DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Verschneite Heide
   
geschrieben von 215 082-9 am: 03.02.21, 18:18
Aufrufe: 348

In Norddeutschland sind Schneefälle in den vergangenen Jahren eher selten geworden. Noch seltener kommt es vor, dass der Schnee liegen bleibt und die Sonne scheint. Genau dieses Phänomen konnte man dann aber am letzten Januar-Wochenende in vielen Teilen Norddeutschland beobachten. Da für den Sonntag ein Militärzug im System gemeldet war und auch das Wetter zu großen Teilen passte, stand das Ziel fest.
Nach der Marschbahn Tour tags zuvor kam mir ein regionales Nachmittagsprogramm auch echt zugute.

Der Zug startete in Munster und da man auf dem Abschnitt Munster - Trauen noch seltener Züge zu sehen bekommt, war es ganz passend, dass ein Kollege mir eine Stelle in Kohlenbissen vorschlug (nochmal Danke für den Tipp!)
Vor Ort waren wir auch nicht alleine, auf dem weiten Feld war das Einhalten der Abstände aber kein Problem. Wenig später kündigte sich bekanntes Brummen und Tröten an und der Militärzug mit 232 259 an der Spitze ließ auch nicht mehr lange auf sich warten. Danach waren die Fotografen erstmal happy :-)

Bildmanipulation: Eine Baumkrone wurde minimal gestutzt.

Datum: 31.01.2021 Ort: Kohlenbissen Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 6D Mark II, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 31.01.2021 14:13:07, Brennweite: 30 mm, Bildgröße: 853 x 1279 Pixel



geschrieben von: Dennis Kraus
Datum: 04.02.21, 07:58

Sehr schöne Winteraufnahme!*

Gruß
Dennis


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 04.02.21, 17:06

Nach Yannicks Aufnahme von neulich wieder ein schönes Winterbild von dieser außergewöhnlichen Fuhre - wieviele "Insider" waren da denn fotografisch versammelt?
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Leon
Datum: 04.02.21, 18:57

Geile Nummer...das sind dann wieder diese Aufnahmen, bei denen man sich im Nachhinein fragt, ob sich eine Anreise über 300 km nicht vielleicht doch gelohnt hätte...! ;-) Aber top eingesackt! Stern..*

VG, Olli

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.