DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 788
>
Auswahl (7875):   
 
Galerie: Suche » DB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Farbexplosion im Blautal
geschrieben von: 215 082-9 (203) am: 18.10.19, 21:20
Während sich die Herbstfärbung bei uns im Norden noch nicht komplett in Endstufe befindet, so zeigt sie sich im Süden Deutschlands in voller Pracht! Für drei Tage ging es vergangene Woche in den Süden um das schöne Wetter in Kombination mit der bunten Blätterpracht umzusetzen. Am 13.10.2019 wurde neben der Schwäbischen Alb Bahn auch das Blautal um Arnegg besucht. Für uns Nordlichter ist es unvorstellbar, dass hier 2019 noch eine 218 mit n-Wagen planmäßig im Einsatz ist, und so musste natürlich ein Bild her. Mit etwas Verspätung brummte 218 438 mit dem RE 22321 Sigmaringen - Ulm Hbf (fiel zwischen Donaueschingen und Sigmaringen aufgrund einer technischen Störung auf der Hinfahrt aus) durch Arnegg dem Ziel entgegen.
Viele Grüße an dieser Stelle an die Mitfotografen ;-)

Bildmanipulation: Einige Äste im Wasser wurden, mithilfe des Einsetzens eines zweiten Bildes, entfernt.

PS: Die Fotostelle befindet sich zwar bereits in der Galerie, jedoch etwas anders umgesetzt, zu anderer Jahreszeit und mit einem anderen Fahrzeug.


Zuletzt bearbeitet am 19.10.19, 16:57

Datum: 13.10.2019 Ort: Arnegg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Herbst in der Oberpfalz
geschrieben von: 294-762 (211) am: 17.10.19, 08:41
Am Morgen des 13.10.2019 zeigte sich der Oktober von seiner schönsten Seite. 233 662 kämpfte sich sichtlich mit dem EZ51716 von Nürnberg nach Senftenberg bei Etzenricht ab und rollt dabei zwischen zwei schön mit Herbstlaub überzogenen Hecken durch.

Datum: 13.10.2019 Ort: Etzenricht [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ideale Teststrecke
geschrieben von: Jan vdBk (572) am: 17.10.19, 20:38
Zur Zeit absolviert der letzte verbliebene Diesel-ICE, der 605 017/517 Messfahrten im tiefsten Mecklenburg, zwischen Karow (Meckl) und Plau am See (jeweils ausschließlich). Auf dieser ansonsten weitestgehend ungenutzten Strecke finden die Ingenieure ideale Testbedingungen vor, lässt das Gleis doch Geschwindigkeiten weit jenseits der hier benötigten 100 km/h zu. Unweit des ex-Hp Quetzin finden Bremstests auf verschiedenen Untergründen statt. Zum Anlauf für die letzte Testfahrt des Tages rollt der Zug südlich des BÜ der Landstraße von Quetzin nach Plauerhagen gemächlich aus, bevor es gleich mit Fullspeed wieder nordwärts geht. Da schneller als Streckengeschwindigkeit gefahren wird, ist der genannte BÜ mit einem Posten gesichert. Da der Zug sich erst in Bewegung setzen darf, wenn er abgesperrt hat, stehen schon paar Autos und eine Radfahrerin Schlange.
Eine hinterm Zug hervor ragende Autospitze wurde auf den elektronischen Autofriedhof geschickt.
Für das Bild ist keine Pflanze zu Schaden gekommen.

Datum: 15.10.2019 Ort: Plau am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 605 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
EuroCity und Sägewerk
geschrieben von: Benedikt Groh (358) am: 17.10.19, 18:56
Eine glückliche Fügung ermöglichte mir am vergangenen Wochenende einen spontanen Ausflug ins Allgäu zu tätigen. Dieser stand zwar schon länger auf der To-Do-Liste, denn schließlich möchte man die vielen schönen Motive entlang der Strecke Lindau - Kempten nicht nur auf den Bildern anderer bewundern sondern selbst einmal besuchen. Die Wettervorhersage war gut und hielt am zweiten Tag sogar was sie zuvor versprochen hatte...

Nachdem der ALEX nach Lindau in der Fotokurve bei Harbatshofen festgehalten wurde, wäre als nächstes EC 195 aus der Gegenrichtung dran gewesen. Für einen Standortwechsel schien mir die Zeit mangels Ortskenntnis etwas knapp bemessen, weshalb zunächst gewartet wurde. Jedoch verstrich Minute um Minute ohne dass sich etwas Nennenswertes tat. Da mir die Stelle für einen Ostfahrer auch zunehmend zu fad vorkam wurde der Entschluss getroffen es lieber nochmal woanders zu versuchen. Gewiss bestand das nicht unerhebliche Risiko dass natürlich genau dann der Zug vorbeifahren würde, aber manchmal ist mir kein Bild lieber als eines bei dem man sich später immer darüber ärgert nicht doch etwas anderes versucht zu haben.

Am Abend zuvor war ich auf dem Hang beim Sägewerk in Oberthalhofen gewesen, wo jedoch ein zunehmend bedeckter Himmel nur wenige Bilder erlaubte. Warum es also nicht erneut versuchen? 15 Minuten später war ich jedenfalls vor Ort und wurde nicht enttäuscht als die unbekannte 218 mit ihren sechs Wagen im nachmittäglichen Oktoberlicht vorbeirauschte.

Datum: 13.10.2019 Ort: Oberthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor der polnischen Grenze
geschrieben von: Leon (380) am: 17.10.19, 21:56
Direkt vor der polnischen Grenze überquert die Ostbahn die Oder. Vor der eigentlichen Oder liegt auf deutscher Seite zwischen Kietz und Kostrzyn eine Vorflutbrücke. Diese Brücke war früher i.d.R. am späten Nachmittag oder aber von einer parallelen Straßenbrücke aus in den Mittagsstunden umsetzbar. Vor einigen Jahren wurde eine Ortsumgehung für den Ort Kietz geschaffen, im Rahmen welcher auch eine größere und längere Brücke errichtet wurde, um die Vorflutgräben zu überspannen. Von dieser Brücke hat man in den Mittagsstunden einen guten Blick auf die darunter liegende Eisenbahnbrücke. Am 14.10.19 sollte der "Ostbahn-Knicker" mit der roten 232 567 bespannt werden - Grund genug, dem Zug in Anbetracht des sonstigen rot-weißen Einerleis an eingesetzten "Russen" mal wieder einen Besuch abzustatten - zumal der Zug ab Werbig baustellenbedingt anstatt über die Ostbahn durch das Oderbruch umgeleitet werden sollte. Man fuhr also am späten Vormittag bei wolkenlosem Himmel los - um zuzusehen, wie plötzlich der Himmel an der polnischen Grenze mehr und mehr mit Quellwolken zuzog. Ich persönlich hasse diese "Krimis", zumal der Personenverkehr wegen der Baustelle als Pendel zwischen Müncheberg und Kostrzyn nur sehr unregelmäßig verkehrte. Ich wollte den Zug an diesem Motiv schon wolkenbedingt abschreiben, weil eine größere Ansammlung von ihnen wie an der Schnur gezogen Richtung Sonne schwebte, als exakt zur Planzeit einer Regionalbahn aus Richtung Müncheberg der Knicker mit der ersehnten Lok fast lautlos im Schritttempo auftauchte und anschließend mit viel Gepolter über die Brücke dröhnte. 500 Meter weiter links von mir war anschließend mit der Sonne für eine längere Zeit Feierabend. Gottseidank hat sich dieser Spuk dann hinter Wriezen aufgelöst, so dass noch zwei weitere Motive mit dem fotogenen Zug entstanden sind..;-)

Datum: 14.10.2019 Ort: Kietz [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Faszination Eisenbahn
geschrieben von: stiva_retica (37) am: 17.10.19, 14:48
Lieber Zug gucken als Gartenarbeit!
DB Cargo 296 037-5 mit sieben Kesselwagen von der Firma Bock Chemie in Marschacht auf dem Weg zum Rangierbahnhof Maschen, fotografiert in Tönnhausen

Datum: 08.10.2018 Ort: Tönnhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Sechszwölfer kommt!
geschrieben von: CC6507 (199) am: 16.10.19, 22:10
Der Sechszwölfer kommt! Wo früher die 218 unangefochten regierte, prägt heute der 612er das homogene Bild im Personenverkehr. Normalerweise meiden Eisenbahnfotografen solche Strecken, oder sie kommen nur für einen der wenigen Güterzüge hierher. Aber was ist eigentlich so schlecht an einem 612, dass man nicht im Halbstundentakt Fotos von ihm machen könnte? Eigentlich doch ein formschöner Triebwagen, in für Kontrast sorgenden rot und zudem von ihrem Heimat-Betriebshof Hof auch noch bestens äußerlich gepflegt. Da sind eigentlich alle objektiven Kriterien erfüllt. Ist er so gesehen weniger attraktiv als ein VT08 aus den 50ern?

Mir jedenfalls hat es Freude gemacht, ihn zwei Tage lang zu fotografieren. Interessante Motive gibt es auf den von ihm befahrenen Strecken zudem reichlich und - ich gebe zu - die 232 bespannten Güterzüge habe ich nebenbei auch noch mitgenommen...

Am 15.Oktober ist es in der Pegitzau zwischen Ranna und Michelfeld bereits sichtbar Herbst, als der RE3083 (Nürnberg-Hof) kurz nach Neun dahergebraust kommt.

Zuletzt bearbeitet am 16.10.19, 22:15

Datum: 15.10.2019 Ort: Neuhaus [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
101er Doppel
geschrieben von: 181 201 (56) am: 15.10.19, 16:48
Zwei 101er sind mit einem IC in Richtung Koblenz bei Namedy unterwegs.

Datum: 12.10.2019 Ort: Namedy [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Trostpreis
geschrieben von: Andreas Burow (187) am: 17.10.19, 19:14
Es gibt Motive, die wollen einem einfach nicht gelingen, auch wenn man es oft versucht. So fuhr an einem schönen Oktobertag der Interregio „Rennsteig“ – leider nicht zum ersten Mal – vor der netten Kulisse von Münnerstadt unter einer dunklen Fotowolke an einem überaus enttäuschten Fotografen vorbei. Um nicht ganz leer auszugehen, wartete ich aber noch auf den eine Stunde später verkehrenden RE 20693, gebildet aus 614 010 und 009, der die Fotokurve pünktlich und – man glaubt es kaum – bei wolkenlosem Himmel und schönstem Sonnenschein passierte.


Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 20.10.1999 Ort: Münnerstadt [info] Land: Bayern
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Hörpolding
geschrieben von: Nils (374) am: 16.10.19, 20:39
Einen herrlichen Herbsttag verbrachten wir am 12.10.2019 an der Nebenbahn Traunstein-Traunreut. Diese Strecke bietet alleine schon wegen ihrer noch vorhandenen Telegrafenleitung wahnsinnig viele Motive. Im Bahnhof Hörpolding sind anstatt Telegrafenleitungen dann Formsignale anzutreffen, welche die Herrlichkeit der Strecke perfekt machen. Der saubere 628 567 pendelte dabei den ganzen Tag hin und her. Ein paar Herbstbäume und die Kirche St. Georg im Hintergrund rundeten die Szene wunderbar ab.

Datum: 12.10.2019 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (7875):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 788
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.