DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12 >
Auswahl (597):   
 
Galerie: Suche » 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Elstertrebnitz,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1115) am: 08.05.22, 06:56
...gelegen in der Nähe von Pegau ist eine kleine sächsische Gemeinde an der Grenze
zu Sachsen-Anhalt. Der Ort wird auch von der Bahnlinie Leipzig - Gera (KBS 550)
tangiert. Dort steht auch ein ehemaliges Bahnwärterhaus dass ich in Verbindung mit
einer alten Pflasterstraße und der Obstblüte als Motiv für zwei unerkannte RS 1 der
Erfurter Bahn auserkor , die hier als RE 80845 von Leipzig nach Blankenstein/Saale
sind.

Zuletzt bearbeitet am 08.05.22, 19:44

Datum: 03.05.2022 Ort: Elstertrebnitz [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blütenmeer am Rande der Schwäbischen Alb
geschrieben von: 111 110-3 (51) am: 05.05.22, 20:09
Die Landschaft rund um das Lenninger Tal am Rand der Schwäbischen Alb verwandelt sich durch die in diesem Landstrich besonders zahlreich vorhandenen Obstbäume alljährlich im April in ein Blütenmeer.
Durch dieses angesprochene Tal verläuft praktischerweise auch eine Bahnstrecke, die Teckbahn, welche von Wendlingen am Neckar bis nach Oberlenningen führt. Das vordere Teilstück dieser Strecke zwischen Wendlingen und Kirchheim (Teck) wurde bis 2009 elektrifiziert und wird seitdem von der S1 der S-Bahn Stuttgart befahren, das hintere Teilstück hat aber bis heute seinen Nebenbahncharakter behalten. Bemerkenswert sind hierbei vor allem teilweise noch vorhandene, nicht technisch gesicherte Bahnübergänge, weshalb sich die Züge schon weit im Voraus durchs Tal schallend akustisch ankündigen - in der Region Stuttgart mittlerweile auch auf Nebenbahnen ein Alleinstellungsmerkmal dieser Strecke.
Am Morgen des Ostermontages hatte es die Sonne gerade über den hinter dem Rücken des Fotografen liegenden Bergrücken geschafft, als die aufgrund der morgendliche Feiertagsstille schon minutenlang zuvor hörbaren 650 026 und 650 122 als RB 37956 (Oberlenningen - Kirchheim (Teck)) weiter talabwärts ihrem nächsten Halt Owen entgegenrollten.

Datum: 18.04.2022 Ort: Brucken [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Östliches Einfahrsignal von Pressath
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 05.05.22, 18:55
Bis zum Rauhen Kulm, einem 681 Meter hoher Vulkan, der nie zum Ausbruch gekommen ist, fällt der Blick am östlichen Einfahrsignal von Pressath. 650 711 lässt den Bahnhof des Orts gerade hinter sich, ehe die Zugfahrt nach Halt in Schwarzenbach in Weiden Enden wird.

Datum: 09.03.2022 Ort: Pressath [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Saalenebel lichtet sich
geschrieben von: Yannick S. (843) am: 04.05.22, 19:31 sternsternstern Top 3 der Woche vom 15.05.22
Natürlich war auch der Morgen des 12. Mai 2020 ein nebliger Morgen im fränkischen Saaletal, doch lichtete er sich relativ schnell, sodass immerhin der Regio Shuttle schon Sonne abbekam, nachdem die Übergabe noch Lz im Plan und bei Nebel vorbei getuckert war.

Datum: 12.05.2020 Ort: Diebach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Erfurter Bahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1115) am: 04.05.22, 13:39
...bestreitet unter dem Markennamen "Elster Saale Bahn" den Personennahverkehr
auf dem sogenannten Ostthüringer Dieselnetz das auch Strecken in Sachsen und
Sachsen-Anhalt mit einbezieht. Zum Einsatz kommen dabei nahezu ausschließlich
Regio-Shuttle RS1 von denen das Unternehmen über 90 Triebwagen im Bestand hat.
Zwei unerkannte RS 1, die hier als RB 80844 auf dem Weg von Bad Lobenstein nach
Leipzig waren kamen vor frühlingshafter Kulisse bei Elstertrebnitz auf den Chip.

Datum: 03.05.2022 Ort: Elstertrebnitz [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bahnbrücke Euerdorf
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 25.04.22, 19:17
Neben zwei Straßen überspannt die Bahnbrücke in Euerdorf den im Ort unterirdisch verlaufenden Sulzbach, der dort in die Fränkische Saale mündet. Mit einem Haltepunkt ist das Dorf an der Saaletalbahn an den Bahnverkehr angebunden. Die doppelte Regionalbahn hat diesen kürzlich bedient und beschleunigt nun weiter nach Gemünden.

Datum: 02.03.2021 Ort: Euerdorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brücken-Variationen
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 19.04.22, 22:46
Das bekannteste Motiv an der badisch-württembergischen Kinzigtalbahn ist ohne Frage die obere Kinzigbrücke in Schenkenzell. Die klassische Variante ist dabei der nachmittägliche Blick mit dem Portal des Stocktunnels im Hintergrund (zuletzt von User Karlsruher_kopf hier gezeigt); abends kann man die Brücke auch von der Nordseite ablichten (siehe hier). Seit Kurzem ist zudem dank eines Kahlschlags am angrenzenden Hang auch die Perspektive "von oben herab" von der Südseite möglich, und am Ostersonntag bestand auch keine Gefahr, dass sich im falschen Moment ein störender Lkw auf der Bundesstraße ins Bild drängt. Die SWEG-RegioShuttle 012 "Stadt Elzach" und 522 überqueren das Bauwerk als Zug 87373 Offenburg-Freudenstadt Hbf. Der Blick in die Kursbuchtabelle verrät übrigens, dass von Juni bis Oktober 2022 hier wegen Bauarbeiten kein Zugverkehr stattfinden wird...

Datum: 17.04.2022 Ort: Schenkenzell [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Agilis in Mainroth
geschrieben von: Leon (952) am: 17.04.22, 13:34
Auf der KBS 850 zwischen Lichtenfels und Hof/ Bayreuth dominieren vor den Regionalexpresszügen die Triebwagen-Baureihen 612 und 641, welche hier in einem Stundentakt im Maintal unterwegs sind. Als fotografische "Lückenfüller" halten dabei die Regioshuttle von Agilis her, welche diesen Stundentakt zu einem annähernden Halbstundentakt zwischen Lichtenfels und Bayreuth verdichten. Fast als "Beifang" zu einem 641-Gespann ging am 15.04.22 unterhalb des Ortsbildes von Mainroth dieser Agilis-RS 1 auf seinem Weg nach Bayreuth ins Netz. Das nachfolgende Walfisch-Doppel wurde hingegen zu einem Vabanquespiel aus Schatten- und Sonnenbereichen, und mit einem hochlichtigen 612 aus dem April 2019 ist die Stelle bereits in ähnlicher Form in der Galerie. Der jetzt etwas höhere Fotostandpunkt ist nicht etwa einer Alu-Leiter, sondern einem ebenso aufeinandergetürmten wie wackeligem Stapel aus Baumstämmen zu verdanken. Und wie es immer so ist, musste sich der Fotograf zahlreichen Fragen von vorbeikommenden Fahrradfahrern stellen, ob denn ob dem nicht weit entfernten Dampflokmuseum in Neuenmarkt-Wirsberg mit einer Dampflok zu rechen sei...;-)

Datum: 15.04.2022 Ort: Mainroth [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der Schienenbus der Jahrtausendwende
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 14.04.22, 23:10
Vor Kurzem hat Johannes Poets zwei wunderbare Bilder vom SWEG-Schienenbus in Burkheim-Bischoffingen am westlichen Kaiserstuhl gezeigt (hier und hier). Ich möchte ein aktuelles Vergleichsbild vom selben Standort vorschlagen. Die unverwüstlichen MAN-Schienenbusse wurden beim Verkehrsbetrieb Endingen durch NE81 abgelöst, ab Ende der 1990er Jahre ergänzt durch RegioShuttles. Hier erreichen VT 005 "Ihringen" und VT 505 "Bötzingen" als S5-Zug 88442 Breisach - Riegel-Malterdingen die schon von Johannes in Szene gesetzte Station (die von Burkheim ähnlich weit entfernt liegt wie von Bischoffingen). Inzwischen sind die "Schienenbusse der Jahrtausendwende" auf der Strecke auch schon wieder zur Rarität geworden, denn kurz nach der Aufnahme wurde der Verkehr auf der S5-Linie von den Talent-3-Triebwagen übernommen.

Bildmanipulation: Ein Pkw auf der Straße im Hintergrund, der am rechten Bildrand angeschnitten war, wurde wegretuschiert.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.22, 23:31

Datum: 28.05.2021 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Frühling hat begonnen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1115) am: 09.04.22, 07:01
...es ist Zeit sich wieder um den Schrebergarten zu kümmern. Während
der gerade nicht sichtbare Gartenbesitzer gerade sein Auto entlädt, macht
sich im Hintergrund VT 515 der City-Bahn Chemnitz als RB 37/23966
auf dem Weg nach Gößnitz. Da der sonst auf der RB 37, Glauchau -
Gößnitz, verkehrende Desiro der Erzgebirgsbahn nicht zur Verfügung
stand übernahm die City-Bahn Chemnitz mit einem Regioshuttle den
Verkehr.


Zuletzt bearbeitet am 09.04.22, 07:05

Datum: 09.04.2018 Ort: Glauchau [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: CB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Präsentationsfahrten auf dem Innenring
geschrieben von: Leon (952) am: 01.04.22, 19:02
Vor kurzem habe ich im Rahmen einer ungewöhnlich kontroversen Bildeinstellung auf den nur sehr geringen Eisenbahnverkehr auf dem südlichen Berliner Innenring hingewiesen. Man konnte eigentlich seit den 80er Jahren mit Schließung diverser Güterbahnhöfe und Anschließer diesen Niedergang beobachten. Anfangs war der Güterverkehr auf diesem bis heute nicht elektrifizierten Abschnitt äußerst rege; es fuhren Kohlezüge zum Heizkraftwerk Rudow, Kesselzüge zu verschiedenen Tanklagern nach Neukölln, Frachtenzüge mit Verteilung auf verschiedene Anschließer; es ging runter zu den Güterbahnhöfen Mariendorf, Papestraße, zum Anhalter Güterbahnhof und zum Postbahnhof an der Luckenwalder Straße.
Nach der Wende wurde mit den Müllzügen von Berlin-Neukölln zur Deponie nach Schöneicher Plan noch eines draufgelegt, dazu kamen Klv-Züge von einem Verladeterminal am Treptower Güterbahnhof. Was bis heute übrig blieb? Der Kaffeezug sowie sporadisch einige Kesselzüge nach Mariendorf, oder noch seltener, zu den beiden Tanklagern entlang der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn, dazu Splitzüge zum Treptower Güterbahnhof.
Kurbeln wir die Zeit zum Oktober 1996 zurück. Heute ist der 1. April, aber nein; kein Aprilscherz: es gab auf dem Südring keinen planmäßigen Personenverkehr mit Dieseltriebwagen - mit Ausnahme einer kurzfristig bis zum Bahnhof Westkreuz geleiteten Verbindung des Prignitz-Express nach der Wende. Was wir hier sehen, ist der Prototyp des Regioshuttle, wie er anno 1996 von Adtranz anlässlich der erstmals in Berlin durchgeführten internationalen Fachmesse für Bahn- und Verkehrstechnik "Innotrans" präsentiert wurde. Die WEG hatte seinerzeit von Adtranz die ersten vier Triebwagen dieser Baureihe geliefert bekommen, von denen einer als Vorführfahrzeug zwischen dem Ausstellungsgelände auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf und Westkreuz pendelte.
Wie sich hier im Laufe der Jahre der Blick verändert hat, mag dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] zeigen. Damals gab es noch den Güterbahnhof Halensee mit einem Anschluss zu einer Gasfirma sowie mit einem Gleis zum Heizkraftwerk Wilmersdorf. Das Wäterstellwerk "Hsb" gibt es schon längst nicht mehr; auf dem Gelände des Güterbahnhofs hat sich ein riesiger Baumarkt breit gemacht, und es verlaufen parallel zur S-Bahn nur noch zwei Gleise Richtung Tempelhof, die für den mageren Verkehr auf diesem Abschnitt völlig ausreichen.

Scan vom Fuji velvia 6x6-Dia

Datum: 19.10.1996 Ort: Berlin Halensee [info] Land: Berlin
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Da müssen nochmal die Alten ran
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 30.03.22, 20:50
Im Frühjahr standen bei den - eigentlich noch sehr neuen - südbadischen Talent-3-Zügen der SWEG Revisionsarbeiten an, so dass, um das Fahrplanangebot am Kaiserstuhl aufrecht zu erhalten, die Kunden bei einigen Umläufen nochmals mit den ex-BSB-RegioShuttle-Veteranen beglückt werden mussten. Das Gespann aus VT 006 "Gottenheim" und VT 014 "Gutach i.Br." durchfährt als Zug 88452 Breisach - Riegel-Malterdingen die winterkahle Reblandschaft bei Oberrotweil, während im Hintergrund auf dem Steinbuck das gleichnamige, schon in Bischoffingen liegende Hotel thront.

Datum: 05.02.2022 Ort: Niederrotweil [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Westliche Ausfahrsignale
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 27.03.22, 18:32
Auch nicht mehr ewig klappern die Formsignale im abgelegenen Bahnhof Parkstein-Hütten. In der Regel zweimal stündlich wird dort die Ruhe durch ein Regioshuttle von Agilis gestört.

Datum: 09.03.2022 Ort: Parkstein-Hütten [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spiegelbild
geschrieben von: JayBe (18) am: 14.03.22, 21:14
Es war heiß, die Wolken quellten an der fränkischen Saale

Datum: 04.06.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Relikte von Grunow
geschrieben von: Der Rollbahner (234) am: 12.03.22, 20:15
Die RB 36 von Frankfurt (Oder) nach Königs Wusterhausen führt über Grunow. Die einstige Bedeutung dieses früheren Umsteigebahnhofs lässt sich auch heute noch am verrammelten Stellwerk und dem nicht minder imposanten, aber ebenso funktionslos und leer daherstehenden Empfangsgebäude erahnen. Der Korridor der ehemaligen und heute abgebauten Strecke nach Cottbus ist noch gut zu erkennen, doch die Vegetation scheint den Blick in die Vergangenheit Jahr für Jahr etwas mehr einzuengen. Auch kurz vor Beginn der Wachstumsphase rauben die kahlen Sträucher und Bäumchen entlang der Böschung den Blick auf den heute noch genutzten Mittelbahnsteig; der aktuelle Weg dorthin, von der Straße über den früheren Hausbahnsteig führend, ist dagegen größtenteils gut sichtbar.

Von einer Prise Morgensonne beschienen, fährt gerade VT 013 der NEB als RB 61246 (planmäßge Abfahrt 8:21 Uhr) in Richtung Beeskow aus.

Wer bei diesem Anblick dem Vergangenen voller Eisenbahnromantik nachzutrauern beginnt, sollte sich unbedingt das mehr als 25 Jahre alte Foto von Bernd Oliver anschauen: [www.drehscheibe-online.de]
Das waren noch Zeiten!

Datum: 12.03.2022 Ort: Grunow (Niederlausitz) [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Haidenaab-Brücke in Pressath
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 11.03.22, 20:28
Von der Länge genau passend sind Regioshuttle auf der Haidenaab-Brücke in Pressath. Stündlich zweimal kann man solche Fahrzeuge dort fotografieren, außer die doppelt gefahrenen. 650 711 verlässt hier den Bahnhof von Pressath nach Bayreuth unter der das Stadtbild dominierenden Kirche St. Georg.

Zuletzt bearbeitet am 11.03.22, 21:00

Datum: 09.03.2022 Ort: Pressath [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Niesky
geschrieben von: Philosoph (557) am: 08.03.22, 07:47
Bekanntlich wurde die KBS 229 zwischen Knappenrode und der polnischen Grenze auf einen zweigleisigen, elektrifizierten Betrieb umgebaut. Während die Bahnhöfe zwischen Knappenrode und Niesky bereits im Jahr 2013 samt Signaltechnik zurückgebaut wurden, konnte sich der Bahnhof Niesky aufgrund der nicht verzichtbaren Güterbedienung noch bis in das Jahr 2017 retten. Im Jahr 2009 drohte m.W.n. bereits die Einstellung des PV, weshalb ich einen Urlaub im Mai nochmals für einen Besuch in Niesky nutzte. Bereits vor dem Frühstück konnte eine der ersten RB nach Görlitz am östlichen Stellwerk B1 von Niesky abgelichtet werden. Wie es an dieser Stelle wohl heute aussieht? Auf google maps und Earth gibt es warum auch immer keine aktuellen Bilder aus dem Stadtbereich Niesky. Die zweigleisige elektrifizierte Strecke endet abrupt an der Stadtgrenze???


Zuletzt bearbeitet am 08.03.22, 07:55

Datum: 12.05.2009 Ort: Niesky [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof Borna,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1115) am: 06.03.22, 08:16
...gelegen an der Bahnstrecke Neukieritzsch–Chemnitz (sächs. KC) wird gegen-
wärtig umgebaut. Dabei werden auch die, hinter den Triebwagen nur teilweise
sichtbaren, alten historischen Bahnsteigüberdachungen abgebaut. Mitte März
2013, als der Winter noch nicht weichen wollte, war aber von all dem noch
nichts zu sehen, als VT 010 und VT 016 in Diensten der Mitteldeutschen Re-
giobahn als MRB 80305 von Leipzig nach Geithain den Bahnhof verlassen.

Zuletzt bearbeitet am 06.03.22, 08:21

Datum: 16.03.2013 Ort: Borna [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einer der ersten Frühlingstage...
geschrieben von: ODEG (56) am: 03.03.22, 18:58
... des Jahres 2020 im Nordosten Deutschlands war der 14.03.2020. Ich nutzte ihn, für eine kleine Fahrt in die Schorfheide, an die Bahnstrecke (Eberswalde -) Britz - Templin. Diese Strecke wurde 1899 eröffnet und führte ursprünglich noch weiter nach Fürstenberg (Havel). Zwischen Templin und Fürstenberg endete der SPNV 1996, es folgte noch Draisinenbetrieb auf Teilstrecken, nun droht die Entwidmung. 2006 wurde dann auch der Abschnitt Joachimsthal - Templin im SPNV abbestellt, 2018 dann allerdings probehalber wieder aufgenommen. Seitdem werden in einem angenäherten Zweistundentakt die Züge aus Joachimsthal wieder bis Templin verlängert. Der Probebetrieb krankt jedoch an niedrigen Fahrgastzahlen. Eine Mitfahrt ist daher schon deshalb nur zu empfehlen.
Bis 2017 fuhr noch ein regelmäßiger Güterzug über die Strecke bis Milmersdorf, doch mit diesem gelang mir die Dammstelle bei Friedrichswalde nie, auch nicht bei den fallweisen umgeleiteten Güterzügen 2016 und 2017. Nun holte ich dies (und einiges weitere) nach, wanderte dann zurück zum Haltepunkt Friedrichswalde und fuhr mit dem spätnachmittäglichen Zug zurück nach Hause. Es war für mehrere Monate meine letzte Hobby-Fototour, am Folgetag griff der erste Corona-Lockdown.

Datum: 14.03.2020 Ort: Friedrichswalde [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zeitzer Signalgalerie
geschrieben von: Jan vdBk (759) am: 18.02.22, 15:17
Auch im Jahr 2022 stehen sie noch, die Zeitzer Formsignale. Fünf Signale direkt nebeneinander - das dürfte es bundesweit nicht mehr sooo häufig geben.
Netterweise fahren die von der Erfurter Bahn betriebenen REs der Linie von Leipzig nach Gera in Zeitz auf ein Gleis ein, wo sie sich gut fotografieren lassen. So präsentierte sich auch RE 80853 in idealer Position.
Früher, also ganz ganz früher, fand ich das immer faszinierend, wenn Eilzüge aus Schienenbussen gebildet wurden. Abgesehen davon, dass die Baureihe 650 etwas fescher daher kommt, ist diese RE-Linie nichts anderes, und das jede Stunde.

Datum: 13.02.2022 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ratteninvasion in Bornitz
geschrieben von: Nils (592) am: 15.02.22, 20:00
Vor kurzem lernte ich, dass jegliche Art von Triebwagen im Osten der Republik von der einheimischen Fotoszene als "Ratten" bezeichnet werden. Am Vormittag des 14.02.2022 wurde der ehemalige Haltepunkt Bornitz aufgesucht, welcher u.a. mit WSSB-Anlage noch viel Charme aus DR Zeiten aufweist. Kurz bevor der Russe kam, gab es noch eine kurze Ratteninvasion, die dank der perfekten Begegnung dann auch gerne ausgehalten wurde. Zu sehen sind Züge der EB auf der Relation Leipzig-Gera.

Datum: 14.02.2022 Ort: Bornitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schnee im Saaletal
geschrieben von: Andreaskreuz (28) am: 11.02.22, 17:32
Vor ziemlich genau einem Jahr gab es im Gegensatz zu aktuell hierzulande einen richtigen Winter mit teils zweistelligen Minusgraden, reichlich Schnee auch im Flachland und schließlich noch mehreren Tagen ordentlich Sonne.
In der Hoffnung auf ein paar Güterzüge verschlug es mich am 14.02.2021 ins Saaletal südlich von Jena. Von denen war an diesem Sonntagnachmittag leider nichts zu sehen, so musste ich mit dem Personenverkehr Vorlieb nehmen. Im Bild zu sehen ein RS-1 der Erfurter Bahn von Jena Saalbahnhof kommend, wie er unterhalb der Rudelsburg Kahla verlassen hat, um an seinem nächsten Zwischenhalt Orlamünde auf die Orlabahn nach Pößneck unt. Bf. abzubiegen.


Datum: 14.02.2021 Ort: Kahla [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Negativflügel
geschrieben von: Philosoph (557) am: 09.02.22, 15:53
Nach dem das Thema Vorsignal mit Negativflügel durchaus auf Interesse gestossen ist, habe ich mein Archiv nach weiteren Exemplaren durchforstet. Einige wenige konnte ich noch verewigen, z.B. in dem Bahnhof mit den 5 R, von dem ich mir nie merken kann, wie man ihn denn nun korrekt schreibt. Für die Galerie habe ich aber nur noch ein einziges Bild gefunden, welches dafür aber dann direkt 3 Exemplare an der Einfahrt des Bahnhofs Zeitz aus Richtung Leipzig zeigt. Ob das rechts im Gebüsch erkennbare Exemplar des Gbf Zeitz ebenfalls einen Negativflügel besitzt, ist mir nicht bekannt.

Hinweis zum Standort: Die Strecke nach Tröglitz war zum Aufnahmezeitpunkt aufgrund der schadhaften Brücke gesperrt.

Datum: 23.07.2014 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Fußgängerbrücke...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1115) am: 04.02.22, 08:21
...in Hohndorf im Erzgebirge überquert die Bahnstrecke St. Egidien - Stollberg.
Sie war schon zu Dampflokzeiten ein beliebtes Fotomotiv. Aber auch mit Vertretern
der modernen Traktion ist die Brücke auch heute noch fotogen. Im Januar 2015 war
VT 514 der Citybahn Chemnitz hier als CB 80068 von Glauchau nach Stollberg
unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 04.02.22, 08:23

Datum: 18.01.2015 Ort: Hohndorf [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Citybahn Chemnitz
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schöner wohnen
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 25.01.22, 22:18
...kann man ohne Zweifel in den schmucken Villen, die sich am Rand der Gengenbacher Altstadt entlang der Friedrichstraße aufreihen. Und als wohnwertsteigernde Zugabe (zumindest für Eisenbahnfreunde) fahren jede Stunde mindestens 4 Züge vor dem Fenster vorbei; hier ist es ein SWEG-RegioShuttle-Pärchen als Zug 87386 auf der Fahrt von Hausach nach Bad Griesbach. Dahinter, auf dem Kastelberg ("Bergle"), thront die Jakobuskapelle aus dem 17. Jahrhundert, während im Vordergrund die Kinzig relativ geruhsam vorbeiplätschert.

Datum: 24.01.2022 Ort: Gengenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Panoramablick oberhalb des Breitunger Sees
geschrieben von: Christian Bartels (296) am: 23.01.22, 23:10
Rainer.Patzig hat uns heute ein mit einem schönen Bild vom Breitunger See erfreut: "Beifang".
Das hat mich daran erinnert, das auch ich dort versucht habe, schöne Momente einzufangen. Der Blick über die Landschaft am Hang oberhalb der Bahn ist wunderbar. Am 1. Juni 2020 kurz nach 20 Uhr war es noch angenehm warm, die Sonne leuchte vom klaren Himmel und die Abgeschiedenheit und Ruhe waren herrlich.
Um 20:02 Uhr unterbrach ein RS1 der Süd-Thüringen-Bahn auf seinem Weg von Meinigen nach Eisenach kurz die Beschaulichkeit und gab einen wunderbaren Farbklecks in der Landschaft ab.

Das ehemalige südliche Einfahrsignal von Breitungen ist schon seit vielen Jahren außer Dienst. Ursprunglich galt es dem Streckengleis, das hinter dem 650 lag, seit dem Rückbau auf ein Gleis befindet es sich - nun mit Absatnd zum verblieben Streckengleis - als Motiv oberhalb des Sees. Seit der Bahnhof Breitungen in den 90er Jahren aufgelassen wurde und nur noch ein Gleis vorhanden ist, wurde Betriebsstelle komplett aufgelassen, der Zugverkehr im Werratal ist nicht so dicht, als dass Breitungen als Blockstelle benötigt würde.

Da mir der Blick vom Acker oberhalb des Sees hinein in die sanft abendlich beleuchtete Landschaft so gut gefallen hat, habe ich versucht mittels eines Panorames den Eindruck von vor Ort einzufangen und zu transportieren. Meinen eigenen Schatten habe ich angesichts der späten Uhrzeit absichtlich im Bild belassen, da es mir ohne unnatürlich vorkam.

Datum: 01.06.2020 Ort: Breitungen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang
geschrieben von: Rainer.Patzig (49) am: 22.01.22, 17:23
Wie schon von mehreren Fotokollegen vernommen, war das Wetter beim Plandampf im Werratal recht launisch. Bei der 44 habe ich diesbezüglich total in die Tonne gegriffen, aber der Regelzug 30 Minuten vorher hatte ein Wetter, das für den Tag die schönsten Hoffnungen wecken konnte.

Daher zeige ich das Züglein hier. Ich finde auch, es passt ganz gut in die Buschlücke.

Zweiteinstellung. Ich habe es hinsichtlich Schärfung überarbeitet und auch noch etwas abgedunkelt.

Datum: 22.10.2021 Ort: Breitungen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Osterbrünnl
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 06.01.22, 17:12
650 071 ist hier am Blick bei der Wallfahrtskapelle Osterbrünnl auf die Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach anzutreffen. Wegen hohem Bewuchs im Vordergrund, musste das Hochstativ verwendet werden.

Datum: 13.06.2021 Ort: Ruhmannsfelden [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Wiesent.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (51) am: 27.12.21, 01:07
Am 26.04.2020 wagte ich mich mal an die Wiesenttalbahn von Forchheim (Oberfranken) nach Ebermannstadt. Ziel war es die Nebenbahn mit dem Walberla sowie frühlingshaften Bäumen umzusetzen. Bei Gosberg wurde ich in einer Obstwiese fündig als ich auf die Leistung nach Ebermannstadt wartete. Da sich diese nicht mit dem Walberla umsetzen ließ, legte ich den Fokus auf diese beiden in voller Blüte stehenden Bäume. Lange musste ich nicht warten, durch den Stundentakt sind die Wendezeiten der Züge recht kurz und etwa alle Halbe Stunde kann so ein Zug auf der Strecke angetroffen werden. Hier waren es VT650.737 und 727 welche, um den Fahrgästen in Coronazeiten genug Platz zu bieten, den ganzen Tag auf der Strecke pendelten. Als DPN-G 84489 konnte der Zug dann kurz hinter dem Bedarfshaltepunkt Gosberg auf meine Speicherkarte gebracht werden.

Datum: 26.04.2020 Ort: Gosberg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: AGIL
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Am Abgrund
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 23.12.21, 21:36
Östlich des Hp. Marbach Ost folgt die Alemannenbahn Villingen-Rottweil einem Seitental, das von einem Fließgewässer durchzogen ist, welches auf den nicht besonders originellen Namen 'Talbach' hört. Origineller ist da schon der Streckenverlauf direkt an der Kante eines aufgelassenen Steinbruchs, der gerade von einem HzL-RegioShuttle als Ringzug 69737 Bräunlingen-Immendingen passiert wird. Dass ausgerechnet hier, unmittelbar unter der Bahntrasse, ein Steinbruch aufgeschlossen werden durfte, hat mich schon verwundert. Leider haben meine Recherchen im Netz zur aktiven Phase bzw. dem Ende des Abbaus nichts Handfestes ergeben. Allerdings habe ich durch das Recherchieren gelernt, dass in diesem Steinbruch ein Sedimentgestein ansteht, das charakteristisch genug war, um nach ihm eine eigene geologische Subformation zu benennen, nämlich den Marbach-Oolith. Der Radweg im Talgrund deutet den Verlauf der früheren kurzen Stichbahn Marbach (West) - Bad Dürrheim an, die von 1904 bis 1966 bestand.

Bildmanipulation: Ein Pkw auf der Kreisstraße wurde mit einem Ausschnitt einer späteren Auslösung "weggezaubert".

Datum: 19.12.2021 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Teck- & Tälesbahn...
geschrieben von: 146 am: 19.12.21, 18:19
... auf einem Bild. Während die beiden Nebenbahnen für gewöhnlich einige Kilometer auseinander liegen, kam es im Sommer 2021 zu dieser außergewöhnlichen Situation. Die Tälesbahn war aufgrund von Bauarbeiten gesperrt, während die Fahrzeuge der Teckbahn für einen mehrwöchigen Werkstattbesuch verplant waren. Statt einem SEV oder Ersatzfahrzeugen der DB Regio, half die Konkurrenz der Transdev / WEG aus. Für die Fotografen eine wohl einmalige Gelegenheit.

So also 650 691 und 693 unterwegs vor der tollen Kulisse des Teckberges.

(Es wurden 2 Leitpfosten der naheliegenden Bundesstraße manuell entfernt.)

Datum: 20.08.2021 Ort: Dettingen Teck [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wetterumschwung an der Zwieseler Spinne
geschrieben von: Steffen O. (669) am: 29.11.21, 17:00
Von Zwiesel ausgehend windet sich die "Spinne" in die Niederungen des Bayerischen Waldes hinein. Lediglich im 2 h-Takt wird der Ast nach Grafenau bedient. Nach einem sonnigen Vormittag folgte am Nachmittag schließlich der Wetterumschwung. Der Nordostwind drückte zunehmend finstere Wolken aus Tschechien herein. Für einen Augenblick sollte die Sonne allerdings noch durchhalten. Vor dem Ortsbild präsentierte sich schließlich 650 661 als RB 84010 Grafenau - Zwiesel(Bay), der kurz darauf den Zielbahnhof erreichte.

Datum: 30.05.2021 Ort: Zwiesel [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 20 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
St. Peter&Paul in Peterstal
geschrieben von: KBS720 (106) am: 23.11.21, 21:58
Es gibt ja so Dinge im Fotografenleben, die schiebt man jahrelang vor sich her, weil doch immer wieder etwas vermeintlich Wichtigeres dazwischenkommt. Die Elztalbahn ist einer unserer wunden Punkte – immer wieder gings bei Wetter ins Allgäu oder WeißGottwohin, anstatt einfach mal vor der Haustüre was zu machen.

Für Anfang 2020 haben wir uns also (gezwungenermaßen) vorgenommen, vermehrt in der Region tätig zu sein und so schlugen wir an einem sonnigen Apriltag an der Renchtalbahn auf;einer Strecke, die von der OSB mit RegioShuttles bedient wird.

Mittags machten wir es uns an einem Berghang bei Bad Peterstal mit Blick auf die „St. Peter&/Paul“-Kirche gemütlich. Hier ließ es sich gar herrlich lümmeln – schade, daß die SWE87383 schon recht bald um die Ecke bog! :-)

Datum: 23.04.2020 Ort: Bad Peterstal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht des Tages
geschrieben von: Dispolok_E189 (331) am: 07.11.21, 09:23
Am Abend des 07.03.2021 erreichten die letzten Sonnenstrahlen des Tages VT 324 "Elster Saale Bahn" der Erfurter Bahn in der Nähe der kleinen Ortschaft Heinersdorf. Nur wenigen Minuten später war das Licht verschwunden und der Zug erreichte seinen nächsten planmäßigen Halt Wurzbach.

Datum: 07.03.2021 Ort: Heinersdorf [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreierpack
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 29.10.21, 20:47
Üblicherweise lässt die SWEG auf der Renchtalbahn RegioShuttle-Doppelgarnituren fahren, in Tagesrandzeiten auch schon mal Solo-Triebwagen. Längere Züge werden nur bei den am stärksten frequentierten Schülerzügen eingesetzt. Eine solche Dreier-Einheit hat als Zug 87380 Offenburg-Bad Griesbach soeben den Hp Ibach bedient.

Datum: 28.10.2021 Ort: Ibach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sormitztalbahn
geschrieben von: Dispolok_E189 (331) am: 17.10.21, 19:32
Die Bahnstrecke Hockeroda–Unterlemnitz verläuft fast parallel mit der Straße im engen Tal der Sormitz und wird deswegen auch Sormitztalbahn genannt. Auf dieser Strecke verkehren alle zwei Stunden Züge der Baureihe 650 und verbinden Saalfeld mit dem Thüringer Oberland in Lobenstein bzw. Blankenstein. Des Weiteren sind auch mehrere Güterzüge der Relation Saalfeld - Ebersdorf-Friesau und Saalfeld - Blankenstein unterwegs.

Am 07.10.2021 schaffte es die Sonne erst recht spät ins enge Sormitztal und leuchtete passend für RB 32 / DPN-G 81033 die Fotostelle kurz hinter Leutenberg aus.

Datum: 07.10.2021 Ort: Leutenberg [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Achertäler Suchbild
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 06.10.21, 21:17
Innerhalb der Kategorie "Bahn und Landschaft" gibt es einen Bildtyp, den man - in Anlehnung an einen Vorschlag von Frits - als "Landschaftsbild mit ein bisschen Bahn" bezeichnen könnte. Der gefällt nicht jedem, aber ich mache solche Fotos gerne und möchte hier eines vorschlagen, das eindeutig unter diesen Bildtyp fällt. Es entstand vom Weinberg am Ganseck aus und zeigt das mittlere Achertal zwischen Kappelrodeck und dem Ottenhöfener Ortsteil Furschenbach. Im Hintergrund reicht der Blick bis zu einem der Seebacher Granitbrüche (rechts) und zu den Erhebungen rund um die Hornisgrinde (1164 m). Und wer genau hinschaut, entdeckt auch den SWEG-RegioShuttle (es handelt sich um VT 507), der als Zug 71722 gerade einen der ganz wenigen Gleisabschnitte an der oberen Achertalbahn befährt, den man von den Hängen aus einsehen kann. Bei dem Gestell hinter dem Triebwagen handelt es sich übrigens nicht um ein Wahlplakat (was angesichts des Aufnahmezeitpunkts durchaus plausibel gewesen wäre), sondern um eine Werbetafel für die Weinmarke "Hex vom Dasenstein" des Kappelrodecker Winzerkellers, für den auch die hier sichtbaren Rebflächen Trauben liefern.

Datum: 12.09.2021 Ort: Kappelrodeck [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppel-Haltepunkt Kövenig
geschrieben von: Biebermühlbahner (168) am: 26.09.21, 14:16
Zur Verkürzung der Wartezeit für Autofahrer am Bahnübergang ist der Haltepunkt Kövenig etwas besonders angelegt: Für jede Richtung gibt es einen Bahnsteig unmittelbar hinter dem Bahnübergang in Fahrtrichtung. Ob diese Bauweise hier hinsichtlich des eher überschaubaren Straßenverkehrs und der "nur" im Stundentakt fahrenden Bahn im verschlafenen Kövenig wirklich notwendig ist...? Zumindest diskutabel, aber es ist eben da und schaden tut's auch nicht.
650 131 durchfährt hier gerade Bahnsteig 1, um an Bahnsteig 2 zu halten. Der Fahrgastwechsel war danach überschaubar, wie auch die Anzahl der wartenden Autos am Bahnübergang: 0.
Im Gewimmel von Masten und Laternen findet sich hier auch noch einer der wenigen (vielleicht auch der letzte?) verbliebenen Telegrafenmasten der Strecke.

Datum: 02.09.2021 Ort: Kövenig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Aussicht vom Ex-Haltepunkt
geschrieben von: Biebermühlbahner (168) am: 25.09.21, 18:22
Es wird wohl durchaus schlimmere Blickwinkel von Haltepunkten geben als diesen hier, nur hält hier schon lange kein Zug mehr. Es geht um den ehemaligen Haltepunkt Burg(Mosel), dessen zugehöriger Ort auf der anderen Seite der Mosel liegt, was ohne Brücke natürlich wenig hilfreich ist. Ein kleiner Schotter-Erd-Hügel auf ebendiesem bietet dafür einen netten Blick auf die Strecke, hier präsentiert mit 650 131.

Datum: 02.09.2021 Ort: Reil [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Modellbahnflair in Wilberg
geschrieben von: Trainagent (29) am: 18.09.21, 19:54
Vom eigentlichen Ortskern Wildberg ergibt sich ein interessanter Blick auf dessen weiter unten gelegenen Bahnhof an der Nagoldtalbahn. Obwohl auch hier die Gleisanlagen in den anfänglichen 2000ern auffällig dezimiert wurden, ist dennoch eine durch die 650er eher selten genutzte Kreuzungsmöglichkeit erhalten geblieben.

Datum: 18.09.2021 Ort: Wildberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Frühmorgens im Baunachtal
geschrieben von: Elias H. (32) am: 11.09.21, 00:09
Ein Dieseltriebwagen der Baureihe 650 von Agilis hat als DPN-G 84447 aus Ebern soeben den Haltepunkt Rentweinsdorf verlassen und steuert auf sein Ziel Bamberg zu.

Datum: 04.09.2021 Ort: Rentweinsdorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: agilis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moselweinbahn - ein durchweg passender Name
geschrieben von: Biebermühlbahner (168) am: 07.09.21, 13:18
Die 10 km-kurze Strecke von Pünderich nach Traben-Trarbach gehört meiner Ansicht nach zu den Schönsten von Rheinland-Pfalz. Wahrscheinlich aufgrund mangelhafter Betriebsvielfalt sind Fotos aber nicht gerade häufig zu sehen. Mitten zwischen den teils mit reifen Trauben bestückten Reben darfs für mich aber auch gerne ein 650 sein, die sind immerhin in Rheinland-Pfalz auf nur 2 kurzen Strecken anzutreffen. Zwischen Reil und Kövenig entstand dabei dieses Foto vom gemächlich fahrenden 650 131 auf dem Weg nach Traben-Trarbach. Wie das hier im späteren Herbst wohl aussieht? Die Farben könnten wohl explodieren, sofern der im Moseltal allgegenwärtige Nebel es zulässt.

Datum: 02.09.2021 Ort: Reil [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Etwas den Hang hinunter...
geschrieben von: Biebermühlbahner (168) am: 06.09.21, 15:48
von der bekannten Liesenfeld Hütte mit Blick aufs Hubertusviadukt bietet sich eine etwas seitlichere Perspektive auf das Bauwerk. Inspiriert vom Beitrag von Frank H [www.drehscheibe-online.de] präsentiere ich meine wenige Tage ältere Aufnahme. Die blau-weiß-gelben RegioShuttles passen in meinen Augen perfekt zur Strecke, zu sehen ist vermutlich 650 352 auf der Fahrt in Richtung Boppard Hbf.

Datum: 25.08.2021 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zeiten ändern sich
geschrieben von: Frank H (353) am: 05.09.21, 19:50
Bleiben wir noch einen Moment bei den Steinbogenviadukten:

Ganze zehn Jahre hat es gebraucht, bis ich mich „aufraffen“ konnte, mal wieder ans Hubertusviadukt an der Strecke Boppard – Emmelshausen zu fahren, zu sehr schmerzte die Übernahme des Betriebs durch eine Privatbahn im Jahr 2011. Die Schienenbusse vom Bw Simmern habe ich zwar nicht mehr fotografisch dort erlebt, dafür war dieser letzte im Personenverkehr verbliebene Abschnitt der Hunsrückbahn für mich untrennbar mit den Loks der Baureihe 213 und 218 verbunden.

Aber die Zeiten ändern sich, und mit den Jahren lernt man gelegentlich, auch andere Dinge wertzuschätzen und mit Kompromissen zu leben. Und so habe ich mich richtig darauf gefreut, am vergangenen Samstag an die Stätte vieler erfolgreicher Exkursionen zurückzukehren. Und auch wenn mir ein roter RS 1 lieber gewesen wäre, dem Motiv tat der blau-weiße 650 auf seiner Talfahrt nach Boppard, wie ich meine, keinen Abbruch.

Und ja, ich werde wiederkommen!

Julian hat den modernen Triebwagen mit einem eigentlich nicht mehr zu übertreffenden Bild aus diesem Blickwinkel schon in die Galerie eingestellt, aufgrund der unterschiedlichen Lichtstimmung wage ich jedoch den erneuten Vorschlag.

Datum: 04.09.2021 Ort: Buchholz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Rhenus Veniro
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Poschebachviadukt
geschrieben von: mavo (197) am: 21.08.21, 15:45
Wenn es einen Rekord bei Eisenbahnbrücken gäbe, welche das kleinste Talviadukt auszeichnen würde, wäre das kleine Viadukt über den Pochebach bei Großschönau, sicherlich dabei...
Der relativ kleine Regio-Shuttle der Trilex, welcher hier die Mandautalbahn kurz hinter der tschechischen Grenze befährt, wirkt jedenfalls auf der Brücke riesig!


Datum: 09.08.2021 Ort: Großschönau [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Trilex
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Jung und schön
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 18.08.21, 12:19
An der HzL-Stammstrecke, die als Zollern-Alb-Bahn 2 im regulären Personenverkehr bedient wird, liegt ganz im Norden, nahe Hechingen, eine Gemeinde namens Jungingen und ganz im Süden, nahe Sigmaringen, eine Ortschaft namens Jungnau. Wie oft habe ich die beiden Namen schon verwechselt! Fotografisch ergiebig sind sie jedenfalls beide. Hier sieht man den Ort im Norden, Jungingen im Killertal, dessen kleiner Bahnhof gleich von HzL-VT 221 als Zug 86343 Hechingen-Gammertingen bedient werden wird. Der Ort liegt in den Ausläufern der Schwäbischen Alb, in die der Fluss Starzel das Tal eingegraben hat; links erhebt sich der 857 m hohe Köhlberg.
Ich habe den Fotostandpunkt kürzlich (bei weniger gutem Licht) erneut aufgesucht; was sich in den 5 Jahren seit dieser Aufnahme verändert hat, ist zum Einen, dass die Gemeinde die Peitschenleuchten an der bahnparallelen Straße durch energiesparende und diskretere Modelle ersetzt hat, und zum Anderen, dass statt der RegioShuttles jetzt die SWEG-LINTs das Betriebsgeschehen dominieren.

Datum: 08.09.2016 Ort: Jungingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rastlos durch Rötenbach
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 02.08.21, 22:17
Das Rötenbach, um das es hier geht, ist ein Ort, der im oberen Kinzigtal mitten im Schwarzwald liegt und seit 1938 ein Stadtteil von Alpirsbach ist. Als die Württembergische Staatsbahn 1886 die Strecke Freudenstadt-Schiltach eröffnete (die die Landesgrenze zu Baden nur wenige hundert Meter südlich von Rötenbach überquerte), wurde die Ortschaft nicht mit einem Bahnhalt bedacht. Und auch in den 1950er Jahren, als an der oberen Kinzigtalbahn die - inzwischen längst wieder verschwundenen - Schienenbus-Haltepunkte Ehlenbogen und Dietersweiler (aka Lauterbad) eingerichtet wurden, ging Rötenbach leer aus. Und so fahren bis heute die Züge stündlich ohne Halt durch den immerhin 1000 Einwohner zählenden Ort, wie hier eine SWEG-RegioShuttle-Garnitur als Zug 87376 Freudenstadt Hbf-Offenburg.

Datum: 08.04.2020 Ort: Rötenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Verstreutes aus dem Renchtal
geschrieben von: claus_pusch (331) am: 28.07.21, 12:24
Für das Siedlungsbild im mittleren und südlichen Schwarzwald ist es typisch, dass die Bauernhöfe außerhalb der Dörfer verstreut in der Landschaft stehen. Heute sind aus diesen Einzelhöfen durch Um- und Neubauten vielfach kleine Häusergruppen geworden. Das kann man auch im Renchtal beobachten, wie hier bei Ibach, wo VT 515 "E-Werk Mittelbaden" und VT 523 als Zug 87385 Bad Griesbach-Offenburg abgelichtet wurden.

Datum: 19.07.2021 Ort: Ibach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Zwickauer Hauptbahnhof, ein "Biotop"?
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1115) am: 27.07.21, 14:00
Diesen Eindruck bekommt man durchaus beim Anblick der total zugewachsenen Bahnsteige.
Auch wenn diese in ihrer einstigen Länge heute nicht mehr gebraucht werden hat man bis
vor einigen Jahren die Bahnsteige zumindest vom Bewuchs freigehalten. Mittlerweile hat
man auch das eingespart und prächtige Blühwiesen mit entsprechender Insektenvielfalt
gedeihen hier. VT 565 der Vogtlandbahn fährt als RB 2 von Hof kommend ins Natur-
paradies ein.

Zuletzt bearbeitet am 27.07.21, 14:06

Datum: 27.07.2021 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lücke für einen Regioshuttle 2
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 26.07.21, 22:05
An der stark eingewachsenen Strecke Gotteszell-Viechtach am Schwarzen Regen bieten die Regioshuttle den großen Vorteil, dass die oftmals in die kurzen Vegetationslücken passen. So eine Lücke macht sich auch zwischen Gstadt und Schnitzmühle auf, wo passgenau 650 071 Richtung Gotteszell durch den Bayerischen Wald schleicht.

Datum: 13.06.2021 Ort: Schnitzmühle [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (597):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.