DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (2):   
 
Galerie: Suche » Zeutsch, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
...Denn Plandampf ist durch nichts zu überbieten!
geschrieben von: Leon (954) am: 24.01.22, 15:02
Unter diesem Motto fanden nach dem Ende der planmäßigen Dampftraktion bei der DR zahlreiche sogenannte "Plandampfaktionen" statt, veranstaltet durch verschiedene Gruppierungen und Privatpersonen. Anfangs war die dafür benötigte Infrastruktur noch vorhanden, und auch die Anzahl der noch betriebsfähigen Dampflokomotiven konnte sich sehen lassen! Auf diversen Aktionen konnten die Dampfrösser noch einmal zeigen, was in ihnen steckt. Beeindruckend die Tonnagen oder Geschwindigkeiten, die hier mitunter erreicht wurden.
Später verkamen -bedingt durch verschiedene Faktoren- derartige Veranstaltungen in meinen Augen zur Persiflage ihrer selbst - wir wollten damals alle irgendwie einfach nicht wahrhaben, dass die Zeit der Dampfrösser vorbei ist. Ich möchte an dieser Stelle keineswegs das vielseitige Engagement all derer schmälern, die sich für den Erhalt und Betrieb von Dampflokomotiven eingesetzt haben und noch immer einsetzen. Nur hat sich im Laufe der Zeit der Begriff "Plandampf" einfach überlebt, und alles hat irgendwo seine Zeit.

Im Laufe der Veranstaltungen nahm man als Fotograf auch hin, dass die Zugzusammenstellung mitunter Garnituren beinhaltete, die mit dem Begriff eines "echten" Planeinsatzes nur am Rande zu tun hatten. Kommen wir zum Bild: im August 1993 fand im Raum Saalfeld und auf den Strecken nach Gera und Camburg eine mehrtägige Veranstaltung statt, welche immerhin drei Schnellzugloks sowie weitere hochinteressante Maschinen im Programm hatte. Vorsichtig ausgedrückt kurios war jedoch der Einsatz der 01 2137 sowie 41 1231 vor einer Garnitur Doppelstockwagen der Rostocker S-Bahn. Garnituren in dieser Farbgebung liefen bis zur Mitte der 80er Jahre als S-Bahn zwischen Rostock und Warnemünde. Mit der Umstellung auf Doppelstock-Einzelwagen wurden diese Garnituren in ihrem blau-weißen Outfit weitergereicht und waren im Prinzip auf dem Schienennetz der Reichsbahn überall zu finden, wo noch Doppelstockzüge eingesetzt wurden. Man sah sie auf der Magistrale, auf dem S-Bahn-Vorläuferverkehr zwischen Berlin-Wannsee und Potsdam und anderswo. Auch im Saaletal war bis 1993 eine Vielzahl an Doppelstockzügen im Einsatz, und so wundert es nicht, dass bei einem "Plandampf", bei dem die Dampflok tatsächlich planmäßig eingesetzte Personenzüge bespannt, es zu so einem Treffen kommen kann - auch wenn eine Altbau-01 zu ihren regulären Planeinsätzen mit Sicherheit nie eine derartige Garnitur bespannt haben dürfte.
Und somit sehen wir im späten Nachmittagslicht des 13.08.1993 die wunderschöne 01 2137 vor dem P 7337 im Saaletal bei Zeutsch Richtung Saalfeld vorbeirauschen.

Scan vom Fuji velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 24.01.22, 15:11

Datum: 13.08.1993 Ort: Zeutsch [info] Land: Thüringen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Saaletal
geschrieben von: 1600TL (31) am: 26.05.13, 20:03
Vor 32 Jahren war die Saaletalstrecke noch fest in der Hand der Dampfloks. Am 24.4.1981 war eigentlich ein Ortswechsel geplant aber die geschlossene Bahnschranke in Zeutsch machte uns einen Strich durch die Rechnung. Also musste ich aus der gegebenen Situation etwas machen. Heute bin ich froh über diese etwas andere Perspektive. Die Verkehrsteilnehmer müssen geduldig warten bis 44 0231 mit ihrem Gz den Bahnhof Zeutsch durchfahren hat.
Ein Teil des PKW-Kennzeichens ist unkenntlich gemacht worden.

Datum: 24.04.1981 Ort: Zeutsch [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.