DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 27 >
Auswahl (1346):   
 
Galerie: Suche » 628, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Adebars Aussicht
geschrieben von: hbmn158 (522) am: 09.05.22, 22:40
Seit einer Woche fährt er wieder, der Moorexpress! Die Fahrten zwischen Bremen Hbf und Stade durch das Teufelsmoor an Feiertagen und am Wochenende erfreuen sich seit vielen Jahren in der warmen Jahreszeit bei Ausflüglern großer Beliebtheit. Für die Eisenbahnfreunde sind es die eingesetzten Fahrzeuge und der Streckenabschnitt zwischen Osterholz-Scharmbeck und Bremervörde, der ansonsten nicht planmäßig bedient wird.
In den meisten Fällen kommt eine dreiteilige Schienenbusgarnitur zum Einsatz, gelegentlich aber auch einer der eigenen 628er, so wie hier 628 150 mit der letzten Leistung nach Bremen. Der Zug hat soeben das Künstlerdorf Worpswede verlassen. Alles im Blick hat der brütende Storch in luftiger Höhe.


Datum: 08.05.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bahnhofs-PANorama
geschrieben von: claus_pusch (332) am: 06.05.22, 21:00
Der Bahnhof von Pfarrkirchen, der Kreisstadt des Rottal-Inn-Kreises, die auf den PKW-Nummernschildern mit dem Kürzel PAN verewigt ist, präsentiert sich ziemlich aufgeräumt. Zwar sind einige Neben- und Ladegleise verschwunden, und wo sich früher Ladestraßen und Güterschuppen befanden, werden aktuell Parkflächen und Garagen für die bahnhofsnahe Neubebauung errichtet. Aber der Bahnhof verfügt noch über drei Durchfahrtsgleise und ein langes Stumpfgleis, das am schön renovierten, leuchtend roten Empfangsgebäude endet. Leider weniger leuchtend rot präsentiert sich der als RB 27228 nach Mühldorf ausfahrende 628 480. Der im Hintergrund sichtbare 628 612, der den Gegenzug nach Passau fährt, hätte hier eine bessere Figur gemacht.
Das helle und architektonisch gefällige Gebäude links ist das Hans-Reiffenstuel-Haus, in dem mehrere städtische Kultureinrichtungen untergebracht sind. Es handelt sich dabei um ein umgebautes Lagerhaus. Wie dieses Gebäude sowie das Bahnhofsumfeld in Pfarrkirchen früher aussahen, wird auf dieser interessanten Webseite gezeigt.

Datum: 25.03.2022 Ort: Pfarrkirchen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
HLB-Pappe auf Abwegen
geschrieben von: VT_628 (8) am: 25.04.22, 18:02
Am 19.04.2022 war 629 072 der HLB von Kassel nach Limburg unterwegs und konnte bei Runkel abgepasst werden.
Planmäßig ist der gezeigte Triebwagen nur im Westerwald anzutreffen.

Datum: 19.04.2022 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Abends auf der Chiemgaubahn
geschrieben von: 797 505 (394) am: 25.04.22, 17:38
In fast der ganzen Republik hat an diesem "Ostersamstag" des Jahres 2022 die Sonne viele Stunden gescheint. Nur im äußersten Süd-Osten war sie wegen eines sich über Österreich umherziehenden Regengebietes in der Summe keine Stunde zu sehen. So werden am Abend vor dem Osterfest fast alle Hoffnungen auf Sonnenaufnahmen enttäuscht.
Für den letzten Zug bei Tageslicht ziehen sich die Wolken im Westen doch noch weit genug in Richtung Alpenrand zurück und ermöglichen für die beiden anwesenden Knipser ein entschädigendes Bild des 928/628 519 am Golfplatz kurz vor dem Haltepunkt von Vachendorf.
Der 519 ist offensichtlich aktuell eine Leihgabe der Westfrankenbahn an die Südostbayernbahn und wird wegen seines gepflegten äußeren Zustandes gerne gesehen. Fein ist auch die Zugzielanzeige der älteren Bauart im 928. Der 628 besitzt dagegen eine neuere weniger fotogene Variante.

Aufnahme vom Hochstativ


Datum: 16.04.2022 Ort: Vachendorf [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Landshuter Biergartenpanorama
geschrieben von: Dennis G. (177) am: 23.04.22, 14:14
Eigentlich wollte ich an dieser Stelle den Blick vom Ufer auf die Landshuter Isarbrücke vorschlagen, aber da mein Namensvetter mir mit einer hervorragenden Aufnahme zuvorgekommen ist, gibt es eine Neuauflage des ebenfalls bereits in der Galerie befindlichen Stadtpanoramas. Zu sehen sind links die Isar und die Heiliggeistkirche. Die Altstadt wird überragt von der Basilika St. Martin mit ihrem 130 m hohen Turm. Der nächste Kirchturm gehört zu St. Jodok, hinter ihm versteckt sich das Kernkraftwerk Isar. Oberhalb der Stadt befindet sich die Anfang des 13. Jahrhunderts erbaute Burg Trausnitz. Der Biergarten im Vordergrund war für Ende März schon gut besucht und ich war froh, dass einige Gäste bereits wieder aufgebrochen waren und ihre etwas ungünstig geparkten Autos mitgenommen hatten. Kurz bevor die Schatten des Klausenbergs das Motiv erreichten, polterte ein 628er in gutem Lackzustand und ohne Südostbayernbahn-Schriftzug über die Brücke in Richtung Mühldorf.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.22, 20:40

Datum: 27.03.2022 Ort: Landshut [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
628 und elsässische Formsignale
geschrieben von: Voreifel-218er (35) am: 23.04.22, 10:22
Nach wie vor kommen die Ludwigshafener 628er regelmäßig über die Grenze nach Frankreich. Neben einem Zugpaar nach und von Wissembourg wird unter der Woche für gewöhnlich auch der Gesamtverkehr zwischen Wörth und Lauterbourg von einem Triebwagen dieser Baureihe erbracht.

Am 13. Januar war 928/628 472 für den entsprechenden Plantag eingeteilt und rollte als RB 81459 im klaren Winterlicht in den Lauterburger Bahnhof ein, der noch immer mit ex-AL-Formsignalen ("Alsace-Lorraine") ausgestattet ist.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.22, 23:33

Datum: 13.01.2022 Ort: Lauterbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Burg Trausnitz
geschrieben von: Dennis Kraus (862) am: 17.04.22, 10:50
Die Burg Trausnitz liegt oberhalb der niederbayerischen Stadt Landshut. Sie entstand um das Jahr 1150. Unterhalb des historischen Gebäudekomplexes verläuft die Isar, die auch von der Bahnstrecke Landshut - Mühldorf überquert wird. 628 574 wurde am 16.04.2022 als RB 27128 aus Rosenheim kurz vor seinem Ziel abgelichtet, während auf der Isar gerade ein Entenpärchen unterwegs ist.

Datum: 16.04.2022 Ort: Landshut [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein seltener Gast im Lautertal
geschrieben von: VT_628 (8) am: 12.04.22, 18:01
Die Lauterbahn erfreut sich im Moment großer Beliebtheit in der Galerie. Zu diesem Anlass möchte ich noch ein aktuelles Bild dieser herrlichen Strecke zeigen. Neben den planmäßig eingesetzten Triebwagen der Baureihe 643 kommt es auch häufig zu Ersatzfahrten mit den letzten verbliebenen 628, wenn nicht genug Talente verfügbar sind. In letzter Zeit gehört jedoch etwas mehr Glück dazu, eine Wanderdüne im Lautertal zu erwischen. Am Abend des 24.10.2021 konnte 628 561, der sich zum Zeitpunkt der Aufnahme auf dem Weg von Kaiserslautern nach Lauterecken-Grumbach befand, bei Heinzenhausen abgepasst werden. Weinige Tage später wurde der gezeigte Triebwagen z-gestellt.

Datum: 24.10.2021 Ort: Heinzenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wintereinbruch im April
geschrieben von: Dispolok_E189 (331) am: 08.04.22, 18:42
Wintereinbrüche im April sind keine Seltenheit, denn dieser Monat macht ja bekanntlich was er will. Während im Frankenwald die weise Pracht bereits nach wenigen Tagen wieder verschwunden war, hielt sich die Schneedecke im Voralpenland rund um Rosenheim etwas länger. Passend dazu durchfuhr ich am 04.04.2022 diese Region und konnte bei Prien am Chiemsee eine kleine Pause einlegen. In Vachendorf wartete ich nun auf die nächste Regionalbahn von Aschau im Chiemgau nach Prien am Chiemsee (Zugzielanzeiger wurde leider nicht geändert).



Bildmanipulation:
Eine Stromleitung wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 08.04.22, 20:04

Datum: 04.04.2022 Ort: Vachendorf [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
HLB-Pappe im Berufsverkehr
geschrieben von: VT_628 (8) am: 01.04.22, 22:42
Nachdem er wochenlang ausfiel, dreht 629 072 der HLB seit einigen Tagen wieder fleißig seine Runden im Westerwald. Am Morgen des 24.03.2022 konnte das Unikat unter den Triebfahrzeugen der HLB bei Diez Ost auf der Fahrt nach Limburg bildlich festgehalten werden.


Zuletzt bearbeitet am 01.04.22, 22:46

Datum: 24.03.2022 Ort: Diez Ost [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
A place to be
geschrieben von: claus_pusch (332) am: 01.04.22, 13:19
Ein Ort, an dem sich Eisenbahnfreunde gern aufhalten (die Zahl der "Stecknadeln" auf RailView legt davon beredtes Zeugnis ab), ist das Talbecken des Höllenbachs zwischen Unteraschau und Otting, das von der Strecke Traunstein-Waging in einer großen Schleife ausgefahren wird. Im Frühjahr 2022 hat es endlich auch bei mir geklappt, diese 'mythische' oberbayrische Nebenbahn einmal aufzusuchen. Neben dem unumgänglichen Blick von oben am Hang auf Bahnhof und Dorf Otting ist mir unten in der Talsenke dieses schon leicht frühlingshafte Motiv mit dem Dorfblick aufgefallen. An diesem Tag hatte 628 433 der Südostbayernbahn auf der Waginger Strecke Dienst; hier nimmt er als RB27664 den Steigungsabschnitt in Richtung Kreisstadt in Angriff.

Datum: 23.03.2022 Ort: Unteraschau [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wieder am "Start"
geschrieben von: Bastian Schwarzer (78) am: 30.03.22, 20:17
Nachdem das Heidekreuz in Niedersachsen für viele Jahre durch den Bahnbetreiber Erixx befahren wurde, konnte die DB mit dem Tochterunternehmen Start die Leistungen zum Planwechsel 2021 wieder zurückgewinnen. Verkehrsrote Fahrzeuge, oder gar 628er werden aber nicht auf die Strecke zurückfinden, die bisher eingesetzten Lints im LNVG Design fahren auch unter dem neuen Betreiber weiterhin.
2007 musste noch bei vielen Zügen aus Soltau in Bennemühlen in die S-Bahn umgestiegen werden. Letzter Halt davor ist Lindwedel, dessen Haltepunkttafel hinter dem Triebwagen zu sehen ist, der Lokführer hat schon das Zugziel gewechselt, heute fahren fast alle Züge bis Hannover durch, ein Umstieg ist nur noch selten nötig.
Und während die DB mit Start die Leistungen nach Soltau zurückgewinnen konnte, haben sie zeitgleich das S-Bahnnetz in Hannover abgeben müssen. Übergangsweise fahren die alten S-Bahnen noch bis zum Sommer nach Bennemühlen, dann werden auch dort die neuen Transdevzüge eingesetzt....

Datum: 22.12.2007 Ort: Lindwedel [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
RSB reloaded
geschrieben von: ChristophHH (8) am: 20.03.22, 19:04 sternsternstern Top 3 der Woche vom 03.04.22
Am 26. April 1987 begann mit einem Tag der offenen Tür in Süderbrarup das Kapitel RSB - Regionalschnellbahn beid er Deutschen Bundesbahn. Die Pilotlinie war die RSB Kiel - Flensburg. Die RSB waren quasi die Nachfolger der Eilzüge. Für die neue RSB standen neue Fahrzeuge in neuer Farbgebung zur Verfügung: die nagelneuen und ersten 628.2. Zur Anwendung kanen die Ende 1986 vorgestellten "Produktfarben" der DB - die 628 entsprechen in mintgrün für Nahverkehr. Mit dem 628 201 steht in Schleswig-Holstein als Museumswagen wieder ein mingrüner Zug zur Verfügung, Einsätze erfolgen aber eher selten. In diesem Sommer nutzten u.a. die Kappelner Eisenbahnfreunde das Fahrzeug für Fahrten ab/bis Eckernförde und befuhren damit auch die Schleibrücke Lindaunis. Deren Ersatzbau mach deutliche Probleme, so dass die Arbeiten Im Sommer 2021 ruhten., zudem ist die Baustelle ein wenig abseits der alten Brücke.
Am 5. September 2021 passte infach alles: Der Zug fuhr, das Wetter versprach abends schön zu sein, es war warm für einen Mopped-Ausflug, dessen Ziel klar war. Hier das Ergebnis: der 628 201 überquer die Brücke nordwärts und das Stellwerk hat noch den Bundesbahn-"Keks". Einziger kleiner Wehrmutstropfen neben inzwischen modernisierten Sicherungsanlagen die seitlichen "Grafffities" an dem Zug: Landschaftsbilder, die wohl echte Schmierereien verbergen/vorbeugen sollen.

Datum: 05.09.2021 Ort: Lindaunis [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 21 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Desinteresse
geschrieben von: Dennis Kraus (862) am: 15.03.22, 14:58
Ziemlich desinteressiert zeigten sich zwei Pferde an der Vorbeifahrt des 628 570. Der Triebwagen passiert gerade das Einfahrsignal des Bahnhofs Tittmoning-Wiesmühl an der Strecke Mühldorf - Freilassing.

Datum: 11.03.2022 Ort: Tittmoning-Wiesmühl [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blick übers Dahner Felsenland
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 14.03.22, 13:51
Der 24.10.2021 war ein Herbsttag, wie er im Buche steht. Glasklares Licht von Morgens bis Abends, dazu, nach frostigem Beginn, durchaus angenehme Temperaturen.

Als Ziel wurde nach langem Anlauf (seit 2017 habe ich es vor mit hergeschoben) die Wieslauterbahn. Dort pendeln saisonal Ausflugszüge von DB Regio Mitte, wobei häufig noch die altehrwürdigen Triebwagen der Baureihe 628 zum Einsatz kommen. Landschaftlich begeisterte mich die Gegend schon bei der Anreise im Zug und auch das radeln in der frischen Luft war ein wirkliches Highlight! Die Vorfreude auf ein paar Bilder in herbstlicher Landschaft war groß und letzten Endes konnte die fotografische Ausbeute vollends überzeugen. Rundum ein wahrlich schöner Tag!

Nachdem ich die Nachmittägliche Fahrt nach Bundenthal relativ spitz aufgenommen hatte, musste ich mir für die Rückfahrt (aus dem Licht kommend) etwas überlegen. Seitlich wäre das ja optimal, nur wie?
Immer wieder fiel mein Blick aus der Stadt Dahn auf einen Aussichtsfelsen, auf welchen man Leute stehen sah. Wie es wohl von dort oben aussähe?

Also nahm ich - absolut nicht in Wanderausrüstung - den steilen unbefestigten Weg auf mich und gelangte somit nach einiger Zeit auf den Schwalbenfelsen.

Die Frage, ob der 628 in die kleine Bewuchslücke passt, habe ich mir durch das zählen der Schwellen mittels Tele-Bild dann auch rasch selbst beantwortet, und so wurde das Warten in luftiger Höhe zur entspannten Angelegenheit. ;-)

Wir sehen 628 453 als RB 12327 Bundenthal-Rumbach - Hinterweidenthal Ost zwischen dem Haltepunkt Dahn Süd und dem Bahnhof Dahn.

Bildmanipulation: Eine kleine Baustellenabsperrung am unteren Bildrand wurde entfernt.

Datum: 24.10.2021 Ort: Dahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Nonnenhorn
geschrieben von: Philosoph (557) am: 04.03.22, 17:31
Nach einer wunderbaren und erfolgreichen Fahrradtour entlang der Bahnhöfe der Bodenseegürtelbahn war ich bereits wieder in meiner Pension in Nonnenhorn eingekehrt um ausgiebig zu Duschen. Auf dem Weg zum Abendessen machte ich noch einen kleinen Umweg zum Bahnhof und wurde quasi mit den letzten Lichtstrahlen mit einem Bild von 928 337 bei der Einfahrt in den Bahnhof belohnt. Sowohl Signal als auch Fahrzeugeinsatz sind m.W.n. bereits Geschichte.

Datum: 18.04.2011 Ort: Nonnenhorn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter in Nordfriesland
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 20.02.22, 13:55
Der Januar 2021 war Wettertechnisch ein völliger Reinfall, zumindest in Norddeutschland. Einzig die beiden letzten Tage des Monats konnten das wochenlange Dauergrau entschädigen. Für den 30.01. war nach langer Zeit mal wieder ein Ausflug an die Marschbahn geplant.

Hauptziel war der Abschnitt südlich Niebüll, wo man neben RE und IC auch noch die schönen 628er "Leerzüge" geboten bekommt ;-)

Nachmittags gab es im Fahrplanjahr 20/21 sogar einen betrieblich als Leerzug verkehrenden 628, der ab Bredstedt als D 1438 einsetzt. Gegen 13:45 Uhr rauschte an diesem Tag 628 503 "Morsum" durch den Bahnhof Stedesand in Richtung Süden.

Datum: 30.01.2021 Ort: Stedesand [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
1000 shades of red!
geschrieben von: KBS720 (107) am: 16.02.22, 20:12
Anfang November 2020 sorgten einige Sonnentage für gute Laune bei der Fotografenschaft. Einer dieser Tage war der 06.11. Wir wollten eigentlich an diesem Tag ins Allgäu fahren, doch gerade dort revidierten die Wetterdienste ihre positiven Voraussagen und wir standen vor der Frage: Was nun? Trotzdem hinfahren und sich vielleicht den ganzen Tag herumärgern? Oder etwas ganz anderes machen? Wir entschieden uns für die Variante B, bliebe noch die Frage, wohin? Nachdem die Tage zuvor schon einige hübsche Aufnahmen vom RE6-Ersatzverkehr aus der Pfalz aufgetaucht waren, stand unser Entschluß fest: Ab in die Pfalz!

Und so standen wir morgens um 9 bei Edenkoben und warteten auf den Zug aus Neustadt. Hektik kam keine auf, war die Gegenleistung doch erst vor kurzem verspätet an uns vorbeigezogen. Mit rund 30 Minuten Plus auf der Uhr kamen dann um kurz nach Halb10 die drei Ludwigshafener 628 441, 464 und 445 als RE 12017 (Neustadt/W-Karlsruhe) um die Ecke gepfiffen.

Datum: 06.11.2020 Ort: Edenkoben [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Luitpoldbrücke im Winter
geschrieben von: Frank H (354) am: 04.02.22, 19:41
Schnee in Bayern ist ja gar nicht so selten, im nördlichen Zipfel der ehemals bayerischen Pfalz jedoch umso mehr.

Im Februar 2012 war es aber so knackig kalt, dass die Nahe, der einstige Grenzfluss zwischen Bayern und Preußen, zugefroren und unter der Schneedecke nur zu erahnen war. Die darüber führende, mächtige Sandsteinbrücke trägt den Namen des ehemaligen bayerischen Prinzregenten Luitpold, und der Freistaat beteiligt sich auch heute noch am Erhalt des noch mit Kopfsteinpflaster versehenen Bauwerks.

Immerhin bereicherte damals ein roter 628 als Farbtupfer die Winterlandschaft, mit den zwei Jahre später auftauchenden Vlexx - Triebwagen ist der Kontrast nicht mehr ganz so gefällig. Trotzdem ist die Nahebahn Dank einer Fülle an Motiven immer noch einen Ausflug wert, auch die Nordseite der Brücke kann man entsprechend umsetzen [www.drehscheibe-online.de]. Es muss ja nicht immer der Rotenfels sein ;)

Datum: 11.02.2012 Ort: Oberhausen / Nahe [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sarnau
geschrieben von: HSU (124) am: 03.02.22, 21:14
Bitter kalt war es am 17.01.2017 - ganztägig Sonne war angesagt. Doch wie so oft - irgend ein Wokenband findet sich und "erfreut" den Fotografen.
Für den ersten Zug nach Frankenberg fiel meine Wahl auf die Ausfahrt Sarnau - noch bevor die Sonne das Tal kurzzeitig mit Licht flutet.



Datum: 17.01.2017 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein wenig rot inmitten von alpinen Flair
geschrieben von: trainspotter.jakob (4) am: 28.01.22, 15:11
Wir sind uns doch alle einig... Es ist das Beste, wenn die Notlösung Sachen offenbart, mit denen man nicht gerechnet hätte. So auch in diesem Fall. Mit der Mission, so viele akzeptable Bilder eines 628 wie möglich zu machen, ging es vergangenen Sommer für einen Tag in den Chiemgau. Da die gewünschten Stellen erst ab dem Nachmittag wirklich fotogen sind, mussten wir uns eine (so dachten wir) mittelmäßige Übergangsstelle für den Morgen suchen. Durch Google Maps fand man dann schließlich eine große Wiese mit Stellenpotenzial. An der Stelle angekommen, entpuppte sich die Idee als Volltreffer. Berge, eine Kirche, die Burg Hohenaschau und die Strecke, die aus einer kleinen Baumgruppe hervorkam, stellten ein einzigartiges Motiv dar. Nach Befreiung des streckennahen Grünzeugs war es perfekt. Nun fehlte nur ein Zug, der sich schließlich in Gestalt von 628/928 577, welcher sich als RB 52 nach Prien am Chiemsee die Chiemgaubahn (KBS 952) langschlängelte. Die KBS 952 eignet sich zu dem ebenfalls sehr gut für Fotografen, die ohne Auto die Strecke erkunden wollen, da sie aufgrund ihrer Länge von etwas mehr als 10 km sehr gut zu fuß erkundbar ist. Die Bildmanipulation äußert sich in Form einer Aufhellung der Front des Zuges, da diese aufgrund des Datums des Fotos teilweise etwas Dunkel war. Etwas früher im Sommer dürfte es ohne Probleme funktionieren.

Datum: 29.07.2021 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kruft im Morgenlicht
geschrieben von: Nils (592) am: 19.01.22, 15:11
Ein klarer Märztag ist gerade angebrochen, als am 15.03.2012 628 303 das Weststellwerk von Kruft auf dem Weg von Kaisersesch nach Andernach passiert. Die Infrastruktur dürfte bis heute überlebt haben, während die 628 mittlerweile durch LINT ersetzt worden sind.

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.03.2012 Ort: Kruft [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bilderbuchbahn Monreal
geschrieben von: Nils (592) am: 18.01.22, 20:52
Nachdem Yannick hier [www.drehscheibe-online.de] ein aktuelles Bild von unten gezeigt hat, drehe ich doch einfach mal die Zeit 10 Jahre zurück und präsentiere den Gegenschuss von der Löwenburg Monreal. Am 15.03.2012 rumpelten noch 628 auf der Pellenz-Eifel-Bahn. Im ersten Morgenlicht gelang es mir im letzten Moment die Burg in Monreal zu erklimmen und konnte gerade noch die Kamera hochreißen!

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.03.2012 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Saubere Westfrankenbahn
geschrieben von: Jens Naber (447) am: 12.01.22, 20:54
Im Jahr 2019 war die Westfrankenbahn die letzte große Hochburg der 628.2, die sich selbst wenige Wochen vor ihrer Ausmusterung noch fast durchgehend im optischen Topzustand befanden. Diese Tatsache in Verbindung mit der landschaftlich netten Umgebung der Einsatzstrecken führten im Spätsommer/Herbst 2019 zu mehreren "last-minute"-Besuchen entlang von Main und Tauber. In der Ortsdurchfahrt Kirschfurt begegnete ich am 14. Oktober dem glänzend sauberen 628 224 als Regionalbahn von Wertheim nach Miltenberg. Wie einige andere Triebwagen seiner Baureihe fand dieses Fahrzeug bei Arriva in Tschechien eine neue Heimat und müsste sich dort noch im Einsatz befinden.

Datum: 14.10.2019 Ort: Kirschfurt [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppeltelegraphenmasten an der KBS 175
geschrieben von: Der Rollbahner (234) am: 11.01.22, 18:14
Am Morgen nach einer eiskalten Nacht ist RB 5309 aus Bützow auf der KBS 175 zwischen Teterow und Malchin bei Remplin unterwegs.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Versuch: Fahrzeug nachgeschärft; Strauchwerk vor dem (in Fahrtrichtung) linken Puffer entfernt.

Datum: 21.01.1996 Ort: Remplin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durchgeschaltet
geschrieben von: 245 017-9 (110) am: 04.01.22, 18:18
Vor fast genau fünf Jahren bestimmten die Triebwagen der Baureihe 628 den Verkehr auf den Strecken der Kurhessenbahn von Marburg aus. Gelegentlich gesellte sich ein GTW hinzu. Die Strecke der R94 (Marburg - Erndtebrück) war fast vollständig mit Formsignalen ausgestattet. Einigerorts standen auch noch Telegrafenmasten. Kurzum, im Jahr 2017 war die Welt auf der Kurhessenbahn noch in Ordnung. Eine betriebliche Besonderheit bot der Bahnhof Buchenau (Lahn). Außerhalb der wenigen Werktäglichen Zugkreuzungen war das Stellwerk nämlich unbesetzt und alle Signale des Durchgehenden Hauptgleises wurden in Stellung Hp1 verriegelt. So konnte man das Einfahrsignal Anton fast ausschließlich in der Stellung Hp1 fotografieren.

Ende Januar 2017 gab es die Kombination Schnee und Sonne und so ging es zur R94 Fotos machen. Neben den top gepflegten Ur-Kurhessenbahn 628 war auch der völlig abgeranzte 628 597 unterwegs, der natürlich an den Topmotiven vorbeikommen musste. Keine Ahnung, wo man den seinerzeit ausgegraben hat, lange war er jedenfalls nicht für die KHB unterwegs.

Alle, die sich diese betriebliche Besonderheit anschauen möchten, muss ich leider nach Mittel-Gründau vertrösten. In Buchenau strahlen seit kurzer Zeit Ks-Signale gesteuert von einem ESTW. Die Stellwerkstechnik ist also ebenso wie die Baureihe 628 gänzlich verschwunden. Auch in Sarnau befinden sich keine Formsignale mehr. Sehr schade um die mir positiv in Erinnerung bleibende Strecke...

Datum: 28.01.2017 Ort: Buchenau (Lahn) [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Tittmoning-Wiesmühl
geschrieben von: Dennis Kraus (862) am: 03.01.22, 16:16
628 626 hat am letzten Tag des Jahres 2021 als RB 27981 auf seiner Reise nach Salzburg gerade den Bahnhof Tittmoning-Wiesmühl durchfahren. Wie man am Ortsschild erkennen kann, liegt der Bahnhof in Wiesmühl, die Stadt Tittmoning liegt ein paar Kilometer weiter nordöstlich.

Zuletzt bearbeitet am 03.01.22, 16:20

Datum: 31.12.2021 Ort: Tittmoning-Wiesmühl [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Der Weichenwärter
geschrieben von: jutei (581) am: 24.12.21, 17:49
(und gleichzeitig guter Bekannter einer ortsansässigen Vermieterin) begleitet hier Interessierte auf dem kürzesten Weg zum Bahnhofsgebäude, vorüber am vor kurzem eingelaufenem KM 91599 aus Minsk Mazowiecki, welcher demnächst in die nächtliche Abstellung wechseln wird,



Datum: 30.03.2014 Ort: Czeremcha [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-628 Fahrzeugeinsteller: Koleje Mazowieckie (KM)
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dillinger Nachtleben...
geschrieben von: Jörg der Saarländer (34) am: 13.12.21, 06:10
Am Abend des 11. Dezember 2021 wartet der "Niedtal-Express" 928 479 in Dillingen als RB 12278 auf die Abfahrt nach Niedaltdorf.
Gelegentlich springt die Baureihe 628 noch als Ersatz für den sonst dort fahrenden 642 ein. Zwar nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, aber den Fotografen freut es umso mehr...

Datum: 11.12.2021 Ort: Dillingen [info] Land: Saarland
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Wolkenoverkill im Rottaler Land
geschrieben von: Steffen O. (669) am: 12.12.21, 18:36 sternsternstern Top 3 der Woche vom 26.12.21
Der Fototag war eigentlich schon beendet. Die Kamera schlummerte wieder in der Fototasche und ich war schon wieder auf dem Weg zurück nach Passau. Am Nachmittag schlug das Wetter um im Rottaler Land. Der blaue Himmel wurde von tiefschwarzen Wolken aus nordöstlicher Richtung verdrängt. Hinter Fürstenzell sah ich dann plötzlich noch ein kleines, sonnennahes Wolkenloch und bog doch noch einmal in den nächsten Feldweg ab. Der nächste Zug würde ohnehin gleich kommen. Als der 628 bereits in der Ferne pfiff, schlug die Sonne wirklich noch einmal ein und hielt tapfer bis zur Durchfahrt des Zuges durch!

Datum: 08.03.2021 Ort: Fürstenzell [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernverkehr auf Eiderstedt
geschrieben von: Nils (592) am: 10.12.21, 22:08
Immer wieder griffen die 628 von DB Fernverkehr Sylt den Regiokollegen aus Kiel unter die Arme, indem sie die Regionalbahnen zwischen Husum und St. Peter-Ording übernahmen. So auch am sonnigen 16.11.2018, als 628 495 in den Haltepunkt Katharinenheerd unter dem typischen "Pappenrumpeln" (rumpel-zisch-roll) einrollte. Mittlerweile sinkt der Stern der Triebwagen erheblich. Ab Dezember 2021 sollen nur noch wenige Fahrten im eigentlichen Einsatzgebiet, dem Syltshuttle Plus, stattfinden.

Datum: 16.11.2018 Ort: Katharinenheerd [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
mittags in Gutenstein (Donau)
geschrieben von: wirsberg (22) am: 08.12.21, 22:00
Bevor ich mir eine Wanderpause mit kleiner Stärkung genehmigte, machte ich noch einen Abstecher an die Strecke. Gerade recht zum mittäglichen RE 3217 / 3247 um 12:23. Dieser steht bei mir als "Fahrrad-Express" im Plan, und die Saison war am 1. Oktober noch nicht vorbei. Von dem 628 544 anstatt einer 218 mit fahrradfreundlichen DoStos oder dem 644 war ich aber nicht enttäuscht. Passt genau rein, gefällt mir, und wird bestimmt bald wertvoll. Der Ulmer Fuhrpark hatte für den "Fahrrad"-Umlauf eigentlich jedes Mal, als ich dort war, ein attraktives Fahrzeug übrig. 



Von dieser Stelle gab es schon mal ein Bild in RailView. Da ich es nicht mehr finden kann, biete ich meines an, um diese Lücke wieder zu füllen. 


Hinweis: einen Streifen am Bildrand unten habe ich von einer folgenden Auslösung ansetzen müssen (blind ausgelöst).

Datum: 01.10.2021 Ort: Gutenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abschluss eines Fototages
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 05.12.21, 11:58
Ein herrlicher Herbsttag in Südostbayern neigte sich bereits dem Ende zu, doch den nach Prien zurückkehrenden 628 wollte ich im Glint noch versuchen, ehe die lange Heimreise nach Nienburg angetreten wurde.

Am Bedarfshaltepunkt Vachendorf stand die Sonne noch hoch genug für mein Experiment und glücklicherweise versperrte auch kein PKW auf der nebenliegenden Straße den Blick.

Als RB 27574 Aschau (Chiemgau) - Prien am Chiemsee passierte 628 577 die Szenerie.

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke einer Hütte wurde hinter dem Triebwagen entfernt.

Datum: 07.11.2021 Ort: Vachendorf [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die bunte Baumreihe von Umrathshausen
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 04.12.21, 15:45
Auf der knapp 10 Kilometer kurzen Nebenbahn Prien (Chiemsee) - Aschau (Chiemgau) pendelt den ganzen Tag über ein 628 der SOB, der auch als einziger Umlauf keine Probleme hat, den annähernden Stundentakt zu halten.

Am 07.11.2021 war 628 577 dieser Aufgabe betraut, welchem ich mich nach der Vormittagsrunde an der Ruhpoldinger Strecke dann für den Rest des Tages widmete.

Wenige Meter vor dem Haltepunkt Umrathshausen Ort fand sich eine wunderbare Herbstfärbung an den Bäumen, die der 628 als RB 27569 Prien - Aschau gegen viertel nach zwei passierte.

Datum: 07.11.2021 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausflugspappe in der Südwestpfalz
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 30.11.21, 17:37
Auf der Wieslauterbahn findet nur saisonal und dann lediglich an drei Tagen in der Woche Verkehr auf der Schiene statt.

Am 24. Oktober 2021 stattete ich der Nebenbahn auch mal einen Besuch ab, da das herbstliche Umfeld und die weder zu hoch, noch zu tief stehende Sonne einen rundum gelingenden Tag versprachen.

Eines meiner Wunschmotive war der Felsblick nahe Dahn Reichenbach, welcher jedoch ganz schön zugewachsen war. Zum Glück hatte ich noch über eine Stunde Zeit und so wurde der große Busch an der Brücke mit großer Mühe weggeholzt, worüber sich dann auch die anderen anwesenden Fotografen erfreuten ;-)

Gegen viertel nach eins betrat dann der recht ausgeblichene 628 453 die Bühne. Er pendelte nach seiner Ankunft aus Karlsruhe bis zum Nachmittag zwischen Bundenthal und Hinterweidenthal. Hier als RB 12325 Bundenthal-Rumbach - Hinterweidenthal Ost.

Datum: 24.10.2021 Ort: Dahn Reichenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem 628 durchs Chiemgau
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 20.11.21, 23:59
Auf der knapp 10 Kilometer kurzen Nebenbahn Prien (Chiemsee) - Aschau (Chiemgau) pendelt den ganzen Tag über ein 628 der SOB, der auch als einziger Umlauf keine Probleme hat, den annähernden Stundentakt zu halten.

Am 07.11.2021 war 628 577 dieser Aufgabe betraut, welchem ich mich nach der Vormittagsrunde an der Ruhpoldinger Strecke dann für den Rest des Tages widmete. Auch auf den 10 Kilometern finden sich einige schöne Fotostellen, sodass jede Fahrt irgendwie umgesetzt werden konnten.

Für eine Fahrt aus dem Licht, fand ich diese seitliche Variante nahe Umrathshausen, für die die RB 27570 Aschau - Prien gegen 14 Uhr herhalten musste. Im Hintergrund ist neben dem schönen Bergpanorama noch eine abziehende Schlonzfront zu sehen, die mich aber genau beim Streckenwechsel erwischte und somit nicht zum Problem wurde ;-)

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines Pfahls wurde am unteren Bildrand entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 21.11.21, 00:09

Datum: 07.11.2021 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klares Abendlicht
geschrieben von: Amberger97 (497) am: 20.11.21, 21:06
Der klare letzte Maitag in 2021 bescherte einen klaren Himmel und damit eine tolle Alpensicht, die abends unter anderem für eine Regionalbahn Salzburg Hbf-Mühldorf ausgenutzt wurde. Links neben den zwei für das Bergpanorama ungünstig stehenden Bäumen, befindet sich der Watzmann. Allerdings kann man froh sein, dass der Großteil des Bewuchses entfernt wurde.

Zuletzt bearbeitet am 20.11.21, 21:07

Datum: 31.05.2021 Ort: Daring [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durchfahrt hat der private Schnellzug aus Tanvald
geschrieben von: Der Bimmelbahner (201) am: 16.11.21, 10:25
Mittlerweile sind auch in Tschechien eine Vielzahl privater Anbieter im Personenverkehr auf den Gleisen unterwegs. So betreibt z.B. ARRIVA im Raum Prag mehrere Expresszuglinien mit der BR 845 (ex deutsche 628er). Am Haltepunkt Praha-Kbely war ein schöner herbstlicher Background auszumachen als R 1149 (Tanvald - Praha hl.n.) den Haltepunkt durchfährt. Nur Minuten später wird dann der private Betreiber KZC mit einer Art S-Bahn am Haltepunkt tatsächlich Fahrgäste Richtung Prager Innenstadt aufnehmen, bevor eine weitere halbe Stunde später auch die Tschechische Bahn wieder präsent wird.

Datum: 29.10.2021 Ort: Praha-Kbely [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: ARR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Morgenröte
geschrieben von: hamburgspotter (10) am: 16.11.21, 20:11
Am Morgen des 17.10 war Freilassing in dichten Nebel gehüllt. Die bald aufgehende Sonne kündigte sich allerdings schon an, indem sie dem Nebel eine leicht rötliche Färbung verpasste. Während sich auf dem Nachbargleis ein InterCity ausruhte, wartete 628 584 darauf, seine Fahrt als RB 27088 nach Mühldorf bzw. Landshut fortsetzen zu können.

Datum: 17.10.2021 Ort: Freilassing [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstzauber in Südostbayern
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 14.11.21, 18:36
Die gerade einmal 13 Kilometer lange Nebenbahn Traunstein - Ruhpolding ist eine der wenigen Strecken im SOB Netz, die elektrifiziert ist.

Den Gesamtverkehr bestreiten die "Mini-Quietschies" der Baureihe 426, ersatzweise (und das recht oft) die rüstigen 628.

Am 07.11.2021 fuhr ich mal zu dieser schönen Nebenbahn, da ich die 426er in den engen Kurven bei toller Landschaft sehr reizvoll finde. Leider blieb es am Tagesende bei einem 426er, da ab 9 Uhr ein 628er im 2. Umlauf einscherte und erst ab 16 Uhr wieder von 426 030 ergänzt wurde.

Nahe des Hp Eisenärtz fand ich diesen schönen Bogen mit prächtigen Herbstfarben.

628 566 war nach Kurzwende in Ruhpolding als RB 27514 wieder auf dem Rückweg nach Traunstein und unterbrach für einen Moment die Klänge der Natur.

Bildmanipulation: Eine kleine Schattenecke am Schluss des Triebwagens wurde entfernt.

Datum: 07.11.2021 Ort: Eisenärtz [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals moderner Kram
geschrieben von: barnie (132) am: 10.11.21, 09:26
Am südlichen Ende des Bahnhofes Borna befindet sich ein ehemaliges Bahnwärterhaus, welches seit Jahren oder wohl Jahrzehnten als solches nicht mehr genutzt wird. Die Schwerkraft machte sich am Dach bereits zu schaffen, der ehemalige Garten des Wärters wird von der Natur eingeholt. Obwohl: Mit etwas Forscherdrang lässt sich die Ausprägung des Gartens noch erahnen, alte Obstbäume spenden auch heute noch wohlschmeckende Früchte. Auf meinem ersten Navigationsgerät, welches ich ca. 2 Jahre nach der Aufnahme erhielt, ist an der Stelle sogar noch ein regulärer Bahnübergang eingezeichnet. Man schien da auf sehr altes Kartenmaterial zurückgegriffen zu haben...

Aktuell fahren hier selbstverständlich immer noch Züge, allerdings unter Fahrdraht. Die alten Gittermasten sind verschwunden, die Pilzlampen ebenso. Weil sich das zum Aufnahmezeitpunkt bereits ankündigte zog ich seinerzeit mit meiner neuen DSLR los, um den alten Zustand bildlich festzuhalten. Ein "Ärgernis" waren damals die modernen 628, war man bis einige Jahr zuvor noch 219 im RE-Dienst oder sogar Ferkeltaxen gewohnt. 14 Jahre und auf gleicher Relation die Baureihen 642 und 640, 612 und 442 später wirkt der 628 alles andere als "modern". Und sogar das Bahnwärterhaus steht noch so da; vom Flieder bekommt meine Dame jedes Jahr einen Strauß auf den Wohnzimmertisch gestellt.

Datum: 29.04.2007 Ort: Raupenhain [info] Land: Sachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Knapp dem Wolkenschaden Entgangen
geschrieben von: kbs790.6 (83) am: 11.11.21, 21:25
Bewegt man sich von der Straßenbrücke über den Donaukanal [www.drehscheibe-online.de] nur wenige Meter auf einem Damm entlang des Kanals in Richtung Bahnstrecke, kommt schnell das Erbacher Schloss und die Kirche Sankt Martin ins Bild. Auch die Württembergische Südbahn bleibt weiterhin im Sichtfeld, ebenso wie der Donaukanal, an dessen Ufern wir uns bewegen.

Eben dort beschleunigte im September 2021 ein Ulmer 628 auf seiner Fahrt gen Biberach (Riß) aus Erbach (Württ) hinaus, äußerst knapp entkam der Triebwagen dabei einem Wolkenschaden. Auf dem kilometerlangen, kerzengeraden Streckenabschnitt südlich von Erbach dürfte selbst der 628 im Anschluss an das Foto einmal seine Höchstgeschwindigkeit erreicht haben ;-)

Datum: 19.09.2021 Ort: Erbach (Württ) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es keimet die Saat und die Hoffnung ist groß
geschrieben von: JH-Eifel (40) am: 11.11.21, 23:58
,,Es keimet die Saat und die Hoffnung ist groß" … , heißt es in dem Hambacher Lied, welches mit den Worten endet: ,,Frisch auf, Patrioten, den Berg hinauf! -Wir pflanzen die Freiheit, das Vaterland auf." Wir befinden uns also an einem geschichtsträchtigen Ort!

Das Ziel der morgendlichen Exkursion war jedoch deutlich profaner, als im oben zitierten historischen Hambacher Lied. Den Berg hinauf musste an diesem Morgen auch Niemand und solche weltbedeutenden revolutionäre Reden, wie sie beim Hambacher Fest gehalten wurden, hatten die anwesenden Fotografen auch nicht vor. Aber die Hoffnung, dass keine Wolken die Sonne trübe und der RE6 auch wirklich (wie zu dieser Zeit an Werktagen oft üblich) mit dem 628er Fahrzeugen bestückt war. Damit gab es mal wieder ein wenig Abwechslung im 642/643 Verkehr.

So standen zwei Fotografen am frühen Morgen des 30.11.2020 in großer Erwartung auf ein schönes Foto, bei kühlen Temperaturen, in den flachen Weingärten unterhalb des Hambacher Schlosses. Meine vorherigen Versuche diese Szene mit Sonne und 628 umzusetzen, scheiterten einige Tage vorher an Wolken und Nebel. Am 30. November 2020 Tag sollte es aber klappen:

Um 09:11 Uhr durcheilte das 628 Tripple aus 628 470, 628 455, 628 473 mit RE12008 von Karlsruhe nach Neustadt Weinstraße den Bahnkilometer 3,8 bei Neustadt Weinstraße, um wenig später in der Gegenrichtung wieder nach Karlsruhe zu fahren. Die 628er wurden dann aber noch an weiteren Fotopunkten aufgenommen. Lange waren diese Fahrzeuge hier heimisch und nun gelten sie bereits als Besonderheit. Ein Lok-bespannter Zug wäre mir natürlich noch lieber gewesen, doch reichte der 628-Einsatz als Motivation der Region wieder einen Besuch abzustatten.

Vom ausgewählten Fotostandpunkt aus sieht man über die KBS 676, mit Blick nach Westen, auf das Pfälzer Bergland. Hinter dem Zug ist die Kath. St. Remigius Kirche von Diedesfeld zu sehen. Am Rechten Bildrand zeigt sich das berühmte Hambacher Schloss. Zu diesem Schloss habe ich eine persönliche Beziehung, weil ich dort bereits ein öffentliches Bundeswehr-Gelöbnis mit der Bundeskanzlerin mit organisiert habe. Zudem ist dieses Schloss bedeutsam für die deutsche Geschichte und es prägt die Region.

Früher stand auf dem Platz des Schlosses die Kästenburg, welche im Mittelalter erbaut wurde. Der Ursprung geht auf das 11. Jahrhundert zurück. 1842 wurde die Ruine von dem königstreuen Eigentümer dem bayrischen Kronprinzen (Maximilian II) vermacht. Das Gebäude wurde daraufhin Maxburg bezeichnet. Der Wiederaufbau begann 1844. Seither wurde die Burg als Schloss betitelt. Lange blieb das Schloss jedoch eine Bauruine. Das heute als Hambacher Schloss bekannte Gebäude ist ein Symbol der deutschen Demokratie und Freiheitsgeschichte.

Am 27. Mai 1832 trafen sich dort ca. 30.000 Menschen aus verschiedenen Schichten und Ländern. Sie folgte dem Ruf zum Hambacher Fest. Besonders für Studentenverbindungen gilt bis heute noch das Hambacher Schloss, als nationales Freiheitsdenkmal. Nachdem es massive Spannungen zwischen den Fürsten und Bürgern in vielen europäischen Gebieten gab, war nach dem Wartburgfest 1817 auch in der Pfalz eine revolutionäre Stimmung zu spüren. Insbesondere, da die Region stark durch den französieren Freiheitsgedanken geprägt war. In der liberalen Pfalz, welche zu dieser Zeit zum Königreich Bayern gehörte, wurden die revolutionären Stimmungen deutlicher. Die Regierung beschnitt die Freiheitsrechte der Bürger immer stärker und das Zollsystem belastete den Weinbau. Wirtschaftliche Not, Freiheitsliebe und der aufkommende Nationalgedanke führten dann hier auch zu einem vom Wartburgfest 1817 inspirierten Treffen, angespornt durch die neue franz. Juli-Revolution von 1830. Da dieses nationalliberal freiheitliche Fest anfangs verboten werden sollte, führte dies (nach der Erlaubnis zur Durchführung) zu einem noch größeren und populäreren Fest. Es waren neben Studenten und Professoren auch Handwerker und Tagelöhner anwesend. Auf der Zusammenkunft wurden politische Reden geschwungen: Neben der angestrebten Beseitigung der Fürstenherrschaft wurden die Vorstellungen nach Grundrechten und einem Nationalstaat gestärkt. Nach dem Fest verstärkte die Regierung die Repressionen und stationierte mehr Soldaten in der Region. Das Hambacher Fest war ein Grund für die weitere Einschränkung der Freiheitsrechte in deren zehn Artikel zur „Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung im Deutschen Bund“. Jedoch später endeten diese Spannungen in der Revolution von 1848/49 und in den bürgerlichen Freiheitsrechten. Die heutigen Nationalfarben Deutschlands prägten maßgeblich das Bild beim Hambacher Fest. Seit 2015 wurde das Hambacher Schloss von der Europäischen Kommission zum Europäischen Kulturerbe benannt.

Im Grunde vereint das Bild alles was die Bahnregion ausmacht: Den dort lange typischen 628, Weingärten, die Pfälzer Berge und das Hambacher Schloss!

Zuletzt bearbeitet am 12.11.21, 09:45

Datum: 30.11.2020 Ort: Neustadt Weinstraße [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baldiges Ende der 628?
geschrieben von: kbs790.6 (83) am: 09.11.21, 20:56
Eng dürfte es nach dem kommenden Fahrplanwechsel für die Ulmer 628 werden, fallen doch zentrale bisherige Einsatzgebiete weg. Während auf der Südbahn sowie auf der Bodenseegürtelbahn zwischen Friedrichshafen und Lindau durch die Elektrifizierung die Regionalbahnen zukünftig elektrisch fahren, dürften durch die Umstellung und Einkürzung des IRE Ulm-Basel auf lokbespannte Züge ausreichend 612 frei werden, um auch im Donautal oder auf dem Brenzbahn-IRE halbwegs zuverlässig mit 612 fahren zu können. Es bleibt abzuwarten, ob trotz der kommenden Änderungen noch Platz für die Ulmer 628 bleibt.

Eigentlich sollten die 628 bereits vor einigen Jahren nach dem Ende des großen Verkehrsvertrages aus Ulm verschwinden. Dank des großen Schadbestandes an bwegten 612 und anderen Dieselfahrzeugen hielten sich die Wanderdünen trotzdem bis ins Jahr 2021.
So war auch während des des letzten Diesel-Spätsommer auf der sich mittlerweile unter der komplett fertig gestellten Oberleitung befindlichen Württembergischen Südbahn die RB Ulm-Biberach meist fest in 628-Hand. So auch eines schönen Spätsommertages im September 2021, als der Ulmer 628 905 gerade die Brücke des Donaukanals bei Erbach (Württ) überquerte.

Zuletzt bearbeitet am 09.11.21, 21:02

Datum: 19.09.2021 Ort: Erbach (Württ) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstliche Vogelsbergbahn vor 10 Jahren
geschrieben von: Ptb710 (21) am: 06.11.21, 14:38
Bereits gezählt waren die Tage für die Baureihe 628 auf der Vogelsbergbahn, als RE 15680 auf dem Weg von Fulda nach Gießen den Bahnhof von Bad Salzschlirf hinter sich gelassen hat. Wenige Wochen später erfolgte die Ablösung durch LINT Triebwagen der HLB. Neben den Triebwagen wird man heute auch die Telegrafenleitung vergebens suchen. Ansonsten hingegen, dürfte sich am Blick in die sanfte Hügellandschaft rund um das etwas verschlafene Bad Salzschlirf wohl nicht viel geändert haben.

(Erneute Bearbeitung mit einem besseren Beschnitt und anderer Schärfungsmethode)

Datum: 29.10.2011 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Unbeachtete Strecke
geschrieben von: 215 082-9 (414) am: 31.10.21, 00:43
Ich hatte ja vor einiger Zeit bereits angemerkt, dass die eingleisige und immens wichtige Verbindungsstrecke Verden (Aller) - Rotenburg (Wümme) in den weiten des Internets wenig bebildert ist. Nachdem ich im Jahr 2020 und im Februar 2021 vor Ort war und einige Aufnahmen bereits zeigte, ging es am Vormittag des 29.10.2021 erneut an die Strecke. Eigentlich sollte es nur ein Lückenfüller für den Tag werden, doch es kam anders. Der überraschend starke Güterverkehr (wohl auch Umleiter der Strecke Hamburg - Berlin), sowie einige tolle Herbsfarben ließen mich dann doch bis 13:30 Uhr an der Strecke bleiben.

Nach wie vor pendelt hier täglich ein EVB 628 auf der RB 76 und hat für so manche Motive (viele sind es an dieser Strecke ja leider nicht) die ideale Länge! In der südlichen Einfahrt von Westerwalsede gibt es seit knapp 2 Jahren einen freien Blick auf die Bahn, wo man auch gut variieren kann. So waren es hier weniger die Herbstfarben, sondern eher die markanten Kiefern samt langer Schatten, die ins Auge stachen.

Auf dem Weg nach Rotenburg beobachten wir den DPN 28581 aus Verden, gebildet aus 628 150.

Datum: 29.10.2021 Ort: Westerwalsede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die ersten Vorzeichen ...
geschrieben von: Allgäubahner (25) am: 21.10.21, 21:19
... der nahenden Elektrifizierung waren unübersehbar. Die alte Bahnbrücke über die Argen zwischen Langenargen und Kressbronn musste einem Neubau weichen. Dazu wurde ein weithin sichtbarer 1000-Tonnekran positioniert um sowohl die alte Brücke ausheben zu können, als auch den Neubau wieder zu platzieren. Ansonsten war von weiteren Arbeiten noch wenig zu sehen und der für Ulmer Verhältnisse gut gepflegte 628 rumpelte gemütlich als Regionalbahn von Friedrichshafen nach Lindau. Abgesehen von der neuen Brücke und den wenig fotogenen Betonoberleitungsmasten dürfte sich an dem Motiv wenig verändert haben - selbst die 628 haben noch ein paar Wochen Gnadenfrist bis zu ihrer Ablösung.
Zweiteinstellung mit leicht angepassten Tonwerten. Die blaue Plane gefällt mir auch nicht wirklich. Allerdings ließ die sich leider nicht weiter verdecken, da dann ein Mast störend ins Bild gekommen wäre.

Datum: 13.09.2019 Ort: Kressbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
In Leutkirch auf dem Laufsteg
geschrieben von: claus_pusch (332) am: 04.10.21, 21:52
Angeregt von Franks historischem Bild von der "Isnyer Seite" des Keilbahnhofs Leutkirch möchte ich eine jüngere Aufnahme von der "Memminger Seite" vorschlagen, die im August 2016 entstanden ist. In jenem Sommer war es doppelt interessant, zum Zugfotografieren ins Württembergische Allgäu zu fahren, denn zum Einen war absehbar, dass irgendwann die Elektrifizierungsarbeiten beginnen würden, und zum Anderen war damals die Allgäustrecke wegen Tunnelbauarbeiten in Oberstaufen nicht durchgängig befahrbar, so dass einige ALEX-Züge über Memmingen-Kißlegg umgeleitet wurden.
Am frühen Abend wollte ich sehen, ob das 'klassische' Motiv im Bf. Leutkirch noch machbar wäre. Die anvisierte Fotostelle konnte durch eine Kleingartenanlage schnell und sicher erreicht werden - allerdings war die Sonne schon weit rum und die nächste planmäßige Zugbewegung Richtung Kißlegg stand erst eine Stunde später an. Aber ich hatte Glück: Um 18.30 Uhr erreichte 628 573 als RB 22886 Ulm-Leutkirch den Bahnhof, und der freundliche Lokführer ließ das Fahrzeug wie auf dem Laufsteg langsam in verschiedene Positionen im westlichen Gleisbereich rollen. Dass der 628 als Leerfahrt Richtung Kißlegg weiterfahren würde, war mir vorher nicht bekannt.
Aufschlussreich ist der Vergleich mit Andreas' Aufnahme, die acht Jahre zuvor aus derselben Perspektive geschossen wurde. In der Zwischenzeit war nämlich das schöne Empfangsgebäude renoviert und zur Kulturbrauerei umgestaltet worden; und während manche Bäume zwischen 2008 und 2016 kräftig gewachsen sind, wurden ein paar andere gestutzt oder gefällt.

Datum: 23.08.2016 Ort: Leutkirch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gebrochen Gutenstein zum Herbst
geschrieben von: wirsberg (22) am: 27.09.21, 22:01
An diese Stelle gegenüber von Gebrochen Gutenstein gelangt man nicht zufällig. Da muss man schon Landwirt, Beamter oder Pfadfinder sein. Oder man hat dieses erstaunliche Hobby, das einen immer wieder an solche Nicht-Orte treibt, wo überhaupt nichts geschieht, außer dass ab und an ein Zug entlangfährt. 



Am 20.10.2020 war es Maria, die die drei markanten Felsen belebte. Sie war als RE 22329 von Donaueschingen nach Ulm unterwegs. Auf dieser Relation konnte man (zumindest in 2020) immer wieder Altfahrzeuge beobachten, die woanders keiner mehr haben will. Maria gehört auch dazu. Erst 2018 aus zwei verschiedenen verkehrsroten Motorwagen verkuppelt, deren Steuerwagen verlustig gegangen waren, wurde sie schon zwei Jahre später mit Ablauf des Verkehrsvertrags bei der Westfrankenbahn arbeitslos. In Ulm kann man sie brauchen, und sie wird gerne für sonntägliche Ausflugszüge gebucht. Hier hat sie sogar neue Sitze spendiert bekommen, falls ich das richtig erkannt habe.

Ich habe die Kamera etwa 3 m über Boden ausgelöst, denn aus Augenhöhe hätte ich die Donau nicht richtig ins Bild bekommen. 

Die Wiese im Vordergrund kann das Bild unmöglich machen. Und der Bewuchs am Bahndamm ist hier schon grenzwertig. Oder man nimmt die Felsen von etwas weiter vorne wie Denis Kraus: [www.drehscheibe-online.de], oder wie claus_pusch von oben, der eine geschickte Baumlücke gefunden hat: [www.drehscheibe-online.de]; 


Datum: 20.10.2020 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach pandemiebedingter Pause
geschrieben von: jutei (581) am: 22.09.21, 21:46
kann der "Pociąg do Kultury" von Berlin nach Wroclaw (Breslau) ab Juni 2021 zum Spezialpreis verkehren - Berlin und Brandenburg legen weiterhin Wert auf kundenfreundliche, subventionierte Tarife und bieten die Verbindung für 19 Euro an, jeden Samstag wird ein Familienprogramm für Reisende mit Kindern an Bord geboten, auch die Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Wrocławs für das betreffende Wochenende ist im Fahrpreis eingeschlossen.

Datum: 05.05.2018 Ort: Rokitki Bf Reisicht [info] Land: Europa: Polen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB ARRIVA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1346):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 27 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.