DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Dolderbachtal
   
geschrieben von Amberger97 am: 09.03.21, 15:24
Aufrufe: 356

Ein Klassiker an der Schwäbischen Alb-Bahn ist das Schloss Grafeneck im Tal des Dolderbachs. An sich ein hübsches Gebäude, aber mit dunkler Vergangenheit. In Grafeneck begann 1940 erstmals die Vergasung Kranker unter der Aktion T4, die noch im selben Jahr eingestellt wurde. Das effektive Tötungssystem hatte sich hier allerdings so bewährt, dass es unter anderem für die Vernichtungslager übernommen wurde. Heute erinnert eine Gedenkstätte an die Geschehnisse während der NS-Zeit.
Das Schloss und die dazugehörige Siedlung besitzen an der Bahn einen eigenen Bedarfshaltepunkt. Diesen hat der NE 81 bereits hinter sich gelassen. Von Ulm kommend geht es über Gomadingen weiter nach Gammertingen.

Datum: 08.03.2021 Ort: Marbach Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 90D, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 08.03.2021 10:47:52, Brennweite: 35 mm, Bildgröße: 815 x 1280 Pixel



geschrieben von: Rübezahl
Datum: 09.03.21, 23:39

Wunderschönes Motiv !! Wenn das Schloss gerade steht, wird es von mir gesternt.

Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Nils
Datum: 10.03.21, 16:28

Auch eine schöne Variante des Klassikers!

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.