DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

bild

   
Die Zeit zieht vorbei
   
geschrieben von KBS443 am: 28.12.21, 13:12 sternstern Top 3 der Woche vom 09.01.22
Aufrufe: 761

Die Zeit zieht vorbei, ein neues Jahr steht bevor. Ohne viele Wort zu verlieren wünsche ich allen Nutzern der Galerie, sowohl den Bildeinstellern, dem Auswahlteam als auch den stillen Betrachtern, einen guten Start ins neue Jahr.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.22, 00:15

Datum: 24.10.2020 Ort: irgendwo hinter Riesa Land: Sachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 6D, Belichtungszeit: 1/500 sec, Blende: F/7.1, Datum/Uhrzeit: 24.10.2020 11:06:51, Brennweite: 21 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Vesko
Datum: 28.12.21, 20:57

Ich bin Vielfahrer im Fernverkehr der Deutschen Bahn und erkenne in diesem Bild viel Gewohntes und viel Schönes! Fotografisch hochwertig! *


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 28.12.21, 21:51

Hi Robert,

wirklich ein sehr schön eingefangener Blick aus dem ICE-Fenster mit dem Sonnenlicht genau an den richtigen Stellen! Auch die Wolkenstruktur draußen, jenseits der Scheibe, kommt gut. Ist das Markus Lanz, der da nicht frei von Eitelkeit auf dem - nunmehr zerknitterten - Cover der Mobil posiert? ;)

* und viele Grüße
Julian


geschrieben von: Bw Husum
Datum: 28.12.21, 21:52

Veskos Kommentar ist nichts hinzuzufügen!

Gruß, Jens


geschrieben von: Sören Heise
Datum: 29.12.21, 08:27

Wie wohl das Bild ohne die zerknitterten Zeitschriften wirken würde? *


geschrieben von: EC 196
Datum: 29.12.21, 10:27

Ungewöhnliche Bildidee "1A" umgesetzt! Die Zeitschriften auf
dem ansonsten leeren Tisch fügen sich für mich harmonisch
in die gelungene Gesamtkomposition mit ein!

Sternige Grüße und auch einen Guten Rutsch ins neue Jahr!


Thomas.


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 29.12.21, 16:13

Sehr schön, mal wieder ein Highlight abseits des Mainstreams in der Galerie.⭐


geschrieben von: Bastian Schwarzer
Datum: 29.12.21, 19:02

Toller Blick, tolle Farben und ich finde auch die Schatten angenehm realistisch durchgezeichnet ohne die übertriebene Aufhellung mancher (Pseudo) HDR *


geschrieben von: KBS443
Datum: 01.01.22, 19:52

Danke euch,
auf dem Cover ist tatsächlich Herr Lanz abgebildet. Die Tiefen hätte ich gerne noch ein bisschen mehr aufgehellt. Ich musste wegen des schrägen Lichteinfalls und den dementsprechend hellen Wolken recht dunkel belichten. Die Schatten sind um etwa 4 Blendenstufen aufgehellt, ohne Rauschreduzierung in diesen Bereichen wäre das Ergebniss nicht vorzeigbar.

direkter Link zu diesem Beitrag:

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.