DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (3):   
 
Galerie: Suche » Frankfurt-Ostend, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Viel los am Main
geschrieben von: 245 017-9 (110) am: 11.04.22, 21:00
Es wird Sommer, die Temperaturen steigen, die Sonne zeigt sich Abends länger und so treibt es viele Menschen an das Mainufer in Frankfurt. Einer der beliebtesten Plätze am Main ist rund um die Deutschherrnbrücke. Während man vor allem Freitag- und Samstagabends auf einen schönen Platz auf der Wiese am Ufer kämpfen muss, geht es unter der Woche eher ruhig zu. Dafür hat man Montags und Mittwochs eine ganz andere Besonderheit. Zwischen Westhafen und Osthafen gibt es die sogenannte Hafenbahn, welche direkt am Mainufer verläuft. Zwei Mal in der Woche gibt es dort planmäßigen Verkehr in Form einer Lok der HFM, welche vom Betriebshof zu Rangierarbeiten im Westhafen über die Hafenbahn fahren muss.

Eigentlich war ich wie fast alle anderen Leute zum Entspannen und zum Seele baumeln lassen am besagten Platz am Mainufer, als aus der Ferne das Läutewerk einer Diesellok immer lauter wurde und sich immer wieder Pfiffe dazugesellten. Ein Glück hatte ich die Kamera dabei und konnte somit ein lange geplantes Vorhaben - das Fotografieren der HFM-Lok auf der Hafenbahn - abhaken. Zufällig schlich sich dann auch eine Grinsekatze der HLB ins Bild. Viel los am Main....

Datum: 11.04.2022 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: HFM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachts im City-Tunnel
geschrieben von: 245 017-9 (110) am: 14.01.22, 15:10 sternsternstern Top 3 der Woche vom 23.01.22
Jedes Jahr steht mindestens ein Mal auf jeder DB-Strecke eine Fahrt mit Messzug an. Für diese Fahrten werden verschiedene Fahrzeuge von DB Netz eingesetzt. Für Strecken mit niedriger Höchstgeschwindigkeit ist in Hanau der Zug 725/726 002 beheimatet. Es handelt sich um den Motorwagen 725 002, welcher 1974 aus 798 676 umgebaut wurde sowie um den Messwagen 726 002, welcher dafür neu gebaut wurde. Die Einheit ist seit 2019 die letzte aktive Schienenbuseinheit bei den Messzügen. Sie erhielt im Jahr 2017 eine Neulackierung und befindet sich seitdem entsprechend äußerlich in einem Top-Zustand. Seit nunmehr 48 Jahren fährt dieser Zug jedes Jahr über sämtliche Strecken mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 90km/h. Doch damit ist zum 19.01.2022 Schluss, hat das Gespann doch an diesem Tag Fristablauf und bekommt von DB Netz keine weitere Revision.

Zu den Einsatzstrecken zählt bisweilen neben Dieselstrecken auch der Frankfurter S-Bahn Tunnel. So kam es in der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2022 wieder zu Messfahrten auf der Strecke, wo man faktisch nur die Baureihen 423 und 430 sieht. Geplant waren die Fahrten ein letztes Mal mit dem Schienenbus! Komme was wolle, die Nacht wird nicht geschlafen. Nachdem bereits vier Bilder im Kasten waren ging es für die Einheit ein letztes Mal von Frankfurt Hbf (Tief) durch den Tunnel bis nach Hanau in den Feierabend. Dank äußerst kooperativem Tf (Beste Grüße an dieser Stelle an das komplette Zugpersonal!) wurde kurz fotogen angehalten, bevor der Sound des Schienenbusses den Tunnel ein letztes Mal atemberaubend beschallte.

Datum: 13.01.2022 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: 724,725,726 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 28 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Falsch abgebogen?
geschrieben von: 245 017-9 (110) am: 25.10.21, 22:10
Mit fehlendem Hintergrundwissen hätte man zwei Wochen im Oktober 2021 wirklich denken können, es seien Straßenbahnen falsch abgebogen und im U-Bahn Tunnel gelandet. Auch Ingrid (also die automatische Stationsansage) verriet nicht mehr als ''In den nächsten Zug bitte nicht einsteigen''. Doch ganz so zufällig ist das Bild natürlich nicht entstanden, doch der Reihe nach.

Seit Sommer ist die VGF wohl im Baustellen-Fieber. Immer mal wieder wird irgendwo gebaut - oder besser gesagt, es gibt Streckensperrungen. So auch zwischen dem 11. und 24. Oktober 2021. Gesperrt wurde der Bereich zwischen Hauptbahnhof und Platz der Republik - einer der meistbefahrenen Streckenabschnitte im Tramnetz. Gebaut wurde aus welchen Gründen auch immer nicht, dennoch fuhren die Straßenbahnen brav ihre Umleitungsfahrpläne. Die Linien 11, 16 und 17 fuhren im sogenannten Inselbetrieb ohne Anschluss an einen Betriebshof - mit einer Ausnahme. Über die Betriebsstrecke Adalbert-/Schloßstraße Industriehof und den C-Strecken U-Bahn Tunnel konnte der Betriebshof Ost erreicht werden. So gab es die wohl ziemlich einmalige Gelegenheit, planmäßig Straßenbahnen im Tunnel zu beobachten. Abgesehen von einer Hand voll Werkstattfahrten im Monat, welche absolut unplanbar verkehren, gibt es das nämlich nicht.

So fuhren laut Papier morgens fünf Straßenbahnen von Ost zum Inselbetrieb und Abends entsprechend retour. Tatsächlich waren meistens eher so drei Leerfahrten unterwegs, Personalmangel lässt grüßen. Wie dem auch sei, in der Hoffnung auf einen R-Wagen stand ich nun zum vierten Mal Abends im Tunnel und schraubte einmal mehr den ISO ins Vierstellige. Am Parlamentsplatz kam zwar nicht wie erhofft ein R-Wagen, dafür ein S-Wagen, der mit weißer Front den perfekten Kontrast zur Station bot. Er handelte sich um einen 17-Ausschieber, welcher wenig später sein Ziel am Betriebshof Ost im Riederwald erreichte.

Datum: 21.10.2021 Ort: Frankfurt-Ostend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (3):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.