DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (27):   
 
Galerie: Suche » NO-118 El18, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Umleitung
geschrieben von: rlatten (238) am: 29.07.21, 07:39
Vom 26. Juni bis 9. August war die Eisenbahnstrecke westlich von Oslo zwischen Lysaker und Asker wegen Bauarbeiten ausser Betrieb. Die Züge von Vy Bergensbanen Oslo - Bergen nehmen normalerweise den Weg von Oslo über Drammen und Hønefoss nach Bergen, mussten aber in dieser Zeit über Roa umgeleitet werden, wobei zwischen Roa und Hønefoss die Gütrerbahn über Grindvoll und Jevnaker befahren wurde. Das Foto zeigt den Zug 80063 Oslo - Bergen bei der Durchfahrt im aufgelassenen Bf. Grindvoll, das im Normalverkehr nur noch als Kreuzungsbahnhof für Güterzüge dient.
Vy Bergensbanen ist seit Dezember 2020 der neue Betreiber der Fernzüge Oslo - Bergen, sowie der Regionalzüge Bergen - Arna bzw. Bergen - Voss - Myrdal. Die Fernzüge Oslo - Bergen werden ausschließlich mit Loks und Wagen der Gattungen B/AB/BFR7 gefahren, die von Norske Tog gemietet werden. Die Loks der Baureihe El.18 tragen (noch) das ehemalige Farbkleid der NSB, die Wagen wurden mittlerweile dem neuen 'corporate image' von Vy verpasst: dunkelgrau/tannengrün.

Datum: 19.07.2021 Ort: Grindvoll [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: Vy Bergensbanen
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sehnsuchtsort
geschrieben von: Yannick S. (843) am: 27.01.21, 16:56
Gott was ist der Januar grau, nass und trüb dieses Jahr, zumindest in Hessen. Dazu dann noch die bekannten, oft genug thematisierten Probleme... was sehnt man sich da doch zurück in alte Zeiten. Gar nicht mal lange her, da fuhren Manu und ich mit dem Fahrrad von Haugastøl den alten Rallarvegen entlang bis kurz vor Finse. Am Ende des Tages war diese Fototour für mich eine der schönsten die ich jemals unternommen habe. Wir hatten ein absolutes Traumwetter, das erfahren der Stelle mit dem Fahrrad hatte etwas total entschleuningendes und wenn dann noch die passenden Züge vorbeibrausen, dann ist so ein Tag einfach perfekt. Auf das solche Tage zeitnah wieder möglich sind!

Datum: 26.08.2020 Ort: Finse [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: Vy
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wasser, Felsen, Grün
geschrieben von: Yannick S. (843) am: 09.09.20, 18:34
Landschaftlich eine absolute Sensation ist der Abschnitt rund um Finse an der Bergensbanen; nicht, dass sich viele andere Abschnitte verstecken müssten, aber hier ist es schon schön...

Wer dort allerdings noch rote Züge fotografieren möchte, der muss sich vermutlich ein wenig beeilen, denn das umlackieren/umbekleben der B7-Wagen hat wohl angefangen, einen einzigen Wagen haben wir bereits in grün gesehen. Bei Tunga sollte es dann neben dem "normalen" Schuss auch einen zweiten mit der Drohne geben, leider traf ich beim blinden auslösen ziemlich genau einen Masten, den ich digital einige wenige Meter versetzt habe.

Datum: 26.08.2020 Ort: Tunga [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: Vy
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling auf der Bergensbana
geschrieben von: Bad Worm (9) am: 28.04.19, 18:32
Der Personenzug (Regiontog) von Oslo S nach Bergen fährt durch Winterlandschaft zwischen Tunga und Finse. Seit mehr als einem Monat gibt es einen Frühling. Man kann es während eines Tages fühlen, besonders wenn es keinen wind gibt. Aber viel Schnee liegt noch und Schneeschuhe für Platz mit einer Solcher Ausscit erreichen waren unbedingt.

Datum: 29.04.2018 Ort: Finse [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Pilgerherberge
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 21.07.18, 09:46 Bild des Tages vom 12.07.19
Bereits im 12. Jahrhundert ließ der norwegische König entlang des Pilgerweges nach Trondheim (damals noch Nidaros) in regelmäßigen Abständen Herbergen im Gebirge bauen. Eine davon entstand in Kongsvoll. Der heutige Gasthof, hier im Bildvordergrund, ist allerdings ein "Neubau" aus dem Jahre 1712, nachdem die alte Herberge von einem Bergrutsch erfasst worden war. Erst viel später, im Jahre 1921, als die Dovrebahn im Abschnitt über das Gebirge fertiggestellt wurde, erhielt der Gasthof einen eigenen Bahnhof. Trotz paralleler Europastraße 6 hat sich dieser bis heute als Verkehrshalt gehalten. Dabei sind es in erster Linie Wanderer, die den Bedarfshalt der Expresszüge nutzen, denn hier beginnen einige wichtige Wanderrouten in das Reich der Moschusochsen, die hier zuweilen beobachtet werden können.
Rt 42 steht schon fast, denn auch ihn nutzen mehrere Wanderer, um von hier direkt in die Wildnis zu gelangen.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:14

Datum: 11.07.2018 Ort: Kongsvoll [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Hjerkinn - Blick ostwärts
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 22.09.16, 12:36
Wenn man oberhalb der Siedlung Hjerkinn an den Tverrfjell gruver steht, ergibt sich bei Blick in Richtung Osten eine weite Sicht über den Bahnhof und die Gebäude der einstigen Standortverwaltung des Schießplatzes, in denen jetzt allerdings ein Vandrerhjem (quasi Jugendherberge für alle Altersgruppen) untergebracht ist. Dahinter folgt der Stausee "Hjerkinnsdammen", bevor der Blick im Folldalen verschwindet. Im Vordergrund hat Rt 42 von Oslo nach Trondheim gerade im höchsten Bahnhof der Dovrebahn angehalten und beschleunigt nun langsam aus dem Ausweichgleis, an dem der Bahnsteig liegt, die letzten 7m aufwärts in Richtung des 1024m hohen Scheitelpunktes der Strecke.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:17

Datum: 12.09.2016 Ort: Hjerkinn [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fokstua
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 06.09.16, 07:33
Der letzte Zug von Oslo nach Trondheim besteht normalerweise aus einem Bm73 Triebzug. Wegen eines Dammrutsches im Gutbrandsdalen waren aber die Umläufe durcheinander gekommen, und Rt 47 verkehrte als lokbespannte Einheit. Der Zug hatte in Dombås eine Stunde lang auf die Ersatzbusse warten müssen. Mittlerweile ist es 21:28. Ob die Fahrgäste trotz der Verspätung einen Blick für die weite Landschaft des Dovrefjells haben? Der Zug gleitet am Rand der Fokstumyra, einem Hochmoor, entlang. Links im Hintergrund ist der Hof Fokstua zu sehen, nach dem auch der unterhalb gelegene Ausweichbahnhof benannt ist.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:19

Datum: 11.06.2013 Ort: Fokstua [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Meheia
geschrieben von: Horst Ebert (135) am: 14.08.16, 10:19
Zwischen Hjuksebø und Kongsberg überquert El 18 2251 mit dem morgendlichen Et 70 von Kristiansand die Hengselva Bru. Die El 18 hatten wenige Jahre zuvor die El 17 vor den Expreßzügen aus Type7-Wagen abgelöst. Wenig später wurden sie auf der Sørlandsbahn zwischen Stavanger und Oslo selbst durch die Triebwagen der Type BM73 verdrängt und werden dort aktuell nur noch für den Nachtzug verwendet. Wo El 18 und Type7-Wagen heute noch fahren, ist inzwischen auch das schwarz-rote "Nydesign" der Achtzigerjahre Geschichte.
Zwar war zum Nationalfeiertag auf dem Hof Nordmoen nicht geflaggt, aber ohne Wind hing auch der Wimpel nur schlaff am Mast.

Scan vom KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 14.08.16, 10:22

Datum: 17.05.1999 Ort: Meheia [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Rasante Fahrt auf dem Fjell
geschrieben von: Pacific01202 (14) am: 17.02.16, 11:36
Als ich letzten Sommer zum ersten Mal das Fjell bei Finse betrat, fühlte ich mich von der Landschaft her irgendwie an die Bernina-Region erinnert. Sogar "Schweizer" Rollmaterial in Form der El 18 kommt zum Einsatz. Der Unterschied liegt wohl in der Geschwindigkeit: Während sich die Berninabahn gemütlich dem Lago Bianco entlangschlängelt, donnern die Züge der NSB mit 160 Kilometern pro Stunde Richtung Finse.

Zweite Version ohne weisse Ecke und ohne Stahldräte unten rechts. Ans Auswahlteam: Sorry für die Umstände, das mit der weissen Ecke hätte ich bemerken müssen.


Datum: 04.07.2015 Ort: Finse [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein RGB-Foto
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 14.02.16, 11:28
Das im Internet übliche Farbprofil RGB könnte bei dieser Aufnahme aus der norwegischen Telemark bedeuten: Rot wie der Zug, Grün wie die Wälder und Blau wie der Himmel. Die norwegische Bratsbergbahn hält sich weitestgehend größeren Behausungsansammlungen fern. Am zurückliegenden Bahnhof Valebø hat der Zug nur wenige Häuser passiert: Das Bahnhofgebäude und seine Nebenbauten. Gleich geht es durch den Haltepunkt Nisterud - dort gibt es sogar noch zwei andere Häuser. Ja, Norwegens Süden ist dicht besiedelt ;-)

Wegen Bauarbeiten auf der Sørlandsbane hat Expresstog 70 aus Stavanger seine Fahrgäste in Kongsberg in Busse verfrachtet und umfährt nun als Leerzug die gesperrte Strecke mit einem Riesenumweg über die Bratsberg- und Vestfoldbane. Die Bratsbergbane stand im Personenverkehr immer wieder zur Disposition, doch als Umleiterstrecke ist sie sogar elektrifiziert. Lange kamen hier im Nahverkehr die norwegischen Y1-Fiat-Dieseltriebwagen zum Einsatz, doch kürzlich wurde wieder auf Elektrotriebwagen umgestellt.

Dieser Streckenabschnitt war im zweiten Weltkrieg von Bedeutung. Der Leerzug hat gerade die Svartufsbru passiert (im Hintergrund schwach rechts oberhalb der Lok zu erkennen), die im Krieg von norwegischen Partisanen gesprengt worden war, da am Quasi-Endpunkt dieser Strecke, in Rjukan, die Nationalsozialisten gerade erstmals "Schweres Wasser" hergestellt hatten, das für die Atombombe notwendig war, und das über diese Bahn abtransportiert werden sollte. Bereits kurz hinter Rjukan bot die Strecke allerdings einen weiteren Angriffspunkt: Sie führte mittels Fähre über den Binnensee Tinnsjø. Dort wurde der erste Transport von Schwerem Wasser per Sprengung der Eisenbahnfähre "Hydro" zu Fall gebracht. Mehrere Filme nehmen sich dieser spannenden Vorgänge an, einfach mal nach "Schweres Wasser" googeln.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:20

Datum: 31.08.1999 Ort: Nisterud [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eiskalt im Hallingdal
geschrieben von: rlatten (238) am: 18.01.16, 07:03 Bild des Tages vom 13.01.17
Im Januar kann man in Norwegen bei klarem Wetter die Sonne nur 3-4 Stunden am Tag erblicken (und je nördlicher man ist, verkürzt sich diese Zeit entsprechend). Als ich am 17. Januar 2016 an der Bergensbanen unterwegs war, hatte ich viel Glück: es gab Frischschnee und die Sonne kam heraus. Bei Liodden, im Hallingdal, beeilte sich El.18.2246 mit Et 62 aus Bergen in Richtung Oslo. Der Zug war 20 Minuten verspätet, eine Herausforderung, wenn man bei -24C den Zug auflauert. Die Reisenden ab dem 2. Wagen werden von der wunderschönen Schneelandschaft während der Fahrt eher wenig gesehen haben: der aufgewehte Frischschnee nimmt den Reisenden die Aussicht.

Bildmanipulation: links wurde ein Verkehrsschild elektronisch entfernt

Zuletzt bearbeitet am 18.01.16, 08:49

Datum: 17.01.2016 Ort: Liodden [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schnellzug nach Bergen
geschrieben von: rlatten (238) am: 23.08.15, 20:25
Trotz dass schon lange gesprochen wird von einer direkten Eisenbahnverbindung Oslo - Hoenefoss (Romeriksbanen), fahren die Personenzüge Oslo - Bergen immer noch den Umweg über Drammen und Hokksund. Die El.18.2256 zieht am 6. Mai 2012 den Regiontog 61 Oslo - Bergen bei Geithus (Strecke Hokksund - Hoenefoss) über die Brücke über den Drammenselva.


Datum: 06.05.2012 Ort: Geithus [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
El 18 auf dem Weg nach Bergen
geschrieben von: Pacific01202 (14) am: 09.08.15, 13:51
Am 03.07.2015 kommt die El 18 2246 mit dem Rt 601 aus dem Gråskallen-Tunnel bei Tunga geschossen und strebt Finse entgegen. (2. Version mit mehr Kontrast, zudem wurde die weisse Ecke oben rechts abgeschnitten)


Datum: 03.07.2015 Ort: Finse [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wilde Wasser, hohe Berge
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 01.03.15, 10:03 sternsternstern Top 3 der Woche vom 15.03.15
Die norwegische Bergenbahn hat ihren imposantesten Hochgebirgsabschnitt über die Hardangervidda zwischen Myrdal und Haugastøl. Rt 602 hat bereits den höchsten Bahnhof der Linie, Finse, hinter sich gelassen und lässt sich nun weiter abwärts in Richtung Tunga, Haugastøl, Geilo und Oslo rollen.

Die Wagen sind jetzt rot/silber/orange beklebt und die Loks silbergrau, ansonsten dürfte auch heute noch alles beim alten sein.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:23

Datum: 14.09.2006 Ort: Oksebotn [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abend am See
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 26.01.15, 22:33 sternsternstern Top 3 der Woche vom 08.02.15 Bild des Tages vom 22.09.17
Rt 610 ist der letzte Zug des Tages, der auf der Bergenbahn nach Oslo rollt. Nach Verlassen der Gebirgshochfläche Hardangervidda können die Fahrgäste am Ufer des Ustevatn beobachten, wie die Sonne hinter den gegenüberliegenden Berghängen verschwindet, während der Zug durch eine enge Kurve in den Bahnhof Ustaoset einfährt.

Technisches: Natürlich war der Bildausschnitt mit der Festbrennweite mal wieder viel zu knapp gewählt. Ich habe das Bild unten und oben um wenige Pixelzeilen "verlängert".

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:24

Datum: 13.09.2006 Ort: Ustaoset [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus dem Tal hochgearbeitet
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 06.12.14, 08:34
Das "Loch" im Hintergrund des Bildes ist der Talkessel von Dombås, ein Teil des Gudbrandsdalen. Nachdem die nordwärts fahrenden Züge in Dombås gehalten haben, fahren sie zur Höhengewinnung eine lange Schleife aus und erreichen dann die moorige Hochfläche Fokstumyra. Kurz vor der Stelle, an der sich der Wald vollends lichtet, konnte am Abend des 10.06.2013 der Rt 47 beobachtet werden. Dieser Zug wird normalerweise mit Triebwagen der Reihe Bm73 gefahren. Doch während einer monatelang andauernden Beseitigung von Flutschäden im Gudbrandsdalen waren die Umläufe durcheinander. Rt 47 hatte erst in Dombås begonnen. Die rund 70 Minuten Verspätung durch das Warten auf die Busse ermöglichten eine schöne Seitenausleuchtung, als der Zug um 21:30 endlich kam. zuletzt bearbeitet am 08.12.14, 17:54

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:26

Datum: 10.06.2013 Ort: Dombås [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ablösung auf der Flamsbane
geschrieben von: rlatten (238) am: 05.09.14, 07:15 Bild des Tages vom 12.08.18
Seit dem 21. August 2014 werden auf der Flåmsbana Myrdal – Flåm ausschließlich noch Elloks der Baureihe El.18 eingesetzt. Diese haben einen silbergrau/anthrazite Farbgebung, anstatt silbergrau/helrot, damit die Kombination mit den älteren B3-Wagen in Tannengrün besser aussieht. Die Fotostelle bei Blomheller ist nur für eine kurze Zeit am Tag umzusetzen, ist man zu früh, steht die Sonne noch an der Ostseite der Bahnstrecke, Sobald die Sonne aber gedreht ist, fängt das Gebirgsmassiv im Hintergrund an im Schatten zu verschwinden. An dem Betriebsmodell hat sich nichts verändert: zwei El.18 flankieren sechs B3-Wagen. Auf das Foto, aufgenommen am 27. August 2014, fährt ein Zug nach Myrdal bergwärts. An der Spitze die El.18.2245. An jenem Tag waren noch zwei El.17 als Reserve in Flåm vorhanden.

zuletzt bearbeitet am 05.09.14, 22:57

Datum: 27.08.2014 Ort: Blomheller [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
die NSB im neuen Gewand
geschrieben von: rlatten (238) am: 11.06.14, 07:45
Die NSB haben in den vergangenen Jahren ein neues Farbschema eingefûhrt. Die Elloks der Baureihe El.18 blieben jedoch bis Mitte 2013 davon verschont. Das Beld zeigt die El.18.2253 in der neuen nicht sehr phantasievollen Lackierung. Die Lok zieht Zug 62 Bergen - Oslo, als sie am 31.5.2014 bei Liodden an der Bergensbanen aufgenommen wurde. Zwischen Geilo und Hoenefoss durchfährt der Zug das Hallingdalen, das zu dieser Jahreszeit mit Frühlingsblüten ûberflutet ist. Der alte Mann der alleine in dem Kupferoxid-gelben Haus rechts im Bild wohnt, kann seine Fliederblüten geniessen, sowie die herrliche Aussicht auf die Bahnstrecke, auf der nur relativ geringer Zugverkehr stattfindet.

Datum: 31.05.2014 Ort: Liodden [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Zerklüftet ist das Land...
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 09.06.14, 20:07
Eine Bahnstrecke abseits der großen Touristenströme Norwegens ist die Sørlandsbahn. Dabei kommt der Reisende, der einen Blick für schöne Natur hat, hier voll auf seine Kosten. In einem abwechslungsreichen Wechsel zwischen Felsenbergen, Seen und Waldstücken schlängelt sich die Bahnlinie durch die zerklüftete Landschaft des norwegischen Südens. Rt 723 ist um 11 Uhr in Oslo gestartet und hat, als er um 18 Uhr den Hof Hestvik zwischen Helleland und Egersund passiert, nur noch eine gute Stunde Fahrzeit bis zum Endbahnhof Stavanger, Norwegens viertgrößter Stadt, vor sich. Nur noch dieser Zug besteht aus einer El18 und B7-Wagen. Alle anderen Tageszüge werden mit Bm73 Triebwagen gefahren. Geplant ist der vollkommene Wegfall der El18-Leistungen (also auch des Nachtzuges) und die Einführung eines festen Zweistundentaktes mit Bm73.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:27

Datum: 30.05.2014 Ort: Hestvik [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Felsengärten von Jæren II
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 24.12.13, 09:46 sternsternstern Top 3 der Woche vom 05.01.14
Nachdem der Blick Richtung Westen schon zu sehen war, folgt nun der Blick von demselbsen Felsen ostwärts. Nicht nur die S-Bahn-Züge der Jærbahn befahren diesen Streckenabschnitt durch die bizarren Felsformationen Jærens, sondern auch Regional- und Fernzüge. Dieser weite Blick über Nordre und Søra Krogavatn und über die weite Felslandschaft ließ sich wenigstens mit einem "Roten" aufnehmen. Rt 725 von Kristiansand nach Stavanger bestand 2005 aus einer El18 und drei älteren Schnellzugwagen, mit denen ein Stilllager aus dem Nachtzug ausgenutzt wurde.

Ein Beitrag im Fotoforum zur Aufbereitung dieses Scans (und Vorgängerversionen):
[www.drehscheibe-foren.de]

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:27

Datum: 15.07.2005 Ort: Sirevåg [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tomatensuppe im Schnee
geschrieben von: Horst Ebert (135) am: 16.04.13, 20:37 Bild des Tages vom 31.03.16
Eine so hellrot leuchtende Tomatensuppe habe ich zwar bisher nirgends gesehen, finde aber die aktuelle sogenannte Tomatensuppen-Lackierung viel fotogener als das Rotbraun, das die Type7-Wagen der NSB seit ihrer Lieferung im damaligen "Nydesign" trugen.
Wer im Sommer von Oslo kommend über die Bergensbahn fährt, verläßt mit dieser Kurve vorm Bahnhof Ustaoset das eher enge Hallingdal und erblickt zum ersten Mal über den See Ustevatn hinweg schneebedeckte Berge und die Weite der Hardangervidda. Im März dagegen wirkt für die Reisenden im Regiontog 601 Oslo - Bergen hinter El18 2247 alles etwas anders und das Ustevatn ziemlich ausgelaufen, die Landschaft aber nicht minder beeindruckend.

Datum: 13.03.2013 Ort: Ustaoset [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Hellestraumen
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 21.11.12, 19:16 Bild des Tages vom 30.09.15
Die norwegische Bergenbahn ist zu Recht berühmt für ihren Hochgebirgsabschnitt über die Hardangervidda. Aber auch im Bereich der einstelligen Höhenmeterzahlen lassen sich beeindruckende Motive finden. Bevor die Strecke von Oslo kommend den Sørfjord und damit einen Ausläufer des Meeres erreicht, führt die Strecke zwischen Dale und Stanghelle zu Füßen imposanter Felswände am Dalevågen und Hellestraumen entlang. Eine El18 hat mit Zug 609 gerade den 29m langen Daleura Tunnel verlassen und wird in Kürze Stanghelle durchfahren.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:32

Datum: 15.09.2006 Ort: Helle, Hordaland [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sykkeltog
geschrieben von: rlatten (238) am: 15.07.12, 21:09
Die NSB fährt im Sommer ein zusätzliches Reisezugpaar Oslo - Bergen mit mehreren Haltestationen für Zu- und Aussteigen von Fashrradtouristen. Zu diesem Zweck wird ein Gepäck/Fahrradwagen mitgeführt. Der Fahrradzug - Sykkeltog - 609 Bergen - Oslo am 26. Mai 2012, aufgenommen in West-Norwegen


Datum: 26.05.2012 Ort: Seimsgrend [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Zug aus Nidaros
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 14.07.11, 19:44
Je weiter man sich dem nordischen Heiligtum und Wallfahrtsort Nidaros nähert, desto imposanter werden selbst die Dorfkirchen am Wegesrand. Auch wenn die Gemeinde Melhus nie unmittelbar an den alten Pilgerwegen lag, war Potential genug für vier große Gotteshäuser auf dem Gemeindegebiet vorhanden. Zwei der Kirchen sind vom Zug aus bestens zu sehen. Der von einer El18 gezogene Et 44 passiert am 03.09.2000 die Melhus kirke, die zwischen den Orten Melhus und Søberg auf freiem Felde steht. Ach ja, Nidaros ist heute besser unter dem Namen Trondheim bekannt.
Scan vom Velvia50.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:34

Datum: 03.09.2000 Ort: Melhus [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schöne Einöde
geschrieben von: Nil (162) am: 02.03.10, 23:25
Viel gibt es nicht zu sehen auf dem Fjell vor Finse, aber gerade das "nichts" macht diese Gegend so (ent)spannend! Eine El18 fährt mit Rt602 gen Bergen bei bestem Herbstwetter.

Datum: 13.09.2009 Ort: Storurdi [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Høst på fjellet
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 05.10.09, 21:39
Knapp unter der Baumgrenze erwies sich die Herbstfärbung am schönsten: Die Birken gaben ein goldenes Gelb und das Heidelbeerkraut hatte sich rot verfärbt. In entsprechend gelbroter Kulisse war der Rt 602 auf der Bergenbahn zwischen Finse und Haugastøl zu Füßen von Gråskallen und Hallingskarvet unterwegs. Der Zug besteht aus einer El18 und B7-Wagen in der neuen und alten Farbgebung.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:38

Datum: 15.09.2009 Ort: Tunga - Haugastøl [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neubaustrecke auf 1000m Höhe
geschrieben von: Jan vdBk (760) am: 14.03.09, 07:48
Eines der wenigen Schienen-Ausbauprojekte in Norwegen war der Ausbau der Bergenbahn auf dem östlichen Teil der Gebirgsquerung. Da weite Teile der alten Piste in Schneeschutzgalerien verlief, ist der Neubau aus fotografischer Sicht sogar begrüßenswert, da sich die neue Strecke auf kleinen Dämmen vor dem Schnee schützt und damit viel "offener" für Streckenfotos und natürlich für gute Aussicht aus den Zügen ist. "Schade" sind nur einige längere Tunnel, wie der 2710m lange Gråskollentunnel (eröffnet 19.9.1999), auf den Rt 601 von Haugastøl kommend gerade zusteuert. Zuglok ist eine El18, die der schweizer "Lok2000" entspricht. Im Tunnel liegt - gut geschützt - der Ausweichbahnhof Tunga.

Zuletzt bearbeitet am 22.08.21, 09:39

Datum: 14.09.2006 Ort: Tunga [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (27):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.