DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Im Dschungel der autogerechten Stadt
   
geschrieben von Leon am: 16.11.20, 08:31
Aufrufe: 490

Hin und wieder gibt es Baureihen, die mit der Anzahl der eingestellten Bilder in der Galerie übereinstimmen. Zur Baureihe 605 kann ich zwar kein Bild aus den Planeinsätzen auf der Vogelfluglinie beisteuern, aber es gibt ja noch das "Advanced TrainLab", welches für Versuchs- und Messfahrten so gut wie überall unterwegs sein kann. Im Sommer 2019 hat sich dieses Gefährt in die Hauptstadt verirrt und unternahm eine Runde auf dem Berliner Innenring. Eigentlich war der Zug für die Gegenrichtung nach Neukölln angekündigt, aber Fahrpläne und Realität waren an dem Tag zwei verschiedene paar Schuhe. Und somit sehen wir diesen Zug hier am Mittag des 12.06.19 an einer sowohl lichttechnischen als auch motivlichen Zumutung in Berlin-Wilmersdorf. Rechts das Heizkraftwerk von Wilmersdorf, und links, rechts und über dem Zug die Auswirkungen der 60er Jahre, welche bestenfalls mit dem Begriff "autogerechte Stadt" umschrieben werden können. Aber auch so ein (An-) Blick gehört zur Großstadt hinzu: Autobahnab- und Auffahrten in alle Himmelsrichtungen. Dazwischen irgendwo die Gleise des südlichen Innenrings, auf dem sich das "TrainLab" fast lautlos Richtung Grunewald bewegt.

Mir ist bewusst, dass es deutlich harmonischere Blickwinkel auch in Großstädten geben kann. Den Verkehrstag sowie die Uhrzeit konnte ich mir leider nicht aussuchen. Aber vielleicht ist dieses wirklich fiese Motiv ja gerade deswegen so ansprechend, dass es dennoch seinen Weg in die Galerie findet.

Datum: 12.06.2019 Ort: Berlin Wilmersdorf Land: Berlin
BR: 605 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D810, Belichtungszeit: 1/1000 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 12.06.2019 15:20:45, Brennweite: 29 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Vinne
Datum: 19.11.20, 10:55

Moin Oli!

Sicherlich kein Bild, für das man einen Stern spendieren müsste, aber eine völlig berechtigte Dokumentation des urbanen Flairs in dieser Region!

Es muss ja nicht alles mit Blumenwiesen, Bergen und schönen Lichtstimmungen garniert sein.

Gruß


geschrieben von: barnie
Datum: 19.11.20, 11:11

Hm. Ich finde das Bild durchaus ansprechend. Gerade das urbane Umfeld macht den Reiz aus. Mit den Jahren wird das Bild zudem an historischem Wert gewinnen, schon allein deswegen, weil da Autos mit sogenannten Verbrennungsmotoren unterwegs sind.


geschrieben von: Lz 86711
Datum: 19.11.20, 11:15

Für ein Galeriebild hätte man das Bild beschneiden können, damit der rechts unten angeschnittene Wagen verschwindet, den übrig geblieben Schatten stempelt man dann weg - sofern der dann stört.

Ist das niemanden aufgefallen?


geschrieben von: Leon
Datum: 19.11.20, 12:45

Ganz einfache Antwort: nö. Weder dem Einsteller noch den Kollegen vom AWT. Ist in meinen Augen bei einem derartigen Motiv auch vernachlässigbar.


geschrieben von: wirsberg
Datum: 21.11.20, 14:59

Das Erscheinungsbild ist eine Frage der Gestaltung. Finde ich toll, wie die Profanbauten umwidmest als optische Gestaltungselemente, als Kulisse für die Eisenbahn!


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 25.11.20, 04:37

Ich habe ein wenig Schwierigkeiten beim Bildaufbau. Links müsste m. E. was weg ...

@wirsberg: Was ist denn "umwidmest"? Bestandteil der deutschen (oder einer anderen) Sprache?

Gruß

Rübezahl

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.