautal Sigmaringen erreicht hat. Von dort ging es dann für die Soldaten zum Dienst nach Stetten am kalten Markt ins Lager Heuberg.

Ich wartete am Montag, den 26.05.1997, auf die Rückleistung des Dm 38615, die als Lrm 38698 Sigmaringen – Strasbourg in Hausen im Tal um 11:15 eine Kreuzung abwartete, um dann die Wagen bis zum nächsten Freitag in Strasbourg abzustellen. Ab Donaueschingen wechselte die Bespannung auf eine 140.

Wenn man Wikipedia glaubt, hatte ich damals viel Glück, denn am 30.06.1997 zogen die Franzosen ab und damit waren auch diese fotogenen Züge passé.

EDIT:
Da mir das Bild nach dem Einstellen etwas zu blau rüberkam und sich auch durch die Auswahl quälte, möchte ich dieses als Austausch vorschlagen.
Die anderen potentiellen "Mängel" kann ich nicht mehr ändern. Der Busch ist eben angeschnitten und die Sonne war halt noch nicht weit genug rum.
Wenn es noch weitere Optimierungsmöglichkeiten gibt, dürft ihr die gerne hier nennen.

Scan vom Fuji Sensia 100

Zuletzt bearbeitet am 14.05.22, 15:03

Datum: 26.05.1997 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelstöckig von Hamburg nach Flensburg
geschrieben von: Bw Husum (99) am: 13.05.22, 14:33
Allzuoft ist die Baureihe 445 im Schleswig-Holstein-Design ("nah.sh") nicht in der Galerie vertreten. Im schönen Mai-Abendlicht konnte ich den Triebzug 445 021 bei Jagel ablichten. Die Züge in ihrem grünen Design wurden kurz vor dem Design-Relaunch der Marke nah.sh geliefert. Sie bleiben wohl in dieser Farbgebung ziemlich einzigartig, da keine neuen Fahrzeuge mit diesem Design hinzukommen werden.

Datum: 09.05.2022 Ort: Jagel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Die Tage sind gezählt
geschrieben von: 245 017-9 (110) am: 13.05.22, 13:22
Die Tage sind gezählt. Gemeint ist die Zeit der Baureihe GT8SU in Düsseldorf bei der Rheinbahn. Gestern haben die neuen Fahrzeuge die Zulassung erhalten und kommen bald in den Fahrgastbetrieb. Für die DUEWAG 8-Achser heißt es nun Abschied nehmen. Für mich als P-Wagen Liebhaber aus Frankfurt standen die optisch recht eng verwandten Fahrzeuge schon länger auf der To-Do-Liste.

Am 11. Mai nutzte ich dann endlich die Chance und fuhr nach Düsseldorf um ohne jegliche Ortskenntnis mal zu schauen was so motivlich geht. Neben den Klassikern, die bereits in der Galerie zu finden sind, sprach mich die Einfahrt in die Schleife an der Vennhauser Allee in Eller an. Es bedurfte drei Bahnen, bis ich zufrieden war. Zu sehen Wagen 3227 mit einem weiteren unbekannt gebliebenen GT8SU auf der U75 kurz vor ihrem Ziel in Düsseldorf-Eller. Die Fahrzeuge machen innen wie außen ein absolut gepflegtes Bild. Schade, dass es demnächst zu Ende ist...

Datum: 11.05.2022 Ort: Düsseldorf-Eller [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: Rheinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bei der Mariazellerbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1117) am: 13.05.22, 14:13
...war im Mai 2013 das nostalgische Flair noch weitgehend in Ordnung. Von den
gerade erst angeschafften "Himmelstreppen" - ET1 bis ET9 - war im täglichen
Betrieb noch nichts zusehen, im Einsatz waren noch die als Reihe E bezeichneten
Elektolokomotiven die seit gut 100 Jahren hier ihren Dienst verrichteten. Ergänzt
wurden diese durch einen Triebwagenzug der Reihe 4090 und ein paar Diesello-
komotiven der Reihe 2095. Hier verlässt gerade 1099.004 mit dem P 6813 von
St. Pölten nach Mariazell den je nach Schild 98 m bzw. 99 m langen Weißenberg-
tunnel bei Schwarzenbach an der Pielach.

Zuletzt bearbeitet am 17.05.22, 07:02

Datum: 14.05.2013 Ort: Schwarzenbach an der Pielach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1099 Fahrzeugeinsteller: Növög
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planverkehr statt historischer Saisonbetrieb
geschrieben von: 99 741 (171) am: 12.05.22, 09:39
Die Bahnstrecke von Kadaň über Vilémov u Kadaně nach Kaštice bzw. Kadaňský Rohozec dürfte den meisten nur für den historischen Saisonverkehr an Sommerwochenenden bekannt sein. Neben diesem verkehren aber an Wochenenden der Nebensaison 2 Zugpaare bis Hradec u Kadaně und ganzjährig an Werktagen immerhin 1 Zugpaar bis Želina. Dafür kommen 814 der ČD zum Einsatz.

814 033 hat hier als Os 17667 soeben Želina verlassen und rollt talwärts gen Kadaň-Prunéřov.

Datum: 09.03.2022 Ort: Želina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-814 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ausfahrt Hasselburg
geschrieben von: Vinne (810) am: 11.05.22, 16:55
Mehrfach wurde das Hasselburger Einfahrsignal "Friedrich" von seiner Negativseite neben der Kremper Au hier bebildert.

Nicht minder fotogen ist bei einem derartigen H/V-Signal, zumal noch kein Kompaktsignal, natürlich die Vorderseite mit den Signalschirmen von Haupt- und Vorsignal.

Immerhin war im Frühsommer 2021 das Gewässer noch einigermaßen frei von Schilf, im aktuellen Jahr hat sich hier das "Feuchtigkeitsbegleitgestrüpp" erneut in die Höhe gearbeitet und damit Aufnahmen aus "Flughöhe null" mit Spiegelung deutlich erschwert.

Auch 648 333 kommt inzwischen verändert daher, für den Einsatz in der "Transferflotte" für das NAH.SH-Akku-Netz ab Dezember 2022 hat man dem LINT derweil alle DB-Logos geraubt und zwei blaue Zierstreifen verpasst.

Leider wird das Jahr 2022 das letzte sein, in dem Zugverkehr in der gewohnten Form auf der klassischen Vogelfluglinie zu erleben sein wird, ab September fährt hier der SEV-Bus und das große Buddeln beginnt.

Zeiten ändern sich, auch im beschaulichen Osten des Landes zwischen den Meeren

Datum: 19.05.2021 Ort: Hasselburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Saharastaub
geschrieben von: kbs790.6 (83) am: 11.05.22, 20:52
Jede Menge schönes Wetter prägte den März 2022. Mit dem guten Wetter und durch schwachen Wind bedingten fehlenden Luftaustausch einher ging auch der ein- oder andere Tag mit viel Dunst, Fein- oder Saharastaub in der Luft. Auch der 22. März war ein solch dunstig-staubiger Tag, an dem die Sonne von morgens bis abends vom Himmel lachte. Auch der 218 446, die an diesem Tag den IC 2012 bis Stuttgart anführte, sah man beim Passieren der kürzlich etwas freigeschnittenen Rosensteinbrücke den Saharastaub der vergangenen Tage an.

Überarbeitete Version mit abgedunkelten Tiefen

Zuletzt bearbeitet am 11.05.22, 20:53

Datum: 22.03.2022 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mit Dieselpower durch die Heide
geschrieben von: trainspotter.jakob (4) am: 10.05.22, 19:07
Es ist in der letzten Zeit zu einem gewohnten Bild geworden. Ein Großdiesel mit nettem, militärischem Anhängsel. Militärzüge sind in der Lüneburger Heide keine Seltenheit, aber eine Lok der v300 dort anzutreffen, bedarf eine Spur von Glück. Loks wie die Vossloh DE18 und Voith Gravita übernehmen leichtere Züge. Doch Züge mit größerem Kaliber, wie dieser Niederländische Militärzug, sind ein Fall für die V300. Zu sehen ist die bildhübsche 232 528 mit ihrem Militärzug in der Lüneburger Heide.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.22, 21:46

Datum: 08.05.2022 Ort: Wohlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bedienung des Getreidelagers Černovice u
geschrieben von: 99 741 (171) am: 11.05.22, 13:07
... findet lediglich in äußerst unregelmäßigen Abständen statt und davon im Voraus was mitzubekommen ist auf Grund von Grenze & Sprachbarriere beinahe unmöglich.
Am 9.5. meldete Tobias ("Der Bimmelbahner") aber Rangertätigkeiten im Anschluss und nach einer Nachfrage bei den ČD durch einen Bekannten konnte ich am Folgetag gezielt den Mn 53660 (Černovice u Chomutova - Chomutov) festhalten. Gezogen wurde er zu allem Überfluss von der "Milkalok" 731 031 - einem Unikat, das vermutlich erst seit kurzer Zeit in Chomutov weilt.

Datum: 10.05.2022 Ort: Černovice u Chomutova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-731 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lahntalbahn Osterdampf 2022
geschrieben von: Walter Brück (75) am: 10.05.22, 10:15
Am Ostersonntag, dem 17.04.2022 fuhren die Eisenbahnfreunde Treysa zum Saisonstart mit der 52 1360 der IGE Werrabahn über die Lahntalbahn nach Westerburg. Bei schönem Frühlingswetter passiert der Dampfzug hier den Bahnhof Stockhausen.


Zuletzt bearbeitet am 10.05.22, 22:51

Datum: 17.04.2022 Ort: Leun-Stockhausen [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Treysa
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Raps an der KBS 185
geschrieben von: Seblay (3) am: 10.05.22, 13:12
642 051 ist als RB 93117 nach Tessin unterwegs und erreicht den Haltepunkt Roggentin.

Datum: 08.05.2022 Ort: Roggentin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Klassischer Nahverkehr 2022
geschrieben von: Bw Husum (99) am: 06.05.22, 22:15
So sieht der Nahverkehr im Jahr 2022 im Norden Schlesig-Holstens aus. Aber ab 2023 sollen die 648er durch moderne Akkutriebwagen ersetzt werden. Ob diese ähnlich summen wie seinerzeit die Baureihe 515?

Datum: 21.03.2022 Ort: Harblek [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnhofs-PANorama
geschrieben von: claus_pusch (333) am: 06.05.22, 21:00
Der Bahnhof von Pfarrkirchen, der Kreisstadt des Rottal-Inn-Kreises, die auf den PKW-Nummernschildern mit dem Kürzel PAN verewigt ist, präsentiert sich ziemlich aufgeräumt. Zwar sind einige Neben- und Ladegleise verschwunden, und wo sich früher Ladestraßen und Güterschuppen befanden, werden aktuell Parkflächen und Garagen für die bahnhofsnahe Neubebauung errichtet. Aber der Bahnhof verfügt noch über drei Durchfahrtsgleise und ein langes Stumpfgleis, das am schön renovierten, leuchtend roten Empfangsgebäude endet. Leider weniger leuchtend rot präsentiert sich der als RB 27228 nach Mühldorf ausfahrende 628 480. Der im Hintergrund sichtbare 628 612, der den Gegenzug nach Passau fährt, hätte hier eine bessere Figur gemacht.
Das helle und architektonisch gefällige Gebäude links ist das Hans-Reiffenstuel-Haus, in dem mehrere städtische Kultureinrichtungen untergebracht sind. Es handelt sich dabei um ein umgebautes Lagerhaus. Wie dieses Gebäude sowie das Bahnhofsumfeld in Pfarrkirchen früher aussahen, wird auf dieser interessanten Webseite gezeigt.

Datum: 25.03.2022 Ort: Pfarrkirchen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kurvenlage
geschrieben von: Bastian Schwarzer (78) am: 08.05.22, 17:54
Kurvenreich in mehreren Bögen umfährt die Bahnstrecke zwischen Hannover und Hameln den Höhenzug des Deisters. Leider ist die Güterzugdichte im Vergleich zur klassischen Nord-Südstrecke über Göttingen eher beschaulich.
Dafür konnten sich auf der Relation die Formsignale einiger Betriebsstellen recht lange Halten: Bennigsen, Bad Münder, Emmerthal und weiter südlich Langeland verfügten auch einige Jahre nach der Jahrtausendwende noch über entsprechende Mechanikrelikte. Bis heute gerettet hat sich aus der Liste nur Emmerthal.
Vermutlich lockten mich im Juli 2006 Umleiter an diese Strecke und sorgten für zusätzlichen Güterverkehr.
Zu sehen ist 155 207 mit einem schönen Ganzzug am südlichen Einfahrvorsignal von Bennigsen.

Zuletzt bearbeitet am 10.05.22, 09:13

Datum: 18.07.2006 Ort: Bennigsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (23636):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 473 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.