DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Manchmal lohnt es sich zu warten
   
geschrieben von rene am: 06.02.21, 09:45
Aufrufe: 324

Am 15. Juni 2020 genoss ich mal wieder einen schönen Sonnenaufgang am Templiner See.
Abgesehen von ein paar Wolken weit weit weg war der Himmel wolkenlos, es war angenehm warm und herrlich ruhig am Wasser.
Allerdings war es auf dem Außenring leider ebenfalls ruhig und außer die stündlich fahrende RB tat sich nichts.

Die Sonne kam langsam höher, dafür kamen aber auch immer mehr Wolken im Bild.... und Güterzüge gab es nach wie vor nicht.
Ich wollte eigentlich schon alles zusammenpacken als ich las, dass die EBS 232 083 mit einem Güterzug in meiner Richtung unterwegs war.
"Was jetzt"? dachte ich. Auf die Sonnenseite wechseln würde ich nie im Leben schaffen.
Und für das klassische Stimmungsbild" stand die Sonne bereits zu hoch. Und es gab sowieso zu viele Wolken. Und, und, und...

Ein wenig unentschlossen blieb ich stehen und sah, dass die Wolken die Sonne fast vollständig bedeckten, hierdurch allerdings eine sehr schöne Stimmung entstand.
Vier Minuten später kam der Zug und freute ich mich, dass ich einfach an der Stelle gewartet hätte.
Entstanden dabei ist dieses Bild welches ich hier gerne zeigen möchte.

Ich kopiere jetzt mal kurz den Text aus 2020:
Klar, die Brücke (bzw. die klassische Sicht vom Wasserrand) ist gut vertreten in der Galerie (und ein Blick auf mein Flickr Account zeigt, dass ich noch dutzende weitere "Templiner Seebrücke-Bilder" habe).
Ich hoffe aber, dass es bei derartiger Stimmungsbilder in Ordnung ist wenn ich ein Bild pro Jahr einstelle. :-)

Ein weiteres Drohnenbild habe ich noch auf Lager, dieses würde ich dann erst wieder im einem halben Jahr einstellen...





Datum: 15.06.2020 Ort: Potsdam Templiner Seebrücke Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 5D Mark II, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/10.0, Datum/Uhrzeit: 15.06.2020 05:11:51, Brennweite: 50 mm, Bildgröße: 854 x 1280 Pixel



geschrieben von: 797 505
Datum: 06.02.21, 18:56

Hallo René,
wie Du es schaffst immer so zeitig aus der Kiste zu kommen habe ich schon immer bewundert!
(Nur gut, dass es hier im Filstal "zu bergig" für solche frühen Aktionen ist.)

Wobei wenn man mal wieder das Ergebnis sieht ... lohnen tut sich das Aufstehen wohl voll.

* und Gruß
jost


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 06.02.21, 22:22

Ein toller Himmel, den man wohl nur zu so früher Stunde sieht.


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 07.02.21, 16:17

Der frühe Vogel - und was er alles fängt...

* und Grüße Rainer


geschrieben von: forbidden.spotter_
Datum: 07.02.21, 17:15

Stimmungsvoll Sonnenaufgang !

LG Kacper


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 08.02.21, 15:37

Hi René,

ach ja, die Templiner Seebrücke... Oft gesehen, aber doch immer wieder anders, und am Morgen - so wie hier - fast immer spektakulär schön, wie es den Anschein hat! ;)

* und viele Grüße
Julian

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.