DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 718
>
Auswahl (35868):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
St.2 Beluša
geschrieben von: aw1975 (25) am: 24.02.21, 21:40
Der 7. März 2011, ein sonniger Frühlingstag in der Slowakei, im Stellwerk 2 des Bahnhofs Beluša glänzen die Weichen- und Riegelhebel im Licht, ein feiner Geruch nach Öl liegt in der Luft, ruhig verläuft die zwölfstündige Schicht der Stellwerkwärterin in diesem Bahnhof an der Hauptstrecke Bratislava - Púchov.

Die Modernisierung der Strecke hatte zu diesem Zeitpunkt bereits begonnen, bald wird die alte Technik weichen, ein Mausklick wird Muskelkraft ersetzen.



Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 21:58

Datum: 07.03.2011 Ort: Beluša [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ŽSR
Kategorie: Stillleben
Optionen:
 
Mit Kesseln durch die Prignitz
geschrieben von: Leon (657) am: 24.02.21, 20:46
Hin und wieder wird das Tanklager in Falkenhagen, oberhalb von Pritzwalk gelegen, mit Kesselzügen bedient. Der hierfür nötige "Russe" setzt sich dann i.d.R. in Wustermark oder Priort an den Zug, und es geht zunächst auf der Hamburger Strecke bis Neustadt/ Dosse, bevor der Zug dann die einsame, eingleisige Strecke Richtung Pritzwalk über Kyritz und Blumenthal befährt. Heute waren sogar zwei Züge zu bespannen, einer von Wustermark nach Falkenhagen, und im Anschluss einer von Falkenhagen nach Stendell. Allein dies reichte als Motivator, trotz des leicht schlonzigen Wetters.
Man steht in den einsamen Weiten der Prignitz, unweit eines kleinen Dorfes, ca. 5 km vor Pritzwalk gelegen. Ein einsamer Feldweg, einige knorrige Bäume, im Hintergrund Felder und Kiefernwälder. Inmitten ein Gleis. Abseits jeden vernehmbaren Großstadtlärms kann man hier noch die Natur genießen. Irgendwann ertönt das typische Typhon des Russen, und aus dem Wald wird ein Rauschen vernehmbar. Der Zug mit seiner 232 309 zieht mit viel Gepolter an mir vorüber- und dann tritt wieder diese himmlische Ruhe ein.
Für die Rückfahrt wird dann dieses herrliche, denkmalgeschützte Ensemble von Blumenthal mit seinem Wasserturm aufgesucht, und dank ambitionierter Fahrweise folgen zwei weitere Fotostellen vor und hinter Kyritz. Danach geht es völlig entspannt über die blitzerverseuchte B 5 gen Heimat.

Zuletzt bearbeitet am 25.02.21, 09:05

Datum: 24.02.2021 Ort: Sarnow [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolkenlotto in Meimsheim (1986)
geschrieben von: Andreas T (379) am: 24.02.21, 21:37
Mein heutiger Bildvorschlag ist genau genommen purer Zufall. Eigentlich wollte ich ein Kreuzungs-Bild vom 26.07.1983 aus Gönnern aus der Sammlung holen und scannen, erwischte aber versehentlich die Rippe vom Juli 1986. Egal, dann kam halt heute dieser "Zufallstreffer" in den Scanner ....

Die westlich des Neckar gelegene Nebenbahn von Lauffen nach Leonbronn besaß insoweit eine interessante technische Geschichte, als diese Bahn ursprünglich als Schmalspurbahn errichtet worden ist uns später auf Normalspur umgespurt wurde.

Im Sommer 1985 stand die Einstellung des planmäßigen Reisezugverkehrs bevor. Deswegen machten mein Bruder und ich am 24.07.1986 eine Tagestour an diese Strecke. Aber das Wetter war wechselhaft, und die Sonne zeigte sich kaum. Um so erfreulicher war es, dass sie zwischen den Wolken herausbrach, als vormittags die Schienenbusgarnitur 998 791 + 998 298 + 798 581 als N 5685 durch den Bahnhof Meimsheim mit seinem herrlichen Bahnhofsgebäude knatterte.

Heute ist diese Bahn verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Zwei Lampen wurden digital saniert.



Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 21:38

Datum: 24.07.1986 Ort: Meimsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Comeback
geschrieben von: Toaster 480 (319) am: 24.02.21, 13:54
Aufgrund größtmöglicher Kapazitäten während der Corona-Pandemie wurden die Berliner Tatras (KT4Dmod) nach dem baubedingten Einsatzende auf der Linie M17 Mitte Februar 2021 nicht abgestellt. Aktuell Sind sie auf operativen Zusatzkursen der M5/M8 zu finden, die wegen Überlastung der Schleife Virchowstraße ein Stück auf der M10-Strecke zur Blockschleife Kniprodestraße/Danziger Straße geführt werden. Auch auf den planmäßigen Verstärkerkursen der M8 konnten Tatra-Traktionen fotografiert werden, wie ich hier bereits gezeigt habe.
Die Tatra KT4D-Traktion 6113+6162 ist hier als M10 auf Höhe der Paul-Heyse-Straße unterwegs und hat soeben die Advent-Kirche passiert, welche interessanterweise in die umliegende Bebauung integriert ist. Eine Station weiter wird der Zug in die Landsberger Allee einbiegen und als Linie M5 zur Gehrenseestraße in Hohenschönhausen weiterfahren.
Auf diesem Abschnitt im Jahr 2021 Tatras zu erleben, ist eine echte Besonderheit. Da auf der Linie M10 seit über einem Jahrzehnt ein Zweirichter-Zwang besteht (Stumpfendstelle) und die zu sehene Strecke planmäßig ausschließlich von dieser Linie bedient wird, sind die Klassiker dort im neuen Jahrtausend nur selten vorbeigekommen.

Datum: 22.02.2021 Ort: Berlin Prenzlauer Berg [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Frühlingsgefühle
geschrieben von: Michael Beer (38) am: 24.02.21, 22:25
Mit 17 ℃ gab es heute einen Temperaturunterschied von mehr als 20 Grad verglichen mit Werten von vor 1 ½ Wochen bei uns. Da das Wetter auch passte und der Saharastaub der vergangenen Tage sich endlich mal gelegt hatte ging es direkt nach der Frühschicht los um ein paar Bilder zu machen.
Zwischen den Stationen Westerstede-Ocholt und Augustfehn an der KBS 390 wurden ende letzten Jahres anscheinend ordentliche Rodungsarbeiten durchgeführt, weshalb ich erstaunt war wie frei die Strecke ist. Zum Glück wurden dort nicht alle Bäume dem Erdboden gleich gemacht, so fand sich am Nachmittag dieser Blick auf die Strecke.
Eine der blitzeblanken 140er von Press 140 037, alias 140 831, gab sich mit einem beladenen Autozug nach Emden im Abendlicht die Ehre.

Datum: 24.02.2021 Ort: Westerstede-Ocholt [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Morgens in Koblenz-Metternich (1983)
geschrieben von: Andreas T (379) am: 23.02.21, 18:20
Bilder der verschwundenen Bahn von Koblenz nach Mayen sieht man eher selten, und wenn, dann meistens am "Hausener Viadukt". Was dieser Bahn nicht wirklich gerecht wird, denn auch die Bahnhöfe haben ihren Reiz, so das hübsche Fachwerkgebäude von Koblenz-Metternich.

Am 23.06.1983 begegnete uns frühmorgens gegen halb neun die altrote 212 202 mit ihrem reinrassigen Umbauwagenzug als N 7213 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof, wie die markante Abgasfahne zeigt. Noch drei Kilometer, dann ist der Abzweig zur Hauptbahn erreicht.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.02.21, 18:27

Datum: 23.06.1983 Ort: Koblenz Metternich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weiß in Weiß
geschrieben von: FunFactorTM (23) am: 24.02.21, 20:25
Im Februar 2021 fiel das erste Mal seit vielen Jahren viel Schnee in Hessen. Das lockte den Kollegen Steffen und mich zwei Tage hintereinander an die Nord-Süd-Strecke zwischen Bebra und Fulda. Nachdem der morgendliche Klassiker in Hermannspiegel reichlich abfotografiert wurde, wechselten wir in die Kurve in Richtung Odensachsen.

Beim Warten auf Südfahrer versetzte uns ein Blick auf mein Handy plötzlich in Panik. In Hünfeld wurde die 183 717 der Steiermarkbahn mit einem blauen Autozug in Richtung Norden gesichtet - und das war zu dem Zeitpunkt auch schon 3 Minuten her. Für die gewöhnliche Fahrzeit zwischen Hünfeld und Hermannspiegel rechneten wir immer mit ca. 10 Minuten. Also sprang ich von der Leiter, schnappte mir diese, ohne sie vorher einzuklappen oder mir Handschuhe anzuziehen – eine schlechte Idee mit Aluminium bei -10 °C Außentemperatur. Immer in der Angst, der Zug könnte jeden Moment um die Ecke kommen, rannten wir im knöchelhohen Schnee die 400 Meter weiter bis zur geraden und freigeschnittenen Stelle in Odensachsen. Mit der schweren, kalten Leiter in den Händen kam es mir aber eher wie mehrere Kilometer vor...

Nahezu angekommen an der passenden Position fing es an zu rauschen..... Nur ein schwarzer Vectron davor. Puh, Glück gehabt! Also Leiter noch richtig positioniert, Steffen klappte wieder sein mobiles Hochstativ aus und wenige Minuten später rauschte es auch schon wieder. Die weiße Lok bog in der Ferne um die Ecke, jedoch schoss in dem Moment aus der anderen Richtung auch ein elendig langer ICE 4 an uns vorbei. 3 Wagenlängen entschieden es im Endeffekt und das Bild klappte in der Hektik genau so, wie wir es uns vorgestellt hatten – zumindest bei mir. Steffens Technik wollte nicht so, wie er wollte und der Fernauslöser löste erst aus, als die Lok bereits aus dem Bildausschnitt herausgefahren war. Also ein Hoch auf die gute alte Leiter! Dennoch tut mir Steffen sehr leid, denn es war nicht das einzige Bild, welches innerhalb der zwei Tage Winterlandschaft nicht so klappte, wie er wollte...

Datum: 12.02.2021 Ort: Odensachsen [info] Land: Hessen
BR: 183 (Siemens ES64U4) Fahrzeugeinsteller: STBAT
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Roter Zug und weißer Hafen
geschrieben von: Packwagen (9) am: 24.02.21, 16:49
Am 13.02.2021 rollt die S1-7119 Plochingen-Herrenberg bald in den verschneiten Bahnhof von Stuttgart-Untertürkheim ein. Von den Weinbergen aus hat man einen guten Blick in das Neckartal, den Stuttgarter Kessel samt Funk-Turm (412 müM), die für Stuttgart so typischen steilen Weinberge im Stadtgebiet, auf die Neckar-Schleuse und vor allem auf die selten mit Zügen fotografierten Stuttgarter Hafenanlagen. Man sieht ferner die Güterzugbrücke über den Neckar neben den Kessel-Anlagen des Hafens.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 16:56

Datum: 13.02.2021 Ort: Stuttgart-Untertürkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430 (S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Diesel-TRAXX im Saharastaub
geschrieben von: Steffen O. (627) am: 24.02.21, 10:02
Der Saharastaub, der sich aktuell in Mitteleuropa breit gemacht hat, trübt tagsüber die Lichtintensität und färbt den Himmel milchig trüb ein. Für konventionelle Bilder eher kontraproduktiv, doch für Glintbilder meines Erachtens gar nicht mal so verkehrt, da keine harten Schlagschatten vorhanden sind und beispielsweise Wälder filigraner ausgeleuchtet werden. Entsprechend versuchte ich mich an einem Bild, der sonst eher vom Sonnenstand her suboptimal verkehrenden HVZ-Verstärkern auf der Niddertalbahn. Bei einer Radtour entdeckte ich eine geeignete Stelle im Wald. Kurz darauf trötete es bereits im Wald und 245 017 fuhr mit RB 15746 Frankfurt(Main)Hbf - Glauburg-Stockheim durch die kleine Lichtung.

Datum: 23.02.2021 Ort: Nidderau [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ohne Autos durch den Sonnenuntergang
geschrieben von: Güterverkehr (17) am: 23.02.21, 20:18
Cargos 185 001 zog an einem recht warmen Abend im Februar einen leeren GAG, durch den schon lange stillgelegten Haltepunkt Vennebeck. Eigentlich war es geplant den Abend im Gbf von Porta Westfalica ausklingen zu lassen, aber die Zufahrtstraße war nur für Anlieger frei. So wird man doch gerne um 20€ erleichtert.

BM: Das Bild wurde farblich bearbeitet und leicht zugeschnitten.

Datum: 23.02.2021 Ort: Porta Westfalica-Vennebeck [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
TRI-Ersatzzug
geschrieben von: 181 201 (63) am: 24.02.21, 18:09
110 469 ist mit TRI-Wagen als RB 48 (32525) von Wuppertal-Oberbarmen nach Bonn Hbf bei Wuppertal-Sonnborn unterwegs.
Dieser Zug fährt als Ersatzzug auf besagter Strecke, da es noch nicht genug Triebzüge von Abellio gibt!

-Es gibt zwar schon Bilder von dieser Stelle, aber noch nicht von diesem besonderen Zug, ich finde so ein Bild muss gezeigt werden-
Ich hoffe das der aus der Lok herauswachsende Mast kein Ablehnungsgrund darstellt, es war leider nicht anders machbar, da sonst die langen Schatten auf die Lokfront geraten würden-

Anmerkung: Rechts oben wurde die Kante entfernt!

Datum: 12.02.2021 Ort: Wuppertal-Sonnborn [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wenn die Reserve zu Schnellzugehren kommt - Teil 3
geschrieben von: Hannes Ortlieb (422) am: 21.02.21, 21:54
In Sontheim-Brenz trennen sich namensgebender Fluss und Bahnlinie voneinander: während die Brenz ostwärts in Gundelfingen in die Donau fließt, orientiert sich die Brenzbahn in südwestlicher Richtung am Albtrauf entlang gen Ulm. Die Landschaft ist gen Donau offener und diese berücksichtigt für ihren Nebel, so dass in Sontheim manchmal wochenlang keine Sonne zu sehen sein soll. 20 Minuten vor dieser Aufnahme war es auch noch deutlich klarer, bevor ein latenter Ostwind wieder massiv Nebel gen Alb drückte, das Dampfen der Äcker kam noch dazu. Wieder einmal hatte Ulm nicht genügend einsatzfähige 612er, so dass an diesem Tag wieder einmal ein zweimotoriger 628 in Form von Ordnungsnummer 904 als IRE 50 zum Einsatz kam, wie sich die Linie seit Fahrplanwechsel nennt. Die Bake im Bild kündigt schon das Einfahrvorsignal von Sontheim an, wo sogleich das Brenztal erreicht wird.

Deutlicher sonniger war es für Teil 1 und Teil 2 dieser kleinen Serie.



Datum: 21.02.2021 Ort: Sontheim-Brenz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Salz in/an der Suppe
geschrieben von: Julian en voyage (383) am: 24.02.21, 19:29
Als Kind der 90er gehen meine frühesten Eisenbahn-Erinnerungen in die Übergangsphase von den verschiedenen noch unter Bundes- und Reichsbahnregie entstandenen Farbschemata zur unangefochtenen verkehrsroten Vorherrschaft zurück. Als ich dann um 2003/04/05 mit einer analogen Kompaktkamera meine ersten bescheidenen Versuche in Sachen Fotografie startete, waren "die Roten" bereits omnipräsent und doch ein kleines bisschen langweilig, auch wenn die Kinderaugen des jungen Bahnfans Julian sie dennoch mit Interesse zur Kenntnis nahmen. Das Salz in der Suppe waren für mich allerdings damals "die Bunten", das heißt bei den ungezählten Besuchen auf dem Mannheimer Hauptbahnhof vor allem die 181er in vier verschiedenen Farbgebungen vor den Eurocities Frankfurt - Paris v.v., im Bahnbetriebswerk am benachbarten Rangierbahnhof die noch ab und zu anzutreffenden türkis-beigen 140er, deren Farbgebung etwa zwanzig Jahre vorher niemanden hinter dem Ofen hervor locken konnte und gar als "Kotzfarbe" verschrien war, wie ich aus den fachkundigen Erklärungen meines Onkels staunend lernte...

Wiederum einige Jahre später, ich mittlerweile in der Oberstufe, waren die fotografischen Fähigkeiten allmählich etwas gereifter, dafür "die Bunten" beinahe ausgestorben. Als letzte türkis-beige 140er im regulären DB-Bestand war 140 423 verblieben. Für sie kam die Abstellung erst Ende 2011.

Als die "Lokvorschau" auf DSO sie - den letzten Rest des Salzes in der Suppe meiner Besuche auf dem Rangierbahnhof zu Kinderzeiten - am Tag der Deutschen Einheit 2010 vor den Flüssigeisenzügen zwischen der Dillinger Hütte und Völklingen ankündigte, war klar, dass ich ihr im Saarland meine Reverenz erweisen musste. Dass diese aus Torpedopfannenwagen gebildeten Züge mit ihrer heißen Fracht im Bahner-Jargon auch als "Suppe" bezeichnet werden, passte da doch wunderbar!

Auf der letzten Runde, die noch ein paar herbstliche Sonnenstrahlen abbekam, entstand dann am Saarufer zwischen Völklingen und Bous mein damaliges Bild des Tages. CS 61833 (Völklingen - Dillingen Hütte), bestehend aus zwei Torpedopfannenwagen, rollte mit 140 423 am zufriedenen Fotografen vorbei dem Sonnenuntergang entgegen. Also gewissermaßen das Salz AN der Suppe. ;)

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 19:56

Datum: 03.10.2010 Ort: Bous (Saar) [info] Land: Saarland
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
König Konrad
geschrieben von: Philosoph (487) am: 24.02.21, 08:00
Der Blick vom König Konrad Denkmal bei Villmar ist nun in der Tat nichts Neues in der Galerie. Bisher ist mir allerdings noch nie ein Bild mit einer anständigen Spiegelung gelungen. Gestern waren die fast windstillen Bedingungen ideal, so dass ein weitere Versuch unternommen wurde. Mit einer Verspätung von einer Stunde konnte dann der BASF-Kalkzug am bekannten Lahnblick bei Villar mit der gewünschten Spiegelung abgelichtet werden.



Datum: 23.02.2021 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elektrisch ins Allgäu
geschrieben von: bahnbilder_muenchen (5) am: 24.02.21, 17:20
Seit Dezember 2020 fahren bekanntlich elektrische SBB-Triebwagen als ECE von München in die Schweiz und zurück. Als ich Ende Januar an die Allgäubahn fuhr, um 111er und 420er fotografieren, war der Fernverkehr nur als Beifang gedacht. Trotz sonniger Wettervorhersage machte mir aber eine dichte Wolkendecke einen Strich durch die Rechnung, sodass ich die gewünschten Aufnahmen vergessen konnte. In einer der wenigen Wolkenlücken des Tages rollte mir dann einer dieser "neuen" Eurocities auf der Fahrt nach Zürich bei Kottgeisering vor die Linse und ich konnte mich zumindest mit einem brauchbaren Bild auf den Heimweg machen.


Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 22:24

Datum: 24.01.2021 Ort: Kottgeisering [info] Land: Bayern
BR: CH-RABe 503 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Land zwischen den Seen
geschrieben von: claus_pusch (211) am: 23.02.21, 23:54
Zwischen dem Überlinger See und dem Untersee - also den westlichen Teilen des Bodensees - erstreckt sich die hügelige Landzunge des Bodanrücks, an die sich im Westen der Hegau anschließt. Genau im Übergangsbereich zwischen Bodanrück und Hegau fahren die Züge der Bodenseegürtelbahn zwischen Stahringen und dem Brandbühltunnel durch das ruhige Tal des Mühlbachs, wo sich einige unspektakuläre, aber durchaus nette Fotostellen finden. Hier nimmt LINT 622 965 als RB 17776 von Friedrichshafen Stadt Kurs auf seinen Endbahnhof Radolfzell. Die Strecke war von Stahringen bis Radolfzell zweigleisig ausgebaut, allerdings wurde der Brandbühltunnel bei seiner Sanierung vor etlichen Jahren auf eingleisigen Betrieb reduziert, so dass der hier gezeigte Streckenabschnitt bei Stahringen eigentlich nur noch eine Zweispurinsel ist. Diesen Abschnitt der Bodenseegürtelbahn zuzurechnen ist übrigens streng genommen falsch; er wurde 1867 als Teil der Strecke Radolfzell-Meßkirch-Mengen (auch Ablachtalbahn genannt) eröffnet, die als zweigleisig geplante Hauptbahn Ulm mit dem Bodensee und der Schweiz verbinden sollte. Richtung Überlingen und Friedrichshafen rollten die Züge erst etwa 30 Jahre später.

Datum: 21.02.2021 Ort: Stahringen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
De Peel
geschrieben von: railpixel (427) am: 23.02.21, 15:57
Von ehemals rund 30.000 Hektar des Hochmoors „De Peel“ im Grenzgebiet zwischen den niederländischen Provinzen Noord-Brabant und Limburg sind heute nur noch zwei traurige Reste erhalten. Den nördlichen Teil des ehemaligen Moors durchschneidet seit 1866 bei Griendtsveen, einem Ortsteil von Horst aan de Maas, die vielbefahrene Bahnlinie zwischen Eindhoven und Venlo. Mit dem erwarteten Güterverkehr hatte ich Pech an diesem Tag, aber auch VIRM 9576 als IC 13533 Utrecht – Venlo ließ sich mit dem frühlingshaften Grün am 6. Mai 2017 hier gut ins Bild setzen.

Datum: 06.05.2017 Ort: Griendtsveen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-VIRM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Noch 2 Monate...
geschrieben von: Br111 Fan (3) am: 23.02.21, 22:56
...bis zum 24. April 2021, dem letzten Tag der Formsignale auf dem Streckenabschnitt Sondershausen - Wolkramshausen der KBS 601 Erfurt-Nordhausen. Seit vielen Jahren geplant wird der ESTW-Umbau in diesem Jahr auf einem ersten Bauabschnitt vollzogen. Und so wird die alte mechanische Technik in Kombination mit einigen Nachrüstungen aus DDR-Zeiten ab April Geschichte sein. Am 31. Januar 2021 ging es daher nach Kleinfurra, wo 642 020 auf seiner Fahrt als RE56 Erfurt Hbf - Nordhausen bei der Einfahrt festgehalten werden konnte.

Ein kleiner Ast wurde nachträglich entfernt.

Datum: 31.01.2021 Ort: Kleinfurra [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Müllübergabe
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 23.02.21, 21:53
Typisch oberbayrisch präsentiert sich das Landschaftsbild westlich von Freilassing. Mit den Alpen im Hintergrund wechseln sich Wiesen, Felder, Wälder und Bauernhof-Weiler ab. Während ich das Hochstativ auf Höhe von Niederstraß aufgebaut habe, fällt der Blick auf die Höfe von Winkeln. Ebenso typisch ist der werktägliche Übergabe von Freilassing nach Rosenheim, die hier nachmittags fährt. Zusätzlich zu den immer vorhandenen Müllwagen, waren auch sechs Waggons aus Schalchen im Zugverband. In Traunstein wird der Zug noch durch die Wagen Traunreut- und Schaumaier-Wagen verlängert.

Datum: 22.02.2021 Ort: Niederstraß [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Die Schönheit der Chance...
geschrieben von: Bjoern Detlefsen (38) am: 23.02.21, 22:07
...besang einst ein junger Künstler aus Hemmoor. Damit meinte er natürlich nicht die Chance auf schöne Schnee und Eis Bilder, die sich uns Norddeutschen nur sehr selten bietet. Mitte Februar war es mal wieder so weit. In Hamburg war ein paar Tage richtiger Winter - sogar mit Sonne.
Aber der Song hat mich durch den Fototag begleitet:

Die Schönheit der Chance
Dass wir unser Leben lieben so spät es auch ist
Das ist nicht die Sonne die untergeht
Sondern die Erde die sich dreht

Datum: 13.02.2021 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Sonne entgegen
geschrieben von: FunFactorTM (23) am: 22.02.21, 19:17
"Der Sonne entgegen" - so fotografierte ich einen Stadler GTW der Hessischen Landesbahn kurz von Sonnenuntergang bei Hungen. Dieser befand sich hier gerade auf dem Weg von Gießen nach Gelnhausen, während die letzten Sonnenstrahlen die Felder im Gegenlicht glänzen ließen.

Zuletzt bearbeitet am 22.02.21, 22:41

Datum: 21.02.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
HVLE-Racingteam im Kalkeinsatz
geschrieben von: Vinne (720) am: 23.02.21, 18:08
Pünktlich gegen 07:25 Uhr schmiss der Meister von "Tiger 3" (250 011) im Hüttenbahnhof Süd den Riemen auf die General Electric-Orgel, um 23 leere Slmmps-Kalkkübelwagen zur Beladung ins Rübeland zu bringen.

Hatte man bis Vienenburg noch das Korsett der Regionalzüge ganz eng anliegend, ließen DB Netz und das HVLE-Personal nach dem Eintreffen des RE 4 aus Halle aber so richtig die Kuh fliegen.

Der Kreuzungs- und Überholungshalt in Wernigerode war reinste Makulatur, auch die Regionalbahn aus Blankenburg schoss so passend in Halberstadt-Spiegelsberge ein, dass bereits um 10 Uhr und damit eine lockere Stunde vor Plan Vollzug für DGS 95331 gemeldet werden konnte.

Allerdings liegt man nun völlig falsch, wenn man denkt, dass die Rückfahrt dann ganz locker erst planmäßig nach der "12:30-Uhr-RB" erfolgen würde.
Denn die "Formula E" der HVLE hatte die beiden TRAXX am Vormittag wohl bereits heftig über die Steilstrecken gescheucht, denn neben dem Spreewitz-Kalk stand auch die Fuhre für Salzgitter bereits fertig gebildet in Blankenburg Nord parat. Und so lud der Maschinist auch ganz entspannt wieder eine Stunde vor Planabfahrt die Zylinder durch.

Damit war nun aber das Wunschmotiv in Heudeber-Danstedt plötzlich außerhalb der Hochlichtperiode umsetzbar, weshalb sich gleich vier wackere Kameraträger eben auf jenem Affenfelsen einfanden, um kurz vor "High Noon" die Vorbeifahrt des Tigers abzunehmen.

Allerdings hatte die Rennleitung kurz nach Wernigerode dann genug gesehen und schwang die rote Flagge, sodass die Fuhre in Ilsenburg aus dem Rennen gehen musste. Ab dort drängelte man sich dann aber schlussendlich doch vor dem Stahlzug wieder ins Feld, sodass der Trupp pünktlich die Zieleinfahrt hinlegen konnte.

Datum: 21.02.2021 Ort: Heudeber-Danstedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergbau vergangenheit
geschrieben von: Candiano (62) am: 22.02.21, 22:47
Bis zum 24. dezember 2015 setzte die eisenbahn zwischen Aosta und Prè St. Didier einen eintönigen und langsamen lokalen personenverkehr fort. Einige werden ungewöhnlich sagen, da ab diesem datum der service nur noch mit dem bus erbracht wird.
Von der hystorischen vergangenheit der minen in den Alpen und des minerals, die mit schmalspurbahnen und materialseilbahnen zu den bahnhöfen transportiert wurden, ist nur noch der große, aber ungenutzte hof in Morgex erhalten.
Monte Bianco überblickt wie immer das tal aus einer ecke ...

Zuletzt bearbeitet am 23.02.21, 21:08

Datum: 16.11.2015 Ort: Morgex [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn663 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Hlášení o zpoždění"
geschrieben von: aw1975 (25) am: 21.02.21, 13:29
"Hlášení o zpoždění", "Verspätungsmeldung" wird damals wohl aus den Lautsprechern in Lovosice ertönt sein, als ich auf die Einfahrt des Nachtschnellzuges "Excelsior" aus Cheb nach Košice wartete. Der Bahnhof mit den alten Pragotron Abfahrtsanzeigern, den klassischen Bahnsteiglampen, der unvorstellbar düsteren Atmosphäre, dem kaum vorhandenen Licht versetzte einem gefühlt zurück in die Zeit der ČSSR. Ja, warten auf den "Excelsior" in Lovosice, das war immer ein spezielles Erlebnis! Umso schöner war es dann, voller Vorfreude auf ein bequemes Bett im Schlafwagen, die Lichter der Lok im Dunkeln zu erkennen.


Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 13:32

Datum: 02.03.2011 Ort: Lovosice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SŽDC
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Werkskulisse
geschrieben von: H.M. (36) am: 23.02.21, 15:57
Etwas Glück braucht man um auf der Rübelandbahn die Bedienung des Werkes in Hornberg bildlich darzustellen. Mein eigentliches Ziel war an diesem Morgen den Zug im Werk 3 zur Blauen Stunden zu fotografieren. Zu meinem erstaunen fuhr dieser aber weiter. Also ab ins Auto und hinterher. Nach einer Weile traf der Leerzug dann endlich in Hornberg ein, hielt an, die Zuglok kuppelte ab, die Schlusslok schaltete ihr Spitzenlicht an und ich stand mit meinen Halbschuhen im 20 cm tiefen Schnee und drückte den Auslöser.

185 640 steht mit ihrem Leerzug am 16.01.2021 neben dem Werk Hornberg bei Elbingerode. Die Zuglok 185 583 hat bereits abgekuppelt. In Kürze drückt sie den Zug in das Werk und holt einen beladenen Zug ab.

Datum: 16.01.2021 Ort: Hornberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Wiesel
geschrieben von: Gunar Kaune (413) am: 23.02.21, 19:50
Fast so flink wie ein richtiges Wiesel ist das WEG-Wiesel zwischen Schorndorf und Rudersberg unterwegs und bringt bis zu zweimal pro Stunde Pendler zur Arbeit, Schüler zum Unterricht oder Ausflügler in den Schwäbischen Wald. Trotz Modernisierung konnte sich die Strecke ihr klassisches Nebenbahnflair bewahren und so säumen bis heute Telegrafenmasten und Kilometersteine das Gleis. Auch die Landschaft des Wieslauftals bietet einige schöne Fotostellen und lässt fotografisch keine Langeweile aufkommen. An einer kleinen Baumgruppe bei Schlechtbach vorbei fährt VT 441 mit seinem NE 81-Steuerwagen in Richtung Schorndorf.

Datum: 22.02.2021 Ort: Schlechtbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Marco Polo zu Besuch in Hessen
geschrieben von: FunFactorTM (23) am: 23.02.21, 16:13
Seit knapp 2 Jahren fährt 193 736 für die Salzburger Eisenbahn TransportLogistik GmbH, hatte aber erst im Dezember 2020 ihr neues "Marco Polo"-Design erhalten. Entsprechend noch relativ frisch aussehend zog sie am 21.02.2021 einen leeren Holzzug auf dem Weg nach Wabern in Nordhessen durch Nieder-Mörlen. Im Hintergrund ist die ehemalige Kiesgrube Laukertsberg zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 18:55

Datum: 21.02.2021 Ort: Nieder-Mörlen [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SETG
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Berliner Klassiker am Ende ihres Lebens
geschrieben von: Toaster 480 (319) am: 23.02.21, 11:59
Eigentlich war das Ende der Berliner Tatra KT4D besiegelt und sogar im Kundenmagazin angekündigt: der 12.02.2021 sollte aufgrund der baubedingten Teilung der letzten Tatra-Stammlinie M17 das Ende der tschechischen Klassiker in Berlin bedeuten. Im Gegensatz zu anderen Städten, die schon vor Jahren ihre Tatras verabschiedet haben und diese bis heute einsetzen, ist dies in Berlin ernst zu nehmen. Zahlreiche Wagen gingen in diverse Länder der Welt und zuletzt sogar nach Magdeburg, weshalb auch die letzten 20 einsatzfähigen KT4D sicher bald einen Käufer finden würden.
Die Corona-Pandemie hat hier ausnahmsweise mal etwas positives bewirkt, denn die Tatras bleiben weiterhin auf extra eingerichteten "Abstands-Verstärkungsfahrten" im Einsatz. Auf der M8 fahren sie sogar auf den regulären Verstärkungsfahrten zwischen Ahrensfelde/Stadtgrenze und Landsberger Allee/Petersburger Straße.
Im besten winterlichen Nachmittagslicht erreicht die Traktion 6006+6170 hier den S-Bahnhof Springpfuhl in Marzahn. Dieses Motiv steht sinnbildlich für die Rolle der Straßenbahn im östlichen Berlin. Im Zuge der "Autopolitik" in den 1960er Jahren wurde das leistungsfähige und gut ausgebaute West-Netz stillgelegt und komplett entfernt. In Ost-Berlin ging man zunächst einen ähnlichen Weg und entfernte die Straßenbahn aus den repräsentativen Straßen bzw. dem Alexanderplatz. Als jedoch die Großwohnsiedlungen in Marzahn, Hellersdorf und Hohenschönhausen ab den 1970ern Jahren errichtet wurden, erkannte man die Straßenbahn als optimales Verkehrsmittel zur Erschließung und baute das Netz erheblich aus. Dafür beschaffte man zahlreiche, damals hochmoderne Tatra-Straßenbahnen, deren letzte Vertreter nun bis zu ihrem letzten Tag in Berlin diese Stammstrecken bedienen.

Datum: 22.02.2021 Ort: Berlin Springpfuhl [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endzeitstimmung in Zhalainuer
geschrieben von: Jan-Henrik Sellin (240) am: 21.02.21, 12:43
Im Februar 2009 ist das Ende des Dampfbetriebs im "Loch" von Zhalainuer absehbar. Es war zu dem Zeitpunkt schon klar, dass der Transport der Steinkohle aus dem riesigen Tagebau im Norden der Volksrepublik China zukünftig mit Lkw erfolgen würde. In einem dementsprechend schlechten Zustand war damals die Werkstatt für die Dampflokomotiven, in der nur noch die dringlichsten Wartungen an den Maschinen des Typs SY durchgeführt wurden. Das einfallende Abendlicht beleuchtet gnadenlos den Verfall und die Vernachlässigung.

Datum: 18.02.2009 Ort: Zhalainuer, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-SY Fahrzeugeinsteller: Zhalainuer Coal Mine
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zug 53466 an Graben 173
geschrieben von: Jan vdBk (677) am: 23.02.21, 18:19
Eine Nebenbahn, die landschaftlich fast jedes norddeutsche Klischee bedient, ist die OHE Strecke von Winsen (Luhe) nach Niedermarschacht. Dabei ist natürlich immer wieder Wasser im Spiel, so auch östlich des Ortes Oldershausen, wo das Gleis etwa einen Kilometer lang neben einem typisch norddeutschen Entwässerungsgraben entlang führt. Und weil wir in Norddeutschland so viele Entwässerungsgräben haben, sind uns die Namen ausgegangen, und man verwendet Nummern. Es handelt sich um Graben 173 - jedenfalls wenn man den Eintragungen auf Google Maps Glauben schenken darf.

Nachdem nun schon einige Jahre lang die in verschiedensten Farbgebungen gehaltenen 295er von RP Railsystems im Hamburger Hafen und in Maschen rangieren, war natürlich immer die große Hoffnung, auch mal einen solchen Exoten auf der Strecke nach Niedermarschacht zu erwischen. Das war nicht so einfach, weil dies eigentlich eine Planleistung einer Maschener Berglok der Baureihe 296 ist. Ganz vereinzelt kam es die Jahre über dennoch vor, doch nie, wenn man an der Strecke stand. So dauerte es bis zum Jahr 2021, dass es endlich mal mit Fotos einer ozeanblau-beigen 295 vor dieser Zugleistung klappte. Und noch etwas war ein Novum: Dass man endlich mal dieses Motiv umsetzen konnte. Zur normalen Rückfahrzeit herrscht hier sehr spitzes Licht, doch dieses Mal war der Zug extrem früh dran.

Datum: 22.02.2021 Ort: Oldershausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: RP Railsystems
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Falls
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 22.02.21, 21:31
Die Region rund um den ehemaligen Bahnhof Falls (Stadt Gefrees) hat sich in den letzten Jahrzehnten bahntechnisch extrem verändert. Seit dem 1. November 1848 führt die Ludwig-Süd-Nord-Bahn an der kleinen Ortschaft im Landkreis Bayreuth vorbei. Für die Stadt Gefrees wurde wenige Jahre später in Falls ein Bahnhof errichtet und ermöglichte nun den Güter- und Personentransport in die oberfränkische Kleinstadt. 1902 wurde schließlich auch die Bahnstrecke Falls-Gefrees eröffnet, da der Weg zum Bahnhof dann doch zu weit war und nur mit Kutschen bewältigt werden konnte. Nun hatte der kleine Ort eine etwas größere Bedeutung im Zugverkehr, denn ab sofort konnten hier Fahrgäste ein-/aus- und umsteigen und zusätzlich nahm der Güterverkehr zu.

Doch wie so oft ist davon leider nichts mehr übrig geblieben... Die Bahnstrecke Falls-Gefrees gibt es nicht mehr, der Bahnhof Falls ist verschwunden und auch die Ludwig-Süd-Nord-Bahn wurde zwischen Stammbach - Falls - Marktschorgast auf ein Gleis reduziert. Die Ein- und Ausfahrsignale wurden somit überflüssig und abgebaut. Lediglich der Personenverkehr konnte noch ein paar Jahre aufrecht erhalten werden. Der Bedarfshaltepunkt Falls wurde somit nur noch sporadisch angefahren und mittlerweile ist auch diese Betriebsstelle Geschichte.

Heute verkehren im Stundentakt Regionalexpress-Züge zwischen Hof und Lichtenfels / Bamberg. Jede zweite Stunde kommt noch ein zusätzlicher RE Hof - Bayreuth - Nürnberg dazu und in den Tagesrandlagen verirrt sich auch der ein oder andere agilis VT 650 als "Regionalbahn" hierher. Güterverkehr findet nicht mehr statt, lediglich ab und zu verkehren diverse Sonderleistungen.

Am 14.02.2021 konnte ich zwischen Falls und Marktschorgast bei herrlichem Winterwetter einen Regionalexpress (2x VT 612) bildlich festhalten. Das Bild entstand ungefähr im Bereich der Einfahrt des ehemaligen Bahnhofes aus Richtung Marktschorgast. Wo früher "Spiegelei" und "Esig" standen, ist heute nichts mehr davon zu sehen... Lediglich das ein oder andere Fundament und das alte Gleisbett kann man im Gestrüpp noch finden oder erahnen.

Traurig, aber wahr...

Datum: 14.02.2021 Ort: Falls [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Herbst...
geschrieben von: Dirk Wenzel (13) am: 21.02.21, 02:24
...ist eigentlich meine Lieblings-Jahreszeit.

Frei nach Theodor Fontane:
Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Ty42-107 (ein polnischer BR52-Nachbau) traktionierte im Oktober 2013 einen „specjalny pociąg” zwischen Chabówka und Nowy Sącz.
Damals habe ich mich über das Wetter geärgert – heutzutage freue ich mich einfach nur,
den „Indian summer“ in Kleinpolen am Fuße der Beskiden so eindrucksvoll erlebt haben zu dürfen.

Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 21:02

Datum: 14.10.2013 Ort: Męcina Podgórze [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Ty 42 Fahrzeugeinsteller: PKP Cargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
ICE im Schnee durch Kirchhorsten
geschrieben von: Pängelanton (12) am: 22.02.21, 22:33
Der 13.2.2021 war ein idealer Fototag im Schaumburger Land. Temperaturen um die -13° und Nebel am Morgen hatten für Raureif gesorgt. Sonne Schnee und blauer Himmel, ohne Flugzeugkondenzstreifen einfach ideal. So ging ich denn früh zu Fuß zu meiner Hausstrecke eh die Sonne den Raureif wegtaut.
Der weiße Neige ICE passt besonders zur winterlichen Landschaft und ist noch dazu ein eher selteneres Fahrzeug hier. Soeben hat er den Bahnhof Kirchhorsten ohne Halt Richtung Hannover durchfahren,

Datum: 13.02.2021 Ort: Kirchhorsten [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf knapp 700 Meter
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 22.02.21, 18:45
Von 466 auf 693 Meter Höhe windet sich die Nebenbahn Bad Reichenhall-Berchtesgaden Hbf innerhalb von sieben Kilometern zum Hallthurmer Pass hinauf. Dort, im Bahnhof Hallthurm, ist der Scheidepunkt der Strecke und es geht bergab weiter nach Berchtesgaden. Für 427 132 ist dieses Ziel jeden Augenblick erreicht. Im Hintergrund ist der Hochstaufen zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 22:21

Datum: 22.02.2021 Ort: Hallthurm [info] Land: Bayern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
IR-Linie 20 mit Starlok
geschrieben von: kalkzugmenden (5) am: 22.02.21, 09:53
103 137 hat am 26.10.2000 mit IR 2550 (Weimar - Aachen) die Soester Börde von Ost nach West durchfahren. Nun hat sie bei Rhynern gerade die Autobahn A2 überquert und jagt mit Tempo 160 ihrem nächsten Halt Hamm (Westf) entgegen. Dort erfolgt Fahrtrichtungswechsel mit Umspannung auf eine 101er.

Scan vom Fuji-Velvia KB-Dia

Bildmanipulation: Zwei Misteln aus der Pappelreihe entfernt



Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 17:34

Datum: 26.10.2000 Ort: Rhynern [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ferkeltaxi über Niedergräfenhain
geschrieben von: barnie (115) am: 22.02.21, 14:16
Gemessen an der Mächtigkeit und am fotogenen Erscheinungsbildes des Viaduktes in Niedergräfenhain verwundert es etwas, dass bisher nicht mehr Bilder dieses Brückenbauwerkes in der Galerie erschienen sind (vielleicht wird die Aufnahme Bild #2?). Der Verkehr ist mit Talent-2-Triebwagen der S-Bahn-Mitteldeutschland heuer etwas eintöniger, aber Güterverkehr findet ja ab und an auch statt zwischen Geithain und Borna. Oder eben eine Sonderleistung wie in Form von 172 171 + 172 760 auf dem Weg von Chemnitz zum Kraftwerk Lippendorf, wo sogar die Industrieanschlüsse befahren wurden.

Die Ost-West-Ausrichtung der Brücke lässt tagsüber in faktisch jede Richtung Aufnahmen zu. Die "störenden" Pappeln sind mittlerweile gefällt, was mehr Blick zur Bahnstrecke zulässt. Allerdings muss man sich mit Oberleistungsmasten arrangieren, die allerdings im "Norden" stehen und daher keine Züge "verdecken".

BM: 1 von oben ins Bild ragende Herbstblatt wurde entfernt.

Datum: 07.11.2009 Ort: Niedergräfenhain [info] Land: Sachsen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: Traditionsgemeinschaft Ferkeltaxi e.V.
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wartungsarbeiten
geschrieben von: Johannes Poets (436) am: 21.02.21, 17:00
Die südindische Southern Railway mit Sitz in Chennai, Tamil Nadu, ist eine von 16 Tochtergesellschaften von Indian Railways. Sie betrieb bis zum Ende des letzten Jahrhunderts ein umfangreiches Meterspur-Netz, zu der auch die 400 km lange Strecke von Chennai nach Tiruchirapalli (Trichy) zählt. Anfang der 1860er Jahre als Breitspurstrecke in Betrieb genommen, wurde sie bereits 1875 auf Meterspur umgebaut. Zwischen 2001 und 2004 erfolgte erneut ein Umbau auf Breitspur mit 1.676 mm. Der Streckenabschnitt Viluppuram – Tiruchirapalli wurde im Jahr 2010 elektrifiziert.

Die 2'C1'h2-Personenzuglokomotive 2063 der Baureihe YP steht mit dem Personenzug 123 Viluppuram – Tiruchirappalli im Bahnhof der Stadt Thanjavur. Wie überall auf der Welt nutzt das Lokpersonal die Zeit während des Wasserfassens für kleinere Wartungsarbeiten an ihrer Maschine.

Weitere Bilder aus Thanjavur sind hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 17:10

Datum: 21.02.1983 Ort: Thanjavur, Indien Land: Übersee: Asien
BR: IN-YP Fahrzeugeinsteller: Indian Railways
Kategorie: Menschen bei der Bahn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
ESig Hungen
geschrieben von: Steffen O. (627) am: 22.02.21, 10:56
Da die Tage der GTW's mittelfristig gezählt sind, wollten Christian und ich gestern noch einmal zum Tagesausklang ein wenig alte Wetterauer-Sicherungstechnik mit den in die Jahre gekommenen Silberfischen einfangen. Kurz bevor die Schatten im Gleis waren, verließ 646 413 den Bahnhof von Hungen als HLB 29328 Gelnhausen - Gießen.

Datum: 21.02.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Hochstativ

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oberbergische Bahn
geschrieben von: Philosoph (487) am: 22.02.21, 08:14
Obwohl aus Köln kommend bis kurz vor Meinerzhagen kaum Schnee lag, hatten wir den Rodelhang bei der Ortschaft Güntenbecke den ganzen Tag für uns allein. Somit ergab sich die Möglichkeit, sich immer mal wieder von der Familie abzusetzen und einem anderen Hobby zu frönen. Am späten Nachmittag des 12.02. wurde die Kamera kurz vor Sonnenuntergang ein letztes Mal rausgeholt um einen unbekannter 620 oberhalb der Ortschaft Güntenbecke abzulichten. Soeben passiert der Triebwagen den vom vielen Rodeln ermüdeten Fotografen, um kurz danach durch den 382 m langen Meinerzhagener Tunnel den Bahnhof Meinerzhagen zu erreichen.

Datum: 12.02.2021 Ort: Meinerzhagen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Stepenitz und Elbe
geschrieben von: Nils (496) am: 22.02.21, 19:19
Bei Wittenberge fließt die Stepenitz in die Elbe. Auf einer Landzunge zwischen den Flüssen hat man einen traumhaften Rundumblick. Von der Stadtkulisse von Wittenberge reicht der Blick bis zur Bahnstrecke Wittenberge-Stendal. Im Rücken des Fotografen erstreckte sich die Hochwasser führende und dadurch sich über alle Überschwemmungswiesen ausbreitende Elbe und der langsam sinkende Ball der Sonne. Ein herrlicher frühlingshafter 22.02.2021 ging bei 15 Grad zu Ende. Eine dünne Eisschicht entlang des Ufers, die sich während der letzten Kälteperiode gebildet hatte, hielt sich wacker. War es Tage zuvor noch fast 35 Grad kälter! Widmen wir uns wieder dem Blick in Richtung Bahn, denn deshalb war ich hier! Wir sehen eine für Metrans arbeitende Railpool 186, welche soeben die Stepenitz überquert hat und nun auf die lange Elbbrücke zu rollt. Die Industriekulisse inklusive Uhrenturm gehören zum ehem. Nähmaschinenwerk.

Datum: 21.02.2021 Ort: Wittenberge [info] Land: Brandenburg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostig bis in den Nachmittag
geschrieben von: Vinne (720) am: 22.02.21, 18:00
Bereits am Morgen keimte die gute Hoffnung auf, dass die knapp -20 °C im Schaumburger Land trotz massiver Sonneneinstrahlung dem Rauhreif wohl eine längere Halbwertszeit bescheren sollten, als es üblich ist.

Wie erhofft kam man dann fast gegen "High Noon" auf dem Echtorfer Affenfelsen an, dessen Umgebung und Hintergrund noch das gewünschte Gesamtbild erzeugen konnten.

Glücklicherweise ließ sich auch einer der wenigen Güterzüge des Tages nicht lange bitten, sodass das Motiv mit 186 297 und einem "Ost-West" Containerzug von Polen nach Antwerpen umgesetzt werden konnte.

Während die Region rund um Stadthagen den ganzen Tag in herrlichem Sonnenschein zu liegen kam, hielt sich die Hochnebelsuppe besonders im Dunstkreis des Steinhuder Meers noch fast den ganzen Tag, die Spuren davon sind über der Bebauung im Hintergrund noch zu erahnen.

Datum: 13.02.2021 Ort: Echtorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Rurtalbahn Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fuldatal
geschrieben von: KBS443 (83) am: 21.02.21, 22:03
Auf der Rail-View Karte sieht es zwischen Baunatal-Guntershausen und Bebra noch recht mau aus. Dies wurde am heutigen fast schon frühlinghaften Sonntag genutzt, um zunächst die gegenüberliegende Flußseite bei Lobenhausen zu erkunden
Zwischen Röhrenfurth und Körle zieht eine ELL 193, welche an TX-Logistik vermietet ist, einen Lkw-Walter Ganzzug Richtung Kassel.
Vom gegenüberliegenden Ufer konnte dies von einem Weidehang beobachtet werden. Im Gegensatz zu dem idylischen Ort, welcher aus einem Fachwerkkern fast ohne umgebende Neubauten besteht, war mein Standpunkt am Rand einer Baustelle für eine neue Hochspannungsleitung. Diese wird zum Glück den Fotostandpunkt nicht beeinträchtigen, weil sie parallel zum Fluß verlaufen wird.

Datum: 21.02.2021 Ort: Lobenhausen [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Entlang der Nieplitz
geschrieben von: Leon (657) am: 19.02.21, 18:43
Vor einiger Zeit wurden in die Galreie zwei Aufnahmen von dem Einsatz der GTW auf der Brandenburgischen Städtebahn zwischen Rathenow und Brandenburg aufgenommen. Die ODEG besitzt von diesen Triebwagen nur sechs Stück, welche nur auf der Städtebahn sowie auf der RB 33 von Berlin-Wannsee über Beelitz Stadt nach Jüterbog verkehren. Diese Strecke wurde vor vielen Jahren modernisiert, und die Triebwagen erreichen in der flachen Landschaft zwischen Zauche und Nieplitz beachtliche Reisegeschwindigkeiten. Werktags verbinden sie somit den Südwesten von Berlin mit dem Bahnhof Wannsee, von wo aus Umsteigemöglichkeiten Richtung Innenstadt bestehen. Über die Bahnhöfe Potsdam Rehbrücke und Medienstadt besteht auch eine Anbindung an die Landeshauptstadt.
Am 14.02.21 lag in Brandenburg noch Schnee, und wir sehen hier einen Vertreter der GTW´s, wie er vor wenigen Augenblicken in Beelitz aufgebrochen ist und durch die flache Landschaft Richtung Jüterbog beschleunigt. Links im Hintergrund erkennt man das Wahrzeichen von Beelitz: nein, keinen Spargelhof, sondern einen 44 m hohen Wasserturm mit integrierter Sternwarte.

Datum: 14.02.2021 Ort: Beelitz Stadt [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
WESTbahn in Berlin?
geschrieben von: ChristophHH (2) am: 19.02.21, 21:18
Der 4110 112 ist der einzige Kiss der DB, der länger in seinem ursprünglichen Design der privaten österreichischen WESTbahn im Einsatz ist. Er ist dadmit natürlich ein besondere Farbtupfer, insbesonder, weil dies nur vorübergehend so bleiben wird. Am 12.2.2021 war in Berlin, um den Advanced trainlab auf der Goerzbahn zu erleben - und für diesen Tag war auch der WESTbahn-Kiss angesagt. Er fuhr als IC 2175 nach Dresden. Und zum Glück fuhr er zwischen Hbf und Südkreuz auf dem linken Richtungsgleis, hier von der Monumentenbrücke.

(Bild erneut eingestellt nach neuer Ausrichtung)

Datum: 12.02.2021 Ort: Berlin, Monumentenbrücke [info] Land: Berlin
BR: 445 (Stadler KISS) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf Talfahrt nach Cranzahl...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 20.02.21, 15:10
...ist hier 99 794 mit dem P 1004. Vor der Kulisse eines ehemaligen Holzwollewerkes
wird der Zug gleich in den Bahnhof Hammerunterwiesenthal einfahren.
(Zweiteinstellung)

Datum: 18.02.2010 Ort: Hammerunterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein Düsseldorfer Klassiker
geschrieben von: AntiViruz28 (38) am: 21.02.21, 11:41
Das ist die Oberkasseler Brücke in Düsseldorf. Recht kurzfristig ging es dann am vergangenen Samstag an die besagte Stelle, wo unsere Aufmerksamkeit den GT8SU galt, welche auf den Linien U77 und U75 unterwegs sind. Hier rollte Wagen 3210 in Richtung Eller.
Da es den GT8SU ziemlich bald an den Zahn geht, wenn die neue Baureihe HF6 endlich Mal fährt, wird dies wohl nicht der letzte Besuch dort gewesen sein.

Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 11:41

Datum: 20.02.2021 Ort: Düsseldorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: Rheinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Gähnende Leere im Sipplinger Hafen
geschrieben von: claus_pusch (211) am: 20.02.21, 23:40
Während der Sommersaison herrscht an den Stegen im Osthafen von Sipplingen in der Regel großes Gedränge und eine Vielzahl von Bootsmasten verstellen den Blick auf die Bodenseegürtelbahn, die hier auf einer Ufermauer direkt zwischen See und Dorf verläuft. Am Valentins-Sonntag lagen aber fast keine Boote vor Anker, auch Spaziergänger trauten sich noch nicht auf die Stege (der Ostwind war einfach zu kalt...), und da IRE 3042 Ulm-Basel (mal wieder) einteilig angekündigt war, ließ ich es auf eine seitliche Aufnahme mit dem Ort, seiner alles dominierenden Kirche St. Martin und dem Sipplinger Berg im Hintergrund ankommen. Der Solo-612 passte dann auch ziemlich gut in die Lücke, nur ein Busch am Bahndamm musste sich ein bisschen als "Spielverderber" profilieren.

Bildmanipulation: Eine Leuchte am Steg vor dem Triebwagen wurde elektronisch abmontiert.

Datum: 14.02.2021 Ort: Sipplingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und Schatten
geschrieben von: Marlo (168) am: 20.02.21, 23:10
Nach vielen Jahren der Abstinenz suchte ich im Februar 2021 endlich wieder einmal das Lahntal auf, um den dortigen Bahnbetrieb zu erleben. Wunderbar ruhig gelegen ist der Streckenabschnitt zwischen Aumenau und Arfurt, wo nach einiger Wartezeit eine unbekannt gebliebene 294 mit dem Löhnberger Tonzug auf der Fahrt nach Limburg meinen Standort passiert. Wie die Verteilung von Licht und Schatten im Bildausschnitt zeigt, hätte mein Bild auch leicht schief gehen können - Glück gehabt!

Datum: 12.02.2021 Ort: Aumenau [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mitten im Wald
geschrieben von: 642 642-3 (40) am: 21.02.21, 02:16
zwischen Schöneck und Grünbach im Vogtland befindet sich die Vogtlandhütte des Deutschen Alpenvereins. Diese passiert VT 43 der vogtlandbahn auf dem Weg von Kraslice nach Mehltheuer.

Datum: 20.04.2019 Ort: Schöneck(Vogtland) [info] Land: Sachsen
BR: 654 (Siemens/Duewag Regiosprinter) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochwinter in Oberbayern
geschrieben von: Vesko (519) am: 18.02.21, 22:00
Eisiger Wind wehte am 13.02.2021. Immerhin schaffte es an diesem Samstag einer von zwei ICE-Zugpaare bis nach Garmisch-Partenkirchen und zurück. Die Aufnahme entstand auf der Rückfahrt kurz vor Tutzing.

Datum: 13.02.2021 Ort: Kampberg [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (35868):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 718
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.