DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 695
>
Auswahl (34733):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Im Grünen gelegen
geschrieben von: 642 642-3 (30) am: 27.10.20, 18:21
Die Strecke Dorsten - Borken zeichnet sich unter anderem durch das Grün entlang der Strecke aus, so kann man dort viele Höfe, Bäume, Sträucher beobachten. Was schön fürs Auge ist macht das Fotografieren nicht unbedingt einfacher. Eine der wenigen Stellen für nordwärts fahrende Züge befindet sich zwischen Deuten und Rhade. Nachdem VT 643 361 den Coesfelder Zugteil in Dorsten "verloren" hat, ging es für ihn also alleine nach Borken.

Datum: 05.08.2020 Ort: Dorsten-Deuten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bennekensteiner Fotokurve im Winter
geschrieben von: mavo (149) am: 27.10.20, 13:55
An der bekannten "Fotokurve von Bennekenstein" stört im Sommer häufig die "Müllkippe mit Panzer-Militaristen Vergnügungspark" im Hintergrund.
Im Winter senkt sich gnädig eine Schneedecke und die Dampfwolke der Lok über diese Verwüstung und lässt auch ungestörte Fotos aus dieser Perspektive zu.
(Aufgehellte Zweiteinstellung: Der Punkt am Himmel ist kein Sensordreck sondern ein Heißluftballon und wurde daher nicht entfernt)

Datum: 22.01.2017 Ort: Bennekenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Nasse Füße für eine E 44
geschrieben von: Leon (591) am: 27.10.20, 09:02
Das Thema "Altbauelloks bei der DR" ist noch nicht ganz durch; ein paar Bilder liegen noch im Skat..;-) Sehr fotogen war früher der P 3498 von Lutherstadt Wittenberg nach Dessau, den wir bereits aus einer höheren Position in Lutherstadt gesehen haben. Hier haben wir uns am Nachmittag des 19.03.1988 nasse Füße geholt, als wir uns über die überfluteten Wiesen an den Elbe- und Muldeauen zwischen Roßlau und Dessau einen Pfad zum Fotostandpunkt suchen mussten. Ergiebige Regenfälle sowie die Schneeschmelze haben hier für ein eher versumpftes Biotop gesorgt, was uns aber dennoch nicht davon abhielt, an einer der zahlreichen Brücken südlich von Roßlau der einzigen Nachmittagsleistung ins Licht aufzulauern. Extrem langsam kam die 244 108 mit ihrer kurzen Bghw-Fuhre über die Brücke gepoltert und hinterließ drei zufriedene Gesichter, denen die nassen Socken danach völlig egal waren. Der Zug wurde zudem noch von einem wummenbespannten Güterzug verfolgt, der bereits vor längerer Zeit seinen Weg in die Galerie gefunden hat.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 19.03.1988 Ort: Roßlau [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Allez les bleus
geschrieben von: Münsteraner Jung (14) am: 25.10.20, 18:14
Das Museum Cite du Train in Mulhouse gehört für mich zu den besten seiner Art und ist nur ein Katzensprung von der deutschen Grenze entfernt.

Es wird einem anschaulich die glorreiche Historie ( zumindest was den Verkehr auf den Magistralen angeht ) der Grande Nation dargestellt.

Neben Rekordlokomotiven gibt es auch sehr viele andere hochinteressante Exponate.

Besonders hat es mir dieser Speisewagen der Compagnie Internationale des Wagons-Lits et de Grand Express angetan.

2. Versuch. Im ersten Versuch scheiterte das Foto knapp wegen einem blau weissen Rahmen. Das AT kam auf die sehr gute Idee die Farben des Rahmens dem Waggon besser anzupassen ( blau-beige ). Ich habe das probiert, war aber mit den Möglichkeiten den mir mein Bearbeitungsprogramm bot nicht so zufrieden. Deshalb jetzt komplett ohne Rahmen.

Zuletzt bearbeitet am 25.10.20, 18:14

Datum: 15.05.2010 Ort: Mulhouse, Cité du Train [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: CWL
Kategorie: Stillleben
Optionen:
 
Hollandpiercer-Vectron bei Waghäusel
geschrieben von: Kraichgauer (4) am: 25.10.20, 18:06
Am 22. September war die 193 525 von SBB Cargo mit einem P&O Ferrymasters-Containerzug von Rotterdam nach Novara Boschetto zwischen Waghäusel und Wiesental unterwegs. Die Lok wird auch als "Hollandpiercer" bezeichnet, da auf ihren Seiten verschiedene Motive aus der Niederlande zu sehen sind, wie z.B. die Silhouette von Rotterdam, Tulpenfelder oder einige Windmühlen.
Die beiden im Hintergrund zu sehenden Zuckersilos wurden im Oktober 2020 abgerissen und somit leider nicht mehr Teil dieses Motives.

Datum: 22.09.2020 Ort: Waghäusel [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SIEAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ausfahrt eines Sonderzuges in Röbel
geschrieben von: Der Rollbahner (156) am: 25.10.20, 12:07
Die Plauer Straße führt von Röbel/Müritz nach Dambeck zur B 198 und bietet bzw. bot Ausgangs der Stadt einen erhöhten Fotostandort, mit Blick u.a. auf den Bahnübergang, der hinter den Schienen verlaufenden Straße “Am Bahnhof“, sowie den damaligen Gleisanlagen, die sich in der Breite fast bis zum Südgiebel des hinter der Lokomotive erkennbaren und im Jahre 2009 abgebrannten Speichers auffächerten und seinerzeit vom Eisenbahnverein “Hei Na Ganzlin“, mit dem Hauptziel der Veranstaltung regelmäßiger Sonderfahrten, betreut wurden.

Nun war aber der Personenverkehr nach Ganzlin bereits seit dem Jahre 1966 Geschichte, und Sonderfahrten beginnen selten am Abend, so dass der große Nachteil des verwendeten Standortes, wo die Sonne fast immer spitz oder gänzlich auf der vom Fotografen abgewandten Zugseite stand, regelmäßig zum Tragen kam.

So geschehen auch am Ostersamstag des Jahres 1996, als der gezeigte Sonderzug mit 52 8029 um 16:15 Uhr (inkl. einer seitlich sehr dunkel erscheinenden Dampflok) in Richtung Ganzlin abfuhr. Vielleicht stößt das Bild aufgrund seines geschichtlichen Wertes dennoch auf einiges Interesse unter den Freunden der Galerie.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Das Heck eines am BÜ vor dem Motorrad wartenden roten Autos wurde digital entfernt.

Datum: 06.04.1996 Ort: Röbel/Müritz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Hei Na Ganzlin mit RME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Unterhalb des Ätnas
geschrieben von: Dennis Kraus (681) am: 27.10.20, 09:42
Südlich von Acireale hat man von einer Brücke einen wunderbaren Blick auf die Hauptstrecke Messina - Catania und dem 3323 Meter hohen Ätna. Er gilt als aktivster Vulkan Europas. Oft zeigt er sich in Wolken gehüllt, doch am Morgen des 08.10.2020 war er gut sichtbar.
Eigentlich warteten wir hier auf den Nachtzug aus Rom. Doch sehr zu unserer Freude kam vorher im ersten Licht noch völlig überraschend ein Güterzug mit E652 172.
Die Lok war fast komplett ohne Graffiti, was in Italien leider nicht selbstverständlich ist, nur am hinteren Teil musste ein kleiner Schriftzug digital entfernt werden.

Zuletzt bearbeitet am 28.10.20, 08:44

Datum: 08.10.2020 Ort: Acireale [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E652 Fahrzeugeinsteller: Mercitalia Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der zug hinter dem haus
geschrieben von: Candiano (42) am: 24.10.20, 22:58
Die ruhige und ländliche monotonie des Polesine tieflandes wird von zwei triebwagen unterbrochen, die zwischen Chioggia und Rovigo verkehren und in wenigen minuten die zwischenstation Adria erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 26.10.20, 23:17

Datum: 08.10.2020 Ort: Cavanella Po [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn663 Fahrzeugeinsteller: Sistemi Territoriali (ST)
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst am BAR
geschrieben von: Leon (591) am: 26.10.20, 10:52
Beim BAR von "Landschaft" zu sprechen mag gewagt klingen, aber die lange Gerade zwischen dem "Schweineohr" und Diedersdorf eignet sich aus vielen Perspektiven für ein Foto, wie die Galerie zeigt. Inzwischen ist auch hier der Herbst eingekehrt, und die Laubfärbung sorgt für ein passendes Ambiente für einen der bekanntesten Güterzüge, die den südlichen BAR passieren: den KLV-Shuttle zwischen Rotterdam und Swardez bei Poznan. Dieser Zug ist schon mit diversen Bespannungen in die Galerie gewandert und besticht durch seine polnischen, britischen und niederländischen Sattelauflieger. Führendes EVU ist die LTE Logistic- and Transport GmbH, welche u.a. für diese Verbindung fünf Lokomotiven der Baureihe 186 mit verschiedenen Motiven und dem Schriftzug "attracktive forces" versehen hat. Wir sehen hier die 186 945, wie sie ihre farbenfrohe Fuhre entlang der Diedersdorfer Wiesen gen Osten befördert.

Datum: 24.10.2020 Ort: Diedersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: LTE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Goldener Oktober im Weschnitztal
geschrieben von: Kuhi (136) am: 27.10.20, 14:50
Da der goldene Oktober 2020 nicht so Recht in Fahrt kommen will, nimmt man dankbar selbst die kleinsten Chancen auf ein paar Stunden Sonne wahr. Am (Vor)mittag des 25. Oktober war für Südhessen eine längere sonnige Wetterphase gemeldet, welche ich für ein paar Aufnahmen im mittlerweile bunten Weschnitztal nutzen wollte. Dass die sonnigen Abschnitte am Ende nicht annäherend den Progonsen entsprachen, muss wohl nicht weiter erwähnt werden. Dennoch sollte das vorhandene Wolkenloch reichen, um 622 042 auf seiner Fahrt zwischen Weinheim und Fürth (Odenw) im allseits bekannten Zotzenbach zu verewigen.

Auch wenn bereits viele Aufnahmen aus Zotzenbach in der Galerie vorhanden sind denke ich, dass diese Aufnahme eine gute Ergänzung zu den bereits bestehenden Aufnahmen bildet.

Info: Das Rollo im Führerstand wurde nachträglich etwas geöffnet.

Datum: 25.10.2020 Ort: Zotzenbach [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem Weg zur Rigi
geschrieben von: Rainer.Patzig (32) am: 25.10.20, 17:03
Die Rigi kann von Arth-Goldau und Vitznau mit der Zahnradbahn angefahren werden. Früher waren es zwei konkurrierende Gesellschaften. Heute betreibt die RIGI BAHNEN AG beide Strecken. Die Fahrzeuge sind durch ihre unterschiedliche Farbgebung leicht zuzuordnen. An der Parallelführung beider Gleise zwischen Rigi Staffel und dem Gipfel (Rigi Kulm) hat sich nichts geändert.

Hier fährt ein Triebwagen der Linie Arth Goldau - Rigi bergwärts und strebt seinem nächsten Halt Rigi Staffel entgegen.

Datum: 21.06.2020 Ort: Rigi Staffel [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDhe 4/4 Fahrzeugeinsteller: RIGI BAHNEN AG
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der bunte Zug
geschrieben von: Johannes Poets (391) am: 26.10.20, 13:00
Ende Oktober 1984 organisierte der Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde (VBV) eine Sonderfahrt auf der Ilmebahn. Zum Einsatz kamen die Dampflok "Hohenzollern 4531" zwischen Einbeck und Dassel [www.drehscheibe-online.de] sowie die V36 311 zwischen Einbeck und Salzderhelden. Der Wehrmachtsdiesel, der nach seiner Zeit bei Reichs- und Bundesbahn über 27 Jahre bei der Mindener Kreisbahn im Dienst stand, durcheilt hier bei schönstem Herbstwetter mit dem bekannten bunten Zug das Leinetal.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 28.10.1984 Ort: Salzderhelden [info] Land: Niedersachsen
BR: 236 (histor. V36) Fahrzeugeinsteller: VBV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Am Weisenbacher Murgbogen
geschrieben von: claus_pusch (195) am: 26.10.20, 23:11
Am nördlichen Ortsrand von Weisenbach macht die Murg einen kleinen Schlenker und hat dadurch einen Prallhang geformt, an dem sowohl Straße als auch Eisenbahn Platz finden mussten. Hier passiert der aus zwei GT8-100D/2S-M gebildete S8-Zug 85514 Karlsruhe Tullastraße - Freudenstadt Hbf die felsige Stelle, über der das Weisenbacher Schützenhaus thront. Zu erkennen sind außerdem die beiden Wendelinus-Kirchen im Ort, links der Murg die ältere, die in Teilen aus dem 15. Jahrhundert stammt, und rechts die neuere aus dem 19. Jahrhundert.

Bildmanipulation: Die PKW-Kolonne hinter dem LKW wurde um 4 Fahrzeuge gekürzt. Ganz autofrei sollte die Szene dann aber auch nicht sein, das wäre angesichts des üblichen Verkehrs auf der B462 doch zu unrealistisch.

Datum: 21.09.2020 Ort: Weisenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Abschiedstour in die Herbstidylle
geschrieben von: KBS720 (64) am: 26.10.20, 20:40
Den 25. Oktober 2020 verbrachten wir im schönen herbstlichen Allgäu. Nachdem der Wetterbericht für den Morgen einmal mehr komplett daneben lag, konnten die Fotografen zumindest gen Mittag wieder ihrem Hobby fröhnen.

Für den EuroCity 194 positionierten wir uns nahe Knechtenhofen und waren äußerst happy, daß die Mühldorfer ihr Sahnestückchen in Form der blitzeblank polierten 218 452 vor den EC gespannt hatten.

Datum: 25.10.2020 Ort: Knechtenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erste und zweite Klasse
geschrieben von: NAch (751) am: 24.10.20, 14:26
Warten am Bahnhof - es bleibt oft Zeit für die kleinen Details.
Wartesäle waren früher selbstverständlich nach den (Wagen-)Klassen getrennt. Außerdem hatte jeder Bahnhof, der auf sich hielt, weitere Räumlichkeiten für hohe und höchste Herrschaften.
In Italien haben sich die Bezeichnungen der Wartesäle erhalten, jedenfalls fast, bei der ersten Klasse muss man die Schrift über der Zugangstür sinngemäß ergänzen. Genutzt wird dieser Wartesaal offensichtlich zum Unterstellen der Hebebühne für Rollstuhlfahrer.
Geschlossen ist er derzeit sowieso, ebenso der Saal für die zweite Klasse - Coronazeit, Maskenzeit.

Der Bahnhof war fast graffitifrei, die Kritzeleien wurden nun auch entfernt.

Perspektivisch überarbeitet

Datum: 12.10.2020 Ort: Enna [info] Land: Europa: Italien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ---
Kategorie: Menschen bei der Bahn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kreuzung in Hahn-Wehen (1983)
geschrieben von: Andreas T (346) am: 26.10.20, 17:52
Der Sommer des Jahres 1983 war der letzte mit Reisezügen auf der Aartalbahn zwischen Wiesbaden und Bad Schwalbach.
Der Sommer des Jahres 1983 war auch der erste, in in dem ich mit der von meinem großen Bruder übernommenen "Hercules MK 4 M", einem 4-Gang-Moped, dessen 2,9 PS eine Höchstgeschwindigkeit von immerhin 40 Km/h ermöglichten, meinen Aktionsradius wesentlich erweiterte. Sie brachte mich nach der Schule in "nur" einer Stunde über den Taunus an die Strecke und ermöglichte mir wenigstens ein paar Streckenbilder vor der Betriebseinstellung am 24.09.1983. Und nachdem ich verstanden hatte, dass nur alle zwei Tage ein 517 im Umlauf zu finden war, war die abendliche Zugkreuzung in Hahn-Wehen ein mir persönlich wichtiges Ziel. Wobei mir am 29.08.1983 sogar eine Kreuzung mit einem altroten 515 gelang.

Wir sehen von der Fußgängerbrücke den 517 008 als 5688 Richtung Limburg und den 515 623 als 5689 in Richtung Wiesbaden, die Ausfahrt ist sogar schon auf Hp2.

Das geradezu "moderne" Bahnhofsgebäude ist übrigens mittlerweile verschwunden, und der Museumsbetrieb auf der Aartalbahn hofft auf eine Wiederbelebung. Oder kommt doch noch - auf 1000mm-Spur - eine moderne Stadtbahn? Warten wir es ab ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 26.10.20, 17:54

Datum: 29.08.1983 Ort: Hahn-Wehen [info] Land: Hessen
BR: 517 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
628 und Formsignale
geschrieben von: bahnbilder_muenchen am: 25.10.20, 21:36
Das kann man aktuell noch auf der Traun-Alz-Bahn erleben. Die SOB hat allerdings verkündet, zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2020 vermehrt auf LINT 27 Triebwagen zu setzen. Anfang Oktober 2020 war aber noch kein einziger LINT zwischen Mühldorf, Traunstein und Traunreut unterwegs und so konnte 628 688 bei der Einfahrt in den Bahnhof Hörpolding vor schöner Formsignalkulisse abgelichtet werden.

Datum: 04.10.2020 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pause am Bahnübergang
geschrieben von: Voreifel-218er (25) am: 26.10.20, 18:02
Von Montag bis Freitag werden die Anschlüsse der Industriebetriebe entlang der Ennepetalbahn zweimal täglich von einer Hagener 294 bedient, was neben einigen touristischen Zügen die einzigen Zugfahrten auf der seit 1969 planmäßig personenverkehrsfreien Strecke darstellt.

Eigentlich hatte mein Plan vorgesehen, den morgendlichen Zug bereits am Endpunkt der Strecke, in Ennepetal-Altenvoerde, zu fotografieren. Da dieser aber auch eine Stunde nach Planzeit (Ankunft 9.26 h) noch nicht aufgetaucht war, beschlich mich der Verdacht, dass der Zug deutlich früher unterwegs sein und bereits vor meiner Ankunft die Rückfahrt angetreten haben könnte. Der zahlreichen zu bedienenden Anschlüsse wegen hielt ich es aber für möglich, ihn noch einholen zu können. So machte ich mich auf die Suche und hatte am Bü Hagener Straße dann endlich auch Erfolg: 294 584 stand mit ER 54255 sehr fotogen vor dem Übergang – das Personal hatte offenbar eine Pause eingelegt. Circa zehn Minuten nach dem Bild wurde die Fahrt dann in Richtung Hagen-Vorhalle fortgesetzt.

Datum: 22.09.2020 Ort: Gevelsberg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Schwäbischer Herbst
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (10) am: 26.10.20, 10:53
Der Herbst 2020 entwickelte sich in Schwaben bisher nicht so golden wie erhofft. Für den 25. Oktober versprach die Wettervorhersage tatsächlich einen nahezu wolkenfreien Tag, sodass ich beschloss der (von mir leider etwas vernachlässigten) Schwäbischen-Alb-Bahn einen Besuch abzustatten. So positionierte ich mich nachmittags am bekannten Gleitschirm-Hang in Hütten, um die beiden NE 81 der SAB zu fotografieren, die gemütlich durchs Schmiechtal Richtung Münsingen zuckeln.

Das Bild wurde nach oben mit einer zweiten Aufnahme ergänzt.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hütten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstliches Sonnenlotto
geschrieben von: Gunar Kaune (390) am: 26.10.20, 19:06
Bekanntermaßen vermochte der bisherige Herbst eher weniger mit Sonne zu überzeugen. Als für den Südwesten allerdings zwei sonnige Tage vorhergesagt wurden, packte ich die Kamera ein und fuhr in Richtung Gäubahn und Donautal. Nun gut, der Herbst blieb sich treu und aus zwei sonnigen Tage wurden eher zwei Tage mit sonnigen Momenten. Zumindest am Felsen bei Mühlheim mit Blick auf das idyllische Altstadt hatte ich aber Glück und bei der Durchfahrt des RE nach Donaueschingen kam im passenden Moment die Sonne hervor.

Datum: 19.10.2020 Ort: Mühlheim an der Donau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
An Tagen wie diesen
geschrieben von: Münsteraner Jung (14) am: 26.10.20, 19:43
Samstag, arbeitsfrei. Die Herbstbelaubung fliegt so langsam davon, vielleicht das letzte Wochenende an dem man sie genießen kann. Dem geneigten Eisenbahn- und Landschaftsfotograf juckt es in den Fingern, aber die Wettervorhersage verheisst nichts gutes.
Dichte Bewölkung, vielleicht mal ein bisschen Sonne zwischendurch, wenigstes nur geringe Schauerneigung und angenehme Temperaturen.

Also Fotorucksack gepackt und an die Strecke. Zunächst zwischen Hannover und Hameln in der Hoffnung auf Umleiter wegen einer Baustelle bei Bückeburg. Es ließ sich aber nur ein Umleiter blicken und die Wolkenlücken waren sehr spärlich. Es musste also eine andere Stelle mit mehr Verkehr her. Die Nord-Süd Strecke müßte doch geeignet sein !?

Gesagt, getan und auf den Weg gemacht um eine geignete Stelle zu finden. Die mir sehr gut bekannte Stelle in Alfeld-Limmer stand eigentlich nicht zur Debatte, da ich dort nicht unbedingt leuchtende Herbstfarben erwartete, aber bei der Vorbeifahrt sah das aus dem Auto gar nicht mal schlecht aus.

Jetzt mußte es nur noch mit der Sonne klappen. Betrieb war reichlich aber immer wurde das Wolkenlotto verloren. Bis sich dann bei Sonnenschein die Schranken schlossen, aber Mist, das Signal Richtung Hannover schaltete auf grün, falsche Richtung.

Glücklicherweise war es dann wenigstens eine schiebende 146 vor dem allgegenwärtigen Metronom. Es sollte dann auch die einzige Aufnahme heute bei gutem Licht bleiben.

2. Versuch etwas dunkler. Schon interessant zu sehen wie andere Leute die Bilder sehen. Ich dachte beim ersten Bild das es so am besten wäre, muß aber eingestehen das es dunkler viel besser aussieht. Ich habe dann noch etwas mit der Sättigung experimentiert um die Laubfärbung noch etwas zu mehr Geltung kommen zu lassen, habe das dann aber wieder verworfen obwohl ich mir nicht sicher war.


Datum: 24.10.2020 Ort: Alfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: Metronom
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diese Luftpumpe...
geschrieben von: NAch (751) am: 23.10.20, 22:53
Da steht die 03 0010 - in vollem Ornat.
Und dann klappt die Bremsprobe nicht. Heizer und Lokführer arbeiten an der Luftpumpe, der Wagenmeister schwingt seinen Hammer und geht schon mal zu den Wagen...

Der P 3929 nach Frankfurt/O fuhr aber pünktlich ab, es war jedoch schon sehr dunkel, die Sommerzeit war noch nicht eingeführt.

Scan vom Negativ

Datum: 02.05.1977 Ort: Berlin Ostbahnhof [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenuntergang an der Eder II
geschrieben von: KBS443 (60) am: 25.10.20, 20:50
Eine MInute nach der vorherigen Auslösung, wurde der gleiche Triebwagen erneut abgelichtet.
Der Blick wandert diesmal jedoch in Richtung Frankenberg, die Eder hinauf. In der linken Bildhälfte ist der Ort Schmittlotheim zu erkennen, an dessen Haltepunkt die RB42 ihren nächsten Halt einlegen wird.
Zum Glück zogen am Abend noch einige Schleierwolken auf, die der Sonne eine Projektionsfläche für ihre güldenen Strahlen boten. Auch der sichelförmige Mond hat sich passend positioniert.

Datum: 20.09.2020 Ort: Kirchlotheim [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grau, grauer, Gateway Gardens
geschrieben von: CrazyBoyLP (30) am: 23.10.20, 21:41
Der im Dezember 2019 neu eröffnete Haltepunkt Gateway Gardens im Frankfurter Flughafentunnel ist von grauem Betonflair gekennzeichnet. Er zeigt perfekt, wie man schnell schnell einen Verkehrshalt aus dem Boden stampft ohne auch nur im Ansatz auf das Design zu achten. Es ist wohl out, farbenfrohe Tunnelbahnhöfe zu bauen. Außerdem regnet es auch nach einem knappen Jahr noch mangels Überdachung rein und die Aufzüge funktionieren auch nicht. Und doch ist es im Hp am Tage durch die offene Decke ziemlich hell und irgendwo passt es zu einem modernem sterilen Bahnhof. Das Fahrgastaufkommen ist auch in der HVZ sehr überschaubar, daher kann man hier ziemlich ungestört knipsen - noch. Denn eine Etage drüber entsteht zur Zeit ein komplett neues Viertel.

Die einzige Abwechslung bezüglich der Farben bietet der Zugverkehr. Neben den durchfahrenden Vlexx, HLB und Süwex Triebwagen kann man hier vor allem 430er auf den S-Bahn Linien S8 und S9 antreffen. Zur HVZ verkehren die sogenannten ''Kelsterbach-Shuttles'' zwischen Frankfurt Hbf und Kelsterbach mit Doppeltraktionen aus modernisierten 425ern. Ein solches Shuttle fährt gerade pünktlich ein.

Datum: 22.09.2020 Ort: Frankfurt Gateway Gardens [info] Land: Hessen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zug-Brücke
geschrieben von: railpixel (418) am: 25.10.20, 14:45
Zwischen Sliedrecht Baanhoek und Dordrecht Stadspolders überquert die MerwedeLingelijn die Wasserstraße Wantij. Am 15. November 2018 ist Arriva 502 „Baron van Verschuer“ als Stoptrein 36739 von Dordrecht nach Geldermalsen unterwegs.

Datum: 15.11.2018 Ort: Dordrecht [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GTW 2/8 Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Siziliens Mittelpunkt
geschrieben von: Amberger97 (371) am: 25.10.20, 21:16
Der Verkehr zwischen Catania, Caltanissetta und Palermo ist größtenteils in der Hand von Minuetti. Die meisten Leistungen sind Regionalzüge mit wenigen Halten zwischen den beiden größten Städten Siziliens, Palermo und Catania. Unterhalb der Stadt Enna führt der Streckenlauf mit einigen Tunneln und Kurven durch ein Tal. Pünktlich durchquert ein ALe 501 den geografischen Mittelpunkt Sizilien als Regionale 3807 nach Palermo.

Datum: 20.10.2020 Ort: Enna [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal kurz die Füße hochlegen
geschrieben von: 215 082-9 (320) am: 25.10.20, 16:57
Im Frühjahr habe ich es endlich mal an die Ennepetalbahn geschafft, um die Werktägliche Cargo Übergabe aufzunehmen. Bestes Wetter und ein recht hoher Sonnenstand waren dafür von Nöten, am 26.05. war dies dann der Fall. Mit dem ICE ging es am Mittag Richtung NRW, wo erstmals in Gevelsberg Stellung bezogen wurde. Nachdem die Fuhre zwischen den Häusern geknipst wurde [www.drehscheibe-online.de] ging es in sehr zügigem Schritt nach Ennepetal Altenvoerde um dort noch etwas vom Rangiergeschäft aufzunehmen. Nachdem zwei E-Wagen zugestellt wurden, sollten die anderen vier wieder mitgenommen werden, um in einem nahen Anschluss gegen weitere E-Wagen getauscht zu werden. Herrlich, wie viele Anschlüsse es hier noch gibt!
Bevor das allerdings geschah, wurde die obligatorische Pause genutzt, um beim Penny einen Snack und Kaffee zu holen und sich ein bisschen zu erholen. Netterweise war der Rb in seiner Pause sehr bemüht, mir das Rangiergeschäft dort zu erläutern und meinte auch, dass die Züge sehr zuverlässig laufen.
Kurz darauf ging es als ER 54265 Ennepetal-Altenvoerde - Hagen-Vorhalle Einfahrgruppe zurück.
Der Bahnübergang wird leider nicht mehr gekurbelt, es sind aber auch nicht mehr alle Schrankenbäume vorhanden ;-)

Bildmanipulation: Einige größere Graffiti an Stellwerk, Schaltkasten und Hauswand entfernt.

Datum: 26.05.2020 Ort: Ennepetal-Altenvoerde [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kein Verkehr im Rücken
geschrieben von: hbmn158 (451) am: 25.10.20, 12:25
Mitte September führte eine Entgleisung bei Niederlahnstein für mehrere Tage zu einer rechtsrheinischen Streckensperre im Mittelrheintal (Ausnahme war der Nahverkehr), so daß der Gesamtverkehr linksrheinisch durchgeschleust werden mußte. Das hat für den Fotografen durchaus Vorteile, man kann sich auf eine Strecke konzentrieren und muß sich nicht darüber ärgern, was hinter seinem Rücken gerade wieder an Attraktivem durchgefahren ist ;-)
Wir bezogen unterhalb von Bornich Stellung und warteten auf das was da aus dem Kammereck-Tunnel kam, u.a. 193 559 von TXL im auffälligen „NATURAIL“-Design mit einem Intermodal in Richtung Süden, die sich ein Rennen mit der Schubeinheit „Joshua“ lieferte.



Datum: 12.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TXL
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vierteilig über den Guldborgsund
geschrieben von: Leon (591) am: 24.10.20, 22:06
Die Inseln Falster und Lolland trennt in Dänemark der Guldborgsund. Kurz vor Nykoebing/ Falster verbindet eine kombinierte Schienen- und Straßenbrücke die beiden Inseln, und die Strecken von Nakskov und Roedby F. werden hier gebündelt. Die Brücke trägt den Namen "Kong Frederik d. IX´s Bro" und besitzt ein Klappsegment, welches für die Passage größerer Schiffe geöffnet werden kann.
Die Strecke nach Nakskov wird von der Lollandsbanen betrieben. Im Jahr 2004 waren hier noch Lynetter-Triebwagen im Einsatz. Die Lollandsbanen erhielt 1965 aus der ersten Serie von 10 Lynettern als erste Privatbahn Dänemarks vier dieser formschönen Triebwagen sowie passende Bei- und Mittelwagen. Weitere Lynetter wurden erst ab 1983 an die Lollandsbanen geliefert. Typisch für die Bahn war der Einsatz von vierteiligen Zügen. Hierzu wurden Ende der 90er Jahre sogar zwei Steuerwagen in Mittelwagen umgebaut, um mindestens zwei vierteilige Einheiten einsetzen zu können. Wir sehen hier am Vormittag des 27.07.2004 ein Gespann, welches an beiden Enden die Triebköpfe Ym 60 und 61 aufweist. Somit sind hier die beiden ersten für dänische Privatbahnen ausgelieferten Lynetter abgebildet. Der Zug überquert soeben die Kong Frederik d IX´s Bro und wird in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Nykoebing/ Falster erreichen. Nach einer Weile steht die Rückfahrt in das gut 50 km entfernte Nakskov an.
Für verkehrsschwachere Zeiten standen auch zwei zweiteilige Garnituren zur Verfügung. Der Einsatz der Lynetter auf der Lollandsbanen endete im Jahr 2007.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 27.07.2004 Ort: Nykoebing/ Falster [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ML Fahrzeugeinsteller: Lollandsbanen
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Königin is back on the Heimat
geschrieben von: Torka (6) am: 25.10.20, 10:13
Nachdem ich bereits ein Bild für die Galerie von dieser Stelle ohne Sonne vorschlug, welches natürlich abgelehnt wurde, besuchte ich die Stelle im September ein zweites Mal um den Knicker zu fotografieren.
Kaum zwei Minuten nachdem ich die S-Bahn verlassen hatte, sah ich auch schon in der Ferne die bekannte weiß-rote Lok näher kommen. Als es dann auch noch die "Ostbahnkönigin" 232 005 wahr freute ich mich natürlich umso mehr, da sie in der letzten Zeit davor eher selten dort gesichtet wurde. Tatsächlich fuhr sie bis zum jetzigen Zeitpunkt sehr häufig den Star-Zug.

Ein Stromkasten wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 25.10.20, 17:45

Datum: 16.09.2020 Ort: Fredersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Monte Kali
geschrieben von: Tomasz Borys am: 25.10.20, 22:13
Am Vormittag des 5 Oktober 2020 konnte ich den GC 60300 Heringen - Hamburg Hoher Schaar am Werratal Radweg ablichten.
Im Hintergrund der auffälliger und weithin sichtbarer, sogen. Monte Kali. So wird oft die Abraumhalde des Kalibergbaus bezeichnet.

Datum: 05.10.2020 Ort: Berka [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spiegelglatt …
geschrieben von: Frank H (271) am: 25.10.20, 18:27
… zeigt sich die Mosel vom Aussichtpunkt oberhalb von Brodenbach – noch, denn schon nähert sich ein flussabwärtsfahrendes Schiff und wird die ruhige Wasseroberfläche aufwühlen. Dessen ungeachtet passiert an diesem Septembermorgen der IC 433 auf seinem Weg nach Koblenz den Weinort Hatzenport, gezogen von der beige-türkisen 181 211.

Neben zwei blauen Loks und (soweit ich mich erinnere) einer verbliebenen orientroten Maschine, sowie dem restlichen Bestand in verkehrsrot, ließen sich 2007 im Moseltal noch immerhin vier verschiedene Farbvarianten einer Baureihe ablichten.

Die damals „letzte beige-türkise ihrer Art“ ist mir an diesem Tag aber auch zum letzten Mal an der Mosel begegnet. Doch vielleicht findet ja die frisch in eben diesen Farben lackierte 181 213 irgendwann einmal in ihr ehemaliges Revier zurück? Mich würde es jedenfalls freuen!



Dieses Motiv ist zwar schon zweimal in der Galerie vertreten, jedoch zu anderen Jahreszeiten und mit verschiedenen Zügen. Daher wage ich den erneuten Vorschlag. Und ja, der Fluss zeigte sich wirklich so tiefblau.

Datum: 16.09.2007 Ort: Hatzenport [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dem Feierabend entgegen
geschrieben von: Saenkil (14) am: 25.10.20, 17:19
Selten geleitet die untergehende Sonne das Personal der 99 3312 in den Feierabend, führen die Strecken doch größtenteils durch die Waldgebiete des Muskauer Faltenbogens. Am Abzweig Mühlrose jedoch gibt der Braunkohletagebau Nochten den Blick zum Horizont frei. Noch ein paar Kilometer, dann hat der kleine Arbeitszug sein Ziel erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 27.10.20, 08:57

Datum: 24.10.2020 Ort: Weißwasser [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur bis 600mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: WEM
Kategorie: Stimmungen mit Zug

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Canyonbahnhof in alter Form
geschrieben von: Vinne (675) am: 23.10.20, 19:50
Wenn man von der Bundesstraße 4 in das Örtchen Wasserthaleben gelangen will, so fällt einem kurz vor dem Ortseingangsschild rechterhand der herrliche Blick in das Tal auf. Hier windet sich die Bahnstrecke für einige Kilometer fast nur in Bögen durch das Tal der Helbe.

Dabei liegt der Bahnhof des beschriebenen Ortes mit seiner Nordausfahrt selbst in einem recht engen Bogen, mit viel Fantasie kann der Blick von oben da an Täler an völlig anderen Orten der Welt erinnern. Im Stundentakt der Regionalexpress-Züge von Nordhausen nach Erfurt verdingen sich verkehrsrote Desiros, die vielerorts noch durch Fahrdienstleiter, Weichen- und Schrankenwärter mit mechanischer Sicherungstechnik sicher durch das "grüne Herz" Deutschlands geleitet werden.

Zumindest mit der Sicherungstechnik wird es zeitnah aber in der gewohnten Form zu Ende sein, Greußen hat bereits ein ESTW und in den umliegenden Betriebsstellen scharren die Bagger auch mit ihren Schaufeln.

Wartet also - wieder einmal - nicht zu lange, sonst stehen hinter 642 009 keine Formsignale mehr und ob das Stellwerk auch noch stehen bleibt, man darf es bezweifeln...

Datum: 19.09.2020 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Südlich von Bronte
geschrieben von: Amberger97 (371) am: 24.10.20, 20:25
Bekanntlich umrundet die Ferrovia Circumetnea auf 110 Kilometern Länge einmal fast den Ätna von Catania nach Riposto. Durchgängige Züge gibt es aktuell nicht. In Randazzo muss von und nach Riposto umgestiegen werden, wobei aber mehr Züge zwischen Catania und Randazzo unterwegs sind. In diesem Abschnitt liegen auch die Lava-Felder von Bronte, durch die ein Doppel aus ADe nordwärts kurvt.

Datum: 19.10.2020 Ort: Bronte [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ADe Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maßarbeit
geschrieben von: Jan vdBk (654) am: 24.10.20, 18:23
Lange schon hatte ich es "auf dem Zettel": Man müsste die beiden Alsterbrücken der Hamburger Hochbahn mal mit einem kurzen Museumszug aufnehmen, denn die Zweiteiler würden gut auf die Brücke passen. Am Verkehrshistorischen Tag 2018 war es endlich so weit: Zwei historische Züge sollten auf der U1 pendeln - somit also über die nördlichere der beiden Brücken. Aber was wäre die Eisenbahnfotografie ohne ein wenig Spannung; und so wählte ich für den DT1, der in meinen Augen die formschönste Hamburger U-Bahn-Baureihe repräsentiert, eine etwas gewagte Perspektive, bei der ich nichtmal die ganze Länge der Brücke nutzen konnte. Aber es hat geklappt. Der Zug passte und hatte noch genügend Luft zu den Seiten...

Datum: 07.10.2018 Ort: Hamburg-Winterhude [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendunst
geschrieben von: H.M. (28) am: 24.10.20, 16:51
Auf der Suche nach einem Motiv bei Stein bin ich auf diese zwei Bäume gestoßen. Bei der Ankunft meinerseits war von Sonne noch nicht viel zu sehen, und ich zweifelte ob es die Sonne überhaupt rechtzeitig über den Berg schafft. Der Anfangs leichte Nebel über der Wiese wechselte in Dunst und der Schatten verzog sich langsam vom Gleis.

218 419 + 218 418 mit dem EC 196 München-Zürich befinden sich am morgen des 19.10.2020 bei Stein kurz vor Immenstadt.

Zuletzt bearbeitet am 24.10.20, 16:57

Datum: 19.10.2020 Ort: Stein im Allgäu [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Lynetter auf der Vestbanen
geschrieben von: Leon (591) am: 23.10.20, 17:54
Nur 16 Bilder von den formschönen Lynetter-Triebwagen aus Dänemark sind in der Galerie enthalten, davon allein 14 von der Lemvigbanen, zwei von der Vestbanen, und die der anderen dänischen Privatbahnen finden überhaupt nicht statt...Geht ja GAR nicht..!;-) Wird Zeit, dies zu ändern...:-)

Von unserem Herbst-Urlaub in Dänemark wurde jüngst ein Bild in die Galerie aufgenommen. Es zeigt einen Arriva-Triebwagen, wie er heutzutage auf der Strecke der Vestbanen von Varde nach Noerre Nebel zu finden ist. Bis zum Jahr 2012 waren auf der Vestbanen noch Lynetter im Einsatz. Die Bahn hat erst relativ spät , erst im Jahr 1983 zwei Lynetter erhalten. Die erste Auslieferung der insgesamt 76 Triebwagen plus diverser Bei- und Mittelwagen fand in Dänemark ab dem Jahr 1965 statt. Von Uerdingen, später Duewag (in Zusammenhang mit Scandia) gefertigt, konnte sich das Fahrzeug in unseren Gefilden nicht durchsetzen; über einen Erprobungszug kam es nicht hinaus. In Dänemark war der Lynetter hingegen DAS Standardfahrzeug auf nahezu jeder Privatbahn, und die DSB selbst hatte die Anzahl von sieben Triebwagen als Reihe ML im Bestand, welche auf der Strecke von Hilleroed nach Helsingoer eingesetzt wurden.
Zurück zur Vestbanen. Als Ergänzung zu den nur zwei Treibwagen mit den Nummern Ym 71 und 72 kam 1998 ein dritter Triebwagen als Ym 73 von der Lollandsbanen hinzu. Kurioser Weise verfügte man nunmehr über zwei Triebwagen aus dem Jahr 1983 mit Puffern und Schraubenkupplung sowie ein Fahrzeug aus dem Lieferjahr 1965 ohne Puffer, dafür mit Scharfenbergkupplung. Da aber Traktionen nicht vorgesehen waren, spielte dies für die Vestbanen keine Rolle.
Am 04.09.2001 hat der Triebwagen Ym 71 mit seinem Beiwagen Ys 81 den Endbahnhof Noerre Nebel rechtzeitig vor der drohenden Wolkenfront erreicht. Das Bahnhofsgebäude ist heute noch vorhanden, präsentiert sich aber aus diesem Blickwinkel fast unfotografierbar hinter einer meterhohen, hölzernen Schutzwand.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 23.10.20, 17:58

Datum: 04.09.2001 Ort: Noerre Nebel [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ML Fahrzeugeinsteller: Vestbanen
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Im Westen Siziliens
geschrieben von: Dennis Kraus (681) am: 24.10.20, 13:18
Aus Sizilien sieht man überwiegend Bilder von den elektrifizierten Strecken von Messina Richtung Catania und Palermo sowie der Ätnabahn. Doch auch die anderen Bahnstrecken abseits der Küsten führen oft durch landschaftlich interessante Abschnitte, auch wenn sie leider häufig eher wenig Verkehr bieten. Zu ihnen zählt die Strecke von Palermo nach Trapani ganz im Westen Siziliens. Allerdings enden die aus Trapani kommenden Dieseltriebwagen bereits in Piraineto, ab hier führt nämlich ein Abzweig zum Flughafen, welcher durch dichten Verkehr an Palermo angebunden ist. Hier ist die Strecke zweigleisig und elektrifiziert. Doch zurück zum eingleisigen, nicht elektrifizierten Abschnitt von Piraineto nach Trapani. Der Verkehr wird von ALn 668 abgewickelt, mal einfach, mal im Doppel.
Ein einzelnes Exemplar überquert gerade als R 26638 von Trapani nach Piraineto ein Viadukt nördlich von Partinico.

Zuletzt bearbeitet am 24.10.20, 13:19

Datum: 10.10.2020 Ort: Partinico [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Conny alleine am Hauptbahnhof
geschrieben von: Steffen O. (605) am: 23.10.20, 23:57
Was auf den erste Blick nach einer weiteren Ausgabe der Carlsen-Kinderbuchreihe klingen mag, umschreibt die blau-beige 218 460 der Westfrankenbahn.
Nachdem die Maschine einen IC-Wagen nach Frankfurt überführt hatte, stand sie noch einen kurzen Augenblick bereit für ein Lokortrait vor der markanten Bahnhofshalle.

Datum: 04.10.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
An den Kleinhalden im Mansfelder Land
geschrieben von: Der Rollbahner (156) am: 24.10.20, 10:15
Südöstlich von Hettstedt verlief die ehemalige Bahnlinie nach Halle-Klaustor entlang der stummen Zeugen des Bergbaus im Mansfelder Land: historische Kleinhalden, deren Areal sich von Burgörner über Welfesholz und Gerbstedt bis Zabenstedt erstreckt.

In Gerbstedt, dem damaligen Endpunkt der Strecke, ist auch VT 407 der Kreisbahn Mansfelder Land (KML) als RB 37970 gestartet. Leider war diesem Fahrvergnügen zum Aufnahmezeitpunkt nur noch eine kurze Gnadenfrist beschert: zehn Tage nach dem Foto wird auch der Verkehr auf der KBS 336 Geschichte sein.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Manipulation: der im Original etwas schmale Himmelsstreifen wurde ein wenig erweitert.

Datum: 13.09.2002 Ort: Welfesholz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: KML
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenglück muss man haben
geschrieben von: Kraichgauer (4) am: 24.10.20, 11:47
Für den Abend des 28. August war die frisch beklebte 186 423 mit einem Kesselwagenzug aus der Karlsruher MIRO nach Rotterdam angekündigt. Da es allerdings den ganzen Tag über bewölkt und verregnet war, rechnete ich nicht mit einem Sonnenbild. Wie es der Zufall aber dann so wollte, fand die Sonne einige Sekunden vor dem Erscheinen des Zuges das erste Mal an diesem Abend eine Wolkenlücke und beleuchtete die Szenerie mit voller Kraft im schönsten Abendlicht, wodurch dieses Bild bei Graben-Neudorf entstehen konnte.

Das abgebildete Uhrwerk auf der Lok soll auf die erfolgreiche 10-Jährige Partnerschaft zwischen dem Leasingunternehmen Railpool und RTB Cargo hinweisen.

Datum: 28.08.2020 Ort: Graben-Neudorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Rpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mitten durch Birken und Kiefernwälder hindurch
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (92) am: 23.10.20, 15:52
verläuft die ehem. Hauptbahn Berlin - Görlitz vor allem um die Ortschaften Weißwasser und Weißkeisel. Hier, mitten im Wald, findet man noch seine Ruhe. Umleitungsbedingt musste 232 401 mit ihrem leeren PKP Kohlezug diesen Weg nehmen, auf der eigentlichen Strecke von Hoyerswerda aus finden immer mal wieder Bauarbeiten statt. Der Zug stört die Ruhe nur kurz, denn bereits in Weißkeisel gibt es wieder einen Kreuzungshalt mit der ODEG. Das zweite Streckengleis fiel nach 1945 als Reperationsleistung an die Sowjets, ein Wiederaufbau dauert bis heute an und wird wahrscheinlich an dieser Stelle nicht mehr stattfinden. Ab 2025 ist eine Umtrassierung der Strecke zugunsten des Kohleabbaues vorgesehen. Dort, wo das Zugende zu sehen ist, wird die Bahn zukünftig einen großen Bogen nach Osten machen, während der Bahnhof Weißkeisel inklusive seiner Gleisanlagen weiter östlich neu entstehen wird. Bis dahin bleibt abzuwarten, wie sich alles entwickeln wird.

(DB Emblem auf Lokfront entfernt, da für mich unpassend auf EWR Loks)

Zuletzt bearbeitet am 23.10.20, 17:33

Datum: 14.03.2020 Ort: Weißkeisel [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stadtgestaltung und die Kunst
geschrieben von: Detlef Klein (245) am: 23.10.20, 21:34
Mulhouse im Elsass ist schon eine Fotoreise wert, allein wegen der Straßenbahn. Auf den Gleisen kommen Niederflurwagen des Typs Alstom Citadis 302 zum Einsatz. Sie haben eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h und eine Länge von 32,5 Metern. Der Neubau der Straßenbahn wurde wie in anderen französischen Städten auch als Teil der Stadtgestaltung betrachtet. Auf die künstlerische Gestaltung wurde besonderen Wert gelegt. Dies zeigt sich besonders an den Haltestellen der Linie 2, die der französische Bildhauer Daniel Buren mit bunten, 8 Meter hohen Stahlbögen gestaltet hat. An diesen ist zugleich die Oberleitung befestigt.
Zu sehen ist hier der Zug der Linie 2 an der Station Mairie.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 24.08.2008 Ort: Mulhouse mairie [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-Alstom Citadis 302 Fahrzeugeinsteller: Sitram
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst
geschrieben von: Bw Husum (65) am: 22.10.20, 20:06
Im Herbst ihres Lebens wurden bekanntermaßen einige 628er äußerlich etwas aufgepeppt, um als D-Zug zwischen Sylt und Bredstedt, vereinzelt bis nach Husum (zeitweilig sogar bis nach Hamburg) zu verkehren. Bei herbstlicher Stimmung begegnete mir dieses unbekannt gebliebene Exemplar auf siner Rückfahrt auf die Insel kurz hinter Bredstedt.

Zuletzt bearbeitet am 22.10.20, 20:08

Datum: 21.10.2020 Ort: Langenhorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Un remplacement fort apprécié
geschrieben von: Julian en voyage (361) am: 23.10.20, 19:09
Bleiben wir thematisch noch ein bisschen bei den "Nez cassés" auf der POLT, der klassischen Magistrale von Paris nach Toulouse über Orléans und Limoges. Auch im Sommer 2017 hielt der schon leicht geschrumpfte Toulouser Nahverkehrs-Plan noch zwei Zugpaare im Berufsverkehr in Richtung Brive-la-Gaillarde bereit. Jedenfalls theoretisch, denn in der Regel wurde - anders als in den Vorjahren - einer der beiden Plantage bereits mit einem ZGC gefahren. Da am 16. Juni 2017 die Corail-Garnitur im früheren Umlauf gewesen war, der selbst an den längsten Tagen rund um Souillac am frühen Morgen noch keine Sonne abbekommt, war uns bislang ein Foto der Lokbaureihe verwehrt geblieben, wegen der wir eigentlich auf dem Weg in Richtung Pyrenäen dort für eine Nacht Quartier bezogen hatten.

Da es sich in der Bilderbuchlandschaft entlang der Dordogne mit ihren Kalksteinfelsen ja aber auch so ganz gut aushalten lässt, blieben wir trotzdem noch ein bisschen vor Ort und bezogen um kurz nach acht südlich des Städtchens auf einem Felsen Stellung, um den ersten durchgehenden Intercités des Tages von Toulouse nach Paris abzupassen - Planmäßig mit einer BB 26000 (im Carmillon-Design) bespannt. Dass dann wenig später völlig unerwartet doch noch eine "Nez cassé" an den pink blühenden Heckenrosen des ehemaligen Bahnwärterhäuschens vorbei rauschte, daran hatten wir natürlich überhaupt nichts auszusetzen...;) Man hatte dem INT 3620 (Toulouse - Paris Austerlitz) in der Ville rose kurzerhand die BB 7305 anstelle einer Sybic vorgespannt!

Datum: 16.06.2017 Ort: Souillac [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 7200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wettrennen des Güterverkehrs
geschrieben von: Yannick S. (691) am: 23.10.20, 14:49
Es war ein ungleiches Rennen, während der LKW mit 50km/h durch den Ort pflügen darf, so darf sich die KSW G2000 nur mit 20km/h und äußerst vorsichtig von Übergang zu Übergang arbeiten.

Nicht nur dieses Rennen hat der LKW gewonnen und so erreicht nach einem kurzen Intermezzo auch wieder kein Güterzug mehr den Bahnhof von Erndtebrück, denn DB Cargo war der ganze Holzverkehr nicht lohnend genug...

Datum: 07.05.2020 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Erzgebirgswald
geschrieben von: 99 741 (42) am: 22.10.20, 19:51
M131.1513 hat auf seiner Fahrt von Vejprty nach Klášterec nad Ohří soeben den Bahnhof Kovářská verlassen.
Während die Strecke bislang meist durch oder in Nähe der angrenzenden Siedlungen verlief, durchquert der kleine Triebwagen nun mehrere große Waldgebiete auf den Höhen des Erzgebirges.


Zuletzt bearbeitet am 22.10.20, 19:52

Datum: 08.08.2020 Ort: Kovářská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: Loko-Motiv
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
An der Neckarschleuse bei Hirschhorn
geschrieben von: Leon (591) am: 22.10.20, 17:52
Vom 07.01.1986 ist bereits mit dem Bahnwärterhaus vor Neckargemünd ein Bild einer 194 in die Galerie aufgenommen worden. Wir wussten damals, dass in sehr zeitnaher Folge bis zu drei 194-bespannte Güterzüge durch das Neckartal fuhren und sind nach dem ersten Zug bei Neckargemünd weiter in das Tal gefahren, um festzustellen, dass die Sonne an einem 07.01. derart tief steht, dass sich nur wenige Fotomöglichkeiten ergeben haben. Wenn auch nur mit ambitioniertem Streiflicht umsetzbar, hat uns aber dennoch die Ausfahrt aus dem Tunnel unterhalb des Schlosses Hirschhorn recht gut gefallen. Wir stehen in der Nähe der Neckarschleuse, und bereits nach kurzem Warten kam die zweite E 94 des Tages mit einem langen Güterzug in Richtung Heilbronn aus dem Tunnel gerauscht. Ein dritter Güterzug kam fast im Blockabstand, der aber zu unserer immensen Enttäuschung "nur" mit einer grünen 150 bespannt war. Jammern auf hohem Niveau...;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 07.01.1986 Ort: Hirschhorn [info] Land: Hessen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
193 473 mit LKW-Walter-Zug auf der Rheinbahn
geschrieben von: Kraichgauer (4) am: 21.10.20, 20:59
Spätestens seit dem Jahr 2020 gehören die im Einsatz bei SBB-Cargo befindlichen Vectrons zu den festen Gästen auf der Rhein(tal)bahn. Waren sie anfangs nur sporadisch hier anzutreffen, haben die Leistungen inzwischen deutlich zugenommen. Eine der Stammleistungen ist der LKW-Walter-Zug von Lübeck nach Novara, der hier am 08. Mai kurz vor Friedrichstal in Richtung Karlsruhe unterwegs ist.

Datum: 08.05.2020 Ort: Friedrichstal (Baden) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SIEAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Auswahl (34733):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 695
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.