DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (11):   
 
Galerie: Suche » Lauenstein, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Kursbuchstrecke 263
geschrieben von: Johannes Poets (276) am: 10.07.19, 09:00
Im Kursbuch vom Sommer 1984 war unter der Nummer 263 die dampfbetriebene Nebenbahn Voldagsen – Salzhemmendorf – Duingen zu finden. An vier Betriebstagen dieser Fahrplanperiode fanden auf der 16 Kilometer langen Strecke von der Dampfzug-Betriebs-Gemeinschaft Hildesheim angebotene Pendelfahrten statt.

Die Strecke wies jedoch auch einen beträchtlichen Güterverkehr auf, für den bis ins Jahr 2001 die Duinger Glassandwerke und bis 2014 das Rheinkalkwerk in Salzhemmendorf verantwortlich waren.

Vor 35 Jahren, am 10. Juli 1984, war die 290 183-3 vom Bw Braunschweig mit einem Güterzug von Voldagsen nach Duingen unterwegs. Hier durchfährt die Fuhre den idyllisch zugewucherten Bahnhof Lauenstein.

Für Interessierte hier ein Link zu weiteren Bildern von der Nebenbahn Voldagsen – Duingen: [www.drehscheibe-online.de]

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 10.07.1984 Ort: Lauenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter im Frankenwald
geschrieben von: Dispolok_E189 (246) am: 03.02.19, 15:46
Während der Winter momentan viele Teile Europas im Griff hat, merkt man hier im Frankenwald leider fast gar nichts davon. Es schneit kaum und wenn dann taut es am nächsten Tag gleich wieder weg. Des Weiteren ist die Sonne genau so selten zu sehen wie große Schneewolken. Doch das ist mittlerweile leider nichts Neues, denn auch in den letzten Jahren kam nur noch sehr wenig Schnee zusammen. Nicht nur die heimischen Skilift-Betreiber sind enttäuscht, sondern auch der ein oder andere Fotograf. Also wann kommt endlich der Schnee, den sich hier so viele wünschen? Aktuell sieht es jedenfalls nicht danach aus... Vermutlich kommt dann alles zu Ostern, wie jedes Jahr, aber Eiersuche im Schnee - nein danke!

Am letzten Tag im Januar 2019 stellte ich am frühen Morgen fest, dass keine einzige Wolke am Himmel unterwegs war. Eine dünne Schneedecke war zudem auch noch vorhanden, doch lohnt es sich an die Strecke zu fahren? Das war die Frage aller Fragen am Frühstückstisch. Nach kurzer Bedenkzeit ging es dann tatsächlich los, auch wenn ich kein gutes Bauchgefühl hatte, denn wenn die Sonne scheint, fahren meistens keine sehenswerten Züge im Frankenwald (Frankenwaldbahn Weisheit). Zum Sonnenaufgang war ich dann auch schon an der Strecke bei Steinbach am Wald und es rollte wie erwartet nicht viel. Nachdem die ersten beiden Fotostellen abgehakt wurden, ging es weiter in Richtung Probstzella. Kurz nach Ludwigsstadt bekam ich eine Nachricht, dass EZ 51081 von Seddin nach Nürnberg wenige Kilometer vor Probstzella unterwegs sei. Somit entschloss ich mich für die Fotostelle in Lauenstein und legte einen kurzen Zwischenstopp ein. 187 135 von DB Cargo zog wenige Minuten später ihren kurzen Güterzug über die Rampe und passierte in dem Moment die ehemalige Haltestelle Lauenstein (siehe Zugschluss) und die Burg Lauenstein (links oben).

Somit konnte ich dann doch recht zufrieden wieder weiter fahren. Die Brückenmauer links im Bild konnte man leider nicht weglassen, da sonst die Häuser zu nah am Bildrand stehen würden.

Datum: 31.01.2019 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es ist ruhiger geworden...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (750) am: 29.08.18, 19:39
...unterhalb der Burg Lauenstein, zumindest was den Fernverkehr betrifft. Denn dieser
nimmt seit Dezember 2017 die Neubaustrecke durch den Thüringer Wald. Im August vergangenen
Jahres war aber alles noch beim alten als der ICE 1005, gezogen von 120 152 die aus dem
12. Jahrhundert stammende Burg passierte.

Datum: 29.08.2017 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Dunkle Wolken über dem Weserbergland
geschrieben von: CargoLokführer (121) am: 14.12.14, 23:13
"Dunkle Wolken über dem Weserbergland" trifft die Aussage dieses Bildes in vielerlei Hinsicht ganz gut.
Wir befinden uns an der ehemaligen Kleinbahn Voldagsen-Duingen-Delligsen (VDD) im Herzen des Weserberglandes. Heutzutage wird jene Strecke nur noch als 4,7 Kilometer lange Anschlussbahn zwischen Voldagsen und Salzhemmendorf betrieben und dient somit ausschließlich dem Güterverkehr. Der einzige Anschließer, ein Werk samt Steinbruch der Firma Rheinkalk GmbH in Salzhemmendorf, ist gleichzeitig Eigentümer der Eisenbahninfrastruktur.
Das einzige Gut, welches auf dieser Anschlussbahn regelmäßig befördert wird, ist Kalkstein-Sand für die Bremer Stahlwerke. Durchgeführt werden diese Transporte immer werktags von DB Schenker Rail, welche dafür eine bestimmte Anzahl Wagen der Bauart Falns 183 sowie eine Lok der Baureihe 265 aus Hannover-Linden vorhält.
Am Vormittag des 16.08.2014 zeigte sich der Sommer wettertechnisch nicht gerade von seiner besten Seite. Der gesamte Morgen war verregnet und ziemlich windig. Passend zur Vorbeifahrt der Übergabe aus Salzhemmendorf nach Voldagsen (und weiter nach Hannover-Linden), welche an diesem Tag aus 13 Wagen bestand, schien die Sonne für einen kurzen Moment durch den Wolkenhimmel und beleuchtete die Szene auf der langen Geraden zwischen Lauenstein und Voldagsen. Bespannt wurde diese Leistung mit einer Doppeltraktion bestehend aus Loks der Baureihe 265, was wiederum eine Besonderheit darstellt. Planmäßig ist für diese Fahrt lediglich eine Lok dieser Baureihe vorgesehen.
Seit gut zwei Monaten ruht der Verkehr nun weitgehend auf dieser landschaftlich reizvollen Anschlussbahn. Der Abnehmer des Ladegutes bezieht vorerst den benötigten Kalkstein-Sand aus einem anderen Rheinkalk-Werk, immerhin weiter über die Schiene. Ob diese Verkehre nach Salzhemmendorf wieder aufgenommen werden im kommenden Jahr, weiß keiner so genau.



zuletzt bearbeitet am 15.12.14, 13:13

Datum: 16.08.2014 Ort: Lauenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Fuße von Burg Lauenstein
geschrieben von: Steffen O. (525) am: 07.09.14, 21:29
Am 21.08.2014 war vom bald Einzug erhaltenden Herbst noch nichts zu spüren und der "Sommer 2014" zeigte sich im Frankenwald noch einmal von seiner besten Seite. Also ging es für Alex und mich früh an die Strecke, wo wir im ersten Licht Ludwigsstadt besuchten. Nachdem das Viadukt im Kasten war, schauten wir in Lauenstein vorbei. Da die Sonne jedoch noch nicht ins Loquitztal kam, suchten wir erst einmal einen Bäcker auf. Da bei Erlangen Bauarbeiten waren, rechneten wir nicht mit einem Güterzug, sollte jedoch positiv überrascht werden.

Nun kamen die ersten Sonnenstrahlen in Lauenstein auf die Gleise und der ex Metropolitan in Richtung Bamberg kam vorbeigerauscht. Wenige Minuten später wurde das Rauschen des Baches allerdings erneut übertönt und die Klangkulisse ließ keine Zweifel aufkommen: Das muss ein Güterzug sein! Dem war auch so; schließlich bog 155 099 mit einem gemischten Güterzug um die Ecke und zerrte zusammen mit 151 022 die Last die Frankenwaldrampe hinauf. Im Hintergrund grüßt Burg Lauenstein, die aus dem 12. Jahrhundert datiert.

Datum: 21.08.2014 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alt und neu in Lauenstein
geschrieben von: Dispolok_E189 (246) am: 25.05.14, 18:42
Alt und neu in Lauenstein - das sieht man nur hier in Lauenstein. Denn sowohl die "rechte" Seite der Brücke als auch die Oberleitung des rechten Gleises der Frankenwaldbahn sind neu. Gegensatz neu (rechts) und alt (links) passt.

Die Oberleitung steht schon eine Weile, aber die Brücke der B 85 wurde in den letzten Monaten saniert, allerdings ohne das Stückchen über die Bahnstrecke. Lange konnte man hier nicht fotografieren, da ein großes Gerüst das eigentliche Motiv verdeckte und seit Kurzem wurden die Bauarbeiten abgeschlossen.

Am 25.05.2014 war 155 117 mit einer Sonderleistung auf der Frankenwaldbahn (KBS 840) unterwegs und durchfuhr gegen 16:17 Uhr die Brücke.

Datum: 25.05.2014 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB Schenker Rail AG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Interzonenzug
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 08.12.12, 21:58
Im Sommer 1983 befördert die Nürnberger 151 140 den Interzonenzug D 402 Nürnberg - Leipzig über den damals noch eingleisigen Streckenabschnitt Ludwigsstadt - Probstzella, der heute nicht wiederzuerkennen ist. Bis zur deutsch-deutschen Grenze bei Falkenstein ist es nur noch knapp ein halber Kilometer. Der Tramperticket-Inhaber legte die Strecke von Ludwigsstadt bis Falkenstein voller Idealismus und bei brütender Hitze zu Fuß zurück, wohl wissend, dass sich auf diesem insgesamt schwach befahrenen Abschnitt in der Mittagszeit innerhalb von etwa 2 Stunden 4 D-Züge, 2 Güterzüge und 2 Lz-Fahrten einfinden würden.

zuletzt bearbeitet am 08.12.12, 23:31

Datum: 00.08.1983 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leider kein D40
geschrieben von: Rainer Steger (3) am: 29.08.12, 21:47
Durch die intensiven Waldrodungen an der Frankenwaldrampe ist es nun wieder möglich, Motive einzufangen, die jahrzehntelang nicht mehr möglich waren. Am gleichen Standort fotografierte in den 30er Jahren Ernst Köditz den D40 Berlin München mit S 3/6 und 95 als Schub. Leider ist diese Zeit vorbei. Jedoch auch die moderne Bahn kann reizvoll sein, zumal man noch das Glück hat, eine Zugbegegnung einfangen zu können.

zuletzt bearbeitet am 29.08.12, 21:52

Datum: 29.08.2012 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch den Frankenwald schlängeln 3.1
geschrieben von: BR212 (22) am: 20.05.12, 19:15
Auf meiner Drei-Tages-Tour fand ich mal wieder eine neue Fotostelle.
Ich habe wieder das Wandern mit Bahn verbunden.

Datum: 20.05.2012 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kräftig ins Zeug legen...
geschrieben von: Weserbahn (160) am: 12.04.12, 16:28
... mussten sich 261 071 und 261 073 um die aus 14 Fal-Wagen bestehende Übergabe bei Lauenstein über den Scheitelpunkt zu befördern.

zuletzt bearbeitet am 12.04.12, 16:28

Datum: 07.04.2012 Ort: Lauenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (11):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.